7 Staubsauger Tierhaare Test – Ihr Zuhause trotz tierischer Mitbewohner mühelos sauber (Sommer 2022)

Problemlose Abhilfe gegen Tierhaare kann ein spezieller Staubsaugerschaffen, und im Staubsauger Tierhaare Test finden Sie alle Infos rund um's Thema.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Juni 28, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

So viel Freude Katzen und Hunde auch in den Alltag bringen, sie hinterlassen Unmengen von Haaren auf Teppichen und Polstern. Um diese mit möglichst geringem Aufwand zu entfernen, sind Staubsauger für Tierhaare mit einem speziellen Düsenaufsatz ausgerüstet. In Kombination mit einer besonders hohen Saugleistung schaffen es diese Staubsauger, Ihr Zuhause trotz tierischer Mitbewohner mühelos sauber zu halten.

Entdecken Sie in unserem Staubsauger Tierhaare Test besonders Lautstärkearme Modelle, die im Betrieb auch schreckhafte Samtpfoten nicht stören. Achten Sie außerdem auf eine hohe Reinigungsklasse. Nicht bei allen Tierhaarstaubsaugern ist die Teppichreinigungsklasse A schon normaler Standard und zeichnet sich hoch aus im Betrieb.

Tabelle der besten Produkte

Top 7 Staubsauger für Tierhaare Test 2022

1.

Rowenta RO4825Vergleichssieger

Features
  • Typ: Netzkabel, beutellos
  • Leistung: 550 W
  • Fassungsvermögen: 2,5 l
  • Frischwasser Kapazität:
  • Filter: HEPA
  • Aktionsradius: 8,8 m
  • Lautstärke: 75 dB
  • Abmessungen: 40,9 x 27,6 x 29,1 cm
  • Gewicht: 5,39 kg
  • Garantie: 10 Jahre

Der Kabel Gebunde Bodenstaubsauger verspricht einen leisen und leistungsstarken Betrieb. Das 550 Watt Modell bleibt zusätzlich mit 5 Kilo recht kompakt und handlich und setzt auf ein langes 6 Meter Kabel, um die Bewegungsfreiheit zu optimieren. Hinzu kommt ein 2,5 Liter Staubbehälter, da der Sauger ohne Beutel arbeitet. Durch die Zyklon Technologie sollen gute Reinigungsergebnisse erzielt werden, dank der universellen Bodendüse auf unterschiedlichen Bodenbelägen. Auch Aufsätze als Zubehör sind vorhanden. Mit 78 dB arbeitet der Sauger außerdem recht leise. Das Kundenecho ist auf Amazon ausgeglichen und positiv. Die Käufer sind zufrieden mit der Saugkraft auf Hartböden und Teppich und freuen sich über zusätzliche Aufsätze, um auch Polster und Fugen gut reinigen zu können. Weiterhin bestätigen Käufer, dass der Sauger auch keine Probleme hat mit Tierhaaren. Weitere Pluspunkte sammelt das Gerät im Store durch den großen Staubbehälter. Der muss daher nicht ständig entleert werde, was natürlich vor allem Käufern gefällt, die mehrere Räume saugen möchten. Der Rowenta RO4825 Compact Power XXL-Staubsauger ist eine generell gute Lösung, wenn man sich einen leistungsstarken Bodenstaubsauger wünscht. Vorteile ergeben sich bei diesem Modell klar durch den großen Staubbehälter und die grundsätzliche Saugleistung. Die Verarbeitung hingegen könnte gerne robuster sein. Grundsätzlich lässt sich der Bodenstaubsauger ohne Beutel auf unterschiedlichen Böden nutzen und bietet ein handliches Gewicht, um flexibler und einfacher Räume reinigen zu können.

Was uns gefallen hat:

  • Von der geringen Lautstärke sind viele Käufer begeistert und diese überzeugt auf ganzer Linie, grade für den Gebrauch in einem Haushalt mit hellhörigen Tieren. Dazu sprechen immer wieder Nutzer davon, wie einfach sich der Staubbehälter leeren lässt. Verbraucher lieben das großartige Design des Saugers. Im Allgemeinen sind Kunden überzeugt von dem umfangreichen Zubehör. Eine Vielzahl der Nutzer sprechen von dem Rowenta Staubsauger als einen sich platzsparend perfekt verstaubaren Staubsauger ohne viel an Raum einzunehmen.

Was könnte besser sein:

  • Negative Stimmen gibt es lediglich für die Verarbeitung, da der Sauger über viele Plastikteile verfügt und grundsätzlich robuster verarbeitet sein könnte. Unteranderem die Räder werden dort kritisiert.
2.

Thomas 788563Bestwert

Features
  • Typ: Netzkabel, mit Beutel
  • Leistung: 1700 W
  • Fassungsvermögen: 1,9 l
  • Frischwasser Kapazität: 1,8 l
  • Filter: Aquafilter, Filterbeutel
  • Aktionsradius: 11 m
  • Lautstärke: 72 dB
  • Abmessungen: 48,6 x 31,8 x 30,6 cm
  • Gewicht: 8 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Die allgemeinen Daten des Staubsaugers klingen schon einmal vielversprechend. Der beutellose Sauger bringt eine Leistung von 1600 Watt und hat einen Staubbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1,8 Liter. Die genauen Abmessungen des großen Modells betragen 48,6 cm x 31,8 cm x 30,6 cm und er wiegt dabei nur 8 kg. Er kann es also mit einem richtigen Industriestaubsauger aufnehmen ohne dabei zu unhandlich zu werden. Das 11 Meter lange Kabel ermöglicht einen weiten Radius, mit dem ihr auch die hinterste Ecke des Zimmers mühelos erreichen könnt. Es handelt sich bei diesem Modell um einen Waschsauger mit einem integrierten Sprühsystem. Er kann also sowohl nass als auch trocken saugen und ist somit ein wahrer Allrounder. Gründliche Reinigung und Frische im Haushalt funktionieren ja bekanntlich nur mit Hilfe von Wasser. Im Großen und Ganzen ist die Leistung des THOMAS Aqua+ Pet and Family mehr als zufrieden stellend bei vielen Käufern. Der Staubsauger ist laut der Mehrheit der Stimmen, sehr gut für Tierhalter konzipiert und ermöglicht eine saubere Reinigung. Die integrierte Waschsaugfunktion macht ihn um einiges attraktiver als den handelsüblichen Trockensauger. Die Leistung lässt bei hartnäckigen Verschmutzungen zwar etwas nach, doch für den täglichen Gebrauch ist sie mehr als ausreichend. Für das Wechseln der Aufsätze benötigt man anfangs noch relativ viel Zeit, aber bei gelegentlicher Anwendung wird dies schnell zur Routine. Besitzer kleinerer Wohnungen oder wenig Abstellmöglichkeiten, sollten sich die Anschaffung des Saugers gut überlegen, da er nicht hochkant gelagert werden kann und somit recht viel Platz benötigt. Wenn man also einen günstigen Waschsauger mit speziellen Funktionen für Tierhalter haben möchte, ist der THOMAS Aqua+ Pet&Family genau das Richtige!

Was uns gefallen hat:

  • Eine einfache Bedienung mit großem Einsatzspektrum sprechen definitiv für den Sauger. Das Zubehör kann direkt am Gerät verstaut werden. Besonders Das Wasserfiltersystem welches Feinstaub und Schmutzpartikel im Wasser bindet begeistert zudem. Dazu ein 11 Meter großer Aktionsradius, Saugstärkenregulierung, ein Leichtrollsystem und die Möglichkeit mit oder ohne Staubbeutel zu saugen, punktet auf ganzer Linie. Zusammenfassend liefert Thomas Aqua+Pet Sauger sehr gute Reinigungsergebnisse, bietet eine robuste Verarbeitung und ist ein idealer Staubsauger für alle Allergiker und Tierbesitzer.

Was könnte besser sein:

  • Lediglich ein hoher Stromverbrauch und ein hohes Gewicht sind als negative Merkmale aufgefallen welches als Relation zu seinen vielen positiven Eigenschaften aber sehr klein als Contra aufzuzeigen ist.
3.

BISSELL 1987NSparpreis

Features
  • Typ: Akku, Ni-Mh, 12 Min Laufzeit, 5 St Ladezeit, beutellos
  • Leistung: 80 W
  • Fassungsvermögen: 0,6 l
  • Frischwasser Kapazität:
  • Filter: Hygienefilter
  • Aktionsradius:
  • Lautstärke: 68 dB
  • Abmessungen: 41 x 17,1 x 11 cm
  • Gewicht: 1,7 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Mit dem Bissel Handstaubsauger erhält man ein kabelloses und beuteloses Modell, das mit unter 2 Kilo Gewicht sehr leicht und handlich ist. Der Hersteller empfiehlt es aufgrund der Saugleistung und durch die speziellen Saugdüsen insbesondere für Tierhaare aber auch für viele weitere Verschmutzungen wie Katzenstreu, Staub oder Krümel. Im Zubehör liegen Düsenaufsätze wie eine Polster- und Fugendüse bei, um überall in der Wohnung Tierhaare entfernen zu können. Durch den Akku lässt sich der Sauger für 15 Minuten nutzen. Anschließend ist ein erneutes Aufladen der Batterie nötig. Schmutz und Haare werden im Schmutzbehälter aufgefangen, der mit 600 Milliliter recht groß ist. Auch ein effektives Filter System wurde natürlich integriert. Am Angang wartet der kleine Handstaubsauger mit einer beachtlichen Leistung auf, die Saugkraft lässt aber schnell nach. Das stellen die Käufer auf Amazon fest. Weiterhin beschweren sich auffällig viele Kunden im Shop über einen defekten Akku. Die Batterie funktioniert oft nur für wenige Wochen, anschließend kann man den Staubsauger nicht mehr laden und nicht mehr nutzen. Das sorgt für viel Kritik. Auch das umfangreiche Zubehör schafft hier nur bedingt Ausgleich. Auch wenn der Bissell Handstaubsauger ein guter Helfer bei Tierhaaren ist, es zeigen sich leider einige Defizite. So lässt die Saugkraft schnell nach und der Akku weist nach wenigen Wochen schon Defekte auf. Eigentlich würde man das bei einem Gerät in dieser Preisklasse nicht erwarten. Das Fazit ist daher eher unausgeglichen. Mitunter gibt es günstigere Geräte am Markt, die ebenso gut saugen und bei denen der Akku länger zu gebrauchen ist. Bei Amazon finden wir derzeit 1696 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.5 Sterne vergeben.

Was uns gefallen hat:

  • Eine Vielzahl der Nutzer spricht von einem Staubsauger, der ohne lästiges Kabel auskommt und so alle Räume nacheinander gesaugt werden können. Die Käufer sind begeistert von dem Staubsauger mit einem leistungsstarken Akku. Immer wieder wird davon gesprochen, wie toll die LED-Beleuchtung am Gerät ist wodurch auch das kleinste Staubkorn gefunden wird. Im Allgemeinen sind Kunden überzeugt von dem umfangreichen vielen Zubehör, das im Lieferumfang enthalten ist.

Was könnte besser sein:

  • Lediglich eine von Nutzern kurze Laufzeit ist zu bemängeln.
4.

AEG Ergorapido CX7-2-45ANBestes 2-in-1 Modell

Features
  • Typ: Akku, Li-Ion, 45 Min Laufzeit, 4 St Ladezeit, beutellos
  • Leistung: 180 W
  • Fassungsvermögen: 0,5 l
  • Frischwasser Kapazität:
  • Filter: Hygienefilter
  • Aktionsradius:
  • Lautstärke: 79 dB
  • Abmessungen: 26,5 x 14,5 x 114,5 cm
  • Gewicht: 2,5 kg
  • Garantie: 3 Jahre

Der AEG CX7-2-45AN Akkusauger setzt sich aus einem Akku-Stabstaubsauger und einem abnehmbaren Handstaubsauger zusammen. Der kleinere portable Handstaubsauger ist dabei in den größeren Akku-Stabstaubsauger integriert. Hierbei ist der Motor in dem Handstaubsauger verbaut, der einen 18 Volt Lithium-Ionen-Akku verbaut hat. Er ist in vier Stunden aufgeladen und verspricht eine durchgehende Laufzeit von 45 Minuten. Geparkt werden kann der AEG entweder freistehend oder in der Ladestation. Eine spezielle Elektrosaugbürste soll für eine effiziente Entfernung von Tierhaaren, feinen Staubpartikeln und Bakterien sorgen. Der AEG CX7-2-45AN verzichtet auf Staubsaugerbeutel und hat stattdessen einen Auffangbehälter mit einem Fassungsvermögen von 500 ml.

Hier hat AEG mal wieder ein sehr nützliches und leistungsstarkes Gerät auf den Markt gebracht. Wir sind von dem Handling, der Saugleistung und der Flexibilität sehr positiv überrascht. Sie erhalten zwei hochwertige Geräte in einem. Und beide Geräte können bei der Arbeit überzeugen. Auf Hartböden kann der AEG CX7-2-45AN Akkusauger mit einem herkömmlichen Bodenstaubsauger mithalten, auf Teppichen ist er allerdings trotz der Turbo Stufe ein wenig schwach.

Die kleine Turbobürste für das Handgerät macht auf Polstermöbeln absolut Sinn und schafft auch dort eine Schmutz- und Tierhaarfreie Zone. Auch für die Tierschlafplätze können Sie die Mini-Turbobürste hervorragend nutzen.

Alles in allem ein sehr gelungenes Gerät, dass wir auf jeden Fall weiterempfehlen können.

Was uns gefallen hat:

  • Die Beste Leistung bei Mobiliar (Polstern) ist bei diesem Sauger zwangsläufig definitiv gewährleistet und beeindruckt. Dazu noch AEGs BrushRollClean-Technologie, das energiesparsame Laden (dank Ladestopp) und die Betriebslautstärkearme Verwendung bei selbst höchster Saugstufe beeindrucken die meisten Nutzer sehr und punkten auf ganzer Linie. Daher ist der AEG CX7-2-45AN eine exzellente Wahl für die Tierhaarbeseitigung (ANIMAL CARE Elektrosaugbürste) und bietet maximale Flexibilität während der Arbeit sowie exzellenten Komfort im gesamten Umgang mit diesem Sauger von AEG.

Was könnte besser sein:

  • Was bei diesem Sauger besser sein könnte sind die mäßige Saugleistung im Vergleich, eine umständliche Reinigung im Allgemeinen und die mäßige Ausstattung im Vergleich zu anderen Staubsaugern dieser Klasse.
5.

Bosch BCH6ZOOOBester Bosch Staubsauger für Tierhaare

Features
  • Typ: Akku, Li-Ion, 60 Min Laufzeit, 3-6 St Ladezeit, beutellos
  • Leistung: 400 W
  • Fassungsvermögen: 0,9 l
  • Frischwasser Kapazität:
  • Filter: Hygienefilter
  • Aktionsradius:
  • Lautstärke: 79 dB
  • Abmessungen: 18,5 x 116 x 28,5 cm
  • Gewicht: 3,3 kg
  • Garantie: 1 Jahr

Der BCH6ZOOO ProAnimal Stabstaubsauger besitzt laut Hersteller besonders langlebige und leistungsstarke Lithium-Akkus mit kurzen Ladezeiten. Durch den integrierten SmartSensor soll das Gerät via LED-Anzeige darauf hinweisen, wenn die Saugleistung schwindet und der beutellose Hygienefilter geleert oder gereinigt werden muss. Unter dem Kontrollsensor befindet sich eine Batterie-Anzeige, die mithilfe von drei Balken den Ladestatus der Akkus kenntlich macht. An dem Stab selbst befindet sich der Ein- und Ausschalter inklusive drei Leistungsstufen: Die erste dient der einfachen Reinigung (maximale Laufzeit), die zweite der normalen Reinigung (mittlere Laufzeit) und die dritte der intensiven Reinigung (verkürzte Laufzeit). Die Bürstenrolle, eine sogenannte EasyClean Brush, befindet sich im Kopfteil des Akku-Staubsaugers. Sie ist austauschbar, soll für alle Bodenarten geeignet sein und selbst Tierhaare mühelos entfernen können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich bei dem BCH6ZOOO um einen soliden Akku-Staubsauger handelt, mit dem sich Hart- und Teppichböden schnell und einfach reinigen lassen. Das Gerät liegt gut in der Hand, erreicht alle Ecken und hat eine angenehme Lautstärke – von der sich nicht einmal die Katze hat vertreiben lassen, die bei gewöhnlichen Staubsaugern sofort das Weite sucht. Positiv fiel ebenfalls auf, wie leicht das Modell zusammen- und umgebaut werden konnte. Das Entleeren des Filters stellte auch keine große Hürde da, das Gleiche gilt für den Austausch der Bürstenrolle. Besonders hervorgehoben werden muss, dass der Bosch Akku-Staubsauger kabellos ist und auf den Rücken geschnallt werden kann. Dadurch lässt sich beispielsweise auch ein Auto ohne Stromanschluss problemlos aussaugen: Hierfür gibt sogar eine spezielle Düse für Polsterzwischenräume, die in dem Test allerdings nicht zum Einsatz gekommen ist.

Was uns gefallen hat:

  • Das Zusammen-/Umbauen des Akku-Staubsaugers geht schnell und einfach. Das Fehlen eines Kabels vereinfacht das Saugen schwer erreichbarer Stellen. Die geringe Lautstärke des BCH6ZOOO ist sehr angenehm für Mensch und Tier. Die Saugkraft auf Hart- und Teppichböden überzeugte auf ganzer Linie. Das Reinigen und Entleeren des Hygienefilters sind leicht und verständlich. Das Gerät steht von alleine, sodass man es jederzeit und überall "parken" kann. Das ProAnimal Accessory Kit samt Tierhaar- und Matratzendüse eignet sich gut für glatte Oberflächen.

Was könnte besser sein:

  • Die Lautstärke nimmt deutlich zu, wenn man beispielsweise einen Stein eingesaugt hat, der in dem Plastikfilter die ganze Zeit im Kreis rotiert, bis er entfernt wird. Der Stabstaubsauger kann nicht unter Kommoden eingesetzt werden, wenn der Zwischenraum kleiner als der Durchmesser des Geräts ist. Die lange Ladezeit (sechs Stunden für 100 Prozent Leistung) ist nervig, wenn der Akku leer ist und man kurz etwas wegsaugen möchte. Die Tierhaardüse funktioniert auf groben Materialien (Polstermöbel, Bürostuhl) nicht sehr gut.
6.

Kyvol E20Bester Staubsauger Roboter für Tierhaare

Features
  • Typ: Roboter, Li-Ion, 150 Min Laufzeit, 6,5 St Ladezeit, beutellos
  • Leistung: 28 W
  • Fassungsvermögen: 0,6 l
  • Frischwasser Kapazität:
  • Filter: HEPA
  • Aktionsradius: 200 Quadratmeter
  • Lautstärke: 60 dB
  • Abmessungen: 33 x 7,2 cm
  • Gewicht: 2,7 kg
  • Garantie: 1 Jahr

Der Cybovac E20 von Kyvol entfernt Krümel, Staub und Schmutz auf Hartböden wie Laminat, Fliesen und Parkett sowie auf kurzflorigen Teppichen bzw. Teppichböden. Die Saugleistung liegt bei starken 2000 pa und die Akkulaufzeit beträgt 150 Minuten, wodurch bis zu 200 Quadratmeter in einem Durchlauf komplett gesaugt werden können. Sobald der Reinigungsvorgang abgeschlossen ist oder der Akku schwach wird, fährt der Roboter selbstständig zur Ladestation zurück. Die geringe Gerätehöhe von 7,2 Zentimeter schenkt dem Sauger mehr Flexibilität, da er so auch unter viele Möbel gelangt. Der Haushaltshelfer ist mit mehreren Sensoren ausgestattet, die seiner Orientierung dienen: Distanz- und Fallschutzsensoren bewahren das Gerät vor Treppenstürzen und Einrichtungsgegenstände vor Kratzern. Die Bedienung nehmen Sie bequem per App oder Sprachsteuerung vor.

Wir können diesen Roboterstaubsauger ausschließlich für die Nutzung auf Hartböden und auf ganz kurzflorigen Teppichen weiterempfehlen. Hier macht er einen guten Job, die Reinigungsleistung ist gut. Das Gyroskop – Navigation ist ebenfalls gut, die Rückkehr zur Ladestation funktioniert. Es dauert zwar manchmal etwas länger (der Roboter hangelt sich an der Außenwand entlang, bis er ein Signal zur Ladestation empfängt), liegt aber noch im Rahmen. Vor allen Dingen findet er meist den Weg von allein zurück. Das Zubehör ist reichhaltig und die Funktionen sollten für die meisten Nutzer ebenfalls ausreichend sein.

Dennoch würden wir sagen, dass das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem Gerät passt. Sie erhalten sehr ein zuverlässiges Gerät, welches mit der APP steuerbar ist. Zusätzlich erhalten Sie einen hochwertigen HEPA Filter, der die Atemluft säubert, viel Zubehör und Ersatzteile, die Fernbedienung und ein Magnetband für das Abgrenzen von bestimmten Bereichen.

Was uns gefallen hat:

  • Die Starke Saugkraft bis zu 2000Pa die auch einstellbar ist, Teppichverstärkung als eine Option des Nutzers, die Unterstützung per Fernbedienung, App und Stimmenkontrolle als Möglichkeiten der Bedienung, die leise Betriebslautstärke des Saugers und das niedrige und schlanke Design inklusive magnetischem Begrenzungsstreifen überzeugen uns und die meisten Nutzer vollkommen. Er wird Ihre schlafenden Haustiere oder Kinder nicht stören und gleichzeitig wird er mühelos Tierhaare und kleinere Krümel aufsaugen.

Was könnte besser sein:

  • Keine moderne Karte oder Laser, die das Navigationssystem betreiben, manchmal Schwierigkeiten die auftreten, wenn er zurück zur Station fährt und das es ein wenig schwer ist manuell zu fahren mit der App/Fernbedienung sind die überwiegenden Makel die auf der Liste der Nachteile die einzigen darstellen welche wir aufzeigen können.
RELATED: 14 Saugroboter Test – Kleine Helfer mit Großem Effekt (Sommer 2022)
7.

Dyson V6 Top DogBester Dyson Staubsauger für Tierhaare

Features
  • Typ: Akku, Li-Ion, 20 Min Laufzeit, 210 Min Ladezeit, beutellos
  • Leistung: 350 W
  • Fassungsvermögen: 0,42 l
  • Frischwasser Kapazität:
  • Filter: Zyklonfilter
  • Aktionsradius:
  • Lautstärke: k.A.
  • Abmessungen: 24.9 x 120.65 x 20.83 cm
  • Gewicht: 2.27 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Für seinen v6 verspricht Dyson mehr Leistungsstärke als bei anderen kabellosen Staubsaugern. Der Akkusauger wird von einem digitalen, 21,6 V-starken Motor angetrieben, der mit einer radialen Zyklon-Technologie ausgestattet ist und somit über hohe Saugkraft verfügt. Ohne Kabel und Filterbeutel, aber mit einem hochwertigen Lithium-Ionen-Akku versehen, bietet der nur zwei Kilogramm „schwere“ Handstaubsauger vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Der Dyson besitzt zwei Saugstufen, die sich je nach Bedarf einstellen lassen. Stufe eins hat bei 20 Watt eine Laufzeit von 20 Minuten, Stufe zwei bei 100 Watt eine Laufzeit von sechs Minuten. Mit seinen guten Saugeigenschaften, die entsprechend der gewählten Saugstufe verschieden lang und intensiv sind, eignet sich der Staubsauger für die Reinigung von Fliesen, Parkett, Laminat, Kork, Teppichen und Möbeln. Durch seine schmale, 21,1 Zentimeter große Elektrobürste kommt er leicht in alle Ecken. Das Gerät ist einfach zusammenzubauen, liegt gut in der Hand und ist dank seines Leichtgewichts sehr mobil und angenehm zu bedienen.

Der Dyson V6 ist einer der besten Akku-Handstaubsauger in unserem Test, besitzt ein ansprechendes Design und ist hochwertig verarbeitet. Er lässt sich leicht bedienen und liegt dank einem ergonomischen Griff und dem Schwerpunkt bequem in der Hand. In unserer Test-Wohnung entfernte der Zyklon-Sauger alle Schmutzpartikel von Hart- und Teppichböden und machte auch in schwer zugänglichen Stellen eine gute Figur. Der V6 von Dyson kostet zwar nicht gerade wenig Geld, kann dafür aber auch einen klassischen Bodenstaubsauger vollkommen ersetzen. Dank den vielen unterschiedlichen Modellen und der großen Auswahl an Zubehör gibt es für jede Art von Haushalt eine passende Ausführung.

Was uns gefallen hat:

  • Wenn Sie viele Treppen oder enge Räume säubern müssen, stellt der Dyson V6 eine gute Wahl dar. Er ist schnell einsatzbereit und bietet sich deshalb auch für den schnellen Einsatz im Eingangsbereich oder im Flur an. Auch in der Küche saugen Sie damit zuverlässig Krümel von der Arbeitsplatte. Empfehlenswert ist der kabellose Staubsauger zudem in Wohnungen mit einer hohen Möbeldichte, in Wohnmobilen oder zur Reinigung des Autos. Wenn Sie einen flexiblen Staubsauger suchen, werden Sie mit dem Basismodell der Dyson V6 Serie nur gute Erfahrungen sammeln. Mit ihm lassen sich Kanten, Ecken und Bereiche unter dem Bett ohne Aufwand säubern.

Was könnte besser sein:

  • Am Dyson v6 Top Dog fallen uns nach umfassendem Gesamtüberblick die Nachteile auf, dass er nicht eigenständig stehen kann, die Schmutzfach Entleerung sich etwas unhygienisch und manchmal schwierig gestalten kann, dazu die, in maximaler Stufe, nur 6 Min. Laufzeit, welche bei selbst sehr schnellem und aufmerksamem Saugen ruckzuck vorbei sind und der Akku leer ist, sowie zu guter Letzt, sich die Bürstenentnahme etwas umständlich gestalten kann.

Dinge zu beachten

Jeder Tierbesitzer beziehungsweise Tierliebhaber wird es kennen: Man knuddelt ausgiebig mit Hund, Katze oder anderem flauschigen Mitbewohner und ist auf einmal von einer haarigen Aura umgeben. Der Hund steht auf, schüttelt sich einmal ausgiebig und schon fliegen Haare in alle Richtungen. Auf dem Boden, auf die Polster und auf dem Teppich sind überall Haare. Auch Katzen haben zudem die Angewohnheit, gerne mal da Haare zu lassen, wo sie eigentlich nicht hinsollen: Zum Beispiel auf dem Esstisch oder auf der Arbeitsplatte in der Küche. Es ist nun mal leider so, dass z.B. Hunde und Katzen immens viele Haare verlieren, besonders dann, wenn der Fellwechsel angesagt ist. Das wäre alles nicht so tragisch, wenn Tierhaare nicht so verdammt hartnäckig wären und sich einfach wegsaugen lassen würden. Aber leider tun sie genau das nicht. Problemlose Abhilfe kann hier ein spezieller Staubsauger für Tierhaare schaffen.
Im Folgenden vergleichen wir also mehrere Tierhaarstaubsauger verschiedener Modellarten und Marken. Die ausgewählten Modelle sind der: der Rowenta RO4825, der Thomas 788563, der BISSELL 1987N, der AEG Ergorapido CX7-2-45AN, der Bosch BCH6ZOOO, der Kyvol E20 und der Dyson V6 Top Dog.

Warum braucht man für Tierhaare einen speziellen Staubsauger?

7 Staubsauger Tierhaare Test - Ihr Zuhause trotz tierischer Mitbewohner mühelos sauber (Sommer 2022)

Hunde und Katzenhaare sind eigentlich überall im Haushalt des Tierbesitzers zu finden. Sei es auf Polstern, Teppichen oder auf der Kleidung. Viele Besitzer sagen den Tierhaaren den Kampf an, erstens um die Menge einzudämmen und zweitens, um gewisse hygienische Standards zu halten. Denn es ist weniger schön, über einen Teppich aus Tierhaaren zu laufen, wenn man doch eigentlich einen Fliesenboden hat, oder überall an der Kleidung Haare kleben, wenn man von der Couch aufsteht. Lesen Sie dazu Hundehaare entfernen – aber wie? Doch nun ist es leider so, dass viele herkömmliche Staubsauger an ihre Grenzen gelangen, wenn es um das zuverlässige Aufsaugen von Tierhaaren geht. Denn entweder reicht die Saugkraft nicht aus, um die lästigen Haare zu entfernen und/oder es ist keine passende Bürste im Lieferumfang enthalten. Oft kapitulieren auch gewöhnliche Staubsauger irgendwann vor der Masse an Haaren, sie laufen heiß oder saugen nicht mehr richtig. Deswegen ist es angebracht, sich einen Tierhaarstaubsauger anzuschaffen, wenn man die haarigen Hinterlassenschaften seiner tierischen Mitbewohner wirksam bekämpfen möchte. Diese speziellen Staubsauger verfügen nämlich oft über eine höhere Wattzahl und erbringen eine höhere Saugleistung, um die Haare zuverlässig zu entfernen.

Wie schon erwähnt, arbeiten die meisten Tierhaarsauger mit einer höheren Wattzahl und einer höheren Saugleistung als ein herkömmlicher Staubsauger. Doch das ist nicht der einzige Unterschied. Sie verfügen außerdem über ein spezielles Filtersystem, das wesentlich gründlicher arbeitet als das eines normalen Staubsaugers. Bei diesen besteht zudem die Gefahr, dass die Tierhaare am Filter vorbei in den Motor wandern. Dadurch verringert sich zunächst die Saugleistung und irgendwann geht der Motor durch die verirrten Haare kaputt. Zudem sind die Düsen eines normalen Staubsaugers in der Regel mit der Masse an Haaren völlig überfordert. Menschen, die ein Tier einer Langhaarkatzenrasse oder einen Hund mit langen Haaren besitzen, werden wissen, was gemeint ist. Auch Menschen, die mehrere Tiere besitzen, werden die leidvolle Erfahrung schon gemacht haben, dass die Düse einfach verstopft. Bei einem Tierhaarstaubsauger kann das nicht passieren. Auch das Zubehör ist auf die Bedürfnisse eines Tierbesitzers ausgelegt. Meist sind sogar spezielle Polsterdüsen dabei, die die Haare dank einer speziellen Beflockung anziehen und die sich so dann leichter entfernen lassen. Die Bodendüse verfügt in der Regel über einen eigenen Motor. Dadurch werden die Haare aus einem Teppich richtiggehend herausgebürstet. Mittels eines Umschaltknopfes kann die Bodendüse auch auf einem Hartboden angewendet werden. Bei manchen Tierhaarstaubsaugern gehört eine spezielle Hartbodendüse mit zur Ausstattung.

Ein Tierhaarstaubsauger bietet zahlreiche Vorteile, von denen Sie nur profitieren können.  Dank verschiedener Tierhaar-Bürsten fällt die Saugkraft eines Tierhaarstaubsaugers in Bezug auf Fellreste deutlich stärker aus als die eines handelsüblichen Staubsaugers. Auch sonstiger Schmutz lässt sich effektiv mit Tierhaarstaubsaugern beseitigen. Tierhaarstaubsauger sind für jede Art von Untergrund gemacht. Der Markt bietet eine breite Auswahl an Tierhaarstaubsaugern, wie beispielsweise Boden-, Akku- und Nass-Sauger sowie auch Staubsauger-Roboter. Da die eingebauten Filter eines Tierhaarstaubsaugers sehr leistungsstark ausfallen, sind viele Modelle auch für Allergiker geeignet. Wenn auch ein Tierhaarstaubsauger zahlreiche Vorzüge besitzt, ist der ein oder andere Nachteil nicht von der Hand zu weisen. So fällt der Energieverbrauch eines Tierhaarstaubsaugers hoch aus, sodass entsprechende Stromkosten eingeplant werden sollten. Auch der Anschaffungspreis ist in der Regel höher als der eines normalen Staubsaugers.

Was ist zu beachten?

7 Staubsauger Tierhaare Test - Ihr Zuhause trotz tierischer Mitbewohner mühelos sauber (Sommer 2022)

Als allererstes sollte man sich darüber klar werden, wie viel Geld man für so einen Staubsauger denn ausgeben möchte. Denn die Tierhaarstaubsauger sind teurer als ein „normaler“.

Zudem sollte man auf die Saugleistung achten und welches Zubehör der ins Auge gefasste Tierhaarsauger denn mitbringt. Die meisten Tierhaarstaubsauger arbeiten mit Energieeffizienzklasse A, verbrauchen also wenig Strom. Neben der Energieeffizienzklasse verfügen viele Tierhaarstaubsauger zudem noch über eine Reinigungsklasse, welche anhand der aufgenommenen Staubmenge ermittelt wird. Hier verhält es sich ähnlich wie bei der Energieeffizienzklasse: Je weiter vorne der ausgewiesene Buchstabe im Alphabet steht, desto höher fällt die Staub-Aufnahme des Gerätes aus. Auch das Fassungsvermögen sollte nach Ihren individuellen Ansprüchen gewählt werden und bestimmt, wie oft Sie den Tierhaarstaubsaugers leeren müssen. Gute Tierhaarstaubsauger weisen grundlegend ein Fassungsvermögen von rund einem bis fünf Litern auf. Hier haben oft Tierhaar-Akkustaubsauger das Nachsehen. Zwar erspart Ihnen ein Tierhaarstaubsauger mit einem hohen Fassungsvermögen ein häufiges Entleeren – dafür geht dies wieder zu Lasten des Gewichts des Tierhaarstaubsaugers. Was auch ein wichtiges Kriterium sein kann, ist die Länge des Stromkabels. Manche Menschen mögen es nämlich gar nicht, immer am Limit zu saugen oder ständig den Stecker umstecken zu müssen. Hier wäre ein Staubsauger mit einem langen Stromkabel wohl die bessere Wahl. Besitzen Sie eine sehr große Wohnung oder nur wenig Steckdosen, dann ist ein Akku-Staubsauger oder ein Staubsauger-Roboter evtl. die bessere Variante. Da Tiere besonders empfindliche Ohren besitzen, erweist sich ein Staubsauger schnell als angstmachendes Monster. Achten Sie daher darauf, dass Ihr Tierhaarstaubsauger möglichst leise arbeitet. Leise Geräte arbeiten mit rund 65 bis 70 Dezibel, die noch angenehm für das Tier Ohr sind. Wenn Sie einen besonderen Komfort genießen möchten, dann sollten Sie zu einem Tierhaarstaubsauger mit Fernbediendung greifen. So können Sie den Tierhaarstaubsauger ein- und ausschalten, ohne sich zu bücken. Tierhaarstaubsauger saugen im Übrigen nicht nur Tierhaare auf. Man kann sie auch als „normalen“ Staubsauger nutzen.

Typ

Wenn Sie sich für den Kauf eines Tierhaarstaubsaugers entscheiden, dann können Sie grundsätzlich zwischen verschiedenen Arten wählen. Hierzu zählen: Bodenstaubsauger, Akku-Staubsauger, Nass-Staubsauger und zu guter Letzt noch die Staubsauger-Roboter.

Bodenstaubsauger

Ein Tierhaar-Bodenstaubsauger ist wie ein normaler Staubsauger aufgebaut und besitzt spezielle Düsen für das Aufsaugen der Tierhaare. Neben einer hohen Saugkraft verfügen Tierhaar-Bodenstaubsauger über sehr gute Filter, die Schmutz und unangenehme Gerüche gezielt filtern.

Akku-Staubsauger

Ein Tierhaar-Akkustaubsauger besitzt den Vorteil, dass er ganz ohne Kabel funktioniert. Daher können Sie mit dieser Variante besonders flexibel arbeiten und auch schwer erreichbare Stellen von Fell befreien. Ein Nachteil von Tierhaar-Akkustaubsaugern liegt in der etwas verminderten Saugstärke.

Nass-Sauger

Bei einem Tierhaar-Nasssauger handelt es sich oft um eine Trocken-Nass-Kombination, durch die die Tierhaare im Wasser gebunden werden und somit nicht mehr entweichen können. Dies hat den besonderen Vorteil, dass ein Staubsauger-Beutel vollkommen verzichtbar ist.

Staubsauger-Roboter

7 Staubsauger Tierhaare Test - Ihr Zuhause trotz tierischer Mitbewohner mühelos sauber (Sommer 2022)

Ein Staubsauger-Roboter erfreut sich immer größerer Beliebtheit und kann Ihnen auch bei dem Entfernen von Tierhaaren viel Arbeit abnehmen. So können Sie den Staubsauger-Roboter seine Arbeit verrichten lassen und sich in der Zwischenzeit anderen Dingen widmen. Da nicht jedes Tier gut auf einen Staubsauger-Roboter reagiert, sollte dieser nur in Ihrem Beisein verwendet werden. Auch lässt sich ein Staubsauger-Roboter nur auf Böden und nicht auf Möbeln, anwenden.

Leistung und Energieeffizienzklasse

Die Leistung der Staubsauger wird in Watt angegeben. Die Wattzahl ist ein Hinweis darauf, wie schnell und gründlich der Staubsauger die Haare und den Dreck beseitigen kann. Das Gerät mit der meisten Power sollte aber nicht unbedingt Ihr Tierhaarstaubsauger-Testsieger werden. Die bessere Leistung geht oftmals zu Lasten von Lautstärke und Kompaktheit des Geräts. Zudem entscheiden auch die Form des Aufsatzes und die Dichtigkeit des Saugrohrs darüber, wie effizient ein Tierhaarstaubsauger arbeitet. Je höher die Motorleistung, desto zuverlässiger entfernt der Staubsauger Tierhaare. Gute Geräte bieten eine Leistung zwischen 600 und 800 Watt. Einige Modelle erreichen sogar mehr als 1.000 Watt Leistung. Ein Akku-Staubsauger für Tierhaare weist in der Regel eine etwas geringere Motorleistung auf als Geräte mit Netzanschluss. Neue Sauger mit Netzkabel dürfen ab September 2017 nicht mehr als 900 Watt ziehen. Das bestimmt eine EU-Richtlinie. Aber Achtung! Eine höhere Motorleistung bringt nicht nur Vorteile mit sich. Eine höhere Wattzahl bedeutet gleichzeitig, dass der Stromverbrauch höher ausfällt. Hier gilt es einen guten Kompromiss zwischen Leistung und Verbrauch zu finden. Zudem gilt: Wer einen Tierhaarstaubsauger kaufen möchte, sollte nicht nur auf die Reinigungsleistung achten. Der Staubsauger sollte im Idealfall auch möglichst wenig Strom verbrauchen. Ebenso wie bei der Reinigungsklasse sind auch in Hinblick auf den Stromverbrauch die besten Geräte für die Tierhaarentfernung in der Klasse A zu finden. Selbst etwas höhere Anschaffungskosten für diese Geräte rechnen sich langfristig, da der Verbrauch im laufenden Betrieb geringer ausfällt.

Fassungsvermögen und Frischwasserkapazität

Je größer das Fassungsvermögen ausfällt, desto seltener müssen Sie die Arbeit für das Leeren des Auffangbehälters unterbrechen. Dabei gibt es natürlich zwischen den herkömmlichen Staubfilter Beuteln die sie ständig bei regelmäßigem Gebrauch nachkaufen müssen, auch mittlerweile viele Beutellose Alternativen. In der Anschaffung sind diese Modelle ohne Staubbeutel meist etwas teurer. Sie bieten aber gerade beim Tierhaarstaubsauger beste langfristige Kostenwerte. Haustierbesitzer müssen meist sehr häufig saugen und haben daher einen hohen Staubbeutelverbrauch, der sich auch finanziell bemerkbar macht. In der Entsorgung des Staubs sind Modelle mit Staubbeutel aber deutlich überlegen, da die Beutel einfach entfernt und samt Inhalt weggeworfen werden. Der Staubbehälter des beutellosen Staubsaugers muss dagegen entleert und gewaschen werden, wobei viel Staub aufgewirbelt wird. Häufig ist danach ein neuerlicher Staubsaugereinsatz notwendig, um die Spuren zu beseitigen. Der Wasserstaubsauger kann treffender auch als beutelloser Staubsauger mit Wasserbehälter bezeichnet werden. Da der Name jedoch deutlich länger ist als sein abgekürztes Pendant, erscheint es so, als ob der Wasserstaubsauger nur Flüssigkeiten aufnehmen könnte. Der Staubsauger mit Wasserbehälter kann sowohl als Nass- als auch als Trockensauger verwendet werden. Zum Staubsauger mit Wasserfilter wird das Gerät durch den Umstand, dass die aufgesaugte Luft samt Verunreinigungen in das Wasserbad im Inneren des Staubsaugers strömt. Dabei werden die Schmutzpartikel auf umweltschonende und natürliche Weise von der Luft getrennt, die nach dem Saugvorgang deutlich gereinigt als Abluft den Sauger wieder verlässt. Diesen Vorgang kann ein verbauter Hygienefilter sogar noch potenzieren. Hinter den Begriffen HEPA- und EPA-Filter verbergen sich hocheffiziente Schwebstofffilter, die die in der Luft befindlichen Kleinstpartikel binden. Während Staubsaugerbeutel in Drogeriemärkten (DM, Rossmann usw.) erhältlich sind, müssen HEPA-Filter im Fachhandel gekauft oder beispielsweise bei Amazon bestellt werden. Besonders Personen, die allergisch auf Hausstaub reagieren, sollten auf einen solchen Filter im Wasserstaubsauger achten.

Filter

Staubsauger für Allergiker sollten mit einem guten HEPA-Filter ausgestattet sein. Der Filter entfernt viele die Gesundheit belastende Stoffe, bevor der Staub und die Tierhaare in den Beutel gelangen. Der HEPA-Filter ist dafür zuständig, während des Saugens die Raumluft zu reinigen und von allen für die Gesundheit bedenklichen Partikeln zu befreien. Zu einem guten Tierhaarstaubsauger gehört daher unbedingt auch ein guter HEPA-Filter.

Aktionsradius

Der Aktionsradius hängt entscheidend vom jeweiligen Tierhaarstaubsauger-Typ ab. Beim Bodenstaubsauger mit Beutel und Stromanschluss ist er auf die Länge des Stromkabels begrenzt. Diese liegt je nach Modell zwischen 7 und 15 Metern. Akku-Tierhaarstaubsauger sind kabellos, weshalb es hier zwar keinen generellen Aktionsradius gibt, dafür aber eine Zeitbegrenzung. Sobald der Akku leer ist, müssen Sie das Gerät an die Ladestation koppeln. Allerdings gestalten sich diese in ihrer Handhabe deutlich unbegrenzter aufgrund des fehlenden Kabels. Lästiges hängenbleiben mit dem Kabel des Staubsaugers an Ecken beim Saugen der Wohnung, Umschmeißen von Objekten mit dem hinterhergezogenen Kabel oder vieles mehr, bleibt einem mit einem Akkustaubsauger erspart und punktet deutlich auf der Benutzerfreundlichkeitsskala.

Lautstärke

Setzen Sie Ihren Tierhaarstaubsauger häufig ein, spielt die Lautstärke durchaus eine wichtige Rolle. Zu hoch sollte die Lärmbelastung dauerhaft nicht ausfallen.

Sehr gute Geräte schaffen es, die maximale Lautstärke unterhalb von 70 dB zu halten. Gute Werte liegen in einem Bereich von 70 bis 80 dB. Zum Vergleich: Ein Haartrockner erreicht ungefähr 90 dB, ein normales Gespräch lässt sich bei 60 dB führen. Über 80 dB sollte der Tierhaarstaubsauger nicht laut sein im besten Fall. Grade Hunde und Katzen sind in der Regel sehr geräuschempfindlich und von Staubsaugern schnell gestresst. Da Sie wahrscheinlich häufig und lang saugen müssen, um die Tierhaare zu entfernen, sollten Sie, wenn möglich einen leisen Staubsauger für Tierhaare wählen. Wählen Sie auch Ihrem Vierbeiner zuliebe ein Modell, das im Vergleich möglichst wenig Dezibel erzeugt. Das ist weniger stressig für Ihr Tier und schont auch Ihre Ohren.

Abmessungen und Gewicht

Kommen wir zu den äußerlichen Maßen und dem Gewicht des ausgewählten Saugers. Dabei ist ein wichtiges Kriterium z.B. die Länge des Stromkabels zu beachten. Manche Menschen mögen es nämlich gar nicht, immer am Limit zu saugen oder ständig den Stecker umstecken zu müssen. Hier wäre ein Staubsauger mit einem langen Stromkabel wohl die bessere Wahl. Besitzen Sie eine sehr große Wohnung oder nur wenig Steckdosen, dann ist ein Akku-Staubsauger oder ein Staubsauger-Roboter evtl. die bessere Variante. Zudem schonen ein geringes Gewicht und ein schlanker Umfang bei einem Akkustaubsauger deutlich die Nerven und steigern enorm die Flexibilität. Aufgrund weniger Gewicht und des Akkus sparen Sie also am Ende immer etwas mehr Zeit.

Garantie

Natürlich greifen bei der Garantie standardmäßig die gesetzlichen Bestimmungen aber einige Hersteller geben von sich bereits mehr Laufzeit ihrer. Grade Rowenta und AEG sind dabei auszuzeichnen. Rowenta gibt bei hier präsentiertem Modell des Rowenta RO4825 hier, 10 Jahre Herstellergarantie, was selten und deutlich für die Selbstsicherheit des Herstellers zu seinem Gerät steht. AEG dagegen, gibt bei hier präsentiertem Modell des AEG Ergorapido CX7-2-45AN, 3 Jahre als Garantiedauer insgesamt und ist somit 2 Jahre über der gesetzlichen Mindestgarantie, was ebenfalls deutlich für die Geräte Haltbarkeit spricht.

Häufig Gestellte Fragen

Tierhaarsauger sollten wie jeder andere Staubsauger regelmäßig gereinigt werden. Bei den beutellosen Tierhaarstaubsaugern leeren Sie das Auffangbehältnis aus und säubern dieses am besten mit einem feuchten Lappen und etwas Reinigungsmittel. Bei Tierhaarstaubsaugern mit Beutel entfernen Sie den vollen Einwegbeutel und tauschen diesen gegen einen frischen aus. Falls es sich bei dem Gerät um einen Tierhaarstaubsauger mit Dauerbeutel handelt, sollte dieser ebenfalls nach der Entleerung gründlich gereinigt werden. Sobald der Beutel aus Stoff besteht, können Sie diesen meistens auch in der Waschmaschine reinigen. Deutlich für die dargestellten Tierhaarstaubsauger sprechen daher eine einfache Reinigung der Bürstenrolle und des Schmutzcontainers außerhalb des Staubsaugers, was nur wenige Minuten in Anspruch nimmt und bares Geld spart. Bürstenrolle und Schmutzcontainer lassen sich dabei unkompliziert aus dem Staubsauger entnehmen, sodass die Reinigung viel schneller und bequemer gelingt.

Die richtige Fellpflege ist unerlässlich, um den Verschmutzungsgrad innerhalb Ihrer Wohnung auf einem möglichst geringen Level zu halten. Da das Bürsten des Tierfells viel Zeit kostet, stellen sich viele Hundebesitzer die Frage, ob man das Fell des eigenen Vierbeiners auch mit einem Tierhaarstaubsauger sanft absaugen kann. Tatsächlich gibt es einige Tierhaarstaubsauger mit speziellen Aufsätzen, mit denen sich der Hund auf der niedrigsten Stufe absaugen lässt. Drängen Sie Ihr Tier hier dennoch zu nichts und führen Sie ihn vorsichtig an den Tierhaarstaubsauger heran. Sofern Ihr Hund jedoch Angst vor dem Tierhaarstaubsauger hat oder das Absaugen als unangenehm empfindet, sollten Sie sofort davon absehen. Keinesfalls dürfen Sie Ihr Tier zu etwas zwingen, da dieses sonst in Panik verfallen und sein Vertrauen in Sie verlieren kann.

Fazit

Zusammenfassen und als Abschluss dieses Staubsauger Tierhaare Test über die verschiedensten Tierhaarstaubsauger, welche hier präsentiert wurden, möchten wir den Fokus definitiv noch einmal auf die Modelle von Rowenta, Thomas und Bissel legen. Der Rowenta RO4825 begeisterte uns bereits von Anfang an aufgrund der geringen Betriebslautstärke, des hohen Lieferumfang an Zubehör und besonders der 10 Jahre Herstellergarantie, die beim Kauf gewährleistet wird und ist nach unserer Meinung bester Staubsauger tierhaare auszuzeichnen.

Doch auch der Thomas 788563 Aqua+Pet Sauger ist nicht von schlechten Eltern. Beim Kauf seiner wird eine einfache Bedienung mit sehr großem Einsatzspektrum geliefert und besonders das Wasserfiltersystem welches Feinstaub und Schmutzpartikel im Wasser bindet begeistert. Dazu ein 11 Meter großer Aktionsradius, Saugstärkenregulierung, ein Leichtrollsystem und die Möglichkeit mit oder ohne Staubbeutel zu saugen, punkteten auf ganzer Linie. Zu guter Letzt überzeugte aber auch der Bissell 1987N mit seinem großen Füllvermögen von 0.6l, der dazu einhergehend noch mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet ist, welcher dem langfristigen Kampf zur Beseitigung von Tierhaaren und kleinen Partikeln deutlich gut dient. Dazu noch die LED-Beleuchtung am Gerät, wodurch auch das kleinste Staubkorn gefunden wird, begeistern uns vollkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.