5 Freiarm-Nähmaschinen Test – Freiheit Mit Den Näharm

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: März 30, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Mittlerweile gibt es zahlreiche unterschiedlichen Typen von Nähmaschinen, die alle unterschiedlich gut für bestimmte Zwecke geeignet sind. In Hinblick auf das Nähen von großen Stoffmengen/Nähobjekten, wie beispielsweise Ärmeln oder Hosen, bietet sich eine Freiarm-Nähmaschine an, die von vielen Herstellern beworben wird. Aber was genau zeichnet eine solche Nähmaschine aus und welchem Hersteller können Sie in Hinblick auf das Versprechen einer zuverlässen Freiarm-Nähmaschine trauen? Im Rahmen dieses Freiarm-Nähmaschine Test haben wir unsere Experten mit diesen Fragen betraut und diese 27 verschiedene Modelle miteinander basierend auf der Bedienungsart, den Nähprogrammen, der Nähgeschwindigkeit, Stichlänge und Stichbreite, den Knopflochvarianten, der Knopflochautomatik, dem Overlock, Display, automatischen Einfädler und Gewicht, den Abmessungen und der Garantie vergleichen lassen. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick welche Modelle in dieser Hinsicht besonders erwähnenswert sind, was diese auszeichnet und wo selbst bei diesen Modellen noch Verbesserungsbedarf ist. Hiermit können Sie sich selbst ein Bild von den Produkten am Markt machen und Ihre Kaufentscheidung deutlich einfacher machen.
Tabelle der besten Produkte

Top 5 Freiarm-Nähmaschinen Test 2021

1.

W6 WERTARBEIT N 1235/61Vergleichssieger

Features
  • Bedienungsart: mechanisch
  • Nähprogramme: 23
  • Nähgeschwindigkeit: 860 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 4 mm
  • Stichbreite: 5 mm
  • Knopflochvarianten: 1
  • Knopflochautomatik: 4-stufig
  • Overlock: ja
  • Display: nein
  • Automatischer Einfädler: ja
  • Abmessungen: 44 x 23 x 35 cm
  • Gewicht: 6,5 kg
  • Garantie: 10 Jahre

Das erste Modell der Spitzengruppe, die W6 WERTARBEIT N 1235/61, im Test der Freiarm-Nähmaschinen ist auch gleichzeitig der Vergleichssieger, weil es ein ansprechendes Gesamtpaket bietet. Hierfür kommt es mit einer mechanischen Bedienungsart, 23 verschiedenen Nähprogrammen, einer Nähgeschwindigkeit von 860 Stichen pro Minute, einer Stichlänge von 4mm und einer Stichbreite von 5mm. Darüber hinaus bietet es eine Knopflochvariante und einer vierstufige Knopflochautmatik sowie einen Overlock und einen automatischen Einfädler Das ganze Gerät wiegt 6,5kg und kommt mit einer Garantie von zehn Jahren.

Was uns gefallen hat:

Unseren Testern ist im Rahmen des Tests bei diesem Modell vor allem dessen ansprechende Leistung mit den sauberen Nähten positiv aufgefallen. Hiermit können nämlich sowohl Anfänger als auch Profits auf ihre Kosten in Sachen Nähen kommen und sowohl neue Outfits entwerfen als auch alte Kleidungsstücke wieder zusammennähen. Außerdem ist auch die Verarbeitung ansprechend und bietet keinerlei Spaltmaße oder scharfen Ecken oder Kanten. Und auch die Garantie ist hervorragend, da sie zehn Jahre andauert und einen freundlichen und kompetenten Kundenservice, der sowohl bei Fragen als auch bei Problemen ohne weiteres helfen kann, umfasst.

Was könnte besser sein:

Neben den positiven Dingen fallen bei diesem Modell jedoch auch ein paar negative Aspekte auf, die Sie vor dem Kauf wissen sollten. Demnach fehlt laut unseren Testern ein Display, welches das Wechseln der Programme und die Übersicht über den aktuellen Status noch einmal vereinfacht hätte. Und auch in Sachen Knopflochvarianten besteht für ein wahres Spitzenmodell noch Verbesserungsbedarf, weil lediglich eine angeboten wird. Wenn man diese Aspekte jedoch außen vor lässt bzw. diese keinerlei Rolle für eigenen Überlegungen spielen, können Sie ohne Probleme zu dem Modell von Wertarbeit greifen.

RELATED: 8 Nähmaschinen Für Anfänger Test – Ohne Stress Mit Dem Nähen Anfangen
2.

Singer Talent 3321Bestwert

Features
  • Bedienungsart: mechanisch
  • Nähprogramme: 21
  • Nähgeschwindigkeit: 1100 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 4 mm
  • Stichbreite: 5 mm
  • Knopflochvarianten: 1
  • Knopflochautomatik: 4-stufig
  • Overlock: nein
  • Display: nein
  • Automatischer Einfädler: nein
  • Abmessungen: 45,72 x 22,23 x 35,56 cm
  • Gewicht: 7,17 kg
  • Garantie: 25/5/1 Jahre

Das zweite Modell in unserer Spitzengruppe ist auch gleichzeitig das Modell mit dem Bestwert. Hierfür bietet die Singer Talent 3321 eine mechanische Bedienungsart, 21 verschiedene Nähprogramme, eine Nähgeschwindigkeit von 1100 Stichen pro Minute sowie eine Stichlänge von 4mm und eine Stichbreite von 5mm. Außerdem gibt es eine Knopflochvariante mit einer vierstufigen Knopflochautomatik, keinem Overlock und keinem Display und auch keinen automatischen Einfädler. Alles in allem bringt sie ein Gewicht von 7,17kg auf die Waage und kommt mit entweder einem Jahr Garantie oder 5 bzw. 25.

Was uns gefallen hat:
Die Singer Talent 3321 hat den Bestwert insbesondere durch ihre besonders gute Nähleistung verdient, weil sie die Präzision bietet, die man von einem Spitzenmodell erwartet. Darüber hinaus ist auch die Nähgeschwindigkeit sehr hoch, was insbesondere geübten Händen und echten Profis unter die Arme greifen und die Arbeit damit deutlich vereinfachen wird. Und auch die Verarbeitungsqualität ist ansprechend hoch, was ebenfalls ein wahres Spitzenmodell von der Konkurrenz abhebt. Und auch die Garantie ist positiv erwähnenswert, wenn Sie sich für die Gesamtausstattung dieser entscheiden und anschließend 25 Jahre davon profitieren können, was ein großes Vertrauen in das eigene Modell von Seiten Singers bedeutet.

Was könnte besser sein:
Wie bereits zu erwarten, ist für die tolle Leistung und die hochwertige Verarbeitung auch ein hoher Preis an die Marke Springer zu entrichten, was auch den ersten negativen Kritikpunkt darstellt. Neben dem hohen Preis fällt außerdem auch auf, dass dieses Modell keinerlei Display hat, welches gerade bei den verschiedenen Nähprogrammen noch einmal praktische Informationen hätte anzeigen können. Ebenfalls negativ und überraschend war außerdem die Ermangelung eines automatischen Einfädlers, den man insbesondere in dieser Preisklasse bei der kompletten Konkurrenz findet. Das fanden unsere Tester besonders schade, da Singer in Hinblick noch einmal einfach Pluspunkte hätte sammeln können.

3.

Brother FS20Sparpreis

Features
  • Bedienungsart: Computer
  • Nähprogramme: 32
  • Nähgeschwindigkeit: 650 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 7 mm
  • Stichbreite: 5 mm
  • Knopflochvarianten: 3
  • Knopflochautomatik: 1-stufig
  • Overlock: ja
  • Display: ja
  • Automatischer Einfädler: ja
  • Abmessungen: 30 x 16 x 20 cm
  • Gewicht: 6 kg
  • Garantie: 3 Jahre

Der dritte Platz in unseren Testberichten ist immer für die Sieger in Sachen Sparpreis vorgesehen, die insbesondere in Bezug auf Preis-Leistung überzeugen konnten. Dieses Mal war es die Brother FS20, die für dieses Ergebnis ein Gewicht von 6kg und eine Garantie von drei Jahren mitbringt. Darüber hinaus verfügt sie auch über einen automatischen Einfädler, ein Display, einen Overlock und eine einstufige Knopflochautomatik mit drei unterschiedlichen Knopflochvarianten. Die Stichbreite ist mit 5mm angegeben, während die Stichlänge 7mm misst. Abgerundet wird das Ganze durch eine Nähgeschwindigkeit von 650 Stichen pro Minute, 32 Nähprogrammen und einem Computer, der all diese steuert und regelt.

Was uns gefallen hat:
Unseren Experten ist bei diesem Modell aus dem Hause Brother vor allem die ordentliche Leistung zu einem günstigen Preis aufgefallen, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht vermuten würde. Damit lassen sich nämlich durchaus ansehnliche Ergebnisse erzielen, die Sie vorzeigen können. Außerdem wusste dieses Modell auch mit einem geringen Gewicht und kompakten Abmessungen überzeugen, was das Verleihen oder die Mitnahme in den Urlaub deutlich vereinfacht und dabei helfen kann auch unterwegs einmal das eine oder andere Loch zu nähen.

Was könnte besser sein:
Wie Sie es bereits vermuten, muss man zu diesem günstigen Preis woanders Abstriche machen, was unsere Tester in Form der geringen Nähgeschwindigkeit feststellen mussten. Diese bietet nämlich noch Potential nach oben und auch die Anzahl der Programme alleine ist nicht unbedingt ein Anhaltspunkt für den Erfolg dieser Maschine, da diese teilweise unausgereift und noch in den Kinderschuhen steckend, wirken. Und auch die Verarbeitung lässt noch Luft nach oben, da die Spaltmaße deutlich zu erkennen und zu fühlen sind, was für manche Menschen womöglich ein Dorn im Auge sein könnte.

4.

Juki HZL-LB5100Einfachste Bedienung

Features
  • Bedienungsart: Computer
  • Nähprogramme: 100
  • Nähgeschwindigkeit: 700 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 5 mm
  • Stichbreite: 7 mm
  • Knopflochvarianten: 3
  • Knopflochautomatik: 1-stufig
  • Overlock: ja
  • Display: ja
  • Automatischer Einfädler: ja
  • Abmessungen: 47 x 36,5 x 24,5 cm
  • Gewicht: 5,8 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Das vorletzte Modell der Spitzengruppe, die Juki HZL-LB5100, wussten unseren Testern gerade in Hinblick auf eine einfache Bedienung zu überzeugen. Hierfür bietet sie nicht nur einen Computer, der bei all dem unterstützend wirkt, sondern auch 100 Nähprogramme, eine Nähgeschwindigkeit von 700 Stichen pro Minute und eine Stichlänge von 5mm bzw. eine Stichbreite von 7mm. Es gibt drei Knopflochvarianten und eine einstufige Knopflochautomatik sowie einen Overlock und einen automatischen Einfädler. Außerdem wiegt sie 5,8kg und kommt mit einer Garantie von zwei Jahren.

Was uns gefallen hat:
Insbesondere in Hinblick auf die Bedienung macht die Juki HZL-LB5100 alles richtig, was man richtig machen kann, weil sie eine schnelle Eingewöhnung und eine einfache Nutzung der zahlreichen Funktionen bietet und damit sowohl Anfängern als auch Profis weiterhelfen kann. Hierfür sorgen auch der hilfreiche Computer und die zahlreichen Programme, die dabei helfen verschiedene Aufgaben zuverlässig zu erfüllen. Damit haben sie besonders viele Möglichkeiten per Knopfdruck bereit und können selbst anfangen das vollen Potential dieser Maschine auszuschöpfen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Was könnte besser sein:
Einerseits ist es zwar vorteilhaft, dass das Modell von Juki ein Display verbaut hat, da dieses Informationen anzeigt, aber andererseits ist unseren Testern aufgefallen, dass die Theorie von der Praxis abweicht. Das Ablesen der Informationen ist teilweise schwieriger als nötig. Außerdem ist auch die Garantie eher negativ aufgefallen, da diese mit zwei Jahren vergleichsweise gering ausfällt und außerdem auch keinen freundlichen Kundenservice, wie etwa bei Singer, umfasst. Und auch die Nähgeschwindigkeit ist mit 700 Stichen pro Minute zwar keinesfalls schlecht, aber dennoch bietet sie noch Potential nach oben, um mit anderen Modellen und Herstellern mithalten zu können.

RELATED: 7 Computer Nähmaschinen Test – Die Nutzung Vereinfachen Und Den Funktionsumfang Erweitern
5.

Janome CoverPro 2000 CPXBester Overlock

Features
  • Bedienungsart: mechanisch
  • Nähprogramme: k.A.
  • Nähgeschwindigkeit: 1000 Stiche/ Min
  • Stichlänge: 4 mm
  • Stichbreite: k.A.
  • Knopflochvarianten: keine
  • Knopflochautomatik:
  • Overlock: ja
  • Display: nein
  • Automatischer Einfädler: nein
  • Abmessungen: 41,4 x 33,5 x 24,3 cm
  • Gewicht: 8,6 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Last aber alles andere als least hat es die Janome CoverPro 2000 CPX als mechanische Nähmaschinen insbesondere auf den Overlock bezogen geschafft unsere Tester zu überzeugen. Außerdem bietet sie eine Nähgeschwindigkeit von 1000 Stichen pro Minute, eine Stichlänge von 4mm, kein Display und keine Knopflochvarianten. Sie hat keinen automatischen Einfädler, dafür aber eine Garantie von zwei Jahren und ein Gewicht von 8,6kg.

Was uns gefallen hat:
Das was sie kann, kann sie gut. So haben unsere Tester das Modell von Janome beschrieben, weil sie sehr gute Ergebnisse liefert, die absolut zufriedenstellende Nähte darstellen. Und auch die Verarbeitung der eigentlichen Nähmaschine ist sehr gut und lässt keinerlei Wünsche oder Spalte offen. Zudem kommt noch, dass sie den besten Overvlock im Test bietet und damit das Nähen elastischer Stoffe deutlich vereinfacht. Die positiven Aspekte werden letztendlich außerdem noch durch die hohe Nähgeschwindigkeit von 1000 Stichen pro Minute abgerundet, die neue Möglichkeiten eröffnen für Leute, die mit dieser Art von Nähmaschine umgehen können.

Was könnte besser sein:
Und da wären wir auch schon bei einem der wichtigsten Kritikpunkte dieses Modells: Sie erfordert eine ganze schöne Eingewöhnungszeit bzw. Vorkenntnis im Umgang mit Nähmaschinen, weil sie eben keinerlei Computerunterstützung bieten kann. Darüber hinaus bietet sie nur zwei Jahre Garantie und keinerlei Nähprogramme, die möglicherweise unterstützend zur Hand gehen und Ihnen dabei helfen könnten das volle Potential besser ausnutzen zu können. Sieht man davon ab bzw. hat man die notwendige Erfahrung kann man mit diesem Modell sicherlich hervorragende Ergebnisse erzielen, die selbst neuere Modelle in den Schatten stellen können.

RELATED: 5 Coverlock Nähmaschinen Test – Mehr Als Einfache Nähte

Dinge zu beachten

Durch die Vergleichstabelle mit den Namen, Nominationen und Bewertungen und die detaillierten Produktbewertungen mit den Vor- und Nachteilen der einzelnen Freiarm-Nähmaschinen, hatten sie bereits die Möglichkeit selbst herauszufinden, welche Modelle mehr oder weniger ansprechend für Ihre Bedürfnisse sind. Mithilfe des Kauf-Guides wollen wir Ihnen an dieser Stelle aber noch die Möglichkeit geben, die einzelnen Eigenschaften, auf deren Basis unsere Tester die Modelle miteinander verglichen haben, zu erklären und Ihnen damit deren Wichtigkeit zu erläutern. Außerdem wollen wir Ihnen hierbei auch gleich häufig gestellte Fragen zu Freiarm-Nähmaschinen beantworten und Sie damit auf die richtige Kaufentscheidung vorbereiten.

Wer braucht eine Freiarm-Nähmaschine?

5 Freiarm-Nähmaschinen Test - Freiheit Mit Den NäharmWie Sie sicherlich selbst wissen, gibt es mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Varianten und Typen von Nähmaschinen auf dem Markt. Einerseits gibt es die besonders kompakten Modelle, wie etwa die Hand-Nahmäschinen und andererseits gibt es auch Mini Nähmaschinen, die versuchen die goldene Mitte zwischen Kompaktheit und Funktionsvielfalt zu treffen. Außerdem gibt es die klassischen, mechanischen Nähmaschinen sowie ihre modernen Schwestern, die Computer Nähmaschinen. Aber inwiefern differenziert sich eine Freiarm-Nähmaschine von all den vorherig genannten Modellen?

Ganz einfach: Eine Freiarm-Nähmaschine ist dafür ausgelegt Taschen, Ärmel, Stickerein und Patches zu nähen, was meist nur dann gehen kann, wenn Sie mit den Näharm eine gewisse Freiheit haben. Daher kommt auch der Name. Das bedeutet, dass Sie mit einer Freiarm-Nähmaschine runde Nähte nähen und damit noch mehr Möglichkeiten beim Nähen wahrnehmen können. Gerade dann, wenn Sie ausgefallene Stücke, wie etwa Kostüme oder besondere Kollektionen selbst nähen wollen, bietet sich eine solche Nähmaschine an.

Eigenschaften zu beachten beim Kauf der besten Freiarm-Nähmaschine

Wie beim Kauf eines jeden neuen Produkts gibt es auch bei einer Freiarm-Nähmaschine unterschiedliche Aspekte, die Sie beachten sollten. Diese Aspekte, die sogenannten Eigenschaften, werden wir Ihnen nachfolgend ausführlich erklären und Ihnen damit einen Überblick über deren Wichtigkeit geben.

Bedienungsart und Maschinentyp

Die Bedienungsart, oder auch Maschinentyp genannt, gibt Aufschluss darüber, welche weiteren Eigenschaften ein Modell aufzubieten hat.

Die Bedienungsart sagt nämlich aus, ob eine Freiarm-Nähmaschine auch als Computer Nähmaschine klassifiziert werden kann oder doch eher als mechanische Nähmaschine klassifiziert werden sollte.

Die Juki HZL-LB5100 konnte in Hinblick darauf beispielsweise als Computer Nähmaschine überzeugen, während die Singer Talent 3321 wiederum als mechanische Nähmaschine und die Janome CoverPro 2000 CPX als Overlock eingeordnet werden.

Nähprogramme, Nähgeschwindigkeit, Stichlänge und Stichbreite

5 Freiarm-Nähmaschinen Test - Freiheit Mit Den NäharmWenn es bei den Nähmaschinen ums Eingemacht geht zählen gerade die klassischen Aspekte, wie die Nähprogramme, die Nähgeschwindigkeit, die Stichlänge und die Stichbreite, da diese über die Qualität der Nähte und die Möglichkeiten für erfahrene Nutzer entscheiden.

Laut unseren Testern gibt es in dieser Hinsicht zwei ganz klare Sieger, die auch dementsprechend gut bewertet wurden. Das wäre einerseits die W6 WERTARBEIT N 1235/61 und andererseits die Singer Talent 3321.

Knopflochvarianten und Knopflochautomatik

Die Knopflochautomatik hilft dabei Knopflöcher in die Kleidungsstücke Ihrer Wahl nähen zu können. Hierfür gibt es nicht nur eine Unterstützung, sondern je nach Wunsch auch verschiedene Varianten, die Ihnen dabei helfen die einzelnen Kleidungsstücke zu differenzieren.

In Hinblick auf diese Eigenschaft wussten gerade die Modelle von Wertarbeit und Singer unser Tester zu überzeugen.

Andere Features

5 Freiarm-Nähmaschinen Test - Freiheit Mit Den NäharmAuch bei Freiarm-Nähmaschinen denken sich die Hersteller verschiedene verbaute Extras aus, um nicht nur der Mehrwert für den Nutzer zu steigern, sondern sich auch gleichzeitig von der Konkurrenz zu differenzieren. In Hinblick hierauf haben wir Ihnen nachfolgend zwei beispielhafte Features aufgelistet.

Display
Ein Display dient dazu die aktuellen Einstellungen bzw. das aktuell ausgewählte Nähprogramm anzuzeigen, damit der Nutzer einen schnellen und zuverlässigen Überblick über das Geschehen erhalten kann. In Sachen Display konnte deshalb die Brother FS20 punkten.

Automatischer Einfädler
Ein weiteres Feature, das häufig verbaut wird, ist der automatische Einfädler, der das mühsame, manuelle Einfädeln der Vergangenheit angehören lässt und dabei mithilft so schnell, wie nur möglich losnähen zu können. In Hinblick darauf konnte die Juki HZL-LB5100 überzeugen, weil diese einen gut funktionierenden, automatischen Einfädler aufbieten konnte.

Abmessungen und Gewicht

Eine Nähmaschine sollte nicht nur schnell und zuverlässig nähen können, sondern auch keinerlei Bodybuilder-Figur beim Auf- und Abbau erfordern müssen. Insbesondere dann, wenn Sie planen das Modell in Ihrer Familie oder Ihrem Freundeskreis zu teilen bzw. es auch einmal mit in den Urlaub zu nehmen, sollten Sie auf geringe Abmessungen und ein ebenso geringes Gewicht achten.

Sieht man eben erwähntes in Betracht wurden unsere Experten insbesondere von der Juki HZL-LB5100, aber auch von der Brother FS20 überzeugt, weil diese vergleichsweise kompakt, aber auch leicht waren.

Garantie

Wie bei jeder elektronischen oder technischen Neuanschaffung spielt auch bei dem Kauf einer Freiarm-Nähmaschine die Garantie eine wichtige Rolle. Diese sichert sie nämlich bei Schäden ab und bietet ihnen die Möglichkeit von einer Beratung durch den Kundenservice oder im Ernstfall sogar von einer Reparatur zu profitieren.

In Hinblick darauf waren für unsere Tester insbesondere die W6 WERTARBEIT N 1235/61 und die Singer Talent 3321 überzeugend, weil sie nicht nur eine lange Garantie, aber auch umfassende Leistungen bieten konnten.

Preis

Wie bei jeder technischen Neuanschaffung spielt auch beim Kauf einer Freiarm-Nähmaschine der Preis eine besondere Rolle. Ist das Gerät zu günstig, ist es möglicherweise billig verarbeitet. Ist es wiederum zu teuer, dann ist es meistens nichts mehr für den eigenen Geldbeutel.

Das Modell, das in Bezug auf den Preis unsere Tester überzeugen konnte, ist die Brother FS 20, weil diese in Sachen Preis-Leistung das beste Ergebnis des ganzen Tests erzielen konnte.

Häufig Gestellte Fragen

Die Rolle des Freiarms selbst ist zweitrangig, da es beim Nähen mit einer Freiarm-Nähmaschine vor allem darum geht, dass Sie ausreichend Platz zum Nähen der Nähobjekte Ihrer Wahl haben. Das bedeuetet, dass Sie in dieser Hinsicht weniger auf die Form, aber vor allem auf dem Platz, der Ihnen zur Verfügung steht bzw. zur Verfügung stehen kann, achten sollten, damit Sie am Ende nicht nur vereinfacht nähen, sondern auch hochqualitative Ergebnisse erzielen können. In Hinblick darauf sollten Sie sicherstellen, dass der Arm eine gewisse Bewegungsfreiheit hat und im Idealfall auch höhenverstellbar ist, um letztendlich aus dem Vollem schöpfen und die Vorteile einer Freiarm-Nähmaschine in Ihrem Interesse nutzen zu können.

Es gibt keine wahren Alternativen zu Freiarm-Nähmaschinen. Der Freiarm ermöglicht neben zahlreiche Nähformen, die mit einem fest verbauten Arm nicht möglich wären. Was es allerdings gibt, sind Hybrid-Modelle, die sich mithilfe weniger Handgriffe zu einem Freiarm-Modell umbauen lassen, was den Funktionsumfang deutlich erhöht und damit ganz neue Möglichkeiten beim Nähen eröffnet. Aufgrund dessen macht es auch Sinn, dass Sie beim Kauf einer Nähmaschine zumindest mal für ein Hybrid-Modell entscheiden, was Ihnen im weiteren Verlauf der Zeit die Möglichkeit offenlässt auch runde oder ovale Nähte nähen zu können.

Eine Freiarm-Nähmaschine hat den Vorteil, dass Sie sich selbst das Handling von Nähobjekten mit einer größeren Stoffmenge deutlich vereinfachen können. Anstatt, dass Sie den Stoff, wie bei einem Hosenbein oder einem Ärmel häufig umständlich falten, ziehen oder bewegen bzw. drehen müssen, haben Sie von vornherein einen deutlich größeren Bewegungsspielraum. Dieser bietet Ihnen nicht nur mehr Spaß beim Nähen, sondern auch mehr Freiheiten, wie Sie die Änderungen, die Sie gerne vornehmen würden, letztendlich auch umsetzen können. Damit können Sie sich auf das Wesentliche, also das eigentliche Nähen, fokussieren und die Ergebnisse Ihres Nähens verbessern.

Fazit

Wie Sie sehen konnten, haben Freiarm-Nähmaschinen durchaus ihre Daseinsberechtigung, weil Sie beim Nähen selbst noch einmal komplett neue Möglichkeiten eröffnen und Ihnen damit möglicherweise den Freiraum geben, den Sie brauchen. Aufgrund dessen haben Sie im Rahmen dieses Tests eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle sowie deren Vor- und Nachteile gesehen. Um Ihnen bei all diesen Informationen jedoch abschließend noch einmal eine konkrete Kaufempfehlung mit auf den Weg geben zu können, wollen wir Ihnen an dieser Stelle noch einmal drei Modelle vorstellen, die im Freiarm-Nähmaschine Test zu überzeugen wussten.

Zum einen war es die W6 WERTARBEIT N 1235/61, die als Vergleichssieger mit ansprechender Leistung mit den sauberen Nähten hervorgegangen ist. Zum anderen war es die Singer Talent 3321, die den Bestwert im Test erreichen konnte, weil sie die Präzision bietet, die man von einem Spitzenmodell erwartet.. Außerdem konnte auch die Brother FS20 in Sachen Preis-Leistung überzeugen, die die ordentliche Leistung zu einem günstigen Preis bietet. Damit haben Sie die drei Modelle, welche die meisten Menschen zufriedenstellen werden. Unabhängig für welches Modell Sie sich letztendlich auch entscheiden sollten, wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.