10 Balance-Bälle Test – Gleichgewicht und Koordination trainieren

Mit dem richtigen Gerät aus unserem Balance-Ball Test können Sie direkt mit Übungen starten.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: November 22, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Mit Balance durchs Leben, das gilt auch für die körperliche Balance. Mit einem Balance-Ball können Sie das trainieren! Welches aktuell die besten Modelle sind, zeigen wir Ihnen im Balance-Ball Test. Im Rahmen des Tests haben wir zahlreiche Modelle verglichen und bewertet. Die Bewertungskriterien und Schwerpunkte lagen dabei neben der Art des Balance Balls auf der Belastung und Strapazierfähigkeit, der Verarbeitung und Qualität insgesamt, der Größe (Durchmesser und Höhe), der Oberflächenstruktur und dem Material sowie dem Gewicht und Zubehör. Nur wenn diese Eigenschaften bestimmte Voraussetzungen erfüllen, wird das Training sicher und effektiv. Werfen Sie deshalb jetzt gleich einen Blick in unseren Balance-Ball Test und lernen Sie alle Testsieger kennen.
Tabelle der besten Produkte

Top 10 Balance-Bälle Test 2021

1.

ATIVAFIT Yoga Balance Trainer BallVergleichssieger

Features
  • Belastung: 300 kg
  • Zubehör: Pumpe, Zugbänder 73 cm, Ventilstopfen
  • Material: Kunststoff
  • Höhe: 18 cm
  • Durchmesser: 59,5 cm
  • Gewicht: 10 kg

Zum Vergleichssieger setzte sich aufgrund des fairen Preis-Leistungs-Verhältnisses der ATIVAFIT Yoga Balance Trainer Ball im Test durch. Das Modell wird mit Pumpe, Ventil und Zugbändern geliefert, welche eine Länge von 73 cm haben.

Der Balance Ball ermöglicht ein flexibles Training. Er kann auch als Balance Board genutzt werden und die elastischen Bänder sind für das Arm und Oberkörpertraining perfekt.

Was uns gefallen hat:

  • Uns hat auch die große Farbauswahl gefallen. Insgesamt gibt es den Balance-Ball in fünf Farben, darunter ein dezentes Schwarz und Grau, ein sattes Lila sowie ein knalliges Pink und Blau.
  • Der Balance-Ball hat eine rutschfeste Füße an der Unterseite und die Struktur auf dem Ball verhindert ebenfalls ein ungewolltes Abrutschen.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unserer Meinung nach sehr angemessen und fair.

Was könnte besser sein:

  • Die mitgelieferte Luftpumpe machte auf uns einen sehr billigen Eindruck, ganz anders als der Balance-Ball an sich. Bei der Pumpe wäre eine höhere Qualität und Haltbarkeit sehr wünschenswert.
  • Auch die Handgriffe entsprechen nicht der Qualität des Balance-Balls. Hier erhalten Sie günstiges Zubehör, das zwar seinen Zweck erfüllt, aber insgesamt bei uns einen negativen Eindruck hinterlassen hat.
  • Die Bodenplatte ist sehr instabil. Wer daher den Balance-Ball auch als Balance-Board nutzen möchte, wird enttäuscht sein. Das Board verformt sich schon nach kurzer Zeit.
2.

PROIRON Balance BallBestwert

Features
  • Belastung: 300 kg
  • Zubehör: Fußpumpe, Zugbänder, Stecker
  • Material: Kunststoff
  • Höhe: 23 cm
  • Durchmesser: 60 cm
  • Gewicht: 6,18 kg

Der Bestwert im Test hat eine hohe Belastbarkeit von 300 kg. Im Lieferumfang des PROIRON Balance Ball sind eine Fußpumpe und Zugbänder enthalten, sodass weitere Übungen mit dem Gerät möglich sind.

Geeignet ist das Modell für Anfänger und Profis. Unterschiedliche Oberflächenstrukturen können gewählt werden, sodass für jedes Training der passende Balance Ball verwendet werden kann.

Was uns gefallen hat:

  • Insgesamt macht dieser Balance Ball einen sehr stabilen und rutschfesten Eindruck auf uns.
  • Die Handgriffe sind mit einem weichen Schaumstoff versehen, was ein langes Training damit ohne Probleme möglich macht.
  • Der Balance-Ball ist nicht nur in unterschiedlichen Farben, sondern auch mit unterschiedlichen Anti-Rutsch Mustern versehen. In Lila hat der Ball beispielsweise Noppen. Wir finden diese Auswahl sehr gelungen und sinnvoll. Weitere erhältliche Farben sind Schwarz und Blau.

Was könnte besser sein:

  • Das Anleitungsheft mit einigen Übungen ist leider nur auf Englisch. Zudem ist der Text sehr klein geschrieben, sodass es keinen Spaß macht, diese Anleitung bei Übungen parat zu haben. Schön wäre auch eine deutsche Übersetzung gewesen.
  • Die Pumpe ist nicht sehr hochwertig. Wir hätten uns hier mehr Qualität gewünscht. Sie funktioniert zwar, wirkt aber richtig billig.
  • Die sechs Anti-Rutsch Füße an der Unterseite könnten beim Training stören, wenn Sie den Balance Ball als Balance Board verwenden.
3.

Z ZELUS 58cm Balance BallSparpreis

Features
  • Belastung: 150 kg
  • Zubehör: Pumpe, Zugbänder 76,2 cm, Luftventil
  • Material: Kunststoff
  • Höhe: 25 cm
  • Durchmesser: 58,4 cm
  • Gewicht: 5 kg

Günstig, aber qualitative schneidet im Test der Z ZELUS 58cm Balance Ball als Sparpreis ab. Das Gerät hat eine maximale Belastung von 150 kg, kommt inklusive Zugbändern und hat eine relativ große Höhe von 25 cm.

Da Balance Bälle schnell sehr teuer werden können, ist dieses Modell perfekt für alle, die sparsamer unterwegs sind und nach einer günstigen Möglichkeit für das Training mit einem Balance Ball suchen.

Was uns gefallen hat:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat uns beeindruckt. Der Balance Ball erfüllt unsere Basis-Erwartungen an ein gutes Produkt, kommt sogar mit abnehmbaren Handgriffen und einer guten Größe. Wir finden den Preis für alle Sparfüchse ideal.
  • Auf der Oberseite befinden sich 11 Anti-Rutsch Ringtexturen, die ein sicheres Training ermöglichen. An der Unterseite sind außerdem sechs rutschfeste Füße zu finden, die beim Training zusätzliche Stabilität versprechen. Wenn Sie auf dem Balance-Board trainieren, ist auch dort die Oberfläche mit einer Struktur versehen, die das Verrutschen reduziert.

Was könnte besser sein:

  • Auch hier wirkte die mitgelieferte Fußpumpe nicht sehr qualitativ. Es handelt sich um eine günstige Lösung. Bei unserem Sparpreis nehmen wir das aber in Kauf. Schließlich erfüllt die Pumpe ihren Zweck.
  • Die Belastbarkeit ist mit 150 kg eher gering. Wenn Sie also intensiv damit trainieren, sollten Sie darauf einen Blick haben.
4.

Sportneer Balance BallLängste Zugbänder

Features
  • Belastung: 136 kg
  • Zubehör: Pumpe, Zugbänder 81 cm, Ventilstopfen-Ausbau, Ventilstecker
  • Material: Kunststoff, 4 mm
  • Höhe: 19 cm
  • Durchmesser: 60 cm
  • Gewicht: 6,1 kg

Der Sportneer Balance Ball hat im Vergleich die längsten Zugbänder, welche 81 cm lang sind. Erhältlich ist das Modell in zwei Farben, in grau und in lila.

Die langen Zugbänder sind am besten für große Personen geeignet. Fünf bis acht cm Unterschied in der Länge machen sich beim Training bemerkbar. Wenn Ihnen daher andere Zugbänder bisher zu kurz waren, ist dieses Modell die richtige Wahl für Sie.

Was uns gefallen hat:

  • Im Lieferumfang ist neben der Pumpe und den langen Zugbändern auch ein Anleitungsheft mit farbigen Abbildungen enthalten. Die Übungsvorschläge haben uns geholfen, mehr Vielfalt in das Training einzubauen.
  • Der Balance-Ball macht einen äußerst stabilen und rutschfesten Eindruck, und das gilt sowohl für Balance-Ball als auch für das Balance-Board.
  • Uns konnte auch das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr beeindrucken. Hier erhalten Sie Qualität zum guten Preis.

Was könnte besser sein:

  • Trotz dem beworbenen 4 mm dicken Kunststoffmaterial hat der Balance-Ball nur eine Belastbarkeit von rund 136 kg. Im Test liegt dieser Wert eher im unteren Segment.
  • Die mitgelieferte Pumpe wirkt auch bei diesem Gerät eher billig. Der Zweck der Pumpe wird zwar erfüllt, hinterlässt aber bei uns einen mittelmäßigen Gesamteindruck.
  • Die Übungsbeispiele sind nur auf Englisch beschrieben bzw. nicht richtig auf Deutsch übersetzt. An den Abbildungen lässt sich zwar erkennen, wie die Übung auszuführen sind, die ganze Beschreibung zu verstehen bringt aber mehr.
5.

Bosu Ball Balancetrainer NexGenGrößter Durchmesser

Features
  • Belastung: 159 kg
  • Zubehör: Fußpumpe, Anleitung, Übungsanleitung zum Download
  • Material: Kunststoff
  • Höhe: 22 cm
  • Durchmesser: 65 cm
  • Gewicht: 8,6 kg

Der Bosu Ball Balancetrainer NexGen hat im Vergleich mit 65 cm den größten Durchmesser. Insgesamt wiegt das Modell 8,6 kg und ist stabil und solide.

Die Marke Bosu ist quasi das Original unter den Balance-Ball Modellen. Die Geräte werden in den USA hergestellt. Bei der NexGen Serie wurde die Strukturierung verbessert und in Quadranten eingeteilt, was eine bessere Positionierung beim Training ermöglichen soll. Wer auf ein qualitatives Produkt setzen möchte, liegt bei diesem Produkt richtig.

Was uns gefallen hat:

  • Die Qualität und Verarbeitung haben uns beeindruckt. Außerdem hat dieser Balance Trainer Ball mit 65 cm den größten Durchmesser im Test. Die Höhe von 22 cm liegt im Mittelfeld.
  • Im Lieferumfang sind neben der Fußpumpe auch zwei kostenlose Downloads enthalten. Zum einen kann ein Poster zum an die Wand hängen heruntergeladen werden sowie verschiedene Übungen.

Was könnte besser sein:

  • Im Vergleich zu so gut wie allen von uns getesteten Modellen und den Testsiegern kostet der Bosu Ball ein Vermögen. Für den Preis können Sie theoretisch bis zu fünf Modelle anderer Marken erwerben. Qualität hat ihren Preis, und in diesem Fall zahlt man natürlich auch für den Markennamen mit.
  • Zugbänder sind außerdem bei dem hohen Preis nicht vorgesehen und können auch nicht nachträglich am Bosu Ball befestigt werden.
6.

TOGU Jumper Balance BallBestes Material

Features
  • Belastung: 200 kg
  • Zubehör: Schraube, Pumpe
  • Material: Kunststoff, 100 % recyclingfähig
  • Höhe: 24 cm
  • Durchmesser: 50 cm
  • Gewicht: 4,38 kg

Der TOGU Jumper Balance Ball besteht aus reyclingfähigem Material und wird in Deutschland hergestellt. Im Lieferumfang ist eine Pumpe und Anleitung enthalten. Der Durchmesser beträgt 50 cm und die Höhe 24 cm. Der Balance Ball kann auch als Balance Board genutzt werden. Das Gewicht ist mit nur rund 4 kg recht gering.

Wer für Qualität gerne mehr bezahlt, wird mit diesem Balance Ball glücklich, denn hier bekommen Sie ein Produkt Made in Germany.

Was uns gefallen hat:

  • Es gibt diesen Balance Ball in verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel als mini im 2er Set. Außerdem ist der TOGU Jumper in verschiedenen Farben (Schwarz, Blau, Rot und Grün) erhältlich.
  • Die Marke TOGU produziert alle Balance-Bälle in Deutschland. Wir waren von der Qualität und Verarbeitung sowie den hochwertigen Materialien sehr überzeugt. Hier erhalten Sie ein hochwertiges Fitnessgerät.
  • Der Balance-Ball hat eine hohe Belastung von 200 kg. So können Sie sich richtig auf dem Gerät austoben.

Was könnte besser sein:

  • Der TOGU Jumper Balance Ball bewegt sich preislich über 100 Euro. Wir finden das Preis-Leistungs-Verhältnis zwar spitze, allerdings passt der Preis nicht in jedes Budget, vor allem, wenn nur gelegentlich damit trainiert wird.
  • Die Übungs- und Gebrauchsanweisung trifft leider nicht unsere Erwartungen. Die Informationen zu Übungen sind spärlich und wir haben uns mehr Inspiration gewünscht.
7.

SportPlus Balance Ball HalbkugelBeste Balance Ball Halbkugel

Features
  • Belastung: 120 kg
  • Zubehör: Pumpe, Zugbänder, Luftventil
  • Material: Kunststoff
  • Höhe: 25 cm
  • Durchmesser: 62 cm
  • Gewicht: 6 kg

Die SportPlus Balance Ball Halbkugel kann beidseitig genutzt werden. Im Set enthalten sind eine Pumpe und Zugbänder, sodass das Training noch flexibler ausfallen kann und viele Trainingsmöglichkeiten bietet.

Wir empfehlen dieses Modell eher für gemächliche Übungen und nicht das herumspringen darauf, denn die maximale Belastbarkeit beträgt nur 120 kg. Wer also vorhat, viele Sprünge zu machen und ein hohes Körpergewicht mitbringt, kann hier enttäuscht werden.

Was uns gefallen hat:

  • Die SportPlus Balance Ball Halbkugel kann beidseitig genutzt werden. Im Set enthalten sind eine Pumpe und Zugbänder, sodass das Training noch flexibler ausfallen kann und viele Trainingsmöglichkeiten bietet.
  • Wir empfehlen dieses Modell eher für gemächliche Übungen und nicht das herumspringen darauf, denn die maximale Belastbarkeit beträgt nur 120 kg. Wer also vorhat, viele Sprünge zu machen und ein hohes Körpergewicht mitbringt, kann hier enttäuscht werden.

Was könnte besser sein:

  • Wir finden das Modell ehrlich gesagt überteuert und können den hohen Preis nicht nachvollziehen. Andere Geräte liefern unserer Meinung nach auch eine tolle Performance ab, und das zu einem günstigeren Preis.
  • Die Zugbänder haben eine geringe Qualität, sind uns persönlich zu schwach gewesen und leiern schnell aus, sofern Sie nicht bei den ersten Versuchen, damit zu trainieren, reißen. Bei dem gegebenen Preis hätten wir hier eindeutig mehr erwartet
8.

Schildkröt Half-Ball DynamicKleinstes Modell

Features
  • Belastung: 120 kg
  • Zubehör: Pumpe, Übungsanleitung
  • Material: Kunststoff
  • Höhe: 16 cm
  • Durchmesser: 40 cm
  • Gewicht: 1,57 kg

Am kleinsten und besten ist der Schildkröt Half-Ball Dynamic Balance Ball im Test. Mit einem Gewicht von nur 1,5 kg kann das Modell einfach transportiert werden, um es zum Beispiel im Büro zu verwenden.

Dieses Modell eignet sich aufgrund der Größe sehr gut für das Training der Bauchmuskulatur und kann sogar als Sitzkissen verwendet werden. Bei körperlichen Beschwerden zum Beispiel im Rückenbereich kann das Modell Linderung schaffen.

Was uns gefallen hat:

  • Der Schildkröt Balance-Ball wird in Deutschland hergestellt. Das machte sich auch an der Qualität und Verarbeitung deutlich.
  • Im Set ist neben einer kleinen Luftpumpe auch eine ausführliche Übungsanleitung enthalten. So konnten wir uns vor dem Training über die richtige Verwendung informieren.
  • Wir finden das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr, sehr gut. Der Balance Ball überzeugte uns bei einem günstigen Preis sehr.
  • Da der Schildkröt Halbball als Sitzkissen verwendet werden kann, wird das Modell zu einem wichtigen Alltagsbegleiter, dass vor allem dabei hilft, eine gute Haltung beim Sitzen zu bewahren.

Was könnte besser sein:

  • Durch die Form und Größe ist dieses Modell nicht wie andere Balance Bälle für ein rundum Training verwendbar. Die Trainingszonen sind eingeschränkt, weshalb das Gerät nicht für jeden in Frage kommt.
9.

Gaiam Balance Ball ChairBeste für Büro

Features
  • Belastung: 136 kg
  • Zubehör: Pumpe, Stuhl
  • Material: Kunststoff
  • Höhe: 52 cm
  • Durchmesser: 52 cm
  • Gewicht: 5,5 kg

Der Gaiam Balance Ball Chair ist ein Stuhl, der bei langem Sitzen als ergonomische Sitzmöglichkeit dient und den Rücken entlasten soll. Der Durchmesser des Gymnastikballs liegt bei 52 cm und mit Rückenlehne hat das Modell eine Gesamthöhe von 76 cm.

Wer über Beschwerden durch langes Sitzen klagt, kann über die Anschaffung dieses Balance-Ball Stuhls nachdenken. Das Modell ermöglicht eine gute Sitzposition und Ergonomie. Außerdem lädt der Gymnastikball zum regelmäßigen Stretching während der Arbeit oder in Pausen ein, was die Haltung und Gesundheit fördert.

Was uns gefallen hat:

  • Wir finden die Kombination aus Stuhl und Balance-Ball hervorragend. Im Lieferumfang ist ein sogenannter Desktop Guide enthalten, auf dem Übungen vorgeschlagen werden, die Sie zum Stretchen machen können. Der Balance Ball kann auch ohne den Stuhl verwendet werden.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist akzeptabel.

Was könnte besser sein:

  • Der Balance-Ball Stuhl fällt insgesamt viel zu klein aus. Wer die Höhe des Schreibtisches anpassen kann, kommt eventuell damit klar. Unserer Meinung nach sollte die Konstruktion aber höher sein. Es kann helfen, hier neue Rollen anzubringen, um die Höhe zu steigern.
  • Nach dem Auspacken muss der Balance Ball auf eine bestimmte Weise aufgeblasen werden, ansonsten können Sie laut Hersteller nicht vollends von den Vorteilen profitieren.
10.

TheStriven Balance Gymnastikball DonutBester Donut-Ball

Features
  • Belastung: 136 kg
  • Zubehör: Pumpe
  • Material: Kunststoff
  • Höhe: 28 cm
  • Durchmesser: 50 cm
  • Gewicht: 0,9 kg

Eine Alternative zu einem Balance-Ball stellt ein Balance-Donut dar. Wie beim TheStriven Balance Gymnastikball Donut zu sehen ist, fehlt hier die feste Unterseite, das Balance-Board. Zum Trainieren des Gleichgewichts kann das Modell aber ebenso gut verwendet werden. Im Lieferumfang enthalten ist eine Pumpe zum Aufblasen des Balls.

Geeignet ist dieser Balance-Donut für alle, die eine günstige Alternative zu einem Balance-Ball suchen. Da hier kein Board befestigt ist, macht sich das nämlich am Preis bemerkbar. Außerdem ist das Modell deshalb sehr leicht und kann platzsparend gelagert werden.

Was uns gefallen hat:

  • Bei einem Durchmesser von 50 cm und einer Höhe von 28 cm ist dieser Donut Balance Ball ein echter Preisknaller.
  • Das Gewicht ist mit unter einem Kilo sehr leicht. Kein anderer Balance-Ball im Test schafft es unter 1 kg.
  • Falls Sie den Balance-Ball längere Zeit nicht nutzen, kann er sehr platzsparend verstaut werden, wie ein Gymnastikball. Einfach die Luft rauslassen, falten und verstauen.

Was könnte besser sein:

  • Es handelt sich hier nicht um einen klassischen Balance Ball, der beidseitig genutzt werden kann. Eine Unterseite fehlt hier. Vielmehr handelt es sich hier um einen Gymnastikball in Donutform. Wer also auf die Vorteile eines Balance Boards nicht verzichten möchte, liegt bei diesem Modell falsch.
  • Die Luftpumpe ist wie bei einigen anderen Geräten im Test ein günstiges Teil, dass noch Verbesserungsbedarf hat. Sie erfüllt ihren Zweck, mehr aber auch nicht.

Dinge zu beachten

Gleichgewichtstraining ist mit einem Balance-Ball sehr effektiv und vielseitig. Die Übungen können außerdem mit Gewichten oder Zugbändern ergänzt werden. Auch sind unterschiedliche Schwierigkeitslevel beim Training möglich. Das perfekte Trainingsgerät also, um die eigne Balance, das Körpergefühl und Gleichgewicht zu trainieren.
Damit Sie sich für das passende Modell aus unserem Balance-Ball Test entscheiden können, erklären wir Ihnen jetzt im Ratgeber, worauf es beim Kauf tatsächlich ankommt.

Was ist der Zweck von einem Balance-Ball?

Das Ohr gilt als Gleichgewichtsorgan. Wie gut die Funktion des Gleichgewichtssinns Trusted Source Wie funktioniert der Gleichgewichtssinn? – Gesundheitsinformation.de Das Ohr ist ein Sinnesorgan, das Schallwellen aufnimmt und uns dadurch ermöglicht, zu hören. Es ist außerdem für unseren Gleichgewichtssinn von zentraler Bedeutung, denn im Innenohr befindet sich das Gleichgewichtsorgan. Es besteht aus drei annähernd kreisrunden Kanälen – den Bogengängen – und zwei Säckchen, den sogenannten Vorhofsäckchen (Otolithenorganen). Die Bogengänge und die Vorhofsäckchen sind mit Flüssigkeit gefüllt. www.gesundheitsinformation.de erforscht ist und wie viele andere Komponenten noch für das Gleichgewicht gefragt sind, wagen wir an dieser Stelle nicht zu beantworten. Wer aber schon einmal einen Balance-Ball ausprobiert hat, weiß, dass man sich in Sachen Gleichgewicht halten verbessern und trainieren kann.

Warum sollte man das Gleichgewicht trainieren? Das hat folgende Vorteile:
  • Sie können die Koordination der Muskulatur und Nerven stärken
  • Sie können dadurch eine bessere Haltung erreichen
  • Sie können sich mit einer kräftigen Muskulatur gegen Verletzungen schützen
  • Sie können mit Bewegung das Immunsystem stärken

Ein Balance Ball bietet im Alltag eine zusätzliche Möglichkeit, das Gleichgewicht zu trainieren. Das ist wichtig für Jung und Alt. Insbesondere für ältere Menschen empfiehlt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Trusted Source Älter werden in Balance – BZgA In den Anleitungsvideos werden Übungen gezeigt, mit denen Frauen und Männern ab 60 Jahren nachhaltig mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren können, um ihre Gesundheit aktiv zu fördern. Beim Spaziergang, in der Küche, alleine oder in der Gruppe, beim Stehen, Gehen oder Sitzen – mit den Übungen lassen sich Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination verbessern. Die Übungen sind einfach umzusetzen und benötigen keine große Vorbereitung. www.bzga.de regelmäßige Gleichgewichtsübungen.

Einen Balance-Ball können Sie sehr vielfältig einsetzen. In Fitnessstudios gehört das Gerät schon längst zum guten Standardequipment. Die unterschiedlichsten Übungen sind damit möglich und so gut wie alle Muskelgruppen können damit gefordert werden. Auch in bestimmten Sportarten sind diese Balance Ball Halbkugeln sehr beliebt. So werden sie beispielsweise im Yoga oder in der Physiotherapie eingesetzt.

Was ist zu beachten?

10 Balance-Bälle Test – Gleichgewicht und Koordination trainieren

Einen Balance-Ball können Sie sehr vielfältig einsetzen. In Fitnessstudios gehört das Gerät schon längst zum guten Standardequipment.

Bei der Auswahl eines Balance-Ball sollten Sie einige Dinge berücksichtigen. Zunächst empfehlen wir Ihnen, sich festzulegen, ob Ihnen ein klassischer Balance-Ball ausreicht oder dieser auch das Training mit Zugbändern ermöglichen soll. Desweiteren ist die Belastung relevant. Das Material und die Struktur sollte ebenfalls Berücksichtigung beim Kauf erhalten, genauso wie die Größe (Durchmesser und Höhe) sowie das Gewicht. Nicht zuletzt sollte auch das Zubehör bei der Beurteilung des Preis-Leistungs-Verhältnisses passen.

Balance Ball Arten

Bei einem Balance Ball handelt es sich um ein zweiseitiges Fitnessgerät. Auf der einen Seite befindet sich eine Halbkugel, die einem Gymnastikball gleicht und auf der anderen Seite kann der Balance Ball als Balance Board genutzt werden.

Der klassischer Balance Ball kann also zweiseitig für Gleichgewichts- und Koordinationsübungen genutzt werden. Es gibt diese Ausführung aber auch mit Zugbändern. Diese sind in der Regel abnehmbar, sodass der Balance Ball ohne Probleme zweiseitig genutzt werden kann und zusätzlich dank der Bänder ein leichtes Krafttraining erlaubt. Bei Modellen mit Zugband können Sie sehr viele zusätzliche Übungen durchführen.

Der Klassiker unter den Balance Bällen ist der Bosu Ball Balancetrainer NexGen. Modelle mit Zugbändern sind aber nicht selten, im Test finden Sie viele Modelle wie beispielsweise den Sportneer Balance Ball oder den PROIRON Balance Ball.

Belastung

Auch bei einem Balance-Ball gibt es eine maximale Belastung, die nicht überschritten werden sollte. Hierbei handelt es sich aber weniger um das eigentliche Körpergewicht der trainierenden Person, denn bei der Beanspruchung des Balance Balls während dem Training entsteht noch eine viel höhere Gewichtseinwirkung.

10 Balance-Bälle Test – Gleichgewicht und Koordination trainieren

Halten Sie sich an die maximal angegebene Belastung, damit das Training mit dem Balance-Ball sicher bleibt.

In unserem Balance-Ball Test liegt die Belastung zwischen 120 bis 300 kg. Es gibt folglich einen großen Unterschied von bis zu 180 kg, mehr als dem doppelten von 120 kg. Halten Sie sich an diese maximal angegebene Belastung, damit das Training mit dem Balance-Ball sicher bleibt.

Je höher die Belastbarkeit, desto höher ist auch die Strapazierfähigkeit. Welche Belastung Sie benötigen, hängt auch von den Übungen ab, die Sie mit dem Balance Ball durchführen möchten. Hüpfen Sie auf dem Ball, sollte die Belastung entsprechend höher sein. Die höchste maximale Belastung von 300 kg weisen die Modelle ATIVAFIT Yoga Balance Trainer Ball und PROIRON Balance Ball auf.

Material

Sie werden im Balance Ball Test bereits festgestellt haben, dass alle Modelle aus Kunststoff Materialien bestehen. Dabei handelt es sich normalerweise um PVC. Die Zugbänder sind aus thermoplastischem Gummi. Manchmal ist die Dicke des Kunststoffes angegeben, uns ist das im Test aber selten aufgefallen. Wichtig ist, dass Sie die Struktur der Oberfläche beachten, damit der Balance Ball beim Training nicht verrutscht.

Zubehör

Folgendes Zubehör sollte bei einem Balance Ball zum Set gehören:
  • Pumpe / Fußpumpe: Diese benötigen Sie, um den Balance Ball aufzublasen.

Außerdem gibt es Zubehör, auf das Sie optional Wert legen können:

  • Zugbänder: Für zusätzliche Übungen sind abnehmbare Zugbänder sehr nützlich. Achten Sie auf die Länge dieser und wie komfortabel der Handgriff ist.
  • Übungsanleitung: Es hilft für den Einstieg, einige Übungsbeispiele zu bekommen. Bei manchen Balance-Balls sind zusätzlich zur Anleitung auch einige Seiten mit Übungen vorhanden. Manchmal können Sie Übungen auch kostenlos downloaden und auf dem Smartphone nachschauen. Natürlich können heruntergeladene Dateien auch ausgedruckt werden.

Höhe und Durchmesser

Ein Größenvergleich hilft ebenfalls beim Kauf eines Balance-Ball. Schließlich lässt sich allein an der Abbildung nicht erkennen, wie groß die Geräte im Vergleich sind.

Der Durchmesser lag im Balance Ball Test zwischen 40 bis 65 cm. Der Bosu Ball Balancetrainer NexGen hat den größten Durchmesser. Viele weitere Modelle liegen bei rund 60 cm Durchmesser und wenige unter 50 cm. Trotz ähnlichem Durchmesser gibt es dagegen große Unterschiede was die Höhe der Balance-Bälle angeht. So hat der ATIVAFIT Yoga Balance Trainer Ball einen Durchmesser von 60 cm und eine Höhe von 18 cm, der Z ZELUS 58cm Balance Ball mit 58 cm Durchmesser aber eine Höhe von 25 cm.

10 Balance-Bälle Test – Gleichgewicht und Koordination trainieren

Vergleichen Sie bei der Auswahl eines Modells daher immer auch die Höhe und den Durchmesser. Ansonsten fällt der Balance Ball am Ende eventuell kleiner aus, als Sie es aufgrund der Abbildungen erwartet haben.

Gewicht

Wie oft wollen Sie den Balance-Ball im Raum bewegen? Bevorzugen Sie ein leichtes Modell gegenüber einem schweren? Oder ist das Gewicht für Ihre Kaufentscheidung irrelevant? Es gibt nämlich teilweise große Unterschiede, wie schwer solch ein Balance-Ball ausfallen kann. Im Balance Ball Test lag das Gewicht zwischen unter 1 kg und bis zu 10 kg.

Das leichteste Modell wählen Sie mit dem TheStriven Balance Gymnastikball Donut. Auch der Schildkröt Half-Ball Dynamic ist mit 1,5 kg noch sehr leicht zu bewegen. Im Mittelfeld, bei rund 5 kg erhalten Sie beispielsweise den Z ZELUS 58cm Balance Ball oder PROIRON Balance Ball. Mehr als 8 kg zeigen dagegen der Bosu Ball Balancetrainer NexGen und der ATIVAFIT Yoga Balance Trainer Ball.

Häufig Gestellte Fragen

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Ein tägliches Training ist genauso möglich wie ein Training, das ein oder zweimal wöchentlich durchgeführt wird. Sie können den Balance Ball auch einfach in Ihr bestehendes Training integrieren. Falls Sie den Balance-Ball aus gesundheitlichen Gründen nutzen möchten, fragen Sie am besten einen qualifizierten Trainer, einen Arzt oder Therapeuten um Rat.

Ja, es gibt auch spezielle Modelle für Kinder, denn auch das Gleichgewicht und die Koordination von Kindern kann mit einem Balance-Ball sehr gut gefördert werden. Modelle für Kinder haben einen kleineren Durchmesser und eine geringere Höhe. Demnach sind die Geräte auch viel leichter.

Fazit

Das Training mit einem Balance-Ball hat viele Vorteile, ist effektiv und für Anfänger und Profis zu bewerkstelligen.

Der ATIVAFIT Yoga Balance Trainer Ball hat ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Unser Vergleichssieger eignet sich insbesondere dann, wenn Sie sich ein vielseitiges Training wünschen. Wählen Sie unseren Bestwert, den PROIRON Balance Ball, wenn Sie sich einen sehr rutschfesten und stabilen Balance-Ball zum fairen Preis wünschen. Ganz günstig ist der Z ZELUS 58cm Balance Ball. Als Sparpreis ausgezeichnet überzeugt das Modell mit einem kleinen Preis und einer hohen Flexibilität beim Training.

Mit dem richtigen Gerät aus unserem Balance-Ball Test können Sie direkt mit Übungen starten. Wir wünschen Ihnen jetzt schon einmal viel Spaß beim Training.

References

1.
Wie funktioniert der Gleichgewichtssinn? – Gesundheitsinformation.de
Das Ohr ist ein Sinnesorgan, das Schallwellen aufnimmt und uns dadurch ermöglicht, zu hören. Es ist außerdem für unseren Gleichgewichtssinn von zentraler Bedeutung, denn im Innenohr befindet sich das Gleichgewichtsorgan. Es besteht aus drei annähernd kreisrunden Kanälen – den Bogengängen – und zwei Säckchen, den sogenannten Vorhofsäckchen (Otolithenorganen). Die Bogengänge und die Vorhofsäckchen sind mit Flüssigkeit gefüllt.
2.
Älter werden in Balance – BZgA
In den Anleitungsvideos werden Übungen gezeigt, mit denen Frauen und Männern ab 60 Jahren nachhaltig mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren können, um ihre Gesundheit aktiv zu fördern. Beim Spaziergang, in der Küche, alleine oder in der Gruppe, beim Stehen, Gehen oder Sitzen – mit den Übungen lassen sich Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination verbessern. Die Übungen sind einfach umzusetzen und benötigen keine große Vorbereitung.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.