10 Trockenbauschrauber Test – Das Richtige Modell Für Ihre Bedürfnisse

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: März 31, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Ob für den Privatgebrauch oder den professionellen Einsatz: Kennen Sie die Unterschiede bei Trockenbauschraubern und können Sie sich die große Preisspanne erklären? In diesem Trockenbauschrauber Test zeigen wir Ihnen die besten Modelle für die verschiedensten Einsatzzwecke. In unserem Kaufratgeber haben wir zudem alle wichtigen Eigenschaften und Extras erklärt, damit Sie das richtige Modell für Ihre Bedürfnisse auswählen können. Deshalb finden Sie in unserem Test bekannte Markenprodukte (zum Beispiel von Bosch), die sich dank kompatiblem Akku auch mit anderen Bosch Geräten ergänzen sowie Markenprodukte, die Sie vielleicht noch gar nicht in Ihrer engeren Auswahl haben, die aber eventuell mehr Leistung und Qualität haben. Für diesen Trockenbauschrauber Test haben wir sowohl Modelle mit Kabel und Akkubetrieb bewertet. Eigenschaften wie die maximale Drehzahl, das Drehmoment, die Lautstärke, das Zubehör wie ein Magazinvorsatz oder Transportkoffer sowie das Gewicht und der Preis fließen in unsere Testergebnisse ein. Im Kaufratgeber finden Sie zudem viele weitere Extras sowie Tipps und Pflegehinweise.
Tabelle der besten Produkte

Top 10 Trockenbauschrauber Test 2021

1.

Einhell TH-DY 500 EVergleichssieger

Features
  • Nennaufnahme: 500W
  • Leerlaufdrehzahl: 2200 U/Min
  • Drehmoment: 12 Nm
  • Schrauben: 6 mm
  • Lautstärke: 94,73 dB
  • Betrieb: Kabel 4 Meter
  • Abmessungen: 31,5 x 7,5 x 23 cm
  • Gewicht: 1,65 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 2,1 kg

Der Einhell TH-DY 500 E Trockenbauschrauber wurde in unserem Test zum Vergleichssieger. Das liegt vor allem am sehr überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis. Sie erhalten hier einen Trockenbauschrauber mit nützlichen Funktionen und guter Leistung zu einem sehr günstigen Preis.

Der Einhell TH-DY 500 E kommt mit einer automatischen Start- und Stopfunktion. Das bedeutet, dass sich die Spindel erst dreht, wenn die Schraube tatsächlich angesetzt ist und aufhört, sobald Sie diesen Trockenbauschrauber wieder absetzen. Außerdem können Sie mittels Feststellknopf den Dauerbetrieb einstellen. Die magnetische Bit Aufnahme hilft Ihnen zusätzlich beim Handwerken.

Mittels Drehzahl Regelelektronik können Sie die gewünschte Drehzahlvorwahl einstellen. Zudem ist der Tiefenanschlag stufenlos und präzise auswählbar und das Modell hat einen Rechts- und Linkslauf.

Als Extra ist am Einhell TH-DY 500 E Trockenbauschrauber auch ein Gürtelhaken integriert, wodurch er noch praktischer beim Arbeiten wird.

Was uns gefallen hat:

Uns gefällt vor allem das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie erhalten hier eine sehr gute Qualität und zahlen einen sehr akzeptablen Preis, für das, was Sie beim Einhell TH-DY 500 E Trockenbauschrauber erhalten. Zu loben ist außerdem das vier Meter lange Kabel und dass, der Trockenbauschrauber auch bei längerem Betrieb nicht zu warm wird.

Was könnte besser sein:

Aufgrund des günstigen Preises müssen Sie natürlich auch auf einige Extras verzichten. Viele Kunden beschreiben dieses Modell als relativ schwer, nehmen das aber für den günstigen Preis gerne in Kauf. Außerdem fehlt dem Trockenbauschrauber ein Magazinaufsatz und Sie können ihn nicht mit Akku betreiben. Zusätzliche Extras wie ein Tragekoffer sind ebenfalls nicht im Lieferumfang enthalten.

2.

DeWALT DCF620P2K-QWBestwert

Features
  • Nennaufnahme: 435W
  • Leerlaufdrehzahl: 4400 U/Min
  • Drehmoment: 30 Nm
  • Schrauben: 4,2 mm
  • Lautstärke: 88 dB
  • Betrieb: Li-Ion Akku 18V
  • Abmessungen: 38 x 23,5 cm
  • Gewicht: 1,88 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 2,1 kg

Der DeWALT DCF620P2K-QW Trockenbauschrauber wurde in unserem Test zum Bestwert, da Sie hier ein hervorragendes Gerät mit vielen Extra Eigenschaften für professionelles Arbeiten bekommen.

Hierbei handelt es sich um einen Trockenbauschrauber, denn Sie mit Akku einsetzen können. Dafür sind zwei leistungsstarke 18 Volt, 5Ah XR Lithium-Ionen-Akkus mit Ladegerät im Lieferumfang enthalten.

Beim Arbeiten selbst können Sie den Tiefenanschlag präzise einstellen und dank magnetischer Bit Aufnahme sowie zusätzlichem Magazinvorsatz sparen Sie beim Handwerken Zeit. Sie können außerdem den Feststellknopf für den Dauerbetrieb betätigen.

Erwähnenswert sind auch die kompakte, robuste und vergleichsweise leichte Bauweise. Der DeWALT DCF620P2K-QW Trockenbauschrauber liegt ergonomisch in der Hand und eignet sich somit für längere Arbeiten. Außerdem im Set enthalten ist ein Tragekoffer, in dem Sie das mitgelieferte Zubehör immer sicher und griffbereit verstauen können.

Was uns gefallen hat:

Mit einer maximalen Leerlaufdrehzahl von 4400 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment zählt der DeWALT DCF620P2K-QW Trockenbauschrauber zu den Profigeräten. Das mitgelieferte Zubehör, die LED Ausleuchtung und der Magazinvorsatz runden dies bestens ab. Außerdem ist Modell von der Lautstärke her betrachtet noch im Rahmen.

Was könnte besser sein:

Viele Kunden wünschen sich für den hohen Preis einen Rechts- und Linkslauf sowie eine Möglichkeit, die Drehzahlvorwahl einzustellen. Auch wir hätten uns diese Funktionen bei dem doch sehr stolzen Preis gewünscht.

3.

Einhell TE-DY 18Sparpreis

Features
  • Nennaufnahme: k.A.
  • Leerlaufdrehzahl: 4000 U/Min
  • Drehmoment: 6 Nm
  • Schrauben: k.A.
  • Lautstärke: 84,4 dB
  • Betrieb: Li-Ion Akku 18V
  • Abmessungen: 25 x 7,3 x 19 cm
  • Gewicht: 0,98 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 0,98 kg

Beim Einhell TE-DY 18 haben Sie die Wahl, ob Sie den Trockenbauschrauber mit oder ohne Akku und Ladegerät möchten. In unserem Test wurde dieses Modell zum Sparpreis.

Bei diesem Modell können Sie den Tiefenanschlag exakt einstellen, sodass alle Schrauben genau gleich tief verbohrt werden. Zum Aufsetzen der Schrauben ist die magnetische Bit Aufnahme sehr nützlich. Im Betrieb selbst können Sie dann einen Schalter betätigen, damit das Gerät im Dauerbetrieb bleibt. Mit 84 Dezibel ist dieses Modell zudem nicht zu geräuschintensiv. Beim Arbeiten hilft Ihnen die LED-Ausleuchtung, damit Sie alle Stellen uneingeschränkt sehen können. Für Pausen erhalten Sie einen Gürtelclip. Im Lieferumfang ist ein praktischer Tragekoffer enthalten, der den Trockenbauschrauber mittels Schaumstofffüllung schützt. Dieser Tragekoffer empfiehlt sich vor allem dann, wenn Sie sich für das Modell mit Akku und Ladegerät entscheiden.

Insgesamt ist der Einhell TE-DY 18 Trockenbauschrauber sehr leicht und handlich. Der ergonomische Griff mit Soft-Grip liegt zudem gut in der Hand, sodass Ihr Arm auch bei längeren Arbeiten nicht zu schnell ermüdet.

Was uns gefallen hat:

Für einen sehr akzeptablen Preis erhalten Sie hier einen funktionstüchtigen und qualitativen Trockenbauschrauber ohne Akku. Falls Sie auf einen Akku nicht verzichten wollen, können Sie diesen gegen Aufpreis dazukaufen. Insgesamt überzeugt uns dieses Modell in seiner Einfachheit und ist mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet.

Was könnte besser sein:

Im Test fällt auf, dass das Drehmoment mit 6 Nm sehr gering ausfällt. Wünschenswert wäre hier ein Drehmoment von mindestens 10 Nm. Somit eignet sich dieser Trockenbauschrauber für sehr weiche Materialien. Bei Metallarbeiten könnte die Leistung nicht ausreichen beziehungsweise die Lebensdauer des Einhell TE-DY 18 verkürzt werden. Manche Kunden berichten zudem Probleme bei der Einstellung des Tiefenanschlags.

4.

Makita DFS452ZLeisestes Modell

Features
  • Nennaufnahme: k.A.
  • Leerlaufdrehzahl: 4000 U/Min
  • Drehmoment: 60 Nm
  • Schrauben: 5 mm
  • Lautstärke: 72 dB
  • Betrieb: Li-Ion Akku 18V
  • Abmessungen: 25,1 x 7,9 x 25,9 cm
  • Gewicht: 1,5 kg/ 1,8 kg mit Akku
  • Gewicht mit Verpackung: 1,5 kg

Das leiseste und zugleich leistungsstärkste Modell hinsichtlich Drehmoments ist der Makita DFS452Z Trockenbauschrauber. Sie erhalten hier ein professionelles Gerät und haben die Wahl, das Modell mit oder ohne Akku und Ladegerät zu kaufen.

Das Drehmoment ist mit 60 Nm sehr hoch, was ermöglicht, auch härtere Materialien einfach damit zu bearbeiten. Holz, Gips oder Metall sind bei dieser Leistung ein Leichtes für den Makita DFS452Z. Der Tiefenanschlag ist einstellbar und die Schrauben werden mittels magnetischer Bit Aufnahme aufgesetzt. Falls Sie ein Magazinvorsatz bevorzugen, können Sie ein passendes dazukaufen. Allerdings ist keines im Lieferumfang enthalten. Beim Arbeiten selbst liegt das Modell gut in der Hand, es wird aber mit eingebautem und sehr großem Akku eher schwer. Bedenken Sie das, wenn Sie sich für die Ausführung mit Akku entscheiden. Des Weiteren leuchtet das LED Licht alle zu bearbeitenden Stellen aus, Sie können sowohl Rechts- als auch Linkslauf einstellen und mit gerade einmal 72 Dezibel zählt dieser Trockenbauschrauber in unserem Test zu den leisesten Modellen.

Was uns gefallen hat:

Uns gefällt vor allem die hohe Leistung dieses Trockenbauschraubers. Damit können Sie professionell arbeiten. Da Sie sich zudem einen Magazinvorsatz und einen Akku dazukaufen können, bleiben Sie mit diesem Modell flexibel. Falls Sie sich für diesen Schrauber entscheiden, können Sie von der Akku-Kapazitätsanzeige, der automatischen Abschaltung, wenn der Akku fast leer ist und der Push und Drive Technologie profitieren, die für eine längere Akkulaufzeit sorgt.

Was könnte besser sein:

Leider wird das Gerät mit Akku sehr schwer und viele Kunden würden es für eine bessere Lösung halten, wenn die eingebauten Akkus kleiner wären, da die Akkulaufzeit auch dann noch ausreichen würde. Außerdem erhalten Sie bei diesem Set keinen Tragekoffer und keinen Magazinvorsatz inklusive.

5.

Bosch Professional GTB 12V-11Leichtestes Modell

Features
  • Nennaufnahme: k.A.
  • Leerlaufdrehzahl: 3000 U/Min
  • Drehmoment: 11 Nm
  • Schrauben: 4 mm
  • Lautstärke: 85 dB
  • Betrieb: Li-Ion Akku 12V
  • Abmessungen: 21,2 x 33 x 8 cm
  • Gewicht: 0,9 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 0,9 kg

Der Bosch Professional GTB 12V-11 Trockenbauschrauber schneidet in unserem Test als das leichteste Modell ab. Mit verbautem Akku, der allerdings nicht im Lieferumfang enthalten ist, wiegt dieses Modell nur 0,9 Kilogramm.

Dieses Gerät ist handlich und leicht sowie kompakt. Daher eignet sich dieser Trockenbauschrauber auch für beengte Arbeitsbereiche. Die Leerlaufdrehzahl von 3000 Umdrehungen pro Minute und das Drehmoment von 11 Nm sind ausreichend für Arbeiten mit Holz, Metall und Gips und der Trockenbauschrauber eignet sich sehr gut für den Privatgebrauch.

Sie können den Tiefenanschlag und die Drehzahlvorwahl einstellen. Auch Rechts- und Linkslauf sind möglich. Der Gürtelhaken erweist sich beim Arbeiten als praktisches Extra. Die Bauweise ist ergonomisch gestaltet und der Griff ist mit Soft-Grip für einen besseren Halt und Kontrolle beim Arbeiten ausgestattet.

Da es sich hier um ein Modell aus dem Hause Bosch handelt, sind die Akkus und Ladegeräte von einem anderen Bosch Werkzeug kompatibel. Deshalb erhalten Sie diesen Trockenbauschrauber sowohl mit als auch ohne Akku und Ladegerät. Der Magazinvorsatz ist nicht im Lieferumfang enthalten, kann jedoch dazu gekauft werden, genauso wie der Tragekoffer.

Was uns gefallen hat:

Uns gefällt an diesem Modell, dass es sehr handlich ist und es lohnt sich besonders, wenn Sie bereits ein Bosch Werkzeug im Haushalt haben. Dann sparen Sie sich die Kosten für einen weiteren Akku oder ein Ladegerät.

Was könnte besser sein:

Beachten Sie, dass das Drehmoment mit 11 Nm nah an der empfohlenen Untergrenze von 10 Nm liegt und das Gerät nur für Holz, Metall und Gips ausreichend ist. Zudem fehlt dem Modell ein LED-Licht, welches den Arbeitsbereich ausleuchtet. Schauen Sie sich deshalb auch das Bosch Modell GSR 6-25 TE an.

6.

Fein SCT 5-40 XLängstes Kabel

Features
  • Nennaufnahme: 450W
  • Leerlaufdrehzahl: 4000 U/Min
  • Drehmoment: 12 Nm
  • Schrauben: 5 mm
  • Lautstärke: 81 dB
  • Betrieb: Kabel 5 Meter
  • Abmessungen: 38,8 x 27,8 x 8,4 cm
  • Gewicht: 1,3 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 2,4 kg

Der Fein SCT 5-40 X Trockenbauschrauber kommt mit reinem Netzkabelbetrieb und einer Länge von ganzen 5 Metern.

Dieser Trockenbauschrauber wird in Deutschland hergestellt und eignet sich für den professionellen Einsatz auf der Baustelle. Mit 4000 Umdrehungen pro Minute und einem Drehmoment von 12 Nm eignet er sich für Materialien wie Holz, Gips oder Metall.

Da es sich um keinen Akkuschrauber handelt, ist dieses Modell zudem sehr leicht und liegt gut in der Hand. Der Tiefenanschlag ist einstellbar und die Drehzahlvorwahl möglich. Sie erhalten vom Hersteller Fein zusätzlich einen Magazinaufsatz, der auf dieses Gerät passt. Allerdings müssen Sie dieses separat dazu kaufen. Falls Sie darauf verzichten möchten, hilft Ihnen die magnetische Bit Aufnahme beim Schrauben. Das Umrüsten auf den Magazinaufsatz geht jedoch schnell von der Hand und falls Sie weiteres Zubehör oder Ersatzteile benötigen, erhalten Sie diese ebenfalls vom Hersteller.

Was uns gefallen hat:

Uns gefällt am Fein SCT 5-40 X Trockenbauschrauber, dass er über einige Extras verfügt, die andere Modelle nicht aufweisen. Dazu zählt, dass beim Schrauben kein Gipsmehl austritt, die Anschlaghülse staubgeschützt ist und das Gerät vibrationslos abschält.

Was könnte besser sein:

Auf einen Akku müssen Sie bei diesem Modell verzichten. Außerdem wird der Trockenbauschrauber manchmal mit und manchmal ohne Tragekoffer geliefert. Leider ist an diesem Modell kein LED-Licht integriert und auch den Magazinaufsatz müssen Sie bei Bedarf dazukaufen.

7.

Bosch Professional GSR 6-25 TEBestes Grundmodell

Features
  • Nennaufnahme: 701W
  • Leerlaufdrehzahl: 2500 U/Min
  • Drehmoment: 20 Nm
  • Schrauben: 6 mm
  • Lautstärke: k.A.
  • Betrieb: Kabel 3,9 Meter
  • Abmessungen: 28 x 10 x 20,7 cm
  • Gewicht: 1,5 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 2,8 kg

Der Bosch Professional GSR 6-25 TE stellt sich in unserem Trockenbauschrauber Test als das beste Grundmodell heraus. Sie erhalten hier ein kraftvolles Gerät mit Netzbetrieb und ohne Akku.

Das Grundmodell eignet sich für den privaten und den industriellen Einsatz. Materialien wie Holz, Metall und Gips sind für den Bosch Trockenbauschrauber kein Problem, denn mit einem Drehmoment von 20 Nm ist dieses Modell sehr kraftvoll. Das Drehmoment kann manuell eingestellt werden.

Zudem ist der Tiefenanschlag einstellbar und dank Abschaltkupplung bleibt die Tiefe immer konstant und präzise. Rechtlauf und Linkslauf sind möglich, sodass Sie mit diesem Trockenbauschrauber Schrauben auch ausdrehen können.

Beim Arbeiten hilft Ihnen die magnetische Bit Aufnahme. Falls Sie besonders schnell arbeiten wollen, können Sie den MA 55 Professional Magazinaufsatz von Bosch dazukaufen. Dieser ist kompatibel mit diesem Trockenbauschrauber. Allerdings ist der Magazinaufsatz nicht im Lieferumfang enthalten.

Zu erwähnen ist auch die ergonomische Form und dass Sie diesen Schrauber mit nur einer Hand bedienen können. Im Lieferumfang ist zudem ein Tragekoffer enthalten und das Gerät hat einen integrierten Gürtelclip.

Was uns gefallen hat:

Uns gefällt die Power, die hinter diesem Trockenbauschrauber steckt. Außerdem sind alle wichtigen und nützlichen Eigenschaften vorhanden und bei Bedarf erhalten Sie einen passenden Magazinaufsatz von Bosch oder eventuell auch andere Ersatzteile. Preislich betrachtet erhalten Sie hier ein Modell zu einem super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Was könnte besser sein:

Wir würden uns ein längeres Kabel bei diesem Bosch Trockenbauschrauber wünschen. Mit 3,9 Meter ist noch Platz nach oben. Außerdem besitzt dieses Modell kein LED-Licht, was eigentlich ein guter Standard ist und mit 1,5 Kilogramm Gewicht liegt das Gerät schwerer in der Hand als andere Modelle.

8.

DeWALT DW274Bester Allrounder

Features
  • Nennaufnahme: 540W
  • Leerlaufdrehzahl: 4000 U/Min
  • Drehmoment: 10 Nm
  • Schrauben: 4,8 mm
  • Lautstärke: 92 dB
  • Betrieb: Kabel 4 Meter
  • Abmessungen: 38,2 x 23,6 x 8,4 cm
  • Gewicht: 1,5 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 2,1 kg

Der DeWALT DW274 Trockenbauschrauber ist ein hervorragender Allrounder, der mit Gips, Holz und auch Metall gut zurechtkommt. Die hohe Leerlaufdrehzahl und die magnetische Bit Aufnahme sorgen für schnelles Arbeiten. Dabei liegt dieser Trockenbauschrauber gut und sicher in der Hand. Die Griffe sind gummiert und falls Sie eine Pause beim Arbeiten machen, ist der integrierte Gürtelclip sehr hilfreich.

Dieses Modell ist kabelgebunden und funktioniert nicht mit Akku. Das Kabel ist hierfür vier Meter lang. Sie können beim Arbeiten den Tiefenanschlag sehr präzise einstellen.

Vom Hersteller erhalten Sie zudem eine Garantie für drei Jahre.

Was uns gefallen hat:

Für diesen Preis erhalten Sie ein akzeptables Modell, dass vor allem mit einer hohen Umdrehungszahl pro Minute überzeugt. Die wichtigsten Funktionen sind vorhanden und der Preis kann sich für die Qualität sehen lassen. Im Trocken- und Innenausbau können Sie damit Gips, Holz oder auch Metall bearbeiten.

Was könnte besser sein:

Das Modell ist ein guter Allrounder, allerdings erhalten Sie für einen ähnlichen Preis auch Trockenbauschrauber, die mehr können. Uns fehlt zum Beispiel der Rechts- / Linkslauf und eine Drehzahlvorwahl. Außerdem ist bei diesem Gerät kein Magazinaufsatz von DeWALT kompatibel. Darauf müssen Sie also komplett verzichten. Im Lieferumfang könnte zudem ein Tragekoffer dabei sein.

9.

Skil 6940 MABequemster Griff

Features
  • Nennaufnahme: 520W
  • Leerlaufdrehzahl: 4500 U/Min
  • Drehmoment: 10 Nm
  • Schrauben: 6 mm
  • Lautstärke: 95 dB
  • Betrieb: Kabel 4 Meter
  • Abmessungen: 37,2 x 12,6 x 23,6 cm
  • Gewicht: 1,3 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 2,7 kg

Der Trockenbauschrauber Skil 6940 MA eignet sich, wenn Sie nach einem sehr günstigen Gerät suchen und Ihnen ein bequemer Griff sehr wichtig ist.

Dieses Modell ist für unter 70 Euro erhältlich und zeichnet sich vor allem durch den ergonomischen Griff mit Softgrip und einem einstellbaren Handgelenkband aus. Dieses Handgelenkband gibt Ihnen zusätzliche Abstützkraft, sodass sich das Gewicht in der Hand besser verteilt. Der Skil 6940 MA ist zudem mit 1,3 Kilogramm nicht zu schwer.

Beim Arbeiten selbst können Sie den Tiefenanschlag einstellen, zwischen Rechts- / Linkslauf wählen und bei Bedarf auch den kompatiblen Magazinaufsatz anbauen. Der Startknopf ist bei diesem Modell extra groß, sodass die Bedienung laut Hersteller einfacher wird. Außerdem können Sie den Schalter für den Dauerbetrieb betätigen. Zum Abstellen dient der integrierte Gürtelhaken.

In der Transporttasche können Sie diesen Trockenbauschrauber transportieren oder aufbewahren. Beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um einen Koffer handelt, sondern um eine Stofftasche. Diese bietet vermutlich weniger Schutz als ein richtiger Tragekoffer. Die Tasche ist aber auf jeden Fall besser, als wenn Sie ein Modell ohne jegliche Tasche oder Koffer auswählen.

Was uns gefallen hat:

Beim Trockenbauschrauber Skil 6940 MA handelt es sich um eines der günstigsten Modelle auf dem Markt. Mit einer Leerdrehlaufzahl von 4500 Umdrehungen pro Minute arbeiten Sie mit diesem Gerät auch schneller als mit einigen teureren Modellen. Im Grunde enthält dieser Trockenbauschrauber alles, was man zum Bearbeiten von Holz, Gips oder Metall benötigt. Wir empfehlen dieses Modell für gelegentliche Bauarbeiten und nicht für den industriellen Einsatz.

Was könnte besser sein:

Viele Kunden bemängeln das Kabel bei diesem Trockenbauschrauber. Dieses verfügt über keinen Knickschutz und kann dadurch leicht brechen und unbrauchbar werden, wodurch das ganze Gerät unbrauchbar wird oder Sie das Kabel austauschen müssen. Außerdem ist der Skil 6940 MA im Betrieb mit 95 Dezibel eines der geräuschintensivsten Geräte in unserem Test. Zusätzlich wäre eine Drehzahlvorwahl wünschenswert.

10.

Makita FS6300Höchste Leerlaufdrehzahl

Features
  • Nennaufnahme: 570W
  • Leerlaufdrehzahl: 6300 U/Min
  • Drehmoment: 11 Nm
  • Schrauben: 5 mm
  • Lautstärke: 82 dB
  • Betrieb: Kabel 4 Meter
  • Abmessungen: 19,2 x 6,5 x 27,9 cm
  • Gewicht: 1,4 kg
  • Gewicht mit Verpackung: 2 kg

Der Makita FS6300 Trockenbauschrauber beeindruckt vor allem mit seiner hohen Leerlaufdrehzahl von 6300 Umdrehungen pro Minute. Er schafft also so einiges, in kürzester Zeit. Das Drehmoment von maximal 11 Nm ist ebenfalls ausreichend für Gips, Holz oder auch Metall.

Es handelt sich hierbei um einen netzbetriebenen Trockenbauschrauber. Das Kabel ist mit vier Metern ausreichend lang. Die Lautstärke ist ebenfalls sehr akzeptabel. Im Betrieb erreicht der Schrauber rund 82 Dezibel. Die Abschaltkupplung ist zudem geräuschlos.

Das Modell ist einfach zu handhaben. Die Tiefeneinstellung geht schnell von der Hand und der Werkzeugwechsel ist dank One Touch Führungshülse schnell erledigt. Wie beim Skil 6940 MA hat auch der Makita FS6300 einen großen Einschaltgriff und zudem einen Umschalter für den Rechts- / Linkslauf. Die Bit Aufnahme ist magnetisch und beim Arbeiten hilft Ihnen das LED-Licht, um schlecht sichtbare Arbeitsbereiche auszuleuchten. Das Gewicht ist mit 1,4 Kilogramm akzeptabel. Außerdem ist der Griff gummiert und liegt gut in der Hand.

Wie auch alle anderen Trockenbauschrauber, kommt auch dieses Modell mit einem praktischen Gürtelhaken.

Was uns gefallen hat:

Wir sind vor allem von der Kraft und Schnelligkeit des Makita FS6300 Trockenbauschrauber beeindruckt. Die 6300 Umrehungen pro Minute schaffen so einiges und es fühlt sich so an, als würden die Schrauben wie von allein versenkt werden. Nützliche Extras wie das LED Licht und die geringere Lautstärke machen dieses Modell zu einer Top Empfehlung für Heimwerker.

Was könnte besser sein:

Für den Preis können wir eigentlich nicht meckern. Wünschenswert wären jedoch noch ein Transportkoffer und ein mitgelieferter Magazinaufsatz. Schließlich gehen bei 6300 Umdrehungen die Schrauben wie im Flug von der Hand und ein Magazinaufsatz ist bei dieser Leistung eine sinnvolle und schnellere Methode, um die Schrauben zu verarbeiten.

Dinge zu beachten

In diesem Trockenbauschrauber Kaufratgeber erfahren Sie, was Sie bei der Auswahl beachten sollten, damit Sie sich für das beste Modell entscheiden, das zu Ihnen passt. So stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Trockenbauschrauber nicht aufgrund eines vermeintlich günstigen Preises oder wegen eines Markennamens entscheiden, sondern können eine handfeste Entscheidung treffen.

Wie funktioniert einen Trockenbauschrauber?

10 Trockenbauschrauber Test - Das Richtige Modell Für Ihre BedürfnisseEin Trockenbauschrauber eignet sich für Renovierungsarbeiten, Umzugsarbeiten oder Umbauarbeiten für den Trocken- und Innenausbau. Dabei sind Trockenbauschrauber Akku-Bohrschraubern und herkömmlichen Bohrmaschinen einen Schritt voraus, da sich damit Befestigungsarbeiten sehr schnell durchführen lassen. Deshalb werden Trockenbauschrauber auch manchmal Schnellschrauber genannt.

Trockenbauschrauber zeichnen sich vor allem durch die höhere Umdrehungszahl aus, weshalb sie bei besagten Befestigungsarbeiten oder beim Verschrauben verschiedenster Materialien besonders effizient sind. Hinzu kommen weitere Einstellungsmöglichkeiten, die Ihnen das präzise Arbeiten ermöglichen.

Dazu zählen vor allem der einstellbare Tiefenanschlag, mit dem Sie die Bohrtiefe ganz genau einstellen können, sodass alle Schrauben gleich tief in das Material eingearbeitet werden. Aus diesem Grund finden Sie oft auch die Bezeichnung Tiefenanschlagschrauber für Trockenbauschrauber. Einige Trockenbauschrauber kommen zudem mit einem Magazinaufsatz, der es Ihnen ermöglicht, Schrauben automatisch zuzufügen, ohne dass Sie diese in die Hand nehmen müssen.

Mit einem Trockenbauschrauber können Sie verschiedene Materialien wie Gipskartonplatten, Gipsfaserplatten, Holzwerkstoffplatten oder auch Metallkonstruktionen bearbeiten. Die Geräte eignen sich sehr gut für den Einbau von Trockenbauwänden und kommen im Innenausbau zum Einsatz.

Vorteile eines Trockenbauschraubers

  • Spezialgerät für den Trocken- und Innenausbau
  • Hohe Drehzahl für schnelleres und effizientes Arbeiten
  • Präzise Einstellung des Tiefenanschlags
  • Teilweise mit Magazinaufsatz
  • Varianten mit Akku erhältlich
  • Einfache Handhabung
  • Für verschiedene Materialien geeignet
  • Geräte für Hobbyhandwerker und für Profis erhältlich

Nachteile eines Trockenbauschraubers

  • Spezialgerät und kein Allround-Gerät
  • Kein Bohren von Löchern möglich (kein Bohrfutter)
  • Im Vergleich zum Akkuschrauber geringeres Drehmoment

Eigenschaften zu beachten beim Kauf des besten Trockenbauschraubers

Damit Sie das beste und richtige Gerät für sich finden, erklären wir Ihnen im Folgenden, auf welche Eigenschaften und Extras Sie vor dem Kauf unbedingt achten sollten, damit Ihre nächste Bauarbeit und viele weitere zu einem Erfolg werden.

Nennaufnahme und Leistungsabgabe

10 Trockenbauschrauber Test - Das Richtige Modell Für Ihre BedürfnisseDie Nennaufnahme bei Trockenbauschraubern und allen anderen Elektrowerkzeugen wird in Watt (W) angegeben. Wenn es sich dabei nicht um ein kabelbetriebenes Modell handelt, sondern ein Akku verbaut ist, erkennen Sie die Nennaufnahme an der Angabe Ampere (Ah) beziehungsweise Volt (V).

Die Modelle in unserem Trockenbauschrauber Test haben alle eine Nennaufnahme zwischen rund 430 bis maximal 700 Watt (Bosch Professional GSR 6-25 TE). Beachten Sie jedoch, dass diese Angabe nicht direkt mit der tatsächlichen Leistung gleichzusetzen ist. Ein Gerät mit geringer Wattanzahl kann in der Praxis besser abschneiden als ein Gerät mit hoher Wattanzahl. Beachten Sie deshalb auch alle anderen Eigenschaften.

Leerlaufdrehzahl und Drehmoment

Die Leerlaufdrehzahl oder auch Drehzahl ist ein wesentlicher Vorteil von Trockenbauschraubern verglichen mit anderen Arten von Schraubern. Deshalb sollten Sie beim Kauf unbedingt auf die Leerlaufdrehzahl achten. Diese wird in Umdrehungen pro Minute angegeben.

Generell gilt, dass je höher die Drehzahl, desto schneller dreht der Bohrer Schrauben in das gewünschte Material. Damit Sie ein Gefühl für die verschiedenen Umdrehungszahlen bekommen, haben wir unsere getesteten Modelle nochmals übersichtlich nachfolgend verglichen.

Der Makita FS6300 hat mit Abstand die höchste Umdrehungszahl pro Minute. In unserem Test ist dieses Modell Sieger in der Nomination höchste Leerlaufdrehzahl. Wir empfehlen Ihnen bei regelmäßigem Einsatz eine Umdrehungszahl von mindestens 4000 Umdrehungen pro Minute auszuwählen. Für gelegentliche Bauarbeiten eignen sich auch Modelle wie der sehr günstige Vergleichssieger Einhell TH-DY 500 E, welcher 2200 Umdrehungen pro Minute schafft.

Das Drehmoment ist nicht direkt eine Spezialität eines Trockenbauschraubers, weshalb sich solch ein Gerät nicht für alle Materialien eignet. Für die oben beschriebenen Einsatzzwecke und Arbeiten mit Holz, Metall oder Gips sind Trockenbauschrauber aber auch mit geringerem Drehmoment geeignet.

Das Drehmoment wird mit der Abkürzung Nm (für Newtonmeter) angegeben und sagt aus, wie fest die Schrauben mit einem Material verbunden werden. In unserem Test finden Sie Modelle von minimal 6 bis maximal 60 Nm. Wir empfehlen hier jedoch mindestens ein Modell mit einem Drehmoment von 10 oder mehr auszuwählen. Je höher das Drehmoment, desto eher kommt ein Trockenbauschrauber an die Leistung eines Akkuschlagschraubers heran. Diese erreichen im Allgemeinen ein Drehmoment von über 100 Nm. Wenn Ihnen ein hohes Drehmoment wichtig ist, empfehlen wir Ihnen den Makita DFS452Z Trockenbauschrauber, welcher ein Drehmoment von 60 Nm hat.

Aufnahme und Schrauben

10 Trockenbauschrauber Test - Das Richtige Modell Für Ihre BedürfnisseTrockenbauschrauber sind passend für ¼ Zoll Schrauben mit Innensechskant Profil. Hierbei gilt es zu beachten, dass der Durchmesser der Schrauben daher nicht größer als 6,35 Millimeter sein darf und sechskantig sein muss. Bei der Aufnahme der Schrauben ist eine magnetische Bit Aufnahme sehr sinnvoll und empfehlenswert. Dadurch können Sie die Schraube vorne am Trockenbauschrauber anfügen, ohne dass diese dann abfällt, bevor Sie mit dem Bohren beginnen. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, dass Ihr neuer Trockenbauschrauber eine magnetische Bit Aufnahme hat.

Wer vorhat, sehr viele Schrauben hintereinander einzudrehen, der kann sich für einen Trockenbauschrauber mit Magazinaufsatz (auch Magazinschrauber) entscheiden, zum Beispiel den DeWALT DCF620P2K-QW. Mit einem solchen Magazin brauchen Sie nicht jede einzelne Schraube von Hand aufsetzen, sondern die Schrauben werden automatisch nachgezogen bis der Schraubensatz aufgebraucht ist. Das hat den Vorteil, dass Sie viel schneller arbeiten können und immer Ihre Hände frei haben. Allerdings sind Trockenbauschrauber mit Magazinaufsatz deutlich teurer in der Anschaffung und generell schwerer als Modelle ohne Magazinaufsatz.

Lautstärke

Die Lautstärke eines Trockenbauschraubers wird in Dezibel (dB) angegeben. Der Unterschied bei den Modellen liegt zwischen dem leisesten Modell, Makita DFS452Z, mit nur 72 Dezibel und 95 Dezibel beim Skil 6940 MA Trockenbauschrauber.

Betriebsart

10 Trockenbauschrauber Test - Das Richtige Modell Für Ihre BedürfnisseDie Betriebsart bei Trockenbauschraubern ist entweder per Netzkabel oder per Akku. Beide Betriebsarten haben ihre Vor- und Nachteile. Welche das sind, zeigen wir Ihnen nachfolgend.

Netzbetrieb

Trockenbauschrauber mit Netzbetrieb sind generell leichter als Modelle mit integriertem Akku. Der Akku wird schließlich direkt unter dem Griff eingebaut, was Sie sich beim Netzbetrieb sparen. Außerdem können Sie einen Trockenbauschrauber mit Kabel durchgehend verwenden, ohne den Akku wechseln zu müssen.

Meist sind diese Modelle vergleichsweise günstiger als Modelle mit Akku im Lieferumfang. Wenn Sie allerdings bereits passende Akkus und ein Ladekabel im Werkzeugraum haben und Sie ein Akkugerät ohne enthaltenen Akku im Lieferumfang kaufen, bleibt das Preisniveau in etwa gleich. Das ist zum Beispiel bei Bosch Werkzeugen ganz oft der Fall, dort sind die meisten Werkzeugakkus kompatibel.

Ein Kabel am Trockenbauschrauber bringt den Nachteil mit sich, dass Ihr Bewegungsfreiraum eingeschränkt sind. Sie müssen immer in der Nähe einer Stromquelle arbeiten oder benötigen gegebenenfalls ein Verlängerungskabel. Beim Schrauben selbst kann auch das Kabel störend werden, zum Beispiel wenn Sie seitlich schrauben oder an der Decke. Dann kann das Kabel im Weg sein.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige netzbetriebene Trockenbauschrauber aus unserem Test empfehlen:

Akkubetrieb

Trockenbauschrauber mit Akkubetrieb haben den Vorteil, dass Sie damit sehr flexibel sind und viel Bewegungsfreiheit haben. Sie brauchen keinen direkten Stromanschluss und können sich auf der Baustelle frei bewegen. Allerdings sind die Geräte generell schwerer als Modelle mit Netzbetrieb, wobei das nicht immer zutreffen muss. Hierbei kommt es auch auf die Größe des gesamten Schraubers an und wie groß der Akku ist. Beim Kauf haben Sie die Wahl zwischen Geräten mit Akku im Lieferumfang und Modellen ohne. Wenn Sie noch keine kompatiblen Akkus besitzen, sollten Sie darauf achten, dass im Lieferumfang zwei Akkus enthalten sind. Dann können Sie den leeren Akku direkt austauschen und müssen Ihre Arbeit nicht wegen einem fehlenden zweiten Akku unterbrechen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige akkubetriebene Trockenbauschrauber aus unserem Test empfehlen:

Abmessungen und Gewicht

10 Trockenbauschrauber Test - Das Richtige Modell Für Ihre BedürfnisseDie Abmessung und das Gewicht eines Trockenbauschraubers hängt teilweise von der Betriebsart ab. Wobei hier auch gilt, dass Akkumodelle leichter und kompakter sein können als Modelle mit Netzbetrieb.

Sie sollten jedenfalls auf eine kompakte Bauweise achten und dass das Gerät gut in der Hand liegt. Viele Hersteller bieten Modelle mit ergonomischem Griff an, wobei der Griff ebenfalls eine Gummibeschichtung hat.

Desto kompakter, desto geringer auch das Gewicht. Und das Gewicht ist ein entscheidender Punkt. Ist der Schrauber zu schwer, dann ermüdet Ihr Arm beim Arbeiten schneller als bei einem leichten Modell wie dem Bosch Professional GTB 12V-11, welchem mit eingebautem Akku gerade einmal 900 Gramm wiegt. Schwere Modelle dagegen wiegen über 1,5 Kilogramm, darunter sind auch netzbetriebene Modelle. Die Größe des Akkus spielt natürlich auch eine Rolle. Achten Sie beim Kauf am besten auf das Gesamtgewicht und beachten Sie bei Trockenbauschraubern mit Akkubetrieb das Gesamtgewicht. Schließlich werden viele Modell ohne Akku geliefert und das Gewicht dann ohne Akku angegeben.

Garantie

Trockenbauschrauber sind Elektrogeräte, bei denen sich eine Herstellergarantie lohnt. Achten Sie beim Kauf darauf, welche Angaben der Händler oder der Hersteller zur Garantie macht. Bei Modellen wie dem DeWALT DCF620P2K-QW erhalten Sie zum Beispiel eine Herstellergarantie von drei Jahren. Falls keine Herstellergarantie inklusive ist, können Sie im Zweifelsfall immer noch auf die gesetzliche Gewährleistung setzen.

Nützliche Extras

Zum Abschluss möchten wir Ihnen noch alle nützlichen Extras zeigen, mit denen Sie noch professioneller und effizienter arbeiten können.

Rechts-Linkslauf

10 Trockenbauschrauber Test - Das Richtige Modell Für Ihre BedürfnisseDer Rechts- Linkslauf ermöglicht, dass Schrauben nicht nur eingedreht werden können, sondern mit dem Trockenbauschrauber auch ausgedreht werden können. Dies ist vor allem dann sehr nützlich, wenn eine Schraube falsch eingedreht wurde und Sie diese entfernen oder korrigieren möchten oder Sie nicht am Einbau arbeiten, sondern etwas abbauen möchten. Die Demontagearbeit können Sie dann ebenfalls mit dem Trockenbauschrauber vornehmen und kann sich zum Beispiel beim Umzug sehr lohnen (Ab- und Einbauarbeiten).

LED-Beleuchtung

Eine LED-Beleuchtung finden Sie bei sehr vielen Modellen. Dank dem LED-Licht können Sie dann auch Stellen gut ausleuchten, an die nicht so viel Tageslicht kommt oder auf die ein Schatten fällt. So fällt Ihre Arbeit präziser und leichter von der Hand. Modelle mit LED-Beleuchtung sind zum Beispiel der DeWALT DCF620P2K-QW Trockenbauschrauber oder das Modell Makita DFS452Z.

Magnetische Bit Aufnahme

Eine magnetische Bit Aufnahme gehört zum Mindeststandard eines guten Trockenbauschraubers. Mit dieser Schrauben Aufnahme hält die Schraube magnetisch am Schrauber fest und kann präzise aufgesetzt und eingebohrt werden. Das erleichtert Ihnen das Arbeiten und Ihre Hände brauchen dafür nicht in die Nähe der drehenden Schraube zu kommen. Deshalb ist diese Eigenschaft ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt, der Ihnen gleichzeitig die Arbeit erleichtert.

Magazinaufsatz

Falls Sie ein größeres Bauvorhaben planen oder den Trockenbauschrauber auf der Baustelle professionell im Einsatz haben, sollten Sie ein Modell auswählen, dass bereits mit Magazinaufsatz geliefert wird oder zumindest kompatibel mit einem Magazinaufsatz ist, den Sie beim Hersteller dazukaufen können. Der Magazinaufsatz ermöglicht es Ihnen, viele Schrauben ohne ständiges Nachfüllen zu verarbeiten, sprich Sie müssen nicht jede einzelne Schraube selbst in die Hand nehmen. Der Magazinaufsatz sorgt dafür, dass die Schrauben automatisch nachgezogen werden. Das ermöglicht Ihnen ein sehr präzises Arbeiten, ohne ständig den Trockenbauschrauber von der Arbeitsfläche zu nehmen. Erst wenn das Magazin leer ist, füllen Sie dieses nach. Wir empfehlen Ihnen hierfür die folgenden Modelle aus unserem Trockenbauschrauber Test: Makita DFS452Z (Magazinaufsatz gegen Aufpreis), Bosch Professional GTB 12V-11 (Magazinaufsatz gegen Aufpreis) und DeWALT DCF620P2K-QW (Magazinaufsatz enthalten).

Gürtelhaken

Ein Gürtelhaken beziehungsweise Gürtel Clip ist ein nützliches Extra, über das so gut wie alle Modelle in unserem Test verfügen. Wir wollen dieses Extra an dieser Stelle jedoch nicht unerwähnt lassen, damit Sie dies auch beachten können, falls Sie sich für einen ganz anderen Trockenbauschrauber entscheiden.

Tragekoffer

Ein Tragekoffer lohnt sich vor allem bei Geräten mit Akku. Dann fällt der Lieferumfang meist größer aus und Sie können darin alles, was zum Trockenbauschrauber gehört, ordentlich verstauen. Natürlich ist solch ein Tragekoffer nicht nur bei Akkumodellen sinnvoll. Zum Verstauen und für den sicheren Transport zum Einsatzort empfehlen wir ebenfalls einen solchen praktischen Tragekoffer wie beim DeWALT DCF620P2K-QW.

Preis

Preislich betrachtet gibt es bei Trockenbauschraubern große Unterschiede. Diese spiegeln zum Teil die Qualität wieder, aber auch die Leistung und weitere Unterschiede gibt es auch aufgrund des Lieferumfangs.

So erhalten Sie unseren Vergleichssieger, den Einhell TH-DY 500 E Trockenbauschrauber, bereits für unter 50 Euro. Dabei handelt es sich um ein Modell mit Netzbetrieb, es sind also keine Akkus, Ladegeräte oder auch keine eine Transportbox enthalten. Das Modell hat vergleichsweise eine geringe Leistung mit einer Drehzahl von 2200 Umdrehungen pro Minute und einem Drehmoment von 12 Nm. Für den Privatgebrauch und gelegentliches Handwerken eignet sich dieses Modell allerdings sehr gut, wohingegen Sie für ein professionelles Gerät sicher mehr ausgeben wollen, damit Sie am Ende mit der Leistung zufrieden sind. Der Makita DFS452Z kostet zum Beispiel mehr als das Dreifache, kommt aber mit einer Drehzahl von 4000 Umdrehungen pro Minute und einem starken Drehmoment von 60 Nm. Noch größere Preisunterschiede wie beim DeWALT DCF620P2K-QW erklären sich daher, da es sich bei diesem Modell ebenfalls um ein sehr leistungsstarkes Modell handelt und zwei Akkus und ein Ladegerät im Lieferumfang enthalten sind. Der Preis liegt hierfür bei über 300 Euro.

Pflege- und Reinigungstipps

Damit Ihr Trockenbauschrauber möglichst lange leistungsstark bleibt und lange im Einsatz bleiben kann, sollten Sie immer die Angaben des Herstellers in der Bedienungsanleitung befolgen. Dort finden Sie alle Wartungs- und Pflegehinweise.

Beachten Sie generell die folgenden Tipps und Hinweise:

  • Halten Sie die Lüftungsöffnung frei von Staub, damit eine optimale Kühlung möglich ist
  • Halten Sie die Anschlusskontakte sauber
  • Bei Arbeiten mit Metall kann Metallstaub ins Innere gelangen und die Isolierung beeinträchtigen. Blasen Sie deshalb regelmäßig auch den Innenraum mit einem Druckluftgerät über die Lüftungsschlitze aus
  • Bei Akkus: lassen Sie die Akkus nicht länger als 4 Wochen ungenutzt im Gerät, sondern bewahren Sie diese separat auf
  • Bei Akkus: falls Sie das Gerät länger nicht benutzen, sollten Sie die Akkus mit einer Restladekapazität von circa 40% lagern
  • Bei Akkus: nach einiger Zeit müssen Sie die Akkus durch Neue ersetzen
  • Bei Trockenbauschraubern mit Magazinvorsatz sollten Sie den Magazinaufsatz regelmäßig reinigen. Das gelingt sehr gut mit einem Druckluftgerät. Beachten Sie hierzu auch die Wartungshinweise des Herstellers in der Bedienungsanleitung. Teilweise können Sie den Magazinaufsatz auch schmieren

Häufig Gestellte Fragen

Bei vielen Trockenbauschraubern erhalten Sie bereits im Lieferumfang sinnvolles Zubehör. Dazu zählen zum Beispiel ein Transportkoffer und falls es sich um eine Variante mit Akku handelt, natürlich ein Akku und Ladegerät. Hierbei lohnt es sich, darauf zu achten, dass zwei Akkus enthalten sind. So können Sie Ihre Arbeit ununterbrochen durchführen und immer einen Akku laden und einen verwenden. Für einen Trockenbauschrauber mit Netzbetrieb brauchen Sie eine Steckdose in der Nähe. Die meisten Kabel sind ungefähr vier Meter lang. Eventuell benötigen Sie dann noch ein Verlängerungskabel. Abgesehen davon lohnt sich bei Trockenbauschraubern darauf zu achten, dass diese über einen Gürtelhaken und ein LED-Licht verfügen. Sinnvoll ist auch ein Magazinaufsatz, damit Sie nicht jede Schraube einzeln in die Hand nehmen müssen, sondern diese automatisch nachgefüllt werden. So gut wie kein Trockenbauschrauber kommt mit mitgelieferten Schrauben, diese müssen Sie separat dazukaufen. Dann sollte Ihrer nächsten Arbeit nichts mehr im Wege stehen.

Ein Trockenbauschrauber eignet sich sehr gut für Gips, Holz und Metall. Gipskartonplatten, Gipsfaserplatten, Holzwerkstoffplatten oder auch Metallkonstruktionen sind für den Trockenbauschrauber kein Problem. Hierbei sollten Sie auf die Anzahl des Drehmoments achten. Je höher das Drehmoment, desto besser können Sie damit auch härtere Materialien bearbeiten. Das Drehmoment für Holz sollte bei mindestens 10 Nm liegen. Für Metall sind mindestens 15 Nm empfohlen. Beton oder Stein können Sie mit einem Trockenbauschrauber nicht bearbeiten. Hierfür benötigen Sie zum Beispiel einen Schlagschrauber, der mit einem Drehmoment von mindestens 100 Nm ausgestattet ist. Trockenbauschrauber haben in der Regel ein Drehmoment zwischen 10 bis 20 Nm. Es gibt aber auch sehr leistungsstarke Geräte wie den Makita DFS452Z, der über 60 Nm Drehmoment verfügt. Achten Sie beim Kauf außerdem auf die Leerlaufdrehzahl. Diese sollte möglichst hoch sein, damit die Schrauben schneller und effizienter eingedreht werden können.

Beim Arbeiten mit einem Trockenbauschrauber sollten Sie einige Aspekte berücksichtigen, die Ihre persönliche Sicherheit erhöhen. Bitte lesen Sie immer die Bedienungsanleitung des Herstellers. Dort erfahren Sie alle Sicherheitshinweise spezifisch zu Ihrem gewählten Gerät. Dies ist wichtig, denn sollten Sie sich nicht an diese Hinweise halten und ein Unfall passieren, sind Sie womöglich nicht richtig abgesichert und der Hersteller wird die Verantwortung für den Unfall ganz sicher nicht übernehmen. Wir erläutern nachfolgend nicht alle Sicherheitsvorschriften, lesen Sie deshalb unbedingt die Bedienungsanleitung.

Verwenden Sie nur eine passende Steckdose, vor allem bei Geräten mit Netzbetrieb. Beim Schrauben sollten Sie keinen Kontakt zu geerdeten Gegenständen wie Heizungen oder Rohren haben. Schützen Sie den Trockenbauschrauber vor Nässe und arbeiten Sie nicht in feuchten Umgebungen. Verwenden Sie im Zweifelsfall einen Fehlerstromschutzschalter. Verwenden Sie das Gerät nur, wenn das Kabel nicht beschädigt ist und bringen Sie es nicht in die Nähe von Hitze, Öl oder scharfen Gegenständen. Falls Sie ein Verlängerungskabel im Außenbereich nutzen, muss dieses Verlängerungskabel für den Außenbereich geeignet sein.

Dies war eine Auflistung von Sicherheitsvorschriften zur elektrischen Sicherheit. Wichtig: lesen Sie weitere Hinweise zu Arbeitsplatzsicherheit, zur Sicherheit von Personen und zur Verwendung des spezifischen Geräts in der Bedienungsanleitung.

Fazit

Welcher Trockenbauschrauber zu Ihnen passt, hängt letztendlich davon ab, wie Sie diesen einsetzen und wie häufig Sie das Gerät verwenden werden. In unserem Trockenbauschrauber Test haben wir die verschiedensten Modelle berücksichtigt, die vielen Einsatzzwecken gerecht werden.

So eignet sich unser Vergleichssieger, der Einhell TH-DY 500 E hervorragend für den Privatgebrauch und gelegentliche Arbeiten im Haushalt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis übertrifft sogar unsere Erwartungen, wobei Sie bei einem günstigen Preis von unter 50 Euro natürlich auch auf einige Extras verzichten müssen. Falls Sie ein akkubetriebenes Modell mit hoher Leistung auch für den professionellen Einsatz suchen, empfehlen wir Ihnen unseren Bestwert, den DeWALT DCF620P2K-QW Trockenbauschrauber. Hier ist alles im Set erhalten, von einem Tragekoffer, zwei Akkus und Ladegerät bis zum Magazinvorsatz. Für alle Sparfüchse lohnt sich unser Sparpreis, der Einhell TE-DY 18, der ebenfalls akkubetrieben ist. Dieses Modell erhalten Sie wahlweise mit Akku oder ohne im Lieferumfang.

Falls eines dieser Geräte nicht Ihren Wünschen entspricht, finden Sie in unserem Trockenbauschrauber Test noch weitere Modelle. In unserem Trockenbauschrauber Kaufratgeber finden Sie dazu alle wichtigen Eigenschaften erklärt. Wir hoffen, dass Sie ein geeignetes Modell finden und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem nächsten Bauprojekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.