7 Stein-Imprägnierungen Test – Verschiedene Gesteinsarten Vor Äußeren Einflüssen Schützen

Von
reviewed
Überprüft
Zuletzt AktualisiertZuletzt Aktualisiert: März 25, 2021
Vernunftigewahl ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision für Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess
Ein schöner Garten will gepflegt sein. Und was gehört zu dieser Pflege dazu? Steine, die nach etwas aussehen. Zumindest dann, wenn es nach den Wünschen der Hersteller von Stein-Imprägnierungen geht. Aber welche Stein-Imprägnierung kann eigentlich das halten, was deren Hersteller verspricht und gibt es auch qualitative Unterschiede, die man beachten sollte? Im Rahmen unseres Stein-Imprägnierungen Test haben wir unsere Experten wieder einmal damit beauftragt 35 verschiedene Lösungen miteinander zu vergleichen und Ihnen damit auf der Suche nach der richtigen Imprägnierung weiterzuhelfen. Im Zuge dieses Tests haben unsere Experten deshalb verschiedene Eigenschaften definiert, die Sie beim Vergleichen der verschiedenen Optionen herangezogen haben. Die Eigenschaften waren die folgenden: Ergiebigkeit, Menge, Verpackung, Innenbereich, Außenbereich, gebrauchsfertige Anwendung, schadstofffrei und das Gewicht. Nachfolgend können Sie im Stein-Imprägnierung Test nachlesen, welche Anbieter die besten Stein-Imprägnierungen anbieten und was Sie beachten sollten, bevor Sie sich selbst daran machen Ihre Steine für den schönen Garten oder vielleicht sogar den Innenbereich zu imprägnieren.
Tabelle der besten Produkte

Top 7 Stein-Imprägnierungen Test 2021

1.

Nanoprotect SteinimprägnierungVergleichssieger

Features
  • Geeignet für: Beton, Steinpflaster, Fassade
  • Ergiebigkeit: 40 – 60 m²/l
  • Menge: 5 l
  • Verpackung: Kanister
  • Innenbereich: ja
  • Außenbereich: ja
  • Gebrauchsfertig: ja
  • Schadstofffrei: lösemittelfrei
  • Gewicht: 5,3 kg

Die erste Imprägnierung der Spitzengruppe, die Nanoprotect Steinimprägnierung ist auch gleichzeitig er Vergleichssieger. Hierfür bietet sie eine Eignung für Beton, Steinpflaster und Fassade sowie eine Ergiebigkeit von 40 – 60 m²/l bei einer Menge von 5 Litern. Außerdem kommt sie in einem Kanister und ist sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich geeignet sowie gebrauchsfertig. Das Mittel ist schadstofffrei und wiegt 5,3kg.

Was uns gefallen hat:
Unseren Experten ist bei dieser Imprägnierung aufgefallen, dass sie tatsächlich eine hohe Ergiebigkeit und Deckkraft aufweist, was nicht nur die Verarbeitung deutlich leichter, sondern auch die Ergebnisse wesentlich erfolgreicher als so manche Konkurrenz gestaltet. Außerdem ist es bei all dem auch direkt gebrauchsfertig, was wenig Vorkenntnisse beim Mischen erfordert und ist auch schadstofffrei, sodass weder Sie noch die Umwelt irgendwelche Probleme damit bekommen sollten.

Was könnte besser sein:
Den positiven Aspekten gegenüber stehen allerdings auch ein paar negative Dinge, wie etwa die Verarbeitung des Kanisters. Dieser könnte nicht nur besser verarbeitet sein, sondern sich auch besser anfühlen. Insbesondere in Bezug auf den Preis scheint, dass in Sachen Kanister noch einmal Geld eingespart wurde. Außerdem kann die Lösung auf gewissen Steinarten nicht angewendet werden, was von Ihrer Seite ebenfalls vor einem Kauf in Betracht gezogen werden sollte.

2.

MEM Stein-ImprägnierungBestwert

Features
  • Geeignet für: Beton, Steinpflaster, Klinkerpflaster, Wege, Terrassen, Tondachziegel, Terrakotta
  • Ergiebigkeit: 10 m²/l
  • Menge: 5 l
  • Verpackung: Kanister
  • Innenbereich: ja
  • Außenbereich: ja
  • Gebrauchsfertig: ja
  • Schadstofffrei: lösemittelfrei
  • Gewicht: 5,23 kg

Den ersten Platz in Sachen Imprägnierung als solche hat die MEM Stein-Imprägnierung erhalten und damit auch den Bestwert im gesamten Test abgeräumt. Für dieses Ergebnis kommt sie mit einer Eignung für Beton, Steinpflaster, Klinkerpflaster, Wege, Terrassen, Tondachziegel und Terrakotta sowie einer Ergiebigkeit von 10 m²/l und einer Menge von 5 Litern daher. Außerdem wird sie in einem Kanister ausgeliefert und ist sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich einsetzbar und direkt gebrauchsfertig. Das Gesamtpaket wiegt 5,23 kg und kommt lösemittelfrei daher.

Was uns gefallen hat:
Besonders positiv aufgefallen ist unseren Testern bei dieser Imprägnierung, dass Sie das, was sie verspricht mehr als nur hält. Die Deckkraft ist hervorragend und auch die Anwendungsgebiete sind durch die zahlreichen unterschiedlichen Steinarten und die Möglichkeit der Anwendung im Innen- und Außenbereich nahezu unbegrenzt, was sie zu einer verlässlichen Lösung für das ganze Haus macht.

Was könnte besser sein:
Die positiv umschriebene Einsetzbarkeit hat jedoch auch ihren sehr hohen Preis da dieses Mittel nicht nur sehr teuer ist, sondern auch gleichzeitig einige geringe Ergiebigkeit mitbringt, was zu einem schnellen Nachkaufen des Mittels und einem Loch im Geldbeutel führen kann. Außerdem ist es lediglich lösemittelfrei, was nicht ausschließt, dass gewisse Schadstoffe verarbeitet wurden.

Features
  • Geeignet für: Naturstein, Granit, Marmor, Schiefer, Klinkerpflaster, Keramik, Eternit, Sandsteine
  • Ergiebigkeit: 20 – 40 m²/l
  • Menge: 0,5 l
  • Verpackung: Plastikflasche
  • Innenbereich: ja
  • Außenbereich: ja
  • Gebrauchsfertig: ja
  • Schadstofffrei: nein
  • Gewicht: 420 g

An dritter Stelle steht in unserer Testgruppe immer der Sieger in Sachen Preis-Leistung, der diesmal MELLERUD Marmor & Feinsteinzeug Imprägnierung heißt. Dieses Ergebnis konnte das Mittel durch die Eignung für Naturstein, Granit, Marmor, Schiefer, Klinkerpflaster, Keramik, Eternit und Sandsteine sowie die Ergiebigkeit von 20 – 40 m²/l erreichen. Außerdem kommt es in einer Größe von 0,5 Litern und in einer Plastikflasche daher. Es eignet sich hierbei für den Innen- und Außenbereich und ist direkt gebrauchsfertig, dabei aber nicht schadstofffrei.

Was uns gefallen hat:
Die Tester haben dieses Modell zum Preis-Leistungssieger gekürt, weil es trotz des geringen Preis zufriedenstellende Ergebnisse auf unterschiedlichen Steinarten liefert. Dabei ist es überraschend vielseitig einsetzbar und auch für den Innenbereich geeignet, was neue Verwendungsmöglichkeiten eröffnet. Außerdem ist es auch direkt gebrauchsfertig, was insbesondere für Laien sehr praktisch sein kann.

Was könnte besser sein:
­
Der günstige Preis dieser Lösung wird auf Herstellerseite jedoch durch eine kleine Größe erkauft. Außerdem ist dieses Mittel nicht schadstofffrei, was vor einem Kauf und der Anwendung in Innenbereichen oder in einer empfindlichen Umwelt unbedingt beachtet werden sollte, um möglichen Problemen vorzubeugen.

4.

Natureflow SteinimprägnierungBeste Eco-Imprägnierung

Features
  • Geeignet für: Beton, Pflasterstein, Sandstein, Balkone, Fassaden, Terrassen, Gehwege, Dachziegel
  • Ergiebigkeit: 70 – 100 m²/l
  • Menge: 5 l
  • Verpackung: Kanister
  • Innenbereich: nein
  • Außenbereich: ja
  • Gebrauchsfertig: ja
  • Schadstofffrei: lösemittelfrei
  • Gewicht: 5,3 kg

Die Natureflow Steinimprägnierung konnte gemäß ihrem Namen insbesondere in Sachen ökologischer Bilanz überzeugen, was sie zur Empfehlung in Sachen beste Eco-Imprägnierung gemacht hat. Des Weiteren ist sie auf Beton, Pflasterstein, Sandstein, Balkone, Fassaden, Terrassen, Gehwegen und Dachziegel einsetzbar und kommt mit einer Ergiebigkeit von 70 – 100 m²/l bei einer Größe von 5 Litern daher. Außerdem wird sie in einem Kanister angeliefert, ist nicht nur für Innen- dafür aber für den Außenbereich geeignet und sofort gebrauchsfertig. Sie ist ohne jegliche Lösemittel hergestellt und das Gesamtpaket bringt ein Gewicht von 5,3 kg auf die Waage.

Was uns gefallen hat:
Den Testern hat bei dieser Lösung vor allem deren Umweltfreundlichkeit und Freiheit von Lösemitteln gefallen, welche sie auch in empfindlichen Bereichen, wie beispielsweise neben einem Gartenteich einsetzbar machen. Außerdem ist die mit 70 – 100 m²/l besonders hohe Ergiebigkeit aufgefallen, die ebenfalls zu einem verminderten Verbrauch führt. Hierfür sorgt auch die Deckkraft, die laut unseren Experten ebenfalls sehr gut war.

Was könnte besser sein:
Wie auch jedes andere Mittel hat auch die Natureflow Steinimprägnierung gewisse Nachteile, die vor einem Kauf beachtet werden sollten. Dazu zählen einerseits der hohe Preis, der zumindest durch die gute Ergiebigkeit teilweise kompensiert wird, aber auch das Manko, dass diese Lösung sich nicht für den Inneneinsatz eignet. Das wiederum bedeutet, dass Sie entweder auf den Außeneinsatz mit dieser Lösung limitiert sind oder sich möglicherweise eine andere Option suchen müssen.

5.

RyFo Colors SteinimprägnierungBeste für Außenbereiche

Features
  • Geeignet für: Natur- und Kunststeine
  • Ergiebigkeit: 5 m²/l
  • Menge: 5 l
  • Verpackung: Kanister
  • Innenbereich: nein
  • Außenbereich: ja
  • Gebrauchsfertig: ja
  • Schadstofffrei: lösemittelfrei
  • Gewicht: k.A.

Den nächsten Platz in unserer Spitzengruppe belegt die RyFo Colors Steinimprägnierung, die sich diesen Platz aufgrund der sehr guten Ergebnisse in den Außenbereichen verdient hat. Hierbei eignet sie sich für Kunst- und Natursteine, bringt eine Ergiebigkeit von 5 m²/l mit und kommt in einem 5 Liter Kanister daher. Wie erwähnt ist sie für den Außeneinsatz aber nicht für Innenbereiche geeignet und kommt ohne Lösemittel und direkt gebrauchsfertig daher.

Was uns gefallen hat:
Die RyFo Colors Steinimprägnierung kann insbesondere in Sachen Deckkraft für Außenbereich bieten und ist dabei besonders effektiv gegen äußere Einflüsse. Weder Regen noch Vogelkot konnten dieser Lösung etwas anhaben und dabei ist sie auch direkt gebrauchsfertig und so schnell anzuwenden.

Was könnte besser sein:
Wiederum negativ aufgefallen ist jedoch, dass dieses Mittel eine mit 5 m²/l geringe Deckkraft aufweist, welche in den meisten Fällen erfordert, dass ein zusätzlicher Kanister gekauft werden muss. Außerdem ist sie auch ausschließlich für den Außeneinsatz geeignet und damit für Innenbereiche keinerlei Option, was ebenfalls in die Überlegungen miteinfließen sollte.

6.

StoneprotecT SP5000Beste für Innenbereiche

Features
  • Geeignet für: alle saugfähigen Natur- und Kunststeine
  • Ergiebigkeit: 10 – 20 m²/l
  • Menge: 5 l
  • Verpackung: Kanister
  • Innenbereich: ja
  • Außenbereich: ja
  • Gebrauchsfertig: ja
  • Schadstofffrei: nein
  • Gewicht: 5,24 kg

Den vorletzten Platz in unserer Spitzengruppe belegt die StoneprotecT SP5000, die unsere Experten insbesondere in Sachen Inneneinsatz überzeugen konnte. Hierfür bietet sie eine Eignung für alle saugfähigen Natur- und Kunststeine, eine Ergiebigkeit von 10 – 20 m²/l, eine Kanistergröße von 5 Liter und eine Eignung für den Innen- und Außenbereich. Außerdem ist sie direkt gebrauchsfertig, aber nicht schadstofffrei.

Was uns gefallen hat:
Im Laufe dieses Tests haben unsere Experten herausgefunden, dass diese Lösung von StoneprotecT insbesondere für saugfähige Kunst- und Natursteine im Inneneinsatz geeignet ist und hierfür die besten Ergebnisse liefert. Diese werden auch durch die gute Deckkraft unterstützt, was für Imprägnierung von Bodensteinen und Küchenoberflächen vereinfacht.

Was könnte besser sein:
Wo bei dieser Lösung Licht ist, ist auch Schatten, denn die hohe Deckkraft wird unter anderem durch die geringe Ergiebigkeit dieses Modells erkauft, was wiederum bedeutet, dass Sie möglicherweise mehrere Kanister davon brauchen. Außerdem ist dieses Mittel nicht schadstofffrei, weshalb nach der Anwendung unbedingt ausgiebig und mehrfach gelüftet werden sollte.

7.

HOTREGA Marmor und Granit FleckschutzBeste für kleine Flächen

Features
  • Geeignet für: saugfähige Natursteine, Marmor, Granit, Keramik, Klinkerpflaster, Schleifer
  • Ergiebigkeit: 60 m²/l
  • Menge: 0,5 l
  • Verpackung: Plastikflasche
  • Innenbereich: ja
  • Außenbereich: ja
  • Gebrauchsfertig: ja
  • Schadstofffrei: nein
  • Gewicht: 520 g

Ebenfalls erwähnenswert ist der letzte Platz der Spitzengruppe dieses Tests, der HOTREGA Marmor und Granit Fleckschutz als beste Lösung für kleine Flächen. Dieser eignet sich für saugfähige Natursteine, Mamor, Granit, Keramik, Klinkerpflaster und Schleifer. Die Ergiebigkeit ist mit 60 m²/l angegeben und die Größe der Flasche beträgt 0,5 Liter. Außerdem ist die Lösung für den Innen- und Außeneinsatz geeignet und sofort gebrauchsfertig.

Was uns gefallen hat:
Unsere Experten haben an diesem Modell besonders zu wertschätzen gewusst, dass es für kleine Flächen sehr gut geeignet ist. Außerdem kommt es in einer handlichen Verpackung daher und ist schnell einsatzfähig, was auch Laien die Chance gibt Korrekturen auf kleinen Flächen vorzunehmen und damit auch einmal kleinere Projekte anzugehen.

Was könnte besser sein:
Den positiven Aspekten gegenüber stehen zwei Nachteile. Einerseits ist dieses Mittel nicht schadstofffrei, was vor und während der Anwendung beachtet werden sollte, um mögliche allergische Reaktionen verhindern zu können. Außerdem ist es für die Größe gesehen relativ teuer, was ebenfalls vor dem Kauf beachtet werden sollte.

Dinge zu beachten

Nachdem Sie vorangehend eine Übersicht über die verschiedenen Imprägnierungen sowie deren einzelnen Vor- und Nachteile erhalten haben, wollen wir Ihnen mit dem Kaufratgeber einen Blick auf die verschiedenen Eigenschaften geben. Außerdem soll mit dem Kaufratgeber auch ein Überblick über häufig gestellte Fragen in Bezug auf Stein-Imprägnierungen gegeben werden, damit Sie auch in dieser Hinsicht Bescheid wissen.

Eigenschaften zu beachten beim Kauf der besten Stein-Imprägnierung

7 Stein-Imprägnierungen Test - Verschiedene Gesteinsarten Vor Äußeren Einflüssen SchützenBeim Kauf eines jeden neuen Produkts sollten Sie immer unterschiedliche Dinge beachten. Da diese Eigenschaften jedoch nicht immer ersichtlich sind und aufgrund dessen die Beurteilung über die Eignung gerade für Laien schwieriger ausfallen kann, haben unsere Experten verschiedene Eigenschaften definiert. Diese Eigenschaften sollen dabei helfen die Imprägnierungen einfacher miteinander zu vergleichen und die bereits genannten Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen herauszustellen. Um Ihnen in Hinblick hierauf eine Übersicht über die Eigenschaften zu geben und diese transparent zu machen, haben wir Ihnen diese nachfolgend aufgelistet und erklärt.

Wofür ist eine Stein-Imprägnierung geeignet

Eine Stein-Imprägnierung ist dafür gedacht verschiedene Gesteinsarten vor äußeren Einflüssen zu schützen. Das bedeutet, dass Sie damit beispielsweise Basalt, Granit, Sandstein, Schiefer, Kalkstein oder Beton mit der Imprägnierung versehen, um diese gegen Regen, Hagel, Schnee und weitere Wettereinflüsse schützen zu können. Außerdem sorgt eine Stein-Imprägnierung dafür, dass die Steine länger ihren Glanz behalten und das auch Verschmutzungen in Form von Vogelkot und/oder Graffiti leichter zu entfernen sind. Gerade deshalb werden solche Imprägnierungen auch meist auf Denkmälern und an Fassaden angewendet, um die möglicherweise auftretenden Restaurationskosten deutlich zu senken.

Hierbei ist ebenfalls zu beachten, dass Sie nach der Verlegung oder dem Aufbau der Steine mindestens 4-6 Wochen warten sollten, um sicherzustellen, dass dieser richtig ausgetrocknet ist. Stein-Imprägnierungen lassen sich nämlich nicht auf nassen Steinen anbringen.

Ergiebigkeit, Menge, Verpackung und Gewicht

Wie bei jeder Imprägnierung spielen die Ergiebigkeit und die Menge eine besondere Rolle, um sicherzustellen, dass sie auch genug Lösung für die Dinge haben, die Sie imprägnieren wollen.

Demnach haben wir unsere Tester einen Blick auf die Ergiebigkeit und Menge in Verbindung mit der Verpackung und dem Gewicht werfen lassen und festgestellt, dass Natureflow Steinimprägnierung, HOTREGA Marmor und Granit Fleckschutz und Nanoprotect Steinimprägnierung am besten abgeschnitten haben.

Verwendungsbereiche

7 Stein-Imprägnierungen Test - Verschiedene Gesteinsarten Vor Äußeren Einflüssen SchützenSteinimprägnierung ist nicht gleich Steinimprägnierung, was bedeutet, dass es je nach Lösung und Hersteller verschiedene Anwendungsbereiche gibt, die man vor dem Kauf unbedingt beachten sollte, um am Ende mit zufriedenstellenden Ergebnissen rechnen zu können.

Dementsprechend haben unsere Experten gerade bei Natureflow Steinimprägnierung und MEM Stein-Imprägnierung zufriedenstellende Ergebnisse auf den verschiedensten Oberflächen erhalten und würden diese weiterempfehlen.

Gebrauchsfertige und schadstofffreie Stein-Imprägnierungen

Gebrauchsfertige Stein-Imprägnierungen stellen sicher, dass Sie direkt nach dem Öffnen und einem kurzen Umrühren der Lösung loslegen können, während sich eine schadstofffreie Lösung empfiehlt, wenn Sie sich selbst und die Umwelt schonen wollen.

In Hinblick auf diese beiden Eigenschaften haben unsere Experten festgestellt, dass gerade die Natureflow Steinimprägnierung, die RyFo Colors Steinimprägnierung und die Nanoprotect Steinimprägnierung besonders überzeugend abgeschnitten haben.

Preis

Bei einer jeden Neuanschaffung spielt selbstverständlich auch der Preis eine wichtige Rolle. Dementsprechend haben wir unsere Tester gebeten insbesondere im Rahmen des Preis-Leistungsverhältnis einen Blick auf die Lösungen der Siegergruppe zu werfen.

Die Lösung, die in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis am meisten überzeugen konnte, war die MELLERUD Marmor & Feinsteinzeug Imprägnierung, weil diese trotz geringen Preises ein zufriedenstellendes Ergebnis liefern konnte.

Tipps und Tricks bei der Verwendung einer Stein-Imprägnierung

Bei der Verwendung einer Stein-Imprägnierung gibt es neben der Eignung für den Stein, den Sie imprägnieren wollen, auch andere Dinge zu beachten. Demnach sollten Sie auch sicherstellen, dass Sie die Imprägnierung auf trockenem Stein anwenden, um dessen Aufnahmefähigkeit voll ausnutzen zu können. Außerdem sollten Sie das Mittel ausreichend und deckend auftragen, um den Stein auch vollends imprägnieren zu können. Benutzen Sie hierfür am besten einen Pinsel oder eine Bürste, aber keine Rolle, um auch wirklich an die einzelnen Unebenheiten heranzukommen und diese ebenfalls zu behandeln.

Bevor Sie den Stein wieder schlechtem Wetter oder anderweitigen Einflüssen aussetzen sollten Sie diesen auch trocknen lassen. Und falls Sie die Mittel im Haus anwenden, sollten Sie während der Anwendung und auch danach unbedingt lüften.

Häufig Gestellte Fragen

Sobald Sie einen Stein imprägnieren, dringt die Lösung durch die Poren an der Oberfläche des Steins ein und legt eine dünne Schicht auf die Kapillarwandungen im Inneren des Steins ab. Diese Schicht dient dazu die Wandungen zu verengen, was wiederum dazu führt, dass der Stein nicht, ähnlich wie ein Schwamm, Flüssigkeiten, Schmutz oder Öle in sich aufsaugt und bindet. Das würde nämlich zu einer Verunreinigung und unschönen Flecken führen. Die Imprägnierung trägt auch dazu bei, dass Sie Verschmutzungen leicht abwischen und reinigen können und der Stein atmungsaktiv bleibt. Dadurch bleiben keine Rückstände auf der Oberfläche übrig und das Erscheinungsbild verändert sich nicht.

Je nach verwendeter Stein-Imprägnierung lassen sich die verschiedensten Steine imprägnieren und damit gegen zahlreiche äußere Einflüsse schützen. Was Sie in diesem Zusammenhang jedoch beachten sollten, ist, dass Sie immer sicherstellen sollten, dass Sie die richtige Imprägnierung für den Stein Ihrer Wahl verwenden. Wenn Sie das nicht machen, kann es dazu kommen, dass Sie den Stein nicht wie gewünscht gegen äußere Einflüsse schützen und es zu ungewollten Verunreinigungen kommen kann, die das Erscheinungsbild des Steins verunstalten. Achten Sie deshalb immer vor dem Kauf darauf, dass die Stein-Imprägnierung Ihrer Wahl auch den Stein Ihrer Wahl unterstützt, damit Sie in diesem Punkt auf der sicheren Seite sind.

Auch bei der Verarbeitung der Stein-Imprägnierungen gibt es einige Dinge zu beachten, um final auch ein zufriedenstellendes und gleichmäßiges Ergebnis erhalten zu können. Zunächst sollten Sie, wie gerade erwähnt, das richtige Mittel für den Stein Ihrer Wahl auswählen. Anschließend sollten Sie aber auch sicherstellen, dass der Stein über mehrere Woche gleichmäßig getrocknet ist und die Lösung ohne Probleme aufnehmen kann. Dann ist es auch wichtig, dass Sie das Imprägniermittel gleichmäßig und satt auftragen, um das gewünschte Ergebnis sicherzustellen. Und auch die Verarbeitungstemperatur sollte gegeben sein, um sicherzustellen, dass Sie das Imprägniermittel wie gewünscht verarbeiten können und der Stein anschließend auch zeitnah trocknen kann. Wenn Sie diese drei Aspekte beachten, sollte beim Imprägnieren nichts schiefgehen.

Fazit

Abschließend lässt sich festhalten, dass es auf dem Markt der Stein-Imprägnierungen eine Vielzahl verschiedener Lösungen gibt, von denen lediglich eine Handvoll unsere Tester zu überzeugen wussten. Da Sie im Laufe dieses Tests mit einer Menge Informationen konfrontiert wurden, wollen wir Ihnen abschließend noch einmal die drei Lösungen nennen, die vermutlich die meisten Menschen zufriedenstellen sollen.

An erster Stelle ist hier die Nanoprotect Steinimprägnierung zu nennen, weil diese als Vergleichssieger aus dem Test hervorgegangen ist und eine Eignung für Beton, Steinpflaster und Fassade bietet. Den Bestwert hat jedoch die MEM Stein-Imprägnierung erhalten, eine Lösung für das ganze Haus, während der dritte Podestplatz vom Sieger in Sachen Preis-Leistung, der MELLERUD Marmor & Feinsteinzeug Imprägnierung, belegt wird und damit auch eine Lösung für kleine Geldbeutel darstellt. Ganz egal für welche Lösung Sie sich nach dem Lesen des Stein-Imprägnierung Test entscheiden sollten, wünschen wir Ihnen ein gutes Gelingen bei der Arbeit und einen langfristigen Schutz Ihrer imprägnierten Steine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.