6 Messerblöcke Test – Der ideale Aufbewahrungsort für Ihre scharfen Helfer (Herbst 2022)

Worauf Sie nun genau achten müssen, damit Sie das richtige Modell aus dem Klappbett Test wählen, erfahren Sie in unserem Kaufratgeber.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Oktober 02, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Die Wahl des richtigen Messerblocks kann schwierig kein. Darum erhalten Sie in unserem Messerblock Test und dem anschließenden Kaufratgeber umfangreiche Informationen rund um dieses Thema.

Klingen offen in einer Schublade zu lagern birgt nicht nur eine hohe Verletzungsgefahr. Die Messer können zudem mit anderen Utensilien in Berührung kommen. Dies führt dazu, dass die Messer schneller abstumpfen und anfälliger für Rostbefall werden.

Neben Messerkoffern, Messertaschen und Messerleisten bieten Messerblöcke hervorragende Vorteile, damit Ihre Messer nicht nur länger scharf bleiben. Ein Messerblock kann in Ihrer Küche außerdem zu einem praktischen Hingucker und Designfeature werden. Sie müssen nie wieder nach Ihren Messern suchen und haben diese immer direkt griffbereit. In unserem Messerblöcke Test erfahren Sie, wie Sie Ihre Messer am besten aufbewahren.

Tabelle der besten Produkte

6 Top Messerblöcke Test 2022

1.

Zwilling Vier SterneVergleichssieger

Eigenschaften
  • Set: 7-teilig
  • Umfang: Spick- und Garniermesser, Fleischmesser, Kochmesser, Universalmesser, Brotmesser, Vielzweckschere
  • Block: ‎Stahl, Kunststoff
  • Klinge: Legierter Stahl
  • Griff: Kunststoff

Extras: selbstschärfend

In unserem Test konnte dieses Modell von uns zu unserem Vergleichssieger gekürt werden aufgrund seiner außerordentlich guten Qualität und des edlen Designs aus Stahl und Kunststoff. In diesem Block können nicht nur ein hochwertiges Spick- und Garniermesser, ein Fleischmesser, ein Kochmesser, ein Universalmesser, ein Brotmesser sowie eine handliche Vielzweckschere untergebracht werden. Auch individuelle Schleifelemente sind in diesem Modell eingebaut. Die innovative KIS-Technologie (Keep It Sharp) sorgt dafür, dass die Schärfe der Messer erhalten bleibt. Wann immer man ein Messer aus dem Block herausnimmt oder zurücksteckt, wird es gleichzeitig über die integrierten Keramik-Schleifsteine gezogen und so nachgeschärft. Auf diese Weise bleiben die Messer immer scharf.

Im Gegensatz zu Zwillings Vergleichsmodell dem ZWILLING TWIN CHEF 2 besitzt das Modell Zwilling Vier Sterne eine matte, robuste Stahloberfläche, die verhindert, dass der Block schnell Verschleißspuren aufweist. Schnell kann es vorkommen, dass ein Messer nicht präzise in den dafür vorgesehenen Schlitz eingesteckt wird und die Klinge unschöne Kratzer hinterlässt. Beim Vier Sterne müssen Sie sich darüber keine Sorgen machen. Zudem werden die Messer in dieser Variante vertikal in den Messerblock eingefügt anstatt horizontal, was im Gebrauch bequemer ist. Der größte Vorteil bei diesem Modell gegenüber dem ZWILLING TWIN CHEF 2 und Produkten anderer Hersteller ist jedoch weiterhin, dass Sie Ihre Messer nicht mehr separat schärfen müssen, aufgrund der im Messerblock integrierten Keramikschleifsteine.

Was uns gefallen hat:

  • Dieser Messerblock enthält 5 qualitative Spezialmesser von der anerkannten Marke ZWILLING.
  • Die KIS-Technologie macht diesen Messerblock besonders und spart Ihnen die Zeit und Mühe Ihre Messer individuell schärfen zu müssen.
  • Der Messerblock besteht aus Edelstahl und wurde hochwertig verarbeitet.
  • Die Reinigung ist dank der Elemente aus Plastik schnell und einfach.

Was könnte besser sein:

  • Dieser Messerblock liegt im Vergleich zu anderen Modellen aus unserem Test eher in der gehobenen Preisklasse. Wenn Sie nach einem Produkt für den kleinen Geldbeutel suchen, ist dieser Messerblock eher nicht die beste Wahl für Sie.
2.

WMF Grand GourmetBestes Design

Eigenschaften
  • Set: 7-teilig
  • Umfang: Gemüsemesser, Allzweckmesser, Zubereitungsmesser, Kochmesser, Brotmesser, Wetzstahl
  • Block: ‎Edelstahl, Kunststoff
  • Klinge: Edelstahl
  • Griff: Kunststoff

Extras: geschmiedete Kropf; ergonomische Griffe

Den zweiten Platz für das beste Design haben wir an den Messerblock Grand Gourmet von WMF vergeben. Im Lieferumfang befinden sich ein Gemüsemesser, ein Allzweckmesser, ein Zubereitungsmesser, ein Kochmesser, ein Brotmesser sowie ein Wetzstahl. Die ergonomisch geformten Griffe sind optimal ausbalancierter mit dem Gewicht der Klingen. Zwischen Klingen, Kropf und Heft ist kein Übergang spürbar was das Handling besonders bequem macht. Die Klingen sind aus rostfreiem, säurebeständigem Spezialklingenstahl gefertigt und versprechen langanhaltende Schärfe. Ein Härteverfahren und ein lasergesteuerter Roboterschliff sorgen zudem für einen optimalen Schleifwinkel. Der Messerblock selbst besteht aus hochwertigem Edelstahl und Kunststoff.

Kein anderer Messerblock aus unserem Test besitzt dieses interessante Konzept zwischen mattem Edelstahl und Kunststoff. In dem Designelement können die Klingen durch die Kunststoffhüllen gut sichtbar aufbewahrt werden was dem Messerblock eine ganz besondere Optik verleiht. In ihm finden bis zu 8 verschiedene Messer und ein Wetzstahl Platz und somit 3 mehr als in im Vergleichssiegermodell. Dieser Messerblock wird mit 5 hochwertigen, besonders robusten Klingen aus fugenlos verarbeiteter Cromargan mit Edelstahl-Griff geliefert.

Was uns gefallen hat:

  • In diesem Messerblock finden bis zu 8 unterschiedliche Klingen Platz sowie ein im Lieferumfang inbegriffener Wetstahl.
  • Das Design des Grand Gourmet ist einzigartig und verleiht jeder Küche so einen ultramodernen Touch.
  • Die hochwertigen Klingen aus rostfreiem, säurebeständigem Spezialklingenstahl bleiben durch den lasergesteuerten Roboterschliff besonders lange scharf.

Was könnte besser sein:

  • Dieser Messerblock ist gegenüber anderen Modellen aus unserem Test recht kostenintensiv und würde eher für jemanden in Frage kommen, der auf der Suche nach einem hochwertigen Designerelement ist.
3.

Rösle CuisineSparpreis

Eigenschaften
  • Set: 7-teilig
  • Umfang: Universalmesser, Gemüsemesser, Fleischmesser, Kochmesser, Brotmesser, Küchenschere
  • Block: ‎Bambusholz
  • Klinge: Edelstahl
  • Griff: Kunststoff

Extras: Bürsteneinsatz

Diesen schicken Messerblock aus Bambus können Sie bereits ab 70 € erwerben, was das Modell Rösle Cuisine zu unserem unschlagbaren Sieger in der Kategorie „Sparpreis“ krönt. Der RÖSLE Messerblock besteht aus einem insgesamt 7-teiligen Set inklusive 5 Küchenmessern und einer Küchenschere. Die im Set inbegriffenen Messer umfassen ein Universalmesser, ein Gemüsemesser, ein Fleischmesser, ein Kochmesser, sowie ein Brotmesser. Die Küchenmesser bestehen aus qualitativem Spezialklingenstahl und überzeugen durch langanhaltende Schärfe sowie optimale Handhabung durch die präzise Balance zwischen Griff und Klinge. Das ergonomische Messerheft umschließt den Erl und wird mit drei Edelstahlnieten zusammengehalten, was dem Griff besondere Langlebigkeit verleiht. Der Messerblock selbst besteht aus Bambus, der Borsteneinsatz ist leicht herausnehmbar. Dadurch können der Borsteneinsatz sowie der Messerblock im Handumdrehen gereinigt werden.

Trotz des kleinen Preises müssen Sie bei diesem Modell jedoch nicht auf Qualität oder Design verzichten. Dies ist der einzige Messerblock mit Borsteneinsatz in unserem Test. Der schicke, rechteckige Bambusmesserblock wird mit 5 hochwertigen Messern geliefert und Sie erhalten zudem eine Küchenschere. Alle Utensilien können ganz leicht im Borsteneinsatz eingesteckt werden. Dabei können Sie die Messer beliebig im Messerblock unterbringen, da bei diesem Modell keine individuellen Messerschlitze eingearbeitet wurden. In unserem Test ist außerdem hervorgegangen, dass durch den herausnehmbaren Borsteneinsatz die Reinigung sehr simpel und zeitsparend ist.

Was uns gefallen hat:

  • Der Rösle Cuisine ist das mit Abstand günstigste Modell aus unserem Test. Er ist jedoch trotz des kleinen Preises hochwertig verarbeitet.
  • Durch den Borsteneinsatz können Sie die Messer beliebig im Messerblock lagern, da keine individuellen Messerschlitze vorhanden sind.
  • Das Außengehäuse dieses Modells besteht aus Bambus, was sich optimal in unterschiedlichste Küchendesigns einfügt.

Was könnte besser sein:

  • Ein Wetzstahl oder Elemente, mit denen die Messer dieses Messerblocks scharf gehalten werden können, sind bei diesem Modell nicht inbegriffen.
  • Die Kunststoffgriffe der Messer konnten in unserem Messerblock Test zwar als robust, jedoch nicht als allzu hochwertig bewertet werden.
4.

Echtwerk EW-DM-0388-3Bester mit Magnete

Eigenschaften
  • Set: 7-teilig
  • Umfang: Kochmesser, Fleischmesser, Brotmesser, Santokumesser, Universalmesser, Schälmesser
  • Block: ‎Holz
  • Klinge: Damaststahl
  • Griff: Pakka-Holz

Extras: magnetisch; extrem hart & korrosionsbeständig

Der Messerblock EW-DM-0388-3 von Echtwerk ist eine Messertafel und hält bis zu 6 Messer mithilfe von integrierten Magneten auf seiner Holzoberfläche fest. Im Set inbegriffen sind ein Kochmesser, ein Fleischmesser, ein Brotmesser, ein Santokumesser, ein Universalmesser, sowie ein Schälmesser. Die hochwertigen Damaszener-Klingen sind mit der typischen Maserung versehen. Damaszener Stahl (auch Damaststahl genannt) ist extrem hart und besitzt besonders korrosionsbeständige Eigenschaften. Der ergonomische sowie langlebige Griff dieser Klingen liegt hervorragend in der Hand und erlaubt optimalen Komfort in der Handhabung.

Dieser Messerblock ist nicht nur optisch ein Hingucker. Der Hersteller legt viel Wert darauf, stetig die Qualität und Schärfe der Klingen zu verbessern. Die Griffe der Messer sind bei diesem Modell aus edlem Pakka-Holz gefertigt im Gegensatz zum Vorgängermodell ECHTWERK Magnet-Messerblock „Damaszener“ bei dem die Griffe aus einfachem, überlackiertem Holz bestehen. Griff und Klinge sind optimal ausbalanciert, um beim Zubereiten der Speisen angenehm in der Hand zu liegen. Highlight bei diesem Messerblock ist das Design, da die 6 im Set inbegriffenen Messer direkt auf der hölzernen Magnettafel liegen. So können Sie sie nicht nur bequem zum Kochen nutzen, sondern der Messerblock wird zur Bereicherung in jeder Küche.

Was uns gefallen hat:

  • Dieser Messerblock wird mit 6 extrem scharfen, hochwertigen Messern aus Damaststahl geliefert.
  • Im Set inbegriffen ist ein japanisches Santokumesser, das für verschiedenste Zwecke genutzt werden kann.
  • Das Design der Magnettafel EW-DM-0388-3 von Echtwerk hebt sich von anderen Messerblöcken ab und stellt Ihre Messer geschickt in Szene.

Was könnte besser sein:

  • Dadurch, dass die Messerklingen offen auf dem Magnetblock liegen, besteht auch eine größere Verletzungsgefahr, wenn Sie in der Nähe des Blocks Speisen zubereiten. Vor allem in sehr kleinen Küchen könnte das ein Problem darstellen.
5.

Ballarini TevereBestwert

Eigenschaften
  • Set: 7-teilig
  • Umfang: Schälmesser, Spick- und Garniermesser, Universalmesser, Fleischmesser, Kochmesser, Brotmesser
  • Block: ‎Holz
  • Klinge: Edelstahl
  • Griff: Holz

Extras: sehr gute Korrosionsbeständigkeit; ergonomische Griffe

Den Platz als bester Messerblock in der Kategorie Bestwert konnten wir an den „Tevere“ von Ballarini in unserem Ballarini Messerblock Test vergeben. Dieser Messerblock besteht aus schönem, polierten Pakkaholz und auch die ergonomischen Griffe der Klingen sind aus diesem harten Holz gefertigt. Der Schlanke Messerblock hat 6 individuelle Steckschlitze und enthält insgesamt 6 Klingen aus deutschem, rostfreiem Stahl. Dieser Stahl besitzt hohe Schärfe und Schnitthaltigkeit und verleiht den Messern außerdem sehr gute Korrosionsbeständigkeit. Im Set inbegriffen sind ein kleines Schälmesser, ein Spick- und Garniermesser, ein Koch- bzw. Universal- und Fleischmesser sowie ein 20 cm langes Brotmesser mit Wellenschliff.

Dieses Modell wird mit 6 hochwertigen Messern geliefert und liegt im mittleren Preisniveau. Somit ist dieser Messerblock günstiger als beispielsweise der WMF Grand Gourmet oder unser Vergleichssieger, der Zwilling Vier Sterne. Durch das klassische Holzdesign passt sich dieser Messerblock zudem gut in viele verschiedene Kücheneinrichtungen ein. Auch für kleine Einbauküchen ist dieses Modell ideal, durch die relativ kleinen Ausmaße von 36,8 x 10,2 x 27,9 cm.

Was uns gefallen hat:

  • Der Messerblock besitzt ein klassisches Holzdesign, dass sich optimal in viele Einrichtungen einfügt. Somit eignet sich dieses Produkt auch gut als Geschenkidee.
  • Der Block und auch die Messergriffe bestehen aus robustem Pakka-Holz. Dieses Material ist besonders langlebig und resistent.
  • Der „Tevere“ Messerblock hat relativ kleine Ausmaße und findet so auch in recht kleinen Küchen Platz.

Was könnte besser sein:

  • Durch das eher schlanke, hohe Design ist dieser Messerblock etwas anfälliger im Gebrauch versehentlich umgestoßen zu werden.
  • In diesem Set ist weder eine Küchenschere noch ein Wetzstein inbegriffen.
6.

HOBOBeste Ausstattung

Eigenschaften
  • Set: 15-teilig
  • Umfang: Kochmesser, Santokumesser, Brotmesser, Salman-Messer, Universalmesser, Schälmesser, Steakmesser (6x), Anspitze, Küchenschere
  • Block: ‎Holz
  • Klinge: japanischer Edelstahl l
  • Griff: Pakka-Holz

Extras: rostbeständige Klingen

Der HOBO Messerblock ist bei weitem das vielseitigste Modell aus unserem Messerblock Test. Dieses äußerst umfangreiche Messerset von HOBO umfasst neben einem Anspitzer bzw. Schärfer, eine multifunktionale Küchenschere, die zudem auch ein Nussknacker und ein Flaschenöffner ist, ein 20 cm großes Kochmesser, ein Santokumesser, ein gezacktes Brotmesser, ein Salman-Messer, ein Universalmesser, ein mittelgroßes Schälmesser, sowie handliche Steakmesser für 6 Personen. Die Messer dieses Messerblock-Sets verfügen über starke, rostbeständige Klingen aus Edelstahl mit hohem Kohlenstoffgehalt. Der Block selbst besteht aus poliertem, massivem Pakka-Holz. Kleine Gummifüße an der Unterseite des Blocks sorgen dafür, dass dieser nicht verrutschen kann oder die darunterliegende Oberfläche beschädigt.

Im Set sind 12 qualitativ hochwertige Messer inbegriffenen. Im Durchschnitt sind dies 6 Messer mehr als bei Vergleichsmodellen wie dem Ballarini Tevere oder dem Echtwerk EW-DM-0388-3. Anders als bei diesen Modellen reichen die Klingenerle aller Messer in diesem Set durch das gesamte, äußerst ergonomisch geformte Messerheft hindurch. Dies erzeugt nicht nur ein edles Design, das die Optik der Klingen stilvoll vollendet. Messer, die einen kompletten Erl besitzen sind zudem robuster und langlebiger, da die sich die Klinge auch nach langem Gebrauch nicht vom Griff lösen kann. Zudem erhalten Sie mit diesem Messerblock eine multifunktionale Küchenschere, die Ihnen viele weitere Arbeiten gekonnt abnehmen kann.

Was uns gefallen hat:

  • In diesem Messerblock finden bis zu 12 Messer, sowie ein Anspitzer und eine multifunktionale Küchenschere Platz.
  • Der durchgehende Messererl garantiert, dass Sie viele Jahre Freude an diesen Messern haben.
  • Die im Messerset inbegriffene Schere kann zudem als Nussknacker und als Flaschenöffner gebraucht werden.

Was könnte besser sein:

  • Der eher dunkel gehaltene Messerblock und die Messergriffe im klassischen Design aus lackiertem Pakka-Holz passen nicht unbedingt in jede bzw. eine hochmoderne Kücheneinrichtung.

Dinge zu beachten

Vor dem Kauf eines Messerblocks sollte bestimmte Kriterien beachtet werden wie beispielsweise der Platz, der Ihnen in Ihrer Küche zur Verfügung steht. Überlegen Sie vor dem Kauf zudem, welche Messerarten bzw. wie viele Messer sie beim Kochen nutzen möchten.

Was ist ein Messerblock?

Messerblöcke sind spezielle Küchengeräte, die zur Aufbewahrung von verschiedenen Messern dienen. Die meisten Messerblöcke werden mit unterschiedlichen Messern geliefert. Üblicherweise sind sie mit einem Brotmesser, einem Kochmesser, einem Allzweckmesser und einigen weiteren Messern bestückt. In vielen Fällen können darin zudem Küchenscheren oder auch Messerschärfer untergebracht werden.

In einem Messerblock hat jedes Messer einen festen Platz in einem vorgefertigten Schlitz und kommt somit nicht mit anderen Utensilien in Kontakt. Es gibt aber auch Alternativmodelle mit Borsteneinsatz, sodass die Messer voneinander getrennt werden. Dies schützt die Klingen vor Korrosion und Feuchtigkeit. Außerdem geht von Klingen, die in einem Messerblock untergebracht sind, keine Verletzungsgefahr aus.

Arten

6 Messerblöcke Test - Der ideale Aufbewahrungsort für Ihre scharfen Helfer (Herbst 2022)

Messerblöcke sind in verschiedenen Variationen auf dem Markt erhältlich: als klassischer Block, magnetisches Brett oder magnetische Leiste.

Es gibt verschiedene Arten von Messerblöcken. Dabei unterscheiden sie sich durch ihre Form und ihr Material. Oftmals kommen Materialien wie Holz und Edelstahl zum Gebrauch doch auch Kunststoff wird gern eingesetzt, da es antibakterielle Eigenschaften besitzt.

Klassisch

Ein klassischer Messerblock ist ein massiver Block, der oftmals aus Vollholz besteht. Er verfügt über vorgefertigte Schlitze, die für bestimmte Klingen vorgesehen sind. Die meisten klassischen Messerblöcke erlauben Platz für 4-10 Messer und sind quadratisch oder rechteckig. Dabei werden die Messer entweder oberhalb in den Messerblock eingeführt oder dieser ist leicht geneigt, damit die Messer in einem bequemen Winkel eingesteckt werden können.

Magnetisch

Ein magnetischer Messerblock besteht zumeist aus einem Holzblock, in den starke Magnete eingelassen wurden. Dadurch können magnetische Messer auf der Außenseite des Blocks befestigt werden. Anders als bei einem klassischen Messerblock können auf der Außenseite des Blocks so unterschiedliche Messer direkt aufbewahrt werden, ohne dass diese in bestimmte, für diese vorgesehene, Schlitze passen müssen.

Magnetische Messerblöcke müssen zudem nicht zwangsläufig aus einem Block bestehen, denn es gibt diese in ganz unterschiedlichen Formen und Größen. Darunter gibt es auch Blöcke in Brettform, wie unser Echtwerk EW-DM-0388-3, oder interessante Kreationen, die Skulpturen ähneln. Weil die Messer bei dieser Art Messerblock auf der Außenseite angebracht werden, ist diese Art der Messeraufbewahrung besonders stilvoll. In einer sehr kleinen Küche können diese offenen Klingen jedoch auch eine höhere Verletzungsgefahr bergen.

Magnetmesserleiste

Sehr beliebt sind in kleinen Küchen, in denen viel gekocht wird, zudem Magnetmesserleisten. Dabei handelt es sich um eine Art Schiene aus Metall, die an einer Wand in der Küche befestigt wird. An dieser können verschiedene magnetische Messer nebeneinander angebracht werden. Eine Magnetleiste ist nicht nur praktisch, denn die Messer befinden sich direkt in Reichweite, die Messer sind auch gut ersichtlich und so bereichert eine Magnetleiste als Designelement jede Küche.

Unabhängig davon, welche Art des Messerblocks Sie erwerben, müssen Ihre Messer scharf bleiben. Wie Sie den besten Messerschärfer wählen, erfahren Sie aus unserem Test.

Alternativen

6 Messerblöcke Test - Der ideale Aufbewahrungsort für Ihre scharfen Helfer (Herbst 2022)

Alternativ zu einem Messerblock können Sie die Messerhüllen, eine Messertasche oder einen Messekoffer erwerben.

Doch Messer müssen nicht zwangsläufig in einem Messerblock aufbewahrt werden. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Messer vor Korrosion zu schützen und aufzubewahren, sodass sich niemand versehentlich in der Küche daran verletzen kann.

Messerhüllen

Eine Alternative zu einem Messerblock aus Holz oder Edelstahl sind individuelle Messerhüllen. Diese bestehen in den meisten Fällen aus Leder oder Kunststoff und umgeben jede Klinge einzeln. Manche Messer werden bereits beim Kauf mit einer passenden Messerhülle geliefert. Ein Vorteil solch einer Hülle ist, dass sie platzsparend mit samt dem Messer in einer Schublade aufbewahrt werden kann. So kann ein besonders scharfes Messer neben anderen Küchenutensilien wie Gabeln und Löffeln Platz finden, ohne dass man sich an der Klinge verletzen kann. Mehrere Küchenmesser auf diese Art bei Nichtgebrauch zu lagern hat jedoch den Nachteil, dass eine Küchenschublade schnell unaufgeräumt aussehen kann. Man muss, eventuell nach dem passenden Messer zwischen anderem Besteck herumkramen. Besonders, wenn Sie bereits mit dem Kochen begonnen haben, möchten Sie ungern lange nach dem richtigen Messer suchen und so hat ein Messerblock den Vorteil, dass die Messer ordentlich aufgereiht und in Sichtweite gelagert sind.

Messertasche

Eine Messertasche ist eine weitere Messeraufbewahrungsart. Dabei finden gleich mehrere Messer oder ein gesamtes Messerset in einer Tasche aus Leder oder Nylon Platz. Diese Taschen besitzen oft mehrere kleinere Taschen, die individuell für bestimmte Messer ausgearbeitet wurden, sowie einen Riemen, damit die Tasche geschlossen werden kann, und die Messer so nicht versehentlich beim Transportieren der Tasche herausfallen können.

Ein Vorteil einer Messertasche ist, dass viele Messer in dieser gelagert werden können und sie bequem auch in einer kleinen Küche bzw. in einem Küchenschrank verschwinden kann. Wenn Sie jedoch die Messertasche ausbreiten möchten, um eines oder mehrere Messer zu gebrauchen, sollten sie vorher in Betracht ziehen, dass sie diesen Platz in der Küche für die Messertasche übrighaben. Je nachdem wie viele Messer in einer Messertasche untergebracht werden können, kann diese im ausgefalteten Zustand recht platzintensiv sein. Ein Messerblock wiederum besitzt einen festen Platz in ihrer Küche und Sie müssen sich keine Gedanken machen, eine weitere Oberfläche zu finden.

Messerkoffer

Ein Messerkoffer fungiert ähnlich wie eine Messertasche. Dabei ähnelt ein Messerkoffer jedoch eher einem Aktenkoffer, der an einem oder mehreren Riemen fest verschlossen werden kann. Im Inneren des Koffers befinden sich in den meisten Fällen Ausstanzungen aus Schaum, um bestimmte Messer in diesen einzulegen, ohne dass sie beim Transport verrutschen können. Auch Riemen helfen oft, dass die Messer nicht verrutschen können.

Ein Messerkoffer hat den Vorteil, dass er ideal dafür geeignet ist, Messer sicher für einen Transport oder für Reisen zu verstauen.

Diese Koffer sind oftmals aus Leder, Aluminium oder Holz und sehr gut verarbeitet. Jedoch muss auch für einen Messerkoffer ein angebrachter Platz in der Küche gefunden werden, damit die Messer zum Kochen entnommen werden können. So ist ein Messerkoffer in der Küche, ähnlich wie eine Messertasche platzaufwändiger.

Anwendungszweck des jeweiligen Messers

6 Messerblöcke Test - Der ideale Aufbewahrungsort für Ihre scharfen Helfer (Herbst 2022)

Jedes Messer ist für bestimmte Arbeiten geeignet.

Schälmesser, Brotmesser, japanische Messer und Fischmesser sind nur einige der Messerarten, die genau für eine Verwendungsart zugeschnitten wurden. Um Speisen gekonnt und ohne viel Aufwand zubereiten zu können, sollten Sie daher immer das richtige Messer zur Hand haben.

Mehrzweckmesser

Wie der Name bereits vermuten lässt, gehören Mehrzweckmesser zu den vielseitigsten Küchenmessern. Sie sind als Allroundtalente in der Küche bekannt. Diese Art Küchenmesser besitzt eine schmale, kurze Klingenform, die zwischen 9 und 15 cm lang sein kann und spitz zusammenläuft. Meist hat die Klinge einen Wellen- oder Kullenschliff der sich für viele Anwendungsmöglichkeiten anbietet. Mit einem Mehrzweckmesser können Sie beispielsweise Fleisch in Scheiben schneiden oder auch Gemüse im Handumdrehen schälen und zerkleinern.

Gemüsemesser

Ein Gemüsemesser ist ein kleines handliches Messer, dass sich in erster Linie für das Zerkleinern von Obst und Gemüse eignet. Gemüsemesser haben eine gerade, kleine Klinge bis maximal 9 cm, mit der Obst und Gemüse einfach und effektiv geputzt und zerteilt werden kann. Es wird jedoch vor allem zum Schneiden von kleinem Gemüse und Obst, wie Paprika, Möhren, Zwiebeln und Pilzen oder Äpfeln, verwendet. Neben einem Kochmesser gehört es zu den wichtigsten Messern in jeder Küche. Mit einem Gemüsemesser können zudem auch kleinere Muster und Formen geschnitten werden. Das Besondere an dieser Messerart ist, dass es günstig, handlich und klein ist.

Brotmesser

Ein Brotmesser ist ein etwas spezielles Küchenmesser mit einer sehr langen Klinge bis ca. 10 cm. Dieses Messer besitzt eine gezahnte Klinge. Diese hat gleich mehrere Vorteile, da sie nicht so schnell stumpf wird wie eine flache, gerade Kante. Außerdem eignet sich so eine Klinge besser dazu Brot und Brotlaibe zu zerschneiden, ohne dabei das Brot flachzudrücken.

Küchenmesser

Als Küchenmesser wird im Grunde die gesamte Bandbreite von Messern genannt, die in der Küche zum Einsatz kommen. Dabei kann dieser Begriff für Beilmesser ebenso genutzt werden wie für Ausbeinmesser oder Brotmesser. Ein Küchenmesser ist in der Regel ein mittelgroßes Messer, dass sich für viele Verwendungszwecke anbietet. Es besitzt eine gerade Klinge mit zugespitztem Ende.

Fleischmesser

Ein Fleischmesser gibt es als solches eigentlich gar nicht. Es kann jedoch als Sammelbegriff für mehrere Arten von Messern benutzt werden, die tendenziell besser für das Schneiden von Fleisch geeignet sind. So fallen beispielsweise Ausbeinmesser, Hackmesser, Steakmesser und Schinkenmesser in diese Gruppe. Alle Arten haben ganz konkrete Anwendungsmöglichkeiten für die Verarbeitung von Fleisch.

Steakmesser

Ein Steakmesser ist, wie der Name bereits aussagt, ein Tafel- bzw. Besteckmesser, dass speziell für das Zerschneiden von saftigen Steaks und Fleischfilets konzipiert wurde. Messer dieser Art besitzen entweder eine glatte oder leicht gezackte Klinge, die etwas nach oben gewölbt ist, damit auch halbgegarte Fleischstücke sauber geschnitten werden können, ohne das Steak dabei zu zerreißen. Dies verhindert zudem, dass beim Schneiden zu viel Saft aus dem Steak herausgedrückt wird. Diese Art Messer wird auch gern für andere Fleischsorten genutzt und ist für jeden Grillabend fast schon ein Muss.

Santokumesser

Santokumesser stammen ursprünglich aus Japan und der Name bedeutet übersetzt „Messer der drei Tugenden“. Bei diesen Tugenden handelt es sich um Fleisch, Fisch und Gemüse. Durch die spezielle Klingenform, dem leichten Gewicht und dem hervorragenden Handling ist es für deren Zubereitung gleichermaßen gut geeignet. Messer, die in diese Kategorie fallen, besitzen üblicherweise eine Klinge mit einer Länge von rund 14 bis 19 cm und eine Breite von etwa 5 bis 6 cm. Die Klinge ist dabei leicht geschwungen und so erhält die Spitze des Messers einen Winkel von rund 60 bis 65 Grad. Die Klinge selbst ist annähernd gerade und so ist jeder Schnitt äußerst präzise durchführbar. Die besten japanischen Messer finden Sie in unserem Test.

Entscheidende Kaufkriterien

Je nach Ihren Kochvorlieben und der Einrichtung Ihrer Küche werden Sie bestimmte entscheidende Kriterien vor dem Kauf eines Messerblocks in Betracht ziehen. Dabei sollten Sie die folgenden Punkte als Leitfaden betrachten.

Material des Blocks

6 Messerblöcke Test - Der ideale Aufbewahrungsort für Ihre scharfen Helfer (Herbst 2022)

Am meisten sind die Messerblöcke aus Holz oder Metall gemacht.

Viele klassische Messerblöcke bestehen aus massiven Holzblöcken. Ein Messerblock kann aus verschiedenen Holzarten gefertigt werden. Beliebt sind dabei Modelle aus Buchenholz, Pakka-Holz oder aus echtem und beständigem Bambus. Im Allgemeinen zeichnen sich Varianten aus naturbelassenem Holz, allein durch ihr Gewicht, durch eine sehr gute Standesfestigkeit aus. Neben naturbelassenem Holz gibt es auch Messerblöcke, die farbig oder lackiert sind, um eine besondere Optik zu erzeugen. Einige dieser Modelle verfügen außerdem über zusätzliche Metall-Applikationen wie integrierte Messerschärfer.

Neben Messerblöcken aus Vollholz können auch Modelle aus Kunststoff oder Edelstahl erworben werden. Im Gegensatz zum Messerblock aus Holz können diese jedoch einfacher gereinigt werden. Wenn Sie nach einem modernen Designerblock auf der Suche sind, können Sie einen Block aus Metall wählen. Dann wäre unser WMF Grand Gourmet das Richtige für Sie. In Verbindung mit Glas oder qualitativem Kunststoff wirkt ein solcher Messerblock sehr stylisch und elegant. Er ist zudem sehr hygienisch und kann schnell und bequem gereinigt werden.

Set-Umfang

Messerblöcke können mit, aber auch komplett ohne Messer erworben werden. Generell werden mit einem Messerblock zwischen 5 und 9 Messern geliefert, bzw. sie finden in diesem individuell ihren Platz. Auch Scheren und Messerschärfer gehören bei einigen Modellen zum Set-Umfang dazu.

Material der Klingen

Qualitativ hochwertige Klingen sollten entweder aus Edelstahl oder Keramik gefertigt sein. Dabei ist es wichtig, dass der Stahl aus einer besonders harten Materialmischung besteht, die korrosionsbeständig ist und auch im häufigen Gebrauch nicht schnell an Schärfe verliert. Es gibt zudem auch Klingen aus Keramik, die extrem scharf sind. Keramikklingen sind jedoch, im Gegensatz zu Stahlklingen sehr anfällig für Brüche und Beschädigungen.

Material der Griffe

Messergriffe können aus verschiedensten Materialien gefertigt werden. Am häufigsten für hochwertige Klingen werden Griffe aus edlen Hölzern wie Kirchbaum, Maserbirke, Olivenholz oder aus edlen Metallen genutzt. Auch Kunststoff ist beliebt zur Verarbeitung von Messergriffen, jedoch werden diese eher für Klingen mittlerer Qualität eingesetzt.

Rutsch- und Kippsicherheit

Während die Wahl des Griffmaterials von den individuellen Vorlieben abhängt, so sollte jedoch in jedem Fall der Griff eine ergonomische Form besitzen und definitiv robust und rutschfest sein. Nur ein Griff, der eine rutschsichere Oberflächenstruktur besitzt und geformt ist, damit die Klinge nicht versehentlich kippen kann, sollte für den Kauf in Erwägung gezogen werden. Ein mangelhafter Griff, der rutschig wird, wenn Sie nasse Hände beim Kochen haben, oder eine Form besitzt, die sich nicht bequem und sicher greifen lässt, kann im schlimmsten Fall zu Verletzungen führen.

Wir empfehlen Ihnen daher die Messer Ihrer Wahl im Gebrauch zu testen, besonders, wenn Sie harte Speisen mit feuchten Händen zubereiten. Auch der Messerblock selbst sollte näher betrachtet werden, ob dieser durch die Form und das Design sicher auf der Oberfläche steht und nicht im Gebrauch kippen oder verrutschen kann.

Platzieren Sie den Messerblock in jedem Fall nicht nahe am Ende einer Tischplatte oder Küchenablage.

Kindersicherung

Neben Schlitzen, die individuell für jedes Messer vorgesehen sind besitzen einige Blöcke zudem eine spezielle Kindersicherung. In diesen Messerblöcken ist eine besondere Mechanik eingebaut, damit sich die Klingen nicht einfach aus dem Messerblock ziehen lassen. Oft kann per Knopfdruck oder durch bestimmte Schieber eine Metallschablone im Inneren des Messerblocks verstellt werden, damit die Messer von Erwachsenen ohne Mühen entnommen werden können. Kinder können jedoch nicht einfach die Messer entnehmen und sich daran verletzen.

Borsteneinsatz

Ein etwas anderes Prinzip besitzen Messerblöcke mit Borsteneinsatz, wie unser Sparpreis Rösle Cuisine. Anstelle von Einkerbungen für individuelle Klingen, besitzen diese senkrechte Borsten aus Kunststoff. Da bei dieser Art Messerblock keine Klinge einen speziellen Platz hat, können Sie Messer ganz einfach an einer beliebigen Stelle in den Block einführen. So können Sie einen Messerblock mit Borsteneinsatz für jegliche Klingenformen nutzen. Die Borsten sind an der Unterseite miteinander verbunden und können leicht zur Säuberung aus dem Messerblock entnommen werden.

Vor- und Nachteile

Vorteile

Messer einfach in der Schublade mit anderen Haushaltsgegenständen aufzubewahren ist keine Option, da die scharfen Klingen schnell zu Verletzungen führen können und die Klingen bei Berührungen mit anderen Utensilien schnell abstumpfen können.

Vorteilhaft ist bei einem Messerblock, dass Klingen sicher und stilecht in der Küche ihren Platz finden. Ein Messerblock sorgt dafür, dass die Messer vor Feuchtigkeit geschützt sind und sich so nur schwer Rost an ihnen bilden kann. Auch sind Messerblöcke praktischer als andere Aufbewahrungsmöglichkeiten, denn ein Messerkoffer oder eine Messertasche muss in einem Schrank oder Regal verstaut werden, während ein Messerblock als Designelement in Ihrer Küche Platz findet. So haben Sie Ihre Lieblingsmesser immer direkt zur Hand.

Nachteile

In einer besonders kleinen Küche kann jedoch ein Messerblock auch eine Herausforderung darstellen. Immerhin muss der Block einen permanenten Platz in der Einrichtung finden. Dabei sollte er jedoch niemals zu nah an einem Herd oder Ofen gestellt werden und sie sollten ihn auch von Tischkanten fernhalten. Falls ein Messerblock von einer Oberfläche fällt, können die Messer darin herausfallen oder sogar brechen und bergen so eine Verletzungsgefahr. Zudem sind Klingen in einem Messerblock, solange dieser keine Kindersicherung besitzt, auch leichter zugänglich für Kinderhände als Klingen, die beispielsweise in einer Schublade aufbewahrt werden. Scharfe Klingen sollten immer außerhalt der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Häufig Gestellte Fragen

Je nach Qualität, Ausführung und Umfang der inbegriffenen Messer kann ein guter Messerblock zwischen 70 und 250 € kosten. Dabei sollten Sie jedoch in jedem Fall auf die individuellen Unterschiede im Bezug zu Qualität und Lieferumfang achten.

Ein Messerblock ist dazu konzipiert Messer so lange wie möglich scharf zu halten. Nach dem Gebrauch sollten Sie die Messer gut säubern und nur komplett trocken im Messerblock aufbewahren. Somit erreicht Feuchtigkeit nur bedingt die Klingen und diese können weder Rost ansetzen, noch werden sie bei langem Nichtgebrauch stumpf. Einige Messerblock-Modelle wie unser Vergleichssieger der Zwilling Vier Sterne besitzen zudem besondere eingebaute Messerschärfer, die die Klingen schleifen, wenn diese in den Block eingeführt oder aus diesem herausgenommen werden.

Fazit

Ein Messerblock ist eine ganzheitliche Bereicherung in jeder Küche. Messer, die Sie jeden Tag gebrauchen, können so sicher aufbewahrt werden und sind gleichzeitig nur einen Handgriff weit entfernt. Unser Vergleichssieger der Zwilling Vier Sterne bietet sich daher optimal an, wenn Sie nach einem modernen, hochwertigen Messerblock suchen und Sie sich gleichzeitig die Zeit und Mühe sparen wollen, die Messer zu schärfen. Das macht der Zwilling Vier Sterne ganz automatisch für Sie. Vielleicht wollen Sie aber auch Ihre Küche modernisieren und suchen nach einem futuristischen Messerblock, damit Ihre Spitzenmesser zum Hingucker werden? Dann können wir Ihnen den WMF Grand Gourmet wärmstens ans Herz legen. Doch auch wenn Sie nach einem Modell für den kleinen Geldbeutel Ausschau halten, können wir Ihnen aus unserem Messerblock Test ein Modell empfehlen: Der Rösle Cuisine kommt bereits ab einem Sparpreis von nur 70 € zu Ihnen ins Eigenheim.

Egal, für welchen Messerblock Sie sich letztendlich entscheiden, wir hoffen Ihnen mit unserem Messerblock Test viele hilfreiche Informationen vermittelt zu haben, damit Sie ihr persönliches Spitzenmodell finden können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihren scharfen Küchenhelfern.

References

1.
Küchenmesser: Welches Messer für was? | EAT SMARTER
Welche Küchenmesser Sie wirklich brauchen und welches Messer für was am besten geeignet ist, erklärt Ihnen EAT SMARTER.
2.
Damaszener Stahl
Der Begriff Damaszener Stahl oder Damast bezeichnet einen Werkstoff aus einer oder mehrerer Eisen/Stahlsorten, der im polierten oder geätztem Zustand eine klare Struktur aus mehreren, sich abwechselnden Bereichen aus hartem und weichem Material erkennen lässt.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.