10 Tischbohrmaschinen Test – Bohren Ist Nicht Gleich Bohren

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: August 17, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Bohren ist nicht gleich Bohren. Das wissen Sie spätestens seit Sie einmal etwas professionell im Baumarkt haben bohren lassen. Das Problem hierbei ist aber, dass das schnell sehr teuer werden kann, weshalb viele Hersteller mittlerweile auch Produkte für den privaten und/oder kommerziellen Gebrauch anbieten. In diesem Zusammenhang wird meist mit unglaublichen Eigenschaften, günstigen Preisen und vor allem einer einfachen Bedienung und langen Lebensdauer geworben. Aber Vorsicht: Nicht alle Tischbohrmaschinen sind wirklich so gut, wie sie angepriesen werden. Gerade deshalb haben wir unsere Experten im Rahmen eines Tischbohrmaschine Test über 40 verschiedene Modelle auf verschiedene Eigenschaften, wie die Leistung, die max. Leerlaufdrehzahl, die Geschwindigkeitsstufen, die max. Bohrerdicke, den max. Bohrhub, die max. Werkstückhöhe, das Gewicht und die Garantie, überprüfen lassen. Als Ergebnis haben wir die 10 besten Modelle aus unterschiedlichen Kategorien mit ihren Vor- und Nachteilen aufgelistet, damit Sie sich selbst ein Bild machen und entscheiden können, welche Option die Beste für Ihre Ansprüche ist.
Tabelle der besten Produkte

Top 10 Tischbohrmaschinen Test 2021

Mithilfe der detaillierten Produktbeschreibungen erhalten Sie einen genauen Überblick über die einzelnen Funktionen, die bestimmte Produkte auszeichnen und in welchen Aspekten noch Verbesserungsbedarf besteht.

1.

Bosch Tischbohrmaschine PBD 40Vergleichssieger

Features
  • Leistung: 710W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2500 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: k.A.
  • Max. Bohrerdicke: 13 mm
  • Max. Bohrhub: 90 mm
  • Max. Werkstückhöhe: 270 mm
  • Gewicht: 11,2 kg
  • Garantie: 3 Jahre

Das erste Modell in unserem Test, die Bosch Tischbohrmaschine PBD 40, ist auch gleichzeitig die beste Lösung für die meisten Leute, wodurch es verdient den Preis des Vergleichssiegers gewonnen hat. Hierfür bietet es 710W Leistung, eine maximale Leerlaufdrehzahl von 2500 Umdrehungen pro Minute und ein Gewicht von 11,2kg. Das ganze Paket wird von Bosch mit einer Garantie von 3 Jahren, einer maximalen Bohrerdicke von 13mm, einem maximalen Bohrhub von 90mm und einer maximalen Werkstückhöhe von 270mm abgerundet.

Was uns gefallen hat: Im Tischbohrmaschinen Test ist unseren Experten bei diesem Modell vor allem aufgefallen, dass es eine sehr gute Leistung bietet, welche nicht nur meist butterweich durch die zu durchbohrenden Materialien kommt, sondern auch die Bedienung deutlich vereinfacht. Apropos Bedienung: Diese ist laut unseren Testern ebenfalls sehr praktikabel, was wahrscheinlich auch mit dem geringen Gewicht von gerade einmal 11,2kg zusammenhängen dürfte. Des Weiteren bietet Bosch bei diesem Modell auch eine Garantie von 3 Jahren, welche ebenfalls gerne gesehen ist und von der Expertise von Bosch zeugt.

Was könnte besser sein: Gegenüber diesen vorwiegend positiven Aspekten stehen allerdings auch ein paar weniger erfreuliche Aspekte, wie beispielsweise der vergleichsweise hohe Energieverbrauch, der der hohen Leistung dieser Tischbohrmaschine geschuldet ist. Außerdem war die Ausrichtung teilweise auch ein wenig fummelig, was ein gewisses Grundgeschick im Umgang mit solchen Maschinen voraussetzt, da es sonst schnell zu frustrierenden Erfahrungen kommen könnte. Sieht man davon ab bzw. wenn das einem nichts ausmacht, hat man mit diesem Modell von Bosch den verdienten Vergleichssieger dieses Tests vor sich stehen und kann sich voll und ganz der Arbeit widmen.

Features
  • Leistung: 500W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2350 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: 9
  • Max. Bohrerdicke: 16 mm
  • Max. Bohrhub: 50 mm
  • Max. Werkstückhöhe: 115 mm
  • Gewicht: 17,6 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Nach dem Vergleichssieger ist vor dem Bestwert, den in diesem Test die Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 mit einer ansprechenden Leistung und vielen Funktionen einheimsen konnte. Sie kommt mit einer Leistung von 500W, einer maximalen Leerlaufdrehzahl von 2350 Umdrehungen pro Minute und 9 Geschwindigkeitsstufen. Genauso gehört aber auch eine Garantie von 2 Jahren und ein Gewicht von 17,6kg dazu, was mit einem maximalen Bohrhub von 50mm, einer maximalen Werkstückhöhe von 115mm und einer maximalen Bohrerdicke von 16mm abgerundet wird.

Was uns gefallen hat: Das Modell aus dem Hause Einhell konnte in diesem Test den Bestwert einfahren, weil es sich nicht nur leicht bedienen lässt, sondern dabei auch noch zuverlässig und sehr präzise bohrt, wodurch sich hervorragende Ergebnisse erreichen lassen. Des Weiteren wird auch ein Bohrschutz mitgeliefert, welcher dabei hilft, dass die eigenen Finger nicht an den Bohrer kommen, während dieser in Betrieb ist. Generell fühlt sich das Gerät auch wertig verarbeitet und danach an, als ob man damit lange und zuverlässig seine Arbeit verrichten kann. Gerade deshalb konnte es unsere Tester im Rahmen dieses Tests überzeugen und alles in allem den Bestwert hierfür einfahren.

Was könnte besser sein: Trotz der vielen positiven Aspekte, die das Modell von Einhell mit sich bringt, gibt es auch einige Schattenseiten, die unseren Testern aufgefallen sind. Dazu zählen beispielsweise die Tatsache, dass teilweise deutlich günstigere Maschinen eine deutlich höhere Leistung aufbringen können. Außerdem ist ebenfalls anzumerken, dass der Preis ordentlich zu Buche schlägt, wenn man ihn mit der Konkurrenz vergleicht und die Werkstückhöhe ebenfalls ein wenig höher ausfallen dürfte, um die Bearbeitung von mehr Materialien zu ermöglichen. Sieht man davon ab, erhält man das Modell mit dem besten Wert in diesem Test.

3.

Fartools One P 13ESparpreis

Features
  • Leistung: 350W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2620 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: k.A.
  • Max. Bohrerdicke: 13 mm
  • Max. Bohrhub: k.A.
  • Max. Werkstückhöhe: 120 mm
  • Gewicht: 16,8 kg
  • Garantie: 1 Jahr

Es muss nicht immer das Beste vom Besten und teuer sein, weshalb die Fartools One P 13E im Zuge der Untersuchungen der Tester den ersten Platz in Sachen Sparpreis erhalten hat. Hierfür kann es mit einer Leistung von 350W, einem Gewicht von 16,8kg und einer maximalen Werkstückhöhe aufwarten. Außerdem bietet es auch eine maximale Leerlaufdrehzahl von 2620 Umdrehungen pro Minute, eine Garantie von einem Jahr und eine maximale Bohrerdicke von 13mm, was das Gesamtpaket in Sachen Sparpreis abrundet.

Was uns gefallen hat: Im Test ist unseren Experten der günstige Preis aufgefallen, welcher deutlich darstellt, dass Tischbohrmaschinen nicht immer in den Sphären von Bosch oder Einhell bepreist werden müssen. Vielmehr stellt dieses Modell eine günstige Alternative dar, die möglicherweise in der Hobbywerkstatt Einzug erhalten könnte. Und auch die hohe Leerlaufdrehzahl ist ein gutes Indiz dafür, dass die ordentliche Leistung der Fartools One P 13E eine Tischbohrmaschine für den privaten Gebrauch ist und vielen Menschen in dieser Hinsicht weiterhelfen könnte. Insbesondere dann, wenn Sie nur kleine Vorhaben haben sollten.

Was könnte besser sein: Gegenüber den erwähnten Pluspunkten stehen laut unseren Testern aber auch die Tatsache, dass die Leistung von 350W wahrscheinlich nicht über rudimentäre Aufgaben hinaus genutzt werden kann. Außerdem ist auch die geringe Werkstückhöhe stark verbesserungswürdig, wenn Fartools damit auch erfahrene Nutzer erreichen will. Des Weiteren ist anzumerken, dass auch in Sachen Garantie am Preis gespart wird, weil diese lediglich ein Jahr beträgt und damit bereits von Anfang an gewisse Zweifel hat aufkeimen lassen. Wenn Sie allerdings auf der Suche nach einem Modell für den vereinzelten Gebrauch suchen sollten, können Sie mit diesem Modell laut unseren Testern nicht allzu viel falsch machen.

4.

Einhell Säulenbohrmaschine TC-BD 350Bestes Grundmodell

Features
  • Leistung: 350W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2650 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: 5
  • Max. Bohrerdicke: 13 mm
  • Max. Bohrhub: 50 mm
  • Max. Werkstückhöhe: 104 mm
  • Gewicht: 15,4 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Die nächste Tischbohrmaschine in unserem Test ist die Einhell Säulenbohrmaschine TC-BD 350, die in der Kategorie „Grundmodell“ den ersten Platz belegen konnte. Für dieses Ergebnis kommt sie mit einem Gewicht von 15,4kg, einer Garantie von 2 Jahren und einem maximalen Bohrhub von 50mm. Zudem bietet sie eine maximale Werkstückhöhe von 104mm, eine Leistung von 350W, fünf Geschwindigkeitsstufen und eine maximale Leerlaufdrehzahl von 2650 in einem schicken, roten Design.

Was uns gefallen hat: Erneut kann Einhell bereits mit dem mitgelieferten Bohrschutz punkten, weil dieser den Umgang vereinfacht und gleichzeitig die Sicherheit erhöht. Außerdem bietet die Einhell Säulenbohrmaschine TC-BD 350 nichts zu bemängeln, wenn es um rudimentäre Aufgaben geht. Ganz im Gegenteil: In dieser Hinsicht kann sie auf voller Linie überzeugen und lässt keinerlei Wünsche übrig. Auch die hohe Leerlaufdrehzahl ist positiv zu erwähnen und hat unseren Experten im Rahmen des Tests gut gefallen. Ein weiterer Aspekt, der im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gestochen ist, ist das auffällige und ansprechende Design des Modells aus dem Hause Einhell, weil es beinahe an einen Ferrari erinnert und damit schon fast als Inneneinrichtung durchgeht.

Was könnte besser sein: Den schönen Eindruck der gerade beschrieben wurde, trübt allerdings die Verarbeitung, die laut unseren Testern besser ausfallen könnte, um tatsächlich die Nutzung noch einmal in Sachen Komfort verbessern zu können. Außerdem ist auch hier die Werkstückhöhe sehr gering, was für die weiterführenden Nutzungsmöglichkeiten einschränkend ist. Und auch die geringe Leistung lässt insbesondere beim Durchbohren von Stein oder Metall deutlich zu wünschen übrig, wodurch für Einhell in dieser Hinsicht beim Nachfolger noch einiges an Potential nach oben ist, wenn es nach unseren Testern geht.

Features
  • Leistung: 750W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2500 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: Stufenlos
  • Max. Bohrerdicke: 16 mm
  • Max. Bohrhub: 58 mm
  • Max. Werkstückhöhe: 152 mm
  • Gewicht: 43,4 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Natürlich spielt bei einer Bohrmaschine, egal ob am Tisch oder in der Hand, auch die Leistung eine Rolle, weshalb die Einhell Säulenbohrmaschine TE-BD 750 E in dieser Kategorie zu überzeugen wusste. Mit 750W Leistung, einer maximalen Leerlaufdrehzahl von 2500 Umdrehungen pro Minute und einer stufenlosen Geschwindigkeitsregelung kommt sie ebenso daher, wie mit einer maximalen Bohrerdicke von 16mm und einem maximalen Bohrhub von 58mm. Und auch die maximale Werkstückhöhe von 152mm, eine Garantie von 2 Jahren und ein Gewicht von 43,4kg kann dieses Modell als sein Eigen bezeichnen.

Was uns gefallen hat: Unseren Testern haben bei der Einhell Säulenbohrmaschine TE-BD 750 E einige Aspekte gefallen. Einerseits ist es die sehr hohe Leistung von 750W, die ein butterweiches Bohren ermöglicht – ja, selbst durch Stein und Metall. Andererseits war auch die stufenlose Geschwindigkeitsregelung überzeugend, weil diese sich sehr flüssig und ansprechend angefühlt hat. Und auch der inkludierte Bohrschutz sowie die generell sehr einfache und vorteilhafte Bedienung waren positiv anzuführen, weil dieses Modell zu einer zuverlässigen Bohrhilfe haben werden lassen.

Was könnte besser sein: Leistung kommt auch immer zu einem Preis. Und bei der Einhell Säulenbohrmaschine TE-BD 750 E sind es sogar zwei. Einerseits ist der Preis dieses Modells tatsächlich vergleichsweise hoch, wenn man es mit anderen Modellen in unserem Test betrachtet. Der anderen Aspekte, der aber, im wahrsten Sinne des Wortes, schwerer wiegen dürfte ist das enorm hohe Gewicht von 43,4kg, was dem Motor mit seiner Leistung und der stabilen Konstruktion geschuldet ist. Demnach sollten Sie sicherstellen, dass Sie sowohl ausreichend Platz als auch die Möglichkeit haben dieses Modell überhaupt aufzustellen, damit Sie auch sicher gehen können, dass Sie es Ihren Anforderungen entsprechend nutzen können.

6.

Güde TISCHBOHRMASCHINE GTB16Beste Schutzklasse

Features
  • Leistung: 550W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2500 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: 5
  • Max. Bohrerdicke: 16 mm
  • Max. Bohrhub: 50 mm
  • Max. Werkstückhöhe: 104 mm
  • Gewicht: 13,5 kg
  • Garantie: 1 Jahr – gewerbliche Nutzung, 2 Jahre – für Verbraucher

Die Güde TISCHBOHRMASCHINE GTB16 konnte in unserem Test ebenfalls eine Platz in der Spitzengruppe ergattern, indem sie die beste Schutzklasse aller Modelle im Test hat. Dazu kommen bei diesem Modell noch eine Leistung von 550W, einem max. Bohrhub von 50mm, einer max. Werkstückhöhe von 104mm und eine max. Leerlaufdrehzahl von 2500 Umdrehungen pro Minute sowie 5 Geschwindigkeitsstufen. Abgerundet wird das Paket zudem von einer Garantie von einem Jahr für die gewerbliche Nutzung und zwei Jahren für die private Nutzung sowie einem Gewicht von 13,5kg und einem maximalen Bohrhub von 50mm.

Was uns gefallen hat: Unseren Testern ist aufgefallen, dass man mit dem Modell von Güde nichts falschmachen kann. Und das nicht unbedingt, weil es so leicht zu bedienen ist, aber vielmehr, weil es zahlreiche Schutzmechanismen verbaut hat. Einerseits ist der integrierte Bohrschutz zu nennen, den auch andere Modelle bieten können. Andererseits ist es aber auch der Spannungsschutz sowie die automatische Erkennung von Fingern oder Händen unter dem Bohrer, was ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit bei dieser Maschine erzeugt. Und auch in Bezug auf das Gewicht ist dieses Modell eher portabel und damit auch variabel positonierbar.

Was könnte besser sein: Trotz der besten Schutzklasse im Test hat auch diese Tischbohrmaschine einige Aspekte, die besser sein könnten. Hierzu gehören beispielsweise die geringe Werkstückhöhe, die hiermit möglich ist sowie der hohe Preis, der sich vermutlich durch die zahlreichen Technologien rechtfertigen soll. Und auch die Anzahl der Geschwindigkeitsstufen ist überschaubar und damit verbesserungswürdig, weil dadurch leider nicht die Bedienung eingeschränkt wird, wie unsere Tester bemerken konnten. Sieht man darüber hinweg, hat man mit dem Modell von Güde eine Tischbohrmaschine, die sicher ist und zuverlässig arbeitet.

7.

WALTER TischbohrmaschineBesten Geschwindigkeitsstufen

Features
  • Leistung: 500W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2500 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: 9
  • Max. Bohrerdicke: 16 mm
  • Max. Bohrhub: 50 mm
  • Max. Werkstückhöhe: k.A.
  • Gewicht: 17,6 kg
  • Garantie: k.A.

Ebenfalls wichtig bei einer Tischbohrmaschine sind die Geschwindigkeitsstufenm, weshalb die WALTER Tischbohrmaschine in unserem Test in dieser Kategorie den ersten Platz belegen konnte. Sie bietet hierfür 9 Geschwindigkeitsstufen, eine Leistung von 500W, eine maximale Leerlaufdrehzahl von 2500 Umdrehungen pro Minute, eine maximale Bohrerdicke von 16mm und einen maximalen Bohrhub von 50mm. Außerdem kommt sie auch mit einem Gewicht von 17,6kg und in einem roten, optisch ansprechenden, Gehäuse.

Was uns gefallen hat: Die WALTER Tischbohrmaschine hat unseren Experten bereits von Anfang an in Sachen Design überzeugen können. Wertig verarbeitet und in einem rot lackiert, was an Ferrari denken lässt, macht sich die WALTER Tischbohrmaschine sicherlich gut in jeder Werkstatt. Das wahre Highlight war aber nicht das Aussehen dieses Modells, sondern vielmehr die Geschwindigkeitsstufen – neun an der Zahl – die die Bedienung dieses Modells deutlich vereinfachen konnten. Und auch die Tatsache, dass ein Bohrschutz dabei ist, der vor allem ungeübten Anwendern bei den ersten Paar Versuchen helfen kann, konnte positiv überzeugen und unsere Tester positiv über dieses Modell berichten lassen.

Was könnte besser sein: Wo Licht ist, ist auch Schatten, was nicht nur für das Leben, aber insbesondere auch für dieses Modell gilt. Denn während vor allem die Geschwindigkeitsstufen überzeugen konnten, muss hierfür ein ordentlicher Preis bezahlt werden, der nicht vernachlässigt werden sollte. Außerdem könnte auch die generelle Leistung laut unseren Testern noch besser sein, da sich dieses Modell insbesondere bei Metall noch schwergetan hat. Und auch die Garantieleistung hinterlässt so einige Fragezeichen bei unseren Experten, da diese alles andere als transparent und verständlich ist, was möglicherweise ein „No-Go“ für manche Interessenten sein könnte.

8.

Scheppach Tischbohrmaschine DP16VLBeste Garantie

Features
  • Leistung: 500W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2500 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: 5
  • Max. Bohrerdicke: 16 mm
  • Max. Bohrhub: 50 mm
  • Max. Werkstückhöhe: 100-105 mm
  • Gewicht: 14,2 kg
  • Garantie: 4 Jahre

Während vorangehend vor allem die Geschwindigkeit gezählt hat, zählt jetzt insbesondere die Ausdauer dieses Modell. Die Scheppach Tischbohrmaschine DP16VL kann nämlich in Bezug auf eine lange Garantie voll punkten und erhält damit den ersten Platz für die beste Garantieleistung. Des Weiteren bietet sie ein Gewicht von 14,2kg, eine typisch-industriell anmutende Verarbeitung und Farbe, eine maximale Bohrerdicke von 16mm und einen maximalen Bohrhub von 50mm. Ergänzt wird das Paket von einer max. Werkstückhöhe zwischen 100 und 105mm, einer Leistung von 500W, einer maximalen Leerlaufdrehzahl von 2500 Umdrehungen pro Minute und 5 Geschwindigkeitsstufen.

Was uns gefallen hat: Bereits kurz erwähnt, konnte unsere Tester insbesondere die lange Garantie von vier Jahren überzeugen, welche die gute Verarbeitung nicht nur unterstreicht, sondern sogar hervorhebt. In diesem Zusammenhang war auch der Service freundlich und kompetent und konnte bei Fragen und Problemen ohne Weiteres weiterhelfen. Zudem konnte dieses Modell auch mit einem relativ geringen Gewicht glänzen, was es für Handwerker oder das Verleihen innerhalb des Freundes- und Bekanntenkreises dienlich macht. Und auch der Bohrschutz, der mitgeliefert wird, sowie das praktische, verbaute Laserlicht waren Aspekte, die von unseren Testern wertgeschätzt wurden, weil diese sowohl die Präzision als auch die Einfachheit der Nutzung dadurch weiter verbessern konnten.

Was könnte besser sein: Demgegenüber stehen jedoch auch ein paar negative Aspekte, die unseren Testern im Rahmen des Tischbohrmaschine Test aufgefallen sind. Genau gesagt ist erst einmal der hohe Preis zu nennen, welcher vermutlich auch die Kosten für den Service und die lange Garantie wiederspiegelt. Und außerdem könnte insbesondere gemessen am erhobenen Preis auch die Leistung besser sein, da dieses Modell bei manchen Materialien laut unseren Testern deutlich zu kämpfen hatte. Sieht man davon ab bzw. wenn man nicht so viel Leistung brauchen sollte, erhält man ein Produkt mit Zukunft.

9.

Proxxon 28124Beste Leerlaufdrehzahl

Features
  • Leistung: 300W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 4500 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: 3
  • Max. Bohrerdicke: 10 mm
  • Max. Bohrhub: 63 mm
  • Max. Werkstückhöhe: 140 mm
  • Gewicht: 10 kg
  • Garantie: 1 Jahr

Das vorletzte Modell der Spitzengruppe, die Proxxon 28124 Tischbohrmaschine konnte unsere Tester insbesondere in Sachen Leerlaufdrehzahl überzeugen, weil es mit 4.500 Umdrehungen pro Minute Werte liefert, die das Doppelte mancher Wettbewerber sind. Außerdem wird das Modell von Proxxon ergänzt durch eine einjährige Garantie, einem Gewicht von 10kg, einer max. Werkstückhöhe von 140mm und einem max. Bohrhub von 63mm. Zudem kommen noch eine max. Bohrerdicke von 10mm, 3 Geschwindigkeitsstufen und einer Leistung von 300W.

Was uns gefallen hat: Positiv aufgefallen sind unseren Testern bei diesem Modell aus dem Hause Proxxon verschiedene Aspekte, wie erwähnte Leerlaufdrehzahl, welche erstaunliche 4.500 Umdrehungen pro Minute erreicht. Außerdem hat sie das geringste Gewicht im Test aufzuweisen, was sie mit gerade einmal 10kg besonders portabel und damit interessant für handwerkliche Betriebe machen könnte. Und auch der Preis ist positiv hervorzuheben, weil dieser im Vergleich zu manch anderem Modell nicht durch poppige Farben oder geschicktes Marketing unnötig in die Höhe gedrückt wird.

Was könnte besser sein: Während die Leerlaufdrehzahl und das Gewicht zu überzeugen wussten, sind unseren Testern auch zwei Aspekte aufgefallen, welche den Gesamteindruck dieses Modell ein wenig trüben. Einerseits ist in diesem Zusammenhang die geringe Leistung zu nennen, die mit 300W wirklich unterdurchschnittlich ausfällt und damit die Maschine vergleichsweise schnell an ihre Grenzen kommen lässt. Dies ist sicherlich auch dem geringen Gewicht geschuldigt, da sonst ein größerer Motor verbaut hätte werden können. Außerdem ist ebenfalls anzumerken, dass diese Tischbohrmaschine gerade einmal 1 Jahr Garantie mitbringt, was im Vergleich zu 2 oder 4 Jahren natürlich deutlich zu wünschen übriglässt. Aufgrund dessen sollten Sie das vor einem Kauf der Proxxon 28124 beachten, um letztendlich nicht doch enttäuscht zu sein.

10.

Holzmann Maschinen SB 4115NBeste Gewerbliche Nutzung

Features
  • Leistung: 600W
  • Max. Leerlaufdrehzahl: 2740 U/min
  • Geschwindigkeitsstufen: k.A.
  • Max. Bohrerdicke: 16 mm
  • Max. Bohrhub: 60 mm
  • Max. Werkstückhöhe: 127 mm
  • Gewicht: 30 kg
  • Garantie: 1 Jahr – gewerbliche Nutzung, 2 Jahre – für Verbraucher

Das letzte Modell in unserer Spitzengruppe des Tischbohrmaschinen Test ist die Holzmann Maschinen SB 4115N, die den Spitzplatz als beste Tischbohrmaschine für die gewerbliche Nutzung abgeräumt hat. Hierfür kommt sie mit einer Leistung von 600W, einer max. Leerlaufdrehzahl von 2740 Umdrehungen pro Minute sowie einer max. Bohrerdicke von 16mm. Neben diesen Eigenschaften gibt es außerdem noch eine max. Werkstückhöhe von 127mm, ein Gewicht von 30kg und eine Garantie von einem Jahr für gewerbliche Zwecke, respektive zwei Jahren für die private Nutzung dieses Modells.

Was uns gefallen hat: Unseren Experten ist beim Testen dieses Modells von Holzmann Maschinen schnell aufgefallen, dass es sich um ein höherklassiges Profimodell handelt, da es beispielsweise mit einer guten Leistung von 600W daherkommt, die auch durchaus in Bohrkraft umgesetzt werden kann. Außerdem ist auch die max. Leerlaufdrehzahl mit 2740 Umdrehungen pro Minute besonders ansprechend für gewerbliche Anwendungen, weshalb unsere Tester diesem Modell hierfür letztendlich den Spitzenplatz in dieser Kategorie gegeben haben. Und auch das Design ist mit der roten Farbe ansprechend, um sie auch bei einem Kunden vor Ort einsetzen zu können.

Was könnte besser sein: Trotz der vielen positiven Aspekte sind auch einige negative Dinge zu nennen, die Sie vor einem Kauf der Holzmann Maschinen SB 4115N beachten sollten, wie etwa das hohe Eigengewicht mit 30kg, was die Portabilität einschränkt bzw. eine bessere Planung in dieser Hinsicht nach sich zieht. Außerdem ist auch das Preisschild noch einmal näher zu betrachten, da dieses ebenfalls eine hohe Zahl aufweist. Besonders schade ist jedoch auch die Tatsache, dass die Garantie lediglich für ein Jahr gilt, wenn man dieses Modell für gewerbliche Zwecke einsetzt, was ein wenig dem Gesamteindruck schadet und deshalb unbedingt in die Überlegungen vor dem Kauf mit einfließen sollte.

Dinge zu beachten

Vorangehend haben Sie mithilfe der Vergleichstabelle und der detaillierten Produktbeschreibungen bereits einen Überblick über die einzelnen Modelle und deren Vor- und Nachteile erhalten können. Aufgrund dessen, dass jedoch viele weitere Faktoren in den Kauf einer Tischbohrmaschine eine Rolle spielen, wollen wir Ihnen an dieser Stelle im Rahmen des Kauf-Guide einen näheren Blick auf die wesentlichen Eigenschaften einer Tischbohrmaschine geben sowie häufig gestellte Fragen beantworten, damit Sie bereits vor dem Kauf einer solchen Maschine bestens informiert sind und Ihre Kaufentscheidung hierunter nicht leiden muss.

Wofür braucht man eine Tischbohrmaschine und wie funktioniert sie?

Eine Tischbohrmaschine dient der Bearbeitung unterschiedlicher Materialien, wie beispielsweise Holz oder Metall. Das Besondere an einer Tischbohrmaschine ist hierbei, dass man das Gewicht der Maschine nicht selbst tragen muss, sondern, dass es durch eine Vorrichtung gehalten wird, was die Hände freimacht und Ihnen damit die Arbeit erleichtert. Hierdurch können Sie sich besser auf die Arbeit konzentrieren und verringern, auch durch das Einspannen des Werkstücks, das Verletzungsrisiko. Außerdem erhöht sich durch eine Tischbohrmaschine auch die Präzision, mit der Sie die Werkstücke bearbeiten können und sich zu keiner Zeit über ein mögliches Abrutschen Sorgen machen müssen. Eine Tischbohrmaschine wird meist auf eine feste Unterlage gestellt, auf der sie nicht verrutschen kann und entweder an eine normale Steckdose oder an Starkstrom angeschlossen, um eine zuverlässige Nutzung und Bedienung zu gewährleisten.

Eigenschaften zu beachten beim Kauf der besten Tischbohrmaschine

10 Tischbohrmaschinen Test - Bohren Ist Nicht Gleich BohrenAuch Tischbohrmaschinen verfügen über zahlreiche unterschiedliche Eigenschaften, welche dabei helfen unterschiedliche Produkte voneinander zu differenzieren. Je nach Anwendungsfall können Sie sich durch den Fokus auf einen oder zwei bestimmte Aspekte ein Bild über das jeweilige Modell machen und dadurch besser entscheiden, ob es für Sie und Ihre Ansprüche geeignet ist. Damit Sie in dieser Hinsicht einen besseren Überblick über die einzelnen Eigenschaften bekommen, haben wir die Wichtigsten im Nachfolgenden näher beleuchtet und stellen Modelle vor, die in dieser Hinsicht im Rahmen unserer Tischbohrmaschine Test überzeugen konnten.

Arten von der Tischbohrmaschinen

Es gibt zahlreihe Arten von Bohrmaschinen, wie beispielsweise eine Schlagbohrmaschine oder eine Akkubohrmaschine. Und auch die Tischbohrmaschine ist eine Variante der normalen Bohrmaschine, die sich wiederum meist in zwei Unterkategorien aufteilen lässt.

Einerseits gibt es Allzweckgeräte, die wie große Handbohrmaschinen agieren, dabei aber befestigt sind und von oben nach unten bohren anstatt von vorne nach hinten. Des Weiteren gibt es aber auch die Platinenbohrmaschinen, die ebenfalls, wie eine „normale“ Tischbohrmaschine vertikal befestigt sind, aber sich hierbei durch die geringe Größe entscheiden. Platinenbohrmaschinen sind nämlich für besonders kleine Bohrdurchmesser von meist nur 3mm ausgelegt und bieten hierfür eine Lupe und eine Leuchte, um die Präzision der Bohrungen verbessern zu können. Außerdem gibt es die sogenannte Säulenbohrmaschine, welche letztendlich nur eine Tischbohrmaschine an einer Säule oder einem Rohr als Befestigung angebracht ist. Und eine Ständerbohrmaschine ist eine Tischbohrmaschine, die aufgrund ihrer Größe keinerlei Tisch braucht, weil Sie dadurch direkt auf einem Ständer angebracht ist. Diese findet man jedoch meist nur im Gewerbe oder in der Industrie.

Leistung, max. Leelaufdrehzahl und Geschwindigkeitsstufen

Beim Kauf einer Tischbohrmaschine gibt es, wie erwähnt, unterschiedliche Kriterien zu beachten von denen die Leistung, die max. Leerlaufdrehzahl sowie die Geschwindigkeitsstufen wahrscheinlich die Wichtigsten sind. Diese geben nämlich direkt Aufschluss darüber, was Sie von dem jeweiligen Gerät erwarten können und inwiefern dieses Ihnen bei Ihren Vorhaben weiterhelfen kann.

In diesem Zusammenhang waren unsere Tester insbesondere von der Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 aufgrund der generellen Bestleistung, der WALTER Tischbohrmaschine wegen seiner vielen und gut geregelten Geschwindigkeitsstufen und der Proxxon 28124 wegen seiner hohen maximalen Leerlaufdrehzahl überzeugt.

Bohrerdicke, Bohrhub, Werkstückhöhe und Bohrtischgröße

10 Tischbohrmaschinen Test - Bohren Ist Nicht Gleich BohrenEbenfalls wichtig für das Durchbohren verschiedener Materialien sind neben der oben genannten Faktoren auch die Bohrerdicke, der Bohrhub, die Werkstückhöhe und die Bohrtischgröße, die ebenfalls dringend beachtet werden sollten, da diese sich bei verschiedenen Anwendungsfällen unterscheiden.

Laut unseren Testern haben in dieser Hinsicht die folgenden Modelle überzeugen können: die Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501, Proxxon 28124 und die Bosch Tischbohrmaschine PBD 40.

Gewicht

Insbesondere in Bezug auf die Aufstellung einer Tischbohrmaschine spielt auch das Gewicht eine große Rolle. Denn nicht jede Unterlage ermöglicht das halbe Gewicht einer erwachsenen Person. Deshalb sollten unsere Tester einen Blick auf die unterschiedlichen Modelle werfen und untersuchen welche in Sachen Gewicht überzeugen konnten.

Besonders positiv aufgefallen sind in dieser Hinsicht die Proxxon 28124 und die Bosch Tischbohrmaschine PBD 40, weil diese mit einem Gewicht von gerade einmal 10 respektive 11,2kg tatsächlich sehr leicht aufzustellen oder auch zu transportieren sind.

Garantie

Beim Kauf eines jeden elektrischen Geräts spielt auch die Garantie, die der Hersteller einem gewährt, eine große Rolle.

Sie gibt einerseits Aufschluss über die Zuversicht des Herstellers gegenüber seinen eigenen Produkten, aber zeigt andererseits auch, dass ihm etwas an der Meinung der Kunden gelegen ist.
Deshalb haben wir im Rahmen dieses Tischbohrer Test auch hierauf ein besonderes Augenmerk gelegt.

Das Modell, was laut unseren Experten, in dieser Kategorie ganz besonders hervorsticht, ist die Scheppach Tischbohrmaschine DP16VL da sowohl die Garantieansprüche als auch der Service sehr gut sind.

Extras

10 Tischbohrmaschinen Test - Bohren Ist Nicht Gleich BohrenWährend Tischbohrmaschinen früher nur für das Bohren konzipiert wurden, gibt es mittlerweile zahlreiche Erweiterungen, die dabei helfen sollen, den Bohrvorgang noch einfacher, sicherer und zuverlässiger gestalten zu können. Nachfolgend wollen wir zwei dieser Extras aufführen und näher beschreiben, damit Sie sich einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten auf dem Markt machen können.

Bohrschutz
Der Bohrschutz hilft dabei den Bohrkopf abzuschirmen, damit Sie während der Bohrung nicht aus Versehen an den Bohrkopf geraten und sich hierbei möglicherweise verletzen. In dieser Hinsicht hat unseren Testern unter anderem die Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 überzeugt, da diese einen solchen direkt mitgeliefert bekommt.

Design
Während die Tischbohrmaschine in erster Linie zuverlässig bohren soll, waren manche Hersteller der Meinung, dass eine solche hierbei auch noch besonders gut aussehen soll, weshalb sie dieser ein besonderes Design verpasst haben. Hierbei ist vor allem die WALTER Tischbohrmaschine positiv aufgefallen, weil diese mit ihrem knalligen Rot beinahe an einen Ferrari erinnert und sich damit schön auf jeder Werkbank macht.

Preis

Wie bei jeder Neuanschaffung eines Geräts oder Gegenstands spielt auch bei einer Tischbohrmaschine eine große Rolle, weshalb wir unsere Tester gefragt haben, welche Modelle in diesem Zusammenhang zu überzeugen wussten. Denn wie Sie möglicherweise bereits vorangehend sehen konnten, sind die Preise nicht immer der beste Indikator für die Leistung und Wertigkeit einer Tischbohrmaschine.

Die Tischbohrmaschine, die in unserem Test in Sachen Preis-Leistung am besten abgeschnitten hat, ist die Fartools One P 13E, da diese trotz eines geringen Preises eine ansehnliche Leistung abliefern und das Bohren vereinfachen konnte.

Sicherheitsvorschriften

10 Tischbohrmaschinen Test - Bohren Ist Nicht Gleich BohrenTischbohrmaschinen sind praktische Geräte, die uns den Alltag erleichtern können. Nichtsdestotrotz sollten Sie wissen, dass für die richtige Nutzung dieser Geräte einige Dinge zu beachten sind, welche nachführend noch einmal näher beschrieben werden sollen. Demnach sollten Sie auf fünf Punkte achten, wenn Sie planen eine Tischbohrmaschine zu verwenden:

  • Sicherheit am Gerät

Vergewissern Sie sich, dass das Kabel und der Stecker intakt sind, dass der Bohrkopf fest und mittig eingespannt ist. Falls Sie vorhaben diesen zu wechseln, sollten Sie zuvor das Netzkabel ziehen und damit die Stromzufuhr unterbrechen. Außerdem sollten Sie auch sichergehen, dass keine anderen Kabel in der Nähe sind, um Unfälle jeglicher Art zu verhindern.

  • Stabiler Stand

Stellen Sie sicher, dass die Tischbohrmaschine auf einer stabilen Unterfläche steht, die keinerlei Raum für unerwartete Bewegungen bietet. Am besten sind ein Tisch oder eine Werkbank, welche fest fixiert ist. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass selbst bei einem größeren Kraftaufwand keinerlei Probleme am Stand der Tischbohrmaschine auftreten können.

  • Stabile Unterlage

Stellen Sie sicher, dass das Werkstück, das Sie durchbohren möchten, auch dementsprechend fixiert ist. Nehmen Sie eine Schraubzwinge oder befestigen Sie es in der Halterung an der Tischbohrmaschine. Insbesondere bei Metallen sollten Sie sich am besten zweimal vergewissern, dass alles sicher sitzt und Sie ohne Probleme bohren können.

  • Schützen Sie Ihren Körper

Benutzen Sie einen Bohrschutz, um sicherzustellen, dass keine Teile oder Splitter durch das Bohren in Ihre Richtung fliegen können bzw. Sie nicht aus Versehen an den Bohrkopf kommen. Außerdem sollten Sie Ihre Ärmel entweder enganliegend tragen oder hochkrempeln und auch eine Schutzbrille tragen, um Ihre Augen gegen umherfliegende Späne zu schützen.

Pflege

10 Tischbohrmaschinen Test - Bohren Ist Nicht Gleich BohrenWie bei jedem elektrischen und mechanischen Gerät können sich auch bei einer Tischbohrmaschine vergleichsweise schnell Abnutzungsspuren und damit verbundene Nutzungsprobleme abzeichnen, wenn Sie nicht sicherstellen, dass das Gerät richtig gereinigt wird.

Hierfür sollten Sie bereits vor der eigentlichen Nutzung sicherstellen, dass Sie Ihre Tischbohrmaschine an einem trockenen Ort aufstellen und diese damit vor unnötiger Feuchtigkeitsbelastung schützen können. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Sie den Staub, der durch das Bohren entsteht, vom Bohrkopf und dem Gehäuse der Tischbohrmaschine entfernen, damit dieser nicht im Laufe der Zeit in den Motor gerät und diesen möglicherweise außer Gefecht setzt. Säubern Sie den Bohrer selbst, indem Sie diesen nach dem Bohren von Spänen und anderen Rückständen befreien und tragen Sie Schmierfett auf, um sicherzustellen, dass dieser durch Schäden vor Korrosion geschützt ist. Außerdem lohnt es sich auch, dass Sie einen Pinsel und einen Staubsauger zur Hilfe nehmen und reinigen Sie das Gehäuse um die Lüftungsschlitze, damit keinerlei Partikel in das Innere gelangen können. Außerdem können Sie beim Verdacht, dass der Motor etwas abbekommen haben könnte auch einen Presslust-Kompressor nehmen und damit Luft in die Tischbohrmaschine blasen, um die Partikel hinauszubefördern.

Einsetzung der Tischbohrmaschine

Man hat den Begriff der Tischbohrmaschine schon einmal gehört, aber wo werden diese traditionell eingesetzt? Aufgrund der verbesserten Bohrgenauigkeit und der vereinfachten Nutzung findet man Tischbohrmaschinen meist in den folgenden Bereichen:

  • Modellbau

Im Modellbau ist das Bohren von Löchern meist die Grundvoraussetzung für die Weiterentwicklung des eigenen Modells. Aufgrund der benötigten Präzision macht es deshalb Sinn eine Tischbohrmaschine zu verwenden, um Fehlbohrungen vorzubeugen.

  • Uhrmacher

Ebenfalls besonders auf eine hohe Präzision bedacht, spielen Tischbohrmaschinen auch bei Uhrmachern eine große Rolle, da diese ebenfalls sicherstellen, dass die gewünschten Bohrungen gemacht werden können. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass Uhrmacher deutlich filigranere Modelle brauchen, da diese meist Löcher im kleinen Millimeter-Bereich brauchen.

  • Schulen

Aufgrund der erhöhten Sicherheit in der Benutzung findet man Tischbohrmaschinen auch meist in den Werkräumen von Schulen, wo sie die Schüler bei der Umsetzung kreativer Projekte unterstützen und dabei weder umfallen noch entwendet werden.

  • Heimwerker

Natürlich nutzen auch Heimwerker Tischbohrmaschinen, da diese eine verbesserte Präzision bieten und dabei immer noch relativ portabel sind, um auf dem Bau benutzt werden zu können.

  • Industrie

Und auch in der Industrie findet man selbstverständlich Tischbohrmaschinen, die je nach Anwendungsfall als Ständerbohrmaschinen deutlich größer als vergleichbare Modelle für die eigenen vier Wände sind. Außerdem gibt es auch Lösungen, die direkt in einer Fräs- und/oder Drehbank inbegriffen sind.

Alternativen zur Tischbohrmaschine

10 Tischbohrmaschinen Test - Bohren Ist Nicht Gleich BohrenEs gibt zahlreiche unterschiedliche Arten von Bohrmaschinen, die Sie alternativ zu einer Tischbohrmaschine nutzen könnten. Je nachdem welches Material Sie in welchem Winkel durchbohren möchten, lohnen sich unterschiedliche Formen der Bohrmaschine. Nachfolgend beschreiben wir drei klassische Modelle:

  • Handbohrmaschine

Die Handbohrmaschine wird dann genutzt, wenn Sie beispielsweise ein Loch in eine Wand bohren möchten. Hiermit sind Sie sehr flexibel, weil Sie sie überall nutzen können, wo auch Strom ist. Allerdings ist zu beachten, dass Sie hierbei besonders ruhig agieren müssen, um sicherzustellen, dass Sie das gewünschte Loch bohren können.

  • Langlochbohrmaschine

Die Langlochbohrmaschine steht wie eine Tischbohrmaschine ist aber vor allem für das Bohren von tiefen Löchern gedacht. Hierfür bietet sie einige Feinheiten, wie beispielsweise einen besonders langen Bohrkopf und in der Regel auch mehr Leistung.

  • Schlagbohrmaschine

Eine weitere, klassische Version der Bohrmaschine ist die sogenannte Schlagbohrmaschine, die wahlweise die Funktion eines Bohrhammers übernimmt oder aber wie ein normaler Bohrschrauber funktioniert. Hiermit ist sie sowohl für das Bohren von Löchern als auch für das Abschlagen von Fließen geeignet, was sie vielseitig einsetzbar macht.

Häufig Gestellte Fragen

An dieser Stelle wollen wir näher auf Fragen eingehen, die häufig im Zusammenhang mit Tischbohrmaschinen gestellt werden.

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Lautstärke subjektiv wahrgenommen wird und die einzelnen Lautstärken der Modelle teilweise deutlich voneinander abweichen können. Nichtsdestotrotz gelten Tischbohrmaschinen meist leiser als die Geräte, die man in Hand hält. Aufgrund dessen, dass sie präzise ausgerichtet sind, brauchen sie weniger Leistung als Hand- oder Schlagbohrmaschinen, was sich wiederum positiv auf die Lautstärke auswirkt. Demnach sind Tischbohrmaschinen tendenziell leiser als portable Geräte und Modelle, die beispielsweise für das Entfernen von Fließen entwickelt wurden. Was sich vor einem Kauf einer Maschine dennoch empfiehlt, ist, dass Sie einen Blick auf die unterschiedlichen Modelle in einem lokalen Baumarkt helfen und dadurch herausfinden welche Lautstärken Sie erwarten können.

Je nachdem für welche Anwendung Sie eine Tischbohrmaschine kaufen wollen, sollten Sie beachten, wie der Bohrhub dieses Modells ausfällt. Das bedeutet, dass Sie sich tendenziell immer für einen größeren Bohrhub entscheiden sollten, wenn Sie zwei sonst vergleichbare Produkte haben. Dieser ermöglicht Ihnen nämlich auch dickere Werkstücke durchbohren zu können, was Ihnen dabei hilft zukünftig flexibel zu bleiben und damit auch Geld zu sparen. Durch einen größeren Bohrhub entstehen nämlich keine Nachteile für Sie, solange es möglich ist den Abstand zwischen Bohrkopf und Werkstück individuell zu verändern. Falls das der Fall ist, können Sie mit einer Tischbohrmaschine mit einem größeren Bohrhub nichts falschmachen.

Eine ebenfalls häufig gestellte Frage vor dem Kauf einer Tischbohrmaschine ist die Frage nach dem Material, das durchbohrt werden kann. Und die Frage ist verständlich, denn es gibt nichts Ärgerlicheres als die Tischbohrmaschine bestellt und erhalten zu haben, um feststellen zu müssen, dass diese nicht für den vorgesehenen Einsatzzweck benutzt werden kann. Im Grunde genommen können Tischbohrmaschinen unterschiedliche Materialien, wie beispielsweise Holz, Metall, Glas, Kunststoff und Steine durchbohren. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass Sie für alles andere als Holz schon einmal einen guten Puffer an Leistung haben sollten. Und falls Sie wirklich vorhaben Glas oder Kunststoff zu durchbohren, sollten Sie sich außerdem auch darüber sicher sein, dass Sie den richtigen Bohrkopf für diese Zwecke benutzen. Wenn Sie sich dem sicher sind, steht dem Durchbohren des Materials Ihrer Wahl nichts mehr im Wege.

Fazit

Es zwar kaum zu glauben, dass es auch bei Tischbohrmaschinen so viele Dinge vor einem Kauf zu beachten gibt. Wie sich jedoch schnell herausgestellt hat, sollten man auch und insbesondere vor der Anschaffung einer Tischbohrmaschine noch einmal selbst überlegen, welche Eigenschaften besonders wichtig für einen sind. Um Ihnen abschließend noch einmal ein paar prägnante Vorschläge mit auf den Weg zu geben, haben wir uns deshalb drei Modelle ausgesucht, mit denen die meisten Menschen alles richtig machen sollten.

Im Rahmen unseres Tischbohrmaschinen Test haben insbesondere die Fartools One P 13E in Sachen Sparpreis, die Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501, weil sie sich nicht nur leicht bedienen lässt, sondern dabei auch noch zuverlässig und sehr präzise bohrt, mit dem Bestwert und die Bosch Tischbohrmaschine PBD 40, die eine sehr gute Leistung bietet, welche nicht nur meist butterweich durch die zu durchbohrenden Materialien kommt, sondern auch die Bedienung deutlich vereinfacht, als Vergleichssieger überzeugen können. Mit diesen Modellen sollten die meisten Menschen ohne Probleme zufrieden sein. Falls Sie allerdings gerne weitere Informationen haben sollten, sind Sie natürlich herzlich dazu aufgefordert einfach einen Blick auf die weiteren Modelle zu werfen und damit das Passende für Sie und Ihre Ansprüche zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.