7 Ledernähmaschinen Test – Schwerere Arbeiten Problemlos Bewältigen (Winter 2022)

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Oktober 25, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Ist Ihre reguläre Haushaltsnähmaschine mit Ihren Arbeitsansprüchen überfordert? In diesem Falle kann es helfen, eine hochwertige Ledernähmaschine zu erwerben, die speziell dafür entwickelt ist, schwerere Arbeiten mit dicken oder mehrlagigen Stoffen zu bewältigen. Wir haben einen Ledernähmaschine Test durchgeführt, der belegt hat, dass nicht zwingend eine teure Industriemaschine notwendig ist, um Leder und ähnliche Stoffe zu verarbeiten. Mehr dazu erfahren Sie in der nachfolgenden Bewertung.

Es gibt Ledernähmaschinen in verschiedensten Ausführungen. Die wichtigsten Eigenschaften, die beim Kauf beachtet werden sollten, sind der Typ, die Fußlüftung, der Nähtransport, die Geschwindigkeit, Stichlänge und das Nadelsystem. Diese Faktoren haben wir in unsrem Ledernähmaschine Test berücksichtigt und basierend darauf unsere Auswahl der besten Modelle getroffen. Informieren Sie sich hier über die Bestseller auf dem Markt und erfahren Sie alles über die Kaufkriterien, um ein geeignetes Produkt zu finden!

Tabelle der besten Produkte

Top 7 Ledernähmaschinen Test 2022

1.

Konsew Jack F 4Vergleichssieger

Eigenschaften
  • Typ: elektrisch
  • Fußlüftung: A.
  • Nähfußtransport: Unter- und Obertransport
  • Nähgeschwindigkeit: 4000 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 4,2mm
  • Nadelsystem: 14 x 9 x 18
  • Garantie: 1 Jahr

Die JACK F 4 Steppstich-Ledernähmaschine holt sich den Titel “Vergleichssieger” in unserem Test mit ihrer schnellen, hochwertigen und anspruchsvollen Leistung. Durch einen Direktantrieb ist diese Maschine für die leichten, mittleren und schweren Nähte mit Stoffen wie Baumwolle, Leder, Seide, Synthetik und mehr geeignet. Der Vergleichssieger empfiehlt sich für Gardinenhersteller, Schneidereien, Änderungsschneidereien, Modedesigner, Brautmodengeschäfte, Schulen, Hochschulen, Haushalte und chemische Reinigungen. Auf der rechten Seite der Nähmaschine ist ein Direktantriebsmotor angebracht, der Sie beim Nähen nicht stört. Im Vergleich zu herkömmlichen Nähmaschinenmotoren bietet die Jack F 4 Steppstich-Ledernähmaschine Energieeinsparungen

Im Vergleich zu den anderen Nähmaschinen unseres Tests, ist die Jack F 4 Steppstich-Ledernähmaschine viel effizienter. Dies geschieht durch die 4.000 Stiche, die sie pro Minute stechen kann (Außer das Grundmodell Juki DDL 8000APMS-NBK). Mit dieser Maschine erhalten Sie eine LED-Nadelbeleuchtung, die den Nähbereich beleuchtet und somit das Nähen für Sie erleichtert. Über der Maschine befindet sich ein Spuler, welches das Aufspulen und Auswechseln von Ersatzspulen ziemlich erleichtert.

Was uns gefallen hat:

  • Die Anleitung der Nähmaschine erklärt wirklich alles was die Benutzer brauchen.
  • Die Geschwindigkeitsregulierung ist perfekt, somit kann man kontinuierlich nähen.
  • Das Design sieht sehr gut und modern aus.
  • Die Maschine ist für Profis und Amateure geeignet. Es ist wirklich leicht zu benutzen.

Was könnte besser sein:

  • Der Tisch muss mit zusätzlichen Schrauben befestigt werden. Ansonsten kann es sein, dass der Tisch während des Nähens wackelt.
2.

Juki DDL 8700-7Bestwert

Eigenschaften
  • Typ: elektrisch
  • Fußlüftung: automatisch
  • Nähfußtransport: Unter- und Obertransport
  • Nähgeschwindigkeit: 5000 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 4 mm
  • Nadelsystem: 14 x 9 x 18
  • Garantie: 1 Jahr

Die relativ gute Ausstattung und der günstige Preis macht die Jukie DDL 8700-7 zum Bestwert unseres Tests. Der optimal ausbalancierte und hochsteife Maschinenkopf der Juki DDL 8700-7 wurde mit Hilfe der neuesten 3D-CAD-Konstruktionstechnologie entwickelt. Dank seiner Vibrations- und Geräuscharmut bietet der Maschinenkopf dem Bediener eine angenehme Arbeitsumgebung. Darüber hinaus ist der Abstand vom Maschinenarm zur Nadel an der Vorderseite des Maschinenkopfes ausreichend groß, um eine einfache Handhabung des Nähguts zu ermöglichen.

Die Maschine übernimmt von den hoch bewerteten früheren JUKI Steppstichmaschinen die wünschenswerten Eigenschaften wie Hochgeschwindigkeitsnähleistung 5.000sti/min, extreme Nähleistung, einfache Bedienung und Zuverlässigkeit.

Ein anderes Mitglied der Juki-Ledernähmaschinenfamilie ist die DDL 8000A. Auch wenn dies nur der Nachfolger der DDL 8700-7 ist, handelt es sich hier um einen großen Unterschied. Der DDL 8700-7 wurde mit dem neuen Schaltkasten SC-920C ausgestattet, welches für die Spannungsschwankungen, Vibrationen und den Lärm verhindert. Außerdem ist die Maschine serienmäßig mit zusätzlichen Befestigungssitzen für Anbaugeräte ausgestattet, damit in Zukunft neue Anbaugeräte angebracht werden können. Die extrem hohe Haltbarkeit der Sitze gewährleistet eine lange Lebensdauer bei häufigem Austausch der Anbauteile. Dies sind nur die Hauptunterschiede der beiden Modelle, seien Sie sicher, dass es noch mehrere gibt.

Was uns gefallen hat:

  • Der Abstand vom Maschinenarm bis zur Nader an der Vorderseite ist sehr ausreichend. Dies sorgt für eine einfache Handhabung des Nähguts.
  • Uns hat bei der Juki 8700-7 Nähmaschine am meisten die geringe Vibration, Lärm und Spannungsschwankungen gefallen. Somit sind die Benutzer in der Lage, ununterbrochen zu nähen.

Was könnte besser sein:

  • Die Bedienungsanleitung der DDL 8700-7 liefert keine konkreten Informationen über die Wartungen, die Jährlich durchgeführt werden müssen. Es wäre besser, wenn der Hersteller den Anwender darüber mehr informiert.
3.

Singer 4423Sparpreis

Eigenschaften
  • Typ: elektrisch
  • Fußlüftung: manuell
  • Nähfußtransport: Unter- und Obertransport
  • Nähgeschwindigkeit: 1100 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 6 mm
  • Nadelsystem: A.
  • Garantie: k.A.

Die Singer 4423 Nähmaschine hat durch seinen sehr günstigen Preis den „Sparpreis“ Titel unseres Tests geschnappt. Die Singer Heavy Duty 4423 Nähmaschine eignet sich besonders für schwere Projekte, von Denim bis Canvas oder Leder. Der kraftvolle Motor der Maschine liefert eine besonders gute Nähgeschwindigkeit, um Zeit zu sparen. Eine der 97 Stichanwendungen ist das Ein-Schritt-Knopfloch, mit dem Sie jedes Mal gleichbleibende Ergebnisse für Projekte erzielen. Die obere Drop-in-Spule ist nicht nur einfach einzufädeln, sondern auch gut sichtbar, sodass Ihnen nicht mitten in einer Naht der Unterfaden ausgeht.

Ein Untermodell der Singer 4423 Nähmaschine ist die Singer 4411, welches nur 69 Stichanwendungen für jeden Stoff anbietet. Diese Zahl ist bei der Singer 4423 Nähmaschine 97. Außerdem beinhaltet die 4411 (Untermodell) keine schnelle und leichtverständliche Einfädelhilfen, welches eine Riesen Erleichterung für den Anwender ist. Jedoch können die Benutzer der beiden Maschinen den SINGER Sewing Assistant App jederzeit Hilfe in Anspruch nehmen, um zu lernen, wie Sie verschiedene Stoffe und Techniken nähen können.

Was uns gefallen hat:

  • Obwohl die Singer 4423 Nähmaschine sehr gut ausgestattet ist, ist der Preis im Gegensatz zu den anderen Modellen ziemlich günstig.
  • Die Singer 4423 Nähmaschine verfügt eine APP, namens Sewing Assistant, welches viele nützliche Informationen und Techniken beinhaltet.
  • Die Drop-in-Spule ist einfach einzufädeln und ziemlich sichtbar.

Was könnte besser sein:

  • Die Nähgeschwindigkeit der Singer 4423 Nähmaschine könnte regulierbar sein.
  • Die Lautstärke ist etwas zu laut, es wäre besser, wenn es etwas leiser sein könnte.
4.

Juki DDL 8000APMS-NBKBestes Grundmodell

Eigenschaften
  • Typ: elektrisch
  • Fußlüftung: automatisch, AK 141 (elektromagnetisch, ohne Kniehebel)
  • Nähfußtransport: Unter- und Obertransport
  • Nähgeschwindigkeit: 5000 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 5 mm
  • Nadelsystem: 134 (DPx5)
  • Garantie: 2 Jahre

Dieser Juki Ledernähmaschine ist auf Vielfalt und Leistung ausgelegt. Mit einem eingebauten Servo-Motor eignet sich diese Maschine hervorragend zum Verarbeiten dickerer Stoffe, kann aber auch für dünne Materialien verwendet werden. Die Verwendung dieses speziellen Motors führt außerdem dazu, dass der Betrieb sehr leise verläuft und es sich um ein energiesparendes Modell handelt.

Die Steuerung der Maschine ist dank eines Bedienfeldes mit vielen Einstellungsmöglichkeiten ziemlich einfach. Sie wird gemeinsam mit einem Standardgestell geliefert, das höhenverstellbar und damit anpassungsfähig ist. Die Ledernähmaschine ist mit einem zentralen, geschlossenen Schmierungssystem einem automatischen Fadenabschneider und einer Nähfußlüftung sowie einem automatischen Anfang und Endverriegelung ausgestattet.

Was uns gefallen hat:

Wir haben die Juki DDL 8000APMS-NBK als bestes Grundmodell ausgezeichnet, da es perfekte Nähte bei dünnen wie bei festen Materialien erzielt. Es ist ein vielseitiges Modell, dass leichte und schwere Arbeiten ausführen kann und mit hochwertiger Qualität überzeugt.

Was könnte besser sein:

Juki DDL 8000APMS-NBK ist eine professionelle Industrienähmaschine, die für den privaten Haushalt ziemlich hohe Anschaffungskosten darstellt. Das Gerät inklusive Gestell ist sehr sperrig und schwer, sodass ein fester Platz benötigt wird und vorhanden sein muss.

5.

ZOJE ZJ0303L-3-BDBester Motor

Eigenschaften
  • Typ: elektrisch
  • Fußlüftung: 16 mm
  • Nähfußtransport: Unter- und Obertransport
  • Nähgeschwindigkeit: 2000 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 8 mm
  • Nadelsystem: 134-35/ 135 x 17
  • Garantie: 1 Jahr

Die ZOJE ZJ0303L-3-BD ist eine qualitativ hochwertige Industrie Ledernähmaschine. Mit diesem professionellen Gerät lassen sich schwere Stoffe, Leder und auch Polster im Handumdrehen umstandslos verarbeiten. Diese Ledernähmaschine näht bis zu 2000 Stiche pro Minute und das bei einem sehr geräuscharmen Betrieb. Das Modell ist mit einem besonderen Motor ausgestattet, wodurch auch der Stromverbrauch bis zu 70% weniger beträgt als bei anderen Modellen.

Die ZOJE ZJ0303L-3-BD ermöglicht durch ihren leistungsstarken Motor effizientes und produktives Arbeiten. Sie ist zwar weitaus teurer als Ledernähmaschinen für den privaten Gebrauch, kann dafür aber auch mit ihren Leistungen überzeugen.

Die Maschine ist mit einem Servo-Motor, und einem Ventilator zur Kühlung ausgestattet. Sie wird inklusive eines bereits montierten Tisches und Gestells geliefert, sodass die Arbeit bequem direkt erfolgen kann.

Was uns gefallen hat:

Diese hochmoderne Heavy Duty Ledernähmaschine besticht mit neuester Technologie. Dank ihres innovativen Motors ist sie nicht nur besonders leise im Betrieb, sondern auch noch stromsparend. Das Gerät ist auf eine lange Lebensdauer ausgelegt und erleichtert schwere Arbeiten enorm.

Was könnte besser sein:

Es handelt sich bei der ZOJE ZJ0303L-3-BD um ein Profimodell, das in erster Linie für den Industriegebrauch entwickelt wurde. Entsprechend nimmt dieses Gerät viel Platz ein und ist sehr schwer und kostspielig. Es ist speziell auf Arbeiten mit dicken Stoffen ausgelegt und nicht dafür geeignet, dünnere Stoffe zu nähen.

6.

DIFU SM 6-9Bestes Universalmodell

Eigenschaften
  • Typ: elektrisch
  • Fußlüftung: manuell 6 mm (0.24 in), Kniesteuerung 13 mm (0.5 in)
  • Nähfußtransport: Unter- und Obertransport
  • Nähgeschwindigkeit: 3000 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 7 mm
  • Nadelsystem: 1 (DPx5, Nr. 17)
  • Garantie: 30 Tage Rückerstattung

Die DIFU SM 6-9 Nähmaschine ist eine Ledernähmaschine mit ausgeklügelter Technik. Mit einem speziellen Mechanismus wird ein stabiler Betrieb gewährleistet und die Maschine kann Arbeiten mit verschiedensten Stoffen, wie Jeans, Lederwaren und vielen weiteren bewältigen. Es wird ein großer Drehhaken mit doppeltem Gewinde verwendet, wodurch die Näheffizienz verbessert wird. Die Maschine kann bis zu 3.000 Stiche die Minute machen.

Es wird eine automatische Schmiervorrichtung und eine Silikonölschmierfadenvorrichtung verwendet, wodurch die Leistung sehr stabil ist. Diese elektrische Maschine ist zu einem günstigen Preis erhältlich und vielseitig im privaten Haushalt einsetzbar.

Was uns gefallen hat:

An der DIFU SM 6-9 Ledernähmaschine gefällt uns vor allem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Für eine Ledernähmaschine ist diese sehr preisgünstig erhältlich. Sie bietet einen guten Funktionsumfang und eignet sich ebenso gut zum Vernähen dünnerer Stoffe.

Was könnte besser sein:

Mit einem Gewicht von 35 Kilo ist diese Ledermaschine ziemlich schwer und sperrig. Diese Tatsachen müssen bei der Überlegung der Anschaffung beachtet werden.

7.

Toyota SUPERJ15PEBestes Heavy Duty Modell

Eigenschaften
  • Typ: elektrisch
  • Fußlüftung: 10 mm
  • Nähfußtransport: Unter- und Obertransport
  • Nähgeschwindigkeit: 700-800 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 4 mm
  • Nadelsystem: 20
  • Garantie: 3 Jahre

Die Toyota SUPERJ15PE ist eine echte Allrounder Nähmaschine. Sie eignet sich mit 15 Stichprogrammen und einem patentierten Gleitfuß nicht nur für dünne, sondern auch besonders dicke Stoffe. Bis zu 12 Lagen dicker Jeansstoff können laut Hersteller mit dieser Maschine problemlos vernäht werden. Das Modell ist zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich, weshalb wir es zu unserem Vergleichssieger gewählt haben.

Diese Freiarm Ledernähmaschine besitzt einen großen Nähbereich, sodass die Sicht auf die Nadel verbessert ist. Sie wird mit einem großen Anschiebetisch für eine vergrößerte Arbeitsfläche und fünf speziellen Ledernähnadeln mit Schneidspitze geliefert, wodurch Arbeiten mit Feinledermaterialien besonders leicht gemacht werden. Die Stichprogramme umfassen einige Standard-Stiche sowie Zierstiche.

Die Verarbeitung dicker Stoffe ist aufgrund des speziell entwickelten Gleitfußes, einem 10 mm Nähfußhub, möglich. Auf diese Weise gelingt es, mehrere Lagen dicker Stoffe unter den Nähfuß zu legen und diese miteinander zu vernähen.

Toyota ist ein weltweit bekanntes Unternehmen, dass aufgrund der Qualität und Funktionalität seiner Produkte sehr beliebt ist.

Was uns gefallen hat:

Sie können mit dieser Maschine sowohl kleine Arbeiten als auch schwierigere bewältigen. Es ist eine Art von Ledernähmaschine, die für den privaten Haushalt sehr geeignet und auch noch zu einem sehr erschwinglichen Preis verfügbar ist. Das perfekte Startermodell für alle, die zum ersten Mal Arbeiten mit Ledermaterial ausführen möchten!

Was könnte besser sein:

Das Fußpedal für die Bedienung der Maschine hat ein sehr geringes Gewicht. Dadurch kommt es vor, dass das Pedal beim Nähen wegrutschen kann und dieses erst einmal wieder an Ort und Stelle geschoben werden muss, bevor es weitergehen kann. Hier sollte man sich eine Lösung einfallen lassen.

Dinge zu beachten

Planen Sie Näharbeiten mit dickeren Stoffen wie Leder oder Jeans, ist es eine Überlegung wert, sich eine spezielle Ledernähmaschine anzuschaffen. Diese sind darauf ausgelegt, Näharbeiten mit dickeren Materialien durchzuführen. Während spezielle Industrie Ledernähmaschinen jedoch sehr kostspielig sein können, gibt es auch einige erweiterte Nähmaschinen mit speziellen Funktionen, die für Privatpersonen ausreichend sein können. Erfahren Sie hier in unserem Kauf-Guide alles, was Sie wissen müssen, um das passende Modell für Ihre Anforderungen zu finden!

Ledernähmaschine vs Nähmaschine

7 Ledernähmaschinen Test - Schwerere Arbeiten Problemlos Bewältigen (Winter 2022)Der Unterschied zwischen einer Ledernähmaschine und einer herkömmlichen Nähmaschine liegt darin, dass die Ledernähmaschine speziell zur Verarbeitung dicker und fester Materialien ausgelegt ist. Eine herkömmliche Nähmaschine kann in der Regel nur gewisse Stoffe verarbeiten. Hierbei muss auf die Dicke geachtet werden. Es gibt jedoch einige Standard-Nähmaschinen, die Sie mit einem speziellen Nähfuß für Leder und einer passenden Nähnadel aufrüsten können. Auf diesem Wege lassen sich kleine Arbeiten mit dicken Materialien auch mit herkömmlichen Nähmaschinen ausführen.

Wer viel Zeit mit der Verarbeitung von Leder und ähnlichen dicken Stoffen verbringt, dem sei eine spezielle Ledernähmaschine empfohlen. Diese werden für professionelle Zwecke entwickelt und erzielen daher meist eine bessere Leistung als herkömmliche Nähmaschinen. Die Industrienähmaschine Ledernähmaschine Sattlernähmaschine kommt häufig im gewerblichen Gebiet zum Einsatz, kann sich aber ebenso für leidenschaftliche Privatpersonen eignen.

In unseren Ledernähmaschine Test haben wir Modelle wie unseren Vergleichssieger Toyota SUPERJ15PE gefunden, die die Leistungen beider Arten von Nähmaschinen kombinieren und dadurch besonders vielseitig und für viele Zwecke geeignet sind.

Eigenschaften, die beim Kauf der besten Ledernähmaschine zu beachten sind

Es gibt eine ganze Reihe an Kriterien, auf die beim Kauf einer Ledernähmaschine geachtet werden sollte. Diese sind nämlich je nach gewünschtem Verwendungszweck mehr oder weniger für den privaten Haushalt geeignet. Damit Sie eine Maschine finden, die Ihren Erwartungen und Anforderungen gerecht wird, haben wir folgend die wichtigsten Eigenschaften einer Ledernähmaschine zusammengefasst und erläutert.

Typ

7 Ledernähmaschinen Test - Schwerere Arbeiten Problemlos Bewältigen (Winter 2022)Eine Hand Ledernähmaschine wird ebenso wie die einfache Nähmaschine in zwei Arten unterteilt: elektronisch und mechanische Maschinen. Dabei geht es um die Art des Betriebs, der je nach Erfahrung erleichtert werden kann. Am Ende kommt es bei der Entscheidung auf den persönlichen Geschmack an. Die Vor- und Nachteile sowie Eigenschaften haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Elektrische Ledernähmaschinen:

Diese Art von Ledernähmaschine wird elektronisch betrieben. Sie sind computergesteuert, was bedeutet, dass bereits eine Reihe von Programmen vorinstalliert ist, wodurch die Bedienung erleichtert wird. So kann zum Beispiel kein falsches Material oder Zubehör verwendet werden, da in der Regel Informationen angezeigt werden. Gerade für alle mit wenig oder gar keiner Erfahrung ist es sinnvoll, eine elektronische Ledernähmaschine zu verwenden. Der Nachteil gegenüber mechanischen Maschinen liegt jedoch darin, dass durch die technische Komplexität eine größere Gefahr defekter oder beschädigter Teile besteht.

  • Mechanische Ledernähmaschinen:

Mechanische Ledernähmaschinen sind vor allem aufgrund ihrer Robustheit und langen Lebensdauer immer noch sehr beliebt. Sie enthalten keine Elektronik, weshalb Grundkenntnisse beim Nähen auf jeden Fall erforderlich sind. Diese Art von Ledernähmaschine ist in der Regel qualitativ hochwertiger und von längerer Lebensdauer. Einstellungen müssen manuell vorgenommen werden, sodass ein Blick ins Handbuch häufig unumgänglich ist, vor allem wenn keine großen Erfahrungen beim Nähen vorhanden sind.

In unserem Test haben wir uns auf Ledernähmaschinen konzentriert, die einen hohen Leistungsumfang haben. Demnach sind alle ausgewählten Modelle aus unserer Bewertung elektronisch betrieben. Der Markt elektronischer Ledernähmaschinen ist heutzutage wesentlich größer als der mechanischer Maschinen.

Nähfüße

7 Ledernähmaschinen Test - Schwerere Arbeiten Problemlos Bewältigen (Winter 2022)Die Nähfüße sind ein sehr wichtiger Bestandteil von Nähmaschinen, mit denen Sie Leder oder andere dicke Materialien verarbeiten möchten. Damit dies möglich ist, sind nämlich Nähfüße notwendig, die ausreichend hoch angehoben werden können, damit der Stoff darunter passt. Wer unterschiedliche Stoffarten mit seiner Nähmaschine nutzen möchte, sollte darauf achten, dass im Zubehör entsprechend unterschiedliche Nähfüße enthalten sind. Darüber hinaus ist es nicht verkehrt, wenn die Maschine mit einem guten Mechanismus ausgestattet ist, der den schnellen und einfachen Wechsel von Nähfüßen ermöglicht.

Achten Sie auch darauf, dass die Nähmaschine einen Obertransportfuß besitzt. Dadurch wird ein Verrutschen verhindert, wenn mehrere Stofflagen genäht werden. Die Juki DDL 9000 BSS ist ein Beispiel einer Ledernähmaschine mit einem Ober- und Untertransportfuß.

Nadelsystem

Ebenso wichtig wie die passenden Nähfüße sind die richtigen Nähnadeln. Wie bereits erwähnt werden für unterschiedliche Stoffe auch unterschiedliche Nähnadeln benötigt. Wer die falsche Nadel verwendet, kann Schwierigkeiten beim Nähen bekommen und erleben, dass der Faden reißt. Nähnadeln besitzen unterschiedliche Stärken. Dabei gilt, dass eine höhere Nadelstärke für dicke Materialien wie Leder notwendig ist und eine geringere für leichte Stoffe.

Die Toyota SUPERJ15PE wird mit gleich fünf speziellen Ledernähnadeln geliefert und ist damit top ausgestattet.

Extras

Technisch ausgeklügelte Geräte wie Ledernähmaschinen können mit den unterschiedlichsten Extras ausgestattet sein, die die Nutzung erleichtern und spezielle Funktionen ermöglichen. Einige besonders praktische Extras, die häufig bei Ledernähmaschinen integriert sind, sind zum Beispiel die folgenden:

  • Automatischer Fadentrenner – erübrigt fummeliges Abtrennen der Fäden
  • Automatischer Nahtanfang – spart bei jeder neuen Naht auf Knopfdruck Zeit
  • Schwenkbares Kantenlineal – Kanten können leichter sauber und gerade verarbeitet werden
  • Unterschiedliche Nähfüße – für unterschiedliche Stoffe notwendig; nützliches Zubehör
  • Spezielle Nähnadeln – für unterschiedliche Stoffe notwendig; nützliches Zubehör
  • Integrierter Anschiebetisch – erweitert die Arbeitsfläche; kann meist abgenommen werden, damit ein Freiarm-Modell entsteht
  • Automatische Nadelpositionierung – einfachere Ausrichtung der Nadel
  • Beleuchtung des Arbeitsfeldes – ermöglicht das Nähen auch bei schlechten Lichtverhältnissen

Die ZOJE ZJ0303L-3-BD sowie die Toyota SUPERJ15PE Ledernähmaschinen bieten ein sehr breites Funktionsspektrum und kommen mit jeder Menge nützlichem Zubehör. Suchen Sie nach einer Ledernähmaschine mit vielen oder einem bestimmten zusätzlichen Extra, kann auch eine Singer Ledernähmaschine für Sie in Frage kommen. Dieser Hersteller produziert eine breite Palette an Nähmaschinen, die mit den unterschiedlichen Extrafunktionen ausgestattet sind.

Garantie

Die Herstellergarantie ist ein wichtiger Punkt, auf den Sie beim Kauf einer Ledernähmaschine achten sollten. Je länger die Garantie ist, desto länger haben Sie bei Schwierigkeiten mit der Maschine Anspruch auf Ersatz und Reparaturen. Elektrische Ledernähmaschinen sind wie erwähnt anfälliger als mechanische Modelle, weshalb die Garantie häufig nicht sehr lang ausfällt. Die beste Garantie haben wir bei der Toyota SUPERJ15PE entdeckt. Der Hersteller gewährleistet eine Garantie von 3 Jahren.

Sehr beliebt ist auf die Vielfalt der Ledermaschine Pfaff. Dieses Unternehmen bietet Kunden eine Garantie von zwei Jahren mit der Möglichkeit auf eine Garantieerweiterung von weiteren drei Jahren.

Preis

Eine spezielle Ledernähmaschine neu zu kaufen, kann rechtkostspielig sein. Sie sind in der Regel teurer als herkömmliche Nähmaschinen. Oft liegen die Anschaffungskosten einer professionellen Industrie Ledernähmaschine bei mehr als 1.000 Euro. Eine wesentlich günstigere Alternative sind Heavy Duty Nähmaschinen, die unterschiedliche Arten von Stoffen verarbeiten können. Diese erhalten Sie bereits ab 200 Euro.

Besonders hoch im Anschaffungspreis sind Industrieledermaschinen, die gezielt für spezielle Unternehmensbereiche entwickelt werden. Eine Adler Ledernähmaschine ist in erster Linie für gewerbliche Zwecke geeignet und entsprechend hochwertig und kostspielig.

Häufig Gestellte Fragen

Mit einer Ledernähmaschine können Sie schwerfälligere Arbeiten bzw. Näharbeiten mit dicken Materialien durchführen. Materialien wie Leder, Jeansstoff, Gummi, Dekostoff sowie ähnliche oder mehrlagige Schichten können problemlos von einer solchen Maschine bewältigt werden. Es lassen sich Reparaturen und Anfertigungen von Lederwaren, technischer Textilien und sogar Polstern durchführen. Beispiele für Produkte, die Sie verarbeiten können, sind Schuhe, Taschen, Gürtel und Jacken. Je nachdem, welche Art von Ledernähmaschine Sie kaufen, können Sie häufig aber auch alle anderen, einfacheren Näharbeiten mit dieser ausführen. Industrie Ledernähmaschinen sind jedoch meist speziell nur für dicke Stoffe ausgelegt und nicht unbedingt für dünnes Material geeignet.

Je nachdem, welche Art von Material Sie nähen möchten, eignen sich dafür unterschiedliche Garne. Dieses sollte bewusst gewählt werden, da die Qualität gerade beim Nähen von dickeren Materialien sehr wichtig ist, damit solide und langlebige Nahten entstehen können. Es ist empfohlen, starken Garn zu verwenden. Je dicker das Material ist, dass Sie vernähen möchten, desto dicker sollte auch das Garn sein. Zu empfehlen ist zum Beispiel Maschinenquiltgarn oder Knopflochgarn. Möchten Sie jedoch nur dünnere Materialien nähen, kann auch herkömmliches Nähgarn ausreichend sein.

Fazit

Eine Ledernähmaschine ist eine tolle Investition, wenn Sie gerne mit dickeren Materialien arbeiten oder vielleicht Ihre Nähfähigkeiten auf die nächste Stufe bringen wollen. Durch den vielen Besonderheiten, die Konsew Jack F 4-Ledernähmaschine beinhaltet, kann man den Preis nachvollziehen. Die Nähmaschine begeistert mit seiner effizienten Leistung seinen Benutzer. Der Juki 8700-7 beinhaltet viele Funktionen, die es ihren Benutzer das Nähen sehr einfach macht. Wenn Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigen, ist der Juki 8700-7 das ideale für Sie. Mit der Singer 4423 Nähmaschine sind Sie in der Lage, alle Stoffe sehr einfach zu bearbeiten. Und das noch für den günstigsten Preis!

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Ledernähmaschine Test behilflich sein konnten. Beachten Sie die Tipps aus unserem Kauf-Guide, damit bei dem Kauf Ihrer künftigen Ledernähmaschine nichts mehr schief gehen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.