9 Filterkaffeemaschinen Test – Die einfache Art der Kaffeezubereitung (Sommer 2022)

Auf der Suche nach einer Filterkaffeemaschine sind Sie überfordert? Dann sollten Sie die Informationen in unserem Test und Ratgeber nicht verpassen.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Mai 25, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Die Auswahl an Marken bei Filterkaffeemaschinen ist überwältigend! Wie sollen Sie da noch den Überblick behalten? Deshalb haben wir diesen Filterkaffeemaschinen Test für Sie durchgeführt. Im Test zeigen wir Ihnen neun hervorragende Modelle in verschiedenen Preisklassen. Wir verdeutlichen, welche Funktionen und Eigenschaften jede Kaffeemaschine haben sollte, zum Beispiel einen Timer, eine Warmhaltefunktion und einen einfach befüllbaren Wassertank. Auch auf Extras wie ein Entkalkungsprogramm oder ein integriertes Mahlwerk gehen wir im Testverlauf ein und erklären Ihnen im Kaufratgeber genau, worauf Sie im Detail achten sollten. Mit unseren Empfehlungen wollen wir Ihnen die Auswahl außerdem erleichtern.
Tabelle der besten Produkte

9 Top Filterkaffeemaschinen Test 2022

1.

Melitta AromafreshVergleichssieger

Features
  • Volumen: 1,2 l / 10 Tassen
  • Material Kanne: Glas
  • Größe, cm (HxBxT): 44,2 x 25,8 x 23,4
  • Gewicht: 4,21 kg
  • Mahlwerk: ja
  • Automatische Abschaltung: ja

Extras: automatisches Entkalkungsprogramm; Mahlgrad und Kaffeestärke einstellbar; Timer; Wassertank mit Skalierung; einstellbare Warmhaltezeit; programmierbarer Brühstart; Tropfstopp; einfache Reinigung

Die Melitta Aromafresh ist mit allem ausgestattet, was Sie von einer herausragenden Filterkaffeemaschine erwarten. Das Modell mit integrierter Mühle sorgt für frisch gemahlene Bohnen in verschiedenen Mahlgraden und eignet sich auch für bereits gemahlene Bohnen. Die Handhabung wird durch den Schwenkfilter, den herausnehmbaren Bohnenbehälter und den transparenten Wassertank mit Mengenskalierung erleichtert. Den Kaffeegenuss können Sie mit der Einstellung der Kaffeeintensität und der Timer-Funktion über das beleuchtete Display auf Ihre Wünsche hin anpassen. Für die Reinigung ist ein Reinigungspinsel im Set enthalten und ein 3-in-1 Kalkschutz mit Entkalkungsprogramm vorhanden.

Von Melitta erhalten Sie sehr viele Filterkaffeemaschinen in den verschiedensten Preisklassen. Die Modelle der Serie Aromafresh sind alle mit Mahlwerk ausgestattet und unterscheiden sich vor allem durch die Kaffeekanne. Diese ist wählbar entweder aus Glas oder es handelt sich um eine Thermoskanne. Außerdem gibt es die Aromafresh Filterkaffeemaschine in verschieden Farbvariationen. Beim Kauf sollten Sie unbedingt beachten, dass es von diesem Melitta Modell eine ältere Version und eine Neuauflage gibt. Die Neuauflage ist etwas teurer, hat dafür aber einen entnehmbaren Wassertank, der das Befüllen erleichtert. Das Auffüllen mit der Kanne geht aber auch sehr schnell.

Was uns gefallen hat:

  • Das integrierte Mahlwerk eignet sich auch für bereits gemahlene Bohnen.
  • Die Kaffeestärke kann individuell bestimmt werden.
  • Teile wie das Mahlringwerk können entnommen und einfach gereinigt werden.
  • Das 3-in-1 Entkalkungsprogramm ist sehr praktisch.
  • Wir fanden den programmierbaren Timer und die Warmhaltefläche sehr hilfreich.
  • Ab Kauf erhalten Sie eine Garantie von drei Jahren.

Was könnte besser sein:

  • Der Wassertank ist fest verbaut, was wir dann unpraktisch fanden, wenn Sie nur zwei Tassen zubereiten möchten, im Tank aber noch Wasser für z.B. vier Tassen ist. Dann läuft das gesamte Wasser durch die Maschine.
2.

Philips Grind und Brew HD7769/00Ideal für Genießer

Features
  • Volumen: 1,2 l / 10-12 Tassen
  • Material Kanne: Glas
  • Größe, cm (HxBxT): 50,5 x 28 x 32
  • Gewicht: 4,64 kg
  • Mahlwerk: ja
  • Automatische Abschaltung: nach 30 min

Extras: doppelte Kammer für Kaffeebohnen; Timer; Tropfstopp; Kaffeestärke einstellbar; Aroma Twister

Die Philips Filterkaffeemaschine zeigte sich im Test ideal für Genießer. Durch den Aroma-Twister bleibt der Geschmack bis zur letzten Tasse erhalten und dank der flexiblen Einstellungen findet jeder Kaffeeliebhaber seine Lieblingszubereitungsart. Dazu wählen Sie einfach eine der drei Kaffeestärken aus und stellen den Mahlgrad in einer der neun Stufen ein. Ein Timer ist genauso vorhanden wie eine Warmhalteplatte. Diese können Sie von zehn Minuten bis zu zwei Stunden variabel programmieren. Mit dem runden Drehregler gelingt Ihnen jede Einstellung im Handumdrehen.

In der Serie Grind&Brew bietet Philips drei Filterkaffeemaschinen an. Das von uns getestete Modell hebt sich von den beiden anderen Varianten ab, da es einen doppelten Bohnenbehälter besitzt. In dem Duo-Behälter können zwei Bohnensorten separat gelagert werden. Das ermöglicht eine sehr flexible Zubereitung. Außerdem sind abhängig des Modells farbliche Unterschiede festzustellen. Philips Filterkaffeemaschinen gibt es noch in ganz anderen Ausführungen, zum Beispiel die Serie Boil&Brew mit Direktbrüh-Prinzip. Wenn Sie bei einer Kaffeemaschine aber auf ein integriertes Mahlwerk Wert legen, liegen Sie mit der Grind&Brew Serie goldrichtig.

Was uns gefallen hat:

  • Dank dem Duo-Behälter konnten wir flexibel aus zwei Bohnensorten wählen.
  • Das integrierte Mahlwerk ermöglicht auch die Zubereitung von bereits gemahlenem Kaffee.
  • Mit Aroma-Twister für gleichmäßiges Aroma in jeder Tasse.
  • Sehr lange Warmhaltezeit von 10 Minuten bis 2 Stunden.
  • Auswahl der Kaffeestärke und des Mahlgrads.
  • Mit praktischer Timer-Funktion.

Was könnte besser sein:

  • Bei diesem Modell haben wir ein Entkalkungsprogramm vermisst.
  • Der Wassertank kann bei dieser Filterkaffeemaschine nicht entnommen werden.
  • Wenn der Bohnenbehälter fast leer ist, laufen die Bohnen nicht immer vollständig nach.
RELATED: 10 Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test – Frische Zubereitung für intensives Aroma (Sommer 2022)
3.

Bosch ComfortLine TKA64044Sparpreis

Features
  • Volumen: 1,25 l / 10-15 Tassen
  • Material Kanne: Glas
  • Größe, cm (HxBxT): 35,5 x 28,5 x 23
  • Gewicht: 2,2 kg
  • Mahlwerk: nein
  • Automatische Abschaltung: ja

Extras: abnehmbarer Wassertank; Tropfstopp; schwenkbarer Filterträger; einfache Reinigung; Aroma+; Entkalkungsprogramm

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Sparpreis, die Bosch Filterkaffeemaschine der ComfortLine mit Glaskanne. Sie eignet sich für die Zubereitung von bis zu 15 Tassen. Mit der Aroma+ Taste bestimmen Sie die Intensität. Dann hält sich der Kaffee bis zur automatischen Abschaltung warm. Sie entscheiden selbst, ob das nach 20, 40 oder 60 Minuten der Fall ist. Praktisch ist, dass der Wassertank einfach abgenommen werden kann. Außerdem hat die Filterkaffeemaschine eine Entkalkungsanzeige und lässt sich dank Programm leicht von Kalk befreien. Die Reinigung der Glaskanne ist dank der großen Öffnung sehr leicht.

Unseren Sparpreis von Bosch erhalten Sie auch in einer Ausführung mit Thermoskanne. Im Vergleich ist das von uns getestete Modell mit Glaskanne für zehn Tassen größer – nämlich um bis zu zwei Tassen. Außerdem ist die Variante mit Glaskanne um 600 g leichter und wiegt nur 2 kg. In der ComfortLine von Bosch finden Sie das gleiche Modell noch in den Farben Beige, Weiß und Schwarz. Wer zusätzlich zur Filterkaffeemaschine noch einen Toaster oder einen Wasserkocher benötigt, erhält zudem attraktive Set-Angebote.

Was uns gefallen hat:

  • Uns hat das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr überzeugt.
  • Wir fanden den abnehmbaren Wassertank mit Griff sehr praktisch.
  • Die Warmhaltefunktion kann in der Länge variiert werden.
  • Dank einer Anzeige vergessen Sie nicht, die Kaffeemaschine rechtzeitig zu entkalken.
  • Die Reinigung gelingt sehr einfach.

Was könnte besser sein:

  • Obwohl die Kaffeemaschine kein Mahlwerk besitzt, kam sie uns im Test recht laut vor – besonders am Ende des Brühvorgangs.
  • Leider konnten wir den Geschmacksunterschied mit oder ohne Aroma+ Taste nicht wirklich feststellen.
4.

WMF Küchenminis AromaDie Beste mini

Features
  • Volumen: 0,7 l / 5 Tassen
  • Material Kanne: Edelstahl
  • Größe, cm (HxBxT): 34,3 x 22,5 x 13,8
  • Gewicht: 2,5 kg
  • Mahlwerk: nein
  • Automatische Abschaltung: ja

Extras: Thermoskanne; Timer; Aroma Perfection Funktion; Thermobecher to go; einfache Reinigung; Entkalkungsprogramm; Tropfstopp

Die WMF Küchenminis ist als Filterkaffeemaschine recht klein. Sie fasst 700 ml und bereitet fünf Tassen Kaffee zu. Damit ist Sie in unserem Test das beste Mini-Modell. Zusammen mit dem Kaffeebecher ist das Modell perfekt, wenn Sie morgens einen Kaffee zu Hause trinken und dann einen weiteren mitnehmen wollen. Die Küchenminis Aroma ist mit 24 Stunden Timer-Funktion und Entkalkungsprogramm ausgestattet. Außerdem lassen sich Filter, Kanne und Becher in der Spülmaschine reinigen. Die Bedienung ist seitlich sehr einfach vorzunehmen und am LC-Display gut ablesbar.

WMF führt neun weitere Filterkaffeemaschinen im Sortiment. Die Küchenminis Aroma hebt sich von diesen Modellen vor allem mit dem zusätzlichen Thermobecher ab. Dieser fasst 350 ml und kann direkt unter den Filterauslass gestellt werden. Das ist auch der Grund, warum das Design eher länglich bei dieser Kaffeemaschine ausfällt. Wer daher gerne einen Kaffee für unterwegs mitnimmt, liegt mit diesem Modell richtig. Die anderen Filterkaffeemaschinen erhalten Sie auch mit Glaskanne, was sich nicht für einen „Coffee on the go“ eignet.

Was uns gefallen hat:

  • Uns gefällt das kompakte und einfache Design inklusive dem praktischen Thermobecher für unterwegs.
  • Die Reinigung der Kanne und des Bechers gelingt einfach in der Spülmaschine.
  • Durch das Entkalkungsprogramm bleibt die Filterkaffeemaschine lange hygienisch und funktionstüchtig.
  • Das Modell bietet mit der Aroma Perfection Funktion die Möglichkeit, einen stärkeren Kaffee zuzubereiten.

Was könnte besser sein:

  • Wer nicht direkt aus der Thermoskanne trinkt, wird sich beim Ausschenken schwertun, nicht zu kleckern.
  • Der Timer muss jedes Mal neu eingestellt werden, wenn der Stecker gezogen wird.
5.

Siemens TC86503Die Beste mit Thermoskanne

Features
  • Volumen: 1,15 l / 8-12 Tassen
  • Material Kanne: Edelstahl
  • Größe, cm (HxBxT): 35,5 x 26 x 25
  • Gewicht: 3,14 kg
  • Mahlwerk: nein
  • Automatische Abschaltung: ja

Extras: Entkalkungssystem; Tropfstopp; Timer; AromaSensePlus; abnehmbarer Wassertank

Die Siemens Sensor for Senses konnte sich im Test als bestes Modell mit Thermoskanne beweisen. Die Thermoskanne hält den Kaffee lange warm. Für die Zubereitung können Sie den Wassertank entnehmen und auffüllen. Dank der AromaSensePlus-Technologie stimmt ein Sensor die Brühdauer an die Wassermenge an. Damit Sie morgens nach dem Aufstehen ohne Wartezeit mit dem Kaffee trinken starten können, ist die Timer-Funktion mit Anzeige der Uhrzeit sehr nützlich. Mit einem Fassungsvermögen von 1,15 l reicht der Kaffee für mehrere Personen.

Von Siemens erhalten Sie momentan sechs Filterkaffeemaschinen. Die Modelle sind sich dabei sehr ähnlich. Das von uns getestete Modell ist in den Farben Schwarz, Urban Grey und Cranberry Red verfügbar. Baugleich, jedoch ohne Timer-Funktion ist dieses Modell ebenfalls erhältlich. Wenn Sie anstelle einer Thermoskanne eine Glaskanne bevorzugen, hat Siemens auch das richtige Modell für Sie. Beachten Sie dann die unterschiedlichen Größen. Die TC86503 ist mit 8 bis 12 Tassen um 2 bis 3 Tassen kleiner als die Modelle mit Glaskanne.

Was uns gefallen hat:

  • Der Wassertank kann sehr einfach befüllt und gereinigt werden, da er abnehmbar ist.
  • Die Aroma-Funktion sorgt für die optimale Brühdauer für besten Kaffeegeschmack.
  • Die Timer-Funktion lässt sich gut einstellen.
  • Die Filterkaffeemaschine zeigt an, sobald es Zeit ist, das Entkalkungsprogramm zu starten.

Was könnte besser sein:

  • Beim Ausschenken von Kaffee muss man Geschick beweisen, damit keine Klecker daneben gehen.
RELATED: 8 Kaffeemaschinen mit Thermoskanne – Kaffe Wird Immer Warm Sein (Sommer 2022)
6.

Braun PurAroma 7Optimal für Pärchen

Features
  • Volumen: 1,15 l / 1-12 Tassen
  • Material Kanne: Glas
  • Größe, cm (HxBxT): 36 x 20 x 20
  • Gewicht: 3,2 kg
  • Mahlwerk: nein
  • Automatische Abschaltung: nach 40 min

Extras: Kaffeestärke wählbar; Timer; Tropfstopp; Entkalkungsanzeige; 1-4 Tassen-Funktion

Die 1 bis 4 Tassen-Einstellung macht die Braun Filterkaffeemaschine optimal für Pärchen, die sich die Option offen lassen möchten, gelegentlich Kaffee für größere Personengruppen zuzubereiten. Dabei können Sie die Kaffeestärke einstellen. Dank OptiBrewSystem wird das Verhältnis von Temperatur, Brühdauer und Extraktion des Kaffeepulvers perfekt aufeinander abgestimmt. Auf der Warmhalteplatte bleibt Ihr Kaffee für bis zu 40 Minuten warm, bis sich die Maschine automatisch abschaltet. Zusätzlich sind ein Timer und ein extragroßes Dispaly mit Uhrzeitanzeige vorhanden. Die Kaffeemaschine erinnert Sie daran, sobald eine Entkalkung notwendig ist.

Die PurAroma 7 Filterkafeemaschine von Braun erhalten Sie wahlweise mit Glaskanne und Thermoskanne. Außerdem können Sie aus verschiedenen Farbvarianten wählen. In einer ähnlichen Preisklasse erhalten Sie die CafèHouse PurAroma Serie. Diese Filterkafeemaschinen haben allerdings ein kleineres Fassungsvermögen und bereiten nicht 12 sondern 10 Tassen zu. Genauso verhält es sich mit der Aromaster Classic. Im Vergleich haben nur die PurAroma 7 Modelle einen 24-Stunden-Timer und sind mit LCD-Display ausgestattet. Außerdem können Sie nur hier die Kaffeestärke nach Belieben einstellen. Insgesamt bietet die PurAroma 7 daher mehr Flexibilität und Funktionen.

Was uns gefallen hat:

  • Das OptiBrewSystem sorgt für den perfekten Kaffeegeschmack.
  • Die Aroma-Kanne ist so geformt, dass die Temperatur und das Aroma des Kaffees lange erhalten bleiben.
  • Die Zubereitung und Wahl der Kaffeemenge ist perfekt steuerbar. Ob 2 oder 12 Tassen – alles ist möglich.
  • Das große Display wirkt nicht nur hochwertig und modern, sondern macht die Einstellungen noch einfacher.

Was könnte besser sein:

  • Leider ist die Wasserstandsanzeige nicht von außen ablesbar. Da der Deckel nur nach oben aufgeht, ist es schwer, die exakte Menge abzulesen. Das fanden wir verbesserungswürdig.
7.

Smeg DCF02BLEUDie Beste mit Permanentfilter

Features
  • Volumen: 1,4 l / 10 Tassen
  • Material Kanne: Glas
  • Größe, cm (HxBxT): 36,1 x 25,6 x 24,5
  • Gewicht: 3,4 kg
  • Mahlwerk: nein
  • Automatische Abschaltung: ja

Extras: Timer; Wasserstandsanzeige; Wasserhärte programmierbar; Kaffeestärke einstellbar; Tropfstopp; Permanentfilter

Wer keine Lust hat, ständig neue Papierfilter zu kaufen, sollte sich den Kauf der SMEG Filterkaffeemaschine mit Permanentfilter überlegen. Insgesamt 10 Tassen Kaffee lassen sich damit auf stylische Weise zubereiten. Dank Timer-Funktion ist Ihr Kaffee schon fertig, wenn Sie morgens aufwachen. Dann bleibt er dank Warmhaltefunktion für gute 40 min heiß. Über die Aromawahltaste können Sie die Intensität des Kaffees in zwei Stufen variieren. Der Wasserfüllstand lässt sich seitlich sehr einfach ablesen und die Wasserhärte in drei Stufen einstellen.

Von SMEG erhalten Sie dieses Modell in vielen verschiedenen Farbdesigns. Von Pastellgrün und -blau über schlichtes Weiß oder feuriges Rot bis hin zu dezentem Grau oder Creme ist alles dabei. Die Modelle sind alle baugleich. Im Angebot von SMEG finden Sie zudem Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen. Im Vergleich zu den anderen Filterkaffeemaschinen im Test besticht dieses Modell mit seinem Design, das an die 50er Jahre erinnert. Nur das Vintage Modell von Russell Hobbs kann hier mithalten.

Was uns gefallen hat:

  • Dank Permanentfilter ist es überflüssig, ständig Papierfilter nachzukaufen.
  • Die große Farbauswahl hat uns begeistert.
  • Ein Timer und eine Warmhaltefunktion sind vorhanden und praktisch.
  • Die Kaffeestärke und Wasserhärte können in Stufen eingestellt werden.
  • Ein Messlöffel für gemahlenen Kaffee ist im Set inklusive.
  • Das Design macht die Filterkaffeemaschine zu einem echten Hingucker.

Was könnte besser sein:

  • Das Design der Kanne sieht zwar schön aus, stellt sich beim Einfüllen von Wasser in den Tank aber als unpraktisch heraus. Es ist sehr umständlich, die Kanne dabei vollständig zu entleeren.
Features
  • Volumen: 1,25 l / 12 Tassen
  • Material Kanne: Glas
  • Größe, cm (HxBxT): 33,4 x 20,5 x 30,8
  • Gewicht: 2,5 kg
  • Mahlwerk: nein
  • Automatische Abschaltung: ja

Extras: Tropfstopp; 24-Stunden-Timer; Auto-Start-Programmierung; Auto-Off + Warmhaltefunktion

Gut und günstig ist die Krups Smart’n Light Filterkaffeemaschine. Sie bringt alle wichtigen Funktionen mit, hat ein modernes und großes Display und bereitet Kaffee zuverlässig zu. An Bord sind ein 24 Stunden Timer, den Sie so programmieren können, dass der Kaffee früh morgens schon fertig ist, wenn Sie den ersten Schritt in die Küche machen. Falls Sie mal vergessen sollten, den Timer zu stellen, kommt Ihnen der Tropf-Stopp zu Gute. Damit können Sie noch während dem Brühvorgang den ersten Kaffee in Ihre Tasse gießen, ohne das Kaffee weiter aus dem Filter fließt. Insgesamt 30 Minuten lang bleibt Ihr Kaffee mit der Warmhaltefunktion heiß, bevor sich das Gerät automatisch abschaltet.

In der gleichen Preisklasse bekommen Sie von Krupp noch drei weitere Filterkaffeemaschinen. Im Vergleich ist nur eines der anderen Modelle mit ebenfalls mit programmierbarer Timer-Funktion ausgestattet. Die Aroma-Taste gibt es allerdings nur bei dem Smart’n Light Modell. Die Kannen sind alle aus Glas. Unterschiede gibt es jedoch beim Gehäusematerial. Bei dem von uns getesteten Krupp Gerät handelt es sich um Plastik, wobei das teurere Modell aus Edelstahl besteht. Das größte und am besten lesbare Display hat mit Abstand die Smart’n Light Filterkaffeemaschine von Krupp.

Was uns gefallen hat:

  • Die Filterkaffeemaschine hat alle wichtigen Funktionen für einen leckeren Kaffee.
  • Der 24-Stunden-Timer ist sehr nützlich.
  • Die Warmhaltefunktion ist auf 30 Minuten ausgelegt bevor sich das Gerät abschaltet.
  • Uns gefällt, dass dank Tropf-Stopp noch während dem Brühvorgang Kaffee ausgeschenkt werden kann.
  • Mit bis zu 15 Tassen ist die Maschine sehr groß.

Was könnte besser sein:

  • Nach dem Kaffeekochen bleibt die Maschine im Inneren leider sehr feucht. Hier heißt es, den Deckel auflassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
9.

Russell Hobbs Retro 21701-56Für Vintage-Liebhaber

Features
  • Volumen: 1,25 l / 10 Tassen
  • Material Kanne: Glas
  • Größe, cm (HxBxT): 33,3 x 19,2 x 23,3
  • Gewicht: 2 kg
  • Mahlwerk: nein
  • Automatische Abschaltung: ja

Extras: Brüh- & Warmhalteanzeige im Retro-Design; 3 Jahre Herstellergarantie bei Onlineregistrierung; Tropfstoppfunktion

Sie lieben einen Hauch von Vintage, weil das eine ganz besondere Atmosphäre beim Kaffeetrinken schafft? Dann liegen Sie bei der Russell Hobbs Filterkaffeemaschine mit Vintage-Anzeige richtig. Das Modell zeigt die verbleibende Brüh- und Warmhaltezeit auf dem Retro-Display an. Die Maschine fasst insgesamt 10 Tassen, hat eine Tropfstoppfunktion und eine gut ablesbare Wasserstandsanzeige. Besonders ist auch die Brausekopf-Technologie. Damit wird der Filterinhalt gleichmäßig mit dem heißen Wasser benetzt, was zu einer besseren Kaffeeextraktion führt.

Das Vintage-Modell ist in drei Farben erhältlich: Schwarz, Rot und Creme. Im Sortiment von Russell Hobbs sind das die einzigen Filterkaffeemaschinen mit Vintage-Style. In der gleichen Preisklasse sind die anderen Modelle mit digitalem Display ausgestattet. Im Vergleich zur Luna Reihe ist das Retro Modell um 4 Kaffeetassen kleiner, kommt dafür aber mit einem Messlöffel für das Kaffeepulver inklusive. Im Vergleich zur Retro-SMEG Filterkaffeemaschine ist insbesondere die Retro-Anzeige hervorzuheben.

Was uns gefallen hat:

  • Die moderne Brausekopf-Technologie benetzt das Kaffeepulver und sorgt für optimales Aroma.
  • Der Vintage-Look sorgt für ein noch schmackhafteres Kaffeeerlebnis.
  • Wir fanden die Brüh- und Warmhalteanzeige sehr hilfreich.
  • Die Wasserstandsanzeige ist gut ablesbar.
  • Bei Onlineregistrierung erhalten Sie zu den zwei Jahren Garantie noch ein zusätzliches Jahr dazu.

Was könnte besser sein:

  • Im Filterkaffeemaschinen Test gehörte eine Timer-Funktion zur guten Grundausstattung. Bei diesem Modell fehlt diese Eigenschaft allerdings.

Dinge zu beachten

In diesem Kaufratgeber erklären wir Ihnen, worauf Sie bei der Wahl einer Filterkaffeemaschine achten sollten.

Handhabung

Filterkaffeemaschinen sind einfach zu handhaben. Alles, was Sie zum Kaffeekochen benötigen, ist Wasser und gemahlene Kaffeebohnen sowie Papier- oder Permanentfilter. Das Wasser wird im Behälter erhitzt und läuft durch die gemahlenen Bohnen, die Sie in den Filter geben, hindurch in die Kaffeekanne. Beim Kontakt von Wasser mit Bohnen werden der Kaffee und das Aroma extrahiert. Sobald das gesamte Wasser durch die Maschine gelaufen ist, können Sie den Kaffee genießen.

Natürlich gibt es noch viele Extras und Einstellungsmöglichkeiten bei einer Filterkaffeemaschine, auf die wir hier näher eingehen.

Ausstattung

Wie umfangreich die Ausstattung bei einer Filterkaffeemaschine sein kann und was wir im Test beachtet haben, erfahren Sie in den nächsten Abschnitten.

Glaskanne vs. Thermoskanne

9 Filterkaffeemaschinen Test – Die einfache Art der Kaffeezubereitung (Sommer 2022)

Im Gegensatz zu einer Glaskanne hält die Thermoskanne die Wärme länger.

Ob Glaskanne oder Thermoskanne ist Geschmackssache. Die wichtigsten Unterschiede erläutern wir Ihnen kurz, damit Sie selbst entscheiden können, was besser zu Ihnen passt:

Glaskanne

Filterkaffeemaschinen mit Glaskanne sind so gut wie immer mit einer Warmhaltefunktion ausgestattet. Das Glas hält den Kaffee nicht von alleine warm, weshalb eine zusätzliche Wärmequelle benötigt wird.

Unserer Erfahrung nach lassen sich Glaskannen gründlicher reinigen, da sie eine größere Öffnung haben. Oft kann die Kanne auch in der Spülmaschine gesäubert werden.

Wenn Sie Ihren Kaffee langsam trinken, sollten Sie unbedingt auf die Dauer der maximalen Warmhaltezeit achten. In manchen Fällen bieten Filterkaffeemaschinen nur 30 Minuten Warmhaltezeit, andere wiederum bis zu zwei Stunden.

Thermoskanne

In einer Thermoskanne bleibt Ihr Kaffee deutlich länger warm als in einer Glaskanne. Wenn die Filterkaffeemaschine dann noch mit einer Warmhalteplatte ausgestattet ist, können Sie noch mehrere Stunden nach der Zubereitung einen heißen Kaffee ausgießen.

Füllskala

Eine Füllskale sollte im Idealfall sowohl an der Kanne (wenn es eine Glaskanne ist) als auch am Wasserbehälter vorhanden sein. Die Skala an der Kanne hilft Ihnen, die richtige Wassermenge aus dem Hahn zu lassen, um den Wasserbehälter zu befüllen. Außerdem können Sie dann besser abschätzen, wie viele Tassen noch in der Kanne sind.

Noch wichtiger halten wir die Füllskala am Wasserbehälter. Diese sollte gut ablesbar sein. Nicht bei allen Filterkaffeemaschinen ist das der Fall. Wir haben Modelle getestet, bei denen die Anzeige nur im Inneren des Wassertanks lesbar war. Besser ist es, wenn die Anzeige von außen sichtbar ist. Dann können Sie die Wassermenge ganz genau dosieren.

Anzahl an Tassen

Wie viele Tassen eine Filterkaffeemaschine in einem Durchgang zubereiten kann, wird an der maximalen Tassenanzahl angegeben. Im Test finden Sie beispielsweise Angaben wie 10 oder 12 Tassen. Achten Sie hierbei darauf, ob es sich um kleine oder große Tassen handelt. Eine klassische Kaffeetasse hat schließlich ein anderes Füllvermögen als ein großer Kaffeebecher.

Wenn Sie nicht immer eine volle Kanne zubereiten möchten, können Sie nach einer Filterkaffeemaschine Ausschau halten, die auch geringere Kaffeemengen wie 1 bis 4 Tassen für Sie kocht. Mit einem Modell wie der Braun Pur Aroma 7 bleiben Sie flexibel.

Das kleinste Modell in unserem Test ist die WMF Küchenminis Aroma, die nur 5 Tassen zubereitet. Sie eignet sich sehr gut für Singles, die morgens einen Kaffee zu Hause trinken und dann im Thermobecher eine weitere Ladung Kaffee für unterwegs einpacken möchten.

Mahlwerk

9 Filterkaffeemaschinen Test – Die einfache Art der Kaffeezubereitung (Sommer 2022)

Filterkaffeemaschinen mit integriertem Mahlwerk ermöglichen es, frisch gemahlenen Kaffee zu genießen.

Filterkaffeemaschinen erhalten Sie mit und ohne integriertes Mahlwerk.

Filterkaffeemaschinen ohne Mahlwerk

Diese Modelle befüllen Sie mit Kaffeepulver. Die Geräte sind in der Regel im Betrieb etwas leiser als Filterkaffeemaschinen mit Mahlwerk. Manchmal liegt diesen Maschinen ein Messlöffel bei, der Ihnen hilft, die Füllmenge zu dosieren. Das ist beispielsweise bei der SMEG Filterkaffeemaschine der Fall.

Filterkaffeemaschinen mit Mahlwerk

Ein integriertes Mahlwerk bedeutet in der Regel, dass Sie sowohl frische Bohnen mahlen als auch Kaffee mit Pulver zubereiten können. Dazu sollte das Mahlwerk manuell abschaltbar sein.

Beim integrierten Mahlwerk sollten Sie darauf achten, dass Sie zwischen verschiedenen Mahlgraden bzw. Stufen wählen können. So bestimmen Sie selbst, wie fein die Bohnen zerkleinert werden.

Jede Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk hat mindestens einen Behälter für die Bohnen. Für mehr Flexibilität erhalten Sie auch Modelle mit zwei Bohnenbehältern. Darin werden die Bohnen getrennt gelagert, damit Sie je nach Lust und Laune eine andere Bohnensorte für die Kaffeezubereitung nutzen können. Ein interessantes Modell in unserem Filterkaffeemaschinen Test ist dafür die Philips Grind & Brew.

Abnehmbarer Wassertank

Dass der Wassertank abnehmbar ist, ist unserer Erfahrung nach eher selten der Fall. Meist muss der Wassertank mittels Kaffeekanne befüllt werden.

Fest verbauter Wassertank

Falls der Wassertank nicht abnehmbar ist, sollten Sie darauf achten, dass sich der Deckel ohne Probleme öffnen lässt und die Kanne sich bis auf den letzten Tropfen problemlos entleert. Ansonsten kann das Befüllen zu einer mühseligen Angelegenheit werden, die vor allem in den frühen Morgenstunden oder wenn es stressig hergeht, ärgerlich ist.

Abnehmbarer Wassertank

Ein abnehmbarer Wassertank sollte leicht entnommen werden können. Das ist zum Beispiel im Test bei der Filterkaffeemaschine Bosch ComfortLine der Fall. Dank dem Griff ist das Entnehmen und Befüllen sehr einfach. Abnehmbare Wassertanks haben den großen Vorteil, dass sie diese gründlich reinigen können.

Funktionen

9 Filterkaffeemaschinen Test – Die einfache Art der Kaffeezubereitung (Sommer 2022)

Die Timer-Funktion ggf. die automatische Einschaltung ist eine der wichtigsten Funktionen einer modernen Filterkaffeemaschine.

Die folgenden Funktionen gehören unserer Meinung nach bei jeder guten Filterkaffeemaschine dazu.

Abschaltautomatik

Die Abschaltautomatik ist bei allen Filterkaffeemaschinen vorhanden. Kombiniert wird diese sehr oft mit einer Warmhaltezeit. Sie können folglich den Kaffee kochen und dann bleibt er auf der Warmhalteplatte für eine bestimmte Zeit lang warm. Wie lange diese Zeitdauer ist und wie flexibel sich die Filterkaffeemaschine einstellen lässt, hängt vom jeweiligen Gerät ab.

Einschaltautomatik

Die Einschaltautomatik ist direkt mit dem Timer verbunden und bedeutet, dass die Filterkaffeemaschine in der Lage ist, sich selbst zu einem gewünschten Zeitpunkt einzuschalten.

Timer

Die Timer-Funktion ist bei vielen Kaffeemaschinen vorhanden. Hierbei handelt es sich um eine Zeitschaltuhr, die Sie auf bis zu 24 Stunden vor der eigentlich gewünschten Kaffeezubereitung stellen können. Das ermöglicht Ihnen beispielsweise, schon am Vorabend die Filterkaffeemaschine vorzubereiten (Pulver und Wasser einfüllen), damit Sie am nächsten Morgen mit einem Kaffeeduft in der Küche empfangen werden – ohne selbst den Einschaltknopf gedrückt zu haben.

Tropfstopp

Zur Grundausstattung einer jeden Filterkaffeemaschine sollte ein Filter mit Tropfstopp gehören. Ein Tropfstopp verhindert, dass der Kaffee nicht aus dem Filter tropft, wenn Sie die Kanne entfernen. Zwar kann es immer vorkommen, dass ein oder zwei Tropfen nachtropfen, das Prinzip funktioniert aber sehr gut. So können Sie noch während die Filterkaffeemaschine den Kaffee macht die erste Tasse entnehmen.

Alternativen

9 Filterkaffeemaschinen Test – Die einfache Art der Kaffeezubereitung (Sommer 2022)

Anstelle der Filterkaffeemaschine können Sie einen Espressokocher, eine French-Press-Kanne, eine Kaffeepadmaschine oder einen Kaffeevollautomaten verwenden.

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob eine Filterkaffeemaschine das richtige für Sie ist, können Sie diese Alternativen berücksichtigen.

Espressokocher

Espressokocher sind deutlich kleiner und handlicher als Filterkaffeemaschinen. Es gibt elektrische Espressokocher und Geräte, die direkt auf den Herd gestellt werden. Ein Espressokocher eignet sich für die Zubereitung von Espresso und kleinere Americanos. Die besten elektrischen Espressokocher finden Sie in unserem Test.

French-Press-Kanne

Die French-Press-Kanne wird genutzt, um Kaffee zu brühen. Das Wasser muss separat erhitzt werden. Der Kaffeesatz kann dann mithilfe des Stempels und Siebes nach unten gedrückt werden – übrig bleibt der fertige Kaffee. French-Press-Kannen gibt es in unterschiedlichen Größen. Sie sind kompakt und einfach zu bedienen.

Kaffeepadmaschine

Mit der Kaffeepadmaschine stellen Sie einzelne Tassen Kaffee her. Dazu benötigen Sie zu der Kaffeemaschine passende Pads, die dann in die Vorrichtung gelegt werden. Viele verschiedene Geschmacksrichtungen sind hierbei möglich.

Kaffeevollautomat

Mit einem Kaffeevollautomaten wählen Sie ein umfangreiches Gerät, das auf Knopfdruck verschiedenste Kaffeevarianten zubereitet. Normalerweise ist ein Milchschäumer integriert, damit von Latte über Cappuccino bis hin zu Espresso alles möglich ist.

Entscheidende Kaufkriterien

Damit Sie die beste Filterkaffeemaschine für Ihre Bedürfnisse finden, raten wir Ihnen sich an diesen Kaufkriterien zu orientieren.

Abmessungen

9 Filterkaffeemaschinen Test – Die einfache Art der Kaffeezubereitung (Sommer 2022)

Vor dem Kauf vergessen Sie nicht den Platz, wo Sie die Filterkaffeemaschine hinstellen würden, abzumessen.

Wo möchten Sie die Filterkaffeemaschine in der Küche aufstellen? Haben Sie schon Maß genommen? Die ein oder andere Maschine in unserem Test nimmt mehr Platz ein, als es auf den Produktbildern erscheinen mag.

Bedenken Sie unbedingt auch, dass Sie bei vielen Geräten den Wassertank nicht abnehmen können. Zum Befüllen muss der Deckel normalerweise nach oben hin aufgeklappt werden. Wenn Sie die Filterkaffeemaschine dann unter einem Küchenschrank aufstellen möchten, sollte genug Raum zum Öffnen und komfortablen Befüllen sein.

Die Philips Grind & Brew ist mit Mahlwerk zum Beispiel stolze 50 cm hoch, wohingegen andere Modelle rund 30 cm Höhe erreichen.

Fassungsvermögen

Natürlich kommt es bei Filterkaffeemaschinen auch darauf an, wie viele Tassen in einem Durchgang zubereitet werden können. Sie finden hierfür Angaben zum Füllvolumen der Kanne und des Wassertanks. Die Angaben werden in Liter oder Tassen gemacht. Beachten Sie, dass viele Hersteller zwischen kleinen und großen Kaffeetassen unterscheiden.

Wenn Sie die Möglichkeit haben möchten, nur wenige Tassen zuzubereiten, empfehlen wir Ihnen ein Modell, das auch in der Lage ist nur 1 bis 4 Tassen zu kochen, wie unser Braun Pur Aroma 7.

Kannenart

9 Filterkaffeemaschinen Test – Die einfache Art der Kaffeezubereitung (Sommer 2022)

Die Filterkaffeemaschinen besitzen zwei Arten von Kannen: aus Glas und aus Metall.

Sie trinken eine Kanne Kaffee über mehrere Stunden verteilt gemütlich vor sich hin? Dann ist eine Thermoskanne eine geeignete Wahl. Darin wird die Wärme so isoliert, dass der Kaffee länger heiß bleibt als in einer Glaskanne. Außerdem bleibt der Kaffee ohne Warmhalteplatte warm. Das ist ideal, wenn Sie die Kanne zum Beispiel bei Kaffee und Kuchen auf einem Tisch abstellen möchten.

Tipp: Es gibt auch Filterkaffeemaschinen mit Thermoskanne und Thermobecher wie die WMF Küchenminis Aroma. Diese Kombination halten wir für ratsam, wenn Sie morgens zuhause bereits einen Kaffee trinken und noch einen für unterwegs mitnehmen möchten.

Bei Glaskannen dagegen können Sie den Füllstand viel besser ablesen und die Kanne in der Regel in der Spülmaschine reinigen.

Warmhalteplatte & Abschaltautomatik

Die Warmhalteplatte sollte bei einer Filterkaffeemaschine mit Glaskanne unbedingt dabei sein. Ansonsten müssen Sie Ihre letzte Tasse Kaffee kalt trinken.

In unserem Filterkaffeemaschinen Test finden Sie Modelle, bei denen die Warmhalteplatte für eine fixe Zeit nach dem Kaffeekochen wärmt, zum Beispiel 30 Minuten. Erst dann schaltet sich die Maschine automatisch ab.

Bei manchen Geräten können Sie diese Dauer auch selbst bestimmen. Die Bosch ComfortLine ist beispielsweise auf 20, 40 oder 60 Minuten programmierbar. Die Philips Grind & Brew dagegen schafft es auf ganze zwei Stunden.

Entkalkung

Jede Filterkaffeemaschine sollte regelmäßig entkalkt werden. Wie oft das notwendig ist, hängt stark vom Härtegrad des Wassers ab, das Sie verwenden. Leitungswasser kann in einigen Gegenden sehr kalkhaltig sein. Wer dagegen Trinkwasser aus Flaschen nutzt, wird mit Kalk weniger zu kämpfen haben.

Entkalken können Sie im Prinzip jede Maschine händisch, unabhängig davon, ob ein Entkalkungsprogramm vorhanden ist oder nicht. Nützlich ist es aber dennoch. Diese Möglichkeiten haben wir in unserem Filterkaffeemaschinen Test bewertet:

  • Spezielle Programme wie der 3-in-1 Kalkschutz bei der Melitta Aromafresh. Damit kann der Wasserhärtegrad programmiert werden, die Verkalkung wird angezeigt und ein Programm zum Entkalken ist vorhanden.
  • Hat die Filterkaffeemaschine kein Programm, erkennen viele Modelle dennoch, wann es Zeit zum Entkalken ist. Achten Sie darauf, ob das jeweilige Modell eine Verkalkungsanzeige besitzt.
  • Vor allem günstigere Modelle haben weder ein Programm noch eine Anzeige für Kalk. Hier müssen Sie selbst entscheiden, wann es Zeit zum Entkalken ist.
Wird die Filterkaffeemaschine nicht regelmäßig entkalkt, verkürzt sich die Lebenszeit des Geräts.

Timer

Wer morgens nicht viel Zeit hat oder nicht darauf warten kann, bis der Kaffee fertig gebrüht ist, sollte sich für eine Filterkaffeemaschine mit Timer-Funktion entscheiden. Auf diese Weise können Sie schon am Vorabend die Bohnen einfüllen und den Wassertank auffüllen. Anschließend programmieren Sie, wann die Kaffeemaschine morgens mit der Zubereitung starten soll. Modelle wie die Melitta Aromafresh schalten sich dann automatisch ein und machen Ihren Kaffee zur gewünschten Zeit servierbereit.

Reinigung

9 Filterkaffeemaschinen Test – Die einfache Art der Kaffeezubereitung (Sommer 2022)

Eine regelmäßige Reinigung verlängert die Lebensdauer Ihrer Filterkaffeemaschine.

Damit Ihre Filterkaffeemaschine hygienisch bleibt, ist eine gute Pflege und Reinigung unabdingbar.

Sie können beim Kauf auf diese Dinge achten:

  • Schwenkfilter: Mit einem Schwenkfilter fällt es einfacher, den Filter zu wechseln und den Behälter zu säubern.
  • Tropfstopp: Damit während dem Kaffeekochen alles sauber bleibt, ist der Tropfstopp sehr sinnvoll.
  • Reinigung in der Spülmaschine: Bei vielen Filterkaffeemaschinen können Sie Einzelteile wie zum Beispiel den Filtereinsatz oder die Glaskanne in der Spülmaschine reinigen.
  • Abnehmbarer Wassertank: Noch hygienischer wird es, wenn der Wassertank abnehmbar ist. Dann können Sie diesen gründlich reinigen und Ablagerungen entfernen.
  • Entkalkungsprogramm: Hat die Filterkaffeemaschine bereits ein integriertes Programm zum Entkalken, wird die Pflege noch einfacher.

Für Filterkaffeemaschinen mit Mahlwerk:

  • Entnehmbarer Bohnenbehälter: Damit auch der Bohnenbehälter hygienisch bleibt, sollte dieser entnommen werden können.
  • Reinigungspinsel: Bei Modellen mit Mahlwerk liegt manchmal ein Reinigungspinsel bei, mit dem die Kaffeemaschine gesäubert werden kann.
  • Entnahme des Mahlringwerks: Noch reinlicher wird es, wenn weitere Einzelteile wie das Mahlringwerk entnommen und separat sauber gemacht werden können.

Vor- und Nachteile

Abschließend haben wir nochmal die wichtigsten Vor- und Nachteile von Filterkaffeemaschinen für Sie zusammengefasst.

Vorteile

  • Einfache und günstige Zubereitung von Kaffee.
  • Praktisch für die Zubereitung größerer Mengen an Kaffee.
  • Große Auswahl für verschiedene Bedürfnisse.
  • Ein praktischer Timer ist fast immer vorhanden.
  • Einfache Reinigung und Instandhaltung der Maschine.
  • Wahlweise mit Mahlwerk erhältlich.

Nachteile

  • Zubereitung von nur einer Kaffeeart möglich.
  • Kaffee nicht auf Knopfdruck wie z.B. bei Padmaschinen.

Häufig Gestellte Fragen

Für Filterkaffeemaschinen eignet sich ein mittlerer Mahlgrad. Der Mahlgrad beeinflusst, wie schnell oder langsam das Wasser durch das Pulver fließen kann. Die Kontaktzeit von Kaffeepulver und heißem Wasser bestimmt über den Geschmack des Kaffees.

Papierfilter sind 1x Filter, die Sie nach jedem Gebrauch auswechseln müssen. Das bedeutet, dass Sie immer wieder neue Filter nachkaufen müssen. Im Gegensatz dazu können Sie einen Permanentfilter säubern und wiederverwenden. Das spart nicht nur Folgekosten, sondern kann auch die umweltfreundlichere Variante sein, wenn Sie die Kaffeemaschine für eine lange Zeit nutzen.

Fazit

Filterkaffeemaschinen mit oder ohne Mahlwerk sind eine einfache Möglichkeit, eine große Menge an Kaffee zuzubereiten und in den täglichen Koffeingenuss zu kommen.

Qualitativen Kaffeegenuss dürfen Sie bei der Melitta Aromafresh Filterkaffemaschine erwarten. Das Modell konnte sich dank der einfachen Handhabung und komfortablen Eigenschaften als Vergleichssieger im Test durchsetzen.

Für die absoluten Kaffeegenießer unter uns wird die Philips Grind&Brew Filterkaffeemaschine interessant sein. Das Modell erlaubt die Einstellung der Kaffeestärke, des Mahlgrads und hält Ihren Kaffee für bis zu zwei Stunden warm. Nicht zu vergessen ist der Duo-Bohnenbehälter, der Sie zwischen zwei Sorten wählen lässt.

Die Bosch ComfortLine Filterkaffeemaschine zeigte das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Test. Die eher minimalistische Ausstattung bringt einen abnehmbaren Wassertank und ein Entkalkungsprogramm mit.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen durch die riesige Auswahl an Modellen helfen und Sie können mit unserem Filterkaffeemaschinen Test jetzt das richtige Gerät auswählen.

References

1.
Wie hätten Sie es denn gern?: Neun Methoden der Kaffeezubereitung - n-tv.de
Für die meisten Menschen ist ein Morgen ohne ihn undenkbar. Ob per Knopfdruck oder liebevoll in Handarbeit: Damit ein Kaffee wirklich schmeckt, sollte man einiges bei der Zubereitung beachten.
2.
Was guten Kaffee ausmacht: Sorten, Herstellung, Zubereitung | NDR.de - Ratgeber - Kochen - Warenkunde
Kaffee zählt zu den beliebtesten Getränken. Die gängigsten Sorten heißen Arabica und Robusta. Anbau und Verarbeitung sind aufwendig. Der persönliche Geschmack entscheidet über die Zubereitung.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.