5 Solarfolien Pool Test – Sparen Sie Zeit, Mühen & Geld, um Ihren Pool zu heizen (Winter 2022)

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Oktober 22, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

In unserem Solarfolie Pool Test und dem anschließenden Ratgeber erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Solarfolien.

Wenn Sie einen Pool besitzen, wissen Sie, dass viele Gründe dafürsprechen, das Schwimmbad in Ihrem Eigenheim abzudecken. Sie haben vielleicht bereits daran gedacht, Ihren Pool vor Staub und Schmutz zu schützen. Doch mithilfe einer Solarfolie können Sie auch Geld sparen.

Nach kühlen Nächten eine Poolheizung zu betreiben kann kostenintensiv sein. Eine Solarfolie wiederum kann Ihr Poolwasser auf natürliche Weise mithilfe der Sonne erwärmen. Gleichzeitig sparen Sie Zeit zur Poolreinigung und auch Reinigungsmittel müssen nur geringeren Mengen angewandt werden. Außerdem vermindert eine Solarfolie auch die Wasserverdunstung und unter der UV-resistenten Abdeckung können sich Algen nur schwer ausbreiten.

Tabelle der besten Produkte

5 Top Pool-Solarfolien Test 2022

1.

RAMROXXVergleichssieger

Eigenschaften
  • Beckenform: rechteckig
  • Farbe: dunkel blaue Oberseite/schwarze Unterseite
  • Maße: 600x400cm
  • Materialstärke: 400 µm

Extras: UV-stabilisiert

Aufgrund ihrer extra effizienten und UV-stabilisierten Verarbeitung hat die Solarfolie von RAMROXX den ersten Platz unseres Tests verdient. Die Solarfolie ist rechteckig geschnitten und besitzt eine Gesamtgröße von 600 x 400 cm. Sie eignet sich somit für mittelgroße Gartenpools. Die Oberseite der Solarplane ist dunkelblau und man kann auf ihr die vielen Luftkammern erkennen, die die Strahlen der Sonne effektiv in Wärme umwandeln und dann an das Poolwasser weiterleiten. Die Unterseite und die Zwischenräume zwischen den runden Luftnoppen sind schwarz und besitzen eine spezielle UV-stabilisierte Verarbeitung. Mit einer Dicke von 400 µm fällt die Solarfolie von RAMROXX der hochwertigen Poolabdeckungen.

Im Gegensatz zum Vorgängermodell, der „RAMROXX Solarabdeckplane 115µm“ mit der gleichen Größe, ist diese Solarfolie für Ihren rechteckigen Gartenpool besonders langlebig und robust, da dieses verbesserte Modell mehr als dreimal so dick ist. Gegenüber anderen Modellen aus unserem Solarfolie Pool Test ist die RAMROXX Solarfolie 400 µm außerdem speziell UV-stabilisiert, was sie beständiger gegen die Sonneneinstrahlung macht. Die dunkelblaue Oberseite der Folie nimmt die Energie der Sonne effizient auf und durch die schwarze Unterseite wird Algenwuchs konsequent verhindert.

Was uns gefallen hat:

  • Diese Solarfolie ist mit 400 µm dick und verspricht einen langlebigen Gebrauch.
  • Aufgrund des speziell UV-stabilisierten Materials, ist die Solarfolie unanfällig für zerstörende Sonneneinstrahlung.
  • Die dunkelblaue Oberfläche ist optisch attraktiv.
  • Durch die schwarze Unterseite gelangt kaum Licht in das Poolwasser, was wiederum Algenwuchs unterbindet.

Was könnte besser sein:

  • Anstatt einer ebenmäßigen Optik sind auf der Oberseite der Solarfolie die einzelnen Luftkammern zu erkennen. Wir empfanden, dass dies das Gesamtdesign der Abdeckung etwas vermindert.
2.

ArebosAllrounder

Eigenschaften
  • Beckenform: rechteckig
  • Farbe: blau
  • Maße: 8×5 m
  • Materialstärke: 400µ

Extras:

Aufgrund ihrer Effizienz und der praktischen Eigenschaft, dass man diese Solarfolie zur passenden Größe zurechtschneiden kann, haben wir sie zu unserem Sieger in der Kategorie „Allrounder“ erkoren. Die himmelblaue Arebos Solarfolie eignet sich für rechteckige Schwimmbäder mit einer Maximalgröße von 8 x 5 Metern, kann aber auf eine beliebige Form und Größe zugeschnitten werden. Die 400 µ Dicke der beidseitig blauen Solarfolie von Arebos besitzt zahlreiche runde Lufteinschlüsse, die dafür sorgen, dass die Wärme des Poolwassers gespeichert wird.

Arebos bietet ein ähnliches Vorgängermodell in der gleichen Größe an, was sich in der Optik kaum von dieser Solarfolie unterscheidet. Auch preislich sind sich beide Produkte ähnlich, die von uns getestete Solarfolie kann jedoch ganz einfach mit einer guten Küchenschere auf die gewünschte Form und Größe individualisiert und so auch für runde und ovale Pools genutzt werden. Die Solarfolie kann mit ihrer Dicke von 400 µ einfach zum Verstauen aufgerollt oder gefaltet werden.

Was uns gefallen hat:

  • Ein riesiger Vorteil dieser Solarfolie ist es, dass Sie sie zu Ihrer gewünschten Größe zuschneiden können, ganz ohne weiteres Zubehör oder großen Aufwand.
  • Die Abdeckung besitzt eine schöne, himmelblaue Farbe, die sich optimal in eine Garteneinrichtung einfügt.
  • Die Solarfolie kann die Wassertemperatur auf bis zu 5°C erhöhen.

Was könnte besser sein:

  • Diese Solarfolie von Arebos ist gegenüber anderen Modellen aus unserem Test das teuerste Produkt und wäre für jemanden, der eine Abdeckung für ein kleines Budget sucht eher ungeeignet.
3.

Intex Solar Cover PoolSparpreis

Eigenschaften
  • Beckenform: rechteckig
  • Farbe: blau
  • Maße: 549 x 274 cm
  • Materialstärke: 400µ

Extras: Kanten umgenäht

Die supergünstige Solarfolie von Intex besitzt einen unschlagbaren Preis und kann bereits ab 53 € bestellt werden. Somit konnte sie es auf den ersten Platz als unser Favorit in der Kategorie „Sparpreis“ schaffen. Die rechteckige Pool-Solarfolie hat eine hellblaue Farbe und besitzt die Maße 549 x 274 cm. Die Polyethylenfolie ist 400 µ dick und die Kanten der Solarabdeckung sind zur weiteren Verstärkung umgenäht. Diese Solarfolie wird in einer praktischen Tragetasche geliefert, in welcher die Solarfolie bei Nichtgebrauch verstaut werden kann.

Uns hat bei dieser Solarfolie vor allem das gute Preis-Leistungsverhältnis überrascht. Sie ist mit Abstand die kosteneffektivste Poolabdeckung in unserem Test und auch das günstigste Modell des Anbieters Intex. Wir konnten feststellen, dass sie das Poolwasser um bis zu 5°C erhitzt und somit ebenso effizient ist, wie teurere Modelle wie beispielsweise die Abdeckung von Arebos. Anders als die anderen Folien aus unserem Test, sind die Kanten dieser Solarfolie gefaltet und vernäht, um sie unanfälliger für Risse oder Beschädigungen im Gebrauch zu machen. Außerdem ist dieses Modell die einzige Solarfolie in unserem Test, die mit einer Tragetasche geliefert wird.

Was uns gefallen hat:

  • Die Solarfolie von Intex ist eine kostengünstige Option, um Ihr Poolwasser ohne Strom zu heizen.
  • Mit einer Materialdicke von 400 µ ist das Solar Pool Cover von Intex ebenso dick, wie hochwertigere Solarplanen.
  • Die gefalteten und vernähten Kanten, machen die Solarfolie insgesamt robuster und unanfälliger für Beschädigungen im Gebrauch.

Was könnte besser sein:

  • In unserem Test konnten wir leider feststellen, dass diese Abdeckung mit der Zeit an Qualität einbüßt und in einigen Fällen Teile der Folie abblättern können.
4.

ZelsiusBeste runde

Eigenschaften
  • Beckenform: rund / oval
  • Farbe: blau
  • Maße: Ø 3,6 m
  • Materialstärke: 400µ

Extras:

Viele Gartenpools sind kreisrund und das außerordentlich effiziente Modell von Zelsius, konnte von uns als beste Solarfolie für diese Form von Schwimmbädern bewertet werden. Außerdem kann sie die Wassertemperatur um bis zu 8°C erhitzen. Zelsius verweist darauf, dass diese Solarfolie für runde als auch ovale Pools genutzt werden kann, denn, ähnlich wie die Abdeckung von Arebos, kann sie auf die Größe Ihres Pools zurechtgeschnitten werden. Diese 400 µ dicke Solarfolie hat einen Durchmesser von 3,6 Metern und kann entweder in himmelblau oder schwarz bestellt werden.

Für Ihren runden oder ovalen Außenpool können wir Ihnen diese Solarfolie von Zelsius empfehlen, denn sie ist die effektivste runde Solarfolie aus unserem Test und in der Lage die Temperatur Ihres Schwimmbades um bis zu 8°C zu erhöhen. In der Nacht besitzt das Modell von Zelsius gute isolierende Eigenschaften und sorgt dafür, dass die Wassertemperatur nur minimal absinkt, damit Sie auf das Erwärmen des Wassers mithilfe von Strom verzichten können.

Was uns gefallen hat:

  • Die Solarfolie von Zelsius ist besonders effizient und kann Poolwasser um bis zu 8°C erwärmen.
  • Wenn die Abdeckung während der Nacht genutzt wird, verhindert sie ein zu starkes Absinken der Wassertemperatur.
  • Diese Plane kann ganz einfach mit einer Küchenschere auf eine gewünschte Größe zugeschnitten werden.

Was könnte besser sein:

  • Diese Solarfolie eignet sich nicht für rechteckige Pools.
5.

WiltecDie Größte

Eigenschaften
  • Beckenform: rund
  • Farbe: schwarz
  • Maße: Ø 5 m
  • Materialstärke: 400µ

Extras: starker PE Film

Das Modell von Wiltec konnte uns als beste große Poolabdeckung überzeugen, da sie einen besonders starken bzw. robusten PE Film besitzt und äußerst hochwertig verarbeitet wurde. Mit einem Durchmesser von insgesamt 5 Metern bietet sich diese Solarfolie gut für große, runde Pools an. Die Wiltec ist beidseitig schwarz und besitzt eine Materialdicke von insgesamt 400µ. Die stabilen, im Material eingelassenen Luftnoppen verhindern, dass die Solarfolie knittert und so optimal auf der Wasseroberfläche aufliegt.

Das Produkt von Willtec macht einen besonders hochwertigen Eindruck und ist insgesamt schwerer als die anderen Produkte aus unserem Test. Sie ist etwas steifer als die Modelle von RAMROXX oder Arebos und die besonders dunkle Farbe hat gegenüber diesen Modellen den Vorteil, dass kaum Tageslicht in das Poolwasser gelangt. Die Wiltect Poolabdeckung ist daher effektiver als Variante in blauer Farbe, wenn Sie die Vermehrung von Algen in Ihrem Pool vermindern möchten.

Was uns gefallen hat:

  • Die Solarfolie ist steifer als andere Produkte und somit sehr rissfest.
  • Der starke PE Film macht dieses Modell besonders langlebig.
  • Die 400µ Solarplane dunkelt das Poolwasser gut vor Sonnenlicht ab. Dies verhindert Algenbildung optimal.

Was könnte besser sein:

  • Durch die besondere Verarbeitung ist diese Solarfolie zwar sehr robust, aber auch schwerer als andere Modelle und sie lässt sich nur mit etwas Mühe einrollen.
  • Die dunkle Optik der Folie ist bei einigen Poolbesitzern unbeliebt.

Dinge zu beachten

Eine Solarfolie ist eine praktische Ergänzung zu Ihrem Pool. Sie kann Ihnen viele Vorteile bringen und Ihnen sogar Geld sparen. Dabei sollten Sie jedoch bestimmte Kriterien beachten, damit Sie die richtige Wahl für Ihren Pool treffen.

Was ist eine Pool-Solarfolie?

5 Solarfolien Pool Test - Sparen Sie Zeit, Mühen & Geld, um Ihren Pool zu heizen (Winter 2022)

Eine Pool-Solarfolie verhindert das Abkühlen und die Verschmutzung des Wassers.

Eine Solarfolie ist eine Abdeckung für Pools im Außenbereich. Mit Hilfe dieser wird verhindert, dass die Temperatur des Wassers, zum Beispiel in der Nacht, absinkt. Auch um den Pool um mehrere Grad aufzuheizen, kann eine Solarfolie genutzt werden, indem Sie Ihren Pool mit dieser über Tag bedecken. Die Sonnenstrahlen werden von der Solarfolie in Form von Wärme an das Poolwasser abgegeben.

Sind Sie auf der Suche nach einem Gartenpool oder Stahlwandpool? Dann ist unser Test für Sie das Richtige!

Funktionsweise

Durch ihre Beschaffenheit schwimmt eine Solarfolie auf der Wasseroberfläche. Während die Folie an der Unterseite bzw. im Inneren mit Luft gefüllte Noppen besitzt, ist sie an der Oberseite glatt. Sie besteht aus einem UV-resistenten, wetterfestem Polyethylen bzw. Kunststoff und sollte die komplette Pooloberfläche bedecken. Durch die integrierten Luftkammern kann sie die Wärme der Sonne aufnehmen und gibt sie an das darunterliegende Wasser zurück. Durch den isolierenden Effekt der Luftkammern verhindert sie effektiv den Wärmeverlust des Wassers in der Nacht und kann als ökonomisches Heizverfahren im Frühling genutzt werden.

Eine Solarfolie, auch Solarplane genannt, hält zudem effizient die Wasserverdunstung auf. Auch Chemikalien oder Reinigungsmittel können, wenn eine Solarfolie über den Pool gelegt wird, weniger schnell verdunsten. Ein weiterer Punkt eine Solarfolie zu nutzen ist daher, dass Sie durch diese Zeit und Mühen für die Poolreinigung sparen. Damit die Reinigung Ihres Pools kinderleicht wird, empfehlen wir Ihnen unseren Sandfilteranlagen Test zu lesen.

Arten von Solarfolien

Der Hauptunterschied zwischen verschiedenen Poolfolien liegt in der Dicke und Farbe des Materials.

Herkömmliche

Herkömmliche Pool-Solarfolien besitzen in der Regel eine Dicke von bis zu 300 µm. Erhältlich sind diese Varianten entweder in blauer, schwarzer oder transparenter Farbe.

Blaue Solarfolien zählen generell zu den Klassikern und besitzen gute, wärmeisolierende Eigenschaften. Sie werden gern gewählt, da sie am ehesten die eigentliche Farbe des Poolwassers widerspiegeln und die blaue Farbe den Algenbefall minimiert.

Auch schwarze Pool-Solarfolien werden gerne genutzt, denn diese können durch die dunkle Farbe noch optimaler die Sonnenstrahlen in Wärme umwandeln und im Poolwasser speichern.

Transparente Solarfolien werden wiederum angewandt, um die Pooltemperatur konstant zu halten und das Wasser möglichst vor Verschmutzungen zu schützen.

Allerdings haben herkömmliche mittelmäßig dicke Pool-Solarfolien auch den Nachteil, dass sie weniger effektiv für die Erwärmung des Wassers und die Wärmeisolation in der Nacht sind.

Premium

Während eine herkömmliche Solarfolie ebenso effektiv Verschmutzungen des Wassers vermeidet wie eine premium Pool-Solarfolie, sind hochwertigere Modelle jedoch generell dicker und somit auch langlebiger. Auch die Wärmebildung ist unter der dickeren Kunststoffschicht besser, denn oft haben Premium-Solarfolien auch größere Luftpolster, die wiederum mehr Wasserfläche bedecken. Hochwertige premium Pool-Solarfolien besitzen eine Dicke ab 400µm während Standard Pool-Solarfolien eine durchschnittliche Materialstärke von 120µm aufweisen.

Abdeckplane vs. Solarfolie

Abdeckplanen und Solarplanen eignen sich gleichermaßen gut, um Schmutz wie beispielsweise Blätter, Insekten und Staub fernzuhalten und somit den Pool vor Verunreinigungen zu schützen. Doch während eine einfache Abdeckplane allein dafür sorgt, dass weniger Wasser verdunsten kann und der Pool vor länger sauber bleibt, birgt eine Solarfolie weitere Vorteile. Im Gegensatz zu einer Abdeckplane sorgt eine Solarplane dank ihrer im Material eingeschlossenen Luftnoppen und der daraus resultierenden Fähigkeit Wärme zu speichern für eine Aufheizung des Poolwassers ganz ohne Strom. In der Nacht oder an kalten Frühlingstagen isoliert eine Solarplane Wärme durch die zusätzlichen Luftkammern deutlich besser als eine Abdeckplane. Sie sollten eine Solarfolie aber nicht während des Winters auf dem Wasser liegenlassen, da sie nicht frostbeständig ist. Dazu würde sich eher eine robustere Abdeckplane eignen. Doch somit sollten Sie nicht zwischen einer Abdeckplane oder eine Solarfolie entscheiden, da beide Varianten saisonbestimmte Vorteile bieten.

Alternativen

Viele Poolbesitzer nutzen eine Abdeckung, um Wasserverdunstung zu vermeiden und um das Wasser zu heißen bzw. zu vermeiden, dass es nachts abkühlt. Darüber hinaus werden die Abdeckungen als Sicherheitsschutz genutzt, um zu verhindern, dass Kinder oder Kleintiere in den Pool fallen können.

Neben Solarfolien gibt es somit einige weitere Möglichkeiten, Ihren Pool effizient abzudecken.

Schwimmende Solarringe

Sogenannte schwimmende Solarringe bzw. „Solar Rings“ sind runde Heizinseln aus Kunststoff, die mit Luft gefüllt auf der Wasseroberfläche treiben. Sie besitzen einen Durchmesser von 150 cm und absorbieren Sonnenstrahlen, um damit das Poolwasser zu erwärmen. Durch eine obere klare Folienschicht wird das Sonnenlicht mit einem Lupeneffekt auf die untere blaue Schicht geworfen. So wird die Sonnenenergie direkt in Wärme umgewandelt. Neben herkömmlichen Solarfolien bieten Solarringe eine günstige Möglichkeit, einen Pool abzudecken, um das Wasser aufzuwärmen. Da sie jedoch nicht die komplette Wasseroberfläche abdecken, sind sie nur bedingt effektiv, um den Pool vor Schmutz zu schützen.

5 Solarfolien Pool Test - Sparen Sie Zeit, Mühen & Geld, um Ihren Pool zu heizen (Winter 2022)

Durch den Lupeneffekt wandeln die schwimmenden Solarringe die Sonnenenergie in die Wärme um.

Verstrebungen aus Aluminiumrohren

Verstrebungen aus Aluminiumrohren, die mit einer Abdeckplane oder eine Solarfolie zusammenhalten, sorgen wiederum für mehr Sicherheit. Sie werden oft als sogenannter Rollschutz angeboten, denn die Folienabdeckung kann in den meisten Fällen am Ende des Pools aufgerollt werden. Die Folien bestehen aus langlebigem, beidseitig PVC-beschichtetem Polyestergewebe und werden mit Aluminiumrohren verstärkt. Kinder und Tiere können durch diese nicht versehentlich in den Pool fallen und theoretisch ist es sogar möglich, dass Erwachsenen auf solch einer geschlossenen Schwimmbad-Abdeckung stehen können. Diese Art Abdeckung wird oftmals für im Boden eingelassene Pools verwendet und ist eine gute Wahl für Familien mit Kleinkindern oder Haustieren.

Wie bereits erwähnt nutzen Poolbesitzer auch gerne Abdeckplanen, um Wasserverdunstungen zu verringern und das Schwimmbad vor Verschmutzungen zu schützen. Doch besonders im Winter bieten sich Abdeckplanen als Alternative zur Solarfolie an, denn diese sind oftmals viel robuster verarbeitet und können auch im Fall von Frost und Schneefall das Poolinnere schützen.

Nachteile der Alternativen

Während die unterschiedlichen Arten von Poolabdeckungen jeweils ihre speziellen Vorteile mit sich bringen, gibt es zwischen diesen auch einige Nachteile.

Während Solarringe die kostengünstigste und eine einfache Methode sind, das Poolwasser zu erwärmen, ist diese Art Abdeckung weniger effektiv als eine Solarfolie und durch die runde Form kann auch Schmutz eher uneffektiv abgehalten werden.

Aluminium Verstrebungen in der Abdeckung machen die Oberfläche robuster und sicherer. Auch kann eine solche Abdeckung schnell und einfach ausgerollt werden. Im Gegensatz zu Solarfolien, müssen diese jedoch um den Pool herum installiert werden, sind meist kostenintensiver und eignen sich nur sehr bedingt für Schwimmbäder, die nicht in den Boden eingelassen sind.

Entscheidende Kaufkriterien

Eine Solarfolie sollte der Form Ihres Pools angepasst sein und eine bestimmte Dicke besitzen. Wir empfehlen Ihnen zudem weitere Kriterien in Betracht zu ziehen, damit Sie die für sich beste Wahl treffen.

Material

Damit eine Solarfolie sich als solche eignet, sollte sie aus Chlorwasser- und UV- beständige Materialien wie z.B. Polyethylen (PE) bestehen. Dieser Stoff ist sogar gegen Säuren und Laugen beständig und ist besonders langlebig und flexibel. Eine gute Solarfolie sollte viele Badesaisons überstehen, ohne an Elastizität und Qualität zu verlieren. Sie sollten diese jedoch niemals bei Frost einsetzen, da das Material durch die Bildung von Eiskristallen im Wasser beschädigt wird.
Größe

Ein besonders entscheidender Kauffaktor ist die Größe der Solarfolie. Eine Abdeckung, die zu klein für die Schwimmbadoberfläche ist, kann die Wärme nicht effektiv an das Wasser abgeben und auch die Verdunstung des Wassers in kühlen Nächten wird so nur sehr bedingt verringert. Staub und andere Partikel landen bei einer zu kleinen Folie weiterhin im Poolwasser. Achten Sie vor dem Kauf darauf, dass die Solarfolie groß genug für Ihren Pool ist. Viele Modelle wie beispielweise unser Allrounder Arebos können zudem auf Ihre individuelle Poolgröße zugeschnitten werden.

Dicke

Solarfolien werden bereits ab einer Dicke von 120 µ angeboten. Um gute, wärmebildende Eigenschaften zu entwickeln, empfehlen wir Ihnen jedoch eine Abdeckung ab einer Dicke von 300 µ zu wählen. Diese sind zudem resistenter für Risse und Schäden im längeren Gebrauch. Hochwertige bzw. premium Solarfolien werden ab einer Dicke von 400 µ hergestellt.

Farbe

5 Solarfolien Pool Test - Sparen Sie Zeit, Mühen & Geld, um Ihren Pool zu heizen (Winter 2022)

Die Pool-Solarfolien sind in drei Farben erhältlich: Transparent, Blau und Schwarz.

Klassische Solarfolien sind oft blau doch auch transparente und schwarze Varianten werden angeboten.

Transparente Solarfolien

Ein Vorteil transparenter Solarfolien ist, dass die Sonnenstrahlen aufgrund der Transparenz besser auf die durchsichtigen Poolabdeckungen treffen und tiefer in den Pool eindringen können. Eine durchsichtige Poolabdeckung leitet jedoch auch einen großen Teil des UV-Lichts direkt in das Badewasser und so wird wiederum der Chlorgehalt im Poolwasser verringert. Dies führt dazu, dass die Kosten für die Chemikalien ansteigen können. Im Gegensatz zu schwarzen und blauen Folien nehmen durchsichtige Solarfolien zudem weniger Wärme auf. Wir empfehlen Ihnen daher eine farbige Sonnenplane zu wählen, wenn Ihr Pool nur wenigen Stunden dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Blaue und schwarze Solarfolien

Blaue Solarfolien sind am populärsten, da sie am ehesten die Optik des Pools widerspiegeln. Daher wird ein Großteil der Poolfolien in helleren oder dunkleren Blautönen angeboten. Während zwischen schwarzen und blauen Abdeckungen in punkto Wärmebildung kaum ein Unterschied besteht, eignen sich besonders dunkle bzw. schwarze Solarfolien dazu Algenbildung zu vermeiden. Schwarze Solarfolien sind lichtundurchlässig und lassen keine UV-Strahlen durch das Material hindurch. So kann der Einsatz von Chlor und Reinigungsmitteln auf ein Minimum beschränkt werden.

Extras

Solarfolien sind simple jedoch effektive Abdeckungen für Ihren Pool zu Hause. Zwar werden einige dieser Produkte mit einer praktischen Tragetasche für den Transport und zur Aufbewahrung angeboten, insgesamt kommen diese Produkte jedoch ohne weitere Extras aus. Sie erhalten somit in den meisten Fällen allein die Solarfolie.

Häufig Gestellte Fragen

Sie können eine Solarfolie ganz einfach mit einer guten, scharfen Küchenschere zuschneiden. Bevor Sie dies unternehmen empfehlen wir Ihnen jedoch genau die Maße Ihres Schwimmbades abzumessen und darauf zu achten, dass die Plane die gesamte Pooloberfläche bedeckt.

Sollte Ihre Solarfolie Risse oder Beschädigungen nach dem Gebrauch erhalten haben, dann müssen Sie nicht unbedingt direkt eine neue Plane kaufen.  Es gibt nicht nur Reparaturhilfen und -anleitungen, es werden zudem spezielle PVC-Kleber, Quellschweißkleber und sogar Reparatur-Sets angeboten.

Fazit

Ihren Außenpool abzudecken hat viele Vorteile und eine Solarfolie erspart Ihnen nicht nur die Zeit Ihren Pool vor Staub und Pollen zu reinigen. Sie kann Ihnen auch Geld sparen, wenn Sie Ihren Pool auf naturbelassene Art heizen möchten. Mit der Solarabdeckung von RAMROXX können Sie nicht nur alle Vorteile einer hochwertigen Solarfolie genießen, das UV-stabilisierte Material verspricht zudem, dass dieses Modell auch nach vielen Jahres des Gebrauchs Ihren Außenpool effizient heizt. Unser Sieger in der Kategorie „Allrounder“, die Plane von Arebos würde wiederum eine ideale Wahl für Sie darstellen, wenn Sie einen Pool besitzen der nicht den einer üblichen Form oder Größe entspricht. Und auch Pfennigfuchser können mit dem Kauf einer Solarfolie noch weitere Groschen einsparen mit unserem Sparpreissieger, dem Intex Solar Cover Pool.

Egal, welches Modell für Sie individuell die beste Wahl darstellt, mit unserem Solarfolie Test erhalten Sie viele Vorteile für die kommende Badesaison. Wir wünschen Ihnen in jedem Fall frohes Planschen.

References

1.
Polyvinylchlorid
Polyvinylchlorid (Kurzzeichen PVC) ist ein amorpher thermoplastischer Kunststoff. Es ist hart und spröde, von weißer Farbe und wird erst durch Zugabe von Weichmachern und Stabilisatoren weicher, formbar und für technische Anwendungen geeignet. Bekannt ist PVC vor allem durch seine Verwendung in Fußbodenbelägen. Er spielt darüber hinaus eine wichtige Rolle in der Bauwirtschaft, wo er unter anderem in Form von Fensterprofilen und Rohren Verwendung findet.
2.
Algen im Pool - das können Sie tun
Sommer, Sonne und Hitze - da freut sich jeder über einen Sprung in das kühle Nass, doch nicht wenn Algen im Pool sind. Bei der falschen Pflege des Pools sammeln sich Algen, die Sie wieder entfernen sollten. Wir haben für Sie in diesem Zuhause-Artikel zusammengefasst, was Sie gegen Algen in Ihrem Pool tun können.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.