7 Taschenfederkernmatratzen Test – für kräftige Personen und schnell schwitzende Personen sind die beste Wahl! (Sommer 2022)

In unserem Taschenfederkernmatratze Test haben wir Modelle gefunden, die für viele Zielgruppen hervorragend sind.
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: Juni 17, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Unausgeglichenheit und Stress im Alltag sind häufig die Folgen von mangelhaftem Schlaf – und dieser wiederrum lässt sich in 95% aller Fälle auf eine schlechte Matratze zurückführen. Wenn Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Matratze und hohem Komfort sind, wird der nachfolgende Taschenfederkernmatratze Test genau das Richtige für Sie sein.

Sie zeichnen sich durch ihre enorme Punkteelastizität, Körperanpassung und Atmungsaktivität aus. Wir möchten Ihnen die Modelle vorstellen, die sich in unserem Test in verschiedenen Kategorien als Gewinner erwiesen haben. Alle Produkte sind basierend auf wichtigen Eigenschaften wie den Kern, die Anzahl der Federn, Raumgewicht und Härtegrad bewertet wurden.

Tabelle der besten Produkte

Top 7 Taschenfederkernmatratzen Test 2022

Features
  • Härte: H2-H3
  • Höhe: 21 cm
  • Anzahl Federn: 527 (120×200)
  • Kern: Komfortschaum, Taschenfederkern
  • Bezug: ‎ Doppeltuch mit 420gr/m² und ist mit Dacron Hohlfaser 200gr/m² versteppt
  • Bezug waschbar: 60°

Die verapur Classic Taschenfederkern Matratze liefert mit mehr als 500 einzelnen Federn, einer beidseitigen Komfortschaum-Schicht und einem breiten Seitensteg hohe Stabilität und Punkteelastizität. Die hohe Rückstellkraft führt dazu, dass sich die Matratze schnell in ihre ursprüngliche Form zurückformt, wodurch sie besonders langlebig ist. Dieses Modell ist in 32 verschiedenen Größen erhältlich und kann mit dem Härtegrad H2 oder H3 erworben werden. Laut Hersteller eignet sie sich für ein Körpergewicht bis maximal 100 kg. Der Kern der Matratze ist ergonomisch gerecht in sieben Liegezonen aufgeteilt und wird von einem angenehmen Doppeltuch-Bezug mit versteppter Dacron-Hohlfaser umhüllt. Dank vierseitigem Reißverschluss ist der Bezug leicht abnehmbar und bis 60° waschbar.

Wer auf die guten Eigenschaften der verapur Matratze nicht verzichten möchte, aber höhere Belastbarkeit benötigt, findet mit der verapur Ortho plus Titan Taschenfederkern Matratze, die den Härtegrad H4 besitzt, das perfekte Gegenstück.

Was uns gefallen hat:

  • Die klassische verapur Taschenfederkernmatratze erfüllt alle Kriterien, die eine gute Matratze bieten sollte. Wir haben sie für ihre guten Werte, zu denen der gepolsterte 7 Zonen Kern, die gute Anzahl an enthaltenen Federn, den allergikerfreundlichen und waschbare Bezug und die hohe Qualität nach Öko-Tex Standard 100 zählen, als Vergleichssieger ausgezeichnet.

Was könnte besser sein:

  • Die Matratze ist in dieser Ausführung nur bis zu dem Härtegrad H3 erhältlich. Das bedeutet, dass sie für ein maximales Körpergewicht von 100 kg geeignet ist. Kräftigere Personen sollten auf ein anderes Modell zurückgreifen.
2.

Tanato Matratzen MatratzeBestwert

Features
  • Härte: H3-H4
  • Höhe: 24 cm
  • Anzahl Federn: 239 (90×200), 652 (140×200) usw.
  • Kern: Klimafaser Einlage, Kokoseinlage, Schaum, Taschenfederkern
  • Bezug: ‎65% Polyester, 35 % Baumwolle, mit Aloe Vera
  • Bezug waschbar: 60°

Mit der Tanato Matratzen Matratze entscheiden Sie selbst, auf welchem Härtegrad Sie besser schlafen! Durch einfaches Wenden der Matratze lässt sich dieser einfach von H3 auf H4 verändern, sodass die Wahl zwischen mittelfest und fest besteht. Die Matratze ist in acht unterschiedlichen Größen erhältlich und hat eine angenehme Höhe von 23 cm. Diese wird durch den hochwertigen Kern aus Taschenfedern, Schaumschicht, Klimafasern und einer Kokosfaser-Einlage erzielt. Eine Besonderheit bieten die Kokosfasern, die besonders allergikerfreundlich und wärmeisolierend sind, sodass die Matratze im Vergleich zu anderen Taschenfederkernmatratzen auch Wärme speichern kann. Der gesamte Kern ist auf neun ergonomische Körperzonen aufgeteilt, damit die besten Liegeeigenschaften gewährleistet werden. Für den Bezug wurden antiallergische Materialien verwendet, um ein Höchstmaß an Hygiene zu bieten.

Diese Taschenfederkernmatratze ist die hervorragende Wahl für alle, die nachts schnell frieren. Während Taschenfederkernmatratzen in der Regel eine kühlende Wirkung haben und daher eher für Leute gedacht sind, die schnell schwitzen, sorgt diese mit ihrer speziellen Kokosfaser-Einlage dafür, dass sie von jedem verwendet werden kann.

Was uns gefallen hat:

  • Es gibt einige Faktoren, die uns an der Tanato Matratze besonders gut gefallen haben. Zu diesen gehören der 2-in-1 Härtegrad, die Aufteilung des Kerns in 9 Liegezonen, die wärmeisolierende und feuchtigkeitsregulierende integrierte Kokosfaser-Einlage und der hautfreundliche Aloe-Vera-Bezug.

Was könnte besser sein:

  • Selbst die weniger harte Seite der Matratze wird mit dem Härtegrad H3 bereits als mittelfest eingestuft. Daher ist die Matratze unserer Meinung nach nicht die beste Wahl für besonders zierliche und leichte Personen, da sie zu hart liegen würden.
3.

Molblly MatratzeSparpreis

Features
  • Härte: H3-H4
  • Höhe: 20 cm
  • Anzahl Federn: 900
  • Kern: atmungsaktiver Schwamm, Taschenfederkern
  • Bezug: ‎k.A.
  • Bezug waschbar: nein

Die Molblly Matratze verspricht viel Qualität für einen niedrigen Preis. Erhältlich in sieben verschiedenen Größen und mit dem Härtegrad H3 oder H4, ist sie für eine Vielzahl an Menschen geeignet. Der Kern der Matratze besteht aus 900 einzeln verpackten Federn, die von langsamem Rückprallschaum umgeben sind, wodurch die Matratze nicht nur sehr atmungsaktiv und punkteelastisch, sondern auch geräuscharm ist. Der gesamte Kern ist in sieben Liegezonen aufgeteilt, die an die verschiedenen Körperzonen angepasst sind. Alle verwendeten Materialien sind schadstoffgeprüft und für Allergiker geeignet. Da es jedoch keinen abnehmbaren Bezug gibt, ist es empfehlenswert, stets einen separaten Bezug zu verwenden. Beim Kauf dieser Matratze gewährt der Hersteller eine Garantie von 10 Jahren.

Die Taschenfederkern Matratze von Molblly ist optimal für alle geeignet, die ein begrenztes Budget haben, aber nicht auf den Komfort einer hochwertigen Taschenfederkernmatratze verzichten möchten.

Was uns gefallen hat:

  • Unser Sparpreis-Sieger ist nicht nur besonders budgetfreundlich, die Matratze verspricht mit einer 10-jährigen Herstellergarantie auch sehr hohe Qualität und Langlebigkeit. Mit einer hohen Anzahl an integrierten Einzelfedern, Rückprallschaum und der Sieben-Zonen-Einteilung liefert sie den Komfort und die Körperunterstützung, die für guten Schlaf benötigt werden.

Was könnte besser sein:

  • Punkteabzug gibt es unsererseits für den fehlenden, waschbaren Bezug. Um optimale Hygiene und Frische zu gewährleisten, sollte diese Matratze stets mit einem separaten Bezug bezogen werden.
Features
  • Härte: H3
  • Höhe: 24 cm
  • Anzahl Federn: 325
  • Kern: Kaltschaum, Taschenfederkern
  • Bezug: ‎ 22 % Lyocell und 78 % Polyester
  • Bezug waschbar: 40°

Die Concord Taschenfederkernmatratze mit Duo Topper zeichnet sich vor allem durch ihren integrierten Duo Topper aus, der aus Softschaum und Aircell Schaum besteht. Dieser sorgt dafür, dass die integrierten Federn gut gepolstert sind und ein angenehmes Liegegefühl bei einer Matratzenhöhe von 24 cm entsteht. Dieses Modell ist in vier verschiedenen Größen erhältlich und kommt mit dem mittelfesten Härtegrad H3. Der Air-Based-Bezug fördert weiterhin die Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsregulierung der Matratze, ist hautfreundlich und kann über einen Rundum-Reißverschluss einfach entfernt werden. In der Waschmaschine kann der Bezug bis 40° gewaschen werden.

Die erste eigene Wohnung? In diesem Fall kann sich die Concord Taschenfederkernmatratze mit Duo Topper als Erstausstattung auszahlen, da im Set dieses Produkts neben der Matratze gratis Kissen enthalten sind – es wird also nicht viel mehr für guten Schlafkomfort benötigt!

Was uns gefallen hat:

  • Wir haben die Matratze in der Kategorie „Bestes Set“ ausgezeichnet, da sie praktischerweise zusammen mit gratis Kissen geliefert wird. Dies macht das Preis-Leistungs-Verhältnis zu einem besonders guten. Uns gefällt außerdem die gute Höhe der Matratze, zu der es durch den angenehmen Duo Topper kommt.

Was könnte besser sein:

  • Wir hätten uns bei dieser Matratze eine höhere Anzahl integrierter Federn gewünscht. Die niedrige Anzahl könnte sich auf die Härte der Matratze auswirken. Darüber hinaus ist der Kern der Matratze leider nicht in körperangepasste Liegezonen eingeteilt.
5.

Avenco 5-Zonen MatratzeBeste Taschenfederkernmatratze 140x200

Features
  • Härte: H3-H4
  • Höhe: 18 cm
  • Anzahl Federn: 1000
  • Kern: Komfortschaum, Gel-Memoryschaum, Taschenfederkern
  • Bezug: ‎ Modalstrickstoff
  • Bezug waschbar: nein

Die Avenco 5-Zonen Matratze ist eine Taschenfederkernmatratze der besonderen Art. Der Kern besteht aus einem 14 cm hohen Taschenfederkern-System, einer 2 cm dicken Komfortschaum-Schicht, die für Bequemlichkeit sorgt, und einer 2 cm dicken Gel-Memoryschaum-Schicht, die eine kühlende Wirkung hat. Aufgeteilt in fünf ergonomische Liegezonen, passt sich die Matratze ideal an den Körper an und gewährleistet von Kopf bis Fuß die besten Liegeeigenschaften. Der Kern der Matratze ist umhüllt von einem hochwertigen Strickgewebe, das unter CertiPUR-US-Zulassung die strengsten Qualitätsstandards erfüllt. Der Bezug lässt sich allerdings nicht abnehmen und waschen, so dass ein zusätzliches Bettlaken unabdingbar ist. Beim Kauf werden eine 100% Zufriedenheitsgarantie, 100 Nächte Probeschlafen und 10 Jahre Garantie gewährleistet.

Von uns ausgezeichnet als beste Taschenfederkernmatratze 140×200 cm gekennzeichnet, ist die Avenco 5-Zonen Matratze die hervorragende Wahl für Boxspringbetten.

Was uns gefallen hat:

  • Herausragende Leistungen liefert das sogenannte Hybriddesign dieser Matratze. Wir sind von dem mehrschichtigen Schaum- und Taschenfeder-Stützsystem im Kern begeistert, das kühlendes Gel, körperanpassenden Schaum und das Taschenfedersystem zur Unterstützung des Körpers miteinander kombiniert.

Was könnte besser sein:

  • Der hochwertige Modalstrickstoff-Bezug ist zwar äußerst hautverträglich, langlebig und umweltfreundlich, allerdings lässt er sich nicht abnehmen und waschen. Es ist daher empfehlenswert, einen separaten Bezug zu kaufen und für optimale Hygiene zu verwenden.
6.

EMMA One Federkern® MatratzeBeste Taschenfederkernmatratze 1000 Federn

Features
  • Härte: k.A.
  • Höhe: 18 cm
  • Anzahl Federn: 1000
  • Kern: Airgocell-Schaum, Viscoschaum, HRX-Schaumstoff mit Federkern
  • Bezug: ‎Oberseite – 100% Polyester, Unterseite – 89% Polyester, 11% Polypropylen
  • Bezug waschbar: 40°

Als beste Taschenfederkernmatratze 1000 Federn hat sich die EMMA One Federkern® Matratze beweisen können. Pro m² sind im Kern ca. 250 Tonnentaschenfedern eingearbeitet, so dass egal welche der neun verfügbaren Größen gewählt wird, immer ein Höchstmaß von Anpassungsfähigkeit und optimaler Ausrichtung der Wirbelsäule erzielt wird. Der Federkern wird durch eine Schicht HRX-Schaum ergänzt, durch welche die Wirbelsäule perfekt entlastet und Schultern und Becken stabilisiert werden. Eine weitere Airgocell-Schaum-Schicht und ein atmungsaktiver Matratzenbezug sorgen für hohe Hygienestandards und regeln Temperatur und Feuchtigkeit der Matratze effektiv. Der Bezug ist auch maschinenwaschbar. Die Matratze kann bis zu 100 Tage lang getestet werden und wird mit einer 10-jährigen Herstellergarantie verkauft.

Wer bisher unter Rückenschmerzen gelitten hat, kann sich mit dieser Matratze von anstrengenden Nächten und unerholsamen Morgenstunden verabschieden!  

Was uns gefallen hat:

  • Mit 1000 integrierten Taschenfedern passt sich diese Matratze wirklich jedem Körpertyp an und erzielt hohe ergonomische Standards. Besonders gut gefallen uns auch der stabilisierende HRX-Schaum im Kern, der die bestmögliche Entlastung und Stabilisierung des Körpers ermöglicht, und die feuchtigkeits- und temperaturregulierende Airgocell-Schaum-Schicht.

Was könnte besser sein:

  • Noch höheren Schlafkomfort würde die Einteilung des Kerns in Liegezonen, die an die verschiedenen Körperbereiche angepasst sind, erzielen. Leider haben wir vom Hersteller auch keine Informationen zum Härtegrad dieser Matratze erfahren können.
RELATED: 5 Emma Matratzen Test – Eine Marke vielen Auszeichnungen (Sommer 2022)
7.

FDM Metis TaschenfederkernmatratzeBeste Taschenfederkernmatratze 90x200

Features
  • Härte: H3
  • Höhe: 16 cm
  • Anzahl Federn: 289 pro m2
  • Kern: T25 Polyurethan Schaum, Taschenfederkern
  • Bezug: ‎ 100% Polyester
  • Bezug waschbar: 40°

In der Kategorie Taschenfederkernmatratze 90×200 cm hat uns die FDM Metis Taschenfederkernmatratze am meisten überzeugen können. Sie ist zwar auch in anderen Größen erhältlich, ist in dieser Ausführung jedoch mit der besten Anzahl an Taschenfedern gefüllt, wodurch enorme Stabilität und Punkteelastizität erzielt werden. Der Kern ist zusätzlich sieben körperfreundliche Zonen aufgeteilt und wird mit einer Rundum-Schicht Polyurethan-Schaum ergänzt. Dieser liefert den benötigten Komfort und ein weiches Liegegefühl. Die Matratze hat den Härtegrad H3 und ist damit für ein Körpergewicht von 60 bis 100 kg geeignet. Besonders hochwertig zeigt sich auch der hypoallergische Bezug, der dem Oeko-Tex Standard 100 entspricht und aus atmungsaktivem Polyester besteht, das mit Klimafaser und Vliesline versteppt ist. Der Bezug lässt sich über einen Reißverschluss entfernen und in der Waschmaschine waschen.

Speziell wer auf der Suche nach einer Taschenfederkernmatratze der Größe 90×200 cm ist, kann sich auf dieses Modell verlassen. Mehr Komfort und Qualität sind kaum möglich!

Was uns gefallen hat:

  • Wir haben dieses Modell als beste Taschenfederkernmatratze 90x200 cm ausgezeichnet, da sie eine ausgezeichnete Anzahl von Federn besitzt, die rundum mit bequemem Polyurethan-Schaum gepolstert sind. Darüber hinaus gefällt uns der hochwertige Bezug aus Mikrofaser, der mit Klimafasern und Vliesline versteppt ist.

Was könnte besser sein:

  • Mit dem Härtegrad H3 ist die Matratze laut Hersteller nur für Personen mit einem Körpergewicht zwischen 60 und 100 kg geeignet, was die Zielgruppen etwas einschränkt. Unserer Meinung nach ist die Matratze außerdem ein wenig niedrig, was sich auf den Komfort auswirken könnte.

Dinge zu beachten

Seit vielen, vielen Jahren ist die Taschenfederkernmatratze die erste Wahl unter Verbrauchern, die gewisse Qualität beim Schlafen fordern. Die Matratzenart ist vor allem für kräftige Personen und schnell schwitzende Personen ausgelegt, da sie durch ihr besonderes Taschenfeder-Design sehr stabil und fest ist und hohe Luftzirkulation bietet. Es gibt wahnsinnig viele verschiedene Matratzen – von der Dormia Taschenfederkernmatratze 7 Zonen Kern über sehr einfache Modelle bis hin zur Tanato Matratzen Matratze mit 9 Liegezonen. Welche Merkmale für Sie von Bedeutung sind und worauf beim Kauf besonders zu achten ist, verraten wir Ihnen in der folgenden Kaufberatung.

Taschenfederkern vs Federkern

7 Taschenfederkernmatratzen Test - für kräftige Personen und schnell schwitzende Personen sind die beste Wahl! (Sommer 2022)

Taschenfederkernmatratzen haben ihr Alleinstellungsmerkmal darin, dass jede Stahlfeder einzeln in eine Tasche vernäht ist.

Schauen wir uns erst einmal an, was den Taschenfederkern eigentlich vom klassischen Federkern unterscheidet. Beide Matratzenarten zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Kern Stahlfedern besitzen. Im klassischen Federkern sind diese Federn nicht voneinander abgetrennt, sodass Schwingungen übertragen werden. Speziell bei Doppelbettmatratzen kann das als störend empfunden werden, da die andere Person durch eigene Bewegungen aufgeweckt werden kann. Der Taschenfederkern Trusted Source Taschenfederkernmatratze ja oder nein? Das sind die Vor- und Nachteile von Taschenfederkernmatratzen – AM Qualitätsmatratzen Die Taschenfederkernmatratze ist in vielen deutschen Schlafzimmern vertreten und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Die Eigenschaften dieser Matratzenart sind jedoch nicht für jede Person geeignet. Bevor Sie sich für eine Taschenfederkernmatratze entscheiden und sie anschließend nicht Ihren Bedürfnissen entspricht, sollten Sie sich vorab ausreichend über diesen Matratzentyp informieren. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile einer Taschenfedernkernmatratze vor, damit Sie sich genauestens überlegen können, ob diese Matratzenart zu Ihnen passt oder nicht. am-qualitaetsmatratzen.de ist hochwertiger und verhindert genau dieses Problem.

Taschenfederkernmatratzen haben ihr Alleinstellungsmerkmal darin, dass jede Stahlfeder einzeln in eine Tasche vernäht ist. Dadurch können sich die Stahlfedern nicht berühren, so dass Bewegungen nicht übertragen werden und die Matratze obendrein geräusch- und vibrationslos ist. Grundsätzlich sorgen die Federn für eine hohe Punkteelastizität und Stabilität der Matratze. Sie passen sich punktgenau an jede Körperform an und sind daher auch hervorragend für alle Schlaftypen geeignet.

Was ist zu beachten?

Beim Kauf einer Taschenfederkernmatratze gibt es allerlei Faktoren, mit denen man sich beschäftigen sollte. Ausschlaggebende Aspekte, um die passende Matratze zu finden, sind das eigene Körpergewicht, die Präferenz des Härtegrads, vorhandene Allergien und die Frage, ob man allein oder zu zweit auf der Matratze schlafen möchte. Am Ende spielt natürlich auch das Budget eine Rolle. Aufgrund der zahlreichen Verfügbarkeit der Taschenfederkernmatratze 140×200 cm sowie etliche andere Größen, sollte es jedoch jedem möglich sein, eine gute Option ausfindig machen zu können. Erfahren Sie im Folgenden, inwiefern die Eigenschaften einer Matratze für Sie zu deuten sind.

Raumgewicht, Härte und Belastbarkeit

7 Taschenfederkernmatratzen Test - für kräftige Personen und schnell schwitzende Personen sind die beste Wahl! (Sommer 2022)

Grundsätzlich gibt es Matratzen von weich über fest bis besonders hart. Diese werden einheitlich von H1 bis H5 bestimmt und geben gleichzeitig Aufschluss über die minimale und maximale Belastbarkeit.

Mit dem Raumgewicht Trusted Source Was bedeutet eigentlich Raumgewicht? – EMMA Matratze Definition: Das Raumgewicht (oder Rohdichte) bei Matratzen, oft durch RG abgekürzt, sagt etwas über die Qualität und die Langlebigkeit einer Matratze aus. Dies bezieht sich in erster Linie auf Schaummatratzen. Hier sind meist die Kaltschaummatratzen von sehr guter Qualität. Das Raumgewicht ist eine Kennzahl, die besagt, wie viel Kilogramm Rohmasse eines Kunststoffs in einem Kubikmeter (m³) Schaumstoff enthalten ist. Um die Rohmasse zu Schaumstoff zu verarbeiten wird sie mittels verschiedener Schäumverfahren aufgeschäumt, wobei sich kleine Lufteinschlüsse im Material bilden. Diese Lufteinschlüsse bzw. Poren im Schaumstoff sorgen für positive Eigenschaften wie Atmungsaktivität und Haltbarkeit der Matratze. www.emma-matratze.de , der Härte und der Belastbarkeit haben wir gleich drei wichtige Aspekte, die sich stark auf die Eignung, die Qualität und den Komfort einer Matratze auswirken. Hinsichtlich des Raumgewichts sollte eine gute Matratze mindestens 30 kg Material pro m² aufweisen. Dies gibt an, wie viel Material im Kern verarbeitet ist. Je mehr dies ist, desto höher sind auch die Qualität und der Komfort. Im direktem Zusammenspiel wirkt sich das verwendete Material natürlich auch auf den Härtegrad der Matratze aus.

Grundsätzlich gibt es Matratzen von weich über fest bis besonders hart. Diese werden einheitlich von H1 bis H5 bestimmt und geben gleichzeitig Aufschluss über die minimale und maximale Belastbarkeit. Im Groben und Ganzen kann man sich an den folgenden Maßstäben orientieren:

  • H1 – weiche Matratze für ein Körpergewicht zwischen 45 und 60 kg
  • H2 – mittelfeste Matratze für ein Körpergewicht zwischen 60 und 90 kg
  • H3 – feste Matratze für ein Körpergewicht zwischen 80 und 110 kg
  • H4 – harte Matratze für ein Körpergewicht zwischen 100 und 130 kg
  • H5 – besonders harte Matratze für ein Körpergewicht über 130 kg

Wer besonders zierlich ist, aber lieber etwas härter schläft, kann einen Härtegrad höher wählen – nach demselben Prinzip funktioniert das natürlich auch andersherum. Versuchen Sie aber, sich grob an die Vorgaben zu halten und nicht mehr als eine Stufe höher oder runterzugehen. Ist die Matratze für das eigene Körpergewicht zu hart oder zu weich, werden die Eigenschaften der Matratze nicht übertragen, was dazu führt, dass der Körper nicht unterstützt und entlastet werden kann.

Kern und Anzahl der Federn

Der Kern einer Taschenfederkernmatratze besteht im Wesentlichen natürlich aus den Taschenfedern. Da ein reiner Taschenfederkern jedoch wenig komfortabel sein würde, ist er in der Regel mit zusätzlichen Schaumstoff- oder anderen Materialschichten versehen. Wie die Avenco 5-Zonen Matratze zeigt, kann der Kern auch mehrere Materialschichten besitzen. Hier ist er von einer kühlenden Gelschicht und einer zusätzlichen Schaumschicht für bessere Polsterung umhüllt. Solch zusätzliche Schichten können der Matratze noch bessere Eigenschaften verleihen und zum Beispiel die Luftzirkulation, Flexibilität und den Komfort weiter verbessern.

Ein schwierigeres Thema ist die verarbeitete Anzahl von Federn. Während grundsätzlich mehr Federn für mehr Qualität stehen, können zu viele oder zu wenige Federn sich auch negativ bemerkbar machen. Sind zum Beispiel zu viele Federn verarbeitet, wird die Matratze sehr hart sein, wodurch es ihr an Punkteelastizität und Flexibilität mangeln wird. Hat sie hingegen zu wenige Federn, wird sie sehr weich sein und kann den Körper nicht optimal stützen. Empfehlenswert sind Matratzen, die pro m² mit mindestens 250 Federn versehen sind.
 In unserem Test haben wir die EMMA One Federkern® Matratze als beste Taschenfederkernmatratze mit 1000 Federn ausgezeichnet.

Bezug

Der Kern einer Matratze wird von einem Bezug umhüllt. Dieser bringt im besten Fall Eigenschaften mit sich, die ein gesundes und angenehmes Schlafklima erzeugen – sprich atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend sind. Damit Bezüge auch für Allergiker geeignet sind, sollten Sie auf hautfreundliche Materialien achten. Besonders beliebt ist der Aloe-Vera-Bezug oder Kunststofffaser-Bezüge, die zusätzlich mit Klimafaser versteppt sind. Achten Sie unbedingt auch auf die Oeko-Tex 100 Zertifizierung, durch welche besiegelt wird, dass alle Materialien schadstofffrei sind.

Liegezonen

7 Taschenfederkernmatratzen Test - für kräftige Personen und schnell schwitzende Personen sind die beste Wahl! (Sommer 2022)

Ein 7 Zonen Taschenfederkernmatratze Test zeigt, dass diese Aufteilung schon sehr fördernd für den Körper und guten Schlaf ist.

Heutzutage sind die meisten Matratzenkerne in Liegezonen eingeteilt. Diese sind speziell an die verschiedenen Körperregionen von Kopf bis Fuß angepasst und liefern dadurch jedem Bereich die benötigte Entlastung bzw. Stützkraft. Es gibt Matratzen, deren Kern in 5, 7 oder gar in 9 Zonen aufgeteilt ist. Die Tanato Matratzen Matratze bietet mit 9 integrierten Zonen das Höchstmaß an Ergonomie. Ein 7 Zonen Taschenfederkernmatratze Test zeigt jedoch, dass auch diese Aufteilung schon sehr fördernd für den Körper und guten Schlaf ist.

Reinigung und Pflege

Aufgrund der enormen Luftzirkulation, die durch das Taschenfederkerndesign gegeben ist, sind Taschenfederkernmatratzen weniger anfällig für Schimmelbildung oder unangenehme Gerüche. Diese Tatsache führt dazu, dass die Matratzenart ziemlich pflegeleicht ist. In erster Linie sollte immer darauf geachtet werden, dass die Matratze einen annehmbaren und maschinenwaschbaren Bezug besitzt. So kann dieser unkompliziert regelmäßig gereinigt und die Hygienestandards hochgehalten werden. Besitzt eine Matratze keinen abnehmbaren Bezug, was leider immer noch vorkommen kann, ist ein separater Bezug unabdingbar. Für noch höheren Komfort könnten Sie sogar einen Matratzentopper hinzufügen.

Um die Lebensdauer zu maximieren, ist es außerdem empfehlenswert, die Matratze alle drei bis vier Monate zu wenden. So kann sie gleichmäßig belastet werden und gibt Ihnen nicht das Gefühl schnell durchgelegen zu sein.

Größen und Gewicht

Taschenfederkernmatratzen sind für jegliche Betten gedacht. Entsprechend sind sie natürlich auch in allen handelsüblichen Größen erhältlich. Der Standard für eine Einzelbettmatratze ist die Taschenfederkernmatratze 90×200 cm. Je nach vorhandenem Bett gibt es aber auch leicht variierende Modelle, wie die Taschenfederkernmatratze 90×190 cm oder die Taschenfederkernmatratze 80×200 cm. Wer gerne etwas mehr Platz zur Verfügung hat, wählt eine Taschenfederkernmatratze 120×200 cm oder größer. Für Doppelbetten sollten Sie sich außerdem die Frage stellen, ob Sie lieber zwei einzelne Matratzen oder eine große hätten. Grundsätzlich ist die Nutzung von zwei Einzelmatratzen bequemer. Die sogenannte Besucherritze kann schlussendlich immer noch durch einen Topper überbrückt werden.

Aufgrund der Stahlfedern können Taschenfederkernmatratzen ein hohes Eigengewicht auf die Waage bringen. Dies ist natürlich nicht ganz außer Acht zu lassen, da Sie die Matratze schließlich irgendwie ins Bett befördern müssen und diese auch regelmäßig drehen sollten. Dennoch würden wir nicht behaupten, dass dies ein ausschlaggebendes Merkmal ist.

Häufig Gestellte Fragen

Hersteller, die ein Probeschlafen für ihre Produkte gewährleisten, geben Ihnen in der Regel 14 oder 30 Tage Zeit, um eine Matratze zu testen. Innerhalb dieses Zeitraums kann die Matratze ohne Kostenaufwand zurückgesendet werden. Die Garantiezeit kann stark variieren. Für eine gute Matratze können Sie jedoch locker 10 Jahre Garantie erhalten.

Taschenfederkernmatratzen sind für unterschiedliche Bettarten geeignet. Besonders häufig finden sie in Boxspringbetten Verwendung, da die Kombination eine leichte Federung herbeiführt. Lediglich in Betten mit gefedertem Lattenrost sollte eine Taschenfederkernmatratze vermieden werden. Die Matratze selbst zeichnet sich bereits durch ihre gute Federung aus. Die Kombination mit einem gefederten Lattenrost kann zu Unwohlsein führen. Sie wird besser mit einem einfachen oder einem elektrisch verstellbaren Lattenrost verwendet.

Fazit

Taschenfederkernmatratzen heben sich durch ihre Flexibilität, Stabilität und ihre ausgezeichnete Luftzirkulation von anderen Matratzenarten ab. Speziell für kräftige Personen und all diejenigen, die lieber bei kühlem Schlafklima nächtigen, sind sie die beste Wahl. Welches Matratzenmodell für Sie persönlich am besten geeignet ist, hängt wie in der Kaufberatung beschrieben, von einer Reihe an Faktoren ab. In unserem Taschenfederkernmatratze Test haben wir jedoch einige Modelle gefunden, die für viele Zielgruppen hervorragend sind.

Mit unserem Vergleichssieger, der verapur Classic Taschenfederkern Matratze kann man zum Beispiel kaum etwas falsch machen. Sie besitzt einen hochwertigen und gut gepolsterten Kern mit 7 Liegezonen und einen waschbaren Bezug. Noch hautverträglicher und allergikerfreundlich ist die Tanato Matratzen Matratze mit ihrer wärmeisolierenden Kokosfaser-Einlage und dem Aloe-Vera-Bezug. Mit doppeltem Härtegrad und 9 Liegezonen bietet sie außerdem unvergleichlichen Komfort und Flexibilität. Ein besonders preiswertes Modell ist hingegen die Molblly Matratze, der es jedoch nicht an Qualität fehlt. Dies wird durch die 10-jährige Herstellergarantie hervorgehoben.

References

1.
Taschenfederkernmatratze ja oder nein? Das sind die Vor- und Nachteile von Taschenfederkernmatratzen – AM Qualitätsmatratzen
Die Taschenfederkernmatratze ist in vielen deutschen Schlafzimmern vertreten und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Die Eigenschaften dieser Matratzenart sind jedoch nicht für jede Person geeignet. Bevor Sie sich für eine Taschenfederkernmatratze entscheiden und sie anschließend nicht Ihren Bedürfnissen entspricht, sollten Sie sich vorab ausreichend über diesen Matratzentyp informieren. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile einer Taschenfedernkernmatratze vor, damit Sie sich genauestens überlegen können, ob diese Matratzenart zu Ihnen passt oder nicht.
2.
Was bedeutet eigentlich Raumgewicht? – EMMA Matratze
Definition: Das Raumgewicht (oder Rohdichte) bei Matratzen, oft durch RG abgekürzt, sagt etwas über die Qualität und die Langlebigkeit einer Matratze aus. Dies bezieht sich in erster Linie auf Schaummatratzen. Hier sind meist die Kaltschaummatratzen von sehr guter Qualität. Das Raumgewicht ist eine Kennzahl, die besagt, wie viel Kilogramm Rohmasse eines Kunststoffs in einem Kubikmeter (m³) Schaumstoff enthalten ist. Um die Rohmasse zu Schaumstoff zu verarbeiten wird sie mittels verschiedener Schäumverfahren aufgeschäumt, wobei sich kleine Lufteinschlüsse im Material bilden. Diese Lufteinschlüsse bzw. Poren im Schaumstoff sorgen für positive Eigenschaften wie Atmungsaktivität und Haltbarkeit der Matratze.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.