5 Zitruspressen Test – Frischer Saft Jeden Tag

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: September 06, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Wir sind wahrscheinlich alle einer Meinung, wenn es darum geht, dass frischgepresster Orangensaft wesentlich besser schmeckt als künstlich zubereiteter aus dem Tetrapack. Gleiches Spiel ist es mit Zitronen. Stilles Wasser wirkt gleich viel erfrischender, wenn Sie diesem einen Schuss frischgepresste Zitrone hinzufügen. Schonmal ausprobiert? Nützlicher Freund und Helfer ist dabei das vielseitige Küchengerät der Saftpresse. Lesen Sie unseren Zitruspresse Test, um zu erfahren, was diese Produkte alles können und welche wirklich gut sind! Wir haben die 20 besten Produkte auf dem Markt getestet und miteinander verglichen. Im Resultat ist die Russell Hobbs Orangenpresse & Zitruspresse unser Vergleichssieger geworden, da sie besonders einfach zu bedienen ist und maximale Saftausbeute ermöglicht. In unserem Zitruspresse Test stellen wir Ihnen aber auch vier weitere Produkte vor, damit Sie ein Gerät finden können, das Ihren Anforderungen gerecht wird. Natürlich haben wir dabei auch Produkte verschiedener Preisklassen berücksichtigt.
Tabelle der besten Produkte

Top 5 Zitruspressen Test 2021

Unsere Experten haben viel Zeit darin investiert, die Produkte nach wichtigen Merkmalen zu vergleichen und zu testen. Besonders wichtig waren uns im Zusammenhang mit Zitruspressen die Art des Gerätes, die Motorleistung, die Verfügbarkeit eines Saftbehälters, ein Presskegel, das Material und das Gewicht. Sie werden am Ende unseres Zitruspresse Tests einen Kauf-Guide finden, in dem wir Sie darüber informieren, warum gerade diese Punkte so wichtig beim Kauf einer Zitruspresse sind und was Sie sonst noch beachten sollten. Außerdem finden Sie in dieser Bewertung eine Vergleichstabelle und detaillierte Produktbeschreibungen zu jedem ausgewählten Artikel.

Features
  • Zitruspressen-Typ: elektrisch
  • Motorleistung: 60 Watt
  • Saftbehälter:
  • Presskegel: 2
  • Material: Edelstahl, Plastikstoff BPA frei
  • Gewicht: 1,18 kg
  • Abmessungen: 16,8 x 16,2 x 27 cm

Extras: Tropf-Stopp Funktion, Presskegel-Deckel, 2 Drehrichtungen

Die Russell Hobbs Orangenpresse & Zitruspresse hat sich in unserem Test als Vergleichssieger durchschlagen können. Diese Wahl haben wir aufgrund verschiedener Faktoren getroffen, die im Gesamtbild überzeugt haben. Das Gerät ist relativ preisgünstig und erfüllt leistungsstarke Arbeit. Durch das Edelstahldesign mit Kunststoffapplikationen macht es einen edlen und robusten Eindruck. Alle Teile, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sind darüber hinaus BPA-frei.

Die Hersteller haben die Entwicklung bis ins kleinste Detail durchdacht und an einem leicht bedienbaren Gerät mit starker Leistung gearbeitet. Der Aufsatz beginnt automatisch zu rotieren, sobald von oben Druck ausgeübt wird. Das bedeutet, dass kein Kraftaufwand notwendig ist. Da die Saftpresse mit zwei Drehrichtungen arbeitet, wird eine maximale Saftausbeute ermöglicht.

Weiterhin positiv ist die eingebaute Ausgusstülle mit Tropf-Stopp-Funktion und der Saftfänger. Im Lieferumfang sind zwei Aufsätze in verschiedenen Größen inbegriffen, sodass Sie ganz einfach größere Früchte wie Orangen und Grapefruit und kleinere Früchte wie Zitronen und Limetten auspressen können.

Die Reinigung des Geräts ist kinderleicht. Die Einzelteile können im Handumdrehen entfernt und in die Spülmaschine gelegt werden. Das Gesamtbild dieser Zitruspresse hat uns überzeugen können, zumal wir kaum nachteilige Punkte finden konnten.

Was uns gefallen hat:

  • Tropf-Stopp-Funktion
  • Zwei Drehrichtungen für maximale Saftausbeute
  • Hochwertiges Material
  • Spülmaschinengeeignet
  • 2 Aufsatzgrößen im Lieferumfang enthalten
  • Einfache Bedienung

Was könnte besser sein:

  • Übriges Fruchtfleisch muss aus dem Gerät entfernt warden
Features
  • Zitruspressen-Typ: manuell, Hebelarm Pressmechanik
  • Motorleistung:
  • Saftbehälter:
  • Presskegel: 1
  • Material: Gusseisen
  • Gewicht: 6,5 kg
  • Abmessungen: 40 x 23 x 18 cm

Extras: im Gastronomie-Bereich einsetzbar

Die Handsaftpresse von Lumaland wird als Profi-Entsafter vermarktet und ist mit Sicherheit ein echter Hingucker in jeder Küche. Das Gerät ist sowohl für den Gastronomie-Bereich als auch für Zuhause geeignet. Das elegante Design aus Gusseisen sieht nicht nur besonders schick aus, sondern macht die Saftpresse auch robust und langlebig.

Der große Unterschied zu herkömmlichen Saftpressen liegt darin, dass diese manuell betrieben wird und vollständig ohne Strom arbeitet. Ein großes Plus gibt es demnach für die Wirtschaftlichkeit des Gerätes. Der Handbetrieb führt außerdem dazu, dass die Zitruspresse ohne Lärm zu bedienen ist.

Mit einem Gewicht von 6,5 Kilo ist die Lumaland Professionelle Hand Saftpresse zwar ziemlich schwer, aber dafür umso leichter zu bedienen. Durch angebrachte Gummifüße ist das Gerät standfest und verhindert das Wegrutschen. Die neu entwickelte Hebel Arm Pressmechanik sorgt dafür, dass Saft mit minimalem Kraftaufwand ausgepresst werden kann. Darüber hinaus kann durch diese Mechanik 22% mehr Saft gewonnen werden als bei üblichen Zitruspressen.

Die Zitruspresse lässt sich einfach reinigen, da Trichter und Presskegel, die beide aus rostfreiem Edelstahl bestehen, herausgenommen und in der Spülmaschine gesäubert werden können.

Was uns gefallen hat:

  • Handbetrieb, kein Strom nötig
  • Leise im Betrieb
  • Hochwertiges Design und Materialien
  • Langlebig

Was könnte besser sein:

  • Platzeinnehmend
  • Schwergewichtig
3.

Clatronic ZP 3066Sparpreis

Features
  • Zitruspressen-Typ: elektrisch
  • Motorleistung: 40 Watt
  • Saftbehälter: 1,2 Liter
  • Presskegel: 2
  • Material: Plastikstoff
  • Gewicht: nicht spezifiziert
  • Abmessungen: 16 x 14 x 22 cm

Extras: Aromaschutzdeckel, automatische Start-/Stop-Funktion, automatischer Rechts-/Linkslauf, Kurzbetriebszeit 5 Min, 2 Jahre Garantie

Die budgetfreundliche Clatronic ZP 3066 ist eine tolle, einfache Saftpresse, die sogar im Zitruspresse Test Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten hat. Der niedrige Preis lässt zwar darauf schließen, dass die Technik des Gerätes nicht allzu ausgeklügelt ist, aber wir waren von der starken Leistung der Presse überrascht.

Die Zitruspresse verfügt über eine automatische Start- und Stoppfunktion. Das bedeutet, dass das Gerät automatisch arbeitet, sobald Sie den Presskegel betätigen. Der Saft läuft direkt in den integrierten Saftbehälter, der ein Fassungsvermögen von 1,2 Liter besitzt. Diesen können Sie inklusive Aromaschutzdeckel einfach abnehmen. Damit alle Früchte optimal entsaftet werden, ist es sogar möglich einen Rechts- und Linkslauf zu verwenden.

Das Produkt besteht aus vielen Einzelteilen – einem Klarsichtdeckel, einem Schutzdeckel, einer großen und einer kleinen Presskegel, ein Filtersieb, einen Saftbehälter und einem Standfuß mi Motor und Kabelaufwicklung. Dadurch ist auch die Reinigung des Geräts wirklich einfach, da die Zerlegung in die Einzelteile sehr leicht und schnell gemacht ist.

Wirklich positiv ist, dass das Gerät mit zwei verschiedenen Presskegelgrößen geliefert wird. So können nicht nur große Orangen, sondern auch kleine Zitronen oder Limetten ausgepresst werden.

Was uns gefallen hat:

  • Günstige Zitruspresse
  • Automatische Start-/Stoppfunktion
  • Inklusive zwei Presskegelgrößen
  • Rechts- und Linkslauf für optimale Entsaftung
  • Inklusive Schutzdeckel
  • Platzsparend

Was könnte besser sein:

  • Kein besonders robustes Material (Kunststoff)
  • Einfaches Design
4.

Rösle ZitronenpresseBeste manuelle Zitruspresse

Features
  • Zitruspressen-Typ: manuell
  • Motorleistung:
  • Saftbehälter: 0,5 Liter
  • Presskegel: 1
  • Material: Edelstahl
  • Gewicht: 0,38 kg
  • Abmessungen: 12,5 x 18 x 14 cm

Extras: Spülmaschineneignung, tropffrei dank Rundumschüttrand, 20-Jahre Garantie

Die Rösle Zitronenpresse haben wir als beste manuelle Zitruspresse ausgezeichnet, da sie einfach handzuhaben ist, aus hochwertigem Material besteht und dadurch auch besonders hygienisch ist. Während es sich um ein kleines, schlichtes Gerät handelt, sieht es durch das Edelstahldesign dennoch sehr hochwertig aus. Die Presse lässt sich platzsparend verstauen und bleibt Ihnen mit einer Herstellergarantie von 20 Jahren unwahrscheinlich lang erhalten.

Als besonders vorteilhaft stellt sich das clevere Design der manuellen Zitruspresse heraus. Sie besteht aus einem Auffangbehälter mit 0,5 Liter Fassungsvermögen und einer Innenskalierung zur Messbarkeit, einer gut-durchdachten Presskegel, die für ein optimales Pressverfahren sorgt, und einem tropffreien Rundumschüttrand, der verhindert, dass wertvoller Saft verloren geht.

Das Produkt ist pflegeleicht, da sie die Einzelteile einfach in die Spülmaschine legen können. Das rostfreie Edelstahldesign trägt außerdem dazu bei, dass die Presse geruchs- und geschmacksneutral ist. Die geringe Größe und das niedrige Gewicht optimieren die Handlichkeit.

Das Gerät wurde so hergestellt, dass die Abtropflöcher nicht verstopfen. Das bedeutet, dass Sie problemlos mehrere Früchte nacheinander auspressen können, ohne die Saftpresse zwischendurch säubern zu müssen.

Was uns gefallen hat:

  • 20 Jahre Garantie
  • Arbeitet ohne Strom (keine Betriebskosten)
  • Hochwertiges Edelstahldesign; hygienisch und robust
  • Platzsparend und leicht
  • Spülmaschinengeeignet

Was könnte besser sein:

  • Keine Automatik; kann mehr Kraftaufwand bedeuten
  • Füllmenge auf 0,5 Liter beschränkt
Features
  • Zitruspressen-Typ: elektrisch
  • Motorleistung: 160 Watt
  • Saftbehälter:
  • Presskegel: 1
  • Material: Edelstahl
  • Gewicht: 3 kg
  • Abmessungen: 34 x 21 x 21 cm

Extras: Fließstopfunktion, geräuscharm, einfache Reinigung

Wir mussten nicht lange darüber nachdenken, der Princess Edelstahl Zitruspresse Master Juicer die Auszeichnung für die beste Motorleistung zu verleihen. Ein 160 Watt Motor sorgt für ausgezeichnete Leistungen bei überraschend leisem Betrieb. Diese elektrische Zitruspresse stammt zwar aus einer höheren Preisklasse, ist aber definitiv ihr Geld wert.

Unabhängig davon, ob Sie Saft aus großen oder kleineren Zitrusfrüchten auspressen möchten, müssen Sie vor der Nutzung keine Presskegel auswechseln, da dieses Gerät mit einem Universalaufsatz ausgestattet ist, mit dem Sie problemlos jede Art von Frucht verwenden können. Der integrierte Fruchtfleischfilter verhindert, dass Ihr frischgepresster Saft mit Stückchen versehen ist.

Die Zitruspresse verfügt zwar über einen Saftbehälter mit einem Fassungsvermögen von einem Liter, aber eine Ablaufvorrichtung ermöglicht Ihnen dennoch, den Saft direkt in ein Glas fließen zu lassen, ohne dass Sie das Saftpressen unterbrechen müssen. Dank des robusten Hebelarmes aus Aluminiumguss ist das Auspressen von Früchten ein Kinderspiel. Es wird kein großer Kraftaufwand vorausgesetzt.

Weiterhin verfügt dieses Gerät über eine nützliche Fließstoppfunktion, Anti-Rutsch-Füße für festen Halt, einen integrierten Handgriff und abnehmbare Teile, die spülmaschinengeeignet sind.

Ausgewiesen mit der Energieeffizienzklasse A ist diese elektrische Zitruspresse auch noch besonders stromsparend.

Was uns gefallen hat:

  • Leistungsstarker Motor
  • Geräuscharm im Betrieb
  • Anti-Tropfsystem
  • Fruchtfleischfilter
  • Spülmaschinenfeste Teile
  • Energiesparsam
  • Universalaufsatz für Zitrusfrüchte

Was könnte besser sein:

  • Hohe Preisklasse
  • Platzbeanspruchend

Dinge zu beachten

Sie denken darüber nach, sich eine Zitruspresse anzulegen, um Ihren Lebensstil zu verbessern und die Möglichkeit zu haben, jeden Morgen gesund in den Tag zu starten? Eine gute Entscheidung! Während unseres Zitruspresse Test ist uns allerdings aufgefallen, dass die unterschiedlichen Produkte sich in ihren Merkmalen und Eigenschaften stark unterscheiden können, weshalb wir Ihnen ans Herz legen möchten, sich vor dem Kauf genau zu informieren und sich zu überlegen, was Sie von Ihrer neuen Zitruspresse erwarten. Erfahren Sie in diesem Kauf-Guide worauf es ankommt und was besonders zu beachten ist!

Eigenschaften zu beachten beim Kauf der besten Zitronenpresse

5 Zitruspressen Test – Frischer Saft Jeden Tag

Wie es bei den meisten Produkten so üblich ist, unterscheiden sich auch Zitruspressen in ihren Eigenschaften. Angefangen bei der Art des Betriebs, über das Material bis hin zu besonderen Funktionen gibt es einiges, was man vor dem Kauf berücksichtigen sollte. Als allererstes sollten Sie sich genau überlegen, was Ihnen wichtig ist. Reicht Ihnen ein schlichtes, einfaches Gerät aus, das seinen Zweck erfüllt oder hätten Sie gerne ein paar praktische Extras, die selbstverständlich aber auch den Preis in die Höhe führen werden.

Zitruspressen-Typ

In unserem Zitruspressen Test haben wir beide Arten von Zitruspressen berücksichtigt – manuell betriebene, wie z.B. Lumaland Professionelle Hand Saftpresse, und elektrische, solche wie Princess Edelstahl Zitruspresse Master Juicer. Dabei konnten wir feststellen, dass beide Varianten ihre Vor- und Nachteile haben. Während manuelle Zitruspressen möglicherweise mehr Kraftaufwand benötigen, bringen diese keine laufenden Betriebskosten mit sich und sind meist besonders langlebig, und können oft auch als Granatapfelpressen verwendet werden. Ein weiterer vorteilhafter Punkt ist die geräuscharme Nutzung dieser Geräte. Elektrische Zitruspressen sind hingegen natürlich besonders einfach zu bedienen. Die meisten Geräte arbeiten automatisch und ermöglichen maximale Saftgewinnung. Sie können außerdem über zusätzliche Funktionen verfügen, die nur bei elektrischen Geräten möglich sind. Auf der Schattenseite tragen diese Geräte aber zu laufenden Stromkosten bei und sind höher im Verschleiß. Außerdem sind elektrische Zitruspressen im Betrieb lauter als manuelle, die quasi geräuschlos funktionieren.

Motorleistung

Wir haben Produkte wie die Clatronic ZP 3066 Saftpresse, die über eine Motorleistung von 40 Watt verfügt, und die Princess Edelstahl Zitruspresse Master Juicer, die mit einer Motorleistung von 160 Watt kommt, getestet. Während uns die Saftpresse mit geringer Motorleistung ebenfalls überzeugt hat, sind Geräte mit einer höheren Motorleistung zweifelsohne wesentlich stärker im Betrieb.

Planen Sie, Ihre Zitruspresse nur für den privaten Gebrauch Zuhause zu verwenden, ist ein Gerät mit geringer Motorleistung unserer Meinung nach ausreichen. Eine hohe Motorleistung ist vor allem für den Gastronomie-Bereich empfehlenswert, wo das Gerät häufig zum Einsatz kommt und große Mengen bewältigen muss. Höhere Motorleistung kann jedoch auch zu leiserem Betrieb führen.

Saftbehälter

Der Großteil aller Zitruspressen verfügt über einen Saftbehälter. Diese können über ein kleines oder größeres Fassungsvermögen verführen. Andere Saftpressen hingegen kommen direkt mit einer integrierten Ausgusstülle, sodass der Saft direkt in ein Glas oder einen eigenen Behälter fließen kann. Im besten Fall sind Geräte, wie zum Beispiel unser Testsieger, die Russell Hobbs Orangenpresse & Zitruspresse, mit beiden Optionen ausgestattet. Ein Saftbehälter ist besonders sinnvoll, wenn Sie frischen Saft für die ganze Familie oder Freunde pressen möchten. So müssen Sie nicht jedes Glas einzeln füllen, sondern können den Saftbehälter volllaufen lassen und den Saft anschließend ausschenken. Für den alleinigen Gebrauch ist ein großer Saftbehälter wohl eher unbedeutend. Worauf Sie in Bezug auf einen Saftbehälter noch achten sollten, ist die Verfügbarkeit eines Fruchtfleischfilters, damit der gepresste Saft nicht inklusive kleiner Stückchen in den Behälter tropft.

Presskegel

5 Zitruspressen Test – Frischer Saft Jeden Tag

Der Presskegel einer Zitruspresse ist von besonders großer Bedeutung. Dieser bestimmt immerhin, wie einfach das Gerät zu bedienen ist und wie effektiv die Saftpresse ist. In erster Linie sollten Sie zum Beispiel darauf achten, dass die Saftpresse mit Presskegeln ausgestattet ist, die sich für die Art von Früchten, aus denen Sie Saft gewinnen möchten, eignet. Fast alle Produkte aus unserer Bewertung verfügen über mehrere Aufsätze oder gar einen Universalaufsatz, sodass sowohl größere als auch kleinere Zitrusfrüchte umstandslos ausgepresst werden können. An zweiter Stelle steht die Bedienbarkeit des Geräts, die mit der Ausführung der Presskegel einhergeht. Prüfen Sie, ob der Saft manuell ausgepresst werden muss, oder ob die Presskegel mit einer Automatik arbeitet. Bei vielen Produkten müssen Sie lediglich ein wenig Druck auf die Presskegel ausüben, damit das Gerät automatisch anfängt zu arbeiten. Andere wiederrum sind schlicht und einfach ausgestattet, wodurch für das Auspressen von Früchten höherer Kraftaufwand von Ihnen gefordert wird. Saftpressen mit Hebelarm-Technik laufen zwar manuell, sind durch die robuste Fertigung jedoch ebenso einfach zu bedienen wie elektrische Zitruspressen. Die eingesetzte Technik bei der Presskegel bestimmt außerdem die Entsaftungs-Effizienz.

Material

Je nachdem, wie häufig eine Saftpresse zum Einsatz kommen soll, ist das Material mehr oder weniger bedeutend.

Hochwertige Geräte bestehen hauptsächlich aus Edelstahl, welches als besonders hygienisch und robust gilt.
Diese Geräte können zwar etwas mehr Gewicht auf die Waage bringen, sind dafür aber langlebig, geruchs- und geschmacksneutral, stabil und sehen obendrein besonders elegant aus. Kunststoff-Pressen hingegen sind grundsätzlich günstiger, bieten dafür jedoch kürzere oder gar keine Garantien.

Gewicht und Abmessungen

Wenn Sie ausreichend Platz in Ihrer Küche haben und Ihre Geräte gern zur Schau stellen, warum sollten Sie nicht ein solch elegantes Produkt wie die Lumaland Professionelle Hand Saftpresse erwerben? Standfeste Geräte nehmen zwar mehr Platz ein, fügen der Küche allerdings einen edlen Touch hinzu. Wichtig ist dabei natürlich, dass Sie den benötigten Platz haben. Wird die Zitruspresse nicht sehr oft verwendet, ist es aber vielleicht sinnvoller, in ein Produkt zu investieren, dass sich schnell und einfach verstauen lässt, das ist doch keine Obstpresse, die aber auch für die größeren Mengen von den Saft geiegnet ist. Die Rösle Zitronenpresse ist zum Beispiel besonders klein, platzsparend und leicht obendrein.

Energieeffizienzklasse

Anhand der Energieeffizienzklasse eines Produktes erhalten Sie eine Idee darüber, wie stromsparen oder -verbrauchen ein Gerät ist. Entsprechend können Sie sehen, ob das Produkt langfristig hohe oder geringe Betriebskosten mit sich bringen wird. Das Produkt mit der besten Energieeffizienzklasse aus unserem Test ist die Princess Edelstahl Zitruspresse Master Juicer. Diese verfügt über die Energieeffizienzklasse A, was bedeutet, dass sie besonders energiesparend arbeitet.

Garantie

5 Zitruspressen Test – Frischer Saft Jeden TagKüchengeräte und eine angemessene Garantie sind in der heutigen Zeit nicht mehr häufig gemeinsam anzutreffen. Vor allem elektrische Geräte geben schnell ihren Geist auf oder lassen hinsichtlich der Leistung nach. Bei unseren getesteten Zitruspressen sieht es größtenteils jedoch besser aus. Hochwertige Produkte unterliegen einer langen Garantie. Besonders überraschend ist die 20 Jahre lange Garantie des Herstellers der Rösle Zitronenpresse. Wenn Sie sich eine manuelle Zitronenpresse zulegen, profitieren Sie meist ohnehin von höherer Lebensdauer.

Extras

Im Wesentlichen erfüllen Zitruspressen alle einen ganz einfachen und bestimmten Zweck – der Saftgewinnung von Früchten. Wem das alleine reicht, der kann sich ein kostengünstiges Produkt zulegen, das dem Zweck mehr als gerecht werden wird. Es gibt allerdings auch zahlreiche Produkte auf dem Markt, die über ein paar Extras verfügen. Dabei kann es sich um kleine Dinge wie Anti-Rutsch-Füße bei einem Standgerät handeln oder aber um einen nützlichen Rundumschüttrand, der den Verlust von überschwemmenden Saft verhindert. Weitere nützliche Zusatzfunktionen sind zum Beispiel eine Tropf-Stopp-Funktion, ein Anti-Tropf-System, die Verfügbarkeit einer Ausgusstülle und die Möglichkeit, die Presskegel in zwei Richtungen zu drehen, um maximalen Saftgewinn zu erreichen. Auch ein Saftbehälter kann als nützliches Extra angesehen werden, falls dieser gewünscht ist.

Zitronenpresse Reinigung

Die meisten Zitronenpressen lassen sich sehr einfach reinigen, da sie in Einzelteile zerlegbar und größtenteils sogar spülmaschinentauglich sind. Verfügt die Zitruspresse über ein praktisches Auffangsieb für Fruchtfleisch, ist die Reinigung umso weniger mühsam, da sie die Einzelteile lediglich mit heißem Wasser ausspülen müssen. Legen Sie besonders großen Wert auf die Hygiene ist es zu empfehlen, ein Produkt aus hochwertigem Material, wie rostfreien Edelstahl, zu kaufen. Da dieses Material geruchs- und geschmacksneutral ist, ist es besonders hygienisch.

Häufig Gestellte Fragen

Zitruspressen sind meist dafür ausgelegt, Saft aus Zitrusfrüchten wie Orangen, Zitronen und Limetten herauszuholen. Je nach Produkt kann die Presse für weitere Früchte und gar Gemüse verwendet werden. Planen Sie, vor allem große Früchte wie Orangen und Grapefruit zu verarbeiten, müssen Sie darauf achten, dass das Produkt über eine Presskegel der entsprechenden Größe verfügt. Es gibt einige Zitruspressen, die ausschließlich für die Verwendung kleiner Zitrusfrüchte ausgelegt sind.

Gute Saftpressen holen das meiste aus den Früchten heraus, sodass es kaum zu Resten von Fruchtfleisch kommen sollte. Sollte sich nach dem Entleeren der Frucht dennoch viel Fruchtfleisch angesammelt haben, können Sie dieses für die Herstellung anderer Lebensmittel weiterverwenden, anstatt dieses in den Abfall zu werfen. Mit Resten von Fruchtfleisch kann zum Beispiel Marmelade hergestellt werden. Außerdem kann es für ein fruchtiges Aroma in Kuchen oder Muffins sorgen. Wer mag kann das Fruchtfleisch auch einfach dem Saft unterrühren.

In der Regel können elektrische Saftpressen dennoch auch manuell verwendet werden, wenn sie über eine einfache Presskegel verfügen. Dabei ist natürlich zu beachten, dass das Gerät nicht darauf ausgelegt ist, weshalb der Kraftaufwand wesentlich höher sein wird. Wir empfehlen außerdem, die Bedienungsangaben des Herstellers genau zu prüfen, bevor ein elektrisches Gerät manuell verwendet wird, um sicherzustellen, dass Sie dem Gerät dadurch keinen Schaden zufügen können.

Nein, es gibt keine Komponenten einer Zitruspresse, die nach einer Zeit ausgetauscht werden müssen. Sollte in einem elektronischen Gerät etwas kaputt gehen, sollten Sie den Hersteller kontaktieren, um zu prüfen, ob es möglich ist, nur einen Teil des Gerätes zu ersetzen, beispielsweise den Motor. Grundsätzlich muss bei diesen Küchengeräten jedoch nichts ausgetauscht werden. Es besteht lediglich die Möglichkeit, zusätzliche Presskegeln in verschiedenen Größen zu erwerben, sodass auch größere oder kleinere Früchte verwendet werden können.

Bei der Fruchtfleischproduktion kommt es auf die Leistung der Zitruspresse an. Mit einer guten Presskegel wird der höchstmögliche Gehalt an Saft aus der Frucht herausgepresst, sodass kaum Fruchtfleisch übrigbleiben sollte. Presskegel, die in beide Richtungen gedreht werden können, bieten maximale Saftgewinnung. Eine andere Möglichkeit, Fruchtfleisch zu verhindern, ist, ein Produkt zu kaufen, welches über ein spezielles Auffangsieb oder einen Fruchtfleischfilter verfügt. Es kommt außerdem darauf an, wie groß die Löcher im Sieb sind. Sind diese eher groß, ist die Saftpresse nicht darauf ausgerichtet, Saft ohne Fruchtfleisch zu erzeugen. Achten Sie auf diese Details, wenn es Ihnen wichtig ist, Saft ohne Fruchtfleisch zu erhalten.

Fazit

Eine Zitruspresse ist ein feines Produkt, mit dem natürlicher und frischer Saft aus verschiedenen Früchten einfach Zuhause hergestellt werden kann. Während wir unseren Test für Zitruspressen manuell und elektrische Zitruspressen durchgeführt haben, ist uns aufgefallen, dass sich die meisten Produkte nicht wesentlich voneinander unterscheiden. Bei den meisten Produkten sind es die kleinen, aber manchmal feinen Details, wodurch sie sich von anderen Geräten absetzen. Wir waren besonders von unserem Vergleichssieger, der Russell Hobbs Orangenpresse & Zitronenpresse begeistert, da kaum ein anderes Produkt so einfach zu bedienen war. Außerdem ist diese Saftpresse mit praktischen Zusatzfunktionen wie einer Tropf-Stopp-Funktion ausgestattet und ermöglicht maximalen Saftgewinn. Die Lumaland Professionelle Hand Saftpresse hat uns im Vergleich vor allem anhand ihres eleganten und professionellen Designs umgehauen. Unserer Meinung nach ist dies mit Abstand die beste manuelle Zitruspresse, wenn auch etwas teurer. Für einen wesentlich niedrigeren Preis erhält man hingegen auch schon erstaunlich viel Leistung, wie bei unserem Sparpreis-Produkt, der Clatronic ZP 3066 Zitruspresse. Trotz des günstigen Preises arbeitet dieses Gerät automatisch, sorgt für besonders viel Saftgewinnung und ist ebenfalls leicht zu bedienen und zu säubern. Im Großen und Ganzen haben uns die meisten Produkte in unserem Zitruspresse Test begeistern können. Das bedeutet mit anderen Worten, dass Sie nun vor der Qual der Wahl stehen! Überlegen Sie sich gut, wofür Sie Ihre neue Saftpresse verwenden möchten, aber im Endeffekt können Sie beim Kauf einer dieser Produkte nicht viel falsch machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.