5 Duschsysteme Test – Luxus zu kleinen Preisen (Herbst 2022)

Mithilfe unserer Kaufberatung und unseres Duschsystem Test haben Sie alles Wissen, was Sie benötigen, um das perfekte Modell zu finden!
Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: August 30, 2022
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Wer aktuell über eine Modernisierung des Badezimmers nachdenkt oder schon mitten in den Arbeiten steckt, ist hier bei unserem Duschsystem Test genau an der richtigen Stelle angelangt. Mit einem passenden Aufputz oder Unterputz Duschsystem können Sie Ihre Dusche aufwerten, langfristig Geld sparen und mit speziellen Strahlenarten sogar Wellnesserlebnisse im eigenen Bad erleben!

Falls Sie noch nicht genau wissen, was ein solches Duschsystem eigentlich sein soll, klären wir Sie hier darüber auf. Wir haben im Anschluss an unseren Duschsystem Test einen ausführlichen Kaufberater mit vielen Fragen und Antworten erstellt. Bei der Bewertung unserer Testprodukte sind wir auf die wichtigsten Eigenschaften des Produkts eingegangen, zu denen neben der Montage- und Bedienungsart auch der Lieferumfang, die Abmessungen, Strahlenarten und der Wasserdruck gehören. Lesen Sie weiter, um sich detailliert über diese Art Luxus-Dusche zu informieren!

Tabelle der besten Produkte

Top 5 Duschsysteme Test 2022

1.

WOOHSE ‎GXSDWWF900720191009Vergleichssieger

Eigenschaften
  • Bedienung: Druckknopf
  • Montage: Wandbefestigung
  • Handbrause: 11,8 x 23,7 cm
  • Kopfbrause: 24,7 x 24,7 cm
  • Brauseschlauch: 1,5 m
  • Strahlen: 3
  • Durchfluss: 9 l/min bei 3 bar
  • Fließdruck: max 5 bar
  • Thermostat: ja
  • Sicherheitssperre: ja, bei 38°C
  • Anti-Kalk-System: ja

Das WOOHSE ‎GXSDWWF900720191009 Duschsystem besteht aus einer Edelstahl-Duschstange mit Kopfbrause, Handbrause, Brauseschlauch und Thermostat. Die Duschstange ist praktisch zwischen 72,3 bis 122,5 cm verstellbar, sodass Sie problemlos in die meisten Badezimmer integriert werden kann. Es handelt sich um ein Aufputz Duschsystem, das an der Wand montiert wird. Über das Thermostat kann die Temperatur gradgenau eingestellt werden und es gibt eine Sicherheitssperre bei 38°, sodass Verbrühungen ausgeschlossen werden. Beide Duschköpfe können mit drei verschiedenen Strahlenarten verwendet werden: Massagemodus, Regenmodus und Mixmodus. Die Düsen der Brausen bestehen aus Silikon und bieten durch die einfache Reinigung optimalen Kalkschutz.

Dieses Duschsystem ist hervorragend für alle, die sich ein wenig Luxus im Bad gönnen möchten, ohne besonders viel dafür ausgeben zu müssen. Dieses WOOHSE-Modell hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist auch mit begrenztem Budget erhältlich.

Es gibt einige starke Merkmale an diesem Duschsystem. Besonders gut gefällt uns die hochwertige Ausstattung, aber auch die Möglichkeiten für flexible Einstellungen. Nicht nur die Duschstange lässt sich in der Höhe anpassen, auch die Regendusche kann um 360° gedreht werden, um den perfekten Winkel zu erreichen. Zusätzlich lässt sich auch die Halterung für die Handbrause in der Position verstellen.

Die einzige Schwachstelle, die uns bei diesem Produkt aufgefallen ist, ist dass das Duschsystem mit Thermostat nicht mit einem Durchlauferhitzer kompatibel ist.

Was uns gefallen hat:

  • Dieses Duschsystem bietet ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es besteht aus hochwertigen Materialien, ist mit einem Thermostat und Sicherheitssperre sowie Silikondüsen ausgestattet, die Kalk verhindern.

Was könnte besser sein:

  • Das Thermostat ist nicht mit Durchlauferhitzern kompatibel.
Eigenschaften
  • Bedienung: Drehgriffe, Druckknopf
  • Montage: Aufputzinstallation, Wandbefestigung
  • Handbrause: Ø 120mm
  • Kopfbrause: 46 x 30 cm
  • Brauseschlauch: 1,6 m
  • Strahlen: 3
  • Durchfluss: 9-27 l/min bei 3 bar
  • Fließdruck: 1,5-10 bar
  • Thermostat: ja
  • Sicherheitssperre: ja, bei 40°C
  • Anti-Kalk-System: ja

Das Hansgrohe Duschsystem Rainmaker Select 460 ist ein besonders hochwertiges Modell mit leistungsstarken Eigenschaften. Das Duschsystem aus Chrom kommt mit einer besonders breitflächigen Regendusche, einer Handbrause mit sehr gutem Durchmesser, einem Brausehalter, Thermostat, Brauseschlauch und ist sogar mit einer Shampooablage ausgestattet. Das integrierte Thermostat ist mit einer Sicherheitssperre vorgesehen, die verhindert, dass das Wasser eine höhere Temperatur als 40°C erreicht. Sowohl Kopf- als auch Handbrause sind mit flexiblen Silikonnoppen ausgestattet, an denen sich Kalk nur sehr schwer absetzen kann. Andernfalls lässt sich Kalk sehr einfach abwischen. Hansgrohe gewährt für dieses Produkt eine Garantie von 5 Jahren.

Die hansgrohe Rainmaker Select 460 ist eines der Duschsysteme von Hansgrohe, das speziell auf die Regendusche ausgelegt ist. Es unterscheidet sich von anderen Modellen durch seine umfangreichen Strahlenarten, die Regen jeder Art imitieren: angenehm prasselnder Regenstrahl, intensiver Regenstrahl und ein punktueller, beruhigender Entspannungsstrahl. Die Regendusche ist mit einer Fläche von 46 x 30 cm schön groß und sorgt mit einem Wasserdurchfluss von 9 bis 27 Liter pro Minute für ein einzigartiges Duscherlebnis.

Diese Regendusche im Komplettduschsystem überzeugt mit der Kombination aus Funktionalität und hohem Komfort. Das Modell sieht als Aufputz Duschsystem besonders elegante und schick aus. Das Alleinstellungsmerkmal ist jedoch vor allem in den guten Eigenschaften der Regendusche zu finden.

Wer nach einem preisgünstigen Duschsystem sucht, ist bei diesem Modell aber nicht unbedingt an der richtigen Stelle. Es ist besonders hochwertig und daher auch mit einem etwas höheren Preis versehen.

Was uns gefallen hat:

  • An diesem Duschsystem von Hansgrohe gefällt uns besonders die Auslegung auf eine einzigartige Regendusche. Sie zeichnet sich durch besondere Strahlenarten, eine hohe Durchflussmenge und einen breiten Duschkopf aus.

Was könnte besser sein:

  • Das Hansgrohe Duschsystem ist in der höheren Preisklasse angesiedelt und vielleicht nicht für jedes Budget passend.
3.

Dylin JOHO ‎VC-R-3030CPSparpreis

Eigenschaften
  • Bedienung: Druckknopf
  • Montage: Wandbefestigung
  • Handbrause: 10 x 12 x 26 cm
  • Kopfbrause: 30 x 30 cm
  • Brauseschlauch: 1,5 m
  • Strahlen: 3
  • Durchfluss: 12-13 l/min bei 3 bar
  • Fließdruck: 3-5 bar
  • Thermostat: nein
  • Sicherheitssperre: ja, bei 38°C
  • Anti-Kalk-System: ja

Schnäppchenjäger aufgepasst! Unser Sieger der Kategorie Sparpreis, das Dylin JOHO VC-R-3030CP Duschsystem, liefert Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses budgetfreundliche Set besteht aus einer höhenverstellbaren Duschstange aus rostfreiem Edelstahl, einer großen Handbrause mit modernem Tastendruck, um zwischen den verschiedenen Strahlenarten zu wählen, eine pflegeleichte Kopfbrause mit Anti-Kalk-Düsen, einem Brauseschlauch und einer Wandhalterung aus Metall. Anstelle eines Thermostats verwendet dieses Duschsystem einen einfachen Umsteller mit Hebel, mit dem zwischen Regendusche und Handbrause gewechselt werden kann. Für dieses Produkt gilt die gesetzlich vorgeschriebene Garantie von zwei Jahren.

Dies ist das perfekte Duschsystem für alle Preisbewussten, die nicht auf das Erlebnis einer Regendusche verzichten möchten und sich ein wenig Luxus erlauben wollen. Zwar ist die Dusche nicht mit einem vorteilhaften Thermostat ausgestattet, dafür stimmen aber die restlichen Eigenschaften.

Der Preis des JOHO Duschsets ist wirklich unschlagbar. Es besteht aus hochwertigen Materialien, lässt sich einfach installieren und ist sogar mit Durchlauferhitzern und Niederdruck-Boilern kompatibel. Die Flussmenge ist mit 12 Litern pro Minute bei 3 bar ebenfalls gut. Uns gefallen auch die drei unterschiedlichen Strahlenarten Regen, Soft-Massage und Power-Massage, mit denen man per Knopfdruck in ein Wellnessfeeling eintauchen kann.

Was uns gefallen hat:

  • Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis wird man bei einem Duschsystem kaum finden! Dieses Modell überzeugt mit einem breiten Leistungsumfang, angenehmen Strahlenarten, hochwertigem Material und verstellbaren Komponenten.

Was könnte besser sein:

  • Mit einem Thermostat wäre die Temperatur einfacher und präziser zu regeln.
4.

GROHE Rainshower 210Bestes Slim-Design

Eigenschaften
  • Bedienung: Druckknopf
  • Montage: Aufputzinstallation, Wandbefestigung
  • Handbrause: Ø 5mm
  • Kopfbrause: Ø 21 cm
  • Brauseschlauch: 1,75 m
  • Strahlen: 2
  • Durchfluss: 8-20 l/min bei 3 bar
  • Fließdruck: 0,5-10 bar
  • Thermostat: ja
  • Sicherheitssperre: ja, bei 38°C
  • Anti-Kalk-System: ja

Mit einem modernen Design ist dieses Grohe Duschsystem perfekt für die Dusche und auch für die Badewanne geeignet. Es handelt sich um ein Aufputz Duschsystem, das an der Wand montiert wird, durch sein spezielles Slim-Design jedoch mit Leichtigkeit überall angebracht werden kann. Die GROHE Rainshower 210 ist mit leistungsstarken Fähigkeiten ausgestattet. Das patentierte TurboStat Thermostat heizt das Wasser blitzschnell auf die gewünschte Temperatur auf und hält diese zuverlässig während der gesamten Dusche. Schutz vor zu heißen Temperaturen bietet die CoolTouch Technologie, die nicht nur das Wasser reguliert, sondern auch die Hitze des Armatur. Weiterhin gibt es die Grohe EcoJoy Sparfunktion, mit der 50% weniger Wasser bei 100% Leistung verbraucht wird. Die verschiedenen Duschkomponenten können allesamt in ihrer Position verstellt werden und man kann sowohl bei der Handbrause als auch dem Duschkopf die Strahlenart verstellen.

Der Unterschied zwischen der GROHE Rainshower 210 und dem Grohe Duschsystem Euphoria liegt in erster Linie darin, dass die Rainshower auch mit einem Wannenbad kompatibel ist. Dadurch spricht es nochmals eine breitere Zielgruppe an, da der Verwendungszweck flexibler ist.

Die integrierte Grohe DreamSpray Technologie erzielt unvergleichliche Wellness-Erlebnisse im eigenen Bad. Dadurch kommt es unabhängig der gewählten Strahlenart zu einer gleichmäßigen Wasserverteilung auf jede einzelne Düse.

Was uns gefallen hat:

  • Grohe begeistert mit seinen Modellen durch die Kombination von einzigartigen modernen Designs und hoher Leistungsbereitschaft. Dieses Duschsystem beeindruckt mit den vielen patentierten Technologien für Sicherheit, Wassersparfunktion und Wasserausgabe.

Was könnte besser sein:

  • Die Kopfbrause ist mit einem Durchmesser von 21 cm etwas kleiner als der Durchschnitt.
5.

Homelody ‎QC380000#KLBestes Grundmodell

Eigenschaften
  • Bedienung: Druckknopf
  • Montage: Aufputzinstallation, Wandbefestigung
  • Handbrause: Ø 120mm
  • Kopfbrause: Ø 30,5 cm
  • Brauseschlauch: 1,5 m
  • Strahlen: 3
  • Durchfluss: k.A.
  • Fließdruck: max 5 bar
  • Thermostat: nein
  • Sicherheitssperre: nein
  • Anti-Kalk-System: ja

Das Homelody Duschsystem haben wir in unserem Test zum besten Grundmodell gewählt. Es handelt sich um ein Duschsystem ohne Armatur, das sich perfekt dafür eignet, um ein altes Duschsystem auszuwechseln. Das Set besteht aus einer höhenverstellbaren Duschstange mit Überkopfbrause und Handbrause mit Massagedüsen. Die Brausen sind mit drei verschiedenen Strahlenarten ausgestattet: vitalisierender Regen, angenehme Massage und Regen + Massage. Die Brausehalterung lässt sich in alle Richtungen neigen und perfekt auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Die Komponenten bestehen aus hochwertigem Edelstahl, das leicht zu reinigen und langlebig ist. Die Anti-Kalk Düsen an den Duschbrausen tragen ebenfalls zur einfachen Pflege bei.

Durch die übergroße Duschbrause mit breiterem Duschbereich lässt sich dieses Duschsystem perfekt an verschiedene Gewohnheiten und Nutzer anpassen. Die zwei Duschbrausen sind sogar gleichzeitig verwendbar, sodass man gar zu zweit duschen und damit Wasser sparen kann. Gerade für Familien mit Kindern könnte diese Eigenschaft gut geeignet sein. Auch die Duschstange lässt sich in der Höhe von 0,90 m bis 1,25 m verstellen.

Bei diesem Modell muss beachtet werden, dass weder ein Thermostat zur einfachen Temperaturregulierung noch eine Sicherheitssperre integriert ist. Das bedeutet, dass es nicht automatisch vor Überhitzung schützt.

Was uns gefallen hat:

  • Dieses beste Grundmodell erfüllt alle Eigenschaften, die ein Duschsystem mitbringen muss. Besonders gut gefallen uns die flexiblen Verstelloptionen der einzelnen Komponenten sowie auch die Möglichkeit, Kopf- und Handbrause gleichzeitig zu nutzen.

Was könnte besser sein:

  • Das Duschsystem besitzt kein praktisches Thermostat. Was uns aber wirklich gefehlt hat ist eine Sicherheitssperre für zu heiße Temperaturen.

Dinge zu beachten

Gemäß einer durchgeführten Studie verbringen die Deutschen täglich im Durchschnitt etwa eine halbe Stunde im Bad. Berechnet auf die Lebenszeit ist das eine ganze Menge, weshalb es und durchaus zustehen sollte, uns im Bad ein wenig Luxus zu gönnen. Mit einem Duschsystem könnten Sie einen solchen Luxus bereits zu kleinen Preisen erhalten. Aber um was handelt es sich dabei eigentlich und wie kommen Sie Ihrer Kaufentscheidung clever Schritt für Schritt näher?

Was ist ein Duschsystem?

Bei einem Duschsystem handelt es sich im Grunde genommen um das Komplettpaket all der Einzelteile, die bei einer Dusche vorzufinden sind. Darüber hinaus können Sie je nach Set auch mit zusätzlichen Duscharmaturen ausgestattet sein, die weitere Vorzüge mit sich bringen. Der Vorteil vom Kauf eines kompletten Duschsystems liegt vor allem darin, dass es meist günstiger ist, als alle Teile einzeln zu erwerben. Darüber hinaus stehen die Systeme bereits in Sachen Design, Farbe und Optik perfekt in Einklang.

Je nachdem, aus welcher Preisklasse Sie ein Duschsystem wählen und ob dieses als Unterputz oder Aufputz Montage dienen soll, kann es aus folgenden Komponenten bestehen:

  • Duschstange
  • Regenduschkopf
  • Handbrause + Halterung
  • Brauseschlauch
  • Duschthermostat oder Einhebelmischer

Was ist zu beachten?

Ein Duschsystem zu kaufen ist lange nicht dasselbe wie der Kauf eines Kleidungsstücks. Sie müssen dabei auf viele verschiedene Eigenschaften achten, die auf die Gegebenheiten in Ihrem Badezimmer abgepasst sind. Dabei spielen zum Beispiel die Abmessungen eine wichtige Rolle, aber auch die Montage und die Anschlussart. Weitere Merkmale eines Duschsystem, wie die Ausstattung, die verfügbaren Strahlenarten und Sicherheitsextras sind eine Frage des Geschmacks und der selbst erwägten Notwendigkeit.

Damit Sie Ihren persönlichen Duschsystem Testsieger wählen können, möchten wir Ihnen gerne etwas detaillierter verraten, welche Eigenschaften es gibt und wie diese zu bewerten sind.

Montage, Anschlussart und Bedienung

5 Duschsysteme Test - Luxus zu kleinen Preisen (Herbst 2022)

Die Entscheidung für ein Duschsystem sollte damit beginnen, dass Sie sich überlegen, ob Sie ein Duschsystem Aufputz oder Unterputz wünschen. Dies sind die zwei wesentlichen verschiedenen Montagearten von Duschsystemen, wobei das Aufputz System einfacher zu installieren ist, da es direkt an der Wand montiert und an eine bestehende Wasserleitung angeschlossen wird. Aufputz-Duschsysteme eignen sich hervorragend, um ein vorhandenes Duschsystem auszutauschen und auch dann, wenn Sie keinen großen Aufwand in die Installation stecken möchten.

Unterputz-Duschsysteme werden nicht an der Wand, sondern hinter der Wand installiert. Dieser Einbau ist offensichtlich wesentlich zeitintensiver, aufwendiger und mit Sicherheit auch kostspieliger. Diese Systeme lohnen sich vor allem, wenn Sie ohnehin Ihr Bad renovieren oder in ein neues Haus ziehen. Sind sie nämlich erst einmal fertiggestellt, sehen sie noch viel edler und eleganter aus, da keine Chromstangen sichtbar sein werden.

Wer eine besondere Raumaufteilung im Bad besitzt, könnte auch noch auf ein spezielleres System zurückgreifen müssen. So gibt es zum Beispiel Duschsysteme, die für Ecken geeignet sind. Auch wer ein Duschset für die Badewanne sucht, muss speziell darauf achten, dass es sich um ein Duschsystem mit Wanneneinlauf handelt, da die Armatur dabei mit verschiedenen Funktionen konzipiert ist.

Was die Bedienung eines Duschsystems angeht, so gibt es wiederrum verschiedene Optionen. Die bekanntesten haben wir in einer kleinen Übersicht zusammengestellt.

Bedienungsart Eigenschaften
Duschsystem mit Umsteller
  • Umstellung des Wassers von Handbrause zu Regendusche erfolgt über einen einfachen Hebel
  • Eignet sich, wenn bereits ein Thermostat in der Dusche installiert ist
  • Günstigste und einfachste Variante
Duschsystem mit Einhebelmischer
  • Einstellung von Wasserdruck und Temperatur über einen Hebel
  • Kann zu höherem Wasserverbrauch und -kosten führen, da man sich erst einfuchsen muss
Duschsystem mit Wannenmischer
  • Notwendig, wenn das Duschsystem über einer Wanne installiert werden soll
Duschsystem mit Thermostat
  • Beliebteste und praktischste Bedienung eines Duschsystems
  • Wasser kann auf den Grad genau eingestellt werden
  • Dauerhaft konstante Temperatur

Abmessungen: Hand-, Kopfbrause, Brauseschlauch, Stange

Wer ein Duschsystem kauft, muss bedenken, dass jede einzelne Komponente stark in der Größe variieren kann. Es gibt keine Einheitsgrößen für Duschbrausen, Schläuche und Stangen, sodass alle Maße individuell geprüft werden sollte, damit Sie am Ende das erhalten, was Ihnen vorschwebt.

Starten Sie mit der Größe der Stange. Diese muss Zugang zur Wasserleitung haben, die meist etwa 100 cm über dem Boden liegt. Die meisten Duschstangen aus Duschsystemen sind ebenfalls gut 100 cm lang, was bedeuten würde, dass die Duschbrause auf einer Höhe +/- 2 Metern liegt. Wenn Sie ein modulares Duschsystem kaufen, können Sie die Größe anpassen. Bei vielen Modellen gibt es einen gewissen Spielraum zur Größenanpassung. Achten Sie darauf, wenn Ihnen die durchschnittliche Höhe zu niedrig oder zu hoch ist.

Weiter geht es mit der Größe der Handbrause und der Regendusche. Dabei geht es vor allem um den Durchmesser der Duschköpfe. Grundsätzlich ist der Wasserausstoß besser und kann eher auf den ganzen Körper verteilt werden, je größer der Durchmesser ist. Natürlich ist dabei aber auch noch die Anzahl der vorhandenen Düsen zu beachten, aus denen das Wasser austritt. Eine Duschbrause mit hohem Durchmesser aber nur wenigen Düsen führt letztendlich zu sehr dünnen Strahlen.

Schlussendlich ist auch noch die Länge des Brauseschlauchs zu beachten. Wenn Sie ein Duschsystem für die Dusche wünschen, ist eine Länge von 160 cm angebracht. Nutzen Sie das Duschsystem in der Badewanne reichen auch kürzere Schläuche aus.

Strahlen

5 Duschsysteme Test - Luxus zu kleinen Preisen (Herbst 2022)

Auf der Suche nach einem echten Wellness Duschsystem, das mehr kann als die klassische Duschbrause, sollte man vor allem darauf achten, dass aus verschiedenen Strahlenarten gewählt werden kann. Bei einem Duschsystem Regendusche können die Strahlen in der Regel sowohl bei der Regendusche als auch bei der Handbrause verstellt werden.

Zu den bekanntesten und beliebtesten Strahlenarten gehören der Massagestrahl und der Regenstrahl. Bei hochwertigen Modellen wie dem hansgrohe Rainmaker Select 460 Duschsystem wird sogar noch zwischen sanften und intensiven Regenstrahlen unterschieden.

Durchfluss und Fließdruck

Für ein wirklich gutes Duscherlebnis ist erst dann gesorgt, wenn die Durflussmenge und der Wasserdruck stimmen. Gerade die Regendusche soll schließlich darauf ausgelegt sein, sich wie unter einem Regenschauer zu fühlen und nicht wie unter einem traurigen Rinnsal. Damit dies erreicht wird, ist ein gewisser Wasserdruck in der Hausleitung notwendig. Da sich dieser bei einer Regendusche auf eine höhere Anzahl von Strahlen verteilt als bei einer herkömmlichen Duschbrause, sollte der Druck bei mindestens 3 bar liegen. Falls der Wasserdruck bei Ihnen niedriger ist, gibt es einige Möglichkeiten, um diesen zu erhöhen.

Der Wasserdurchfluss ist der Clou bei einem Duschsystem. Es soll nämlich genügend Wasser aus der Duschbrause bzw. Regendusche kommen, während man aber gleichzeitig so viel Wasser wie möglich sparen möchte. Dass dies aber möglich ist, beweisen mittlerweile viele Hersteller wie Hansgrohe oder das Hansa Duschsystem. Viele Modelle sind heute mit einer speziellen Wasserspartechnologie ausgestattet, durch welche dennoch keine Kompromisse beim Strahlenaustritt eingegangen werden müssen.

Um einen direkten Vergleich zu erhalten: herkömmliche Duschköpfe verbrauchen in etwa 12 bis 15 Liter pro Minute, während mit einer Wassersparfunktion nur 6 bis 7 Liter verbraucht werden.

Thermostat

Das Duschsystem mit Thermostat ist die beliebteste Art. Ein integriertes Duschthermostat bringt viele Vorteile mit sich, darunter die folgenden:

  • Gradgenaue Temperatur ist blitzschnell erreicht
  • Gradzahl kann häufig abgelesen werden
  • Temperatur wird konstant gehalten
  • Häufig auch mit einem Sperrknopf versehen, der Überhitzung oder zu heiße Temperaturen für Kinder verhindert

Manch einer mag bereits von einem vorherigen Duschsystem ein Thermostat besitzen. In diesem Fall kann man auf ein neues verzichten, und das alte integrieren. Andernfalls ist ein Duschsystem mit Thermostat stark zu empfehlen.

Sicherheitssperre

Moderne Duschsysteme wie auch die GROHE Rainshower 210 sind mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet. Dabei geht es in erster Linie um eine Temperaturbegrenzung. Diese setzt in der Regel bei 38-40°C ein. Damit man sich nicht verbrennt, ist an diesem Punkt eine Sicherheitssperre integriert.

Es gibt zusätzliche Sicherheitsfunktionen, die auch dafür sorgen, dass die Duscharmatur und die anderen Oberflächen selbst nicht zu heiß werden. Ein Duschsystem mit einer solchen Sicherheitssperre lohnt sich vor allem, wenn Kinder im Haushalt leben.

Anti-Kalk-System

Jeder kennt es – Kalk ist ein häufiges Problem in Badezimmern und sorgt vor allem an Duscharmaturen schnell für unschöne Flecken. Um dies zu verhindern, lohnt es sich, ein Duschsystem mit Anti-Kalk-Funktion zu kaufen. Bei diesen sind in erster Linie die Duschbrausen und Regenduschen mit Anti-Kalk Silikondüsen ausgestattet. Diese sind nicht nur weniger anfällig für Kalk, sie können obendrein wahnsinnig einfach gereinigt werden, damit Kalk vorgebeugt werden kann.

Häufig Gestellte Fragen

Die Frage nach einer Garantie lässt sich nie allgemein beantworten, da es ganz vom Hersteller abhängig ist, diese zu gewähren oder nicht. Wir haben in unserem Duschsystem Test jedoch eine ganze Reihe von Produkten gefunden, die teilweise mit sehr guten Herstellergarantien von bis zu fünf Jahren kommen. Es ist empfehlenswert, ein Duschsystem mit Garantie zu wählen. Sichere Garantie erhalten Sie vor allem von großen Marken wie Grohe.

Ja, um ein Duschsystem mit Regendusche neu zu installieren, müssen neue Löcher in die Wand gebohrt werden. Dies ist zumindest die herkömmliche Art und Weise, um ein Duschset zu montieren. Als alternative Lösung gibt es mittlerweile aber auch speziellen Kleber. Wichtig ist, wirklich auf einen Spezialkleber zurückzugreifen, der genau dafür gedacht ist, da es andernfalls zu undichten Stellen kommen kann, die früher oder später zu Schimmelbildung führen würden.

Wer ein Duschsystem über der Badewanne installieren möchte, kann das tun. Es ist aber ein speziell dafür ausgerichtetes Modell notwendig. Dabei handelt es sich um Duschsysteme mit Mischbatterie. Diese stellt sicher, dass auch der Wanneneinlauf eingestellt werden kann. Die Nachfrage nach Duschsystemen für die Badewanne ist wesentlich geringer, weshalb die Auswahl hier deutlich kleiner ausfällt und die Modelle teurer sein können.

Fazit

Duschsysteme sind ein Luxus, den man sich heutzutage schon mit jedem Budget leisten kann. Sie sind deshalb so beliebt, weil alle Komponenten einer Dusche einheitlich vereint sind und kommen mit dem Vorzug einer tollen Regendusche, die in der Regel verschiedene Strahlenarten für ein echtes Wellness-Erlebnis bietet.

In unserem Test haben wir viele Produkte miteinander verglichen und sind zu einem tollen Ergebnis mit ausgezeichneten Produkten gekommen. Das WOOHSE ‎GXSDWWF900720191009 Duschsystem, haben wir aufgrund seiner vielen guten Eigenschaften und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zum Vergleichssieger gewählt. Es ist eine hervorragende Wahl bei kleinerem Budget und Wunsch auf hohe Qualität.

Wer absolut keine Kompromisse bei Leistung und Qualität eingehen möchte, ist am besten mit dem hansgrohe Rainmaker Select 460 Duschsystem beraten. Unser Sieger der Kategorie „Bestwert“ macht in keiner Hinsicht Abstriche und bietet nur das Beste vom Besten.

Den günstigsten Preis für ein Duschsystem kann hingegen das Dylin JOHO VC-R-3030CP aufweisen. Es besteht trotz niedrigem Preis aus hochwertigen Materialien und kommt mit einem hohen Leistungsumfang.

Vielleicht sind Sie aber auch speziell auf der Suche nach einem Duschsystem Schwarz oder einem Modell für die Badewanne. Mithilfe unserer Kaufberatung und unseres Duschsystem Test haben Sie alles Wissen, was Sie benötigen, um das perfekte Modell zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.