6 Top 49-Zoll-Fernseher Test – Perfekt für das smarte 4K Streaming (Sommer 2022)

Im 49-Zoll-Fernseher Test stellen wir Ihnen alle aktuellen Modelle vor, die aus Ihrem Zuhause ein kleines Kino zaubern können.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Juni 03, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Scharfe, satte und kontrastreiche Bilder! Wer wünscht sich das nicht beim 49-Zoll-Fernseher? Wir zeigen Ihnen die besten 49-Zoll-Fernseher im Test, damit das moderne Fernsehen und Streaming auch bei Ihnen Zuhause noch echter werden.

Um die Modelle im 49-Zoll-Fernseher Test zu vergleichen und zu bewerten, haben wir nur aktuelle Geräte ausgewählt. Diese haben wir anhand der Kriterien Bildschirmtechnologie, Bildqualität (wie der Auflösung, Schärfe, Helligkeit), Empfangsarten, Anschlüssen, Streaming Diensten, weiteren Funktionen, Energieverbrauch und Besonderheiten bewertet. Sie werden merken, ein 49-Zoll-Fernseher kann richtig intelligent sein und Ihnen die manuelle Einstellung abnehmen. Von welchen Modellen genau die Rede ist, erfahren Sie jetzt im 4K 49-Zoll-Fernseher Test.

Tabelle der besten Produkte

6 Top 49-Zoll Fernseher Test 2022

1.

Grundig Vision 8 - Fire TVVergleichssieger

Features
  • Display: LED
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixels, 4K Ultra-HD
  • Empfang: DVB-C, S2, T2 HD, WLAN
  • Anschlüsse: USB 2.0 x 1, HDMI x 2, Cl+Slot, Kopfhörer, LAN
  • Streaming-Dienste: Netflix, YouTube, Prime Video, Rakuten TV, Disney+, ARD, ZDF, DAZN, waipu.tv und weitere
  • Funktionen: HBB TV, Smart TV, Bluetooth
  • Energieeffizienzklasse: G
  • Energieverbrauch/Jahr: 83 kWh
  • Abmessungen: 71,6 x 32,6 x 110 cm
  • Gewicht: 11 kg

Der Grundig Vision 8 Amazon Fire TV macht mit Hilfe der Alexa Sprachsteuerung das Fernsehen auf dem 49 Zoll Bildschirm bequemer. Im Test setzte sich das Modell als Preis-Leistungsstarker Vergleichssieger durch.

Der Grundig Fernseher 49 Zoll läuft mit dem Amazon Fire OS Betriebssystem, welches mehr als der reine Amazon Fire Stick bereithält. Neben Amazon Prime Video können Sie auf zahlreiche Streamingdienste, Apps und Mediatheken wie z.B. YouTube, Netflix, Disney+, DAZN, ARD oder ZDF zugreifen. Als Sprachassistent steht Ihnen Alexa zur Seite. Per Sprachfernbedienung brauchen Sie nur noch aussprechen, ob Sie eine App laden wollen oder eine bestimmte Sendung sehen möchten.

Wie bei einem 49 Zoll Fernseher zu erwarten, beträgt die Auflösung UHD (Ultra High Definition), was so viel wie 4K bedeutet. Die Bildqualität kann sich sehen lassen! Dank Local Dimming sind die Kontraste hoch. Ermöglicht wird das durch die Hintergrundbeleuchtung, welche sich abhängig von dunklen und hellen Bildpunkten individuell auf dem Display anpasst. Farben erscheinen satt und auch Bewegtbilder sind scharf.

Was uns gefallen hat:

  • Den besten Fernseher 49 Zoll mit dem geringsten Stromverbrauch wählen Sie mit dem Grundig. Der durchschnittliche Energieverbrauch liegt bei nur 83 kWh pro Jahr.
  • Die Bildqualität überzeugt mit starken Kontrasten, scharfen Bildern und satten Farben.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist großartig und die Streaming-Möglichkeiten riesig. Am besten geeignet ist der 49 Zoll Fernseher für Amazon Prime Video Kunden.

Was könnte besser sein:

  • Der 49 Zoll Fernseher hat eine Bildwiederholungsrate von 60 Hz. Für rasante Filme oder Sportsendungen wären 100 Hz wünschenswert.
  • Das Modell könnte über mehr Anschlüsse verfügen.
  • Die Tonqualität angemessen und gut, hat aber Luft nach oben.
2.

Sony KD-49XH8096 BraviaBestwert

Features
  • Display: LED
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixels, 4K Ultra-HD
  • Empfang: DVB-C, S2, T2 HD, DVB-T, WLAN
  • Anschlüsse: USB 2.0 x 2, HDMI x 4, Cl+Slot, Kopfhörer, LAN
  • Streaming-Dienste: Netflix, Amazon Instant Video, Google TV, DAZN, YouTube, Apple TV, Browser
  • Funktionen: HBB TV, Smart TV, Bluetooth
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Energieverbrauch/Jahr: 103 kWh
  • Abmessungen: 64,5 x 28,6 x 110 cm
  • Gewicht: 12,1 kg

Als Bestwert konnte sich im Fernseher Test 49 Zoll das Modell Sony KD-49XH8096 Bravia beweisen. In fast allen Punkten überzeugte das Gerät uns!

Der Sony Fernseher 49 Zoll hat eine UHD (sprich 4K) Auflösungen und zeigt eine hohe Bildschirmhelligkeit sowie großartige Kontraste. Für scharfe Bilder sorgt die Motionflow Technologie von Sony. Der verbaute Prozessor ist außerdem in der Lage, 2K und HD-Aufnahmen auf 4K zu skalieren.

Gesteuert werden kann der 49 Zoll Fernseher mit der übersichtlichen Fernbedienung. Tasten für Netflix und Google Play sind vorhanden. Alternativ steuern Sie das Sony Modell auch mit Google Home oder Alexa.

Da der Fernseher 49 Zoll mit Android 9.0 betrieben wird, stehen Ihnen im Google Play Store unendlich viele Apps zur Auswahl. Kunden sind überaus zufrieden mit der einfachen, schnellen und vor allem intuitiven Bedienung. Auch Apple Nutzer kommen beim Sony auf ihre Kosten, denn alle Apple Geräte sind kompatibel.

Was uns gefallen hat:

  • Der Fernseher 49 Zoll ist auf einem aktuellen Stand und macht auch optisch einen sehr hochwertigen Eindruck.
  • Dank Android 9.0 können Sie so gut wie jede App auf dem Smartphone nutzen.
  • Netflix Nutzer können dank der Netflix Taste auf der Fernbedienung jetzt noch schneller Ihre Lieblingsserien starten.

Was könnte besser sein:

  • Auch beim Bestwert liefern die Lautsprecher nicht die Spitzenqualität, die wir erwartet haben. Mit insgesamt 20 Watt Leistung fehlen uns die tiefen Basstöne im Test. Bei dem flachen Design war das aber keine große Überraschung.
  • Mit einem Energieverbrauch von 103 kWh pro Jahr verbraucht das Modell durchschnittlich mehr Strom als andere 49 Zoll Fernseher im Test.
3.

DYON Smart 49 XTSparpreis

Features
  • Display: LED
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixels, 4K Ultra-HD
  • Empfang: DVB-C, S2, T2 HD, WLAN, Analog
  • Anschlüsse: USB x 2, HDMI x 3, Cl+Slot, LAN
  • Streaming-Dienste: Prime Video, Netflix, YouTube, Facebook, ARD-/ZDF-Mediathek, DEEZER und weitere
  • Funktionen: HBB TV, Smart TV, Hotel Mode, WiFi
  • Energieeffizienzklasse: G
  • Energieverbrauch/Jahr: 86 kWh
  • Abmessungen: 83 x 64,2 x 110 cm
  • Gewicht: 9,7 kg

Ihr Budget ist nicht so groß und Sie suchen nach einem Schnäppchen unter den 4K Fernseher 49 Zoll im Test? Dann ist das Sparpreis Modell DYON Smart 49 XT sicher interessant für Sie.

Die Fernbedienung kann zwar nicht mit Sprachassistenten wie Google Home oder Alexa gesteuert werden, hält dafür aber Tasten für den Schnellstart von Prime Video, Netflix und YouTube bereit.

Der Bildschirm hat eine 4K UHD Auflösung, ist kontrastreich und scharf. Die Lautsprecher kommen ohne Subwoofer, welcher die tiefen Basstöne erzeugen würde. Das fällt nicht nur bei Kinofilmen auf, sondern bei allen Sendungen.

Anschlüsse sind ausreichend vorhanden, wenn auch nicht immer zu 100% perfekt platziert. So sind zum Beispiel die USB-Anschlüsse auf der Rückseite nach unten ausgerichtet und schwer zu bedienen. Eine Anbindungsmöglichkeit fehlt dem 49-Zoll-Fernseher allerdings, das Bluetooth.

Was uns gefallen hat:

  • Günstig ist das Modell und die Bildqualität mit 4K Auflösung kann sich dabei sehen lassen.
  • Der geringe Stromverbrauch von 86 kWh pro Jahr bei durchschnittlicher Nutzung kommt Ihnen auch bei den laufenden Kosten des 49 Zoll Fernsehers zu Gute – Sie sparen an Stromkosten verglichen mit anderen Modellen im Test.

Was könnte besser sein:

  • Leider fehlt ein Sprachassistent wie Google Home oder Alexa.
  • Auch auf die Bluetooth Anbindung von Geräten müssen Sie verzichten.
  • Der Klang der Lautsprecher hat eindeutig Verbesserungsbedarf. Wir empfehlen ein externes Soundsystem zu nutzen; das Gerät hat für Basstöne nämlich keinen Subwoofer integriert.
  • Immer wieder berichten Kunden von defekten Geräten und einer schlecht durchdachten Software.
4.

LG 49UN71006LBBester für AppleTV

Features
  • Display: LED
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixels, 4K Ultra-HD
  • Empfang: DVB-C, S2, T2 HD, WLAN, Analog
  • Anschlüsse: USB 2.0 x 2, HDMI x 2, Cl+Slot, Kopfhörer, LAN
  • Streaming-Dienste: Apple TV, Netflix, Disney+, YouTube, LG Channels, Browser
  • Funktionen: HBB TV, Smart TV, Bluetooth
  • Energieeffizienzklasse: F
  • Energieverbrauch/Jahr: 117 kWh
  • Abmessungen: 70,8 x 23,1 x 110,8 cm
  • Gewicht: 13,5 kg

Auch ein LG Fernseher 49 Zoll zeigt im Test großartige Ergebnisse. Das Modell LG 49UN71006LB wurde sogar bereits von der Stiftung Warentest in zwei Prüfungen mit der Testnote 2,3 bewertet. Die Stärken und Schwächen erfahren Sie jetzt.

Das LED-Display bringt eine 4K UHD Auflösung mit und kann dank LG Quad Core 4K Prozessor Bilder geringerer Qualität auf 4K hochskalieren. Die Bilder sind scharf und farbecht. Für alle, die gerne Gamen, ist das HGiG interessant, das HDR-Grafiken automatisch optimiert.

Der 49 Zoll Fernseher läuft mit dem LG Betriebssystem webOS 5.0, welches speziell bei Modellen aus dem Jahr 2020 integriert ist. Dieses Betriebssystem ist mit dem Google Assistenten und Alexa verwendbar. Für Alexa benötigen Sie allerdings die LG Magic Fernbedienung. Beliebte Streaming-Plattformen wie Netflix, YouTube und auch Apple TV sind verfügbar.

Was uns gefallen hat:

  • Der LG Fernseher hält eine große Auswahl an Streaming Plattformen bereit.
  • Alle notwendigen Schnittstellen sind vorhanden und auf Wunsch können auch Geräte via Bluetooth verbunden werden.

Was könnte besser sein:

  • Auch bei diesem Modell enttäuscht die Tonqualität. Wir empfehlen die Verwendung eines separaten Soundsystems.
  • Die LG Magic Fernbedienung ist für die Sprachunterstützung mit Google oder Alexa erforderlich, liegt aber nicht im Lieferumfang bei.
  • Der Energieverbrauch ist unter den Modellen im Fernseher 49 Zoll Test am höchsten.
5.

Samsung QLED 4K Q80TBestes intelligentes Modell

Features
  • Display: LED
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixels, 4K Ultra-HD
  • Empfang: DVB-C, S2, T2 HD, WLAN
  • Anschlüsse: USB 2.0 x 2, HDMI x 4, Cl+Slot, Kopfhörer, LAN
  • Streaming-Dienste: YouTube, Netflix, Amazon Video
  • Funktionen: HBB TV, Smart TV, Bluetooth
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Energieverbrauch/Jahr: 93 kWh
  • Abmessungen: 71,1 x 23,9 x 109 cm
  • Gewicht: 17,5 kg

Der Samsung QLED 4K Q80T 49 Zoll Fernseher überzeugt im Test mit vielen intelligenten Funktionen, die das Fernsehen noch komfortabler machen.

Beginnen wir mit dem intelligenten Quantum Prozessor 4K, der die Bildqualität in jeder Szene anpasst, die Helligkeit reguliert und dank 4K Upscaling auch in der Lage ist, die Auflösung hochzuskalieren. Die Farben sind kräftig und das Bild wirkt scharf.

Interessant ist der Fernseher 49 Zoll auch beim Gamen. Der Real Game Enhancer+ sorgt für eine scharfe Darstellung von Actionszenen, stellt sicher, dass auch dunkle Spielbereiche haarscharf und erkennbar bleiben und der Sound zur Szene passt.

Weitere intelligente Features sind die automatische Anpassung der Lautstärke von Dialogen, wenn es unerwartet lauter im Wohnbereich wird, eine maximale Helligkeit von 1.500 cd/m2, 3D Sound abhängig der Szene und natürlich die Smart Home Verknüpfung zu anderen Geräten im Haushalt sowie die Sprachsteuerung des Fernsehers selbst.

Was uns gefallen hat:

  • Der Samsung Fernseher 49 Zoll hat eine Bildwiederholungsrate von 100 Hz und sorgt so für eine hohe Bildqualität.
  • Intelligent ist dieser Smart-TV von Samsung ohne Zweifel. Das bemerken Sie z.B. an der Lautstärke, Bildqualität und beim Gamen.
  • Ausnahmsweise überzeugt uns im Fernseher 49 Zoll Test auch mal die Klangqualität.

Was könnte besser sein:

  • Mit 17,5 kg ist der Fernseher sehr schwer. Andere Modelle im Test wiegen fast nur die Hälfte davon.
  • Günstig ist dieses Gerät nicht unter den 49-Zoll-Fernsehern.
6.

Panasonic TX-49HXW904Beste Energieeffizienzklasse

Features
  • Display: LED
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixels, 4K Ultra-HD
  • Empfang: DVB-C, S2, T2 HD, DVB-T, WLAN
  • Anschlüsse: USB 2.0 x 3, HDMI x 3, Cl+Slot x 2, Kopfhörer, LAN
  • Streaming-Dienste: Netflix, Amazon Instant Video, YouTube
  • Funktionen: HBB TV, Smart TV, Bluetooth
  • Energieeffizienzklasse: A+
  • Energieverbrauch/Jahr: 93 kWh
  • Abmessungen: 69,6 x 27,2 x 109,5 cm
  • Gewicht: 15,5 kg

Der Panasonic TX-49HXW904 49 Zoll Fernseher hat einen geringen Energieverbrauch, eine erstklassige Energieeffizienz und leistet dabei viel.

Auch der HCX-Prozessor macht gute Arbeit – er sorgt dafür, dass Farben so dargestellt werden, wie es von den Filmemachern gewollt ist. Kontraste, Helligkeit und Farbechtheit sind sichergestellt. Verschiedene Modi wie der HDR Cinema Display können aus den Voreinstellungen gewählt werden, um für die Inhalte das optimale Bild zu erhalten.

Dieser Panasonic TV ist mit dem Betriebssysteme my Home Screen 5.0 ausgestattet, welches mit Übersichtlichkeit und einfacher Bedienung überzeugt. Gesteuert werden kann das Gerät mit Alexa oder Google Assistant. Außerdem bietet die HbbTV Operator App Standard einen Mix aus Fernsehprogrammen, Mediatheken und Streaming Plattformen.

Was uns gefallen hat:

  • Mit einem Energieverbrauch von 93 kWh / Jahr und einer hohen Leistung überzeugt das Modell mit einem relativ geringen Verbrauch und erhält die Energieeffizienzklasse A+.
  • Das Betriebssystem erlaubt eine einfach zu ordnende und smarte Oberfläche.
  • Alle beliebten Streaming Dienste werden unterstützt.

Was könnte besser sein:

  • Fürs Gaming mit der Xbox Series X oder der Playstation 5 reicht die Bildwiederholungsrate aus, glänzt aber nicht an Schärfe.

Dinge zu beachten

124,46 cm – so lang ist die Bildschirmdiagonale bei einem 49 Zoll Fernseher. Eine Größe, bei der sich 4K bereits lohnt! Damit das TV-Erlebnis besonders wird, müssen Sie aber noch weitere Punkte bei der Auswahl berücksichtigen. Aus diesem Grund haben wir diesen Fernseher 49 Zoll Test mit einem Kaufberater ergänzt und zeigen Ihnen alle wichtigen Kriterien, auf die es bei jedem einzelnen Modell ankommt.

Was ist zu beachten?

6 Top 49-Zoll-Fernseher Test – Perfekt für das smarte 4K Streaming (Sommer 2022)

Damit Sie aus dem Test 49 Zoll Fernseher das richtige Modell auswählen können und gegebenenfalls andere Geräte schnell selbst einschätzen können, erklären wir Ihnen nun, worauf es bei Eigenschaften wie der Bildqualität, dem Empfang, der Anschlüsse, Streaming-Diensten und dem Betriebssystem des Fernsehers sowie der Fernsteuerung ankommt. Außerdem erfahren Sie noch einige Details zu den Maßen, dem Gewicht und erhalten Antworten auf häufig gestellte Fragen, z.B. zum Prozessor.

Display Technologie

Zum Einstieg noch kurz ein paar Worte zur Display Technologie und den Unterschieden zwischen OLED, LCD, LED und Plasma TV.

LCD- und LED-Fernseher 49 Zoll

LED-Fernseher 49 Zoll haben einige Vorteile, sind in der Anschaffung allerdings teuer. Deshalb werden die beiden Technologien LCD und LED heutzutage kombiniert. Das Ergebnis: LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Der Unterschied zwischen LCD und LED ist dann so gut wie nicht mehr relevant. Fernseher 49 Zoll mit LED-Hintergrundbeleuchtung werden mit LED-Display in den Herstellerbeschreibungen angegeben.

OLED Fernseher 49 Zoll

Eine beliebter werdende Zukunftstechnologie sind OLED Fernseher (organische LED). Eine Hintergrundbeleuchtung ist bei dieser Technologie überflüssig, was das Bild kontrastreicher und schneller macht. Außerdem sind diese Bildschirme noch flacher!

Plasma-Fernseher 49 Zoll

Plasma Fernseher haben zwar Vorteile, die sich in der Bildqualität zeigen, sind heute aber so gut wie ganz auf dem Markt verschwunden. Grund ist, dass die Technologie sehr teuer ist und mittlerweile die großen Markenhersteller wie Samsung, LG und Panasonic nicht mehr auf diese Technologie setzen.

Bildqualität

Beim Fernsehen auf einem 49 Zoll Gerät geht nichts über ein klares, sattes und scharfes Bild. Nur dann macht Fernsehen Spaß. Nachfolgend erfahren Sie, auf was es bei den Kriterien Auflösung, Kontrast, Helligkeit und Bildschärfe ankommt.

Auflösung

Bei einem Fernseher 49 Zoll sollten Sie immer darauf achten, dass eine 4K Ultra High Definition (UHD) Auflösung unterstützt wird. Bei der Größe von 49 Zoll lohnt sich das nämlich und der Unterschied zu einer geringeren Auflösung wie Full-HD ist sichtbar. Bilder wirken schärfer, farbenfroher und echter.

Deshalb ist unser Test genau genommen ein 4K Fernseher 49 Zoll Test, da wir ausschließlich 4K Geräte für den Vergleich und die Bewertung ausgewählt haben.

Nachfolgend ein kurzer Überblick zu den unterschiedlichen Auflösungen bei einem Fernseher:

  • HD Ready:280 x 720 Pixel
  • Full-HD:920 x 1080 Pixel
  • Ultra HD / UHD / 4K:840 x 2.160 Pixel
  • 8K:680 x 4.320 Pixel (wird in Zukunft verstärkt vorkommen)


Kontrast

Der Kontrast trägt zu einem farbintensiven und farbechten Bild bei. Der Kontrast beziehungsweise das Kontrastverhältnis wird teilweise bei Fernsehern mit Angaben wie 1000:1 oder 4000:1 beworben. Allerdings gibt es laut Stiftung Warentest bei der Messung des Kontrastverhältnisses große Unterschiede, sodass das Messergebnis nicht sehr aussagekräftig ist und nicht als Kaufargument genutzt werden sollte.

Besser sind dagegen Funktionen wie der Local Dimming Engine beim 49 Zoll Fernseher Grundig Vision 8 – Fire TV. Dieses Feature ermöglicht, dass die Hintergrundbeleuchtung abhängig von hellen und dunklen Bildpunkten auf dem Display individuell angepasst wird uns so das Bild kontrastreicher erscheint.

Helligkeit

Zur Helligkeit machen die 49 Zoll Fernseher Anbieter leider keine Angaben. Es ist aber gut zu wissen, dass die Helligkeit bei TV-Geräten zwischen 300 bis 350cd/m² (Candela pro Quadratmeter) liegen sollte. Candela bedeutet so viel wie Lichtstärke, wobei 1 Candela der Helligkeit einer brennenden Kerze entspricht. Zur besseren Einordnung: Smartphone Displays haben eine Helligkeit von rund 300 bis 400 cd/m², Laptops liegen teilweise unter und teilweise über diesen Werten.

Tipp: Die Helligkeit beeinflusst den Stromverbrauch des 49 Zoll Fernsehers. Je höher die Helligkeit, desto mehr Strom wird benötigt.

Bildschärfe

Auch rasante Bewegungen soll der 49 Zoll Fernseher ohne Kompromisse darstellen können, z.B. wenn Sie einen Actionfilm ansehen oder Ihre Lieblings-Sportsendung läuft? Dann müssen Sie auf die Bildwiederholungsfrequenz achten. Diese wird auch Aktualisierungsrate oder Bildwiederholungsrate genannt und in Hertz (Hz) angegeben. Im Idealfall liegt diese über 100 Hz, kann aber auch 50 bis 60 Hz betragen, wenn Sie es mit der Bildschärfe nicht ganz so genau nehmen. Auch hier gilt wieder: Je höher die Aktualisierungsrate, desto höher fällt der Stromverbrauch aus.

Empfang

Die Empfangsarten werden mit den Kürzeln T, T2 HD, C und S angegeben. Die Bedeutung ist dabei wie folgt:

  • DVB-T (Terrestrisch, Antennensignal)
  • DVB-T2 HD (Terrestrisch, Antennensignal mit höherer Bildqualität – seit 2017 in Deutschland)
  • DVB-C (Kabel (englisch: Cable)
  • DVB-S2 (Satellit, HD)
  • WLAN / LAN (Internet)


Prinzipiell können auch 49 Zoll Fernseher in diese Auflistung aufgenommen werden, die Streaming Dienste ermöglichen. Achtung: Bei den meisten Modellen benötigen Sie einen zusätzlichen Receiver, um die klassischen Fernsehsender zu erhalten.

Anschlüsse

Ohne Anschlüsse geht mit dem 49 Zoll Fernseher so gar nichts. Deshalb haben wir eine Übersicht aller Anschlussarten und Schnittstellen erstellt. Nicht alle Anschlussarten sind notwendig, zum Beispiel Bluetooth. Entscheiden Sie deshalb selbst, welche Optionen Ihr neuer Fernseher mitbringen soll (die Auflistung ist alphabetisch und nicht nach Wichtigkeit sortiert):

  • Bluetooth: zum Abspielen von Musik von Smartphone, Tablet & Co ohne Kabelverbindung.
  • CI+: ein Steckkarten-Slot in der Größe einer Kreditkarte. Notwendig, um HD-Qualität für Sender wie PRO7 oder Sky zu empfangen.
  • HDMI: zum Verbinden mit Geräten wie einer Digitalkamera.
  • MHL-fähig: MHL bedeutet Mobile High Definition Link – er HDMI-Anschluss für Geräte wie Tablets oder Smartphones.
  • Optischer Audioausgang: zum Übertragen von Audiosignalen, z.B. eine Soundbar.
  • SCART: für ältere Geräte wie Video-Player notwendig
  • USB: vielseitig nutzbar, u.a. notwendig, wenn Sie Musik über den Fernseher von einem USB-Stick abspielen wollen
  • VGA: für ältere Geräte wie Video-Player notwendig.
  • WLAN / LAN: für die Internetverbindung notwendig.

Streaming-Dienste und Funktionen

Sie wollen das klassische Fernsehen mit Streaming-Diensten, Mediatheken und weiteren Funktionen ergänzen oder gleich ganz ersetzen? Dann sollten Sie folgendes beachten:

Streaming-Dienste

Am besten wissen Sie beim Kauf eines 49 Zoll Fernsehers bereits, welche Streaming-Dienste Sie gerne nutzen. Dann können Sie anhand dessen eine noch bessere Kaufentscheidung treffen. Jedes Modell benötigt nämlich eine Software bzw. ein Betriebssystem, um auf Streaming-Dienste und Mediatheken zugreifen zu können. Neben Android Geräten wie dem Sony KD-49XH8096 Bravia gibt es zum Beispiel auch den Grundig Vision 8 – Fire TV mit dem Amazon Fire TV-Betriebssystem. Dieses eignet sich insbesondere dann, wenn Sie Prime Video nutzen möchten.

Neben dem Betriebssystem sollten Sie auch einen Blick auf die Fernsteuerung werfen. Diese verfügen jeweils Tasten, mit denen Sie zum Beispiel Netflix, YouTube oder Prime Video mit nur einem Klick öffnen können. Dadurch ersparen Sie sich die Suche und einige Klicks über das Menü.

Hier eine Auswahl der beliebtesten Streaming-Dienste, Mediatheken und Apps für den 49 Zoll Fernseher:

  • Netflix
  • Prime Video
  • YouTube
  • DAZN
  • DEEZER
  • Rakuten TV
  • Disney+
  • Amazon Instant Video
  • ARD Mediathek
  • ZDF Mediathek
  • Pro7 Mediathek
  • tv
  • Google TV
  • Apple TV
  • Facebook
  • LG Channels
  • viele weitere

Wichtig: Abhängig des Angebotes, das Sie nutzen möchten, fallen zusätzlich Kosten an. Bei Netflix und Prime Video erhalten Sie zum Beispiel ein monatliches Abo, YouTube ist gratis und Amazon Instant Video kann genutzt werden, wenn Sie pro Film / Serie bezahlen möchten.

Funktionen

6 Top 49-Zoll-Fernseher Test – Perfekt für das smarte 4K Streaming (Sommer 2022)

Neben den Streaming-Diensten, die mittlerweile bei jedem modernen Fernseher unverzichtbar geworden sind, gibt es weitere Funktionen:

  • HBB TC: Ein erweitertes Angebot des klassischen Teletextes, über das auch Bestellungen getätigt werden können und Inhalte anders dargestellt werden.
  • Smart TV: Sie können dank Internetverbindung im Web surfen oder Spiele spielen.
  • Bluetooth: Sie können externe Geräte wie das Smartphone ohne Kabel verbinden.
  • Hotel Mode: Für die Hotellerie geeignet, um zu verhindert, dass Gäste ungewollt die Senderreihenfolge, Bildeinstellungen oder andere Dinge verstellen können.

Fernsteuerung

Eine schnelle und einfache Bedienung ist auch bei einem 49-Zoll-Fernseher von Vorteil. Aber was genau erleichtert die Steuerung und Bedienung des Fernsehers?

Eine übersichtliche Fernbedienung ist Pflicht. Am besten mit Schnellstart-Tasten für Ihre Lieblingsstreaming Programme (z.B. Prime Video oder Netflix).

Unterstützung der Sprachsteuerung. Sie können sich die Senderreihenfolge nicht merken oder wollen einfach schneller durch das Programm navigieren? Dann hilft die Sprachsteuerung, welche viele 49 Zoll Fernseher mittlerweile via Google Home oder Alexa unterstützen. So können Sie auch Streaming-Dienste im Handumdrehen öffnen.

Sie wollen beim Fernsehen / Streamen gar nicht mehr vom Sofa aufstehen? Dann sollte die Fernbedienung auch mit anderen Smart Home Geräten kompatibel und programmierbar sein, so wie bei den Modellen Grundig Vision 8 – Fire TV und Sony KD-49XH8096 Bravia.

Energieeffizienzklasse und Energieverbrauch pro Jahr

Wir empfehlen Ihnen, vor allem auf den Energieverbrauch pro Jahr zu achten und die Energieeffizienzklasse zweitrangig bei der Auswahl zu beachten. Grund dafür: selbst mit schlechterer Energieeffizienzklasse kann ein 49-Zoll-Fernseher mit deutlich geringerem Stromverbrauch auskommen.

Natürlich gibt es Eigenschaften, die automatisch zu einem höheren Stromverbrauch führen, z.B. ein helleres Display, eine höhere Bildwiederholungsrate etc. Eine höhere Qualität kann deshalb mit einem höheren Stromverbrauch verbunden sein und kann sich in den Berechnungen der Energieeffizienz sichtbar machen – aber letzten Endes sind schließlich die Stromkosten entscheidend und nicht die besagte Energieeffizienzklasse.

Bei Fernsehern finden Sie von Herstellern immer Angaben zum Energieverbrauch pro Jahr. Diese Werte beziehen sich auf eine durchschnittliche Verwendung von 4 Stunden pro Tag. Der tatsächliche Stromverbrauch kann daher entsprechend Ihrer Nutzungsgewohnheiten abweichen. Dennoch bieten diese Angaben eine gute Vergleichsmöglichkeit, schließlich wird von den gleichen Bedienungen ausgegangen.

Den geringsten Stromverbrauch zeigte im Fernseher 49 Zoll Test der Vergleichssieger Grundig Vision 8 -Fire TV mit nur 83 kWh (Kilowattstunden à 1 kWh = 1.000 Watt) pro Jahr. Am höchsten ist der Energieverbrauch beim LG 49UN71006LB mit 117 kWh / Jahr.

Maße und Gewicht

6 Top 49-Zoll-Fernseher Test – Perfekt für das smarte 4K Streaming (Sommer 2022)

Die 49 Zoll Fernseher Maße sind sehr ähnlich, da alle die gleiche Bildschirmdiagonale besitzen. 49 Zoll entspricht rund 124,5 cm. 1 Zoll hat nämlich eine Länge von 2,54 cm.

Trotz gleicher Bildschirmdiagonale und Auflösung weichen bei einem 49 Zoll Fernseher die Maße in Länge, Breite und Tiefe ab. Diese beträgt durchschnittlich rund 70 x 25 x 110 cm.

Die Breite kann wie beim Panasonic TX-49HXW904 mit 69,6 cm auch unter 70 cm liegen und abhängig der Gestaltung des Randes kann diese auch über 71 cm liegen. Die Tiefe variiert dagegen schon deutlich stärker. Zwischen rund 23 cm bis 32 cm. Hier lohnt es sich daher eher, genauer hinzusehen. Mit am flachsten ist der Fernseher 49 Zoll von LG 49UN71006LB mit nur 23,1 cm. Auch in der Länge gibt es Unterschiede von mehr als 1 cm. Im Großen und Ganzen sehen Sie aber, dass die 49 Zoll Fernseher Maße sehr ähnlich sind.

Beim Gewicht gibt es dagegen schon deutlich größere Abweichungen. Dieses kann wie bei den Modellen im Test zwischen 9,7 kg bis 17,5 kg liegen. Der Samsung QLED 4K Q80T fällt in dieser Eigenschaft sehr schwer aus.

Häufig Gestellte Fragen

Der Prozessor beim Fernseher nimmt eine wichtige Rolle ein. Er ist dafür verantwortlich, dass intelligente Funktionen so ablaufen, wie gewünscht und die Bildqualität einwandfrei ist. Je leistungsstärker der Prozessor, desto schneller können Sie Apps starten und das Streamen von Serien beginnen. Außerdem werden auch schnelle Bewegungen scharf angezeigt, Kontraste sind hoch und Farben satt. Abhängig des 49 Zoll Fernseher Herstellers finden Sie unterschiedliche Prozessoren, die von Sony, LG, Philips, Samsung & Co eigenständig entwickelt und den Anforderungen der Technik entsprechend weiterentwickelt werden.

Ja, das ist möglich. 49-Zoll-Fernseher werden zwar immer standardmäßig mit Standfüßen geliefert, es gibt aber so gut wie für jedes Modell eine passende Wandhalterung. Selten finden Sie diese direkt im Lieferumfang und müssen diese daher zusätzlich kaufen. Achten Sie bei der Auswahl, dass die Wandhalterung für die Bildschirmdiagonale von 49 Zoll geeignet ist. Am besten ist die Halterung um einen bestimmten Winkel wie z.B. 15° neigbar und erlaubt einen geringen Abstand zur Wand.

Fazit

Im 4K Fernseher 49 Zoll Test konnten Sie sehen, dass die Möglichkeiten mit solchen TVs so unbegrenzt sind, dass Sie so gut wie kein normales Fernsehen mehr benötigen. Streaming wird einfach gemacht und die Bildqualität ist dabei atemberaubend!

Wenn Sie Amazon Prime Video mögen, dann ist der Grundig Vision 8 – Fire TV perfekt. Mit integriertem Fire TV stehen Ihnen aber natürlich noch viele weitere Streamingdienste wie Netflix oder Disney+ zur Verfügung. Als Vergleichssieger überzeugte das Modell mit gutem Preis und scharfen Bildern. Einen 49-Zoll-Fernseher mit Android 9.0 Betriebssystem, bei dem Ihnen unendlich viele Apps zur Auswahl stehen, erhalten Sie beim Sony KD-49XH8096 Bravia. Der Bestwert ist insbesondere für Netflix Fans zu empfehlen. Günstiger wird es beim DYON Smart 49 XT 49-Zoll-Fernseher. Das Modell liefert eine gute Bildqualität und eine Standardausstattung, die für ein 4K Smart TV-Erlebnis ausreichend sind. Der Sparpreis überzeugt außerdem mit einem geringen Stromverbrauch.

Im 49-Zoll-Fernseher Test stellen wir Ihnen alle aktuellen Modelle vor, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen und aus Ihrem Zuhause ein kleines Kino zaubern können. Wählen Sie einfach einen 49 Zoll Fernseher entsprechend Ihren Bedürfnissen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.