5 Tablets bis 300 Euro Test – Klein aber fein! (Winter 2022)

Die aktuellsten Tablets bis 300 Euro im Test.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: September 26, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Flugangst ist überwindbar! Wenn Sie zur Ablenkung Ihre Lieblingsserie während des Fluges schauen, merken Sie nicht, dass die Reise bereits vorbei ist. Dabei schafft ein Tablet Ihnen Abhilfe: nicht so unhandlich wie ein Laptop aber auch nicht so klein wie ein Handy. Um Ihnen den Platz und das Gewicht beim Handgepäck zu sparen, haben wir eine Übersicht der praktischsten Tablets bis 300 Euro vorbereitet.

Wir haben 10 Tablets betrachtet und die besten 5 davon gewählt. Den ersten Preis haben wir dem Realme Pad verliehen. Alle Modelle in unserer Übersicht verfügen über eine Displaygröße von 10 Zoll, welche optimal zum Mitnehmen ist. Wir haben Geräte mit einer hohen Displayauflösung von 1920x1200 pexels gesammelt, damit Sie Ihre Lieblingsserien in bester Qualität schauen können.

Tabelle der besten Produkte

Top 5 Tablets bis 300 Euro Test 2022

1.

Realme PadVergleichssieger

Eigenschaften
  • Zoll: 10,4
  • Betriebssystem: Android 11
  • Gerätespeicher: 128 GB
  • Internetverbindung: Bluetooth, WLAN
  • Gewicht: 440 g
  • Maße: 24,61 x 15,59 x 0,69 cm
  • Bildschirmauflösung: 2000 x 1200 píxeles
  • Akku: 7100 mAh
  • Webcam (hintere/vordere): 8 MP / 8 MP

Extras: ultradünn; Dolby Atmos Vierfach-Lautsprecher; Quick Charge

Das Realme Pad überzeugte uns im Test Tablet unter 300 Euro restlos, sodass wir ihn als uneingeschränkten Vergleichssieger einstufen. Das Design ist dank seines nahtlosen Metallgehäuses mit 6,8mm ultradünn und mit 440g federleicht. Das 10,4 Zoll FullHD-Display mit einer Auflösung von 2000x1200cm bietet uneingeschränkten Medienspaß in kraftvollen Farben. Mit 7100 mAh verfügt das Tablet über einen starken Akku, welcher 65 Tage im Standby oder 12 durchgehende Stunden Videowiedergabe ohne Probleme standhält. Praktisch ist der Multi-Benutzer-Modus besonders für Familien, da man unterschiedliche Modi in Sachen Sicherheit und Privatsphäre individuell für Kinder und Erwachsene festlegen kann.

Der chinesische Hersteller, der bislang nur für die Herstellung von Smartphones in Deutschland bekannt war, hat sich mit unserem Testmodell, dem Realme Pad, an sein erstes Tablet gewagt und tritt damit in ernstzunehmende Konkurrenz zu den altbekannten Herstellern Samsung oder Apple. In vielen Punkten ähnelt das Tablet insbesondere dem Samsung Galaxy Tab A8. Verschiedene Tests haben ergeben, dass beispielsweise die Prozessor- und Grafikleistung mit dem Samsung Galaxy Tab A8 oder Amazon Fire HD 10 Plus vergleichbar ist.

Was uns gefallen hat:

  • Langanhaltender Akku mit 7100 mAh.
  • schlankes 6,9 mm-Design.
  • Mit 440g ein Leichtgewicht.
  • Robustes, edles Metallgehäuse.
  • Verfügt über Dolby Atmos Vierfach-Lautsprecher.
  • 10,4-Zoll Display mit einer Bildschirmauflösung von 2000 x 1200 px.
  • Großzügiger Arbeitsspeicher mit 128 GB.
  • Quick Charge Funktion für schnelles Laden.

Was könnte besser sein:

  • Erstes Tablet eines Smartphone-Herstellers, gegebenenfalls Anfangsschwierigkeiten.
  • Android Updates nicht immer aktuell.
  • Kopfhöreranschluss an einer unüblichen Stelle.
2.

Samsung Galaxy Tab A8Bestes für Reise

Eigenschaften
  • Zoll: 10,5
  • Betriebssystem: Android 11
  • Gerätespeicher: 128 GB
  • Internetverbindung: WLAN
  • Gewicht: 476 g
  • Maße: 24,6 x 16,1 x 0,69 cm
  • Bildschirmauflösung: 1920 x 1200 píxeles
  • Akku: 7040 mAh
  • Webcam (hintere/vordere): 8 MP / 5 MP

Extras: Dolby-Atmos-Techologie; Samsung TV Plus

Das Galaxy Tab A8 von Samsung besticht mit einer imposanten Bildschirm-Diagonalen von 10,5 Zoll. Wir haben das Tablet für euch getestet und finden, dass es der perfekte Reisebegleiter ist, denn dieses Tablet entfaltet das Maximum an Inhalten, Spielen und Aktivitäten für unterwegs. Bei starker Akkuleistung kann man seine Lieblingsserien streamen, Spiele spielen oder online shoppen, ohne das Tablet direkt an das Ladekabel hängen zu müssen. Dank des Octa-Core-Prozessor und bis zu 3GB RAM und 32 GB internem zusätzlichem Speicher kann das Galaxy Tab A8 uneingeschränkt und schnell deine Inhalte wiedergeben.

Im Vergleich zum Vorgänger Modell Galaxy Tab A7 punktet unser Testmodell, das Samsung Galaxy Tab A8, mit einer stärkeren Hardware und ist so noch besser zum Spiele spielen geeignet. Wie auch schon das Galaxy Tab A7, glänzt die neue Version der A Reihe mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Design des Tab A8 Tablet ist dem Tab A7sehr ähnlich. Jedoch bietet das Galaxy Tab A8 ein 10,5-Zoll-LCD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln, etwas größer als das Tab A7 MIT 10,4 Zoll.

Was uns gefallen hat:

  • Edles, ästhetisches Design mit schlankem Metallgehäuse, erhältlich in den Farben Gray, Silver und Pink Gold.
  • Klarer Sound dank der Quad-Lautsprecher mit Dolby Atmos Surround Sound.
  • Mit dem integrierten Bildschirmrekorder ist die Aufzeichnung eines Live-Onlinekurses ein Kinderspiel und kann jederzeit wieder aufgerufen werden.
  • Langanhaltender Akku mit 7040 mAh.
  • Samsung TV Plus, kostenlos TV Inhalte ansehen.

Was könnte besser sein:

  • Der leistungsstarke Akku ist mit seinen 7040 mAh hält lange an, jedoch muss man das Tablet auch lange aufladen bis der Akku seine volle Kapazität erreicht.
3.

Huawei MatePad T10s Sparpreis

Eigenschaften
  • Zoll: 10,1
  • Betriebssystem: EMUI 10 (auf Android 10)
  • Gerätespeicher: 64 GB
  • Internetverbindung: Bluetooth, WLAN
  • Gewicht: 450 g
  • Maße: 24,02 x 15,9 x 0,79 cm
  • Bildschirmauflösung: 1920 x 1200 píxeles
  • Akku: 5100 mAh
  • Webcam (hintere/vordere): 5 MP / 2 MP

Extras: Haman Kardon Technologie; eBook-Modus

Sparfüchse sollten sich das Huawai MatePad T10s ganz genau anschauen. Mit einem 10,1 Zoll 1920×1200 Full HD-Display, einer 2MP Frontkamera und einer 5MP Rückkamera startet Huawai mit einem soliden Produkt in die Welt der Tablets. Dual-Stereo-Lautsprecher mit Haman Kardon Technologie sorgen für ein volles Klangerlebnis. Dank des eBook-Modus, passt sich das Tablet der Lichtumgebung an und macht das Lesen so angenehmer. Mit dem Octa-Core Chipset und fortschrittlichem Algorithmus kann man 2 Fenster der gleichen App gleichzeitig bedienen. Außerdem verfügt das Tablet über einen gesonderten Zugang zur Kids Corner mit altersgerechten Inhalten und 6-schichtigem Augenschutz.

Unser Testmodell, das Huawai MatePad T10s, ist das günstigste der MatePad Reihe des chinesischen Unternehmens und eignet sich somit hervorragend für Einsteiger die in die Tablet Welt eintauchen wollen. Die hohe Bildschirmauflösung von 1920 x 1200 Pixel sorgt für ein scharfes Display und steht dem teuren MatePad hinsichtlich der Pixeldichte in nichts nach. Im Vergleich zu den konkurrierenden Tablets aus unserem Test ist das Huawai MatePad T10s ein absolutes Schnäppchen und verfügt dennoch über alle notwendigen Eigenschaften die ein solides Tablet unter 300 Euro mit sich bringen muss.

Was uns gefallen hat:

  • Günstige Anschaffung mit allen notwendigen Eigenschaften eines Tablets.
  • Scharfes 10,1 Zoll Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel.
  • Voller Klang dank Dual-Stereo-Lautsprecher mit Kardon Technologie.
  • eBook-Modus sorgt für perfekt angepasste Beleuchtung des Tablets und sorgt für entspanntes Lesen.
  • Durch das Octa-Core Chipset kann man 2 Fenster der gleichen App gleichzeitig öffnen.

Was könnte besser sein:

  • Mit 5100 mAh verfügt das Tablet über eine mittelmäßige Akkulaufzeit sowie auch eine längere Ladezeit.
  • Wenig Arbeitsspeicher in der Basisversion, ist jedoch erweiterbar.
  • Kein Zugriff auf Google-Dienste und Google Play.
4.

Lenovo IdeaPad Duet ChromebookBestes für Arbeit

Eigenschaften
  • Zoll: 10,1
  • Betriebssystem: Chrome OS
  • Gerätespeicher: 64 GB
  • Internetverbindung: Bluetooth, WLAN
  • Gewicht: 920 g
  • Maße: 24,49 x 16,93 x 0,79 cm
  • Bildschirmauflösung: 1920 x 1200 píxeles
  • Akku: 7000 mAh
  • Webcam (hintere/vordere): 8 MP / 2 MP

Extras: unterstützt USI-Stifte; 24 Monate Garantie; Tastatur abnehmbar

Mit dem Lenovo IdeaPad Duet Chromebook erwirbt man sich eine kompakte Arbeitsstation, ein Set aus Tablet und abnehmbarer Tastatur. Das Chromebook ist eine Mischung aus Laptop und Tablet und vereint so die Vorzüge eines Laptops in der Kompaktheit eines Tablets. Auf dem 10,1 Zoll Full-HD IPS-Multitouch-Display lassen sich Videoanrufe in höchster Qualität tätigen. Mit der abnehmbaren Tastatur kann das Tablet in ein Laptop-artiges Gerät verwandelt werden. Auch das Schreiben mit einem USI-Stift auf dem Tablet Display selbst ist kein Problem. Der Hersteller Lenovo bietet verschiedene Laptops, die Sie in unserem Test finden. Des Weiteren könnte unser Test von kleinen Notebooks-14-Zoll für Sie hilfreich sein.

Das Lenovo IdeaPad Duet Chromebook wird anstatt mit Android, mit Chrome OS ausgeliefert, was das Tablet unheimlich schnell und ohne Verzögerung laufen lässt. Im Vergleich zu anderen Tablets hat unser Testmodell eine abnehmbare Tastatur, womit man das Tablet im Handumdrehen in ein kleines Notebook verwandeln kann. Durch diesen Mehrwert wiegt das Duet Chromebook mit 920g natürlich deutlich mehr als die anderen Modelle in unserem Test, die im Schnitt um die 450g wiegen. Egal ob im Zug, Flugzeug oder einfach nicht am Schreibtisch: Das Lenovo IdeaPad Duet Chromebook ist der ideale Begleiter zum Arbeiten unterwegs.

Was uns gefallen hat:

  • Set aus Tablet und abnehmbarer Tastatur.
  • 10,1 Zoll Full-HD IPS-Multitouch-Display in hoher Bildschirmauflösung 1920 x 1200 Px für ein scharfes Bild mit leuchtenden Farben und ein Touch Display.
  • Langanhaltender Akku mit 7000 mAh.
  • 8 MP Hauptkamera, 2 MP Rückkamera.
  • MediaTek Helio P60T Octa-Core Prozessor 2.0 GHz (4 x A73 @ 2.0 GHz + 4 x A53 2.0 GHz).

Was könnte besser sein:

  • Wiegt durch die abnehmbare Tastatur mehr als die Vergleichsmodelle.
  • Tastatur könnte eine bessere Qualität aufweisen, da sie keine Hintergrundbeleuchtung hat und ein nur kleines Bewegungsfeld, aber absolut ausreichend für eine Tablet Tastatur.
5.

CHUWI Hi10GOBestes aus Metall

Eigenschaften
  • Zoll: 10,1
  • Betriebssystem: Windows 10
  • Gerätespeicher: 128 GB
  • Internetverbindung: Bluetooth, WLAN
  • Gewicht: 565 g
  • Maße: 24,4 x 16,3 x 0,8 cm
  • Bildschirmauflösung: 1920 x 1200 píxeles
  • Akku: 2950 mAh
  • Webcam (hintere/vordere): 5 MP / 2 MP

Extras: Stand by-Modus 7 h; Körper aus Metall

Das HI10GO Tablet vom chinesischen Hersteller CHUWI verfügt über ein 10,1 Zoll Display mit IPS Funktion, sodass das Tablet auch mittels einem IPS-Stift bedient werden kann. Das Gehäuse ist komplett aus Metall. Das HI10GO wiegt 565g und ist 8,5mm schlank. Die Speicherkapazität beträgt 128 GB, worüber sie viele Videos oder Fotos speichern können und im Allgemeinen das Tablet flüssig läuft. Durch einen Micro-SD Anschluss ist es möglich, den Speicherplatz nochmal zu erweitern. Die Webcam hat hinten 5 MP und vorne 2 MP, was die für tägliche Fotografie- oder Videoaufnahmen ausreichend ist.

Zwar ist das HI10GO Tablet von CHUWI eher unbekannt, aber es lohnt sich dennoch einmal näher hinzuschauen. Unser Testmodell HI10GO steht bekannteren Hersteller-Riesen in vielen Punkten um nichts nach, ist jedoch sehr viel preiswerter. Das Tablet läuft solide über das Betriebssystem Windows 10. Es verfügt außerdem noch über einen Stand by-Modus von über 7 Stunden. Mit einer Bildschirmauflösung von 1920 x 1200 Pixel tritt das Tablet mit den anderen Modellen in Konkurrenz und bietet scharfe Visualisierungen und kräftige Farben, womit man bei herrlicher Qualität YouTube browsen oder Filme streamen kann.

Was uns gefallen hat:

  • 10,1-Zoll-Bildschirm mit 1200 x 1920 Pixel Bildschirmauflösung und IPS-Funktion (Touch mit IPS-Stift).
  • Edles Design komplett aus Metall.
  • Leichtgewicht mit 565g und schlankes Design mit 8,5mm.
  • Große Speicherkapazität von 128 GB, welche erweiterbar ist.
  • Standby-Modus mit 7 Stunden Laufzeit
  • Vorhandene Webcam mit hinten 5MP und vorne 2MP für das tägliche Fotografieren oder Filmen.

Was könnte besser sein:

  • Der Akku mit 2950 mAh ist schwächer als bei den Vergleichsprodukten, sodass die Verweildauer ohne erneutes Laden nicht ganz so langwierig ist.
  • Ein Upgrade auf Windows 11 ist aktuell noch nicht möglich.

Dinge zu beachten

In diesem Kaufratgeber erklären wir Ihnen, worauf es bei dem Kauf eines Tablets unter 300 Euro ankommt und auf welche Eigenschaften besonders geachtet werden muss und wie Sie ein Tablet finden, was zu Ihren individuellen Wünschen passt.

Was kann ein Tablet bis 300 Euro?

5 Tablets bis 300 Euro Test – Klein aber fein! (Winter 2022)

Bei Tablets unter 300 Euro finden Sie Modelle, die sogar einem Laptop gleichgestellt werden können.

Ein Tablet bis 300 Euro kann prinzipiell alles was auch die teureren Modelle können mit ein paar Abstrichen, worüber sich natürlich der günstige Preis rechtfertigt.

Von außen sind die meisten Tablets bis 300 Euro hochwertig aus Metall verarbeitet, edel, puristisch und schlank. Alle Tablets aus unserem Test verfügen über eine hintere und vordere Webcam mit unterschiedlichen Leistungen. Eine Internetverbindung über WLAN ist bei allen Geräten vorhanden, bei den meisten sogar über Bluetooth. Je nach Bedarf sticht das ein oder andere Tablet mit Besonderheiten hervor, wie beispielsweise mit Dual-Stereo-Lautsprecher mit Haman Kardon Technologie, die für ein volles Klangerlebnis sorgen. Ein anderes Tablet kommt mit einer abnehmbaren Tastatur, was das Arbeiten unterwegs erleichtern kann. Für Familien gibt es auch Tablets mit Multi-Benutzer-Modus, worüber man die Sicherheit und Privatsphäre individuell einstellen kann. Die Akkuleistung ist stark variierend von 7100 mAh, womit man 65 Tage im Stand by-Modus oder 12 Stunden dauerhaft Filme durchschauen kann, ein anderes Model hat einen weniger starken Akku mit 2950 mAh.

Für alle Bedürfnisse und individuellen Wünsche ist ein passendes Tablet unter unseren Testmodellen Tablets unter 300 Euro, wenn man weiß was man möchte und was man wiederum nicht benötigt, denn ein gutes Tablet muss nicht immer teuer sein um ausreichend Komfort zu bieten.

Sie können nicht nur ein Tablet bei so einem attraktiven Preis erwerben. Wir haben für Sie die besten Laptops bis 300 Euro getestet.

Was ist nicht zu erwarten?

Ein Tablet, das alle Funktionen des aktuellen Markts vollumfänglich abdeckt. Bei einem Tablet unter 300 Euro muss man ganz klar Abstriche machen und wissen, was einem wichtig ist und worauf man verzichten kann. Manchen ist eine hochauflösende Kamera nicht ganz so wichtig wie ein langanhaltender Akku. Andere legen großen Wert auf ein leichtes, schmales Gerät und verzichten dafür gerne auf eine Tastatur.

Entscheidende Kaufkriterien

Beim Kauf eines Tablets gibt es einige Parameter an denen man sich orientieren und anhand dieser das große Angebot an Tablets miteinander vergleichen kann. Sei es die Größe und das Gewicht des Geräts, Bildschirmgröße und -auflösung, Prozessorleistung, Arbeitsspeicher, Akkulaufzeit, Betriebssystem, Kameraqualität oder die Internetverbindung.

Größe & Gewicht

Die meisten Tablets sind etwa 24 cm hoch x 16 cm breit, was eine ideale Größe zwischen Smartphone und Laptop ist. Diese Größe liegt sehr gut in der Hand, passt in jede Handtasche und ist ideal um damit gemütlich auf der Couch zu chillen, in der Küche aufzustellen um Rezepte nachzukochen, in die Arbeitstasche zu stecken um im Zug damit zu arbeiten. Viele Hersteller achten zudem auf ein schlankes, edles Design. So gibt es einige Tablets schon ab 6,8mm in ultradünn, andere pendeln sich bei 8mm ein.

Idealerweise sollte ein Tablet unter 500g wiegen, wobei die meisten Tablets in unserem Test um die 450g wiegen. Klar wiegt ein Tablet mit zusätzlicher Tastatur mehr als ein Tablet ohne Tastatur.

Bildschirm

Ein maßgebliches Kriterium ist natürlich der Bildschirm, der den wichtigsten Bestandteil eines Tablets darstellt. Ein Bildschirm sollte alle Inhalte und insbesondere Bilder, Videos und Spiele in einer originalgetreuen Farbpracht, kontrastreich und scharf anzeigen. Die Touch-Funktion sollte präzise und schnell umgesetzt sein. Die meisten Tablets verfügen über ein 10 Zoll Display welches in Full-HD die Inhalte anzeigt. Die meisten Tablets verfügen über eine Bildschirmauflösung von 1920 x 1200 Pixel, wobei das Realme Pad aus unserem Test mit einem 10,4 Zoll Bildschirm eine Auflösung von 2000 x 1200 Pixel anbietet, für diese Preisklasse ein absolutes Highlight.

Prozessor

Bei einem Tablet befindet sich die gesamte Hardware, wie auch der Prozessor auf einem sogenannten SoC. Die Qualität des SoCs ist maßgebend für die Hardware die darauf sitzt. So sind beispielsweise die SoC von Apple unheimlich leistungsstark, aber auch unheimlich teuer. Bei den meisten Mittelklasse-Tablets kommt ein SoC von MediaTek zum Einsatz. Das Realme Pad beispielsweise hat einen MediaTek Helios G90T verbaut. Zwar agieren solche Tablets nicht in Schallgeschwindigkeit, jedoch reicht es allemal zum Filme streamen, regulär im Internet surfen und Arbeiten ganz sicher.

Arbeitsspeicher

Die meisten Tablets verfügen über einen Arbeitsspeicher von 64 GB oder 128 GB, womit man prinzipiell sehr gut auskommen kann. Viele kann man noch danke einem zusätzlichen SD-Karten Slot mit zusätzlichem Arbeitsspeicher erweitern, sodass hier keiner zu kurz kommen muss.

Betriebssystem

Ein Tablet besteht zum einen aus der Hardware und zum anderen aus der Software, einem Betriebssystem welches das Telefonieren, mobile surfen oder das GPS ermöglicht.  auch aus einem Betriebssystem, über das man telefonieren, mobil surfen und Navigation und lokale Dienste nutzen kann. Die Big Player sind ganz klar iOS von Apple und Android von Google. iOS wird ausschließlich bei Apple Produkten verwendet. Android dahingegen wird von der OHA entwickelt, eine Gemeinschaft aus Entwicklern und Herstellern. Daher ist Android das heute meist benutzte Betriebssystem auf dem Markt. Natürlich gibt es auch andere Betriebssysteme, die jedoch nur noch vereinzelt verwendet werden.

Akkulaufzeit

Eine lange Akkulaufzeit ist super und wichtig um lange ohne einen Ladevorgang auszukommen, beispielsweise, wenn man einen Film schauen möchte oder Arbeiten muss und lange ohne Ladevorgang auskommen muss. Hier variieren die Tablets stark von einer hervorragenden Akkuleistung von 7100 mAh bei dem Realme Pad, was bis zu 65 Tage im Standby oder 12 durchgehende Stunden Videowiedergabe ohne Probleme standhält. Es gibt aber auch Tablets mit nur 2950 mAh. Auch diese halten 7 Stunden im Standby Modus durch. Tablets mit einer geringeren Akkuleistung sind beispielsweise ideal für zuhause, wo man stets einen Ladevorgang starten kann.

Kamera

5 Tablets bis 300 Euro Test – Klein aber fein! (Winter 2022)

Die Kamera bei einem günstigen Tablet ist meistens mittelmäßig.

An den Kameras wird in diesem Preisgefüge tatsächlich in den meisten Fällen etwas gespart. Beispielsweise erfasst die Frontkamera in Videotelefonaten das eigene Bild nicht immer Glasklar und die Rückkamera liefert eine eher unscharfe Bildqualität mit nicht immer farbgetreuer Wiedergabe. Dennoch sind die Kameras für den alltäglichen Zweck absolut tauglich, die über durchschnittlich 8MP Rückkamera und 5MP Frontkamera verfügen.

WLAN oder LTE?

Für den Internetzugang zuhause sollte das Tablet über WLAN-ax oder -ac verfügen. Wer einen Internetzugang unterwegs benötigt, entscheidet sich besser für ein ­Tablet mit LTE-Funktion. Die Tablets mit TLE Funktion verfügen über einen weiteren oder mehrere SIM-Karten-Slot, um sich mit einer externen SIM-Karte auch unterwegs mit dem Internet zu verbinden.

Tablet als Ersatz für Notebook?

Wer sein Gerät nach den richtigen Eigenschaften auswählt, kann durch ein Tablet unter 300 Euro als Ersatz für ein Notebook finden.

Tablet mit Tastatur

Insbesondere Tablets mit abnehmbarer Tastatur eigenen sich als Notebook-Ersatz. Beispielsweise verfügt unser Testmodell Lenovo IdeaPad Duet Chromebook nicht nur über eine abnehmbare Tastatur, sondern auch über einen Aufstellfuß, sodass sich das Tablet im Handumdrehen in eine kleine Notebook-Arbeitsstation verwandelt. Das Chromebook ist somit eine gelungene Mischung aus Laptop und Tablet. Es vereint so die Vorzüge eines Laptops in der Kompaktheit eines Tablets. 1071

Vor- und Nachteile

Die Vorteile bei einem Tablet unter 300 Euro liegen klar auf der Hand: Das Preis-Leistungs-Verhältnis. 300 Euro für ein wertiges, qualitativ hochwertiges Gerät sind wirklich ein Schnäppchen und die große Vielfalt an Tablets macht es möglich. Es ist wichtig zu wissen, worauf man Wert legt und auf welche Vorzüge man verzichten kann, dann steht einem Kauf eines Tablets unter 300 Euro nichts mehr im Weg.

Nachteilig sind oft die Kameras im Vergleich zu hoch preisigeren Produkten sowie auch die Akkuleistung mancher Tablets unter 300 Euro. Jedoch sollte man sich jedes Modell individuell anschauen um die perfekte Kombination zu erhalten.

Häufig Gestellte Fragen

Dies muss man von Modell zu Modell neu entscheiden, denn prinzipiell bieten günstige Tablets auch das, was man bei Premium Tablets vorfindet, nur nicht im vollen Umfang. Daher gilt es genau zu prüfen. Beispielsweise sind die Kameras bei Premium-Tablets im Schnitt hochwertiger, genauso wie die Bildschirmqualität.

Auf preiswerten Tablets kann man Spiele spielen. Welche Spiele man spielen kann, kommt auf das Betriebssystem und den dazugehörigen App-Store an.

Fazit

Man sollte wissen, was man von einem Tablet erwartet. Ist eine lange Akkulaufzeit wichtig oder muss das Tablet über einen großen Arbeitsspeicher verfügen? Die Kamera ist nicht so wichtig? Es soll ein schmales kompaktes Gerät sein? Wird das Gerät eher zuhause im WLAN oder unterwegs mit LTE-Funktion gebraucht? Zudem sollte man bereit seine Kompromisse einzugehen und mit dem ein oder anderen Abstrich rechnen. Wenn man oben beschriebene Herangehensweise beachtet, findet man etwas für jeden Geschmack und Gebrauch.

Das Realme Pad ist unser absoluter Vergleichssieger, da er viele vorzügliche Funktionen für einen absolut günstigen Preis bietet. Das Samsung Galaxy Tab A8 ist ideal für unterwegs und ein absoluter Liebling unter den Entertainment-Tablets. Das Huawei MatePad T10s gibt es zum absoluten Sparpreis und verfügt über tolle Eigenschaften wie beispielsweise den eBook-Modus.

Wie man sieht, ist es mithilfe unseres Tablets bis 300 Euro Tests nicht unmöglich ein für sich passendes Tablet auszuwählen.

References

1.
Tablet oder Laptop? Eine Pro-Kontra-Liste für beide mobilen Computer | STERN.de
Tablet oder Laptop? Diese Frage beschäftigt viele Verbraucher. Beide Computergattungen haben Vor- und Nachteile. Welche das sind, lesen Sie hier.
2.
Definition: Was ist "Tablet"?
Tablet: Ein Tablet ist ein kleiner, dünner, leichter Computer mit einem Touchscreen. Es verfügt über Kameras, Mikrofon und Lautsprecher sowie eine virtuelle oder mechanische (ergänzbare bzw. abnehmbare, selten auch fest verbaute) Tastatur.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.