14 LED-Beamer Test – Klassische Kino-Atmosphäre im Eigenheim

Was es mit verschiedenen Eigenschaften auf sich hat und wie Sie das passende Modell für sich finden, verraten wir im unseren LED-Beamer Test in der Kaufberatung.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: September 22, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Klassische Kino-Atmosphäre im Eigenheim, eine Präsentations-Option To-Go oder einfach eine Lösung dafür, vielen Zuschauern eine gute Bildfläche zu bieten? All das und vieles mehr ermöglichen LED-Beamer, die sowohl in der Berufswelt als auch privat immer mehr zum Einsatz kommen. Diese spezielle Art von Beamer ist aufgrund der kompakten Größe, einfachen Handhabung und langen Lebensdauer unglaublich beliebt. Wir haben die besten Modelle in diesem LED-Beamer Test versammelt! Wer sich einen LED-Beamer zulegen möchte, der steht vor einer riesigen Auswahl. Die Kaufentscheidung sollte basierend auf einer Hand voll Eigenschaften getroffen werden. Je nach Einsatzweck können unterschiedliche Merkmale und Extras von Nützen sein. Wir haben alle Geräte auf wichtige Eigenschaften wie Helligkeit, Auflösung, Kontrast, Birne und Hardwareschnittstellen geprüft und bewertet. Was es mit diesen und weiteren Eigenschaften auf sich hat und wie Sie das passende Modell für sich finden, verraten wir im Anschluss an unseren LED-Beamer Test in der Kaufberatung.
Tabelle der besten Produkte

Top 14 LED-Beamer Test 2021

1.

VILINICE BL – 43Vergleichssieger

Features
  • Helligkeit: 5500 Lumen
  • Auflösung: 1280×720 P
  • Kontrast: 5000:1
  • Birne Lebensdauer: 100000 St
  • Projektionsgröße: 30-200”
  • Projektionsentfernung: 1,5-5,5 m
  • Schlussstein: ±30°
  • Abmessungen: 32 x 14 x 21 cm
  • Gewicht: 2 kg

Bei unserem LED Mini Beamer Test haben wir uns schnell für einen Vergleichssieger entscheiden können. Der kostengünstige VILINICE BL – 43 erfüllt als Heimkino Beamer auch die höchsten Ansprüche. Es handelt sich um einen FULL HD Beamer mit 1080 Pixel, die für ein beeindruckendes Filmerlebnis sorgen.

Mit einer Helligkeit von 5.500 Lumen übertrifft dieser Beamer viele seiner Konkurrenten. Um genau zu sein, ist er 80% heller als die meisten vergleichbaren Geräte und eignet sich daher sogar für Filmerlebnisse im Freien, wie beispielsweise im Garten, beim Camping oder in der Garage. Das Bildformat lässt sich auf 4:3 oder 16:9 einstellen. Mit der möglichen Projektionsgröße von 30 bis 200 Zoll lässt sich das Bild auf eine enorme Größe einstellen, sodass man sich mit einer großen Leinwand ausstatten kann. Der Beamer sollte mindestens 1,5 und maximal 5,5 Meter von der Leinwand entfernt platziert werden. Um das Bild auszubessern und zu korrigieren, gibt es einen praktischen Fokusring für die manuelle Trapezkorrektur.

Die LED-Birnen des VILINICE BL – 43 sind beeindruckend. Sie haben eine Lebensdauer von 100.000 Stunden, sodass Sie sehr lange Gebrauch von diesem Modell haben können. Es wird eine Herstellergarantie von 24 Monaten gewährleistet sowie auch eine dreimonatige Rückgabezeit. Wer also mit dem Beamer nicht zufrieden ist, hat drei Monate Zeit, um diesen wieder zurückzusenden und die volle Erstattung zu erhalten.

Was diesen LED Beamer sonst noch ausmacht? Die breite Kompatibilität! Es gibt wirklich kaum ein externes Gerät, das Sie nicht mit diesem Beamer verbinden können. Für einfaches Fernsehen können Sie zum Beispiel eine TV-Box oder einen Amazon Fire Stick verbinden. Der LED-Projektor besitzt außerdem einen HDMI-Anschluss, einen USB-Anschluss, einen VGA-Anschluss und einen AV-Anschluss. Er lässt sich ebenfalls mit Laptops, PCs, Tablets, Chromecast, DVD-Player und USB-Flash-Laufwerk verbinden. Um ein Smartphone anschließen zu können, muss zusätzlich ein MHL-fähiges HDMI-Kabel erworben werden.

Einen letzten Bonus bietet der integrierte Instereo-Lautsprecher mit SRS-Soundsystem. Dieser erzielt eine wirklich gute Klangqualität, sodass man gar auf einen externen Lautsprecher verzichten kann.

Was uns gefallen hat:

  • Ein großartiger Heimkino-Beamer, der eine besonders große Bildfläche projiziert, breite Kompatibilität aufweist, dank hoher Helligkeit auch im Freien zu nutzen ist und eine ausgesprochen gute Lebensdauer der Lichtquelle bietet – und das alles zu einem unschlagbaren Preis!

Was könnte besser sein:

  • Wenn es an diesem Gerät noch etwas zu verbessern gibt, dann maximal den Kontrastwert. Dieser ist bei LED-Beamern jedoch grundsätzlich etwas geringer.
2.

Vamvo Va-L4200Bestwert

Features
  • Helligkeit: 4000 Lumen
  • Auflösung: 1280×720 P
  • Kontrast: 2000:1
  • Birne Lebensdauer: 50000 St
  • Projektionsgröße:44-200 “
  • Projektionsentfernung: 1,5-4,6 m
  • Schlussstein: ±15°
  • Abmessungen: 24,4 x 16,5 x 8,1 cm
  • Gewicht: 1,25 kg

Der Vamvo Va-L4200 Mini Beamer ist die perfekte Wahl für kosteneffiziente Unterhaltung für die ganze Familie. Er ist als Heimkino Beamer ausgelegt und erfüllt seinen Job ausgezeichnet, weshalb er in unserem Test als Sieger der Kategorie „Bestwert“ ausgegangen ist. Er zeichnet sich durch rundum gute Eigenschaften aus und kommt mit dem zusätzlichen Bonus einer handlichen Tragetasche. Damit lässt sich der Beamer auch hervorragend und einfach mit zu Freunden nehmen oder für eine Veranstaltung im Freien verwenden, was weiterhin auch durch seine kompakte Größe und das geringe Gewicht von 1,25kg leicht gemacht wird.

Ein weiter Vorzug ist die große Projektionsfläche. Das Bild kann bis zu 200 Zoll erreichen und immer noch gestochen scharf erscheinen. Je nach Wunsch kann es aber auch bis auf 44 Zoll ohne Qualitätsverlust verkleinert werden. Ausschlaggebend für die Bildgröße ist auch der Abstand zwischen Beamer und Leinwand, der für die Wiedergabe hoher Bildqualität zwischen 1,5 und 4,6 Meter betragen darf. Kann der Beamer nicht in waagerechter Position aufgestellt werden, lässt sich das Bild durch die vertikale Trapezkorrektur ausgleichen.

Der Vamvo-Beamer bietet eine Auflösung von 720 Pixeln, eine Helligkeit von 4.000 Lumen und ein Kontrastverhältnis von 2000:1. Er ist mit LED-Birnen ausgestattet, die eine Lebensdauer von 50.000 Stunden aufweisen und damit für langen Filmgenuss sorgen.

Wie können Filme oder Dateien aber wiedergegeben werden? Da muss man sich diesem Beamer wirklich keine Sorgen machen! Dieser Multimedia-Beamer kann ganz einfach mit Smartphones, Spielekonsolen oder Laptops verbunden werden, um Videos, Fotos, Serien oder Spiele wiederzugeben. Er ist mit zahlreichen Schnittstellen wie HDMI, USB, Audio und AV ausgestattet, sodass es ihm an nichts fehlt. Zusätzlich gibt es einen integrierten Lautsprecher mit SRS-Soundqualität für ein gutes Klangerlebnis.

Wer mit dem Beamer nicht zufrieden ist, genießt eine 3-monatige Geld-zurück-Garantie. Bei technischen Problemen bietet auch die zweijährige Herstellergarantie ein ruhiges Gewissen.

Was uns gefallen hat:

  • Besonders gut gefällt uns an diesem Mini-Beamer die gute Portabilität und Kompatibilität. Dank Tragetasche, geringem Gewicht und kompakter Größe und zahlreichen Verbindungsmöglichkeiten werden Filme, Spiele und Co. überall ermöglicht!

Was könnte besser sein:

  • Kontrastwert und Helligkeit des Beamers sind möglicherweise nicht so gut für die Verwendung in besonders hellen Umgebungen geeignet.
3.

YABER Y60Sparpreis

Features
  • Helligkeit: 5500 Lumen
  • Auflösung: 1280×720 P
  • Kontrast: 4000:1
  • Birne Lebensdauer: 65000 St
  • Projektionsgröße: 50-200”
  • Projektionsentfernung: 1,5-5 m
  • Schlussstein: ±15°
  • Abmessungen: 21,8 x 16 x 6,5 cm
  • Gewicht: 1,46 kg

Erstklassige Projektion von Filmen, Präsentationen, Spielen und Co. zum unschlagbaren Preis ermöglicht der stilvolle YABER Y60 Mini Beamer. Unser Sieger der Kategorie „Sparpreis“ weist ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis auf, zumal er sehr kostengünstig erhältlich ist und dennoch großartige Leistung erzielt und Eigenschaften mit sich bringt

Dies ist ein Full HD Beamer mit innovativem Hochformat-LCD-Bildschirm, der für eine hervorragende Bildschärfe sorgt. Die Lichtquelle erzielt eine Helligkeit von 5.500 Lumen, wodurch dieser Beamer nicht nur für die Unterhaltung Zuhause geeignet ist, sondern auch in hellen Umgebungen, wie zum Beispiel draußen im Garten oder in der Garage auf Veranstaltungen herhalten kann. Dies wird weiterhin auch durch sein kompaktes Design und die gute Tragbarkeit bei einem Gewicht von weniger als 1,5 kg begünstigt. Und mit einer Lebensdauer von erstaunlichen 65.000 Stunden wird die Lichtquelle auch für viele Stunden Einsatzbereitschaft sorgen!

Die Projektionsgröße kann von 50 bis 200 Zoll variiert werden, sodass dieser Beamer ein unwahrscheinlich großes Bild zustande bringen kann. Die Entfernung zur Leinwand sollte dafür jedoch nicht geringer als 1,5 Meter und nicht höher als 5 Meter sein. Werden diese Voraussetzungen eingehalten, genießt man großartige Bilder in Auflösung von 1280 x 720 Pixel und exklusiver Farbwiedergabe durch die verwendete SuperColor-Technologie. Die dynamische RGB-Lichtleistung verbessert die Farbsättigung um bis zu 80% und erzeugt einen Kontrastwert von 4000:1.

Der YABER Y60 ist mit einem integrierten Stereolautsprecher mit SRS-Audiosystem ausgestattet und besitzt zahlreiche Anschlüsse für flexiblen Einsatz. Er besitzt zwei HDMI-Eingänge, zwei USB-Anschlüsse, AV- und VGA-Eingänge. Außerdem unterstützt er TV-Boxen, Chromecast, DVD-Player, USB-Sticks und Smartphones. HDMI-Kabel sowie AV-Kabel sind sogar im Lieferumfang enthalten.

Was uns gefallen hat:

  • Der YABER Y60 kommt mit einem sensationellen Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz des niedrigen Budgets zeigt er sich in Sachen Helligkeit, Lebensdauer der Birne, Kompatibilität, Projektionsgröße und Einsatzmöglichkeiten ausgesprochen stark.

Was könnte besser sein:

  • Der Schlussstein lässt den Winkel des Bildes nur um ±15° anpassen. Am besten stellt man den Beamer also schon möglichst rechtwinkelig und waagerecht zur Leinwand hingerichtet auf.
4.

VANKYO Leisure 430Optimale Projektionsentfernung

Features
  • Helligkeit: 5500 Lumen
  • Auflösung: 1280x720P
  • Kontrast: 4000:1
  • Birne Lebensdauer: 60000 St
  • Projektionsgröße: 40-236”
  • Projektionsentfernung: 0,9-7,2 m
  • Schlussstein: ±15°
  • Abmessungen: 23 x 18 x 9 cm
  • Gewicht: 2 kg

Wer nach einem hochwertigen LED Beamer für die Nutzung in kleineren Räumen sucht, mag mit dem VANKYYO Leisure 430 sehr gut beraten sein. Dieser Mini Beamer zeichnet sich nämlich vor allem durch seine optimale Projektionsentfernung ist, die auch bei wenig Platz im Raum super vorteilhaft ist. Der Beamer muss gerade einmal 0,90 Meter von der Leinwand entfernt stehen, um ein Bild mit perfekter Schärfe und Qualität projizieren zu können. Gleichzeitig eignet er sich aber auch für besonders große Entfernungen von bis zu 7,2 Meter.

Weiterhin zeichnet er sich nicht nur durch die praktische Projektionsentfernung, sondern auch durch die mögliche Projektionsfläche aus. Das Bild kann so klein wie 40 Zoll sein, aber auch bis auf 236 Zoll vergrößert werden. Das ist eine ausgezeichnete Größe, um gar Weltmeisterschaften auf einer großen Leinwand zu übertragen und vielen Menschen gute Sichtbarkeit zu schenken. Das Seitenverhältnis kann wahlweise auf 16:9 oder 4:3 eingestellt werden.

Dieser Full HD Beamer ist mit starken LED-Birnen mit einer Leuchtkraft von 5.500 Lumen ausgestattet, die eine Lebensdauer von 60.000 Stunden aufweisen. Er besitzt auch zwei kraftvolle Stereo-Lautsprecher mit Surround-Sound, sodass man auf externe Lautsprecher verzichten kann. Wer externe Geräte mit dem Beamer verbinden möchte, hat dafür aber auch zahlreiche Möglichkeiten. Es gibt Schnittstellen für HDMI, SD, AV, VGA und USB. Der Beamer unterstützt auch die Vernetzung mit TV Sticks, Android und iOS Smartphones, Laptops, X-Box, PS4 und Laptops. Es muss lediglich bedacht werden, dass für die Verbindung mit einem Tablet oder Smartphone ein spezieller Adapter benötigt wird, der nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Was uns gefallen hat:

  • Dieser Beamer hat uns eindeutig am meisten mit der praktischen Projektionsentfernung beeindruckt, die sowohl in kleinen Räumen sehr gering als auch bei größeren Veranstaltungen besonders groß ausfallen kann. Auch die Extra-große Projektionsfläche gefällt uns sehr gut.

Was könnte besser sein:

  • Die Trapezkorrektur ist mit möglicher Anpassung +/- 15° etwas gering. Bei waagerechter Aufstellung des Beamers sollte das jedoch nicht von Bedeutung sein.
RELATED: 5 Tageslichtbeamer Test – Beamer für die helle Umgebung
5.

LG Beamer HF60LS LargoBester Kontrast

Features
  • Helligkeit: 1400 Lumen
  • Auflösung: 1920×1080 P
  • Kontrast: 150000:1
  • Birne Lebensdauer: 30000 St
  • Projektionsgröße: 30-120”
  • Projektionsentfernung: 1,02-1,23 m
  • Schlussstein: k.A
  • Abmessungen: 22 x 8,4 x 13,2 cm
  • Gewicht: 1,5 kg

Von dem LG Beamer HF60LS Largo ist höchste Qualität zu erwarten, was nicht nur an dem hohen Standard des Unternehmens liegt, sondern auch an dem doch ziemlich hohen Preisschild dieses Modells. Dieses kommt jedoch nicht von irgendwoher, sondern ist aufgrund der unvergleichbaren Eigenschaften dieses LED-Beamers gerechtfertigt.

Was diesen Beamer von anderen Modellen abhebt? Ganz klar der gewaltig hohe Kontrastwert, der von dem Full HD Modell erzielt wird sowie die natürliche Farbtreue. Der Kontrast liegt bei 150.000:1, was mit anderen LED-Beamern eigentlich kaum zu vergleichen ist. Für wen also der Kontrast von besonders hoher Bedeutung ist, der macht mit diesem Gerät ganz gewiss nichts falsch.

Ebenfalls erwähnenswert ist auch das hochmoderne Designs dieses Geräts, das sich von anderen abhebt. Beinahe röhrenförmig ist es extrem kompakt und klein und findet Platz im kleinsten Raum. Besonders groß sollte der Raum jedoch auch nicht sein, da die Entfernung zwischen Beamer und Leinwand nur eine geringe Spannweite von 1,02 bis 1,26 Meter haben sollte, um das perfekte Bild zu profizieren. Auch was die projizierte Bildfläche betrifft, gibt es eine Begrenzung. Maximal können 120 Zoll erreicht werden.

Weitere besondere Merkmale dieses Beamers sind die Magic Remote Control und die SmartTV Funktionen. Diese ermöglichen eine kinderleichte Bedienung und Steuerung und lassen den Beamer mit SmartTV-Inhalten verwenden. So können Sie zum Beispiel per Knopfdruck YouTube oder Ihre TV-Videothek aufrufen. Das ist nicht zuletzt auch deshalb möglich, da der Beamer LAN- und WLAN-fähig ist. Es gibt zusätzlich einen USB-Anschluss und Bluetooth-Konnektivität.

Im praktischen Eco-Modus fährt der Beamer seine Betriebslautstärke runter und lässt ihn angenehm leise arbeiten.

Was uns gefallen hat:

  • Es gibt gleich mehrere Dinge, mit denen dieser LG Beamer gepunktet hat. Zum einen ist das der unglaublich hohe Kontrastwert von 150.000:1. Zum anderen die Internet- und Bluetooth-Fähigkeit und direkte Unterstützung von SmartTV-Inhalten.

Was könnte besser sein:

  • Wir hätten uns bei diesem hochwertigen Modell eine bessere Projektionsentfernung und auch Projektionsgröße gewünscht. Auch die Helligkeit ist recht gering, sodass der Beamer nur für abgedunkelte Räume geeignet ist.
6.

VANKYO Cinemango 100Beste Tragetasche

Features
  • Helligkeit: 5000 Lumen
  • Auflösung: 1920×1080 P
  • Kontrast: 4000:1
  • Birne Lebensdauer: 60000 St
  • Projektionsgröße: 40-220″
  • Projektionsentfernung: 1,18-7 m
  • Schlussstein: ±15°
  • Abmessungen: 24 x 18,3 x 9,6 cm
  • Gewicht: 2,1 kg

Ein Mini Beamer für unterwegs oder flexiblen Einsatz? Der VANKYO Cinemango 100 ist mit seinem kompakten Design und der großartigen organisierten Tragetasche eine top Wahl, um diese Zwecke zu erfüllen. Er bringt sogar weitere Eigenschaften mit sich, die ihn zu einem geeigneten Beamer für Innen- und Außenräume machen. Er verwendet zum Beispiel die fortschrittliche LCD Display Technologie und ist mit einer hocheffiziente LED-Lichtquelle ausgestattet, die nicht nur 60.000 Stunden hält, sondern auch bis zu 80% heller ähnliche Projektoren ist. Mit 5.000 Lumen erkennt man das projizierte Bild auch in hellen Umgebungen gut.

Dieser VANKYO Beamer ist ein Full HD Projektor mit 1280 x 720 Pixel Auflösung und einem Kontrakt von 4000:1. Mit einer Projektionsfläche von maximal 220 Zoll wird ein ziemlich großes Bild auf die Leinwand projiziert, das sich gar für größere Menschenversammlungen eignet. Es kann wahlweise das Seitenverhältnis 4:3 oder 16:9 eingestellt werden.

Der Einsatz als Heimkino Beamer wird bei diesem Modell durch eingebaute Stereolautsprecher mit Stereo-Surround-Sound weiterhin gefördert. Sie liefern eine intensive Audio-Wiedergabe. Der Beamer besitzt aber ebenfalls eine 3,5 mm Buchse und kann mit einem externen Lautsprecher gekoppelt werden. Es gibt weitere praktische Schnittstellen, die für die Kopplung mit zahlreichen verschiedenen Geräten geeignet sind. Dazu zählen HDMI-, VGA-, USB-, Micro SCD und AV-Schnittstellen. Durch diese Gegebenheiten ist der Beamer zum Beispiel mit TV-Sticks, Chromecast, DVD-Player, Laptops, Smartphones, PS4 und der X-Box kompatibel. Spiel- und Filmerlebnis können also auf die nächste Stufe erweitert werden. Vom Hersteller wird jedoch empfehlen, das Gerät nicht länger als 3 bis 4 Stunden am Stück laufen zu lassen, um die Lebensdauer zu optimieren. Man sollte also gewiss einige Pausen einlegen!

Was uns gefallen hat:

  • Der VANKYO Beamer kommt mit vorteilhaften Eigenschaften, die Flexibilität und Portabilität begünstigen. Uns gefällt die schicke, angenehme Tragetasche besonders gut. Ebenso aber auch die Tatsachen, dass der Beamer ein großes Bild bei flexibler Projektionsfläche erzeugt und sehr hell ist.

Was könnte besser sein:

  • Ewige Spielaktivitäten oder ein Serienmarathon sollten alle paar Stunden unterbrochen werden, damit der Beamer nicht überhitzt und die Lebensdauer nicht verschlechtert wird.
7.

APEMAN LC 350Einfachste Bedienung

Features
  • Helligkeit: 3800 Lumen
  • Auflösung: 854×480 P
  • Kontrast: 2000:1
  • Birne Lebensdauer: k.A.
  • Projektionsgröße: 50-180″
  • Projektionsentfernung: 1,5-2,2 m
  • Schlussstein: ±15°
  • Abmessungen: 19,6 x 16,5 x 7,7 cm
  • Gewicht: 1 kg

Der APEMAN LC 350 ist ein Full HD Mini Beamer, der sich für alle eignet, die zum ersten Mal einen Heimkino-Beamer ausprobieren möchte. Er ist besonders einfach zu installieren und zu bedienen. Er lässt sich praktisch an der Decke befestigen oder kann auch mittels eines Stativs in der Höhe verstellt werden. Der Beamer muss natürlich nicht dauerhaft einsatzbereit stehen. Ganz im Gegenteil wird er für seinen Schutz mit einer staubdichten Tragetasche geliefert, in der er vor Verunreinigungen und Stößen sicher ist und gemeinsam mit dem Zubehör verpackt werden kann. Darin lässt er sich auch super auf Reisen mitnehmen!

Dies ist ein sehr günstiger Mini Beamer, der fürs Heimkino, für Party, Sportveranstaltungen und Spiele verwendet werden kann. Aufgrund des geringen Kontrastes wird er jedoch nicht für Präsentationen in der Berufswelt empfohlen. Da die Helligkeit nur 3.800 Lumen erreicht, ist die Verwendung außerdem nur in abgedunkelten Raumen und nicht unbedingt während des Tages zu empfehlen. Am Abend lässt sich das Kinofeeling aber gemeinsam mit Freunden oder der Familie bei guter Auflösung von 800 x 480 Pixel genießen. Von Vorteil ist, dass die Augen durch die umweltfreundliche LED-Lichtquelle besser geschützt sind als beim Fernseher oder Smartphone. Darüber hinaus ist die Lichtquelle für eine großartige Lebensdauer von 60.000 Stunden ausgelegt.

Der APEMAN Beamer ist super kompatibel. Er enthält HDMI-, VGA-, USB-, Micro SD- und AV-Schnittstellen und wird samt AV- und HDMI-Kabel geliefert. Er lässt sich mit vielen externen Geräten wie PC, Laptop, PS3/4, X-Box, TV-Box und TV-Stick verbinden.

Es ist einfach, dieses Gerät auszutesten, da bei Fragen und Schwierigkeiten rund um die Uhr technischer Support verfügbar ist.

Was uns gefallen hat:

  • Uns gefällt an diesem Gerät, dass es besonders einfach zu bedienen und zu installieren ist. Treten Schwierigkeiten auf, ist der technische Support des Herstellers 24/7 erreichbar.

Was könnte besser sein:

  • Hinsichtlich der technischen Details ist der Beamer etwas schwach ausgestattet. Kontrast, Auflösung und Helligkeit sind für einfaches Fernsehen Zuhause geeignet, allerdings nicht während des Tages oder nur in abgedunkelten Räumen.
8.

Ortizan Mini BeamerBestes Grundmodell

Features
  • Helligkeit: 5000 Lumen
  • Auflösung: 1080×720 P
  • Kontrast: 3000:1
  • Birne Lebensdauer: 50000 St
  • Projektionsgröße: 30-200”
  • Projektionsentfernung: 0,6-4,8 m
  • Schlussstein: k.A.
  • Abmessungen: 29,5 x 20,1 x 10,8 cm
  • Gewicht: 1,58 kg

Mit dem Ortizan Mini Beamer investiert man in einen kostengünstigen Heimkino Beamer, der ordentlichen Leistungen erzielt, aber auch nicht herausragend ist. Daher haben wir ihn als bestes Grundmodell ausgezeichnet, mit dem man erste gute Erfahrungen machen kann und guten Wert für sein Geld erhält.

Dieser tragbare Mini Beamer wird mit einer nützlichen Tragetasche zur Aufbewahrung und für den Transport geliefert. Er eignet sich für flexiblen Einsatz in dunklen und auch helleren Umgebungen, da die Helligkeit von 5.000 Lumen auch in helleren Umgebungen erkennbares Bild liefern kann.

Was die Bildqualität betrifft, so kann man sicherlich nicht meckern. Der Full HD Beamer hat eine Auflösung von 720 x 1080 Pixel, 3000:1 Kontrastverhältnis und projiziert ein großes Bild von bis zu 200 Zoll. Es ist außerdem möglich, den Fokus und die Trapezkorrektur einzustellen, um das Bild etwas zu korrigieren, falls zum Beispiel der Beamer nicht waagerecht zur Leinwand stehen kann. Die Projektionsgröße des Bildes kann von 30 bis 200 Zoll variiert werden. Besonders vorteilhaft ist auch der geringe notwendige Abstand von Beamer zu Leinwand, der nur 0,6 Meter betragen muss, aber auch bis auf 4,8 Meter erweitert werden kann.

Der Beamer ist mit einer fortschrittlichen Lüfterkühlungstechnologie ausgestattet, die Wärmeableitungs- und Geräuschunterdrückungstechnologie enthält. Das führt zum einen zu einer guten Lebensdauer der Lichtquelle von 50.000 Stunden, was in etwa einer Nutzungsdauer von 10 Jahren entspricht, und zum anderen zum geräuscharmen Betrieb.

Für die Verwendung kann der Beamer mit zahlreichen Geräten wie PCs, Spielekonsolen, DVD-Player, TV-Stick oder mobilen Geräten verbunden werden. Er bietet mehrere Schnittstellen für HDMI, USB, Micro USB und AV.

Was uns gefallen hat:

  • Der Mini Beamer erfüllt durchaus sehr zufriedenstellende Leistungen und hat keine wirklichen Schwachstellen. Er eignet sich als beste Grundausstattung für in Heimkino Erlebnis!

Was könnte besser sein:

  • Sicherlich könnte ein Beamer auch mit besseren Leistungen ausgestattet sein, doch dieses Preis-Leistungs-Verhältnis lässt nichts zu wünschen übrig.
9.

TOPVISION TYY0013-DELeichtestes Modell

Features
  • Helligkeit: 5500 Lumen
  • Auflösung: 1280×800 P
  • Kontrast: 6000:1
  • Birne Lebensdauer: 90000 St
  • Projektionsgröße: 30-240”
  • Projektionsentfernung: 1-6 m
  • Schlussstein: ±30°
  • Abmessungen: 22 x 14 x 10 cm
  • Gewicht: 0,95 kg

Alle, die Wert auf die Tragbarkeit legen, könnten großen Gefallen an dem TOPVISION TYY0013-DE finden. Wir haben diesen Full HD Beamer als leichtestes Modell ausgezeichnet, da er gerade einmal ein Eigengewicht von 0,95 kg auf die Waage bringt. Das bedeutet, dass der wahnsinnig leicht und kompakt ist und der Mitnahme dieses Beamers zu Freunden, Familie oder auf Veranstaltungen absolut nichts im Wege steht.

Der Beamer zeichnet sich durch eine ganze Reihe sehr guter Leistungsmerkmale aus. Er ist mit einer Farblichtleistung von 5.500 Lumen ausgestattet, was bedeutet, dass er auch bei Tageslicht ein scharfes Bild projizieren kann. Darüber hinaus punktet er mit einer hohen Auflösung von 1280 x 800 Pixel und liefert bemerkenswert lebendige Farben. Das Kontrastverhältnis ist mit 6000:1 besser als bei den meisten anderen Mini Beamern. Weiterhin positiv ist die vielfältige Projektionsfläche. Das Bild kann 30 bis 240 Zoll betragen, sprich auch wirklich große Leinwände ausfüllen. Für den Projektorabstand werden 1 bis 6 Meter angeben, was unserer Meinung nach für viele Einsatzmöglichkeiten geeignet ist.

Weitere Faktoren, die für dieses Gerät sprechen, finden sich bei den guten Verbindungsmöglichkeiten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Beamern können Smartphones hier einfach mit einem USB-Kabel verbunden werden, sodass ein spezieller HDMI-Adapter überflüssig wird. Abgesehen von Smartphones können aber auch Laptops, PCs, Fernseher, USB-Sticks, DVD-Player, PS4, TV-Box und vieles mehr verbunden werden. Es gibt mehrere Schnittstellen für HDMI, USB, VGA, AV, Micro SD und eine Audiobuchse. Außerdem sind auch zwei Lautsprecher integriert, die ausgezeichnete Tonqualität liefern und externe Lautsprecher fast überflüssig machen.

Die erstaunliche Lebensdauer der LED-Birnen von 90.000 Stunden deutet auf eine Nutzungsdauer des Beamers von gut 15 Jahren hin.

Was uns gefallen hat:

  • Es wäre einfacher zu beantworten, was uns nicht gefallen hat, da dieser Beamer mit seinem niedrigen Preis und den ausgezeichneten Eigenschaften wirklich heraussticht. Besonders praktisch finden wir aber die Möglichkeit, Smartphones direkt per USB-Kabel verbinden und auf einen Adapter verzichten zu können.

Was könnte besser sein:

  • Wir haben keine Angaben zur Garantie oder einer Tragetasche finden können.
10.

Artlii Energon 2 Videoprojecteur Full HDBeste Birne Lebensdauer

Features
  • Helligkeit: 8000 Lumen
  • Auflösung: 1920×1080 P
  • Kontrast: 10000:1
  • Birne Lebensdauer: 100000 St
  • Projektionsgröße: 44-300”
  • Projektionsentfernung: 1,55-10 m
  • Schlussstein: ±15°
  • Abmessungen: 31 x 12 x 26 cm
  • Gewicht: 2 kg

Ausschlaggebend für die Lebensdauer eines LED-Beamers sind in erster Linie die LED-Birnen. Wer also gerne besonders lange etwas von seinem Mini Beamer haben möchte, sollte auf eine gute und langanhaltende Lichtquelle achten. Der Artlii Energon 2 Videoprojecteur Full HD hat in unserem Test die besten Ergebnisse diesbezüglich erzielt und ragt mit leistungsstarken 8.000 Lumen LEDs mit einer Lebensdauer von 100.000 Stunden heraus. Damit sind unter Voraussetzung guter Pflege viele Jahre großartiger Unterhaltung garantiert!

Dieser etwas höherpreisige Beamer kommt aber auch mit weiteren interessanten Features. Er unterstützt WLAN und Bluetooth und lässt sich drahtlos mit Smartphones verbinden. Das bedeutet, dass es keinerlei Verbindungskabel bedarf, um Spiele, Fotos, Videos oder Fernsehen via Smartphone zu genießen, wobei alternativ natürlich trotzdem viele Anschlussmöglichkeiten und Schnittstellen am Gerät vorhanden sind. Zum Beispiel können per Bluetooth auch Kopfhörer, Lautsprecher oder Soundbars verbunden werden – wobei es auch einen integrierten Lautsprecher mit lautem und dynamischem Sound gibt. Es gibt weiterhin HDMI, VGA, AV und USB Schnittstellen, sodass auch per Kabel viele Verbindungsoptionen bestehen.

Abgesehen von der hohen Helligkeit unterstützt dieser Beamer auch 4K UHD und liefert ein unschlagbares Kontrastverhältnis von 10000:1. Der Farbumfang ist hier wesentlich besser als bei günstigeren Modellen und sorgt für lebendige Farben und starken Bildkontrast. In Zusammenhang mit diesen technischen Details sorgt die ultragroße Bildfläche von möglichen 300 Zoll für ein Filmerlebnis der Extraklasse. Sie können den Beamer mit einer Leinwand nutzen, die der eines Kinosaals schon ziemlich nahe kommt! Und die Entfernung zwischen Beamer und Leinwand kann dabei ziemlich frei gewählt werden. Die Projektionsentfernung kann nämlich zwischen 1,55 und 10 Metern betragen, um zu gewährleisten, dass die Bildqualität zum Maximum gegeben ist.

Was uns gefallen hat:

  • Wo sollen wir anfangen? Dieser Beamer liefert Glanzleistungen, was der hohe Kontrast, die großartige LED-Lebensdauer und die 4K-Möglichkeit beweisen. Aber auch die WLAN- und Bluetooth-Konnektivität sind von sehr hohem Wert.

Was könnte besser sein:

  • Das Einzige, was bemängelt werden könnte, ist vielleicht der etwas hohe Preis. Basierend auf den Leistungen des Geräts ist dieser jedoch absolut angemessen.
11.

Viewsonic M1 Mini PlusKleinstes Modell

Features
  • Helligkeit: 120 Lumen
  • Auflösung: 854×480 P
  • Kontrast: 500:1
  • Birne Lebensdauer: 30000 St
  • Projektionsgröße: 100
  • Projektionsentfernung: 0,64-2,66 m
  • Schlussstein: ±40°
  • Abmessungen: 10.92 x 10.92 x 2.79 cm
  • Gewicht: 0,27 kg

Der Viewsonic M1 Mini Plus Beamer stellt auf dem Markt mit Sicherheit eine Besonderheit dar. Es handelt sich um das kleinste Modell, das im Hosentaschenformat entwickelt wurde und damit wirklich die besten Voraussetzungen für Tragbarkeit, Transport und Flexibilität bietet. Aber können in einem solch kleinen Gerät auch die technischen Details überzeugen und mithalten? Mehr oder weniger!

Ehrlich gesagt ist bei diesem Gerät alles ziemlich klein gehalten. Nicht nur die Verpackung selbst, sondern auch alles, was das Gerät hergibt. Er kann ein Bild von maximal 100 Zoll an die Wand projizieren. Die Helligkeit ist mit 120 Lumen sehr gering und bedeutet, dass nur in besonders dunklen Räumen eine Bildwiedergabe erfolgen kann. Es handelt sich um einen WVGA-Beamer mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixel. Diese ist recht gering, bei der kleineren Bildfläche jedoch ausreichend.

Was diesen Mini Beamer – im wahrsten Sinne des Wortes – abgesehen von seinem Design hervorhebt, ist der integrierte Akku. Der Beamer kann durch diesen bis zu 2,4 Stunden ohne Kabelanschluss laufen. Er lässt sich auch einfach mit einer Powerbank aufladen. Der Beamer ist auch mit einem praktischen Standfuß ausgestattet, sodass er immer und überall sicher platziert werden kann und sich jeder Ort in ein Heimkino umwandeln lässt. Bemerkenswert ist außerdem der integrierte Lautsprecher von JBL. Dieser sorgt für einen Sound, der den Beamer am Ende doch viel größer dar stehen lässt als er ist!

Den Viewsonic Beamer kann man dank HDMI, USB und Micro-USB Anschlüssen mit zahlreichen Geräten einfach verbinden. Die Lebensdauer von 30.000 Stunden der LED-Birnen sorgt für eine lange Zeit voller Unterhaltung.

Was uns gefallen hat:

  • Ganz klar das Design! Es ist nicht nur ziemlich ulkig, es bringt sicherlich auch seine Vorteile mit sich. Der Beamer ist wahnsinnig flexibel und sticht mit integriertem Akku und großartigem JBL-Lautsprecher hervor.

Was könnte besser sein:

  • Es gibt natürlich eine ganze Reihe technischer Merkmale, die besser ausfallen könnten. Dazu gehören sicher Auflösung, Bildfläche, Helligkeit und Kontrast. Aber wie viel kann man von einem solch winzigen Gerät erwarten?
RELATED: 5 Tageslichtbeamer Test – Beamer für die helle Umgebung
12.

Elephas YG420Bestes Design

Features
  • Helligkeit: 4500 Lumen
  • Auflösung: 1280×720 P
  • Kontrast: 2000:1
  • Birne Lebensdauer: 50000 St
  • Projektionsgröße: 44-140”
  • Projektionsentfernung: 1,5-4,5 m
  • Schlussstein: k.A.
  • Abmessungen: 34 x 21,2 x 12,8 cm
  • Gewicht: 1,25 kg

Während Mini Beamer einerseits zu einem klassischen Filmerlebnis führen, handelt es sich andererseits eigentlich um höchstmoderne Geräte, die in modernen Designs einen Haufen starke Technologie verpacken. Das beste Design zeigt sich beim Elephas YG420 Mini-Projektor, der in Matt-Schwarz und mit seinen abgerundeten Ecken besonders schick und elegant aussieht und sich an jedem Standort modern absetzen wird.

Aber natürlich kommt es beim Mini-Beamer längst nicht nur auf das Äußere an, also, was kann dieser Beamer noch? Er ist mit einer LED-Lichtquelle ausgestattet, die 4.500 Lumen Helligkeit erreicht und eine Lebensdauer von ordentlichen 50.000 Stunden mit sich bringt. Die Full HD Auflösung erbringt 1280 x 720 Pixel und der Kontrastwert liegt bei 2000:1. Für ein Heimkino-Erlebnis oder Spiele auf großer Bildfläche sind das ordentliche Leistungen.

Bezüglich der Bildfläche kann der Beamer eine Projektionsgröße von 44 bis 140 Zoll wiedergeben. An diese Größe sollte sich auch die Leinwand richten. Die Entfernung zwischen Beamer und Leinwand sollte 1,5 bis 4,5 Meter betragen.

Der Beamer wurde speziell für einfachen Transport entwickelt, was durch sein kompaktes Design und leichtes Gewicht hervorgehoben wird. Er besitzt einen leistungsstarken integrierten Lautsprecher, der klaren Sound bietet. Dank Multi-Media Anschlüssen können viele externe Geräte wie Kopfhörer, Laptops, DVD-Player, Lautsprecher, USB-Festplatten, Computer und PS3 verbunden werden. Es gibt Schnittstellen für AV, VGA, USB, Micro SD und DMDI. Mit zusätzlichem Adapter können auch Smartphones verbunden werden.

Elephas bietet eine Herstellergarantie von drei Jahren. Innerhalb von zwei Monaten kann man die vollständige Rückerstattung verlangen, falls man mit dem Produkt nicht zufrieden ist.

Was uns gefallen hat:

  • Der Elephas YG420 sieht besonders schick und modern aus und ist hervorragend für flexiblen Einsatz geeignet. Er kommt mit einer kundenfreundlichen Garantie und Rückgaberichtlinie.

Was könnte besser sein:

  • Der Kontrastwert ist etwas gering, was den Beamer für berufliche Präsentationen nicht zur ersten Wahl macht.
13.

Crenova XPE660Bester Schlussstein

Features
  • Helligkeit: 5000 Lumen
  • Auflösung: 1280×800 P
  • Kontrast: 4000:1
  • Birne Lebensdauer: 50000 St
  • Projektionsgröße: 40-200”
  • Projektionsentfernung: 1,18-6 m
  • Schlussstein: ±40°
  • Abmessungen: 30,48 x 22,61 x 11,43 cm
  • Gewicht: 2,75 kg

Den Crenova XPE660 LED Beamer haben wir für den besten Schlussstein ausgezeichnet. Die integrierte Trapezkorrektur erlaubt nämlich eine sehr gute Bildkorrektur von einem Winkel bis zu +/- 40°. Dies eignet sich besonders gut, wenn keine Möglichkeit besteht, den Beamer gerade auszurichten. Die Bildverzerrung kann dadurch nämlich optimal wieder verbessert und an die Leinwand angepasst werden. Dies ist aber längst nicht alles, was der Crenova Beamer zu bieten hat.

Ausgestattet mit einer großartigen LED-Lichttechnologie, die eine Helligkeit von 5.000 Lumen aufweist, eignet sich dieser Beamer gleichermaßen für helle und dunkle Umgebungen. Die Birnen sind für eine Lebensdauer von 50.000 Stunden ausgelegt und besonders augenverträglich. Die Bildqualität ist mit einem Kontrastverhältnis von 4000:1 und einer Full HD Auflösung mit 1280 x 800 Pixeln ziemlich stark. Die Bildfläche kann 40 bis 200 Zoll betragen bei einem Abstand zwischen Beamer und Leinwand von 1,18 bis 6 Metern.

Der Beamer ist mit einem leistungsstarken 360° Lautsprecher mit SRS-Audiosystem für ausgezeichnete Audioeffekte ausgestattet. Er besitzt auch ein verbessertes Kühlsystem mit drei gleichzeitig laufenden Lüftern und ein Überhitzungsschutzsystem, das auch den Langzeitbetrieb ohne Folgeschäden ermöglicht. Die verbesserten Systeme führen auch zu einem besonders geräuscharmen Betrieb, der durch den SmartEco-Modus weiter verringert werden kann.

Diesen Beamer kann man beliebig mit zahlreichen Geräten verbinden, was durch HDMI, VGA, USB und AV Anschlüsse ermöglicht wird. Er unterstützt die Verbindung mit Mac, PC, Tablet, iPhone, Samsung, Fire TV, Chromecast, TV-Box, PS4, DVD und USB-Festplatte. Zur Übertragung von einem Smartphone wird jedoch ein spezieller Adapter benötigt, der nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Was uns gefallen hat:

  • Ein herausstechendes Merkmal ist die umfangreiche Trapezkorrektur, die den Winkel eines Bildes um bis zu +/- 40° korrigieren kann, was im Vergleich zu anderen Modellen sehr viel ist.

Was könnte besser sein:

  • Dieser Beamer ist etwas schwerer und größer als andere Mini-Beamer. Dennoch sollte er tragbar sein und flexibel einsetzbar.
14.

PODOOR CR50Bestes tragbares Modell

Features
  • Helligkeit: 5800 Lumen
  • Auflösung: 1920×1080 P
  • Kontrast: 5000:1
  • Birne Lebensdauer: 60000 St
  • Projektionsgröße: 60-120”
  • Projektionsentfernung: 1,8-3,4 m
  • Schlussstein: ±30°
  • Abmessungen: 13,8 x 10,8 x 14,8 cm
  • Gewicht: 0,9 kg

Bei dem PODOOR CR50 handelt es sich um das am besten tragbare Modell eines Mini Beamers. Warum? Weil er mit einem genialen Ledergriff ausgestattet ist, der ihn bequem tragen lässt. Darüber hinaus ist dies auch noch ein ziemlich schickes Designmerkmal. Im Lieferumfang ist auch ein höhenverstellbares Stativ enthalten, was es ziemlich einfach gestaltet, einen sicheren Standplatz für den Beamer zu finden.

Der Full HD Heimkino Beamer liefert hervorragende Bilder – und das sowohl drinnen als auch draußen. Mit LED-Birnen, die 5.800 Lumen Helligkeit erreichen, sieht man in jeder Umgebung optimal, was durch die Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und ein Kontrastverhältnis von 5000:1 weiter begünstigt wird. Das projizierte Bild kann eine Größe von maximal 120 Zoll erreichen. Der Abstand zwischen Beamer und Leinwand sollte im Bereich von 1,8 und 3,4 Metern liegen. Kann der Beamer aus irgendeinem Grund nicht waagerecht und rechtwinklig zur Leinwand aufgestellt werden, lässt sich das Bild durch die integrierte Trapezkorrektur ausbessern.

Wie lassen sich aber Bilder überhaupt übertragen? Eigentlich auf jedem erwünschten Weg. Derr PODOOR Beamer ist mit HDMI, USB und Audio Anschlüssen ausgestattet und unterstützt die Verbindung mit TV-Box, Amazon Fire Stick, Chromecast, PC, Laptop, Tablet, USB-Stick, iPad, iPhone und Android-Smartphone. Die Möglichkeiten sind also quasi unbegrenzt.

Durch Anwendung einer verbesserten LCD-Lichtquellentechnologie ist der Energieverbrauch dieses Geräts geringer und die Lebensdauer der Lichtquelle länger. Diese halten bis zu 60.000 Stunden. Der Beamer besitzt außerdem integrierte Dual-Stereo-Lautsprecher mit SRS-Soundsystem für optimale Hörerlebnisse. Ein innovatives Kühlsystem mit Wärmeableitungs- und Geräuschunterdrückungstechnologie verringern die Betriebslautstärke und verhindern Überhitzung.

Was uns gefallen hat:

  • Wir lieben das schicke Design dieses Beamers, das mit praktischen Ledergriff auch noch zu besonders leichter Tragbarkeit beiträgt. Aber auch die technischen Eigenschaften dieses Geräts gefallen uns sehr gut. Nicht zuletzt vor allem die gute Lichtquellentechnologie, Helligkeit und der Kontrast.

Was könnte besser sein:

  • Wenn etwas zu wünschen übrig ist, dann vielleicht eine etwas größere Bildfläche. Diese ist auf maximal 120 Zoll begrenzt.

Dinge zu beachten

LED Beamer haben gewiss ihre Vorteile gegenüber anderen Modellen, die mit einer herkömmlichen Lampe betrieben werden. Bei unserem Test LED Beamer hat sich gezeigt, dass die Geräte meist wesentlich kompakter und leichter sind, ihre Lichtquelle eine wesentlich längere Lebensdauer bietet und sie häufig auch praktisch per Akku betreiben werden können. Gerade für spontane Filmabende mit Freunden, für Schulpräsentationen oder Kundengespräche können die tragbaren LED-Beamer von hohem Nutzen sein.
Auf welche Eigenschaften es allerdings ankommt, damit Ihr zukünftiger Beamer Ihre Erwartungen und seinen Zweck erfüllt, erfahren Sie in der folgenden Kaufberatung. Wahrscheinlich ist Ihnen schon beim LED Beamer Test aufgefallen, dass sich die Geräte stark voneinander unterscheiden können.

LED vs DLP

Klären wir zunächst einmal auf, was eigentlich der Unterschied zwischen einen LED und einem DLP Beamer ist. Im Grunde genommen ähneln sie sich in ihren Funktionsweisen natürlich stark. Der Unterschied liegt im Wesentlich darin, wie sie betrieben werden. Während der LED Beamer mit kleinen LED-Birnen betrieben wird, verwendet der DLP Beamer typischerweise eine Projektorlampe. DLP Modelle sind für hohe Bildgeschwindigkeiten, hohen Kontrast und scharfe Bilder bekannt. Normalerweise sind sie die kostengünstigsten Modelle unter Beamern, mangeln aber teilweise auch an der Farbtreue.

Die Vor- und Nachteile eines LED-Beamers haben wir übersichtlich einmal für Sie zusammengefasst:

Vorteile LED-Beamer:

  • Lange Lebensdauer der Lampen (bis zu 100.000 Stunden)
  • Sehr geringer Stromverbrauch
  • Betrieb per Akku möglich
  • Klein und kompakt (zum Mitnehmen geeignet)
  • Eignet sich für Präsentationen und als Alternative zum Fernseher
  • Kostengünstig

Nachteile LED-Beamer:

  • Festverbaute LED’s – nicht austauschbar
  • Vergleichsweise schwacher Kontrast

Was ist zu beachten?

Wer plant, sich einen LED-Beamer anzuschaffen, der sollte sich zunächst einmal genau überlegen, für welche Zwecke dieser eingesetzt werden soll. Abhängig davon, ob ein Beamer als Heimkino und Unterhaltungsmittel oder zum Einsatz in der Berufswelt für Konferenzen, Kundengespräche oder in der Schule dienen soll, können nämlich unterschiedliche Fähigkeiten mehr an Bedeutung gewinnen.

Als nächstes gilt es, sich genauer damit zu befassen, welche Eigenschaften ein solches Geräte eigentlich überhaupt mit sich bringt. Da wären eine Reihe von Faktoren, die die Schärfe und die Farben des Bildes beeinflussen, die mögliche Montageart, die Größe und das Gewicht sowie auch vorhandene Schnittstellen und mögliche Extras. Was die einzelnen Eigenschaften aussagen, wie sie zu bewerten sind und was für Sie mehr oder weniger wichtig sein könnte, erklären wir genauer.

Geplante Anwendung

14 LED-Beamer Test – Klassische Kino-Atmosphäre im Eigenheim

LED-Beamer kommen heute in zahlreichen Gebieten zum Einsatz. Sie ersetzen zum Beispiel in Schulen und Universitäten den altmodischen Overheadprojektor und werden in immer mehr Unternehmen dafür verwendet, um Präsentationen bildlich darzustellen, die zum Beispiel um neue Unternehmensziele, die Vorstellung von Produkten oder zu Werbezwecken auf Veranstaltungen dienen. Für all diese Zwecke sind LED-Beamer hervorragend geeignet, zumal sie klein, kompakt und komfortabel sind, mit Akku funktionieren und dadurch perfekt zum Mitnehmen sind. Darüber hinaus liefern die meisten Produkte ausgezeichnete Helligkeit und einen guten Kontrast, während auch die Lebensdauer sehr lange gewährleistet ist.

Als weiteres weitverbreitetes Einsatzgebiet gilt der Bereich Heimkino. Viele verzichten heute auf den klassischen Fernseher und statten sich hingegen mit einem geeigneten LED-Beamer und einer passenden Leinwand aus, denn schließlich sind auch hier Full HD-Erlebnisse möglich und sorgen obendrein noch für ein echtes Kinoerlebnis. Dank fortschrittlicher Schnittstellen für TV-Sticks, Smartphones, Spielekonsolen und mehr kann man mit einem HD LED Beamer nicht nur Fernsehen schauen, sondern auch die Spielaktivitäten auf ein ganz neues Level bringen. Wer seinen Beamer jedoch als Heimkinoanlage verwenden möchte, der sollte auch unbedingt sicherstellen, dass Auflösung und Farbwiedergabe angemessene Werte erfüllen.

Helligkeit, Auflösung und Kontrast

Gute Bildqualität ist das, was wohl jeder von einem LED Beamer erwartet. Dafür spielen Faktoren wie die Art des LED-Beamers, die Helligkeit, Auflösung und der Kontrast wichtige Rollen. Es sollte bei der Wahl aber auch bedacht werden, in welchen Räumen oder Umgebungen der Beamer zum Einsatz kommt. Die Helligkeit- und Kontrastanforderungen unterscheiden sich nämlich je nachdem, ob der Beamer in helleren oder dunkleren Umgebungen (abdunkelbaren Räumen) verwendet werden soll.

Grundsätzlich kann zunächst einmal zwischen einigen verschiedenen Beamerarten unterschieden werden, die in der Auflösung variieren:

  • HD LED Beamer: Beamer mit HD-Qualität liefern die geringste Auslösung und Bildqualität, genau gesagt 1.280 x 720 Pixel. Für Präsentationen im schulischen oder beruflichen Bereich sowie für allgemeines Fernsehen kann das ausreichend sein. Da es die geringste Qualität ist, sind diese Geräte meist auch am günstigsten.
  • LED Beamer Full HD: Full HD Beamer liefern etwas schärfere Bilder und gute Farben. Sie entsprechen einer Auslösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Wer seinen Beamer zum Zocken oder als Heimkino anwenden möchte, der sollte mindestens auf die Full HD-Qualität setzen. Ein Beamer LED Full HD Test zeigt, dass die meisten Mini-Beamer fürs Heimkino diese Auflösung besitzen.
  • LED Beamer 4K: Noch eine Stufe weiter gehen LED Beamer mit 4K-Qualität. Sie können schon wesentlich teurer sein, gelten bezüglich der Bildqualität aber auch als bester LED Beamer. Diese Art von Beamer liefert besonders satte Farben und sehr hohe Kontraste.
  • LED Beamer mit TV-Tuner: Zu guter Letzt gibt es auch noch die speziellen Geräte mit TV-Tuner, die darauf ausgelegt sind, den Beamer als Fernseh-Ersatz zu verwenden. Durch ihren integrierten TV-Tuner wird kein zusätzliches Gerät zum Fernsehen benötigt. Dies erspart zum Beispiel einen Beamer.

Es gibt auch spezielle 3D LED Beamer Full HD, die die Darstellung von 3D-Filmen unterstützen. Wir haben leider kein passendes Gerät für unsere Bewertung gefunden. Wenn Sie an solch einem Modell interessiert sind, sehen Sie sich am besten einen gesonderten 3D LED Beamer Test an.

Unabhängig der Auflösung, die ein LED Beamer erfüllt, sollte die Helligkeit separat betrachtet und geprüft werden. Diese wird bei Beamern in der Maßeinheit Lumen angegeben und ist ausschlaggebend dafür, wie gut das Bild bei helleren oder dunkleren Lichtverhältnissen gesehen werden kann. Da die meisten LED Beamer kleiner sind, ist auch ihre Helligkeit geringer als bei größeren Geräten. Je nach Raum-/Umgebungsbedingungen sollten Sie sich an folgende Werte richten:

  • Leicht abgedunkelte Räume: 1.000 bis 2.000 Lumen
  • Komplett abgedunkelte Räume: 300 bis 1.000 Lumen
  • Grundsätzlich dunkle Räume: Ab 200 Lumen

Planen Sie die Nutzung Ihres LED-Beamers im Freien, ist ein hoher Lumenwert wichtig. Viele Geräte aus unserem LED Beamer Test zeigen hier jedoch sehr gute Werte. Der VILINICE BL – 43 bringt zum Beispiel 5.500 Lumen mit und ist damit 80% heller als andere Geräte.

Abschließend ist auch noch der Kontrastwert eines LED-Beamers von Bedeutung, um optimale Bildqualität zu erhalten. Dieser gibt nämlich an, wie hoch der maximale Unterschied zwischen Schwarz- und Weißpunkten ist. Je höher der Kontrastwert ist, desto schärfer sind die Bilder und intensiver die Farben. Gerade in dunklen Räumen ist ein hoher Kontrastwert von Bedeutung. Hier ist das richtige Tiefschwarz besonders wichtig.

Birne

LED-Beamer werden im Gegensatz zu DLP- und LCD-Beamern mit LED-Leuchten betrieben, während bei den anderen Geräten eine Projektorlampe zum Einsatz kommt. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass LED-Leuchten wesentlich länger halten. Schon die einfachsten Leuchten können eine Betriebszeit von bis zu 30.000 Stunden gewähren. Besonders gute Modelle wie der Artlii Energon 2 Videoprojecteur Full HD sind jedoch sogar mit LED-Birnen ausgestattet, die eine Lebensdauer von 100.000 Stunden haben. Im Vergleich zu Projektorlampen, die schon nach wenigen tausend Stunden ausgetauscht werden müssen, ist das ordentlich.

Hier kommen wir aber auch schon zur Schwachstelle des LED-Beamers zu sprechen. Die LED-Birnen sind in der Regel fest verbaut und sind nicht auswechselbar. Das bedeutet, dass Sie auf jeden Fall einen Beamer wählen sollten, der eine besonders lange Lebensdauer der Birnen verspricht. Auf der anderen Seite ist diese Leuchtquelle auch besonders stromsparend und ist weder bei Kurz- noch bei Langzeiteinsätzen empfindlich.

Seitenverhältnis und Schlussstein

14 LED-Beamer Test – Klassische Kino-Atmosphäre im Eigenheim

Das Seitenverhältnis oder auch Bildformat eines Beamers ist vor allem ausschlaggebend dafür, für welche Leinwand Sie sich entscheiden. Dieses gibt das Format an, in dem das Bild vom Beamer projiziert wird und ist nicht zuletzt auch von der Auflösung abhängig. Die gängigsten Seitenverhältnisse sind 4:3, 16:9 und 16:10. Sehen Sie sich dazu im Voraus am besten eine bildliche Veranschaulichung an, um feststellen zu können, welches Format Ihnen persönlich am meisten zusagt.

Beim Schlussstein, auch Keystone- oder Trapezkorrektur genannt, handelt es sich um eine Funktion, durch welche das projizierte Bild in einen waagerechten Winkel gebracht wird. Diese ist in Beamer integriert, da es in der Praxis nicht immer möglich ist, den Beamer rechtwinklig und waagerecht zu Leinwand hin auszurichten. Für das optimale Bild ist dies jedoch notwendig. Daher gibt es den Schlussstein, der für eine trapezförmige Verzerrung des Bildes sorgt, um es auszugleichen. Es gibt Modelle mit einer Auto-Keystone-Funktion und solche, bei denen Sie selbst über ein Rädchen das Winkel verstellen können. Außerdem kann zwischen vertikaler und horizontaler Trapezkorrektur unterscheiden werden.

Projektionsfläche und Projektionsentfernung

Weitere sehr bedeutende Merkmale eines LED-Beamers stellen Projektionsfläche und auch die Projektionsentfernung dar. Diese bestimmen immerhin, wie groß oder klein ein Bild auf die Leinwand profiziert werden kann und mit welchem Abstand der Beamer zur Leinwand maximal stehen kann und minimal stehen muss. Grundsätzlich ist die Projektionsfläche bei LED Beamern etwas kleiner als bei DLP- oder LCD-Beamern. Wenn Sie Wert darauf legen, das Bild in der Größe anpassen zu können, sollten Sie speziell nach einem Gerät mit der Möglichkeit dafür suchen. Bei den meisten LED-Beamern wird die Bildgröße jedoch auch durch den Abstand zwischen Beamer und Wand bestimmt.

Die Projektionsentfernung wird durch das integrierte Objektiv bestimmt. Sie gibt an, bei welchem Projektionsverhältnis eine entsprechende Bildbreite erreicht wird. Die mögliche Bildbreite sowie auch der für eine gewünschte Bildbreite notwendige Abstand können mithilfe des Projektionsverhältnisses berechnet werden. Normalerweise finden Sie die Angaben dazu aber auch in den technischen Details zu einem Produkt.

Hardwareschnittstelle

Die verfügbaren Hardwareschnittstellen eines Beamers sind ausschlaggebend dafür, auf welche Art und Weise Medien über das Gerät projiziert werden können, wie sich dieses anschließen lässt und mit welchen externen Geräten man es verbinden kann. Mittlerweile verfügen die meisten LED Beamer über eine umfangreiche Palette an Anschlüssen, von denen die bekanntesten der HDMI-Anschluss, VGA-Anschluss, USB-Anschluss und der AV-Anschluss sind. Zudem kann es spezielle Audio-Anschlüsse geben, falls man einen externen Lautsprecher anschließen möchte, sowie die Möglichkeit, eine TV-Box, einen Fire Stick oder Chromecast zu installieren.

In unserem LED-Beamer Test haben wir viele moderne Geräte gefunden, die sich problemlos mit Laptops, Smartphones, DVD-Player und sogar Spielekonsolen wie der PS4 und der X-Box verbinden lassen. So steht neben der Möglichkeit, Filme, Bilder, Präsentationen und Videos abzuspielen, auch die Option, auf große Bildfläche zu zocken.

Wer besondere Ansprüche hat, sollte in jedem Fall vor dem Kauf auch den Lieferumfang prüfen, um sicherzustellen, dass auch alle benötigten Kabel inbegriffen sind. Häufig muss nämlich zur Verbindung mit dem Smartphone oder ähnlichem ein gesondertes HDMI-Verbindungskabel vorhanden sein, das separat erworben werden muss. Wer hier nicht aufpasst, könnte sich ärgern, wenn er mit Unterhaltung beginnen möchte und feststellen muss, dass ein Kabel fehlt.

Abmessungen und Gewicht

14 LED-Beamer Test – Klassische Kino-Atmosphäre im Eigenheim

Die Größe und das Gewicht eines LED-Beamers spielen vor allem hinsichtlich der Mobilität des Geräts eine wichtige Rolle dar. Wenn Sie also darauf abzielen, Ihren Beamer flexibel einsetzen zu können und planen, diesen häufiger von A nach B zu transportieren, lohnt es sich, einen Mini LED Beamer zu kaufen. Diese sind handlich und kompakt und wiegen selten mehr als 2 kg. Ein besonders praktisches Modell haben wir mit dem Viewsonic M1 Mini Plus gefunden, einem LED Beamer im Hosentaschenformat.

Soll der Beamer hingegen einen festen Standplatz erhalten, ist das Gewicht nicht von allzu großer Bedeutung. Auch die Maße sind eher nebensächlich, zumal LED Beamer grundsätzlich nie so groß sind, dass es an Platz mangeln könnte.

Preis

Das eigene Budget spielt natürlich auch eine große Rolle bei der Wahl eines LED Beamers. Mit welchen Preisen muss man also rechnen, wenn man sich den Luxus dieses Unterhaltungsmediums zulegen möchte? Überraschenderweise sind Mini Beamer gar nicht so teuer. Ganz im Gegenteil gibt es richtig preiswerte Produkte, wie zum Beispiel den YABER Y60 oder den TOPVISION TTYY0013-DE. Die meisten Modelle bewegen sich preislich im Rahmen von 100 bis 150 Euro, wie auch der iVolumen LED Beamer HBP-3000.

Auf der anderen Seite können Sie aber auch wesentlich mehr für einen Mini Beamer ausgeben. Wir haben Produkte gefunden, die bis zu 800 Euro kosten. Es kommt natürlich immer darauf an, wofür Ihr Beamer ausgelegt sein soll und wie viel Wert Sie auf Qualität und Leistungsumfang legen. Wir können allerdings versichern, dass auch günstige Modelle überraschend gute Leistungen erbringen können, was unser Test bezeugen dürfte.

Häufig Gestellte Fragen

Damit die Lebensdauer eines LED-Beamers bis zum Maximum ausgenutzt werden kann, ist eine entsprechende Pflege von Bedeutung. Dabei sollte jedoch mit besonderer Vorsicht vorgegangen werden, zumal die Geräte sehr sensibel auf die falsche Behandlung reagieren können. Zum Entfernen von Staub oder Schmutz sollten Sie am besten nur zu einem weichen Tuch greifen und auf Wasser verzichten. Dieses könnte beim Eindringen in die Technik zu schwerwiegenden Problemen führen. Ebenso sensibel ist aber auch die Linse eines Beamers, für die im besten Fall ein spezieller Linsenreiniger, keinesfalls jedoch Wasser oder andere chemische Substanzen verwendet werden sollten. Sie sollten unbedingt die jeweiligen Warn- und Pflegehinweise des Herstellers lesen, um Fehler zu vermeiden. Kommt es doch einmal zu technischen Schwierigkeiten, wenden Sie sich umgehend an den Hersteller und nehmen, wenn möglich, Anspruch von der Garantie.

Eine Herstellergarantie gehört heute definitiv nicht mehr zum Standard technischer Geräte. Selbstverständlich ist sie aber sehr von Vorteil und Geräte mit Herstellergarantie sollten unserer Meinung nach auch bevorzugt werden, da Sie im Falle eines Schadens während der Garantiezeit Anspruch auf eine kostenlose Reparatur oder einen Ersatz haben. Einige Hersteller bieten eine Garantiezeit von zwei Jahren. Bei einem LED-Beamer ist es recht selten, dass die Garantiezeit höher ausfällt, zumal die Lichtquelle der Geräte grundsätzlich nur eine gewisse Lebensdauer erfüllt. Von großem Vorteil können aber auch sogenannte Zufriedenheits- oder Geld-zurück-Garantien sein, wie sie zum Beispiel bei dem Vamvo Va-L4200 angeboten wird. Diese ermöglichen den Test eines Geräts für eine bestimmte Zeitspanne (meist 30 Tage) und die kostenlose Rücksendung und vollständige Erstattung, falls Sie nicht zufrieden sind.

Es ist völlig normal, dass jeder LED-Beamer Geräusche von sich gibt. Diese entstehen aufgrund der Kühlfunktion des Lüftungsventilators. Die tatsächliche Betriebslautstärke eines jeden Beamers wird in den technischen Daten von den Herstellern in Dezibel (dB) angegeben. Einige Modelle verfügen über einen speziellen Eco-Modus, in welchem die Lautstärke geringer ist, da die Leistung heruntergeschraubt wird. Bei den meisten LED-Beamern werden die Betriebsgeräusche aber wie man es sich wünscht von der Wiedergabelautstärke bei Videos oder Spielen übertönt. Es lohnt sich in diesem Punkt auch einen Blick auf die Bewertungen bisheriger Kunden zu werfen, die die Lautstärke in der Regel häufig ansprechen – zumindest, wenn diese zu hoch sein sollte.

Fazit

Ein LED-Beamer ist ein luxuriöses Gerät, das auch all denjenigen mit kleinem Budget größtes Entertainment bietet. Ob Heimkino-Atmosphäre, besonders Spielerlebnisse oder professionelle Präsentationen, mit diesen kleinen Produkten ist das alles kein Problem und im Handumdrehen eingerichtet.

Wir haben eine ganze Reihe LED Beamer im Test geprüft und viele gute Geräte gefunden, die sich für genannte Einsatzgebiete eignen. Am meisten konnte uns der VILINICE BL – 43 als unser Vergleichssieger überzeugen. Dieser kostengünstige LED Beamer punktet mit breiter Kompatibilität, großer Projektionsfläche, sehr hoher Helligkeit und langer Lebensdauer der LED-Birnen. An dem Vamvo Va-L4200, unserem Sieger der Kategorie „Bestwert“, hat uns hingegen die Tragbarkeit des Geräts, das mit eigener Tragetasche und kompakter Größe kommt, besonders gut gefallen. Durch diese Tatsache und die vielen Verbindungsmöglichkeiten werden Filme, Spiele und Präsentationen nämlich flexibel ermöglicht.

Abschließend haben wir auch einen Sieger mit Sparpreis gekürt. An dieser Stelle waren wir von dem YABER Y60 wahnsinnig angetan, der mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis ganz klar herausragt. Der niedrige Anschaffungspreis in Kombination mit hoher Helligkeit, langer Lebensdauer der Lichtquelle und vielen Verbindungsmöglichkeiten ist einfach unschlagbar!

Möglicherweise haben Sie bei der großen Auflistung der Mini LED Beamer in unserem LED-Beamer Test schon ein passendes Produkt für Ihren Einsatzzweck gefunden. Andernfalls hoffen wir, dass unsere Tipps aus der Kaufberatung für Sie nützlich waren und Sie schnell ein Modell finden werden, das exakt Ihren Erwartungen entspricht. Wir wünschen dann gute Unterhaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.