5 Tageslichtbeamer Test – Beamer für die helle Umgebung

Unser Tageslichtbeamer Test bietet einen anschließenden Kaufratgeber, wo Sie wichtige Infos zum Thema erhalten werden, und diese Infos werden Sie bei der Auswahl unterstützen.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Mai 06, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Wissen Sie, was ein Tageslichtbeamer von einem gewöhnlichen Beamer unterscheidet? Lumen, Kontrast, Auflösung oder etwas ganz anderes? In diesem Tageslichtbeamer Test zeigen wir Ihnen die Antworten. Für unseren Test haben wir die besten Modelle auf dem Markt ausgewählt und verglichen. Dazu haben wir alle Eigenschaften berücksichtigt, welche für die Bildqualität entscheidend sind. Außerdem muss so ein Gerät praktisch im Gebrauch sein, weshalb auch Anschlüsse, Gewicht, Zubehör und Extras bewertet wurden. Das Tageslichtbeamer Test Ergebnis sind fünf ausgewählte Modelle, die sich gegen zahlreiche Konkurrenzprodukte bewährten. Legen Sie los mit dem Test und machen Sie sich einen Überblick vor dem Kauf. Im anschließenden Kaufratgeber erhalten Sie zudem wichtige Infos, die Sie bei der Auswahl unterstützen werden.
Tabelle der besten Produkte

Top 5 Tageslichtbeamer Test 2021

1.

VANKYO Leisure 430Vergleichssieger

Features
  • Helligkeit: 4.500 Lumen
  • Auflösung: 1280×720 P
  • Kontrast: 4.000:1
  • Birne Lebensdauer: 60.000 h
  • Projektionsgröße: 40-236”
  • Projektionsentfernung: 1,18-7,19 m
  • Schlussstein: ±15°
  • Abmessungen: 23 x 18 x 9 cm
  • Gewicht: 2 kg

Der VANKYO Leisure 430 Mini-Beamer ist ein sehr günstiges Modell und überzeugt mit einer guten Leistung. Es handelt sich hierbei um einen LCD Beamer. Die 4.500 Lumen sind für die Verwendung bei Tageslicht ausreichend. Außerdem hat der Tageslichtbeamer ein Kontrastverhältnis von 4.000:1. Dies eignet sich für die Anwendung bei heller Umgebung. Die Lebensdauer der Birne ist mit 60.000 Stunden angegeben, was ebenfalls einer langen Zeit entspricht. Die Auflösung von 1280×720 Pixel ist für Präsentationen ausreichend. Für den Heimkinogebrauch ist allerdings eher abzuraten, hier sollte eine höhere Auflösung, ein höherer Lumen Wert und ein höherer Kontrast erreicht werden.

Verbinden können Sie den Tageslichtbeamer entweder via VGA, HDMI, USB, SD-Karte oder AV. Außerdem können Sie problemlos Ihr Smartphone mit dem Beamer verbinden – ganz egal ob Android oder iPhone.

Integriert ist zudem ein 2W Stereolautsprecher für eine gute Audiowiedergabe. Alternativ können Sie einen externen Lautsprecher koppeln. Im Set ist eine Trage- bzw. Aufbewahrungstasche enthalten.

Was uns gefallen hat:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis könnte bei diesem Tageslichtbeamer nicht besser sein. Außerdem ist das Gerät leise im Betrieb und zahlreiche Kunden empfehlen den Beamer ohne Einschränkungen weiter.

Was könnte besser sein:

  • Die Bildqualität ist deutlich besser in abgedunkelten Räumen, aber auch für teilabgedunkelte Räume in Ordnung.
RELATED: 14 LED-Beamer Test – Klassische Kino-Atmosphäre im Eigenheim
2.

YABER BeamerBestwert

Features
  • Helligkeit: 7200 Lumen
  • Auflösung: 1920×1080 P
  • Kontrast: 10.000:1
  • Birne Lebensdauer: 100.000 h
  • Projektionsgröße: 45-200”
  • Projektionsentfernung: 1,5-5,5 m
  • Schlussstein: ±50°
  • Abmessungen: 28.5 x 27 x 11 cm
  • Gewicht: 4 kg

Der YABER Beamer ist mit 7.200 Lumen und einem Kontrastverhältnis von 10.000:1 fast schon Heimkino tauglich. Auch die Auflösung von 1920×1080 Pixel lässt eine Full HD-Qualität zu. Der hohe Kontrast führt zu hellen und lebendig wirkenden Farben und dank der hohen Lumen Anzahl zeigt der Tageslichtbeamer auch bei heller Umgebung eine großartige Bildqualität.

Anschlussmöglichkeiten bestehen dank VGA, USB und HDMI für den Amazon FireStick, Playstation und XBOX, externe Lautsprecher, USB, DVD-Spieler sowie Laptop, Computer und Smartphones.

Mit 100.000 Stunden Laufzeit hält die Birne sehr lange. Der eingebaute 3W Stereolautsprecher sorgt für eine gute Soundqualität. Die maximale Projektor Größe von 200“ ist im Tageslichtbeamer Test durchschnittlich und mehr als ausreichend. Auch die Bedienung und Menüführung ist einfach, sodass Sie das mitgelieferte Handbuch normalerweise gar nicht benötigen werden.

Was uns gefallen hat:

  • Preislich liegt das Modell über 200 Euro, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch passend. Der Anbieter gewährt einen fünf Jahre langen Support und kostenlose Reparatur. Falls Ihnen das Gerät nicht gefällt, können Sie es auch innerhalb von 6 Monaten einfach zurücksenden.

Was könnte besser sein:

  • Die drei Lüfter wirken laut Kundenmeinungen etwas laut. Zwar hat dies der Hersteller bereits nachgebessert, aber auch aktuelle Kunden kommen immer wieder auf die Lautstärke zu sprechen.
3.

DR.Q HI-04Sparpreis

Features
  • Helligkeit: 6000 Lumen
  • Auflösung: 1920×1080 px
  • Kontrast: 4.000:1
  • Birne Lebensdauer: 60.000 h
  • Projektionsgröße: 32-300”
  • Projektionsentfernung: k.A.
  • Schlussstein: ±15°
  • Abmessungen: 23.9 x 23.4 x 23.3 cm
  • Gewicht: 1,85 kg

Beim DR.Q HI-04 Tageslichtbeamer handelt es sich um eines der günstigsten Modelle im Test. Der Beamer wird dabei sogar mit einer 100 Zoll Leinwand geliefert, sodass Sie sich um eine Projektionsfläche gar keine Gedanken mehr machen müssen.

Die Anschlüsse eignen sich für zahlreiche externe Geräte wie SD-Karte, HDMI Kabel und auch mobile Geräte wie Android oder iOS Smartphones. Mit 6.000 Lumen ist der LCD Beamer so hell, dass er sich als Tageslichtbeamer eignet. Die Auflösung von 1920×1080 px unterstützt dabei sogar Full HD-Qualität. Die zwei verbauten Lautsprecher sollen dabei das Kinoerlebnis noch besser machen. Das Kontrastverhältnis liegt bei 4.000:1, weshalb wir den Beamer jedoch nicht ohne Einschränkungen für Filme und Serien empfehlen können, da hier doch ein höherer Kontrast wünschenswert wäre. Die Lebensdauer der Birne wird mit 60.000 Stunden angegeben. Die Projektionsgröße reicht von 32 Zoll bis maximal 300 Zoll (eine 100 Zoll Leinwand liegt im Lieferumfang bei). Das Gewicht ist mit 1,85 kg sehr gering und macht das Gerät auch einfach transportierbar.

Eine Keystone Anpassung von 15° ist möglich. Zudem ist der Beamer über die rutschfesten Gummifüße in einen bestimmten Winkel ausrichtbar. Auch die Montage an der Decke ist einfach möglich.

Was uns gefallen hat:

  • Günstig, klein, leicht und handlich – so beschreiben Kunden den Tageslichtbeamer öfters und loben das herausragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Die 100 Zoll Leinwand ist ein geniales Extra, das Ihnen den Kauf einer Leinwand spart.

Was könnte besser sein:

  • Die mitgelieferte Fernbedienung wird leider ohne Batterien geliefert. Bei der Darstellung von CMYK Farben hat der Beamer einige Schwachstellen, für Filme und Serien sowie Präsentationen spielt das aber keine Rolle.
4.

TOPVISION Heimkino Beamer T26Beste Helligkeit

Features
  • Helligkeit: 7500 Lumen
  • Auflösung: 1920×1080 P
  • Kontrast: 10.000:1
  • Birne Lebensdauer: 150.000 h
  • Projektionsgröße: 60-300”
  • Projektionsentfernung: 2,1-7 m
  • Schlussstein: ±30°
  • Abmessungen: 30 x 25 x 11 cm
  • Gewicht: 4,18 kg

Mit 7.500 Lumen hat dieser Tageslichtbeamer TOPVISION Heimkino Beamer T26 die beste Helligkeit im Test. Hinzu kommt das hohe Kontrastverhältnis von 10.000:1 und eine Full HD fähige Auflösung. Der Beamer eignet sich daher nicht nur für Präsentationen bei heller Umgebung, sondern zeigt auch im Heimkino eine gelungene Bildqualität.

Die Lebensdauer der Birne wird vom Hersteller mit 150.000 Stunden ausgewiesen; reichlich lange also. Begründet wird das unter anderem mit dem modernen Kühlsystem und hoher Kühleffizienz, was zum einen das Lüftungsgeräusch minimal hält und zum anderen für einen geringeren Stromverbrauch führt. Als Nebeneffekt ist außerdem die Birne länger haltbar.

Bei der Projektionsgröße sind Sie mit 60 Zoll bis 300 Zoll sehr flexibel und können den Beamer in einer Entfernung von 2,1 bis 7 Meter vor der Wand aufstellen. Eine Schlussstein- beziehungsweise Keystone Korrektur von plus, minus 30° ist ebenfalls vorhanden.

Angeschlossen werden können ziemlich alle Geräte, denn der Tageslichtbeamer verfügt über einen AV Input, ein Line Out, USB, VGA und HDMI Anschlüsse, welche auch für mobile Geräte wie Tablet und Smartphone geeignet sind. Im Lieferumfang ist auch eine Tragetasche enthalten, sodass Sie den Beamer entweder einfach transportieren oder sicher aufbewahren können.

Was uns gefallen hat:

  • Ein gelungener Beamer, nicht nur für den Einsatz als Tageslichtbeamer sondern auch für das Heimkino. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sagenhaft und spiegelt sich auch in den zahlreichen positiven Kundenbewertungen wieder.

Was könnte besser sein:

  • Die Schärfe lässt sich nur auf Umwegen einstellen da die Trapezverzerrung beim Banner enorm ist. Rechnen Sie mit einer Stunde für die Einstellung der Bildschärfe.
5.

Viewsonic M1 Mini PlusKleinstes Modell

Features
  • Helligkeit: 120 Lumen
  • Auflösung: 854×480 P
  • Kontrast: 500:1
  • Birne Lebensdauer: 30.000 h
  • Projektionsgröße: 24”
  • Projektionsentfernung: 0,64-2,66 m
  • Schlussstein: ±40°
  • Abmessungen: 10.92 x 10.92 x 2.79 cm
  • Gewicht: 0,27 kg

Ein wahrer Mini Beamer oder besser ein Pocket Beamer stellt der Viewsonic M1 Mini Plus dar. Das Gerät lässt sich wie ein Smartphone einfach einpacken und mitnehmen. Der Akku im Gerät hält für 2,5 Stunden aus. Wenn Sie also einen Mini Beamer für unterwegs brauchen, dieses Modell ist sicher interessant für Sie.

Zwar hat der Beamer eine Helligkeit von gerade einmal 120 Lumen und eignet sich daher nicht für eine Präsentation in hellen Räumen, in der Freizeit oder beim Hobby ist das aber auch oft gar nicht notwendig. Der Kontrast hat ein Verhältnis von 500:1 und die Auflösung ist 854×480 px. Sie müssen sich daher bewusst sein, dass ein solcher Mini Tageslichtbeamer nicht an die Leistung von deutlich größeren Modellen herankommt – auch wenn das Gerät ähnlich viel kostet.

Die Lebensdauer der Birne wird mit 30.000 Stunden angegeben und die Projektionsgröße ist 24 Zoll, was einem größeren Fernseh-Bildschirm gleicht. Heimkino ist daher Fehlanzeige, das Gerät kann vielmehr als ein Ersatz für einen Fernseher betrachtet werden und ist dafür überall hin mitnehmbar (das Gewicht beträgt schließlich nur 270 Gramm und ist damit leichter als das ein oder andere Tablet). Die Lautsprecher und der Soundfunktionen sind zudem von der bekannten Marke JBL, welche für kleine, aber powervolle Speaker und Lautsprecher steht.

Was uns gefallen hat:

  • Klein, handlich und im Nu eingepackt und wieder aufgebaut. Der Mini Beamer hat alles, was man von so einem mobilen und einfach transportierbaren Gerät in dieser Größer erwarten kann. Kunden sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden.

Was könnte besser sein:

  • Im Test hat dieses Modell die geringste Helligkeit in Lumen und wir empfehlen den Beamer daher nicht, wenn Sie bei vollem Tageslicht Präsentationen zeigen möchten. Es ist notwendig, den Raum abzudunkeln.
RELATED: 14 LED-Beamer Test – Klassische Kino-Atmosphäre im Eigenheim

Dinge zu beachten

Was braucht ein Tageslichtbeamer, damit er ein optimales Bild erzeugen kann? Was sind die wesentlichen Unterschiede zu einem Heimkino geeigneten Beamer und welche Eigenschaften sind notwendig oder überflüssig, damit die Bildqualität ausreichend ist, aber Sie nicht unnötig viel für eine Leistung ausgeben, die Sie so oder so nicht benötigen? In diesem Tageslichtbeamer Kaufratgeber zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt, damit es Ihnen leichter fällt, die Modelle aus unserem Tageslichtbeamer Test zu unterscheiden und das Beste für Sie persönlich auszuwählen.

Was ist ein Tageslichtbeamer und wer braucht einen?

5 Tageslichtbeamer Test – Beamer für die helle Umgebung

Ein Tageslichtbeamer unterscheidet sich von einem herkömmlichen Beamer dadurch, dass er auch eine gute Bildqualität erreicht, wenn er bei Tageslicht verwendet wird, beziehungsweise der Raum muss dafür nicht unbedingt abgedunkelt werden.

Daher eignen sich Tageslichtbeamer oder auch Tageslichtprojektoren genannt für die Anwendung bei Tag, wie es im Business Umfeld bei Meetings oder in Schulen oder Universitäten der Fall ist. Mit einem Beamer können Präsentationen oder Videos abgespielt werden. Um also die Präsentation auf dem Laptop für alle Zuhörer sichtbar zu machen, ist ein Tageslichtbeamer optimal geeignet.

Was ist zu beachten?

Damit Sie das richtige Modell auswählen können, zeigen wir Ihnen nachfolgend die Unterschiede zwischen DLP und LCD Beamern, was es mit der Helligkeit in Lumen, dem Kontrastverhältnis und der Auflösung zu tun hat und wie diese die Bildqualität beeinflussen sowie Hinweise zu Anschlüssen und anderen Extras.

DLP und LCD-Beamer

Bevor wir Ihnen die Eigenschaften von Tageslichtbeamern genauer erklären, möchten wir Sie auf den Unterschied von DLP und LCD-Beamer aufmerksam machen. Es handelt sich hierbei um verschiedene Techniken der Lichtprojektion.

Vor- und Nachteile von DLP Beamer
  • Guter Kontrast von Schwarz zu Weiß
  • Gute Helligkeit
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Ideal für helle Räume
  • Lauter im Betrieb aufgrund des Lüfters
  • Bild neigt zum Flimmern
  • Teurer in der Anschaffung

Vor- und Nachteile von LCD Beamer

  • Kein Flimmern
  • Leise im Betrieb
  • Gute Lesbarkeit von Text
  • Geringerer Kontrast
  • Kurzlebigere Lampen
  • Pixelstruktur sichtbar

Helligkeit in Lumen

Die Lichtleistung beziehungsweise die Helligkeit wird bei Leuchtmitteln wie einem Tageslichtbeamer in Lumen angegeben. Lumen ist ein lateinischer Begriff, der so viel bedeutet wie Licht oder Leuchte.

Gerade bei einem Tageslichtbeamer, der schließlich bei Tageslicht eine gute Leistung erreichen soll, müssen Sie beim Kauf auf die Höhe der Lumen achten. Anders als in einem abgedunkelten Raum muss der Tageslichtprojektor nämlich heller als das Umgebungslicht – also das Tageslicht – sein. Je höher deshalb die Lumen, desto heller ist der Beamer und desto deutlicher wird das projizierte Bild. Eine konkrete Abgrenzung, wie viel Lumen ein Tageslichtbeamer mindestens haben sollte, gibt es nicht. Empfohlen werden rund 3.000 Lumen oder mehr. In unserem Tageslichtbeamer Test finden Sie Modelle zwischen 4.500 bis 7.500 Lumen. Je höher der Wert, desto besser ist im Endeffekt die Bildqualität.

Kontrast

Neben der Helligkeit in Lumen ist auch der erzeugte Kontrast beziehungsweise das Kontrastverhältnis bei einem Tageslichtbeamer entscheidend. Das Kontrastverhältnis gibt an, wie gut der Beamer die Helligkeit zwischen Schwarz und Weiß abbilden kann. Je höher dieses Kontrastverhältnis, desto schärfer und genauer wirkt das projizierte Bild.

Ein hohes Kontrastverhältnis ist vor allem dann zu empfehlen, wenn Sie den Beamer in dunklen Räumen einsetzen, beispielsweise für Ihr Heimkino. Um weiße Flächen auch wirklich weiß darstellen zu können, benötigt der Tageslichtbeamer dann ein Kontrastverhältnis von mindestens 10.000:1. Auch hier gilt wieder, je mehr, desto besser. Wenn Sie einen Beamer für Ihr Heimkino suchen, raten wir daher zu deutlich mehr Kontrast, beispielsweise 50.000:1.

Dagegen ist ein Verhältnis von 10.000:1 vollkommen ausreichend, wenn Sie den Tageslichtbeamer bei Tageslicht oder in kaum abgedunkelten Räumen verwenden. Modelle mit einem Verhältnis ab rund 4.000:1 eignen sich bereits für die Nutzung bei Tageslicht.

Auflösung

Neben der Helligkeit und den Kontrasten, die ein Tageslichtbeamer an die Wand projizieren soll, spielt auch die Auflösung eine zentrale Rolle für die Bildqualität. Die Auflösung beschreibt die Bildpunkte, die innerhalb einer bestimmten Fläche angezeigt werden. Je mehr das sind, desto höher ist die Bilddichte und desto besser und detailreicher ist das Bild.

Die Auflösung wird in Pixeln (px) pro Spalte und Zeile angegeben. Gängige Formate sind hierbei:

  • HDTV (HD Ready): 1280×720 px
  • Full HD / 2K: 1920×1080 px
  • Ultra HD / 4K: 3840×2160 px


Für einen Tageslichtbeamer, der für Präsentationen gedacht ist, reicht eine Auflösung von 1280×720 px aus. Wer aber ein Heimkino taugliches Modell sucht, der sollte sich für eine möglichst hohe Auflösung entscheiden.

Birne

Die im Tageslichtbeamer verbaute Birne wird von Herstellern neben der Helligkeit in Lumen meist per Lebensdauer in Stunden charakterisiert. Sie finden daher eine Angabe zur Haltbarkeit in Betriebsstunden. Wenn eine Birne über ein Jahr im Dauereinsatz wäre, dann würde sie 24×365 Tage brennen. Das entspricht 8.760 Stunden.

Die Birnen von Tageslichtbeamern haben daher eine sehr lange Lebenserwartung. Zum Vergleich:

Bei diesen Angaben ist die Frage berechtigt, ob die Lebensdauer der Birne dann überhaupt ein relevantes Kaufkriterium ist. Schließlich kann bei 7 Jahren Dauerbetrieb davon ausgegangen werden, dass ein anderes Teil vor der Birne defekt geht und die gesamte Lebensdauer der Birne in der Realität gar nicht zu Tragen kommt. Lassen Sie sich daher nicht von 50.000 h mehr oder weniger beeindrucken.

Schlussstein / Keystone

5 Tageslichtbeamer Test – Beamer für die helle Umgebung

Die Keystone Korrektur (zu Deutsch Schlussstein) ist eine Technologie, die bei Beamern und Projektoren zu finden ist. Die Funktion ermöglicht, eine Verzerrung im Bild zu reduzieren oder ganz zu entfernen, wenn der Tageslichtbeamer die Leinwand nicht in einem rechten Winkel trifft. Hierbei ist zu beachten, dass zwar das sichtbare Bild nicht mehr verzerrt erscheint, allerdings ist dabei das Pixel-Raster verzerrt. Eine optimale Lösung sieht daher anders aus. Alternativen zur Keystone Korrektur sind die Lens-Shift Optimierung (optische Verschiebung) oder eine Optimierung der Leinwand, zum Beispiel durch Neigen der Leinwand. Heutzutage hat fast jeder Tageslichtbeamer eine Keystone Korrektur. Diese wird in Grad angegeben. Je höher der Keystone Grad, desto mehr kann die Ausrichtung des Tageslichtbeamer von einem 90° Winkel abweichen.

Projektionsgröße und Projektionsentfernung

Die Projektionsgröße und die Projektionsentfernung hängen direkt voneinander ab. Je näher der Tageslichtbeamer an der Leinwand oder Wand steht, desto kleiner ist die Bildgröße. Je weiter weg der Beamer aufgestellt wird, desto größer ist dagegen das projizierte Bild.

Bei Tageslichtbeamern werden jeweils die minimalen und maximalen Werte von Projektionsgröße (in Zoll) und Projektionsentfernung (in Meter) angegeben. Achten Sie beim Kauf darauf, um vorab sicherzustellen, dass der Tageslichtbeamer für die Größe Ihres Raumes geeignet ist und die Leinwandgröße besser einschätzen können.

Einige Beispiele aus unserem Tageslichtbeamer Test:

Hardwareschnittstelle

Der Tageslichtbeamer will an ein weiteres Gerät angeschlossen werden – meist handelt es sich um einen Laptop, beliebter wird aber auch der Anschluss an ein einfaches Smartphone. Damit Sie am Ende nicht mit Adaptern arbeiten müssen, sollten Sie bei der Wahl des Tageslicht Beamer direkt auf die Anschlüsse für weitere Hardware achten.

HDMI-Anschluss

Ein Tageslichtbeamer sollte unserer Meinung unbedingt über einen HDMI-Anschluss verfügen. HDMI (High Definition Multimedia Interface) ist in der Lage, Ton und Bild in einer hohen Qualität zu übertragen. Die Schnittstelle ist im Gegensatz zu einem VGA-Anschluss zudem digital.

MHL-fähig

MHL steht für Mobile High Definition Link und ist der HDMI-Anschluss für mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones. Ist der Tageslichtbeamer daher MHL-fähig, bedeutet das, dass der HDMI Anschluss auch für mobile Geräte geeignet ist.

DVI-Anschluss

Ein DVI-Anschluss ist mit einem HDMI-Anschluss zu vergleichen. Allerdings kann hier kein Ton übertragen werden. Wenn Sie den Tageslichtbeamer also für Präsentationen ohne Video verwenden möchten, reicht im Grunde auch ein DVI-Anschluss aus.

VGA-Anschluss

Viele Tageslichtbeamer verfügen standardmäßig noch über einen VGA-Anschluss. VGA (Video Graphics Array) überträgt ähnlich wie HDMI Signale, allerdings können hierbei nur analoge Signale und keine digitalen Signale übermittelt werden. VGA ist eine veraltete Anschlussart, die von neueren Technologien ersetzt wird (z.B. DVI und HDMI).

USB-Anschluss

Auch USB-Anschlüsse sind häufig bei Tageslichtbeamern zu finden. Achten Sie hierbei auf den USB-Typ und welche Größe dieser hat.

5 Tageslichtbeamer Test – Beamer für die helle Umgebung

Abmessungen und Gewicht

Tageslichtprojektoren wiegen zwischen rund knapp 2 kg bis 4 kg. Es gibt auch Mini-Modelle wie den Viewsonic M1 Mini Plus Beamer, welcher gerade einmal 270 Gramm wiegt und ein wahres Leichtgewicht zum Mitnehmen ist. Auch die Abmessungen sind mit einer Höhe von 3 cm und einer Breite und Länge von jeweils 11 cm beeindruckend klein. Andere Tageslichtbeamer sind hier mit einer Höhe von bis zu 23 cm deutlich größer, eignen sich aber dennoch zum Transport von A nach B. Generell kann festgehalten werden, dass ein Mini Tageslichtbeamer natürlich eine deutlich geringere Leistung hat als ein „normaler“ Tageslichtbeamer.

Häufig Gestellte Fragen

Die Garantie für einen Tageslichtbeamer hängt ganz vom Modell und den Leistungen des Anbieters ab. In unserem Tageslichtbeamer Test finden Sie Modelle mit einer 3-jährigen Garantie genauso wie Modelle ohne Garantie. Ein Blick lohnt sich zudem auf die Qualität und Erreichbarkeit des Kundenservices.

Wie laut ein Tageslichtbeamer ist, hängt davon ab, wie laut der Lüfter des Gerätes wird. Es gibt einige sehr leise beziehungsweise kaum wahrnehmbare Beamer, jedoch auch welche, die deutliche Lüftungsgeräusche von sich geben und daher stören können. Wir raten Ihnen, vor dem Kauf auf Kundenstimmen zu hören, denn Anbieter geben in den Produktbeschreibungen keine konkrete Angabe zur Lüfter Lautstärke ab.

Fazit

Tageslichtbeamer unterscheiden sich von herkömmlichen Beamern beziehungsweise von Beamern, die zum Beispiel für das Heimkino geeignet sind. Hier müssen Sie auf die technischen Eigenschaften achten, um ein Modell auszuwählen, dass Ihre Anforderungen erfüllt. Für die Nutzung als Tageslichtprojektor reichen Standardmodelle aus und Sie können sich die Kosten für einen Beamer, der für das Heimkino tauglich ist, sparen.

Orientieren Sie sich bei der Auswahl am besten an den folgenden drei Modellen aus unserem Tageslichtbeamer Test.

Der Vergleichssieger unter den Tageslichtbeamern ist der VANKYO Leisure 430. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist laut Kundenstimmen unschlagbar, und teuer ist das Modell auch nicht. Der Bestwert im Test eignet sich für alle, die sich auch einen Beamer wünschen, um damit Filme oder Serien wie im Kino anzusehen. Schauen Sie sich daher nochmal das Modell YABER Beamer an. Für alle, die richtig sparen wollen beim Kauf eines Tageslichtbeamer, für die lohnt sich der DR.Q HI-04. Als großzügigen Bonus erhalten Sie sogar eine 100 Zoll große Leinwand im Set mit dazu.

Im Tageslichtbeamer Test finden Sie weitere Modelle, die vielleicht für Sie in Frage kommen. Wir hoffen, wir konnten Ihnen nützliche und wissenswerte Informationen geben, die Ihnen bei der Wahl des richtigen Tageslichtbeamer helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.