8 Fritteusen Test – maximaler Genuss bei minimaler Fettmenge (Sommer 2022)

Wenn Sie nach einem Allround-Gerät suchen, erfahren Sie im Fritteuse Test was Sie beim Kauf beachten müssen.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Juni 15, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Unter den vielen Küchengeräten ist die Fritteuse ein echter Allrounder. Neue und innovative Modelle können unterschiedliche Speisen nicht nur gesund, sondern auch fettarm zubereiten. Beim Kauf sollten Sie jedoch auf einiges achten, denn Fritteusen können viele unterschiedliche Eigenschaften besitzen. Wir haben für Sie aus diesem Grund einen umfangreichen Vergleich im Fritteuse Test erstellt und Kundenrezessionen ausgewertet, um Ihnen die Auswahl leichter zu gestalten. Werfen Sie auch einen Blick in unseren anschließenden Kaufratgeber, um weitere interessante Informationen und hilfreiche Tipps rund um Fritteusen und das Garen und Frittieren Ihrer Lieblingsgerichte zu erfahren.
Tabelle der besten Produkte

Top 8 Fritteusen Test 2022

Features
  • Typ: Heißluft
  • Leistung: 2225W
  • Fassungsvermögen: 7,3l/ 1,4 kg
  • Fettfüllmenge:
  • Temperatur: 40 bis 200°
  • Geeignet für: 4-5 Personen

Die schicke Philips Airfryer XXL HD9654/90 Heißluftfritteuse in matter und glänzender schwarz-grauer Optik hat es aufgrund der hohen Qualität, dem vergleichbar niedrigen Preis und dem großen Fassungsvermögen in unserem Fritteuse Test zum Vergleichssieger geschafft.

Ein wertvolles Feature dieses Küchengerätes ist die von Philips so genannte RapidAir Technologie, die es Ihnen erlaubt Ihre Lieblingsspeisen mit bis zu 90 % weniger Fett zu grillen, garen, frittieren oder zu backen. Das Seestern-Design der Heizplatte am Boden des Frittierbehälters sorgt für eine Verwirbelung der Luft, der TurboStar-Heißlufttechnologie. Durch diesen Vorgang wird überschüssiges Fett aus dem Essen entfernt, ohne, dass es dabei an Geschmack verliert.

Diese 2225W starke XXL-Fritteuse wurde von Philips entwickelt, damit Sie Essen für die gesamte Familie zubereiten können. Die Heizwanne besitzt eine Kapazität von 1,4 kg und so können Sie beispielsweise ein komplettes Hähnchen bzw. Speisen für bis zu 5 Personen in dem Airfryer zubereiten.

Und auch die Zubereitung selbst kann von Ihnen ganz einfach anhand des digitalen Displays kontrolliert werden. Dabei hat Philips bei dem 8,5 kg schweren Airfryer XXL HD9654/90 insgesamt 5 vorprogrammierte Kocheinstellungen integriert, um beispielsweise tiefgekühlte Pommes Frites, Fleisch, Fisch und Hähnchenschenkel mit nur einem Tastendruck optimal zubereiten zu können. Die Temperatur kann zwischen 40 und 200°C eingestellt werden und auch die Garzeit kann über das QuickControl-Drehrad bequem verstellt werden. Dieses Gerät ist zudem mit einer automatischen Timer- und einer Abschaltfunktion ausgestattet. Noch ein Vorteil der Philips Fritteuse ist die integrierte Warmhaltefunktion. Diese erlaubt es Ihnen Ihre Speisen für bis zu 30 Minuten warm zu halten. Und auch die Reinigung wurde von Philips bedacht, denn alle abnehmbaren Teile dieses 31,5 x 32,1 x 43,3 cm großen Geräts können einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.

Was uns gefallen hat:

  • Sie können speziell für dieses Gerät die gratis NutriU App herunterladen, die zahlreiche Rezepte beinhaltet. Und auch ein Rezepteheft wird von Phillips mitgeliefert, in dem Sie Tipps und Ideen zu Snacks und gesunden Gerichten finden können.
  • Diese Airfryer Fritteuse bereitet Speisen mit bis zu 90 % weniger Fett zu als bei der Zubereitung in einem Wok oder einer gewöhnlichen Fritteuse benötigt wird.
  • Die Reinigung wird vereinfacht, da alle abnehmbaren Teile spülmaschinenfest sind.

Was könnte besser sein:

  • Nutzer der Airfryer XXL HD9654/90 Heißluftfritteuse haben bemängelt, dass es etwas Geschick benötigt, Pommes zu zubereiten. Dadurch, dass kaum Fett bzw. Öl bei der Zubereitung genutzt wird, werden diese schnell zu trocken und hart.
  • Leider ist das Zubehör, was für dieses Gerät gekauft werden kann sehr teuer.
  • Einige Kunden haben zudem defekte Produkte erhalten und mussten sich daher gedulden, um eine Ersatz-Fritteuse zu erhalten.
Features
  • Typ: Heißluft
  • Leistung: 2400W
  • Fassungsvermögen: 7,6l/ 1,4 kg
  • Fettfüllmenge:
  • Temperatur: 40 bis 240°
  • Geeignet für: 4-6 Personen

Auch unser Sieger in der Kategorie Bestwert, die NINJA Heißluftfritteuse Foodi Dual Zone AF300EU, konnte uns mit einer großen Kapazität von 1,4 kg überzeugen. Außerdem besitzt dieses innovative Modell die Option zwei Mahlzeiten unabhängig voneinander zu zubereiten.

Die NINJA Heißluftfritteuse hat zwei individuelle Frittierfächer mit einer Größe von je 3,8 Litern, in denen Sie unterschiedliche Speisen auf zwei verschiedene Arten zubereiten können und diese punktgenau mit sehr wenig oder keinem Öl garen, braten, dörren, backen, frittieren oder dehydrieren können. Die Zubereitung von zwei verschiedenen Snacks oder das Essen für eine bis zu sechsköpfige Familie, wird durch die unabhängige Programmierung der zwei Fächer und individuelle Timer-Funktionen kinderleicht gemacht. Mit der SYNC-Funktion werden die verschiedenen Speisen in beiden Fächern gleichzeitig fertig. Das Gerät verhindert so, dass die Beilage kalt wird, während Sie noch die Hauptspeise zubereiten.

Die Ninja Foodi Grill & Heißluft Fritteuse ag301eu Test kann auch in einer XXL-Variante bestellt werden, die pro Frittierfach 4,75 Liter Fassungsvermögen besitzt.

Dieses beide Varianten werden mit Heißluft betrieben und können Lebensmittel wie Fisch, Fleisch und Gemüse mit bis zu 75 % weniger Öl zubereiten als mit konventionellen Bratmethoden gebraucht wird. Auch sparen Sie bei der Zubereitung mithilfe dieser Fritteuse bis zu 75 % der Zeit, die es benötigt, Speisen auf herkömmliche Weise zu zubereiten. Das Gerät besitzt 6 voreingestellte Programme. Die Max Crisp-Funktion kann genutzt werden, um perfekte, knusprige Pommes zu zaubern, während die Röstfunktion sich zur Zubereitung von Brathähnchen anbietet. Die Ninja Foodi Dual Zone AF300EU kann außerdem zum Backen und zum Dörren voreingestellt werden.

Genau wie bei unserem Vergleichssieger, können auch bei dieser Heißluftfritteuse alle entnehmbaren Teile in der Spülmaschine gereinigt werden, um Ihnen Zeit und Mühe zu sparen.

Was uns gefallen hat:

  • Das Konzept von Ninja, diese Fritteuse in zwei individuelle Frittierfächer zu unterteilen wurde von uns und von Kunden als äußerst praktisch empfunden. So können zwei komplett unterschiedliche Gerichte zur gleichen Zeit und ohne Mühe zubereitet werden.
  • Auch wurde der Geschmack, der Gerichte von Nutzern als außerordentlich gut bewertet. Die Saftigkeit von Speisen bleibt auch bei sehr geringer Ölmenge gut erhalten.
  • Durch die Heißluftfunktion und die individuell zwischen 40 und 240°C verstellbare Temperatur kann dieses Gerät auch ganz einfach als Alternative zum Umluftofen bzw. zum Dehydrieren und Dörren genutzt werden.

Was könnte besser sein:

  • Unser Fritteuse Test hat ergeben, dass man während der Zubereitung, hauptsächlich bei Pommes und Geflügel, diese öfters wenden muss, damit alle Seiten knusprig werden. Leider besitzt dieses Gerät keinen Rührarm und somit können geschichtete Speisen nicht immer an allen Seiten knusprig werden, wenn man diese nicht wendet.
  • Die Heizstäbe benötigen eine Weile, um sich auf die gewünschte Temperatur aufzuheizen. Wenn Sie Pommes zubereiten, müssen diese also in immer kürzeren Abständen gewendet werden, um gute Ergebnisse zu erzielen.
  • Einige Kunden haben bemängelt, dass die Ninja Foodi Dual Zone AF300EU noch recht lange nach der ersten Anwendung bei hohen Temperaturen einen unangenehmen Geruch entwickelt.
Features
  • Typ: Heißluft
  • Leistung: 1500W
  • Fassungsvermögen: 2,8l
  • Fettfüllmenge:
  • Temperatur: bis 190°
  • Geeignet für: 3-4 Personen

Die MD 17320 von Medion® ist, mit einem Fassungsvermögen von 2,8 Litern als günstiges Modell zum Frittieren und Backen kleinerer Lebensmittelmengen vorgesehen. Sie eignet sich optimal für einen kleinen oder Single-Haushalt und konnte uns vor allem durch das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Die MD 17320 kommt durch Heißlufttechnik, ähnlich wie die Philips und die Ninja Fritteuse mit wenig Öl aus und bereitet Pommes und Paniertes so fettärmer und gesünder zu und sogar eine komplett fettfreie Zubereitung ist möglich.

Das Gerät hat im Gegensatz zu unserem Vergleichssieger und dem Bestwertmodell von Ninja eine relativ geringe Gesamtleistung von 1500 W, ist somit energiesparender als die meisten Vergleichsmodelle und erreicht trotzdem Temperaturen von bis zu 190 °C.

Diese Heißluftfritteuse besitzt 8 bebilderten Drucktasten mit denen Sie unterschiedliche Programme anwählen können. Diese sind beispielsweise für Pommes, Steaks, Geflügel, Fisch oder Kuchen vorgesehen. Temperatur und Garzeit können aber auch manuell angepasst und über ein Display abgelesen werden. Die Fritteuse verfügt außerdem über einen Timer mit Signalton, der Sie informiert, sobald Ihre Speisen fertig sind bzw. die Zeit abgelaufen ist. Dank einer Abschaltautomatik kann das Gerät nicht überhitzen und stellt sich somit erst wieder an, wenn die Temperatur abgesunken ist. Dank des einfachen, selbsterklärenden Bedienfelds ist die Steuerung der Medion® Heißluftfritteuse MD17320 sehr intuitiv.

Der Frittierkorb der MD 17320 besteht aus antihaftbeschichtetem Metall und lässt sich somit sehr leicht reinigen. Er kann mit einem handlichen Griff mitsamt der unteren Schublade aus dem Gerät entnommen und in der Spülmaschine gereinigt werden.

Was uns gefallen hat:

  • Dieses Gerät eignet sich hervorragend für kleine Haushalte oder für Singles, die nicht auf frittierte Speisen verzichten möchten.
  • Die Heißluft Fritteuse Test ist sehr leicht zu bedienen und kann somit ohne, dass Sie lange die Gebrauchsanleitung studieren müssen, in Betrieb genommen werden.
  • Durch die relativ kleine Größe von nur 31 x 34 cm nimmt dieses Modell sehr wenig Platz weg und kann so auch in der kleinsten Küche untergebracht werden.
  • Mit dieser Heißluftfritteuse können Speisen mit wenig oder sogar Fritteuse ohne Öl Test und Fritteuse ohne Fett Test zubereitet werden.

Was könnte besser sein:

  • Das Modell von Medion® besitzt nicht genügend Fassungsvermögen, um Speisen für mehr als 2 Personen gleichzeitig zubereiten zu können.
  • Die MD 17320 von Medion® muss für mindestens 15 Minuten vorgeheizt werden, bevor man darin Speisen zubereiten können.
  • Um Pommes zu zubereiten, die von allen Seiten knusprig sind, muss der Frittierbehälter sehr oft geschüttelt bzw. die Pommes müssen häufig gewendet werden. Die Zubereitung wurde daher von Kunden als recht mühsam empfunden, besonders im Anbetracht der kleinen Menge, die in der Fritteuse zubereitet werden kann.
4.

Tefal Fritteuse Maxifry FF1000Bestes Grundmodell

Features
  • Typ: Mit Öl
  • Leistung: 1900W
  • Fassungsvermögen: 1,2 kg
  • Fettfüllmenge: 2,1 l
  • Temperatur: 150 bis 190°
  • Geeignet für: 3-4 Personen

Ein einfaches und günstiges Modell gibt es auch vom Hersteller Tefal. Die 3,19 kg schwere Fritteuse Maxifry FF1000 ist gegenüber den vorherig genannten Modellen keine Heißluftfritteuse und Speisen werden in dieser auf ganz herkömmliche Weise in Öl oder Fett frittiert. Ähnlich wie die Medion® Heißluftfritteuse hat auch dieses Modell eine eher kleine Frittierkapazität und bietet sich somit eher für kleinere Haushalte an. Tefal gibt an, dass in dieser Fritteuse Speisen für maximal 4 Personen zubereitet werden können. Diese weiße Fritteuse ist durch eine Thermowand besonders wärmeisoliert, besitzt einen Klappgriff, der hinuntergeklappt werden kann, um Platz zu sparen und spezielle Mulden an der Unterseite, damit das Gerät leichter transportiert werden kann. Neben dem An/Aus-Schalter, mit integrierter Kontrollleuchte, die anzeigt, wenn die Fritteuse angestellt ist bzw. die Heißstäbe das Öl aufwärmen und erlischt, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, befindet sich ein stufenloser Temperaturregler. Die Tefal Maxifry FF1000 kann zwischen 150 und 190° C eingestellt werden, um verschiedenste Lebensmittel zu frittieren.

Auf dem Temperaturregler angegeben sind dabei die empfohlenen Temperaturen und Zeitangaben für verschiedene Speisen wie Kartoffeln, Fisch, Pommes, Hähnchen und tiefgefrorene Nahrungsmittel. Sie können somit den Schieber ganz einfach auf die entsprechende Speise einstellen und warten, bis die Kontrollleuchte erloschen ist, um die Speisen in die Frittierkammer zu geben.

Die Frittierzeit müssen Sie jedoch mithilfe eines unabhängigen Alarms bzw. einer Stoppuhr auf Ihrem Handy oder mit einer Eieruhr einstellen, denn diese Fritteuse besitzt keinen Timer.

Bei diesem Modell können der Deckel, der einen permanenten Filter besitzt und der Frittierkorb entnommen werden und in der Spülmaschine gewaschen werden.

Was uns gefallen hat:

  • Der integrierte, permanente Filter, kann mitsamt dem Deckel von der Fritteuse entfernt und in der Spülmaschine gereinigt werden. So müssen Sie keine neuen Filter kaufen oder den Geruchsfilter aufwändig per Hand reinigen.
  • Die Bedienung der Fritteuse ist sehr simpel und selbsterklärend.
  • Gerichte und Speisen wie beispielsweise Pommes wurden sehr gut frittiert und Kunden haben gelobt, dass diese und auch Hähnchen Nuggets „jedes Mal perfekt“ gelingen.

Was könnte besser sein:

  • Die Maxifry FF1000 besitzt keinen Timer und Sie müssen somit eine Eieruhr oder Ihr Mobiltelefon benutzten, um die Zubereitungszeit verschiedener Speisen einzustellen.
  • Dieses Modell besitzt außerdem keine Ausschaltautomatik.
  • Der Behälter selbst kann nicht entnommen und gereinigt werden. Um das Fett in der Fritteuse zu wechseln bzw. den Behälter zu reinigen muss die gesamte Fritteuse gekippt werden, was recht umständlich ist. Ein entnehmbarer Behälter wäre in diesem Fall definitiv praktischer.
  • Nach Aussagen vieler Kunden weist das Gerät auch nach oftmaliger Benutzung einen unangenehmen chemischen Geruch auf.
5.

Privileg Fritteuse 267596Beste Mini Fritteuse

Features
  • Typ: Mit Öl
  • Leistung: 1800W
  • Fassungsvermögen: 2,5l/ 0,6 kg
  • Fettfüllmenge: k.A.
  • Temperatur: 130 bis 190°
  • Geeignet für: 2-3 Personen

Sie leben allein und möchten nicht auf leckeres, frittiertes Essen verzichten? Oder suchen Sie eine kleine Fritteuse, um auf die Schnelle knusprige Pommes als Beilage zubereiten zu können? Die handliche Privileg Fritteuse 267596, die mit Öl oder Fett verschiedenste Speisen frittiert könnte dann genau sein, wonach Sie suchen. Diese Mini Fritteuse Test, die bereits ab knapp 40 € bestellt werden kann, besitzt ein Fassungsvermögen von 2,5 Litern bzw. 0,6 kg Pommes, Hähnchen oder ähnliches kann in dieser frittiert werden und sie ist 1800W stark. Nach nur kurzer Aufwärmzeit kann dieses Gerät eine Betriebstemperatur von bis zu 190 °C erreichen.

Auch die Privileg Fritteuse 267596 hat, ähnlich wie das Modell von Tefal, einen einklappbaren Griff, der es erlaubt die Fritteuse platzsparend aufzubewahren und ein spezielles Thermogehäuse, das verhindert, dass das Gerät an der Außenseite zu heiß wird. Die Gefahr sich am Außengehäuse der Fritteuse zu verbrennen wird so sehr vermindert. Der Deckel hat einen integrierten Aktivkohlefilter und einen Dampffilter, die verhindern, dass Gerüche und Feuchtigkeit aus der Maschine gelangen und sich in Ihrer Wohnung ausbreiten.

Unterhalb des Ein/Aus-Schalters befinden sich zwei Kontrollleuchten. Die rote Leuchte zeigt an, wenn sich das Gerät in Betrieb befindet, während das grüne Licht aufleuchtet, wenn die optimale Temperatur erreicht wurde. An dem Rundregler kann des Weiteren die gewünschte Temperatur eingestellt werden. Anders als die Tefal Maxifry FF1000 hat diese Fritteuse jedoch einen Timer und so wissen Sie direkt, wenn Pommes, Hühnchen, Gemüse, Fisch und Co. fertig frittiert sind.

Diese 23 x 27 cm große und 8,2 kg schwere Fritteuse wir zudem mit Ersatzfiltern geliefert, da sich diese nicht bzw. nur sehr schlecht reinigen lassen. Leider lassen sich auch sonst keine der Teile dieser Maschine in der Spülmaschine reinigen.

Was uns gefallen hat:

  • Im Lieferumfang sind Ersatzfilter inbegriffen.
  • Diese Fritteuse besitzt neben einem Aktivkohlefilter auch einen Dampffilter, der verhindert, dass Feuchtigkeit und Fett aus der Maschine austreten und sich in den Polstern und Gardinen Ihrer Wohnung festsetzen.
  • Die Privileg Fritteuse 267596 ist gut dafür geeignet für einen kleinen Haushalt Beilagen zu frittieren.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Minifritteuse ist erstaunlich befriedigend. Kunden haben berichtet, dass das Gerät auch nach langem und häufigem Gebrauch äußerst gute Ergebnisse liefert und nicht an Leistungsstärke verliert.
  • Das Gerät besitzt ein Sichtfenster. So können Sie genau erkennen, wann beispielsweise Pommes goldbraun und somit fertig frittiert sind.

Was könnte besser sein:

  • Der Deckel kann, wenn der Frittierkorb aus dem Fett herausgehoben wird, nicht geschlossen werden. So ist es nicht möglich, die Speisen abtropfen zu lassen, während diese weiterhin über dem heißen Fett warmgehalten werden.
  • Die Markierungen an dem Temperaturregler verblassen sehr schnell. Nach nur wenigen Malen des Gebrauchs sind diese in einigen Fällen nur noch schwer lesbar, was das korrekte Einstellen der Betriebstemperatur erschwert.
  • Die Verarbeitung der Dichtung zwischen dem Gehäuse und dem Deckeln wurde von manchen Kunden bemängelt. Kunden haben berichtet, dass der Dampf statt durch den Filter im Deckel, an den Rändern des Deckels entweicht.
  • Keines der Teile dieser Fritteuse kann in der Spülmaschine gereinigt werden.
6.

Moulinex Fritteuse Mega AM4800 XXLBestes Fassungsvermögen

Features
  • Typ: Mit Öl
  • Leistung: 2100W
  • Fassungsvermögen: 2 kg
  • Fettfüllmenge: 3,3l
  • Temperatur: 150 bis 190°
  • Geeignet für: bis 8 Personen

Wer Pommes und Panaden im Großformat bzw. für bis zu 8 Personen gleichzeitig zubereiten möchte, für den hat Moulinex mit der Mega AM4800 XXL-Fritteuse die Lösung parat. Dieses 2100W starke Gerät besitzt eine Fett- bzw. Ölfüllmenge von 3,3 Litern und ein Fassungsvermögen von ganzen 2 kg.

Vom Aufbau und der Optik ähnelt diese großen 6,2 kg schwere Fritteuse den Geräten von Privileg und Tefal. Auch dieses Modell besitzt einen praktischen Klappgriff und einen stufenlosen Temperaturregler. Ein Vorteil bei dem Modell von Moulinex ist, dass das Heben und Senken des Frittierkorbs bei geschlossenem Deckel möglich ist und Sie so Ihre Speisen abtropfen lassen können, ohne, dass diese während dieses Vorgangs kalt werden oder potenziell heißes Fett aus der Maschine spritzen kann. Rutschfeste Gummifüße an der Unterseite verhindern ein Verrutschen im Gebrauch.

Sie können individuell die Temperatur zwischen 150 und 190° C einstellen, um Pommes, Fisch, Gemüse, Hähnchen und tiefgekühlte Speisen effizient zu frittieren. Dieses Modell ist mit 37,9 x 35,1 x 40,6 cm jedoch, um einiges Größer als andere, vergleichbare Modelle.

Durch die abnehmbare Schüssel mit Antihaftbeschichtung ist diese Fritteuse einfach zu reinigen. Alle Teile, bis auf das Gehäuse, sind spülmaschinenfest. Dank eines im Deckel integrierten Geruchs- bzw. Karbonfilters können Sie Ihre Speisen bedenkenlos in der Küche zubereiten.

Des Weiteren besitzt die AM4800 XXL-Fritteuse ein mit dem Innenbehälter verschweißtes Heizelement. Dies ermöglicht eine direkte Hitzeübertragung, was wiederum für optimale Ergebnisse und Energieersparnis sorgt.

Ein Sichtfenster an der Vorderseite der eleganten Edelstahlabdeckung erlaubt es Ihnen einen Blick auf Ihre Gerichte zu halten, während diese frittiert werden.

Was uns gefallen hat:

  • Für eine große Familie oder zum Frittieren von Speisen für Partys ist diese XXL-Fritteuse von Moulinex ideal.
  • Der Frittierkorb kann vom Gehäuse entnommen und in der Spülmaschine gereinigt werden.
  • Die außerordentlich gute Verarbeitung und die hochwertigen Materialien, die für diese Fritteuse verwendet wurden, schließen auf qualitativ gutes und langlebiges Produkt.
  • Diese Fritteuse besitzt spezielle Standfüße, die verhindern, dass das Gerät im Gebrauch verrutschen kann.

Was könnte besser sein:

  • Leider besitzt das Gerät keine Abschaltautomatik.
  • Für den sehr großen Frittierkorb ist der Griff an diesem etwas dünn verarbeitet. Beim Entnehmen und Entleeren des Korbs hat man leider nicht das sicherste Gefühl und Nutzer haben Bedenken geäußert, dass dieser größerer Belastung möglicherweise nicht sehr lange standhält.
  • Auch wurde vereinzelnd berichtet, dass die Klapptechnik des Griffs nach mehrfachem Gebrauch kaputtgegangen ist, sodass der Korb nicht mehr sicher gehalten werden kann. Bei einem Gerät mit einem solchen Fassungsvermögen hätten wir uns sehr gewünscht, dass in der Herstellung der Fritteuse diesem Punkt mehr Beachtung geschenkt worden wäre, da dies mit unter ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen kann.
7.

De'Longhi Rotofritteuse F 28313.WBeste Rotofritteuse

Features
  • Typ: Rotofriteuse
  • Leistung: 1800W
  • Fassungsvermögen: 1 kg
  • Fettfüllmenge: 1,1l
  • Temperatur: 150 bis 190°
  • Geeignet für: 4-6 Personen

Bei der De’Longhi Rotofritteuse F 28313.W handelt es sich um eine klassische Öl-Fritteuse mit einem ganz besonderen, von Hersteller De’Longhi patentierten Konzept. Das innovative Roto-Fry-System dieser Fritteuse besitzt einen schräg eingehängten, rotierenden Frittierkorb mit einem Fassungsvermögen von 1 kg. Durch die rotierende Bewegung des Korbs werden Speisen effektiv in das Öl getaucht und wieder aus dem Öl herausgehoben. Mit diesem Frittierprozess wird nur die Hälfe des Öls benötigt und Pommes, Hähnchen, Gemüse und vieles mehr wird äußerst knusprig und kross.

Auch dieses Modell besitzt einen stufenlosen Temperaturregler, der Ihnen erlaubt die Betriebstemperatur zwischen 150 und 190° einzustellen und einen praktischen einklappbaren Griff.

Wenn es um den Reinigungsvorgang geht, hat De’Longhi bei der Rotofritteuse F 28313.W mitgedacht und das Gerät mit einem integrierten Ölablaufschlauch versehen. So müssen Sie die Fritteuse nicht umständlich kippen oder den Frittierbehälter entnehmen. Das Öl kann kinderleicht in einen Behälter abgegossen und entsorgt werden. Wenn Sie jedoch den Frittierbehälter gründlicher reinigen möchten, kann dieser leicht entnommen und in der Spülmaschine gewaschen werden.

Damit Gerüche und Dampf nicht in Ihre Wohnung gelangen besitzt diese Fritteuse zudem einen auswechselbaren Geruchsfilter.

Durch ein großes Sichtfenster kann der Frittiervorgang jederzeit beobachtet und kontrolliert werden.

Ein weiterer Vorteil dieser ausgeklügelten Fritteuse ist der abnehmbare Timer. So können Sie diese Fritteuse in der Küche ihre Arbeit verrichten lassen und der Timer kann ganz einfach von Ihnen in beispielsweise ein anderes Zimmer mitgenommen werden. Sobald der Frittiervorgang beendet ist, werden Sie von dem Timer mit einem Signalton darüber informiert.

Was uns gefallen hat:

  • Das Roto-System dieser Fritteuse garantiert, dass die Speisen von allen Seiten kross und knusprig werden und gleichzeitig bis zu 50% weniger Fett oder Öl zum Frittieren benötigt wird.
  • Der integrierte Schlauch gestaltet das Ablassen des Öls einfach und sauber.
  • Vor allem der entnehmbare Timer hat uns bei diesem Modell überzeugt. So überhören Sie nicht, wenn die Fritteuse den Frittiervorgang beendet hat, auch wenn Sie sich in einem anderen Raum befinden. Sie können den Timer direkt bei sich behalten.
  • Pommes und andere Speisen wurden von diesem Gerät sehr gut frittiert. Kunden haben immer wieder den ausgezeichneten knusprigen und doch saftigen Geschmack von Pommes und Hähnchen gelobt.

Was könnte besser sein:

  • Leider scheint von De'Longhi die Schließmechanik dieser Fritteuse nicht gut überdacht worden zu sein. Viele Käufer haben bemängelt, dass sich durch die starke Hitze die Plastikteile an der Außenseite des Deckels schnell verformen können und so der Deckel nur schwer geöffnet und geschlossen werden kann bzw. dieser beim Frittiervorgang klemmen kann.
  • Auch konnten wir erfahren, dass der Schlauch, zum Ablassen des Öls bei längerem Gebrauch brüchig wird und so die Reinigung behindern kann.
Features
  • Typ: Kaltzonenfritteuse
  • Leistung: 2300W
  • Fassungsvermögen: 1,2 kg
  • Fettfüllmenge: 3,5l
  • Temperatur: 150 bis 190°
  • Geeignet für: 3-4 Personen

Frittieren wie ein Profi können Sie mit der Tefal Kaltzonenfritteuse FR8040 Oleoclean Pro Inox & Design. Diese 2300W starke Fritteuse im industriellen Design besitzt ein großzügiges Fassungsvermögen von 1,2 kg. So können Sie effizient Gerichte für bis zu 4 Personen gleichzeitig frittieren. Das Besondere bei der Oleoclean Pro ist das praktische Kaltzonensystem. Anders als bei anderen, herkömmlichen Fritteusen sind die Heizstäbe bei diesem Gerät direkt in der Ölwanne und nicht unterhalb dieser angebracht. Unterhalb der leistungsstarken Heizstäbe, die auf eine Temperatur zwischen 150 und 190° C erhitzt werden können befindet sich ein Zwischenraum, der erlaubt, dass Fett oder Öl an den Seiten des Behälters abkühlen und so unter die Heizstäbe herabsinken können. So entsteht eine effiziente zirkulierende Bewegung des Öls und durch das stetig heraufsteigende heiße Öl bzw. Fett werden Speise so optimal frittiert und geröstet. Dieses System verhindern zudem, dass Pommes, Hühnchen, Fisch und ähnliche Speisen an der Unterseite der Frittierwanne anbrennen und erlaubt ein gleichmäßiges, effizientes frittieren. Nicht umsonst wird diese Art der Fritteuse von vielen professionellen Betrieben genutzt. Ein weiterer Vorteil bei diesem Gerät ist es, dass das Fett nach dem Frittieren in einen Behälter unterhalb der Fritteuse abgelassen werden kann. Zwischen dem Frittierbehälter und dem darunterliegenden Behälter befindet sich ein integriertes Metallsieb. Das sorgt dafür, dass das Öl frei von Frittierresten bleibt und für den nächsten Frittiervorgang wiederverwendet werden kann.

Zum Entsorgen des gebrauchten Öls kann dieser Behälter ganz einfach von der Fritteuse entnommen werden. Schön bei diesem Gerät ist außerdem, dass alle Bestandteile, bis auf das elektrische Bedienelement in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Was uns gefallen hat:

  • Das Gehäuse dieser Fritteuse ist aus Edelstahl hergestellt und somit äußert robust und langlebig.
  • Das frei im Frittierfett liegende Heizelement aus Edelstahl sorgt für ein sehr effizientes und schnelles Erhitzen des Öls bzw. Fetts.
  • An den Seiten des Geräts befinden sich zwei Handgriffe, die den Transport praktischer gestalten.
  • Diese Kaltzonen Fritteuse Test besitzt eine stufenlose Temperaturregelung, einen Timer, sowie eine patentierte Ölablauftechnik, die den Gebrauch des Öls optimiert.

Was könnte besser sein:

  • In einer Kücheneinrichtung fügt sich dieses eher industriell anmutende Modell weniger schön ein als andere Fritteusen.
  • Der im Deckel integrierte Permanentfilter wurde von Kunden als „ungenügend“ bewertet. Viele Nutzer mussten das Gerät direkt unter der Dunstabzugshaube des Ofens platzieren, um die Dampf- und Geruchsbildung einzugrenzen.
  • Der Deckel der Ölauffangschale lässt sich nicht komplett schließen, sodass Öl und Fett beim Entfernen des Behälters schnell herauslaufen können.
  • Zwar ist der Behälter aus Edelstahl sehr robust und langlebig, das Material wird im Gebrauch jedoch äußerst heiß und so muss im Umgang mit diesem Gerät viel Acht gegeben werden, damit man sich an diesem nicht verbrennt.

Dinge zu beachten

Frittierte Speisen und Panaden sind beliebt und lecker. Mit einer Fritteuse in der Küche lassen sich nicht nur Pommes und Hühnchen schnell und effizient zubereiten, auch Gemüse und tiefgekühlte Speisen können im Handumdrehen auf den Teller gezaubert werden.
Doch nicht nur, wenn es um die Kapazität bzw. Größe von Fritteusen geht, gibt es zwischen den angebotenen Modellen Unterschiede.
Wir geben Ihnen daher in unserem Kaufratgeber weitere hilfreiche Informationen, damit Sie die für sich beste Wahl treffen können.

Wann ist eine Fritteuse eine Smart-Auswahl?

Sie kochen gern, aber Ihnen fehlt manchmal die Zeit Speisen zu zubereiten? Oder haben Sie eine große Familie die Pommes, Hähnchen und Nuggets über alles liebt? Vielleicht wohnen Sie allein und wollen nicht auf leckere frittierte Knabbereien verzichten? Dann ist eine Fritteuse ein cleverer Zusatz zu Ihren Küchengeräten. Selbst gesunde und leichte Gerichte können mit innovativen Modellen wie der MD17320 Heißluftfritteuse der Marke Medion® zubereitet werden, die entweder mit sehr wenig oder sogar garkeinem Öl Speisen garen.

Die unterschiedlichen Modelle besitzen verschiedenste Mechaniken, die Lebensmittel nicht nur frittieren, sondern auch braten, dörren, backen, oder dehydrieren können.

Was ist zu beachten?

Bevor Sie eine Fritteuse kaufen, sollten Sie sich Gedanken über das Fassungsvermögen und die Art der Fritteuse Ihrer Wahl machen. Wenn das Gerät für einen kleinen Haushalt bzw. für 1-3 Personen genutzt wird oder Sie nur gelegentlich eine Beilage wie beispielsweise eine kleine Schüssel Pommes zubereiten möchten, dann reicht bereits eine kleine konventionelle Fritteuse mit einem Fassungsvermögen von einem Liter.

Wenn Sie jedoch frittierte Leckereien für eine größere Familie zubereiten möchten oder zwar gern gegrilltes, geröstetes und frittiertes Essen mögen, aber nach einer gesünderen Zubereitungsart suchen, dann sollten Sie eher einer Heißluftfritteuse wie der Philips Heißluftfritteuse Airfryer XXL HD9654/90, mit einem großen Fassungsvermögen und der Möglichkeit, wenig Fett und Öl bei der Zubereitung zu verwenden, Ihre Aufmerksamkeit schenken.

Typ

8 Fritteusen Test – maximaler Genuss bei minimaler Fettmenge (Sommer 2022)

Senken Sie den Frittierkorb mit Frittiergut immer behutsam ab, um zu vermeiden, dass heißes Fett aus der Fritteuse spritzt.

Fritteuse ist nicht gleich Fritteuse. Viele von uns kennen sicher die herkömmliche Fritteuse, bei der Lebensmittel wie Pommes, Kartoffeln, Fleisch oder Frisch anhand eines Metallkorbes in das bis zu 200° C aufgeheizte Öl oder Fett gesenkt werden.

Diese Variante ist die am häufigsten genutzte Fritteusenart in europäischen Haushalten und auch die simpelste. Bei diesem Fritteusentyp liegen die Heizstäbe außerhalb der Frittierwanne und nach dem Frittierprozess kann das abgekühlte Fett einfach aus der Fritteuse entnommen werden, um diese zu reinigen.

In vielen Gastronomien werden wiederum Kaltzonenfritteusen genutzt. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass die Heizstäbe sich in der Fritterwanne befinden und unter diesen ein Freiraum gelassen wird, damit das Fett dort eine Kaltzone entstehen lässt. Das Fett wird auf diese Weise kontinuierlich durch den Behälter zirkuliert, da es an den Seiten des Behälters abkühlt, unter die Heizstäbe absinkt und durch diese wiederum erhitzt wird und wieder nach oben steigt. So wird verhindert, dass sich Lebensmittel am Boden absetzen können und potenziell anbrennen.

Doch heutzutage gibt es noch weitere Innovationen, wenn es um Fritteusenmodelle geht und so gibt es von der Firma De’Longhi beispielsweise die Rotofritteuse F 28313.W, die eine drehende, seitlich geneigte Frittierwanne besitzt. So kommt diese Fritteuse nicht nur mit bis zu 50 % weniger Öl aus wie auch die Tefal Heißluft-Fritteuse Actifry fz 7010 Test, die Speisen werden zudem immer wieder aus dem Frittierfett gehoben und erneut eingetaucht. So entstehen besonders knusprige Panaden und krosse Pommes.

Doch es gibt sogar Modelle, die mit noch weniger Fett auskommen und den Frittier-, Gar-, Röst- bzw. Dörrprozess hauptsächlich durch Heißluft vollziehen. Die Medion® Heißluftfritteuse MD17320 beispielsweise fungiert wie einen kleiner Heißluftofen und kann komplett ohne Öl oder Fett genutzt werden.

Leistung

Um Öle und Fette auf bis zu 240 ° C aufheizen zu können müssen Fritteusen leistungsstark sein. Kleinere Fritteusen kommen bereits mit einer Wattstärke von ca. 1600 aus. Größere Modelle benötigen jedoch bis zu 2600 Watt, um bis zu 3 Liter Öl oder einen geräumigen Heißluftbehälter aufzuheißen.

Eine mittelgroße Fritteuse sollte mindestens eine Wattzahl von 1800 besitzen, damit das Fett effizient und schnell aufgeheizt wird und der Aufwärmprozess nicht all zu langwierig ist.

Fassungsvermögen und Ölkapazität

8 Fritteusen Test – maximaler Genuss bei minimaler Fettmenge (Sommer 2022)

Eine mittelgroße Fritteuse sollte mindestens eine Wattzahl von 1800 besitzen, damit das Fett effizient und schnell aufgeheizt wird und der Aufwärmprozess nicht all zu langwierig ist.

Fritteusen gibt es nicht nur in verschiedenen Varianten und Leistungsstärken, auch das Fassungsvermögen bzw. die Ölkapazität kann von Modell zu Modell sehr unterschiedlich sein. Es gibt Modelle für Singles, ebenso wie Modelle für mehrköpfige Familien. Die Minifritteuse 267596 von Privileg beispielsweise besitzt ein Fassungsvermögen von ca. 600 Gramm und eine Ölkapazität von 2,5 Litern. Diese Fritteuse eignet sich sehr gut für kleine Haushalte oder für Personen, die gern schnell und effizient eine kleine Menge Pommes als Beilage zubereiten möchten. Die Philips Heißluftfritteuse Airfryer XXL HD9654/90 wiederum muss mit mehr als 7 Litern Fett oder Öl befüllt werden und kann Gerichte für bis zu 4 Personen gleichzeitig frittieren.

Vor dem Kauf Ihrer Traumfritteuse sollten Sie sich also überleben, für wie viele Personen Sie Gerichte zubereiten möchten bzw. welche Art und Mengen von Speisen Sie in dieser zubereiten wollen.

Temperatur

Fritteusen können in verschiedene Temperaturen eingestellt werden. Je nachdem welches Lebensmittel Sie zubereiten möchten bzw. welchen Zustand Lebensmittel besitzen (z.B. vorgebacken, roh oder tiefgekühlt), kann eine andere Temperatur eingestellt werden, um den Frittierprozess optimal auf das Lebensmittel und den Zustand anzupassen.

Fritteusen, die eine Option zum Dehydrieren besitzen (dabei handelt es sich generell um Heißluftfritteusen oder Gourmetmaxx Heißluft-Fritteuse Test), können diese auf niedrige Temperaturen ab 40° C eingestellt werden, um Lebensmittel zu dörren oder zu trocknen. Ölfritteusen können meist auf Gradzahlen zwischen 130 und 240 ° C eingestellt werden. Es wird empfohlen Speisen wie Pommes, Kroketten und Hähnchen bei einer Temperatur zwischen 160 und 180 ° C zu frittieren, um die besten Ergebnisse zu erhalten.

Für wen ist eine Fritteuse geeignet?

Sie mögen Pommes, Kroketten, Doughnuts und knusprige Panaden? Haben Sie Kinder oder Familienmitglieder, die deftiges und schnelles Essen mögen? Dann stellt eine Fritteuse eine gute Ergänzung zu Ihren Küchengeräten da. Genau wie Kaffeemaschine, Toaster und Co. sind auch Fritteusen in vielen Haushalten regelmäßig im Einsatz. In einer Silvercrest® Heißluft-Fritteuse shfd 1650 b1 Test, Severin Heißluft-Fritteuse xxl fr 2445 Test oder den von uns genannten Modellen lassen sich nicht nur deftige, sondern auch süße und salzige Spezialitäten zubereiten und Sie können mit einer Fritteuse sogar ganz kreative Ideen umsetzen.

8 Fritteusen Test – maximaler Genuss bei minimaler Fettmenge (Sommer 2022)

Es wird empfohlen Speisen wie Pommes, Kroketten und Hähnchen bei einer Temperatur zwischen 160 und 180 ° C zu frittieren, um die besten Ergebnisse zu erhalten.

Ideen für einfache und schnelle Leckereien in einer Fritteuse sind beispielsweise:

  • Selbstgemachte Pommes
  • Schnitzel aus Schweine- oder Geflügelfleisch
  • Hähnchenspieße
  • panierte Hackfleischbällchen
  • frittierte Scampi
  • frittierte Sardinen
  • frittierte Minipizza
  • knuspriger Blumenkohl oder Zucchini
  • panierte Champignons
  • frittierte Käsewürfel
  • gebackene Bananen
  • Apfelringe mit Mandelkruste
  • frittiertes Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Möhrchen, Zucchini) mit Chilisauce
  • frittierte Erdbeeren (diese können dann mit Schokosoße übergossen werden)
  • Berliner, Doughnuts
  • Quarkbällchen
  • Krapfen

– Und sogar Schokolade kann man frittieren:

Wir empfehlen Ihnen einfach mal einen Mars oder Snickersriegel zu frittieren.

Abmessungen und Gewicht

Je nach Größe können Fritteusen für den Gebrauch in Ihrem Haushalt ein Gewicht zwischen 3 und 8 kg besitzen. Kleine Modelle wie die Privileg Fritteuse 267596 Minifrittese können mit den Ausmaßen von nur 23 x 27 cm auch in der kleinsten Küche Platz finden. Doch auch die XXL- Heißluftfritteuse Airfryer XXL HD9654/90 von Philips ist mit 31,5 x 32,1 x 43,3 cm sehr kompakt konzipiert und wird mit dem modernen Design zum Hingucker in jeder Küche.

Sicherheit und Reinigung

8 Fritteusen Test – maximaler Genuss bei minimaler Fettmenge (Sommer 2022)

Wurde zum Frittieren festes Fett verwendet, kann die Fritteuse ein wenig erwärmt werden, damit man das Fett besser abfließen lassen kann und Sie es nicht aus der Frittierwanne herauskratzen müssen.

Grundsätzlich muss vor der Reinigung einer Fritteuse das Fett oder Öl entfernt werden. Dieses gießen Sie man am besten in einen anderen Behälter um. Wurde zum Frittieren festes Fett verwendet, kann die Fritteuse ein wenig erwärmt werden, damit man das Fett besser abfließen lassen kann und Sie es nicht aus der Frittierwanne herauskratzen müssen. Anschließend können Sie den Frittierbehälter mit warmem Wasser und etwas Geschirrspülmittel auswischen. Alternativ können Sie auch Essigreiniger benutzten, um das restliche Fett zu lösen. Nach der Reinigung muss die Fritteuse trocknen, bevor sie Sie wieder mit Fett oder Öl befüllen können.

Wir empfehlen Ihnen zudem die folgenden Punkte für den sicheren Umgang mit Ihrer Fritteuse:
  • Lassen Sie eine Fritteuse niemals unbeaufsichtigt eingeschaltet.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Fritteuse nur mit einwandfrei funktionierender Wendeinrichtung bzw. mit einem intakten und robusten Frittierkorb betreiben.
  • Achten Sie darauf, dass sich keine brennbaren oder gefährlichen Gegenstände in unmittelbarer Nähe der Fritteuse befinden.
  • Senken Sie den Frittierkorb mit Frittiergut immer behutsam ab, um zu vermeiden, dass heißes Fett aus der Fritteuse spritzt.
  • Achten Sie darauf, dass kein Fett auf den Boden gelangt und diesen rutschig macht. Entfernen Sie Spritzer und Fetttropfen vom Boden, um die Gefahr auszurutschen zu vermindern.
  • Platzieren Sie Ihre Fritteuse auf einer ebenen, soliden und rutschfesten Oberfläche.

Bitte bedenken Sie immer, dass sich in der Fritteuse bis zu 250 ° C heißes Fett und Öl befinden kann. Mit heißem Öl und Fett in Berührung zu kommen kann nicht nur schmerzhaft sein, Verbrennungen und Verletzungen können die Folge sein. Bitte lassen Sie niemals Kinder in die Nähe einer Fritteuse und achten Sie darauf, dass auch Haustiere nicht in die Reichweite einer Fritteuse gelangen, während sich diese im Betrieb befindet.

Häufig Gestellte Fragen

Bei den meisten raffinierten Ölen liegt der Rauchpunkt über 200° Celsius und diese eignen sich daher, um für das Frittieren in einer Fritteuse genutzt zu werden. Raffinierte Pflanzenöle Trusted Source Speiseöle – welche eignen sich für was? – Verbraucherzentrale Welche Speiseöle eignen sich zum Kochen, Braten, Backen? Welche für Salate und Süßspeisen? Wie erkenne ich gute Öle? Wir fassen zusammen, was Sie über Öle wissen sollten. www.verbraucherzentrale.de sind z.B. Maiskeim-, Raps-, Sonnenblumen- oder Erdnussöl. Auch Palm-, Kokos- oder Sojaöl und geklärte Butter (Butterschmalz) können Sie zum Frittieren nutzen.

Außerdem ist es möglich, eine Mischung aus verschiedenen Ölen in die Frittierbehälter von Fritteusen einzugeben.

Öle, die sich nicht zum Frittieren eignen sind:

Unraffinierte/kaltgepresste Öle (wie z.B. natives Olivenöl), da deren Rauchpunkt zu niedrig ist und diese Öle schnell verbrennen.

Garantieleistungen für Fritteusen können von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein. Um genauere Angaben zu dem jeweiligen Produkt zu erfahren, empfehlen wir Ihnen die Website des Herstellers zu besuchen. Auch der Kundenservice des Anbieters kann Ihnen diese Frage in jedem Fall beantworten und Ihnen weitere Informationen zu Garantieleistungen im Einzelnen geben.

Sollten der Hersteller oder Anbieter keine Angaben zur Garantieleistung machen, können Sie sich auf die gesetzliche Gewährleistung für Verbraucher durch die Europäische Union Trusted Source Garantien für Verbraucher – Europa.eu Wenn Sie einem Verbraucher eine Ware oder eine Dienstleistung online oder über andere Fernkommunikationsmittel (telefonisch, per Post) oder außerhalb von Geschäftsräumen (über einen Verkäufer an der Haustür) verkaufen, hat der Verbraucher das Recht, innerhalb von 14 Tagen die Ware zurückzusenden oder die Dienstleistung zu annullieren. Dies ist die sogenannte Bedenkzeit oder Rücktrittsfrist. Eine Begründung oder Rechtfertigung durch den Verbraucher ist nicht erforderlich. europa.eu berufen. Diese 2-jährige Garantie tritt in Kraft, wenn Waren fehlerhaft sind oder nicht die in der Werbung beschriebenen Eigenschaften aufweisen.

Frittiertes Essen hat im Allgemeinen leider keinen sehr guten Ruf. Auch wenn Pommes, Schnitzel usw. aus der Fritteuse unumstritten lecker schmecken, gelten diese Speisen allgemein als ungesund oder sogar schädlich. Doch nicht die Zubereitung, sondern die verwendeten Fette entscheiden darüber, ob Essen gesund oder ungesund ist. Es gibt nämlich (entgegen der allgemeinen Annahme) durchaus auch gute Fette, die ein verringertes Risiko für die Konsumenten darstellen. Darüber hinaus sollte beim Frittieren das Öl und Fett nicht auf mehr als 180° C erhitzt werden und es sollte zudem möglichst immer frisches Fett und Öl genutzt Trusted Source Haben frittierte Lebensmittel schädliche Inhaltsstoffe? – EatSmarter! Wenn Sie Pommes frites, Berliner & Co. in frischem Fett bei 180 Grad goldbraun ausbacken, sind keine Risiken zu befürchten. Aber durch überhitzte, zu lange benutzte Frittierfette kann eine Vielzahl von giftigen Substanzen entstehen, die in die Nahrungsmittel eindringen. Verlassen Sie sich deshalb auf Ihre Nase und machen Sie einen Bogen um Imbissstände, deren Frittierfett schon von weitem schlecht riecht. eatsmarter.de werden.

Essensreste und Verunreinigungen im Öl, wenn Sie dieses mehrmals nutzen, können durch den wiederholten Einfluss der starken Hitze ungesunde, chemikalische Verbindungen bilden, die wiederum gesundheitsschädliche Eigenschaften besitzen können.

Fazit

Eine Fritteuse ist eine tolle Anschaffung für die ganze Familie und für jeden Single-Haushalt. Wenn Sie nach einem Allround-Gerät suchen, mit einer großen Kapazität, damit auch bei einer Familienfeier, niemand auf frische Pommes und frittierte Leckereien warten muss, dann können wir Ihnen unseren Vergleichssieger, die Philips Heißluftfritteuse Airfryer XXL HD9654/90 mit einem großen Fassungsvermögen für bis zu 5 Personen wärmstens empfehlen. Diese XXL-Heißluftfritteuse kommt zudem mit bis zu 90 % weniger Öl aus als andere Fritteusen, damit Sie bei der Zubereitung von deftigen Leckereien für Freunde und Familie kein schlechtes Gewissen haben müssen. Doch auch unser Bestwert-Sieger die NINJA Heißluftfritteuse Foodi Dual Zone AF300EU ist genau auf Ihre und die Bedürfnisse Ihrer Familie zugeschnitten, denn in dieser Heißluftfritteuse können ganz bequem zwei Speisen komplett separat und zeitlich aufeinander abgestimmt zubereitet werden. Sollten Sie jedoch auf der Suche nach einer kleinen, günstigen und effizienten Fritteuse für eine Portion perfekte Pommes zwischendurch sein, dann wird Sie das Sparpreismodell aus unserem Fritteuse Test, die Medion® Heißluftfritteuse MD17320, nicht enttäuschen.

Wir wünschen Ihnen, egal für welches Modell Sie sich entscheiden, guten Appetit!

References

1.
Speiseöle – welche eignen sich für was? – Verbraucherzentrale
Welche Speiseöle eignen sich zum Kochen, Braten, Backen? Welche für Salate und Süßspeisen? Wie erkenne ich gute Öle? Wir fassen zusammen, was Sie über Öle wissen sollten.
2.
Garantien für Verbraucher – Europa.eu
Wenn Sie einem Verbraucher eine Ware oder eine Dienstleistung online oder über andere Fernkommunikationsmittel (telefonisch, per Post) oder außerhalb von Geschäftsräumen (über einen Verkäufer an der Haustür) verkaufen, hat der Verbraucher das Recht, innerhalb von 14 Tagen die Ware zurückzusenden oder die Dienstleistung zu annullieren. Dies ist die sogenannte Bedenkzeit oder Rücktrittsfrist. Eine Begründung oder Rechtfertigung durch den Verbraucher ist nicht erforderlich.
3.
Haben frittierte Lebensmittel schädliche Inhaltsstoffe? – EatSmarter!
Wenn Sie Pommes frites, Berliner & Co. in frischem Fett bei 180 Grad goldbraun ausbacken, sind keine Risiken zu befürchten. Aber durch überhitzte, zu lange benutzte Frittierfette kann eine Vielzahl von giftigen Substanzen entstehen, die in die Nahrungsmittel eindringen. Verlassen Sie sich deshalb auf Ihre Nase und machen Sie einen Bogen um Imbissstände, deren Frittierfett schon von weitem schlecht riecht.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.