Von
Überprüft
Überprüft
Zuletzt Aktualisiert: September 26, 2022

Weber Q 1200 Test – Klein aber oho! (Herbst 2022)

Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Von
Überprüft
Überprüft
Zuletzt Aktualisiert: September 26, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Ideal für:
  • Familien oder ein Grillabend mit Freuden
  • Kleine Balkone oder Außensitze mit wenig Platz
  • Camping oder für unterwegs
Main Features
  • Kompakter Tischgasgrill
  • Hochwertige Materialien und einfache Reinigung
  • Einfache Handhabung und schnelle Zündung per Knopfdruck
Editor's Rating
9.2
out of 10
  • Bedienung 9.5
  • Aufbau 9.2
  • Grillflächengröße 9.0
  • Preis-Leistungsverhältnis 9.0
Users’ Rating
4.2
out of 5
  • 52 Users’ Ratings Kundenwertung bei Amazon Kundenwertung bei Amazon Kundenwertung bei Amazon Kundenwertung bei Amazon Kundenwertung bei Amazon
    Kundenwertung bei Amazon
    Kundenwertung bei Amazon Kundenwertung bei Amazon Kundenwertung bei Amazon Kundenwertung bei Amazon Kundenwertung bei Amazon
    4.2
    out of
    5
    52 Users’ Ratings
    • 5 Sternen
      38%
    • 4 Sternen
      42%
    • 3 Sternen
      15%
    • 2 Sternen
      4%
    • 1 Sternen
      0%
  • Add your rating:
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Der Weber Q 1200 ist der kleinste Gasgrill vom Traditionsunternehmen Weber aber genauso leistungsstark und robust wie seine großen Brüder. In unserem Weber Q 1200 Test haben wir diesen tollen Gasgrill auf Herz und Nieren geprüft und kommen aus dem Schwärmen nicht mehr raus.

Grillen ist in unserer Gesellschaft schon lange keine reine Nahrungszubereitung mehr und im Sommer ein Teil des Lebensgefühls. Steigt der Grillduft in die Nase ist das Kopfkino unaufhaltsam: Nach Feierabend mit seinen Lieblingsmenschen beisammen sein, ein kühles Bier oder einen süßen Wein genießen dazu leckerstes Grillgut zu Salaten, Baguette oder allerlei Fingerfood. Der perfekte Sommerabend. Wer bislang auf dieses tolle Lebensgefühl verzichtet hat, weil bislang kein Platz für einen herkömmlichen Grill war, sollte jetzt ganz genau lesen: Dieser kompakte Gasgrill wiegt nur etwas über 14 kg und kann somit mobil eingesetzt werden. Mit seinen Außenmaßen von 40 cm x 104 cm x 38 cm ist er selbst für den kleinsten Balkon geeignet.

Specifications

Art
Gasgrill
Leistung
2,49 kWh
Anzahl der Brenner
1
Grillfläche
43x32
Fettauffassungsschale
nein
Warmhalterost
nein
Thermometer
nein
Ablagefläche
ja

Funktionen

Weber Q 1200 Test – Klein aber oho! (Herbst 2022)

Der Weber Q 1200 ist ein kleiner Tischgrill.

Auf Grillanzünder, dicke Rauchschwaden und langwieriges und aufwendiges Aufheizen eines Holzkohlegrills kann hier getrost verzichtet werden: Der Weber Q 1200 ist ein Gasgrill und kann per Knopfdruck angeschmissen werden. Dazu benötigt man lediglich eine Gaskartusche und natürlich das Grillgut. Eine Gasflasche kann natürlich auch ganz unkompliziert verwendet werden, dazu benötigt man nur das Umrüstungs-Set von Weber. Laut einer Forsa Studie aus dem vergangenen Jahr, erfreuen sich Gasgrills einer immer größeren Beliebtheit. Dies liegt zum einen an der einfachen und effizienten Handhabe, zum anderen aber auch daran, dass der bei einem Holzkohlegrill entstehende Rauch äußerst ungesund und sogar krebserregend ist. Nicht zuletzt ist die Umweltfreundlichkeit ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung denn Flüssiggas wird bereits unter geringem Druck flüssig und verbrennt schadstoffarm und CO²-reduziert im Vergleich zu Holzkohle. Das Gehäuse des Q 1200 ist aus Aluminiumguss und dadurch besonders stabil. Die beiden ausklappbaren Seitentische eignen sich hervorragend um sein Grillwerkzeug oder Grillgut darauf abzustellen. Der Tischgrill verfügt außerdem über einen praktischen Deckelthermometer, sodass man die Innentemperatur stets im Blick hat für den perfekten Garzeitpunkt. Das ausgelassene Fett wird für eine unkomplizierte Reinigung einfach in die herausnehmbare Tropfschale geleert. Kurz mit einem Grillreiniger den Rest abwischen und fertig.

Grillfläche

Weber Q 1200 Test – Klein aber oho! (Herbst 2022)

Der hochwertige Grillrost bietet ausreichend Platz für Grillgüter für die ganze Familie.

Tisch-Gasgrille sind zwar nicht für die größten Grillflächen bekannt, der Weber Q 1200 bietet aber trotz seiner Kompaktheit mit einer Grillfläche von 43 cm x 32 cm ausreichend Platz um ein ganzes Menü für eine Familie oder ein paar Freunde zu zaubern. Mengenmäßig passen in etwa 4 mittelgroße Steaks zeitgleich auf den Grill. Nicht zu Unrecht ist Weber laut einer aktuellen Statista Studie die beliebteste Marke unter den Gasgrills, denn eines der wichtigsten Eigenschaften die ein Grill mitzubringen hat ist ein hochwertiger Grillrost. Weber liefert mit dem porzellanemaillierten Gusseisenrost eine hervorragende Qualität, welche für höchsten Grillgenuss sorgt. Profi-Griller setzen immer auf Gusseisen, weil es die Hitze sehr gut speichert und gleichmäßig verteilt an das Grillgut abgibt. Auch das sogenannte „Branding“, die Grillzeichnung auf dem Fleisch, bekommt man mit dem Gusseisenrost hervorragend hin. Wenn verschiedenes Grillgut mit unterschiedlichen Garzeitpunkten auf den Grill gelegt werden und sich es alleine durch das Deckelthermometer nicht mehr steuern lässt, eignet sich ein Fleischthermometer für den exakten Garpunkt und das perfekte Steak. Mit einem billigen Stahlrost dahingegen bekommt man selbst als erfahrener Grillmeister nicht so ein gutes Grillergebnis hin und schon gar nicht die so oft gewünschte Grillzeichnung.

Brenner

Weber Q 1200 Test – Klein aber oho! (Herbst 2022)

Der Weber Q 1200 erreicht eine Temperatur von ca. 300°C.

Der Weber Q 1200 Gasgrill verfügt über einen Brenner, entsprechend seiner Größe. Der Brenner ist aus Edelstahl gefertigt und verfügt über einen elektronischen Zündknopf, den man einfach zu Beginn des Grillens kurz drücken muss. Durch eine Abdeckung ist er sehr gut vor herabtropfendem Fett geschützt. Die Brennerleistung ist maßgeblich für ein vorzügliches Grillergebnis, man möchte ja schließlich nicht nur dünne Minutensteaks auf den Grill legen. Der leistungsstarke Brenner des Q 1200 von Weber hat eine Nennleistung von 2,64 kW. Das ist eine herausragende Leistung für einen einzigen Brenner und einen Grill in dieser Größe. In unserem Weber Q 1200 Test haben wir unter der Grillhaube eine Temperatur von knapp 300°C erreicht. In Kombination mit einer gut isolierten Grillhaube ist dies wirklich eine vorzeigbare Leistung. Einige Hersteller von billigen Gasgrills verschweigen oft die Nennleistung des Brenners – hier sollten die Alarmglocken angehen, denn ein hochwertiger Brenner ist für ein ordentliches Grillergebnis unerlässlich. Viele Billiggrills, die über 4 oder 5 Brenner verfügen, schaffen es mit Ach und Krach auf 250°C. Das man beispielsweise ein Tomahawk-Steak auf diese Weise nicht geschmackvoll zubereiten kann, steht außer Frage.

Reinigung

Weber Q 1200 Test – Klein aber oho! (Herbst 2022)

Dank der herausnehmbaren Tropfschale und dem emaillierten Rost ist der Weber Q 1200 leicht zu reinigen.

Warum ist es eigentlich so, dass man auf vielen Terrassen verdreckte und ungereinigte Grills stehen sieht? Ich schätze, die Besitzer dieser wahrscheinlich eher schlecht konzipierten Grills haben es der Aufwendigkeit wegen aufgegeben. Auch wenn die Keime und Bakterien beim Wiederaufheizen eines solchen Grills beseitigt werden, so ist es trotzdem nicht sonderlich appetitlich, die ausgebrannten Reste des letzten Grills an seinem frischen Grillgut zu haben. Dabei muss man beim Kauf nur auf ein paar Kleinigkeiten achten und die Reinigung geschieht quasi wie von selbst.

Ein großer Vorteil liegt bereits in der Beschaffenheit des Weber Q 1200. Es ist logisch, dass ein kleiner Tischgrill schneller gereinigt ist, als ein großer Grill mit vielen Brennern. Die herausnehmbare Tropfschale übernimmt bereits den ersten Schritt der Reinigung ohne das ein Zutun von Nöten ist. Das Fett wird einfach dort hinein geleitet, so dass eingebranntes Fett schon mal kein Grund ist, um in Sachen Reinigung das Handtuch zu werfen. Das Gehäuse und der Deckel sind aus Aluminium-Guss gefertigt, ein Material, was für eine einfache Reinigung bekannt ist. Der Rahmen besteht aus glasfaserverstärktem Nylon, was nicht nur extrem hitzebeständig ist, sondern auch gegen jede Art von Witterung schützt.

Beim Kauf des Q 1200 von Weber entscheidet man sich also für Langlebigkeit und Qualität. Jedoch graut es einem Grillbesitzer vor allem vor der Reinigung des Rosts. Dieser ist beim Weber Q 1200 zusätzlich emailliert, sodass eine Reinigung um vielfaches erleichtert wird. Zwar muss man den Rost dann trotzdem nochmal abwischen, dies ist aber mit dem richtigen Grillreiniger ein Kinderspiel.

Vor- und Nachteile

Die Vor- und Nachteile haben wir bereits in voller Länge erörtert. Hier noch einmal die Kurzfassung für eine bessere Übersicht:

PROS CONS
  • Kompakt und dadurch flexibel einsetzbar
  • Hochwertiges Material für ein herausragendes Grillergebnis und einfache Reinigung
  • Erreicht 300°C unter der Grillhaube
  • Verwendung von Gasflaschen möglich
  • Nur eine Grillzone möglich
  • Ohne Aufrüstung nur mit Gaskartusche verwendbar
  • Nicht für große Feierlichkeiten geeignet

Fazit

Wer auf der Suche nach einem hochwertig verarbeiteten Grill ist, der nicht nur kompakt und handlich ist, sondern auch auf kleinen Balkonen aufgestellt werden oder im Urlaub auf dem Campingplatz eingesetzt werden soll, der ist mit dem Weber Q 1200 bestens bedient. In unserem Weber Q 1200 Test haben wir herausgefunden, dass die verbauten Materialien von bester Qualität für ein herausragendes Grillergebnis und eine lange Lebensdauer sind. Ein robustes Aluminium-Guss Gehäuse und Deckel sorgen für eine gute Isolierung und einfache Reinigung, ein Rahmen aus glasfaserverstärktem Nylon für Wetterbeständigkeit. Die Grillfläche verfügt über einen porzellanemaillierten Gusseisenrost, der für eine gleichmäßige Hitzeverteilung und Hitzeerhalt sorgt. Ein integriertes Thermometer im Deckel sorgt dafür, dass man stets weiß, wie heiß es unter der Grillhaube ist um den perfekten Garpunkt zu erwischen.

À propos Hitze: In unserem Weber Q 1200 Test haben wir herausgefunden, dass dieser kleine Grill mit nur einem Brenner es auf starke 300°C schafft. Eine wichtige Eigenschaft, wenn man nicht nur dünne Steaks oder kleine Würstchen auf den Grill haut. Wer mit dem Kompromiss leben kann, dass mit diesem Grill keine riesengroße Feier ausgerichtet werden kann, kauft mit dem Weber Q 1200 einen grundsoliden Tischgasgrill von bester Qualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.