9 Joghurtbereiter Test – Wählen Sie selbst die Zutaten für Ihren Joghurt

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Februar 25, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Sie finden trotz der riesigen Auswahl im Supermarkt nicht den Joghurt nach Ihrem Geschmack? Ein eigener Joghurtbereiter könnte da die Lösung sein! Mit diesem feinen Küchengerät wählen Sie selbst die Zutaten für Ihren Joghurt und können gar andere Dinge, wie Quark und Frischkäse herstellen. Wie Sie in unserem Joghurtbereiter Test herausfinden werden, liefern diese zum Beispiel durch das Vermeiden von Verpackungsmüll auch noch zusätzliche Vorteile. Sind Sie schon überzeugt, ein solches Gerät auch in Ihrer Küche haben zu wollen, wissen aber nicht genau, ob es ein elektrischer Joghurtbereiter oder ein Joghurtbereiter ohne Strom werden soll, sind Sie hier an der richtigen Stelle. Wir haben einen umfangreichen Joghurtbereiter Test durchgeführt, in dem wir Ihnen Produkte aufführen, die wir nach Fassungsvermögen, Anzahl der Portionsgläser, Leistung, Zubereitungszeit, Zubehör und vielem mehr bewertet haben. Im Anschluss finden Sie einen zusätzlichen Kauf-Guide, in welchem wir Sie über all die wichtigen Eigenschaften eines Joghurtbereiters informieren.
Tabelle der besten Produkte

Top 9 Joghurtbereiter Test 2021

1.

SEVERIN JG3519Vergleichssieger

Features
  • Leistung: 13W
  • Fassungsvermögen: 2,1 L
  • Anzahl Portionsgläser: 14 x 150 ml
  • Zubereitungszeit: 8-12 St
  • Zubehör: 14 Por­ti­ons­glä­ser + Deckel
  • Material: Kunststoff, Glas
  • Gewicht: 2 kg
  • Abmessungen: 22,7 x 23,3 x 11,2 cm
  • Garantie: 2 Jahre

Dieser Severin Joghurtbereiter nimmt in unserem Produktvergleich die Oberhand ein. Das kompakte und praktische Design führt dazu, dass das Gerät in jeder Küche zu verstauen ist und ermöglicht dennoch, eine große Menge an Joghurt zuzubereiten. Der Severin JG3519 kann 2,1 Liter Joghurt auf einem Mal herstellen. Im Lieferumfang sind 14 einzelne Portionsgläser mit einem Volumen von je 150 ml enthalten. Die Gläser können nach der Herstellung mit Deckeln mit Drehverschluss verschlossen und gelagert werden und sind zur Reinigung in der Spülmaschine geeignet.

Der Joghurtbereiter verspricht durch konstante Temperatur, die im Vorhinein eingestellt wird, ein gutes Gelingen des Joghurts. Es gibt einen Ein- und Ausschalter, über den das Gerät leicht bedient werden kann. Ein transparenter Deckel am Gerät ermöglicht es, während des Fermentierprozesses einsehen zu können, wie weit der Joghurt ist, ohne dass der Deckel abgenommen werden muss. Zusätzlich sorgen gummierte Standfüße an der Severin JG3519 Maschine für einen sicheren Stand des Geräts.

Was uns gefallen hat: Wir haben diesen Severin Joghurtbereiter als Vergleichssieger ausgewählt, da er für jede Art von Haushalt und Nutzungszweck geeignet ist. Die vielen einzelnen Portionsgläser bieten die Gelegenheit, die Menge an Joghurt, der hergestellt werden soll, individuell anzupassen. Zusätzlich hat uns die Einfachheit, mit der diese Maschine aufgebaut ist und wie diese bedient werden kann, sehr gefallen. Die Temperatur ist automatisch voreingestellt, sodass Nutzer lediglich den Ein- und Ausschalter bedienen müssen. Da Sie durch den transparenten Deckel einsehen können, wie weit der Joghurt ist, müssen Sie sich nicht ausschließlich auf einen Timer verlassen und können den Joghurt nach Gefühl auch einfach noch ein wenig länger im Kühlschrank stehen lassen. Die Portionsgläser mit Deckel lassen sich nach der Zubereitung hervorragend im Kühlschrank verstauen und können täglich von Ihnen genossen werden.

Da die Gläser spülmaschinengeeignet sind, muss lediglich das Gehäuse des Geräts mit warmem Wasser und einem feuchten Tuch abgewischt werden. Die Reinigung ist damit im Handumdrehen erledigt.

Was könnte besser sein: Der Severin ist sehr einfach gestrickt und kommt ohne zusätzliche Sonderfunktionen. So gibt es zum Beispiel keinen integrierten Timer oder eine Abschaltautomatik, was bedeutet, dass Nutzer eigenständig darauf achten müssen, das Gerät auszuschalten.

2.

Ariete YogurellaBestwert

Features
  • Leistung: 20W
  • Fassungsvermögen: 1 L
  • Anzahl Portionsgläser:
  • Zubereitungszeit: 12 St
  • Zubehör: –
  • Material: Kunststoff
  • Gewicht: 0,9 kg
  • Abmessungen: 16 x 16 x 18 cm
  • Garantie: 1 Jahr

Essen Sie gerne Joghurt zum Frühstück oder haben einen allgemeinen recht hohen Verbrauch an Joghurt, eignet sich der Ariete Yogurella Joghurtbereiter möglicherweise hervorragend für Ihren Haushalt. In dem integrierten Gefäß lässt sich bis zu 1 Liter Joghurt in einem Vorgang herstellen. Durch das kompakte Design des Geräts lässt sich die Maschine auch ganz einfach in jeder noch so kleinen Küche verstauen.

Das Gerät ist mit einem transparenten Doppel-Deckel ausgestattet, sodass der Fermentierprozess beobachtet werden kann, ohne den Deckel öffnen zu müssen, und ein optimaler Hygienestandard gegeben ist. Es dauert ca. 12 Stunden, bis Joghurt in diesem Gerät gereift ist. Die Ariete Yogurella Maschine ist zusätzlich mit einer Kontrollleuchte ausgestattet, die Ihnen den aktuellen Status des Prozesses mitteilt.

Was uns gefallen hat: Wir haben bei diesem Joghurtbereiter im Test die besten Gesamtwerte in Bezug auf unsere geprüften Faktoren feststellen können. Das Gerät ist besonders preisgünstig und kann eine große Menge Joghurt in einem Vorgang herstellen. Die Bedienung hat uns besonders gut gefallen, da lediglich der Ein- und Ausschalter betätigt werden muss. Die Kontrollleuchte informiert während des gesamten Fermentierprozesses über den derzeitigen Status, wobei Sie gleichzeitig durch den transparenten Deckel den Zustand des Joghurts prüfen können.

Was könnte besser sein: Wer nicht so viel Joghurt auf einem Mal benötigt, könnte durch das große Gefäß benachteiligt sein. Es gibt keine einzelnen Portionsgläser, womit der Joghurt Stück für Stück verzehrt werden kann. Außerdem mussten wir feststellen, dass Kunden bemängelt haben, dass das Gerät aufgrund der kleinen Größe keinen besonders stabilen Stand hat. Zusätzliche Antirutsch-Füße wären angebracht. Dieses Problem könnte jedoch durch zusätzlich selbstklebende Elastikpuffer erwirbt.

Features
  • Leistung: 9W
  • Fassungsvermögen: 1 L
  • Anzahl Portionsgläser:
  • Zubereitungszeit: 7-10 St
  • Zubehör: Joghurtlöffel
  • Material: Kunststoff
  • Gewicht: 4,54 kg
  • Abmessungen: 24 x 14 cm
  • Garantie: 2 Jahre

Der Rosenstein & Söhne PE1784-944 Joghurtbereiter ist ein besonders günstiges Modell, das dennoch mit hoher Qualität überzeugen kann. Mehrfach hat dieses Gerät die Auszeichnung Joghurtbereiter Test sehr gut erhalten und auch wir können diese Testergebnisse nur bestätigen. In nur einem Durchgang, der etwa 7 bis 10 Stunden dauert, kann 1 Liter Joghurt ohne Konservierungsstoffe und künstliche Aromen erzeugt werden. Die Maschine ist für alle Arten von Milch geeignet.

Dieser elektrische Joghurtbereiter ist mit einem herausnehmbaren Joghurtbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter ausgestattet. Es gibt einen separaten Deckel, sodass doppelter Schutz besteht. Durch eine Leistungsaufnahme von gerade einmal 9 kW ist der Joghurtbereiter sehr sparsam im Stromverbrauch. Die Inbetriebnahme erfolgt einfach, indem das Netzkabel an den Strom angeschlossen wird.

Rosenstein & Söhne ist ein Unternehmen, das für hohen deutschen Qualitätsstandard steht und im Bereich Haushaltsgeräte sehr geschätzt wird. Im Lieferumfang sind neben dem Joghurtbereiter zusätzliche Joghurtlöffel und ein Deckel enthalten.

Was uns gefallen hat: Abgesehen von dem sehr günstigen Anschaffungspreis sind auch die Betriebskosten von diesem Joghurtbereiter sehr niedrig. Die geringe Leistungserbringung führt dazu, dass nur sehr wenig Strom verbraucht wird. Ein weiterer Vorteil bei diesem Gerät, sind die zusätzlichen Joghurtlöffel, die Sie gleich gratis dazu erhalten. Die Maschine kann sofort in Betrieb genommen und der erste Joghurt schon sehr bald verzehrt werden.

Was könnte besser sein: Der Rosenstein & Söhne PE1784-944 Joghurtbereiter ist hauptsächlich zur Herstellung größerer Mengen an Joghurt geeignet. Es können keine kleinen Portionsgläser verwendet werden. Weiterhin als störend könnte der fehlende Ein- und Ausschalter befunden werden. Das Gerät startet, sobald das Netzkabel an Strom angeschlossen wird, was wiederrum aber auch bedeutet, dass erst das Kabel gezogen werden muss, um das Gerät wieder auszuschalten. Dieser Vorgang könnte etwas praktischer gestaltet werden.

4.

MVPower JoghurtbereiterBester Timer

Features
  • Leistung: 17W
  • Fassungsvermögen: 1,26 L
  • Anzahl Portionsgläser: 7 x 180 ml
  • Zubereitungszeit: 8-48 St
  • Zubehör: 7 Por­ti­ons­glä­ser + Deckel
  • Material: Kunststoff, Glas
  • Gewicht: 1,88 kg
  • Abmessungen: 27,5 x 24,5 x 15,2 cm
  • Garantie: k.A.

Bei dem MVPower Joghurtbereiter handelt es sich um ein modernes Gerät mit nützlichen Zusatzfunktionen. Es verfügt über eine automatische Temperaturregelung, wobei ein Temperaturbereich zwischen 20°C und 52°C gewählt werden kann, und eine digitale Zeiteinstellung mit einstellbarem Zeitbereich zwischen 8 und 48 Stunden. Diese Option erübrigt es, dass Sie die Zeit im Kopf behalten und den Prozess der Fermentierung regelmäßig prüfen müssen. Dank eines transparenten Deckels haben Sie dennoch jederzeit einen Überblick über den aktuellen Zustand des Joghurts.

Das Gerät ist mit einem übersichtlichen LCD-Display ausgestattet und kommt mit 7 Portionsgläsern, die jeweils ein Volumen von 180 ml haben. Für die Standfestigkeit der Maschine sorgen angebrachte Antirutsch-Füße.

Zur Herstellung von Joghurt können Sie bei diesem Gerät alle Arten von Milch und Joghurt verwenden. Im Fermentierungsprozess werden alle Gläser gleichmäßig erhitzt und der integrierte Überhitzungsschutz sorgt für zusätzliche Sicherheit und optimales Gelingen.

Was uns gefallen hat: Den MVPower Joghurtbereiter haben wir als Gerät mit bestem Timer ausgezeichnet, da die mögliche Zeiteinstellung von großem Vorteil ist und Sie jede Art von Joghurt ganz nach Ihrem Geschmack herstellen lässt, ohne dass Sie selbst andauernd auf die Uhr schauen müssen. Der Zeiteinstellungsbereich ist ebenso wie der wählbare Temperaturbereich breit gefächert.

Ebenso gut gefallen uns an diesem Gerät die Sicherheitsmaßnahmen. Es gibt einen integrierten Überhitzungsschutz und Gummifüße, die dafür sorgen, dass das Gerät einen festen Stand hat und nicht verrutscht.

Was könnte besser sein: Leider konnten wir keine Angaben zu einer Herstellergarantie ausfindig machen. Abgesehen davon, haben wir jedoch keine Faktoren gefunden, die bei diesem Gerät zu Nachteilen führen oder verbessert werden könnten.

5.

Leogreen – JoghurtmaschineBestes Zubehör

Features
  • Leistung: 21,5W
  • Fassungsvermögen: 1,5 L
  • Anzahl Portionsgläser: 6 x 210 ml
  • Zubereitungszeit: 8-15 St
  • Zubehör: 6 Por­ti­ons­glä­ser + Deckel, Joghurtfilter
  • Material: Kunststoff, Glas, Edelstahl
  • Gewicht: 2,11 kg mit Verpackung
  • Abmessungen: 33,7 x 30 x 17,5 cm
  • Garantie: k.A.

Die Leogreen – Joghurtmaschine bietet Komfort und Sicherheit bei der Herstellung von eigenem Joghurt. Bestehend aus BPA-freien Materialien, Edelstahl und einem transparenten Deckel ist der Gebrauch besonders sicher und angenehm. Der Joghurtbereiter ist mit 6 Portionsgläsern und einem großen Joghurtsieb ausgestattet. Insgesamt können in einem Fermentierprozess, der je nach gewünschtem Ergebnis 8 bis 15 Stunden dauert, 1260 ml Joghurt hergestellt werden. Es handelt sich um einen Joghurtbereiter Glas, der schnell und einfach zu reinigen ist. Die Gläser können zur Säuberung einfach in die Spülmaschine gegeben werden.

Durch die One-Touch-Bedienung ist die Inbetriebnahme des Geräts sehr unkompliziert gestaltet. Betätigen Sie einfach den Ein-/Ausschalter, um den Betrieb der Maschine zu steuern. Dank des transparenten Deckels kann der Prozess des Joghurts jederzeit eingesehen werden, ohne dass zuvor der Deckel abgenommen und der Prozess unterbrochen werden muss.

Was uns gefallen hat: Die Leogreen – Joghurtmaschine gefällt uns vor allem aufgrund der praktischen Verteilung der Portionsgläser und dem beinhalteten Zubehör so gut. Die Maschine beinhaltet kleine Portionsgläser und einen großen Behälter, der zur Herstellung verschiedener Joghurtarten geeignet ist. Außerdem umfasst die Maschine ein Joghurtsieb.

Im Vergleich zu den vielen Kunststoff-Joghurtbereitern, die auf dem Markt erhältlich sind, zeugt diese Maschine im Edelstahldesign von besonders hoher Qualität und langer Haltbarkeit.

Was könnte besser sein: Noch besser würde uns dieses Gerät gefallen, wenn es über einen integrierten Timer verfügen würde. Leider müssen Sie die Zeit selbst im Auge behalten, um den Joghurt nach Ihrem Geschmack reifen zu lassen.

6.

ROMMELSBACHER Joghurtbereiter JG 40Beste Portionsgläser

Features
  • Leistung: 40W
  • Fassungsvermögen: 1,2 L
  • Anzahl Portionsgläser: 8 x 150 ml
  • Zubereitungszeit: 1-18 St
  • Zubehör: 8 Por­ti­ons­glä­ser + Deckel
  • Material: Kunststoff, Edelstahl
  • Gewicht: 2,11 kg
  • Abmessungen: 13,5 x 34,5 x 18,5 cm
  • Garantie: 2 Jahre

Rommelsbacher Joghurtbereiter haben grundsätzlich einen sehr guten Ruf, was vor allem an der hohen Qualität der Geräte liegt. Der Rommelsbacher Joghurtbereiter JG40 ist besonders praktisch und mit nützlichen Funktionen, wie einer automatischen Abschaltfunktion mit Signalton, einer Zeitschaltuhr bis 18 Stunden, einem Überhitzungsschutz und elektronisch gesteuerter Temperaturregelung ausgestattet. Die Bedienung erfolgt über Kurzhubtasten, wobei alle Einstellungen auf einem übersichtlichen LCD-Display angezeigt werden.

Das Joghurtbereiter von Rommelsbacher ist mit 8 Portionsgläsern ausgestattet, die jeweils für 150 ml Joghurt geeignet sind. Es können somit pro Durchlauf 1.200 Gramm Joghurt erzeugt werden. Eine abnehmbare, transparente Abdeckhaube ermöglicht es dem Nutzer, den Prozess der Fermentierung stets im Auge zu behalten.

Was uns gefallen hat: Diese Joghurtmaschine bietet hohen Luxus. Es könnte kaum einfacher sein, den perfekten Joghurt nach eigenem Geschmack herzustellen. Die Bedienung ist super einfach gestaltet und durch Kurzhubtasten und ein modernes LCD-Display im Handumdrehen gemacht. Dank der Zeitschaltuhr und Abschaltautomatik müssen Sie den Prozess nicht selbst prüfen und nicht daran denken, das Gerät zeitig auszuschalten. Ebenso gut gefällt uns das pflegeleichte und hochwertige Material der Maschine. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl, wohingegen die Portionsgläser aus Glas sind und mit luftdichten Deckeln kommen.

Was könnte besser sein: Der hohe Komfort dieses modernen Joghurtbereiters führt unumgänglich zu höheren Kosten. Im Vergleich zu anderen Geräten aus unserem Joghurtbereiter Test fällt dieser in die höhere Preisklasse. Durch die hohe aufgebrachte Leistung fallen gleichzeitig auch höhere Stromkosten an.

7.

My.Yo - Joghurtbereiter ohne StromBestes stromloses Modell

Features
  • Leistung:
  • Fassungsvermögen: 1 L
  • Anzahl Portionsgläser:
  • Zubereitungszeit: 12-14 St
  • Zubehör: 2 Beutel Bio-Fermente
  • Material: Kunststoff
  • Gewicht: 1,07 kg
  • Abmessungen: 22 x 19 cm
  • Garantie: k.A.

Den My.Yo Joghurtbereiter haben wir als bestes stromloses Modell ausgezeichnet. Zu einem sehr günstigen Anschaffungspreis und ohne Stromkosten bietet dieser Joghurtbereiter ohne Strom die Möglichkeit bis zu 1 Liter Joghurt in einem Durchlauf herzustellen. Da kein Strom zur Herstellung verwendet wird, wird der Joghurt mithilfe von kochendem Wasser zubereitet. Die Zubereitungszeit nimmt etwa 12 bis 14 Stunden in Anspruch. Anschließend ist der Joghurt im Kühlschrank gut eine Woche haltbar.

Das Material des Joghurtbereiters ist lebensmittelecht und BPA-frei. Das Gerät hat eine kompakte Größe und ein sehr geringes Gewicht, sodass es hervorragend auch zum Mitnehmen auf Reisen geeignet ist.

Was uns gefallen hat: Stromlose Joghurtbereiter bringen einige Vorteile mit sich. Der My.Yo – Joghurtbereiter ohne Strom ist durch das geringe Gewicht und die kompakten Maße sehr flexibel auch außerhalb von Zuhause einsetzbar. Sie müssen bei diesem umweltfreundlichen Gerät keine Temperatur messen und können dank des großen Behälters auch auf das Befüllen einzelner Gläser verzichten.

Was könnte besser sein: Nicht jeder findet einen großen Behälter von Vorteil und könnte die Möglichkeit, einzelne Portionsgläser zu füllen, vermissen. Ein weiterer Nachteil ist, dass dieses Gerät zwar hervorragend auch für unterwegs geeignet ist, im Endeffekt aber ein Kühlschrank zur Verfügung stehen muss.

Im Vergleich zu Joghurtbereitern mit Strom ist die Zubereitungszeit bei diesem Gerät wesentlich länger.

Features
  • Leistung: 20W
  • Fassungsvermögen: 1,2 L
  • Anzahl Portionsgläser: 2 x 1200 ml, 4 x 125 ml
  • Zubereitungszeit: bis 24 St
  • Zubehör: 4 Keramik Portionsbecher, 2 XXL Glasbehälter, Abtropfsieb, Deckel
  • Material: Glas, Keramik
  • Gewicht: 2,4 kg
  • Abmessungen: 19,5 x 19 cm
  • Garantie: 2 Jahre

Der Rommelsbacher Joghurt- und Frischkäsebereiter JG 80 „Jona“ ist ein hochwertiges Gerät, mit dem Sie unterschiedliche Milchprodukte zubereiten können. Mit vier voreingestellten Programmen, die unterschiedliche Temperaturen haben, können Sie per Knopfdruck Naturjoghurt, veganen oder laktosefreien Joghurt, Frischkäse und Kräuter-Extrakt herstellen. Die Programmdauer lässt sich individuell einstellen, sodass Sie sogar Sauerteig zubereiten können.

Im Lieferumfang dieses Geräts sind vier Keramik Portionsbecher mit einem Fassungsvermögen von jeweils 125 ml und zwei XXL-Glasbehälter à 1,2 Liter inbegriffen. Dies ermöglicht die Zubereitung einer großen Menge an Joghurt oder ähnlichem in unterschiedlichen Portionen. Zusätzlich erhalten Sie mit diesem Gerät zugehörige Deckel und ein Abtropfsieb.

Der Rommelsbacher Joghurtbereiter besteht aus einem doppelwandigen Gehäuse, dessen Innenbehälter aus Edelstahl besteht. Ausgestattet mit einem übersichtlichen LCD-Display und Touch Control Sensoren ist der Umgang mit diesem Gerät wirklich leicht. Weitere nützliche Funktionen sind eine 24 Stunden Zeitschaltuhr mit Signalton, Abschaltautomatik, ein Überhitzungsschutz und ein abnehmbares Netzkabel.

Was uns gefallen hat: Dieser Rommelsbacher Joghurtbereiter hat uns auf ganzer Linie überzeugen können. Am besten gefällt uns die Tatsache, dass dieses Gerät vielseitige Optionen zur Herstellung von Milchprodukten liefert. Sie können ganz einfach per Berührung des Touch Sensoren eine von vier voreingestellten Programmen auswählen oder diese noch individuell anpassen.

Ebenso vorteilhaft ist die Ausstattung dieser Küchenmaschine. Dank der Portionsgläser und Behälter in unterschiedlichen Größen können Sie Ihr gewünschtes Erzeugnis in unterschiedlichen Mengen herstellen.

Was könnte besser sein: Den einzigen Punkt, den man bemängeln könnte, ist der höhere Preis gegenüber üblichen Joghurtbereitern. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch ausgezeichnet und jeder Cent für dieses Gerät gerechtfertigt.

9.

PEARL JoghurtmaschineBestes Grundmodell

Features
  • Leistung: 10W
  • Fassungsvermögen: 0,6 L
  • Anzahl Portionsgläser: 4 x 150 ml
  • Zubereitungszeit: 6-8 St
  • Zubehör: 4 Por­ti­ons­glä­ser + Deckel
  • Material: Kunststoff, Glas
  • Gewicht: 1,48 kg
  • Abmessungen: 14 x 19,5 cm
  • Garantie: 2 Jahre

Wer auf der Suche nach einem einfachen Joghurtbereiter ist, ist mit der PEARL Joghurtmaschine bestens versorgt. Mit einem günstigen Anschaffungspreis und einer einfachen Bedienung über den Ein- und Ausschalter ist das Gerät hervorragend für Einsteiger geeignet. Man braucht keine Erfahrungen, um diese Maschine bedienen zu können.

Die PEARL Joghurtmaschine zur Herstellung von Joghurt mit jeder Art von Milch geeignet. Ausgestattet mit vier herausnehmbaren Portionsgläsern aus Glas, die jeweils 150 ml fassen, und separaten Kunststoffdeckeln, eignen sich die Portionen gut zum Mitnehmen. Insgesamt können in einem Durchlauf 600 ml Joghurt erzeugt werden. Die Deckel für die Gläser sind mit Datumsanzeigen ausgestattet, sodass man schnell nachvollziehen kann, wie lange ein Joghurt noch haltbar ist.

Während die Gläser in der Spülmaschine gereinigt werden können, reicht es aus, das Gerät selbst mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Was uns gefallen hat: Wir haben die PEARL Joghurtmaschine als bestes Grundmodell ausgezeichnet, da sie alles bietet, was man von einem einfachen Joghurtbereiter erwartet. Die vier herausnehmbaren Portionsgläser eignen sich hervorragend, um Einzelportionen aus dem Kühlschrank zu nehmen, während der Rest gelagert werden kann. Die praktische Datumsanzeige auf den Deckeln verhindert, dass der Joghurt über das Verfallsdatum hinaus aufbewahrt wird.

Was könnte besser sein: Wer regelmäßig und gerne Joghurt verzehrt, ist mit einem Gerät, das eine höhere Kapazität hat, besser versorgt. In dieser Maschine können lediglich 600 ml Joghurt in einem Durchlauf hergestellt werden.

Dinge zu beachten

Nachdem Sie nun schon einige der besten Joghurtbereiter auf dem Markt kennengelernt haben, möchten wir erklären, welche Eigenschaften eigentlich von Bedeutung sind und wie Sie herausfinden können, welche Art von Joghurtbereiter sich für Ihren persönlichen Nutzen am besten eignet. Wir verraten Ihnen den Unterschied zwischen einem Joghurtbereiter stromlos und einem mit Energiebetrieb, sowie die Vor- und Nachteile der Küchenmaschinen. Außerdem beantworten wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Fragen rund um das Thema Joghurtbereiter im Test.

Ein paar Wörter über Joghurt

Der Joghurt ist ein Sauermilchprodukt und gehört damit zu den ältesten Milchprodukten, die von der Menschheit hergestellt und verzehrt werden. Schon vor vielen Jahrhunderten fand man heraus, dass fermentierte Milch eine viel längere Haltbarkeit aufweist als frische. Zusätzlich war auch schnell bekannt, dass die Substanz von laktoseintoleranten Menschen besser vertragen wird als frische Milch, da der Milchzucker durch die Fermentation teilweise abgebaut wird. Joghurt wird in zahlreichen Ländern hergestellt, wobei durch die unterschiedlichen Herstellungsprozesse verschiedenste Geschmäcker entstehen.

In Deutschland werden hauptsächlich zwei Arten von Joghurt produziert:

  • Naturjoghurt (fettarmer Joghurt, griechischer Joghurt, Magermilchjoghurt, Sahnejoghurt)
  • Fruchtjoghurt (mit Fruchtstücken, mit Fruchtzubereitung, mit Fruchtgeschmack)

Naturjoghurt wird grundsätzlich aus Milch oder Sahne und Milchsäurebakterien hergestellt. Die unterschiedlichen Naturjoghurt-Arten unterscheiden sich nach dem Fettgehalt. Die Herstellung von Fruchtjoghurt erfolgt mit Milchmischerzeugnissen und zusätzlichen Früchten oder Aromen.

Joghurtbereiter – was ist das eigentlich und wie funktioniert so ein Gerät?

9 Joghurtbereiter Test – Wählen Sie selbst die Zutaten für Ihren JoghurtMit einem Joghurtbereiter haben Sie die Möglichkeit, Ihren eigenen Joghurt herzustellen. Das bringt die Vorteile mit sich, dass Sie den Joghurt nach Ihrem ganz persönlichen Geschmack gestalten können und auf die vielen künstlichen Inhalts- und Konservierungsstoffe, die in handelsüblichen Joghurts enthalten sind, verzichten können. Eigenen Joghurt herzustellen ist außerdem kostengünstiger und vermeidet die Verschwendung von Verpackungsmüll.

Joghurtbereiter bestehen aus einem Behälter oder mehreren Portionsgläsern mit Deckel, in denen der Joghurt zubereitet wird. Es gibt Geräte, die mit Strom betrieben werden und solche, die ohne Strom arbeiten. Um Ihren eigenen Joghurt herstellen zu können, wird an sich lediglich Milch und ein Naturjoghurt oder Joghurtferment benötigt. Welche Milch Sie für die Herstellung verwenden, ist Ihnen letztendlich selbst überlassen. Sollten Sie anstelle von H-Milch jedoch frische Milch verwenden, ist es wichtig, dass diese zuvor auf 95 Grad Celsius erhitzt wird, um Keime abzutöten, und anschließend wieder auf 45 Grad Celsius abgekühlt wird, damit die Milchsäurebakterien überleben. Es besteht auch die Möglichkeit, Sojamilch oder andere vegane Alternativen zu verwenden. Es gilt, je mehr Fett in der Milch enthalten ist, desto cremiger wird der Joghurt.

Die Zubereitung von Joghurt in einem Joghurtbereiter erfolgt in vier kleinen Schritten:
  1. Sie verrühren Milch mit Naturjoghurt oder Joghurtferment
  2. Anschließend verteilen Sie die Mischung auf die Portionsgläser oder füllen diese in den Behälter
  3. Die verschlossen Gläser bzw. den Behälter in den Joghurtbereiter stellen
  4. Joghurtbereiter einschalten und je nach gewünschter Joghurtart 5 bis 12 Stunden mit konstanter Temperatur zwischen 42 und 45°C erhitzen

Die Dauer des Fermentierungsprozesses hängt davon ab, wie fest und wie sauer Ihr Joghurt sein soll. Je länger der Joghurt erhitzt wird, desto fester und säuerlicher wird dieser. Nachdem der Joghurt fertig ist, stellen Sie die einzelnen Gläser oder den Behälter in den Kühlschrank. In der Regel hält selbst hergestellter Joghurt bis zu 10 Tage, wenn er kühl gelagert wird.

Eigenschaften, die beim Kauf des besten Joghurtbereiters zu beachten sind

9 Joghurtbereiter Test – Wählen Sie selbst die Zutaten für Ihren JoghurtIm Grunde genommen sind Joghurtbereiter ziemlich simple Küchengeräte, für dessen Nutzung Sie keine großen Erfahrungen mitbringen müssen. Dennoch unterscheiden sich die verfügbaren Geräte auf dem Markt in ihrer Größe und dem Leistungsumfang, weshalb es schlau ist, sich über die Eigenschaften eines Joghurtbereiters zu informieren, um das passende Produkt für den eigenen Haushalt zu finden. Im Folgenden klären wir Sie über die verschiedenen Eigenschaften aus, damit Sie am Ende unseres Joghurtbereiter Tests eine genaue Vorstellung davon haben, wie Ihr zukünftiger Joghurtbereiter ausgestattet sein sollte.

Leistung – Joghurtbereiter mit Strom vs stromlos

Joghurtbereiter sorgen im Endeffekt dafür, dass die Portionsgläser oder Behälter samt Inhalt erhitzt werden. Um diese Hitze zu erzeugen, arbeitet der Großteil der Joghurtbereiter mit Strom. Die Geräte werden einfach über ein Netzkabel an die Steckdose angeschlossen und können dann über einen Ein- und Ausschalter in Betrieb genommen werden. Einige Joghurtbereiter, wie der Rosenstein & Söhne PE1784-944, sind ohne Schalter ausgestattet und starten den Betrieb, sobald das Netzkabel an den Strom angeschlossen wird.

Es gibt aber auch Joghurtbereiter, die ohne Strom arbeiten. Ein Beispiel aus unserem Joghurtbereiter Test ist der My.Yo – Joghurtbereiter ohne Strom. Diese Geräte funktionieren, indem gekochtes Wasser in den Zwischenbehälter gefüllt wird. Die Maschinen sind besonders gut isoliert, damit die Hitze nicht schnell schwindet und der Inhalt über einen langen Zeitraum erwärmt werden kann. Der Vorteil von stromlosen Joghurtbereitern liegt offensichtlich in den wegfallenden Betriebskosten, die durch den sonstigen Stromverbrauch aufkommen. Die Geräte sind damit besonders umweltfreundlich und können stromunabhängig verwendet werden, sodass Sie auch für Ausflüge oder einen Camping-Urlaub geeignet sind. Der Nachteil ist jedoch, dass die Zubereitungszeit fast doppelt solange beträgt wie bei strombetriebenen Joghurtbereitern. Während die Zubereitungszeit bei Letzteren 5 bis 12 Stunden beträgt, muss der Joghurt in stromlosen Geräten mindestens 12 Stunden ziehen.

Hinsichtlich der Leistung bei strombetriebenen Joghurtbereitern gibt es ebenfalls große Unterschiede. Die meisten Joghurtbereiter sind ziemlich energiesparend, da sie selten weniger als 20 kW verbrauchen. Der Rosenstein & Söhne PE1784-944 Joghurtbereiter ist mit 9 kW besonders stromsparend, während der Rommelsbacher Joghurtbereiter JG 40 mit 40 kW vergleichsweise viel Strom verbraucht.

Fassungsvermögen und Anzahl Portionsgläser

9 Joghurtbereiter Test – Wählen Sie selbst die Zutaten für Ihren JoghurtDas Fassungsvermögen und die Anzahl der Portionsgläser sind nach Ihrem eigenen Ermessen zu bewerten.

Grundsätzlich lohnt es sich aber, Joghurtbereiter mit hohem Fassungsvermögen zu nutzen, da der Zubereitungsprozess immerhin einige Stunden in Anspruch nimmt. Für kleine Haushalte oder Personen, die zwar gerne Mal Joghurt, jedoch nur in begrenzten Mengen zu sich nehmen, reichen kleine Geräte aus, die den Vorteil bieten, auch leicht verstaut werden zu können.
Hier eignet sich zum Beispiel die PEARL Joghurtmaschine, mit der Sie verteilt auf vier Portionsgläser bis zu 0,6 Liter Joghurt zubereiten können.

Für größere Haushalte eignen sich hingegen Joghurtbereiter, die eine Kapazität von mindestens einem Liter haben, damit Sie nicht jeden zweiten Tag erneut Joghurt zubereiten müssen. Hinsichtlich der Portionsgläser und Behälter kommt es auf den persönlichen Geschmack an. Mit dem My.Yo Joghurtbereiter ohne Strom können Sie 1 Liter Joghurt in einem Behälter zubereiten. Der Rommelsbacher Joghurtbereiter JG 40 ermöglicht hingegen die Zubereitung von insgesamt 1,2 Litern Joghurt verteilt auf ganze 8 Portionsgläser. Der Vorteil von mehreren kleineren Portionsgläsern ist, dass Sie direkt zugängliche Einzelportionen erhalten, die zusätzlich praktisch zu transportieren und mitzunehmen sind. Der Nachteil liegt beim höheren Reinigungsaufwand.

Timer, Abschaltautomatik und Zubereitungszeit

Die Zubereitungszeit ist ein bedeutender Faktor eines Joghurtbereiters. Immerhin gibt diese an, wie lange es dauert, bis Sie Ihren eigenen Joghurt genießen können. In der Regel sollte Joghurt 5 bis 12 Stunden erhitzt werden. Je nachdem, wie sauer und fest Sie Ihren Joghurt mögen, sollten Sie diesen länger oder kürzer fermentieren lassen. Joghurtbereiter stromlos haben eine längere Zubereitungszeit, da sie mit geringeren Temperaturen arbeiten. Achten Sie auf die Angaben des Herstellers, um sicherzustellen, dass Sie keine Ewigkeit auf Ihren Joghurt warten müssen.

Besonders nützlich ist die Funktion eines Timers. Dieser erübrigt, dass Sie selbst die Uhr im Auge behalten müssen, indem Sie durch einen Signalton darüber informiert werden, wann die geplante Reifungszeit abgelaufen ist. Vergessen Sie einmal, wann Sie angefangen haben, den Joghurt zu fermentieren, kann es schnell dazu führen, dass der Joghurt zu sauer oder zu fest wird. Ist ein Joghurtbereiter zusätzlich mit einer Abschaltautomatik ausgestattet, schaltet sich das Gerät nach Beendigung des Fermentierungsprozesses automatisch ab, sodass Sie nicht einmal im Haus sein müssen, um das Gerät auszuschalten. Es ist jedoch grundsätzlich am besten, wenn Sie den fertigen Joghurt nach Beendigung der Fermentierung so schnell wie möglich in den Kühlschrank stellen, da erst durch die niedrige Temperatur die Fermentation auch endgültig abgebrochen wird.

Temperatur

9 Joghurtbereiter Test – Wählen Sie selbst die Zutaten für Ihren JoghurtDamit Joghurt optimal hergestellt werden kann, müssen sich die Bakterien in der Milch gut entwickeln können. Um dies zu erzielen, ist eine konstante Temperatur über den gesamten Zubereitungszeitraum von hoher Bedeutung. Einige Geräte, wie der MVPower Joghurtbereiter, sind mit einer automatischen Temperaturregelung ausgestattet, die für konstante und gleichmäßige Hitzezufuhr sorgt. Ein Überhitzungsschutz ist zusätzlich von Vorteil, da darauf geachtet wird, dass das Gerät nicht überhitzt und so nicht zu Schaden kommt.

Zubehör

Zubehör ist immer von Vorteil, da dies in der Regel bedeutet, dass die Geräte zusätzliche Optionen bieten oder den Erwerb von benötigtem Zubehör vermeiden. Ein Zubehör, dass bei jedem Joghurtbereiter dabei sein sollte, sind die Portionsgläser bzw. ein Behälter. Häufig besteht die Möglichkeit, beim Anbieter zusätzliche Portionsgläser zu erwerben. So können Sie mehrere Durchläufe hintereinander starten, ohne dass Sie fertigen Joghurt aus den Gläsern nehmen müssen.

Möchten Sie neben Joghurt auch andere Milchprodukte herstellen, ist weiteres Zubehör notwendig.
Um zum Beispiel Quark oder Frischkäse herstellen zu können, wird ein Siebeinsatz für die Portionsgläser benötigt. Der Rommelsbacher Joghurt- und Frischkäsezubereiter JG 80 „Jona“ aus unserer Bewertung ist eines der Modelle, die zur Herstellung unterschiedlicher Milchprodukte geeignet sind und auch über das notwendige Zubehör verfügt.

Material

Das Material gibt nicht nur Aufschluss über die Qualität und Lebensdauer des Produktes, sondern auch über die Schwierigkeit der Reinigung und die Leichtigkeit des Transports. Während Joghurtbereiter aus Kunststoff, wie beispielsweise der Severin JG3519, ziemlich leicht und gut für den Transport geeignet sind, überzeugen Maschinen, wie der Rommelsbacher Joghurtbereiter JG 40 mit einem Edelstahlgehäuse mit leichter Pflege und Langlebigkeit.

Es ist zu empfehlen, Joghurtbereiter mit Glas-Behältnissen zu wählen, da diese sicher BPA-frei sind und sich die Gläser einfach in der Spülmaschine reinigen lassen. Außerdem sollte neben dem Material auch auf die Deckel der Gläser bzw. des Behältnisses geachtet werden, damit Joghurt beim Transport sicher verschlossen ist. Tupperware Joghurtbereiter sind häufig nur mit überstülpbaren Deckeln ausgestattet und weniger zu empfehlen. Besser ist es, wenn Sie den Deckel fest verschrauben können.

Dimensionen und Gewicht

In Hinsicht auf die Maße und das Gewicht eines Joghurtbereiters kommt es im Endeffekt auf den verfügbaren Platz in Ihrer Küche an. Die Maße haben keine Auswirkungen auf die Funktionalität des Geräts. Haben Sie jedoch nur geringen Platz zur Verfügung, sollten Sie darauf achten, ein kompaktes Gerät zu wählen, um dieses einfach verstauen zu können. Falls Sie planen, Ihren Joghurtbereiter auch auf Reisen oder Camping-Ausflüge mitzunehmen, lohnt es sich, auf ein geringes Gewicht zu achten. Für die ausschließliche Nutzung im Haushalt ist es nicht verkehrt, ein Gerät zu wählen, dass etwas mehr wiegt, um einen besseren und sichereren Stand zu gewährleisten.

Garantie

Die Garantie, die ein Hersteller für sein Gerät verspricht, gibt gewissermaßen eine Vorstellung darüber, wie dieser selbst die Qualität bewertet. Je länger der Garantiezeitraum ausfällt, desto länger ist in der Regel auch die Haltbarkeit. Elektrogeräte von heute haben eine durchschnittliche Garantie von 2 Jahren. Dies ist uns auch bei unserem Joghurtbereiter Test aufgefallen. Lediglich der Ariete Yogurella Joghurtbereiter kommt mit einer Garantie von nur einem Jahr. Bei einigen Geräten haben wir leider keine Informationen zu einer Garantie finden können. Da es sich jedoch um recht preiswerte Produkte handelt, ist eine Garantie von 2 Jahren gar nicht mal so schlecht.

Preis

Joghurtbereiter sind grundsätzlich keine besonders teuren Küchengeräte, unabhängig davon, ob Sie sich für einen Joghurtbereiter ohne Strom oder mi Strom entscheiden. Die Preise starten schon bei etwa 20 Euro. Ein Beispiel dafür, dass Sie auch für einen solch günstigen Preis einen qualitativ sehr guten Joghurtbereiter erhalten, ist der Rosenstein & Söhne PE1784-944 aus unserer Bewertung. Doch auch modernere Geräte, die mit nützlichen Zusatzfunktionen und mehr Komfort ausgestattet sind, sind bereits für 40 bis 60 Euro erhältlich. Die Rommelsbacher Joghurtbereiter, die wir im Joghurtbereiter Test sehr gut bewertet haben, befinden sich in dieser Preisklasse, bei der es sich bereits um eine der oberen Preisklassen handelt.

Unterm Strich müssen Sie also keine große Investition machen, um die Vorteile eines Joghurtbereiters Zuhause nutzen zu können.

Führende Anbieter von Joghurtbereitern

Wenn Sie online nach Joghurtbereitern suchen, werden Sie auf zahlreiche Produkte der unterschiedlichsten Anbieter stoßen. Viele davon sind für die Produktion von Küchen- und Haushaltsgeräten im Allgemeinen bekannt, doch nur wenige von diesen stechen auch mit ihren Joghurtbereitern heraus. Krups ist zum Beispiel für die Herstellung von Küchenutensilien bekannt, doch Krups Joghurtbereiter sind auf dem Markt sind sonderlich groß vertreten. EasiYo Joghurtbereiter sind hingegen auf das Wesentliche ausgelegt, da der Hersteller sich auf dieses bestimmte Produkt konzentriert.

Die bekanntesten Hersteller von Joghurtbereitern sowie die Marken, die die beliebtesten Produkte auf dem Markt entwickelt haben, sind

  • Rommelsbach,
  • Rosenstein & Söhne,
  • Klarstein
  • und Seba.

In unserem Produkttest sind keine Klarstein Joghurtbereiter enthalten, da wir in den verschiedenen Kategorien einfach andere Geräte ausgezeichnet haben. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Geräte nicht ebenfalls von hoher Qualität sind.

Häufig Gestellte Fragen

Wie man einen Joghurtbereiter reinigt, hängt in erster Linie davon ab, ob es sich um ein Gerät handelt, das mit oder ohne Strom betrieben wird. Wenn Sie einen Joghurtbereiter stromlos besitzen, ist die Reinigung besonders einfach, da dieses vollständig mit einem feuchten Lappen gesäubert werden kann. Je nach Verschmutzungsgrad können Sie zusätzlich auch ein wenig Spülmittel verwenden, um das Gerät wieder auf Hochglanz zu bringen. Elektrische Joghurtbereiter können für die Reinigung etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, da Sie auf die Stromanschlüsse achten müssen. Diese sollten von Wasser und Feuchtigkeit verschont bleiben, um die Funktionalität nicht einzuschränken. Portionsgläser oder Behälter, die Sie auf der Maschine herausnehmen können, sind häufig spülmaschinengeeignet, was Ihnen die Reinigung weiterhin erleichtern kann.

Um Joghurt herzustellen, sollte Sie eine Mischung aus Milch und Joghurt zusammenstellen. Dafür verwenden Sie eine beliebige Art von Milch und eine von drei möglichen Joghurtarten – Naturjoghurt, Joghurtpulver oder Joghurtferment. Die Nutzung von fertigem Naturjoghurt ist besonders einfach, allerdings sollten Sie beachten, dass dieser keine Zusatzstoffe enthält und dass weniger Kulturen enthalten sind, desto älter der Joghurt ist. Verwenden Sie Joghurtpulver statt fertigen Naturjoghurt, wird Ihr Joghurt fester. Am besten eignet sich jedoch Joghurtferment, da dies unzählige gefriergetrocknete Mikroorganismen enthält. Bei der Wahl von Milch sollte beachtet werden, dass frische Milch in Gegensatz zu H-Milch zunächst auf 95°C erhitzt werden muss, damit Keime getötet werden. Ebenso wichtig ist es, die Frischmilch anschließend auf mindestens 45°C abzukühlen, damit keine Milchsäure verloren geht.

In den Kühlschrank sollten Sie lediglich die herausnehmbaren Portionsgläser bzw. den Joghurtbehälter stellen. Joghurtbereiter, die ohne Strom betrieben werden, nehmen durch die Kühlung keinen Schaden, anders kann es jedoch bei Joghurtbereitern mit Strom aussehen.

Wie lange Ihr Joghurt benötigt, hängt einerseits von dem Joghurtbereiter und andererseits von der gewünschten Festigkeit und Säuerlichkeit des Joghurts ab. In der Regel sollte der Joghurt mindestens fünf Stunden erhitzt werden. Es gilt jedoch, je länger dieser eine konstante Wärmezufuhr erhält, desto fester und säuerlicher wird der Joghurt. Eine Fermentierungszeit zwischen 5 und 12 Stunden wird je nach Geschmack empfohlen. Eine Auswirkung auf die Herstellungszeit hat außerdem die Betriebsart des Gerätes. Stromlose Joghurtbereiter können etwas mehr Zeit für die Herstellung benötigen als energiebetriebene. Nachdem der Fermentierungsprozess des Joghurts abgeschlossen ist, wird außerdem empfohlen, den Joghurt mindestens vier Stunden in den Kühlschrank zu stellen, bevor dieser verzehrt wird. Möchten Sie dem Joghurt zusätzlichen Geschmack verleihen, sollten Früchte, Nüsse oder Süßstoff erst kurz vor dem Verzehr hinzugefügt werden.

Mit einem Joghurtbereiter kann hauptsächlich Naturjoghurt und Fruchtjoghurt zubereitet werden. Es gibt spezielle Modelle, wie den Rommelsbacher Joghurt- und Frischkäsebereiter JG 80 „Jona“, mit denen Sie zusätzlich auch andere Milchprodukte wie Frischkäse, veganen Joghurt und Kräuter-Extrakte herstellen können. Für die Herstellung von Milchprodukten sind unterschiedliche Temperaturen beim Fermentierungsprozess erforderlich. Möchten Sie also auch andere Erzeugnisse als Joghurt herstellen, ist dies ein Punkt, auf den Sie achten sollten. Im besten Fall schauen Sie sich direkt nach einem Gerät um, das die Zubereitung unterschiedlicher Produkte ermöglicht.

Eine direkte Alternative zum Joghurtbereiter gibt es nicht, allerdings können Sie Joghurt auch ohne eine spezifische Maschine herstellen. Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Grundsätzlich ist ein Joghurtbereiter nur für den Komfort des Herstellungsprozesses notwendig. Können Sie die notwendigen Temperaturen konstant für die benötigte Zeit auf anderen Wegen erzielen, benötigen Sie jedoch nur einen schlichten Behälter und die Zutaten für den Joghurt.

Fazit

Abschließend können wir festhalten, dass Joghurtbereiter eine wirklich sinnvolle Investition sind, wenn Sie häufig Joghurt konsumieren. Diese ermöglichen nicht nur die Verschwendung von Verpackungsmüll, sondern auch den Verzicht auf künstliche Inhaltsstoffe und Konservierungsmittel. Der Severin JG3519 ist nicht nur laut Joghurtbereiter Test Stiftung Warentest das beste Gerät, sondern auch in unserer Bewertung als Vergleichssieger ausgezeichnet wurden. Es handelt sich um ein perfektes Einstiegsmodell, das einfache Bedienung und konstante Temperatur gewährleistet. Die Kapazität dieses Geräts ist mit 14 Portionsgläsern à 150 ml hervorragend für jeden Haushalt geeignet.

Falls Sie nach einem schlichteren und günstigeren Modell suchen, können wir ebenfalls die Ariete Yogurella Joghurtmaschine empfehlen, die nicht nur durch ihren Preis, sondern auch mit einer Statusanzeige überzeugen kann. Nicht zu schlagen ist jedoch der Preis des Rosenstein & Söhne PE1784-944 Joghurtbereiters, der mit hoher Qualität, gratis Joghurtlöffeln und sehr geringem Stromverbrauch besonders gute Leistungen erbringt.

Wir hoffen, dass unser Joghurtbereiter Test Ihnen weiterhelfen konnte und Sie sich für ein Gerät passendes Gerät entscheiden konnten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.