6 Balkon-Gasgrille Test – klein, kompakt und leistungsstark

Mit einem Modell aus unserem Balkon-Gasgrill Test wird das Grillen auf dem Balkon nicht mehr unmöglich sein.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: September 10, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Gibt es etwas Schöneres, als im Sommer abends nach der Arbeit oder am Wochenende ein paar gemütliche Stunden beim Grillen auf dem Balkon zu verbringen? Mit dem richtigen Balkon Gasgrill gelingt das spontan und auch auf dem kleinen Balkon. Damit Sie schnell und einfach einen geeigneten Gasgrill finden, haben wir diesen Balkon Gasgrill Test durchgeführt. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der aktuell besten Modelle, sowohl von bekannten Marken als auch günstige, aber gute Geräte. Dazu haben wir die Leistung, die Anzahl der Brenner, und die Grillfläche unter die Lupe genommen. Wichtig war auch der Aufbau des Grills, denn dieser entscheidet darüber, ob mit dem Gasgrill nur gegrillt oder auch gekocht und gebacken werden kann. Noch viele weitere Eigenschaften wie das Material und die Verarbeitung führen dann zu den letztendlichen Testergebnissen. Werfen Sie einen Blick in den Balkon-Gasgrill Test und ziehen Sie den Kaufratgeber zu Rate, wenn Sie sich bei der Auswahl unsicher sind.
Tabelle der besten Produkte

Top 6 Balkon-Gasgrille Test 2021

1.

ACTIVA 2020Vergleichssieger

Features
  • Leistung: 5500/2500 W
  • Grillfläche: 1776 cm², 37 x 48 cm
  • Brenner: 2
  • Material der Grillfläche: Porzellan emaillierte
  • Material des Grills: Aluguss
  • Form: rechteckig
  • Thermostat: ja
  • Seitliche Arbeitsfläche: ja
  • Korb für Flaschen und Besteck: ja
  • Abmessungen: ‎53 x 84 x 53 cm
  • Gewicht: 16 kg

Der ACTIVA 2020 hat die ideale Größe für den Balkon oder eine Terrasse und kommt trotzdem mit zwei Brennern. Im Balkon Gasgrill Test zeigte sich dieses Modell auch wegen des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses und der hohen Flexibilität als Vergleichssieger.

Mit einer Leistung von 5.500 Watt (Hauptbrenner) und 2.500 Watt (Seitenbrenner) können Sie von diesem Grill auch einiges erwarten. Die Leistung verteilt sich schließlich auf eine relativ kleine Grillfläche von 1.776 cm². Diese eignet sich laut Hersteller für 2 bis 4 Personen. Mit dem Seitenbrenner können dann die unterschiedlichsten Speisen zubereitet werden (ähnlich wie mit einer Herdplatte), zum Beispiel, Kartoffeln, Spiegelei, Suppen, Soßen oder auch Glühwein. Die Temperatur wird über die beiden Regler stufenlos eingestellt und die Temperaturanzeige im Deckel hilft Ihnen dabei, die Hitze optimal im Blick zu behalten.

Eine seitliche Arbeitsfläche sowie ein Korb zum Abstellen von Flaschen, Besteck oder der Grillzange sind ebenfalls vorhanden. Die Grillroste sind emailliert und somit rostfrei und Grillgut bleibt weniger stark daran hängen bzw. verklebt nicht so schnell. Mit den zwei Rollen und einem Gewicht von 16 kg lässt sich der Balkon Gasgrill auch gut verstellen und findet sicher seinen Platz auf dem Balkon.

Geeignet ist der ACTIVA 2020 für alle, die gelegentlich grillen möchten und auf viele Extras nicht verzichten wollen. Sehr anspruchsvolle Grillfans wünschen sich aber eventuell eine noch hochwertigere Verarbeitung.

Was uns gefallen hat:

  • Dieses Modell ist eines der wenigen Standgrille, die sich auch perfekt für den Balkon eignen.
  • Außerdem ist der Balkon Gasgrill dank der zwei Brenner sehr flexibel und vielseitig einsetzbar.
  • Für spontane Gelegenheits-Griller ist der ACTIVA 2020 eine großartige Wahl und erfüllt alle wichtigen Anforderungen.

Was könnte besser sein:

  • Kunden bemängeln teilweise die Qualität des Außenmaterials. So sind zum Beispiel die Rollen des Balkon Gasgrills nicht sonderlich stabil. Hier hätte generell mehr auf Plastik verzichtet werden können, damit der Grill zudem stabiler steht.
2.

Tepro ‎3142NBestwert

Features
  • Leistung: 3100 W
  • Grillfläche: 822,5 cm² x 2, 23,5 x 35 cm x 2
  • Brenner: 1
  • Material der Grillfläche: emaillierte Guss-Grillroste
  • Material des Grills: Edelstahl
  • Form: oval
  • Thermostat: ja
  • Seitliche Arbeitsfläche: ja
  • Korb für Flaschen und Besteck: ja
  • Abmessungen: ‎46,2 x 102 x 38 cm
  • Gewicht: 12,3 kg

Der kleine, aber leistungsstarke Tepro ‎3142N wurde im Balkon Gasgrill Test zum Bestwert. Das Modell hat eine Grillfläche von 822,5 cm² mit einer Leistung von 3.100 Watt. Der Gasgrill hat einen Brenner und Gasflaschen mit 5 kg oder 11 kg können daran angeschlossen werden. An der Hinterseite befindet sich zudem ein Korb, der als Gaskartuschen Halterung für noch kleinere Gasflaschen genutzt werden kann.

Die Temperatur wird über einen runden Regler seitlich gesteuert und kann über den pulverbeschichteten Deckel abgelesen werden. Platz bietet das Modell auch für Grillzubehör, dass auf den seitlichen Ablageflächen abgestellt werden kann. Bei Bedarf können Sie diese auch abnehmen.

Das Äußere des Gasgrills für den Balkon ist aus Edelstahl und bei der Grillfläche handelt es sich um emaillierte Guss-Grillroste. Der Vorteil hierbei ist, dass Grillgut nicht so schnell anbrennt und verklebt. Außerdem ist dann die Reinigung schneller und einfacher.

Im Lieferumfang enthalten sind ein Anschlussschlauch sowie ein Druckregler, sodass Sie den Balkon Gasgrill direkt einsetzen können.

Aufgrund der kompakten Größe ist dieser Gasgrill ideal für alle, die einen sehr kleinen Balkon haben oder Ihren Grill auch mal zum Camping oder eine Wohnwagenreise mitnehmen möchten. Der Tischgrill hat eine sehr hohe Qualität und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Für alle, die noch zwischen Elektro- und Gasgrill entscheiden sei gesagt, dass dieses Modell auch in elektrischer Ausführung erhältlich ist.

Was uns gefallen hat:

  • Der Gasgrill für den Balkon heizt dank der hohen Leistung sehr schnell auf.
  • Die Verarbeitung und die Materialien machen einen hochwertigen Eindruck und dabei ist der Grill nicht einmal wirklich teuer.
  • Außerdem hervorzuheben ist auch die gute Flexibilität: so haben Sie die Wahl aus Gaskartuschen oder Flaschen und können die Seitenteile bei Bedarf auch einfach abnehmen.

Was könnte besser sein:

  • Beim Aufbau könnten Schrauben besser zu den Einzelteilen passen, damit alles reibungslos sitzt.
  • Insgesamt beschreiben Kunden den Aufbau des Balkon Gasgrills auch als aufwendig und teilweise ist von einer Dauer bis zu einer Stunde die Rede.
RELATED: 8 Tisch-Gasgrille Test – günstiger und flexibler grillen
3.

Campingaz CV100Sparpreis

Features
  • Leistung: 1350 W
  • Grillfläche: 803,84 cm², Ø 32 cm
  • Brenner: 1
  • Material der Grillfläche: Edelstahl emailliert
  • Material des Grills: Edelstahl
  • Form: rund
  • Thermostat: nein
  • Seitliche Arbeitsfläche: nein
  • Korb für Flaschen und Besteck: nein
  • Abmessungen: 32,5 x 32,5 x 28,5 cm
  • Gewicht: 2,2 kg

Der günstigste und kleinste Balkon Gasgrill im Test ist der Campingaz CV100. Das Modell wird mit einer Gaskartusche betrieben und erreicht eine Leistung von 1.350 Watt bei einer Grillfläche von 803 cm². Diese Fläche eignet sich für zwei bis maximal 4 Personen (abhängig des Grillguts).

Insgesamt ist der Gasgrill für den Balkon sehr einfach gehalten – weder einen Deckel noch seitliche Ablageflächen sind vorhanden. Dafür passt der runde Grill mit einem Durchmesser von gerade einmal 32 cm aber auch auf kleine Balkone.

Das Außenmaterial und der Grillrost sind aus Edelstahl, wobei der Rost emailliert ist. Die Grillfläche ist teils geriffelt und teils glatt. Mit nur 2,2 kg ist das Modell sehr flexibel, kann einfach verstellt oder mitgenommen werden und passt mit einer Höhe von weniger als 30 cm auch so ziemlich überall hin.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mit diesem Grill auch ganz normal kochen können. Dazu nehmen Sie einfach den Grillrost ab und schon können Sie einen Topf oder eine Pfanne über den Brenner stellen.

Theoretisch kann der Grill bei Regen sicher verwendet werden (dank Piezo-Zündung). Allerdings hat der Gasgrill keinen Witterungsschutz und keine Haube. Wir empfehlen, den Grill daher nur bei trockenem Wetter zu nutzen und auch geschützt von Witterungseinflüssen zu lagern.

Was uns gefallen hat:

  • Flexibel und vielseitig ist der kleine Balkon Gasgrill allemal. Sie können damit grillen und kochen.
  • Außerdem ist das Modell einfach zu transportieren und kommt mit einem passenden Transportdeckel.
  • Auch die Reinigung ist sehr einfach, denn wenn Sie vor dem Grillen Wasser in die Schale geben, verschmutzt der Grill erst gar nicht stark.

Was könnte besser sein:

  • Bei Wind und Regen schwächelt der Campingaz Balkon Gasgrill leider. Zum einen ist keine Haube vorhanden und zum anderen führt stärkerer Wind dazu, dass die Gasflamme erlischt.
  • Vor dem Kauf muss Ihnen außerdem bewusst sein, dass Sie nur die Gaskartuschen von Campingaz nutzen können. Diese sind zwar gut erhältlich, trotzdem sind Sie an die Marke und die Preisbildung gebunden.
RELATED: 8 Tisch-Gasgrille Test – günstiger und flexibler grillen
4.

Outdoorchef Minichef 420 GBeste Leistung

Features
  • Leistung: 4300 W
  • Grillfläche: 1884,78 cm², Ø 49 cm
  • Brenner: 1
  • Material der Grillfläche: Porzellan emaillierte
  • Material des Grills: Aluguss
  • Form: rund
  • Thermostat: ja
  • Seitliche Arbeitsfläche: ja
  • Korb für Flaschen und Besteck: ja
  • Abmessungen: ‎43 x 78 x 53 cm
  • Gewicht: 12 kg

Eine beeindruckende Leistung zeigt der Outdoorchef Minichef 420 G im Balkon Gasgrill Test. Mit 4.300 Watt auf eine Grillfläche von 1884 cm² (bzw. einem Durchmesser von fast 50 cm) wird der Grill schnell und richtig gut heiß – genau genommen erreicht er in 10 Minuten eine Temperatur von 360°C. In der sogenannten Vulkanposition (Verwendung wie ein Wok) erreicht der Grill sogar bis zu 500°C. Daher können Sie mit diesem Gasgrill nicht nur grillen, sondern auch kochen und backen! Die Temperatur haben Sie jederzeit über das Thermostat im Deckel in Sichtweite.

Besonders ist auch, dass der Trichteraufbau die Hitze sehr gleichmäßig innerhalb des geschlossenen Grills verteilt. So ist es nicht einmal mehr nötig, das Grillgut zu wenden. Für wen das so klingt, als ob der Grill dann mit einem hohen Reinigungsaufwand verbunden ist, sei entwarnt: die Trichterform sammelt Fett in der Auffangschale und das emaillierte Material ist einfach zu säubern.

Outdoorchef ist eine Schweizer Marke und hat die Gaskugel-Grills sozusagen in der DNA. Im Sortiment finden Sie Kohle-, Elektro- und Gasgrills. Passendes Zubehör erhalten Sie direkt vom Hersteller, z.B. eine Abdeckhaube oder Standfüße. Geeignet ist das Modell für alle, die nach einem hochwertigen und qualitativen Balkon Gasgrill suchen und für die Vielseitigkeit beim Grillen ganz oben auf der Prioritätsliste steht.

Was uns gefallen hat:

  • Qualität und Flexibilität, diese beiden Begriffe beschreiben diesen Gasgrill Balkon sehr treffgenau. Hier grillen Sie schließlich nicht nur mit Schweizer Qualität, sondern können auch kochen oder backen (z.B. Pizza).
  • Der Preis ist zwar nicht der günstigste, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch hervorragend.

Was könnte besser sein:

  • Die beiden Aufbaumöglichkeiten sind für indirektes und direktes Grillen gedacht. Allerdings müssen Sie sich vor dem Aufbau entscheiden, wie Sie grillen möchten.
  • Die seitlichen Ablageflächen sollten nicht mit zu hohem Gewicht beschwert werden.
  • Manche Kunden berichten auch, dass der Gasgrill für den Balkon zu rosten beginnen kann. Daher ist eine trockene und geschützte Lagerung unbedingt zu empfehlen.
RELATED: 8 Tisch-Gasgrille Test – günstiger und flexibler grillen
5.

Enders ‎4000591021039Beste Grillfläche

Features
  • Leistung: 2200 W x 2
  • Grillfläche: 2475 cm², 45 x 55 cm
  • Brenner: 2
  • Material der Grillfläche: Edelstahl emaillliert
  • Material des Grills: Stahl, pulverbeschichtet
  • Form: eckig
  • Thermostat: ja
  • Seitliche Arbeitsfläche: nein
  • Korb für Flaschen und Besteck: nein
  • Abmessungen: ‎ 47 x 59 x 76 cm
  • Gewicht: 9,5 kg

Ein weiterer Gasgrill für den Balkon mit zwei Brennern ist das Modell Enders ‎4000591021039 Explorer Next. Diese verteilen sich auf eine Grillfläche von 2.475 cm², welche sich für 8 bis 10 Personen eignet. Jeder Brenner leistet hierbei 2.200 Watt, was ein schnelles Erhitzen und gute Grilltemperaturen ermöglicht. Über das Thermometer in der Grillhaube können Sie die Temperatur stets einsehen. Die Temperatur kann stufenlos über die zwei Drehregler eingestellt werden.

Praktisch ist, dass Sie den Balkon Gasgrill mit Standfüßen oder als Tischgrill verwenden können. Mit montierten Füßen ist der Grill 66 cm hoch und können per Steckprinzip genutzt werden. Beachtet werden muss, dass die abgebildeten Halterungen für die Gaskartuschen optional erhältlich sind und nicht zum Lieferumfang gehören.

Laut Hersteller kann mit diesem Gasgrill auf dem kleinen Balkon, im Garten oder unterwegs beim Campen oder einem Picknick am Wochenende gegrillt, gekocht und gebacken werden. Die zwei Grillflächen sind separat, sodass Sie auch auf der einen Seite grillen und auf der anderen Seite kochen können.

Von Enders erhalten Sie auch noch andere Gasgrills. Diese unterscheiden sich teilweise im Material und teilweise vom Aufbau und Umfang her. Die neueren Enders Grills sind aus hochwertigerem Material, das nicht so schnell zu rosten beginnen wird (wählen Sie das Modell Explorer Next, welches der Nachfolger des Modells Explorer ist). Im Test war dieser Grill das preisleistungsstärkste für den Einsatz auf dem Balkon.

Was uns gefallen hat:

  • Für einen kleinen Preis erhalten Sie hier Tischgrill und Standgrill in einem. Diese Flexibilität passt auf jeden Balkon.
  • Mit zwei Brennern und einer hohen Leistung sind Sie zudem vielseitig beim Grillen, Kochen oder Backen.
  • Kunden loben, wie praktisch und einfach der Balkon Gasgrill einzusetzen ist. Für alle, die einen kleinen Balkon haben, oder den Gasgrill auch zum Campen oder Picknick mitnehmen möchten.

Was könnte besser sein:

  • Die Grillflamme kann bei windigem Wetter ausgehen, wenn diese auf einer geringen Temperaturstufe eingestellt ist.
  • Bemängelt werden auch sehr häufig die Grillroste. Diese sind sehr schwer zu reinigen, da Grillgut dazu neigt, stark einzubrennen. Hier ist definitiv Verbesserungsbedarf notwendig – auch bei der aktualisierten Version.
6.

Weber 50060079 Gasgrill Q1000Bester Weber Gasgrill

Features
  • Leistung: 2490 W
  • Grillfläche: 1376 cm², 32 x 43 cm
  • Brenner: 1
  • Material der Grillfläche: porzellanemaillierter Guss-Grillrost
  • Material des Grills: Gusseisen, Nylon
  • Form: rechteckig/oval
  • Thermostat: ja
  • Seitliche Arbeitsfläche: nein
  • Korb für Flaschen und Besteck: nein
  • Abmessungen: ‎56,5 x 100,3 x 68,6 cm
  • Gewicht: 11 kg

Markenqualität erhalten Sie beim Weber 50060079 Gasgrill Q1000. Dieser Grill zeigte sich im Test als bester Gasgrill von Weber speziell für den Einsatz auf dem Balkon. Zwar wiegt das Gerät mit 11 kg fast mehr als Standgrills, dafür überzeugt es aber beim Grillen.

Die Leistung von 2.490 Watt ist für eine Grillfläche von 1.376 cm² und einen Brenner ausgelegt. Die Materialien sind stabil und robust und versprechen eine lange Haltbarkeit. Der zweigeteilte Grillrost ist aus porzellanemailliertem Gusseisen und hat eine Aromaschiene integriert. Die Temperatur wird stufenlos über das Brennventil reguliert. Dank der Fettauffangschale und dem qualitativen Grillrost ist die Reinigung bei diesem Balkon Gasgrill besonders einfach. Stellflächen an der Seite fehlen allerdings, damit der Grill auch auf sehr kleine Balkone passt.

Den Weber Q1000 erhalten Sie auch gegen Aufpreis inklusive Abdeckung, mit Stand oder Stand und zusätzlicher Abdeckung. Er eignet sich in dieser Größe für bis zu vier Personen und aufgrund der kompakten und kleinen Größe auch für kleine Balkons. Wer auf ein Markenprodukt und eine hohe Qualität setzen möchte und den entsprechenden Preis dafür nicht scheut, für den kommt die Marke Weber und speziell dieser Gasgrill in Frage.

Was uns gefallen hat:

  • Der Gasgrill kommt bereits vormontiert und Sie ersparen sich einen langwierigen Aufbau.
  • Sie sind flexibel und können entweder eine Gaskartusche oder eine Gasflasche, z.B. 5 kg nutzen.
  • Insgesamt macht der Weber Gasgrill einen sehr hochwertigen Eindruck was Materialien und Verarbeitung angeht.
  • Mit dem passenden Zubehör von Weber ist der Grill beliebig erweiterbar und kann zum Beispiel in einen Standgrill umgebaut werden.

Was könnte besser sein:

  • Manche Kunden finden den Gasdruckregler minderwertig und ersetzen diesen, um eine höhere Sicherheit zu erreichen.
  • Außerdem wird bemängelt, dass das Zubehör von Weber, z.B. Seitentische sehr teuer sind.
RELATED: 8 Tisch-Gasgrille Test – günstiger und flexibler grillen

Dinge zu beachten

Sind Sie sich noch nicht sicher, welcher Balkon Gasgrill es genau werden soll? Dann unterstützt Sie unser Kaufratgeber hoffentlich bei der Auswahl. Wir erklären Ihnen alle Kaufkriterien im Detail und zeigen Vor- und Nachteile auf. Mit den Informationen können Sie dann sicher und gezielt ein Gerät im Balkon Gasgrill Test auswählen. Und wenn Sie schon wissen, was für ein Modell Sie möchten, dann erhalten Sie im Ratgeber weitere Tipps und Extras.

Balkon-Gasgrill – Vorteile und Nachteile

6 Balkon-Gasgrille Test – klein, kompakt und leistungsstarkGrillen auf dem Balkon…. Ein Vorhaben, dass so verlockend klingt, aber nicht überall erlaubt ist. Mit einem Gasgrill für den Balkon sieht es da schon anders aus. Die Geräte sind nämlich komplett rauchfrei und stören Ihre Nachbarn so gut wie nicht. Außerdem gibt es Modelle, die leicht zu verstellen sind, nicht zu sperrig wirken und wie gemacht auf den Balkon passen.

Ein Balkon Gasgrill wird mit Gas betrieben. Hierfür erhältlich sind Gasflaschen bzw. Kartuschen aus Propan- und Butangas, wobei Butangas nicht für das Grillen im Winter empfohlen werden kann (es wandelt sich ab 0°C nicht mehr in Gas um). Mit dem Gas und dem integrierten Brenner wird dann die Grillfläche erhitzt. Hierbei erhalten Sie ein ähnliches Grill-Aroma wie bei einem Holzkohlegrill. Der Vorteil ist, dass Gasgrills eine gesündere Alternative zu Holzkohlegrills darstellen und zudem einfacher gereinigt werden können (dank der Fettauffangschalen).

Vorteile von Balkon-Gasgrills:

  • Keine Rauchentwicklung
  • Heizt schnell auf
  • Hohe Temperatur
  • Gesündere Grillalternative zu Holzkohlegrills
  • Ideal für Grillplätze in der Nähe der Wohnfläche, z.B. auf dem Balkon
  • Geringere Störung der Nachbarn
  • Echtes Grill-Aroma wie bei Holzkohlegrill
  • Einfach zu reinigen (keine Asche oder Ruß)

Nachteile von Elektrogrills:

  • Brennmaterial in Form von Gaskartusche notwendig (Butangas oder Propangas)

Was ist zu beachten?

Wie viel Leistung braucht der Gasgrill für den Balkon? Welche Grillfläche eignet sich für wie viele Personen und was bringen zwei Brenner anstelle von einem überhaupt für Vorteile? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir Ihnen im folgenden Kaufratgeber. Dabei gehen wir auf die Leistung und den Gasverbrauch ein, die Grillfläche, Brenner, Materialien, Temperatur, Extras und die Abmessungen ein.

Leistung und Gasverbrauch

Die Leistung und der Gasverbrauch eines Balkon Gasgrills stehen in direktem Zusammenhang. Je höher die Leistung in Kilowatt (kW), desto höher auch der Verbrauch von Gas pro Stunde.

Generell benötigt ein Gasgrill pro 1 kW durchschnittlich 80 bis 100 g Gas pro Stunde, wenn der Grill auf voller Leistung genutzt wird. Im Balkon-Gasgrill Test haben die Modelle eine Wattleistung zwischen 1.350 Watt und 5.500 Watt (1 kW entspricht 1.000 Watt). Das bedeutet also, dass der Gasverbrauch bei einer Stunde Grillen zwischen 108 g Gas bis 550 g Gas variieren kann.

Zu beachten ist außerdem, dass manche Balkon Gasgrills wie der Enders ‎4000591021039 nicht nur einen, sondern zwei Brenner besitzen. Der Verbrauch muss dann mal zwei gerechnet werden.

Jetzt sollten Sie den Gasgrill Balkon aber nicht nur wegen dem geringen Gasverbrauch auswählen, sondern auch die Leistung im Verhältnis zur Grillfläche sehen. Ein großer Grill ohne Leistung bringt Ihnen schließlich auch mit geringem Gasverbrauch nicht den gewünschten Grillerfolg.

Grillfläche

6 Balkon-Gasgrille Test – klein, kompakt und leistungsstarkBeachten Sie bei der Auswahl des Balkon-Gasgrills auch die Größe der Grillfläche. Diese bestimmt darüber, für wie viele Personen sich der Grill eignet. Außerdem können Sie darüber teilweise auf die Gesamtgröße des Balkon-Gasgrills rückschließen. Die Grillfläche wird immer in cm² angegeben. In unserem Balkon-Gasgrill Test haben wir Geräte mit einer Grillfläche zwischen 803 cm² und 2.475 cm² berücksichtigt. Das kleinste Modell wählen Sie mit dem Campingaz CV100 und das größte mit dem Enders ‎4000591021039 Balkon-Gasgrill.

Mit einer Grillfläche im angegebenen Bereich können Sie für bis zu 8 Personen grillen, denn pro Person wird eine Grillfläche zwischen 100 cm² bis über 400 cm² berechnet. Wie viel Platz Sie letztendlich tatsächlich benötigen, hängt von der Art des Grillguts ab (Würstchen, Fleisch bzw. Fisch und Beilagen wie Gemüsespieße) und wie hungrig Ihre Gäste sind.

Die folgende Übersicht hilft Ihnen, eine passende Grill-Größe für den Balkon Gasgrill auszuwählen:
  • 2 Personen: 320 cm² – 580 cm²
  • 4 Personen: 640 cm² – 1.160 cm²
  • 6 Personen: 960 cm² – 1.740 cm²
  • 8 Personen: 1.280 cm² – 2.320 cm²
  • 10 Personen: 1.600 cm² – 2.900 cm²

Bei Grills für den Balkon reicht oft schon eine kleine Größe vollkommen aus. Anders sieht es aus, wenn Sie eine Grillparty im eignen Garten feiern, wo Sie allein aus Platzgründen wahrscheinlich viel mehr Gäste einladen können.

Brenner

Jeder Balkon Gasgrill benötigt mindestens einen Brenner, damit Sie das Grillgut zubereiten können. Ein Brenner stellt dabei eine Heizzone dar. Das bedeutet, dass Sie mit mehreren Brennern auch mehrere Heizzonen haben und die Temperatur variieren können. Welche Vorteile es hat, wenn der Balkon Gasgrill mehr als einen Brenner hat, möchten wir Ihnen kurz verdeutlichen.

  • Grillen für 8 vs. 2 Personen: Wenn Sie gerne für sich selbst oder eine geringe Anzahl von Personen grillen, aber mit dem Gasgrill auf dem Balkon auch die Option haben möchten, für mehrere Personen zu grillen, können Sie mit zwei Brennern auch nur die Hälfte der Grillfläche nutzen. Bei einem Brenner muss hingegen der ganze Grill vollständig aufgeheizt werden.
  • Mehrere Temperaturzonen: Mit zwei Brennern können Sie die Grillfläche unabhängig voneinander regulieren und so beispielsweise auf einer Seite auf Vollleistung grillen und auf der anderen Seite Grillgut warmhalten. Auch können auf diese Weise zwei unterschiedliche Dinge gleichzeitig zubereitet werden, z.B. herzhaftes Rindersteak oder zartes Fischfilet.
  • Zubereitungsmöglichkeiten: Mit zwei Brennern erfüllt der Grill optimal die Voraussetzungen, um damit indirekt Garen zu können. Dank der zwei Temperaturzonen ist dies einfacher als nur mit einer.

Im Test haben die Grills entweder einen oder zwei Brenner. Zu den Modellen mit zwei Brennern zählen der ACTIVA 2020 und der Enders ‎4000591021039 Balkon Gasgrill. Natürlich erzielen Sie auch mit einem Brenner sehr gute Ergebnisse. Wer nach einem kleinen Balkon Gasgrill sucht, wird also auch viel Grillspaß mit nur einem Brenner haben.

Material

6 Balkon-Gasgrille Test – klein, kompakt und leistungsstarkBalkon Gasgrills können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Wichtig ist neben dem Außenmaterial auch das Material des Grillrosts. Dieses kann aus den folgenden Materialien sein:

  • Edelstahl: rostet nicht, langlebig und einfach zu pflegen
  • Gusseisen: hochwertig, wärmeleitend, langlebig und erzeugt Grillsteifen auf Grillgut
  • Aluguss: günstig, leicht, Beschichtung sollte vorhanden sein
  • Chrom: rostfrei und günstig
  • Keramik: wärmeleitend, hitzebeständig, antihaftend, leicht zu pflegen
  • Emaille (Beschichtung): schützend, rostfrei, langlebig leicht zu pflegen (aber bitte sanft)

Jedes Material hat einen anderen Preis. Günstig sind Chrom und Aluguss, hochwertig dagegen Gusseisen, Edelstahl oder Keramik. Wir empfehlen immer darauf zu achten, ob eine Beschichte (z.B. aus Emaille) vorhanden ist, welche verhindert, dass Grillgut am Grillrost anklebt. Beachten Sie auch die Anweisungen des Herstellers, wie Sie die Materialien zu verwenden und zu reinigen haben, um eine hohe Lebensdauer zu gewährleisten.

Thermostat und Temperatur

Die Temperatur beim Grillen hängt zum einen von der Leistung in Watt ab und zum anderen von der Konstruktion. Ein Gasgrill ohne Deckel erreicht andere Temperaturen als ein Modell mit. Beim Outdoorchef Minichef 420 G Balkon Gasgrill lässt sich sehr schön erkennen, dass die maximale Temperatur allein durch den anderen Aufbau um 140°C variieren kann. Als Gasgrill erreicht das Modell bis zu 360° und in der sogenannten Vulkanposition bis zu 500° (ideal zum Backen).

Ein Thermostat befindet sich in der Regel im Deckel des Balkon Gasgrills. Daraus lässt sich auch schließen, dass ein Modell ohne Deckel / Haube keine Temperaturanzeige besitzt.

Abmessungen und Gewicht

Die Abmessungen des Balkon Gasgrills sind insbesondere relevant, wenn Sie einen sehr kleinen Balkon besitzen. Das kleinste Modell im Test hat einen Durchmesser von 32 cm und eine Höhe von weniger als 30 cm. Der Campingaz CV100 kann daher aber auch gut überall hin mitgenommen warden, falls das für Sie relevant ist. Größere Gasgrills für den Balkon dagegen kommen auch mit Standfüßen, können aber dennoch kompakt sein und sich für kleinere Balkons eignen. Am besten messen Sie den Balkon kurz aus, damit Sie bei der Auswahl eines Modells sicher sein können, dass die Größe geeignet ist.

Wie bei den Abmessungen gibt es auch beim Gewicht einige Unterschiede. Schwere Grills sind dabei nicht unbedingt schlechter. Ein Weber Q1000 mit 11 kg steht robust und sicher auf seinem Platz, wohingegen ein Campingaz CV100 mit 2,2 kg eher wackeln kann.

Nützliche Extras

6 Balkon-Gasgrille Test – klein, kompakt und leistungsstarkAbschließend können Sie bei der Wahl des richtigen Balkon Gasgrills noch auf die folgenden Extras achten:

Seitlicher Brenner oder variable Grillfläche: Die Vorteile von zwei Brennern haben wir bereits angesprochen. Achten Sie hierbei darauf, dass der Grillrost zweigeteilt ist, damit grillen und kochen gleichzeitig möglich ist.

Abdeckplane: Ein Grill will gut gepflegt und gereinigt werden. Genauso wichtig ist eine angemessene Lagerung. Eine Abdeckplane schützt den Gasgrill auf dem Balkon vor unnötigen Witterungseinflüssen und verlängert die Lebensdauer.

Seitliche Ablageflächen: Sind ideal, um Grillzubehör abzulegen, Grillgut zwischenzulagern oder ein Getränk abzustellen. Nicht alle Grills für den Balkon haben dieses Extra, da es zusätzlichen Platz einnimmt. Bei vielen Modellen kann die Ablage optional hinzugefügt werden und ist somit abnehmbar.

Häufig Gestellte Fragen

Für einen Gasgrill eignen sich Butan- und Propangas. Bei manchen Modellen können Sie auch Gasgemische verwenden. Propangas und Gemische sind bei Minustemperaturen in der Lage, sich in Gas umzuwandeln, Butangas dagegen nicht. Deshalb eignet sich Propangas im Gegensatz zum Butangas auch im Winter. Gasflaschen erhalten Sie in unterschiedlichen Größen, welche anhand des Gewichts in kg variieren. Kleinere Gasflaschen wiegen 5 kg. Aber auch große Flaschen mit 11 kg sind im Handel erhältlich. Jede Gasflasche kann dann für den Gasgrill genutzt werden. Bei kleinen Balkon Gasgrills können auch die kleineren Gaskartuschen verwendet werden. Falls das für Sie relevant ist, sollten Sie beim Kauf darauf achten.

Um den Gasgrill zu reinigen, entfernen Sie zunächst die Gasflasche. Dann reinigen Sie den Grillrost abhängig des Materials mit einer Bürste oder einem Schwamm, sodass dieser frei von anklebenden oder angebrannten Grillgut-Resten ist. Dazu können Sie spezielle Grillrost Reiniger nutzen. Hartnäckige Verschmutzungen lassen Sie am besten zuerst einweichen. Das Innere des Grills können Sie ebenfalls mit dem Reiniger putzen. Dann entnehmen und säubern Sie die Fettauffangschale. Das Äußere des Grills kann am besten mit einem Microfasertuch gereinigt werden. Beim Reinigen des Gasgrills sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Brennerrohre nicht in Berührung mit Wasser kommen.

Fazit

Sobald es draußen wärmer wird, wird auch das Grillen auf dem Balkon immer verlockender. Mit einem Modell aus unserem Balkon-Gasgrill Test ist das auch rauchfrei möglich und Geräte gibt es für ganz kleine oder große Balkone.

Einen handfesten Balkon Gasgrill wählen Sie mit unserem Vergleichssieger aus. Der ACTIVA 2020 Grill kommt mit einer hohen Leistung, zwei Brennern und vielen weiteren Extras. Unser Bestwert im Test, der

Tepro ‎3142N ist dagegen kompakter und kann als Tischgrill genutzt werden. Die Qualität und Aufheizzeit konnten überzeugen. Günstiger ist dagegen der kleine Balkon Gasgrill Campingaz CV100. Das Modell eignet sich auch zum Campen oder Picknick und schneidet aufgrund des kleinen Preises im Test als Sparpreis ab.

Im Balkon Gasgrill Test finden Sie alle Testsieger und können sich einen Überblick über die wichtigsten Kaufkriterien machen. Wir hoffen, dieser Test unterstützt Sie bei der Entscheidung für das richtige Modell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.