6 Einbau Kaffeevollautomaten Test – High-Tech sorgt für größeren Kaffeegenuss

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Juli 11, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Kennen Sie die neuesten Innovationen bei modernen Einbau Kaffeevollautomaten? Die Geräte sind mittlerweile mit so viel High-Tech ausgestattet, dass der Luxus für den täglichen Kaffeegenuss nicht mehr nur beim Trinken der aromatischen Kaffeespezialitäten bemerkbar ist. Zwei Mahlwerke für frisch gemahlene Kaffeebohnen gehören fast schon zum guten Standard. Die Einbau Kaffeevollautomaten funktionieren aber noch einfacher als per bloßem Knopfdruck. Einige Geräte können Sie mittlerweile per Smartphone App oder Sprachsteuerung bedienen. Die Reinigung erfolgt größten Teils auch vollautomatisch. Die aktuell besten Modelle stellen wir Ihnen nun in diesem Einbau Kaffeevollautomat Test vor. Für diesen Test haben wir uns von der Leistung, über das Aroma bis hin zur Hygiene und Bedienung alle Aspekte genau angesehen und miteinander verglichen. Dazu zählen die Mahlwerke, Tassen pro Brühvorgang, der Wassertank, Bohnenbehälter, Druck beim Brühvorgang sowie moderne Bedienungsmöglichkeiten und Reinigungsprogramme. In unserem Kaufratgeber erklären wir die Eigenschaften, die im Einbau Kaffeevollautomat Test berücksichtigt wurden, genauer, sodass Sie sich selbst einen umfassenden Überblick zu den aktuell verfügbaren Modellen auf dem Markt machen können und die richtige Entscheidung beim Kauf treffen.
Tabelle der besten Produkte

Top 6 Einbau Kaffeevollautomaten Test 2021

1.

Bosch CTL636ES6Vergleichssieger

Features
  • Leistung: 1600W
  • Druck: 19 bar
  • Wassertank: 2,4 L
  • Bohnenbehälter: 0,5 kg
  • Tassen pro Brühvorgang: 2
  • Mahlwerke: 2
  • Display: TFT-Display
  • Nischengröße: 55,8 x 35,6 x 44,9 cm
  • Abmessungen: 59.41 x 37.49 x 45.49 cm
  • Garantie: 1 Jahr

Der Einbau Kaffeevollautomat von Bosch CTL636ES6 kommt mit zwei Mahlwerken und vielen Funktionen, welche die Hygiene und das Aroma des Kaffees sicherstellen. Im Test wird das Modell zum Vergleichssieger.

Eine weitere Besonderheit ist die Anbindung des Kaffeevollautomaten an SmartHome Geräte. Per App können Sie auf den Einbau Kaffeevollautomaten zugreifen und steuern. So können Sie zum Beispiel eine Reihenfolge von Kaffeesorten auswählen und nacheinander zubereiten lassen.

Dabei sind Kaffeesorten wie Ristretto, Espresso, Espresso Macchiato, Caffe Crema, Cappuccino, Latte Macchiato, Milchkaffee mittels eines Knopfdrucks zubereitet. Die AromaDoubleShot Funktion eignet sich für extra starken Kaffee, der dank der zwei Mahlvorgänge auch nicht bitter schmecken soll. Wie bei vielen anderen Kaffeevollautomaten können Sie zwei Kaffeetassen gleichzeitig zubereiten. Auf die Stellfläche passen bis zu 15 cm hohe Tassen.

In Sachen Hygiene punktet dieses Modell ebenfalls. Sie können die Brüheinheit einfach herausnehmen und unter fließendem Wasser reinigen. Nach jedem Durchgang und nach dem Zubereiten eines Kaffees reinigt sich das Milchsystem außerdem von selbst. Den Milchschäumer können Sie auch herausnehmen und in der Spülmaschine reinigen.

Dieser Einbau Kaffeevollautomat ist gut durchdacht und der Einbau sowie die Wartung werden von Kunden als einfach beschrieben.

Was uns gefallen hat:

  • Der Bosch CTL636ES6 Einbau Kaffeevollautomat überzeugt uns dank einfacher Bedienung, innovativer Technologien, aromatische und vielseitige Kaffeegetränke sowie eine einfache Pflege.

Was könnte besser sein:

  • Zwar ist das Modell mit Sprachsteuerung und per App bedienbar, wünschenswert wären aber noch andere Funktionen wie ein Entkalkungsprogramm.
2.

Neff CKS1561NBestwert

Features
  • Leistung: 1600W
  • Druck: 19 bar
  • Wassertank: 2,4 L/ 0,5 – Milch
  • Bohnenbehälter: 0,5 kg
  • Tassen pro Brühvorgang: 2
  • Mahlwerke: 1
  • Display: TFT-Display
  • Nischengröße: 55,8 x 35,6 x 44,9 cm
  • Abmessungen: 59.6 x 37.6 x 45.5 cm
  • Garantie: 2 Jahre

Die Neff CKS1561N Einbau Kaffeemaschine überzeugt im Test mit vielen individuellen Funktionen, denn viele Einstellungen können auf Ihre Bedürfnisse hin personalisiert und gespeichert werden. Das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis macht dieses Modell zum Bestwert.

Das Mahlwerk passt sich hierbei der Bohnensorte an und verschieden große Tassen passen dank höhenverstellbarer Stellfläche unter den Auslass. Sie können entweder eine oder zwei Tassen gleichzeitig zubereiten. Dabei können Sie aus verschiedenen Kaffeesorten wählen und Sie können bis zu 8 personalisierte Getränke speichern, sodass diese immer mit nur einem Knopfdruck vom Einbau Kaffeevollautomaten gemacht werden können.

Für Hygiene und lange Haltbarkeit sorgen ein automatisches Spülprogramm, das jedes Mal läuft, wenn Sie die Maschine einschalten und ausschalten. Die automatische Dampfreinigung für das Milchsystem schält sich zudem nach jeder Zubereitung eines Kaffees ein. Zudem erinnert das Modell Sie daran, wann es Zeit ist, den Wasserfilter zu wechseln und das Gerät zu entkalken. Dank Calc’nClean Entkalkungsprogramm geht dann auch das einfach und schnell von der Hand.

Viele weitere Eigenschaften wie eine Kindersicherung, SensorFlowSystem für jederzeit konstante Brühtemperaturen oder der Einstellung der Kaffeestärke machen den Neff CKS1561N Einbau Kaffeevollautomaten zu einem Multifunktionalgerät für Kaffeeliebhaber.

Was uns gefallen hat:

  • Individualisierung, Aroma und Hygiene sowie Sicherheitsfunktionen machen den Neff CKS1561N Einbau Kaffeevollautomaten geeignet für alle, die beim Kaffeetrinken flexibel bleiben wollen.

Was könnte besser sein:

  • Wer lieber auf Einfachheit setzt und auf die vielseitigen Funktionen verzichten kann, zahlt bei diesem Gerät einen zu hohen Preis.

3.

Teka CLC 835 MC 40589513Sparpreis

Features
  • Leistung: 2900W
  • Druck: 19 bar
  • Wassertank: 1 L
  • Bohnenbehälter: 0,5 kg
  • Tassen pro Brühvorgang: 1
  • Mahlwerke: 1
  • Display: TFT-Display
  • Nischengröße: 56 x 30,3 x 45 cm
  • Abmessungen: 59.5 x 33 x 45.5 cm
  • Garantie: 2 Jahre

Den Teka CLC 835 MC 40589513 Einbau Kaffeevollautomat erhalten Sie im Gegensatz zu vielen anderen Modellen für einen Preis weit unter 1.000 Euro. Im Test erhält dieses Modell daher die Nominierung Sparpreis.

Hierbei handelt es sich um Einbau Modell mit seitlichen Türen und Schubladen, in denen Sie Ihr Kaffeezubehör oder auch Teebeutel verstauen können. Das TFT-Display hat drehbare Knöpfe, die mit LED-Licht beleuchtet sind. Darüber können Sie alle Einstellungen vornehmen und aus drei Funktionen wählen. Diese sind Kaffeezubereitung, Milchaufschäumen und heißes Wasser (für Tee) mit vier automatischen Programmen. Außerdem wird Ihnen die aktuelle Brühtemperatur angezeigt.

Die Dampfdüse für die Milchzubereitung ist bei diesem Einbau Kaffeevollautomaten separat. Unter den Kaffeeauslass passen zudem eine oder zwei Tassen in verschiedenen Größen, da die Auslässe höhenverstellbar sind.

Neben einer automatischen Reinigungs- und Entkalkungsfunktion hat das Modell zudem eine Kindersicherung.

Was uns gefallen hat:

  • Die Teka CLC 835 MC 40589513 Einbau Kaffeemaschine ist ihren Preis wert und für überzeugt mit einfachen Funktionen und nützlichem Reinigungssystem zum kleinen Preis. Praktisch sind zudem die seitlichen Regale sowie die Schublade unter dem Gerät.

Was könnte besser sein:

  • Die Teka CLC 835 MC 40589513 ist im Funktionsumfang eingeschränkter und verfügt auch nur über 1 Mahlwerk. Wer auf den bestmöglichen Kaffeegeschmack wert legt, sollte ein paar Euro mehr investieren und sich eine Maschine mit 2 Mahlwerken ansehen.

4.

Siemens CT636LES6Einfachste Bedienung

Features
  • Leistung: 1600W
  • Druck: 19 bar
  • Wassertank: 2,4 L/ 0,7 L – Milch
  • Bohnenbehälter: 0,5 kg
  • Tassen pro Brühvorgang: 2
  • Mahlwerke: 2
  • Display: TFT-Display
  • Nischengröße: 55,8 x 35,6 x 44,9 cm
  • Abmessungen: 59,4 x 38,5 x 45,5 cm
  • Garantie: 1 Jahr

Beim Siemens CT636LES6 Einbau Kaffeevollautomat handelt es sich um ein SmartConnect Modell, das mit dem Smartphone steuerbar ist. Die Bedienung darüber ist sehr einfach. Auch das Display an der Maschine ist dank bildlicher Darstellungen in Farbe intuitiv zu bedienen.

Speicherbare Lieblingskaffeemischungen sind ebenfalls möglich. Dazu verwenden Sie die Mycoffee Funktion und können so bis zu acht Kaffeemischungen wie zum Beispiel starken Cappuccino mit extra Milch speichern.

Mit den zwei Mahlwerken und der Mühle, die sich auf die Kaffeekörnung anpasst, erzeugt die Maschine einen sehr intensiven und konstant gleichstarken Kaffee. Sie können entweder eine oder zwei Tassen gleichzeitig zubereiten lassen. Welche Sorten das sind, bleibt Ihnen überlassen. Sie können wählen aus: Ristretto, Espresso, Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, Milchkaffee, Milch, heißem Wasser und natürlich Ihren persönlichen Einstellungen.

Der Auslass ist übrigens mit LEDs beleuchtet und Gläser bis zu 15 cm passen darunter. Die Temperatur ist außerdem immer konstant und die Zubereitungszeit sehr schnell sowie leise.

Nach der Kaffeezubereitung reinigt sich der Einbau Kaffeevollautomat von selbst. Auch ein Entkalkungsprogramm ist vorhanden.

Was uns gefallen hat:

  • Der Siemens CT636LES6 Einbau Kaffeevollautomat überzeugt uns in Funktionalität und Bedienbarkeit. Mit der Smart Home Connect Technologie ist das Modell einfach per Smartphone steuerbar und bereitet auf Knopfdruck Ihren Lieblingskaffee zu.

Was könnte besser sein:

  • Unsere Wünsche wurden bei der Siemens CT636LES6 Kaffeemaschine erfüllt. Wir konnten keine Schwachpunkte feststellen.

5.

AEG kkk884500Beste Mahlstufen

Features
  • Leistung: 1600W
  • Druck: 19 bar
  • Wassertank: 1,8 L
  • Bohnenbehälter: 0,5 kg
  • Tassen pro Brühvorgang: 2
  • Mahlwerke: 1
  • Display: LCD-Display
  • Nischengröße: 56 x 36,1 x 45 cm
  • Abmessungen: 59.5 x 38,2 x 45.5 cm
  • Garantie: 1 Jahr

Der AEG kkk884500 Einbau Kaffeevollautomat hat im Test die Nominierung „Beste Mahlstufen“ dank der 13 Mahlstufen erhalten. Das Mahlwerk ist aus Keramikscheiben und im Betrieb verhältnismäßig leise. Abhängig der Bohnensorte und Körnung passt es sich automatisch an und erzielt so ein geschmacksintensives Kaffeeerlebnis. Der Mahlgrad ist zudem in mehreren Stufen einstellbar. Beim Brühvorgang ist außerdem die Brühtemperatur konstant und dank der zwei Mahl- und Brühvorgänge wird das maximale Aroma aus dem Kaffee gewonnen.

Sie können über das Display Ihre Lieblingskaffeegetränke einstellen und speichern sowie die Tassenfüllmenge bestimmen. Der Milchbehälter mit einem Füllvolumen von 0,5 Liter wird mitgeliefert. Dieser kann neben die Kaffeeauslässe gestellt werden, um über die Milchdüse den Milchschaum für den Kaffee herzustellen.

Die Handhabung dieses Einbau Kaffeevollautomaten ist einfach. Das Display kommt mit beleuchteten Tasten und zu Beginn können Sie die Displaysprache auswählen. Zudem können Sie eine Kindersicherung einstellen. Für Hygiene sorgt das automatische Reinigungssystem, dass die Kaffeemaschine jedes Mal säubert, wenn Sie das Gerät ein- und ausschalten.

Was uns gefallen hat:

  • Das Mahlwerk ist aus Keramik und von hoher Qualität. Für die Reinigung der Maschine erhalten Sie vom Hersteller zudem weiteres Zubehör wie Entkalkungstabletten.

Was könnte besser sein:

  • Der Milchbehälter ist bei diesem Modell nicht im Inneren versteckt. Außerdem wäre beim Preis der AEG kkk884500 auch eine Smartphone- oder Sprachsteuerung wünschenswert gewesen.

6.

Bauknecht KMT11 F45Bestes Grundmodell

Features
  • Leistung: 1350W
  • Druck: 15 bar
  • Wassertank: 2 L
  • Bohnenbehälter: 0,2 kg
  • Tassen pro Brühvorgang: 2
  • Mahlwerke: 1
  • Display: TFT-Display
  • Nischengröße: 56 x 45 x 50 cm
  • Abmessungen: 59.5 x 39,8 x 45,5 cm
  • Garantie: A.

Der Bauknecht KMT11 F45 Kaffeevollautomat zeigt sich als qualitatives Grundmodell mit einem Mahlwerk im Test. Auch hier wird ein Milchbehälter mitgeliefert, der am Äußeren zu platzieren ist. Damit können Sie Milchschaum oder auch nur heiße Milch zubereiten. Die auswählbaren Kaffeearten sind Espresso, Americano, und Cappuccino. Den Milchgehalt können Sie dann selbst bestimmen. Mit 13 einstellbaren Temperaturen sind Sie zudem flexibel und können auch heißes Wasser herauslassen.

Die Bedienung erfolgt über das Touch Display und ist relativ einfach. Persönliche Speichermöglichkeiten haben Sie allerdings nicht. Auch eine Sprachsteuerung oder App Steuerung ist nicht vorhanden.

Die Maschine reinigt sich dank Selbstreinigungssystem von selbst. Die Auffangschale ist auch ausziehbar und einfach zu säubern. Uns gefällt zudem, dass die Maschine stets den aktuellen Wasserstand anzeigt.

Was uns gefallen hat:

  • An sich erhalten Sie hier ein qualitatives Grundmodell. Alle wichtigen Funktionen sind vorhanden und dank Milchaufschäumer bleiben Sie bei diesem Gerät flexibel.

Was könnte besser sein:

  • Da nur ein Mahlwerk vorhanden ist und viele Funktionen fehlen, die bei Modellen der gleichen Preisklasse vorhanden sind, hätten wir hier mehr erwartet. Als Grundmodell ist dieser Einbau Kaffeevollautomat in Ordnung, allerdings etwas überteuert.

Dinge zu beachten

Welcher Einbau Kaffeevollautomat nun die richtige Wahl ist und auf welche Eigenschaften und Funktionen Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie nun in diesem Einbau Kaffeevollautomat Kaufratgeber. Wir zeigen Ihnen die grundsätzlichen Vor- und Nachteile dieser Geräte und alle wichtigen Kaufaspekte, damit Sie eine gute Entscheidung beim Kauf treffen können.

Einbau-Kaffeevollautomat Vorteile und Nachteile

Einbau Kaffeevollautomaten sind Kaffeemaschinen, die sich hinter einem Küchenschrank verstecken und nur die Bedienfläche sichtbar ist. Daher sind die Geräte eine platzsparende und edel wirkende Lösung in einer Küche. Ähnlich wie andere Küchengeräte, z.B. Einbau Mikrowelle, Spülmaschine oder Herd, werden Sie direkt in die Küche integriert. Einmal eingebaut sind die Einbau Kaffeevollautomaten dann aber nicht mehr beweglich.

Der Vorteil eines Einbau Kaffeevollautomaten ist aber nicht nur die Tatsache, dass diese Modelle sich in die Küche anschmiegen und hochwertig aussehen. Auch der Kaffeegeschmack ist dank Mahlwerk und wertiger Zubereitung sehr aromatisch und auf das optimale ausgelegt. Dabei können Sie aus den unterschiedlichsten Kaffeevariationen wählen und auf Knopfdruck in kürzester Zeit Ihren Lieblingskaffee zubereiten lassen. Viele Einbau Kaffeevollautomaten haben zudem individuelle Einstellungsmöglichkeiten und sind sogar per Spracherkennung oder passender Smartphone App steuerbar (z.B. Bosch CTL636ES6). Ganz günstig sind die Geräte allerdings nicht. Mit über 1.000 Euro sollten Sie rechnen. Planen Sie zudem Zeit für den Einbau ein und stellen Sie sicher, dass der Hersteller einen kundenfreundlichen Service hat, falls einmal etwas defekt gehen sollte.

Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Einbau Kaffeevollautomaten nochmals zusammengefasst.

Vorteile eines Einbau Kaffeevollautomaten
  • Schmiegt sich ins Küchendesign ein
  • Wirkt unauffällig und edel
  • Platzsparend
  • Hoher Komfort
  • Schnelle Zubereitungszeit
  • Sehr gute Aromen dank oft zwei Mahlwerken und doppeltem Brühvorgang
  • Viele Geräte mit HomeConnect Steuerung (Sprachsteuerung und App Steuerung)
  • Viele und teilweise individuelle Geschmackseinstellungen
  • Hygienisch und einfach zu reinigen dank Dampfreinigung der Milchdüse und Reinigungsprogrammen wie Entkalkungssystem
  • Ideal für anspruchsvolle Kaffeegenießer

Nachteile eines Einbau Kaffeevollautomaten

  • Teuer in der Anschaffung
  • Müssen in der Küche installiert und eingebaut werden
  • In moderne Geräte ist viel Elektronik verbaut, wenn diese defekt ist, bedeutet das eventuell einen hohen Wartungsaufwand oder vollständigen Ausbau

Wichtige Eigenschaften für den Kauf des besten Einbau-Kaffeevollautomaten

Wenn ein Einbau Kaffeevollautomat das richtige für Sie ist, dann sollten Sie bei der Auswahl einige wichtige Eigenschaften beachten. Welche das sind und worauf es dabei ankommt, erklären wir Ihnen in den folgenden Kapiteln.

Dimensionen und Installation

Vor dem Kauf und der Entscheidung für einen Einbau Kaffeevollautomaten müssen Sie natürlich sicherstellen, dass das jeweilige Modell in Ihre Küche passt (Höhe, Länge, Breite) und sich auf der richtigen Seite (rechts oder links) öffnen lässt. Für die Installation selbst können Sie mit ein bisschen handwerklichem Geschick auch selbst Hand anlegen. Kunden beschreiben sehr oft, dass der Einbau schnell und einfach gelingt. Ein Blick in die Bedienungsanleitung schafft außerdem zusätzliche Aufklärung.

Wichtig ist, dass Sie in der Nähe des geplanten Platzes für die Einbau Kaffeemaschine eine Steckdose in der Nähe haben. Eventuell müssen Sie die Maschine mit ein paar Schrauben befestigen, das ist aber nicht bei jedem Gerät der Fall. Da die meisten Modelle über einen Wassertank verfügen und nicht direkt an das Festwasser angebunden werden, benötigen Sie nicht unbedingt einen Wasseranschluss in der Nähe. Falls Sie sich aber für ein Gerät mit Festwasseranschluss entscheiden, sollten Sie den Einbau Kaffeevollautomaten nur an eine Kaltwasserleitung anschließen.

Leistung und Druck

6 Einbau Kaffeevollautomaten Test – High-Tech sorgt für größeren Kaffeegenuss

Die Leistung und der Druck in bar sind bei einem Einbau Kaffeevollautomaten wichtige Kaufkriterien.

Leistung

Die Leistung eines Einbau Kaffeevollautomaten wird in Watt angegeben. Im Test finden Sie Modelle zwischen rund 1.350 Watt bis 2.900 Watt. Die Leistung hab dabei Einfluss auf die Zubereitungszeit des Kaffees.

Druck

Wesentlich für den Geschmack und das Aroma des Kaffees ist der erzeugte Druck beim Aufbrühen der Kaffeebohnen.

Je höher der Druck, desto mehr Aromastoffe werden aus dem Kaffee gelöst. Ein zu hoher Druck ist allerdings auch nicht empfehlenswert, da dann der Kaffee schnell bitter schmecken kann. In unserem Einbau Kaffeevollautomat Test haben sich Modelle mit einem Druck von 19 bar bewährt.

Aber nicht nur der Druck ist für den Kaffeegeschmack ausschlaggebend. Auch die Temperatur des Wassers beim Brühvorgang entscheidet über das Geschmackserlebnis beim Kaffeetrinken. Hierbei sollten Temperaturen von 90°C erreicht werden. Beim Vollautomaten von Teka CLC 835 MC 40589513 wird Ihnen diese Temperatur über das Display angezeigt.

Mahlwerke

Einbau Kaffeevollautomaten haben entweder ein oder zwei Mahlwerke. Bei zwei Mahlwerken erfolgt der Mahlvorgang in zwei Schritten, was für ein besonders intensives Aroma sorgen soll. Unterschieden wird außerdem zwischen zwei Arten von Mahlwerken, nämlich zwischen dem Scheibenmahlwerk und dem Kegelmahlwerk.

Ein Scheibenmahlwerk besteht aus zwei Scheiben, welche die Kaffeebohnen mahlen. Der Abstand der Scheiben bestimmt dabei über den Mahlgrad.

Ein Kegelmahlwerk funktioniert nach einem Trichterprinzip, wobei die Geschwindigkeit beim Mahlen deutlich niedriger sein kann und so die Kaffeebohnen weniger stark erhitzt werden. Das führt zu einem stärkeren Aroma. Diese Art von Mahlwerk ist im Vergleich teurer als ein Scheibenmahlwerk.

Entscheidend für den Preis ist aber auch das Material, aus welchem das Mahlwerk besteht. Hier wird zwischen Edelstahl und Keramik unterschieden. Keramik ist deutlich teurer, dafür aber mit einem geringeren Geräuschpegel verbunden und der Verschleiß ist geringer.

Wassertank und Bohnenbehälter

Wenn Sie sich für einen Einbau Kaffeevollautomaten mit Wassertank und ohne Festwasseranschluss entscheiden, dann sollte der Wassertank möglichst groß sein. Dann brauchen Sie weniger oft Wasser nachfüllen. Das Gleiche gilt auch für den Bohnenbehälter. Es macht schließlich einen Unterschied, ob darin Platz für 200 Gramm Bohnen wie beim Bauknecht KMT11 F45 Modell ist, oder für mehr als das Doppelte, nämlich 500 Gramm wie zum Beispiel beim AEG kkk884500 Kaffeevollautomaten.

Nachfolgend haben wir Ihnen eine Übersicht zu den verschiedenen Wassertankgrößen erstellt. Dabei sehen Sie auch, wie viel Milch in den Milchtank eingefüllt werden kann. Beachten Sie jedoch, dass nicht alle Modelle über einen integrierten Milchtank verfügen.

Kaffeearten

Je größer die Kaffeevielfalt desto vielseitiger können Sie sich mit unterschiedlichen Spezialitäten verwöhnen. Auch Gäste werden jederzeit von dem großen Angebot der unterschiedlichen Kaffeearten begeistert sein.

Denkbar sind dabei:
  • Espresso
  • Kaffee Crema
  • Cappuccino
  • Milchkaffee
  • Heiße Milch
  • Latte Macchiato
  • Espresso Macchiato
  • Heißes Wasser
  • Ristretto
  • Individuell eingestellte Kaffeekreationen


Auf Knopfdruck ist die Vielfalt vor allem bei Einbau Kaffeevollautomaten mit integriertem Milchtank groß. Wir empfehlen Ihnen dafür Modelle wie Bosch CTL636ES6, Neff CKS1561N und Siemens CT636LES6.

Bedienung

Einmal eingebaut sind Einbau Kaffeevollautomaten sehr einfach zu bedienen. Meist reicht ein einfacher Knopfdruck und Sie können Ihren Kaffee brühen lassen. Viel beisteuern müssen Sie dazu also nicht. Dennoch gibt es einige Besonderheiten in Sachen Handhabung und Bedienung.

Moderne Geräte sind mittlerweile per WLAN und HomeConnect über das Smartphone steuerbar. Dazu müssen Sie einfach die App des Herstellers installieren und können dann die Maschine starten lassen. Vorausgesetzt ist natürlich, dass Sie vorher eine Tasse unter den Kaffeeauslass gestellt haben.

Beim Siemens CT636LES6 Einbau Kaffeevollautomaten können Sie zum Beispiel Ihren Lieblingskaffee auf Ihre Wünsche einstellen und dann abspeichern, sodass auch dann ein Knopfdruck oder ein Handgriff zum Smartphone genügt. Außerdem können Sie dieses Modell sowie den Bosch CTL636ES6 auch per Sprachsteuerung zum Beispiel mit Alexa bedienen.

Reinigungssysteme

6 Einbau Kaffeevollautomaten Test – High-Tech sorgt für größeren Kaffeegenuss

Kaffeevollautomaten sind auch bekannt dafür, dass sie sich automatisch sauber halten. Prüfen Sie vor dem Kauf eines Einbau Kaffeevollautomaten daher, dass die folgenden Reinigungssysteme vorhanden sind:

  • Reinigungssystem vor und nach dem An- und Ausschalten
  • Entkalkungssystem wie Clean’n’Calc
  • Entkalkungsanzeige
  • Dampfreinigung der Milchschaumdüse nach jedem zubereiteten Kaffee

Garantie

Eine Garantie ist bei sehr vielen Einbau Kaffeevollautomaten vorhanden. Im Test zeigte sich eine Garantiezeit von einem oder zwei Jahren als Standardzeit.

Preis

Was kostet ein Einbau Kaffeevollautomat? Für gute Geräte sollten Sie mit über 1.000 Euro und bis maximal 2.000 Euro rechnen. Da hinter der Fassade der Modelle sehr viel an Technik steckt und auch das Mahlwerk seinen Preis hat, sind Einbau Kaffeevollautomaten eine kleine Investition. Viele Modelle wie der Siemens CT636LES6 oder der Bosch CTL636ES6 Vollautomat sind zudem Home Connect fähig und per Sprachsteuerung oder Smartphone bedienbar. Die Hersteller entwickeln dafür eine eigens für das Modell vorgesehen App. In unserem Einbau Kaffeevollautomat Test finden Sie aber auch ein Modell für unter 800 Euro, den Sparpreis Teka CLC 835 MC 40589513. Wenn Sie den Funktionsumfang von diesem Gerät, mit dem der anderen Modelle im Test vergleichen, erkennen Sie schnell, dass jede Zusatzfunktion ihren Preis hat. Da Einbau Kaffeevollautomaten aber über lange Zeit und viele Jahre ihre Dienste machen, lohnt sich die Investition, wenn Sie auf volles Aroma und Komfort Wert legen.

Häufig Gestellte Fragen

Ja, moderne Einbau-Kaffeevollautomaten sind in der Regel einfach zu reinigen und zu pflegen. Die modernen Geräte haben heutzutage mindestens ein oder mehrere Reinigungsprogramme, die in der Maschine automatisch ablaufen. So gehört ein Dampfreinigungssystem für die Milchdüse bei vielen Geräten zum Standard. Dieses schält sich ein, wenn der Kaffee fertig zubereitet ist. Außerdem verfügen Modelle wie der Siemens CT636LES6 Einbau Kaffeevollautomat noch über ein weiteres Reinigungssystem und ein Entkalkungsprogramm. Ganz von allein reinigt sich aber die beste Maschine nicht. Sie sollten daher regelmäßig die Tropfschale säubern, das Gehäuse von Flecken befreien, den Wassertank von Ablagerungen befreien, den Satzbehälter leeren und den Bohnenbehälter regelmäßig ausspülen und gut getrocknet wieder einsetzen. An sich sind Einbau Vollautomaten aber einfach zu reinigen. Ein Blick in die Bedienungsanleitung ist auch immer hilfreich, sodass Sie das Gerät richtig pflegen können und im Falle eines Garantiefalls kein Ausschluss besteht.

Da es sich bei Einbau Kaffeevollautomaten um Kaffeemaschinen mit integriertem Mahlwerk handelt und Sie dabei kein Kaffeepulver verwenden, sondern ganze Kaffeebohnen, sind die Geräte insgesamt natürlich etwas lauter als vergleichbare andere Maschinen ohne Mahlwerk. Moderne Geräte haben heutzutage Keramikscheiben im Mahlwerk verbaut, welche besonders leise sein sollen. Ganz auf Lärm können Sie zwar auch damit nicht verzichten, die Keramikscheiben sorgen aber momentan für die geringste Lautstärke beim Mahlvorgang und sind sehr zeitgemäß. Falls Sie weitere Informationen zur Lautstärke haben möchten, sollten Sie sich beim Hersteller über die Lautstärke gemessen in Dezibel beim Mahlvorgang informieren. Das hilft Ihnen beim Vergleich, wenn Sie zwischen zwei Einbau Kaffeevollautomaten entscheiden möchten, die bereits beide Keramikscheiben im Mahlwerk verbaut haben.

Ja, mit den meisten Geräten können Sie ganz einfach heißes Wasser herauslassen und dann Ihren Tee aufbrühen. Wenn Sie ein Teeliebhaber sind und auf die Temperatur des Wassers großen Wert legen, dann sollten Sie einen Einbau-Kaffeevollautomaten wählen, bei dem die Temperatur individuell einstellbar ist. Denn wie Sie vielleicht wissen, werden manche Teesorten idealerweise bei 80°C aufgebrüht wohingegen bei Kaffeevollautomaten für das Aufbrühen der Kaffeebohnen gut 90°C oder mehr benötigt werden.

Fazit

Einbau Kaffeevollautomaten sorgen für Luxus in jeglicher Hinsicht beim Kaffeetrinken: einfach und innovativ zu bedienen, intensiv im Geschmack und langlebig sind die aktuellen Geräte. Unsere Favoriten zeigen wir Ihnen nun noch einmal im Überblick.

Im Test zeigt sich das Modell Bosch CTL636ES6 als Vergleichssieger. Dieses Gerät erfüllt moderne Standards und ist preislich betrachtet nicht zu überteuert. Für alle, die auf noch mehr Funktionalität setzen möchten wie zum Beispiel eine Kindersicherung sollten sich die Einbau Kaffeevollautomaten von Neff CKS1561N noch einmal genauer ansehen. Im Test erweist sich dieses Modell aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses als Bestwert. Wer lieber bei der Anschaffung spart, für den ist das Modell Teka CLC 835 MC 40589513 – der Sparpreis im Test, eine gute Option. Das Modell ist einfach gehalten und für unter 1.000 Euro erhältlich.

Wir wünschen Ihnen nun viel Erfolg bei der Suche und hoffen, dass wir Ihre Kaufentscheidung mit dem Einbau Kaffeevollautomat Test vereinfachen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.