8 Brotmesser Test – für frisch geschnittenes Brot aller Art (Frühling 2022)

Auf den ersten Blick sehen sich die Brotmesser sehr ähnlich, aber mit unserem Brotmesser Test finden Sie ein passendes.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: März 02, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Wenn Sie Brot lieben, gehört ein Brotmesser in Ihren Haushalt. Frisch und sauber geschnitten schmeckt Brot nämlich noch besser! Doch welches ist das beste Brotmesser? Das erfahren Sie jetzt im Test. Für den Brotmesser Test haben wir deutsche Markenmesser mit Tradition und jüngere Marken berücksichtigt, die Ihnen vielleicht noch nicht bekannt sind, aber eine großartige Qualität bieten. Wie gut die Testsieger in den jeweiligen Kategorien abschneiden, hängt dabei von den Eigenschaften der Klinge, des Griffs und dem Zusammenspiel aus beiden ab. Worauf wir genau geachtet haben, erfahren Sie jetzt im Brotmesser Test und dem anschließenden Ratgeber rund um das Thema.
Tabelle der besten Produkte

Top 8 Brotmesser Test 2022

1.

ZWILLING BrotmesserVergleichssieger

Features
  • Klingenmaterial: FRIODUR-Messerstahl, ZWILLING Sonderschmelze
  • Klingenhärte: 55-58 HRC
  • Länge der Klinge: 20 cm
  • Dicke der Klinge: 2 mm
  • Griff: Kunststoff
  • Klinge und Griff aus einem Stück gefertigt: ja
  • Spülmaschinenfest: nein
  • Gewicht: 150 g

Das moderne ZWILLING Brotmesser konnte sich im Brotmesser Test aufgrund des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses zum Vergleichssieger schlagen. Das Brotmesser aus Solingen ist aus rostfreiem Spezialstahl gefertigt. Mit FRIODUR® werden alle Zwilling Messer versehen, bei denen das Material einen bestimmten Härtungsprozess durchlaufen hat. Der Herstellungsprozess sorgt dafür, dass die Brotmesser eine sehr hohe Härte, eine gute Elastizität und Korrosionsbeständigkeit haben.

Die Klingenhärte bei diesem gestanzten Brotmesser beträgt zwischen 55 bis 58 HRC. Die eher kürzere Klinge von 20 cm eignet sich sehr gut für Kastenbrote, Brötchen und kleine runde Brotlaibe. Klinge und Griff bestehen aus einem Stück und der Kunststoffgriff ist hochwertig und stabil vernietet. Die Gewichtsverteilung zwischen Brotmesserklinge und -griff ist sehr gut und das Messer liegt ergonomisch und rutschfest in der Hand.

Was uns gefallen hat:

  • Das Zwilling Brotmesser ist scharf und bleibt es auch für eine lange Zeit. Brötchen und Brote werden sauber damit in Scheiben geschnitten.
  • Das Messer hat eine gute Gewichtsverteilung zwischen Griff und Klinge, wodurch es gut in der Hand liegt.
  • Die Verarbeitungsqualität ist sehr hoch.

Was könnte besser sein:

  • Wir konnten bei diesem Brotmesser keine negativen Aspekte feststellen. Für manche ist es eventuell ein bisschen zu teuer.
Features
  • Klingenmaterial: deutscher Edelstahl, Ice Force Technologie
  • Klingenhärte: 58 HRC
  • Länge der Klinge: 20 cm
  • Dicke der Klinge: k.A.
  • Griff: Kunststoff
  • Klinge und Griff aus einem Stück gefertigt: ja
  • Spülmaschinenfest: nein
  • Gewicht: 170 g

Im Test Brotmesser zeigte sich das Tefal Ice Force K23204 Brotmesser als Bestwert. Das Besondere bei dem Modell ist, dass es bei der Herstellung nach dem Erwärmen Temperaturen von minus 120 Grad ausgesetzt wird. Dieser Kälteschock soll dem Brotmesser eine noch bessere Schärfe, Robustheit und Langlebigkeit verleihen.

Beim Klingenmaterial handelt es sich um deutschen Edelstahl, die Klingenhärte von 58 HRC ist im Brotmesser Test eine der höchsten. Wie das ZWILLING Brotmesser hat auch das Tefal Ice Force eine Klinge mit einer Länge von 20 cm. Die Gesamtlänge ist mit 33 cm allerdings um rund 3 cm kürzer. Zur Klingendicke macht Tefal leider keine Angabe. Scharf ist es aber auf alle Fälle und mit dem Brotmesser können Sie sogar noch lauwarmes Brot schneiden.

Der Kunststoffgriff ist genietet und hat einen Fingerschutz. Insgesamt wirkt die Verarbeitung sehr hochwertig und die Leistung des Brotmessers überzeugt, vor allem in Hinblick auf den günstigen Preis!

Was uns gefallen hat:

  • Das Brotmesser ist nicht überteuert und zeigt eine sehr gute Leistung.
  • Der Kälteschock im Herstellungsprozess macht das Brotmesser noch beständiger und länger haltbar.
  • Der Griff ist so geformt, dass Ihre Finger beim Schneiden geschützt sind.
  • Sie erhalten beim Kauf eine Garantie von 10 Jahren.

Was könnte besser sein:

  • Der Herstellungsort ist nicht bekannt. Zwar wird deutscher Edelstahl verwendet, wo das Brotmesser aber produziert wird, ist unklar.
Features
  • Klingenmaterial: Chromstahl X46Cr13
  • Klingenhärte: 53 bis 55
  • Länge der Klinge: 20,5 cm
  • Dicke der Klinge: 2 mm
  • Griff: Bubinga Holz
  • Klinge und Griff aus einem Stück gefertigt: nein
  • Spülmaschinenfest: nein
  • Gewicht: 100 g

Auch ein Marsvogel Brotmesser erhält im Test eine Bestnote, und zwar als Sparpreis. Marsvogel bezeichnet sich selbst als eine Manufaktur, die gute Messer zu kleinen Preisen herstellt. Der Produktionsstandort liegt in Deutschland, im als Klingenstadt bekannten Solingen.

Das Marsvogel 82 80 12 Brotmesser hat eine Klingenlänge von 20,5 cm bei einer Gesamtlänge von 32,5 cm. Das Ausgangsmaterial ist Chromstahl, welcher eine Härte von +/- 54 HCR besitzt. Bei der Herstellung kann sich die Härte noch verändern, weshalb es zu geringen Abweichungen kommen kann.

In die Spülmaschine gehört auch dieses Brotmesser nicht, reinigen sollten Sie es immer von Hand. Das Gewicht ist mit 100 g sehr gering und macht das Marsvogel Brotmesser zum leichtesten Modell im Test. Der Griff ist aus Echtholz gefertigt und dreifach mit Aluminiumnieten vernietet. Sie haben die Wahl zwischen Bubinga- und einem helleren Olivenholz.

Was uns gefallen hat:

  • Hier erhalten Sie hohe Qualität zum günstigen Preis – Made in Germany.
  • Das Marsvogel Brotmesser kommt mit Echt-Holz Griff aus Bubinga oder Olive.

Was könnte besser sein:

  • Durch das geringe Gewicht müssen Sie ein bisschen mehr Kraftaufwand beim Schneiden ausüben.
  • Viele Kunden erwähnen immer wieder die schlechte Verpackung des Brotmessers beim Versand.
4.

ZOLMER Profi BrotmesserBestes Profi Brotmesser

Features
  • Klingenmaterial: Hartstahl x50CrMOV15
  • Klingenhärte: 56 HRC
  • Länge der Klinge: 20 cm
  • Dicke der Klinge: 1,8 mm
  • Griff: Pakka Holz
  • Klinge und Griff aus einem Stück gefertigt: ja
  • Spülmaschinenfest: nein
  • Gewicht: 175 g

Das ZOLMER Profi Brotmesser des österreichischen Unternehmens Zolmer soll die Ansprüche von Profi-Hobbyköchen erfüllen. Beim Klingenmaterial handelt es sich um einen beliebten Hartstahl, der auch von deutschen Messerherstellern gerne verwendet wird. Die Klingenhärte liegt mit 56 HRC für ein Brotmesser in einem guten Rahmen – die 20 cm lange Klinge ist so weder zu weich noch zu hart. Mit einer Dicke von 1,8 mm ist die Klinge zudem scharf.

Der Griff und die Klinge sind aus einem Stück gefertigt und Ihre Finger sind beim Schneiden geschützt. Beim Griffmaterial handelt es sich um Pakkaholz, welches ein beliebtes Material bei Messergriffen ist, da es gegen Wasser beständig ist. Mit einem Gewicht von 175 g liegt das Brotmesser zudem gut in der Hand.

Die Marke Zolmer führt im Sortiment neben dem Brotmesser noch weitere Küchenmesser und Zubehör wie z.B. Schneidebretter. Vor allem die Messer sind preiswert und können zum wahren Helfer in der Küche werden.

Was uns gefallen hat:

  • Das Material des Griffs ist beständig und lange haltbar.
  • Das Brotmesser ist zum kleinen Preis erhältlich.

Was könnte besser sein:

  • Teilweise gibt es bei der Verarbeitung Verbesserungsbedarf, so kann es z.B. vorkommen, dass der Übergang von Nieten zu Holzgriff unsauber ist.
5.

PAUDIN Profi BrotmesserBester Griff

Features
  • Klingenmaterial: Spezialedelstahl 5Cr15Mov
  • Klingenhärte: 56 bis 58 HRC
  • Länge der Klinge: 20 cm
  • Dicke der Klinge: k.A.
  • Griff: Pakka Holz
  • Klinge und Griff aus einem Stück gefertigt: ja
  • Spülmaschinenfest: nein
  • Gewicht: 190 g

Das PAUDIN Profi Brotmesser fällt im Test vor allem durch den ergonomischen und hochwertigen Griff aus. Außerdem ist er mit einem Fingerschutz ausgestattet. Der Griff besteht aus Pakkaholz. Dabei handelt es sich um verschiedene gepresste Hölzer, die eine optisch schöne Maserung ergeben. Dank der Imprägnierung ist Pakkaholz zudem wasserresistent und hygienisch.

Das Klingenmaterial besteht aus einem bei deutschen Messerherstellern beliebten Spezialedelstahl. Die Härte beträgt zwischen 56 bis 58 HRC. Die Klinge hat eine Länge von 20 cm. Anhand der Abbildung könnte man annehmen, dass es sich um Damast Stahl handelt, dies ist allerdings nicht der Fall. Mit einem Gewicht von 190 g liegt das Brotmesser gut in der Hand. Der scharfe Wellenschliff schneidet Brote aller Art zuverlässig in saubere Scheiben.

Was uns gefallen hat:

  • Das Brotmesser wird in einer ansprechenden Geschenkbox geliefert und eignet sich daher besonders gut zum Verschenken.
  • Die Optik wertet dieses Brotmesser auf. Es erfüllt seinen Zweck und sieht dabei auch noch gut aus.

Was könnte besser sein:

  • Die Damast Stahlstruktur der Klinge ist nur aufgedruckt und nicht echt.
  • Der Griff ist eher kurz und nicht für große Hände gemacht.
  • Wir finden das Brotmesser etwas teuer, der Preis liegt aber gerade noch im Rahmen.
6.

WMF Classic Line BrotmesserEinfachste Reinigung

Features
  • Klingenmaterial: 15% Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl
  • Klingenhärte: k.A.
  • Länge der Klinge: 21 cm
  • Dicke der Klinge: 1-2 mm
  • Griff: Kunststoff
  • Klinge und Griff aus einem Stück gefertigt: nein
  • Spülmaschinenfest: ja
  • Gewicht: 146 g

Das WMF Classic Line Brotmesser überzeugt im Test in vielen Punkten, z.B. in Sachen Reinigung. Der Griff aus Kunststoff ist nämlich so sauber vernietet, dass das Brotmesser lange hygienisch bleibt. Es kann sich kein Schmutz in der Fuge verfangen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Klinge und Griff gut ausbalanciert sind und das Brotmesser so mit einem Gewicht von 146 g gut in der Hand liegt. Die 21 cm lange Klinge eignet sich für zahlreiche Brotsorten – ob zartes Weißbrot oder rustikales Körnerbrot – und kann von Rechts- und Linkshändern genutzt werden.

Was uns gefallen hat:

  • Das Brotmesser von WMF lässt sich leicht und sicher führen. Die Schärfe ist optimal für Brote und hält lange an.
  • Alles in allem erhalten Sie hier ein hochwertiges Brotmesser, das sein Geld wert ist.

Was könnte besser sein:

  • Ganz selten kommt es vor, dass Kunden sich eine bessere Verarbeitung gewünscht hätten. Dieses WMF Brotmesser ist ein eher günstiges Modell aus dem Sortiment. Das kann sich auch an der Qualität bemerkbar machen, vor allem, wenn man anderes von WMF gewohnt ist.
7.

imarku BrotmesserBeste Geschenkverpackung

Features
  • Klingenmaterial: Spezialklingenstahl
  • Klingenhärte: 56-58 HRC
  • Länge der Klinge: 25 cm
  • Dicke der Klinge: 2,5 mm
  • Griff: Pakka Holz
  • Klinge und Griff aus einem Stück gefertigt: nein
  • Spülmaschinenfest: nein
  • Gewicht: 430 g

Wer ein Geschenk sucht und vor hat, ein Brotmesser zu verschenken, der liegt beim imarku Brotmesser richtig. Das Modell wird in einer hochwertigen Box verpackt, die aus einem bloßen Brotmesser ein edles Geschenk machen.

Das Klingenmaterial ist aus deutschem Spezialklingenstahl, welcher eine Härte von 56 bis 58 HRC aufweist. Somit hat das Messer eine gute Stabilität und Schärfe. Die Länge der Klinge ist mit 25 cm besonders lang. Damit lassen sich sehr große Brotlaibe schneiden.

Der Brotmesser Griff besteht aus Pakkaholz, einem gepressten Material aus verschiedenen Holzarten. Pakkaholz ist imprägniert und bleibt dadurch hygienisch und lange haltbar. Für den sicheren Gebrauch ist der Griff rutschfest.

Was uns gefallen hat:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, bedenkt man, dass noch eine wertige Box enthalten ist.
  • Die edle Geschenkverpackung ist ein Pluspunkt für alle, die ein Brotmesser verschenken möchten.

Was könnte besser sein:

  • Leider macht der Hersteller keine Angabe dazu, wo das Brotmesser hergestellt wird. Zwar handelt es sich um deutschen Stahl, weiteres ist jedoch nicht bekannt.
  • Manche Kunden finden die Klinge viel zu lang, um damit im Alltag Brote zu schneiden.
  • Teilweise wird bemängelt, dass Griff und Klinge nicht richtig ausbalanciert sind.
8.

ORIENT Carbon Series BrotmesserBester Klingeschutz

Features
  • Klingenmaterial: deutscher Edelstahl X50 Ultra+
  • Klingenhärte: 56 HRC
  • Länge der Klinge: 22,5 cm
  • Dicke der Klinge: 2,5 mm
  • Griff: Kunststoff Ergo-Griff
  • Klinge und Griff aus einem Stück gefertigt: ja
  • Spülmaschinenfest: nein
  • Gewicht: 260 g

Das ORIENT Carbon Series Brotmesser wird inclusive Klingenschutz geliefert. Anders als bei einer Geschenkbox können Sie das Messer einfach in die Schutzhülle stecken und dann auch bedenkenlos in einer Schublade aufbewahren. Ein Messerblock wird dann überflüssig.

Die Klinge ist aus deutschem Edelstahl gefertigt und hat eine Länge von 22,5 cm. Die Härte des Stahls beträgt rund 56 HRC, was das Messer robust und langlebig macht. Der Kunststoffgriff ist tadellos vernietet und hat eine ergonomische Form inklusive Fingerschutz.

Für alle, die das Orient Brotmesser verschenken möchten, bietet sich die Verpackung (Geschenkbox) gut an. Außerdem ist der Marke nicht nur die Qualität, sondern auch das Design wichtig bei der Entwicklung und Produktion des Messers. Wenn Sie daher auf Stil in der Küche setzen möchten, liegen Sie bei diesem Brotmesser richtig.

Das Gewicht beträgt 260 g, das Messer ist daher schwerer als andere Modelle im Brotmesser Test.

Was uns gefallen hat:

  • Das Brotmesser ist massiv und macht einen sehr qualitativen Eindruck.
  • Sie erhalten eine lebenslange Garantie auf Material- und Verarbeitungsfehler.
  • Im Lieferumfang enthalten sind eine Schutzhülle und eine hochwertige Geschenkbox.

Was könnte besser sein:

  • Manche Kunden finden das Brotmesser zu schwer und dadurch unhandlich.

Dinge zu beachten

Es besteht kein Zweifel – frisch geschnitten schmeckt Brot einfach am besten. Und da Brot unterschiedlichster Art aus deutschen Haushalten kaum mehr wegzudenken ist, lohnt sich ein vernünftiges Brotmesser allemal. Auf den ersten Blick sehen sich die Brotmesser sehr ähnlich und Sie müssen sich ein bisschen auskennen, um die Qualität einschätzen zu können. Im Brotmesser Ratgeber erklären wir Ihnen deshalb alle wichtigen Eigenschaften, damit Sie das richtige Brotmesser aussuchen und bald knuspriges Brot in gleichmäßige und saubere Scheiben schneiden können.

Warum braucht man zum Brot schneiden ein spezielles Messer?

Haben Sie schon einmal versucht, ein krustiges Brot mit einem normalen (glatten) Kochmesser zu schneiden? Dann waren sicher ungleichmäßige und zerrupfte Scheiben das Resultat. Ein Brotmesser dagegen sorgt für glatte und saubere Schnitte. Das Besondere bei einem Brotmesser ist der Wellenschliff. Die zackige Klinge sägt regelrecht durch den Brotlaib, verrutscht nicht beim Einschneiden und sorgt für den perfekten Schnitt.

Der Wellenschliff wurde 1931 von Franz Güde erfunden. Er ist der Erfinder des Brotmessers. Bis heute ist die Herstellung von Brotmessern eine traditionell deutsche Handwerkskunst. Insbesondere in der Stadt Solingen – der Klingenstadt – finden sich viele bekannte Messerhersteller, z.B Zwilling, Wüsthof, Güde, Böker und Windmühle.

Deutschland ist daher nicht nur für die riesige Brotvielfalt bekannt, sondern auch für die hochwertigen Brotmesser, die international verwendet werden.

Was ist zu beachten?

8 Brotmesser Test – für frisch geschnittenes Brot aller Art (Frühling 2022)

Wichtig zu wissen ist, dass Stahl eigentlich nicht rostfrei sein kann.

Beim Kauf eines Brotmessers sollten Sie vor allem auf das Klingenmaterial, dessen Härtegrad (HRC), die Klingenlänge und -Dicke sowie die Eigenschaften des Griffs achten. Außerdem wichtig ist das Gewicht. Damit Sie das Brotmesser richtig pflegen, reinigen und schärfen können, erhalten Sie am Ende des Ratgebers noch Tipps und Antworten auf die häufigsten Fragen.

Klingenmaterial und Härtegrad

Das Klingenmaterial ist neben der Klingenhärte eines der wichtigsten Kaufkriterien bei einem Brotmesser.

Klingenmaterial

Brotmesser sind in der Regel aus Stahl gefertigt. Abhängig der Stahl Art variiert auch der Härtegrad der Klinge (weitere Informationen zur Härte im nächsten Abschnitt). Die vier wichtigsten Bestandteile bei der Herstellung von Stahl sind:

  • Kohlenstoff (Carbon)
  • Chrom
  • Silizium
  • Mangan

Je nachdem, wie viel und welche Werkstoffe verwendet werden, ändern sich die Eigenschaften der Klinge. So kann diese zum Beispiel besser gehärtet werden oder eine höhere Elastizität erreichen.

Ist das Klingenmaterial rostfrei? Wichtig zu wissen ist, dass Stahl eigentlich nicht rostfrei sein kann. Es gibt nur Stahlsorten, die für Rost anfälliger sind und welche, die nicht so schnell zu rosten beginnen. Letztere werden gerne als rostfrei bezeichnet.

Härtegrad nach Rockwell – HRC

Die Härte des Brotmessers wird in der Einheit Hardness Rockwell nach Skala C (HRC) angegeben.

Die Rockwell Einheit bezieht sich auf das Klingenmaterial, also Stahl. Die tatsächliche Härte des Messers kann abhängig des Herstellungsverfahrens um +/- 1 bis 2 Werte abweichen. Weiche Messer sind flexibler, verzeihen eine falsche Schnittführung und brechen nicht so schnell bei falscher Anwendung aus. Härtere Brotmesser sind dafür deutlich schärfer, können jedoch schneller ausbrechen. Hier ist eine geübte Handhabung notwendig, weshalb Küchenchefs gerne zu den härteren Klingen greifen.

Im Brotmesser Test liegen alle Modelle unter einer Messerhärte von 60 HRC, nämlich zwischen 52 bis 58 HRC. Somit zählen diese noch zu den weicheren Messern, was aber nicht bedeuten muss, dass die Qualität schlecht ist. Die Eigenschaften des Messers sind einfach andere. Liegt HRC über 60 handelt es sich bereits um Messer für Fortgeschrittene und Profis.

Klingenlänge und Dicke

Ob sich das Brotmesser zum Schneiden Ihres Lieblingsbrotes eignet, können Sie anhand der Klingenlänge und der Dicke der Klinge beurteilen.

Klingenlänge

Die Angaben der Hersteller zur Länge des Brotmessers beziehen sich in der Regel immer auf die Klingellänge. Sie müssen also die Gesamtlänge oder Grifflänge davon unterscheiden.

Ein gutes Brotmesser hat eine Länge von mindestens 18 bis 20 cm. Es gibt aber auch Brotmesser mit einer Länge von bis zu 30 bis 32 cm. Um eine sinnvolle Auswahl zu treffen, sollten Sie sich überlegen, welche Arten an Brot Sie damit schneiden möchten. Schneiden Sie längliche Kastenbrote, Ciabatta, Baguette Stangen oder Brötchen, darf die Klingenlänge des Brotmessers kürzer sein. Sobald Sie aber große, runde Brote wie Bauernbrot, Holzofenbrot oder Mühlenbrot schneiden wollen, zahlt sich eine längere Klinge aus.

Im Brotmesser Test haben viele Modelle eine Länge von 20 cm. Kunden sind damit sehr zufrieden. Wir haben aber natürlich auch längere Messerklingen im Test berücksichtigt:

Dicke der Klinge

Welche Qualität ein Messer hat, können Sie unter anderem an der Klingendicke erkennen. Natürlich hängt die optimale Dicke auch von der Messerart ab. Generell gilt jedoch, dass dünne Messer eine höhere Qualität haben und zudem viel schärfer sind. Ein Unterschied von nur einem Millimeter macht sich bereits bemerkbar. Ist die Klinge allerdings zu dünn, verliert das Messer an Stabilität und ist zum Brotschneiden ungeeignet. Im Brotmesser Test liegt die Dicke der Klinge zwischen 1 bis 2,5 mm.

Griff

Der Griff des Brotmessers sollte in einem guten Verhältnis zur Klingenlänge stehen. Eine lange Klinge mit zu kurzem Griff erschwert das Brotschneiden. Genauso macht aber auch ein langer Griff bei kurzer Klinge keinen Spaß beim Schneiden. Außerdem sollte das Messer gut in der Hand liegen.

Des Weiteren wird zwischen gestanzten und geschmiedeten Brotmessern unterschieden. Geschmiedete Messer sind in der Regel etwas schwerer. Bei gestanzten Brotmessern wird das Messer dagegen aus dem Metall gestanzt. Es ist deutlich weniger Handarbeit notwendig, weshalb gestanzte Messer normalerweise günstiger sind. Die besten Brotmesser sind aus einem Teil gefertigt, bei dem Griff und Klinge in eins übergehen.

Das Material des Griffs kann entweder aus Holz, Kunststoff oder Stahl bestehen. Manchmal erhalten Sie auch eine Kombination aus mehreren Materialien. Besonders stabil und hochwertig sind dabei genietete Griffe, bei denen das Griffmaterial mit dem Stahlkonstrukt des Griffs verbundenen werden, wie zum Beispiel beim ZWILLING Brotmesser.

Reinigung, Aufbewahrung und Pflege

Damit das Brotmesser lange scharf und in gutem Zustand bleibt, müssen Sie es richtig reinigen, aufbewahren und pflegen.

Brotmesser reinigen

Die Reinigung des Brotmessers ist einfach, schließlich schneiden Sie nur ein trockenes Lebensmittel. Richtig verunreinigt wird das Brotmesser beim Gebrauch daher nicht wirklich. Zumal Sie wahrscheinlich nicht einmal das ganze Brot in einem Durchgang schneiden und nur ein paar Scheiben zum direkten Verzehr frisch servieren möchten. Oft bleiben dann an der Klinge nur ein paar Brotkrümel hängen. Diese können Sie mit einem feuchten Spültuch schnell von Hand abwischen. Verwenden Sie keine zu rauen oder kratzigen Schwämme oder Lappen, welche die Klinge beschädigen können.

Und was ist mit der Spülmaschine? Qualitative Brotmesser gehören eindeutig nicht in die Spülmaschine. Sie werden im Brotmesser Test auch feststellen, dass die meisten Messer zwar rostfrei aber nicht spülmaschinengeeignet sind. In der Spülmaschine kann das Material des Brotmessers beschädigt werden und es wird schneller stumpf.

Brotmesser aufbewahren

8 Brotmesser Test – für frisch geschnittenes Brot aller Art (Frühling 2022)

Ein Messerblock oder eine Schublade? Die Hauptsache ist, dass die Klinge vor Reibung und Kratzern geschützt ist.

Am besten wird ist ein Brotmesser in einem Messerblock aufbewahrt. Dann ist die Klinge am besten vor Reibung und Kratzern geschützt. Falls Sie das Brotmesser in der Schublade aufbewahren möchten, sollten Sie es nicht direkt zu anderem Besteck legen und darauf achten, dass es rutschfrei liegt. Sie können zum Beispiel ein Küchentuch unter das Brotmesser in der Schublade legen.

Brotmesser schärfen

Da Brotmesser einen Wellenschliff haben, ist das Schleifen bzw. Schärfen des Messers etwas aufwendiger. Entweder verwenden Sie einen Wetzstab, der zur Form des Wellenschliffs passt oder Sie bringen das Brotmesser zu einem Fachmann. Informieren Sie sich über das richtige Schärfen, denn ein Brotmesser kann schneller ruiniert sein, als Sie vielleicht annehmen. Immerhin ist es nicht so oft notwendig, das Brotmesser zu schärfen. Durch den Wellenschliff stumpfen die Modelle weniger schnell ab.

Gewicht

Beim Gewicht kommt es nicht nur auf das Gesamtgewicht an, sondern auch auf die Verteilung zwischen Klinge und Griff. Eine gute Balance ist hier wichtig, damit das Messer beim Schneiden gut in der Hand liegt. Das Gesamtgewicht der Modelle lag im Brotmesser Test zwischen 100 g bis 260 g. Bei einem höheren Gewicht haben Sie den Vorteil, dass beim Schneiden ein bisschen weniger Kraftaufwand benötigt wird.

Häufig Gestellte Fragen

Zum Schneiden von Brot ist ein Schneidebrett aus Holz ideal. Harte Holzarten wie Eiche führen zu weniger Verschleiß und das Brotmesser bleibt länger scharf. Optional können Sie ein Schneidebrett mit Auffangschale für Krümel wählen. Sie erkennen diese Brotschneidebretter anhand der Rillenform, welche die Krümel auffängt.

Da Brotmesser typischerweise mit einem Wellenschliff versehen sind, können Sie dieses nicht wie ein Damastmesser oder andere Messerarten schleifen. Der Wellenschliff erfordert, dass jede einzelne Zacke einzeln geschliffen wird – also ganz anders als bei einem Damastmesser mit glattem Schliff. Um das Brotmesser zu schleifen, benötigen Sie einen Wetzstab, der zu der Form der Wellen passt. Da das Schleifen von Brotmessern aufwendiger ist, kann sich ein Besuch beim Spezialisten lohnen, der das Schärfen für Sie übernimmt.

Fazit

Ob Brot zum Frühstück, ein Pausenbrot, Snack zwischendurch oder abends herzhaft belegt, frisch geschnitten ist es am besten. Deshalb sind auch zahlreiche Haushalte mit einem Brotmesser ausgestattet.

Das Zwilling Brotmesser hat im Test als Vergleichssieger überzeugt. Die hohe Verarbeitungsqualität und anhaltende Schärfe machen sich bei diesem Preis bezahlt. Das auch ein Bestwert nicht teuer sein muss, beweist das Tefal Ice Force K23204 Brotmesser im Test. Dank Herstellungsprozess mit Kälteschock ist dieses Messer besonders robust, sodass der Hersteller sogar eine Garantie von 10 Jahren gewährt. Wer ein günstiges Brotmesser deutscher Qualität kaufen möchte, der sollte den Sparpreis im Test bei der Auswahl berücksichtigen. Das Marsvogel 82 80 12 Brotmesser kommt zudem mit echtem Holzgriff.

Alle Testsieger im Brotmesser Test sind empfehlenswert. Wir hoffen, wir konnten Sie bei der Auswahl unterstützen und Sie entscheiden sich nun für das passende Brotmesser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.